Gamification fuer Verlage

  • View
    653

  • Download
    5

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Warum sind wir im Spiel teamfähig, produktiv und ehrgeizig und wie kann man die Prinzipien des Spiels Nutzen, andere Lebensbereiche zu reparieren? Die Folien zu meinem Vortrag auf der Learntec 2014 auf Einladung der Akademie des dt. Buchhandels.

Text of Gamification fuer Verlage

  • 1.Prof. BruystenDen Leser auf die Heldenreise schickenGamication fr Verlage Prof. Tim Bruysten | richtwert GmbH |MD.H Mediadesign Hochschule !!

2. Prof. BruystenDrei Perspektiven 3. Prof. Bruysten1 WAS IST DAS GEGENTEIL VON SPIEL?Foto: (c) Sabrina Nicke 4. Prof. Bruysten1 LETHARGIE 5. Prof. Bruysten1ARGIE LETHSpiel 6. Prof. Bruysten2 7. Prof. Bruysten2 BuchAutoShampooDokumente Durch Produzenten deniert 8. Prof. Bruysten2 BuchAutoShampooDokumente Durch Produzenten deniertErlebnisSpielGeschichtePerformate In der Gemeinschaft deniert 9. Prof. Bruysten3 10. Prof. Bruysten3 ATTENTION?INTERESTDESIREACTIONKritik: Das Leben ist keine reibungslose Sammlung von Erfolgen 11. Prof. Bruysten3Vielmehr gibt es Hhen und Tiefen, Weigerung und Beschleunigung Prfung Elixier Feinde RckkehrVerbndete Schwellenhter Mentor Alte WeltAIDA1. AktNeue WeltCustomer Journey2. Akt3. Akt 12. Prof. Bruysten3 Der Held Sympathie fr seine SchwchenBewunderung fr seine Strken 13. Prof. Bruysten123MotivatorischKulturellNarrativ 14. Prof. BruystenOK, aber sind (Computer) Spiele nicht bse? 15. Prof. Bruystenhttp://www.biu-online.de/de/fakten/marktzahlen/der-deutsche-markt-fuer-computer-und-videospiele-in-der-uebersicht.html 16. Prof. Bruysten Der Spiegel, Nr. 3/2014http://www.theguardian.com/technology/2014/jan/25/onlinegamers-solving-sciences-biggest-problems 17. Prof. BruystenGamied Innovation Case Study Fold.It Spieler helfen dabei, ein Problem aus der Medizin und der Biologie zu lsen. Es geht dabei um die Faltung von Proteinstrngen. Menschen erdenken Methoden, die ein Programm / Algorithmus nicht nden kann. User bekommen Punkte und stetiges Feedback zu ihren Lsungen. Viele einzelne Problemstellungen werden im Einfhrungslevel dargestellt. Danach gibt es echte Probleme aus der Biologie. User werden auch angelernt, wie man Proteine beeinussen kann und spielen virtuelles Labor.!Links http://fold.it/portal http://www.areagames.de/artikel/detail/Kampf-gegen-AidsSpieler-loesen-wichtiges-Molekuelpuzzle/115863 18. Prof. BruystenIm Spiel Akzeptieren wir Regeln Sind wir Teamfhig Wachsen wir ber uns hinaus 19. Prof. Bruysten 20. Prof. BruystenWhat if we decided to use everything we know about game design to x whats wrong with reality? Jane McGonigal, reality is broken, 2011 21. Prof. BruystenRegeln akzeptieren Klare Handlungsoptionen in der Verantwortung der Spieler Jeder Spieler versteht die Regeln und sie sind ausgewogen Jeder Spieler hat eine realistische Chance zu gewinnen ! 22. Prof. BruystenTeamfhig Jeder kennt seinen Platz und seinen Anteil am Ergebnis Ein Team hat ein Innen aber auch ein Auen Es gibt klares, transparentes, zeitnahes Feedback ! 