Nicht der Guˆnstigste, aber der Beste!

  • View
    312

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Über den Münchener Schriftenmaler Karl Blaschke (1889 – 1970). Typo Berlin am 19. Mai 2011

Text of Nicht der Guˆnstigste, aber der Beste!

  • 1. Nicht der Gnstigste, aber der Beste!ber den Mnchener Schriftenmaler Karl Blaschke (1889 1970)Oliver Linke auf der Typo Berlin am 19. Mai 2011Please respect the work behind this presentation.Do not copy or forward this PDF file without my consent. Thank You!Oliver Linke linke@lazydogs.de

2. oliver linke, mai 2011 3. oliver linke, mai 2011 4. oliver linke, mai 2011 5. oliver linke, mai 2011 6. oliver linke, mai 2011 7. oliver linke, mai 2011 8. oliver linke, mai 2011 9. oliver linke, mai 2011 10. oliver linke, mai 2011 11. oliver linke, mai 2011 12. oliver linke, mai 2011 13. oliver linke, mai 2011 14. oliver linke, mai 2011 15. oliver linke, mai 2011 16. oliver linke, mai 2011 17. oliver linke, mai 2011 18. Carl Blaschke sen. (18561936)Katharina Blaschke (18491922) Maria Blaschke (1885?) Katharina Blaschke (18861952) Karl Blaschke jun. (18891970) Maria Sengeleitner (191522. April 2011) oliver linke, mai 2011Die Familie Blaschke 19. 1879 Karls Eltern kommen nach Mnchen 1883 Vater grndet Lackiererei Karl jun. absolviert Lehre beim Vater, arbeitet u.a. in Hamburg und Russland 1918 Karl jun. wird Teilhaber der Firma 1936Nach dem Tod des Vaters bernimmt Karl die Firma, nun mit Schwerpunkt Schildermalerei 1945 dem Wiederaufbau beginnt die Mit Bltezeit der Firma 1955Heirat mit Maria Sengeleitner, die bald darauf Teihaberin wird 1970Heinrich Steigelmann wird Gesellschafter 1970Karl Blaschke stirbt, Maria bernimmt seinen Anteil 1987Heinrich Steigelmann fhrt das Unter nehmen unter eigenem Namen weiter 2001 Endgltige Auflsungoliver linke, mai 2011Die Firma C. BlaschkeSohn 20. 1933 9 Mitarbeiter, 2 Lehrlinge Jahresumsatz ca. 60.000 Reichsmark 1950 1970 1017 Mitarbeiter 1951/1952 Vergoldung des Kreuzes auf dem Alten Peter Vergoldung der Glckchen im Chinesis. Turm 1987 4 Mitarbeiter Betriebseinheitswert: 129.000 DMoliver linke, mai 2011Die Firma C. BlaschkeSohn 21. Hat Ihr Mann auch Bilder gemalt?Jaja, in seinem Urlaub zum Beispiel oder so. Von Hamburg hab ich noch was, dann von der Zeit, wo alles kaputt war, da ist er dann meistens weggefahren, am Sonntag mit dem Radl ist es einigermaen gegangen. Und dann hat er auf dem Zigarettenpapier wissen Sie, von einer groen Zigarettenschachtel das Papier da hat er darauf gemalt, Aquarell gemacht, gell. Schne Sachen! Er war ein Knstler! Er war ein Stck von Mnchen, kann man ruhig sagen. oliver linke, mai 2011Maria Blaschke ber ihren Mann 22. Schauen sie, mein Mann hat z.B. wo so Klebebeschriftungen gemacht worden sind, der ist auf jedes Gerst rauf und hat jede Schrift und alles nachgeprft obs schn ist und obs gut ist, alles. Also, es war tatschlich in allen Dingen, Herr Linke, kann man sagen, es war DIE