23. Prof. BruystenProduktivitt Kurz und langfristige Ziele stehen im Verhltnis und sind transparent Es gibt eine Steigerung der Herausforderung mit frhem Gewinn Es gibt denierte Anfnge und Enden 24. Prof. Bruysten 25. Prof. Bruystenberdeutliches, exzessives Feedbackhttp://enterprise-gamication.com/index.php/en/education-a-training/71-roadwarrior-how-sap-trains-its-sales-people-on-mobility 26. Prof. BruystenGamifcation POS Case Study For opening weekend of their Mens Store in NYC, Coach gave away free cologne ($85 value) to the first 200 customers who checked into the store on Foursquare. 10% of the traffic to the store that weekend came with Foursquare check ins. Causation or correlation is tough to say, but it looks like the promotion helped drive awareness and buzz for Coachs first Mens store launch. 27. Prof. Bruysten 28. Prof. BruystenAnerkennung Beziehungen Ehre Eros Essen Familie Idealismus Krperliche Aktivitt Macht Neugier Ordnung Rache Ruhe Sparen Status UnabhngigkeitFoto: US Army Africa 29. Prof. BruystenSystem 1System 2Koordinierte TasksProjektart vorgegeben, Thema freiQualittsgesicherte, klare Vorgabenarbeite wann Du willstGemeinsame Infrastrukturarbeite wo Du willstKlare Deadlinesliefere wann Du willstKlare KompetenzenDiskussionen nach BeliebenBoniRuhm, Ehre, IdealismusMicrosoft EncartaWikipedia 30. Prof. BruystenAuf den Punkt.Autonomie Innerhalb von Regeln, Freiheit ber eigene EntscheidungenMeisterung Das Gefhl, einer Mission grundstzlich gewachsen zu seinZweck Wissen, wie ein Teilschritt zum groen Ganzen beitrgt 31. Prof. BruystenGamication Packzettel 32. Prof. BruystenGamication Packzettel123MarkeContentIntegration 33. Prof. Bruysten1 MarkePhilosophHeldNarrKriegerHeiligerHerrscherArchetypische Marken-MatrixMutterMagier 34. Prof. BruystenGamication Packzettel2 35. Prof. Bruysten2 ContentEs geht nicht blos um eine schicke Verpackung 36. Prof. Bruysten2 Content CommunityKohrenzPartizipation InnovationFair UseFeedbackTransparenzDeliberationInteraktion 37. Bomardier |YouRail | http://goo.gl/ROcvTProf. Bruysten 38. Prof. BruystenGamication Packzettel3 39. Prof. Bruysten3 IntegrationNetz 40. Prof. Bruysten3 IntegrationSmartPhones Tablets SmartWatches Mini-Tables Laptop iPods TV PC Konsolen Server DataCenter KhlschrnkeNetz 41. Prof. Bruysten3 Integration Dienstleister AlgorithmusKundeSchuleNetzFamilie Arbeitsgruppe 42. Prof. Bruysten3 Integration Dienstleister AlgorithmusKundeSchuleNetzFamilie Arbeitsgruppe 43. Prof. Bruysten3 Integration Dienstleister AlgorithmusKundeSchuleNetzFamilie Arbeitsgruppe80% der Menschen vertrauen Empfehlungen von Freunden* (nur 14% vertrauen der Werbung) *Quelle: PwC 44. Prof. Bruysten3 Integrationhttp://www.watermarkconsult.net/blog/2012/02/01/the-roi-of-a-great-customer-experience/ 45. Danke! !Prof. Tim Bruysten www.bruysten.com ! xing.com/prole/Tim_Bruysten facebook.com/bruysten de.linkedin.com/in/bruysten twitter.com/timbruysten !richtwert GmbH www.richtwert.eu !Mediadesign Hochschule www.mediadesign.de08.05.2014 - 09.05.2014Gamication fr Verlage Spielemechanismen in Produktentwicklung und Kundenkommunikation Dsseldorf www.buchakademie.de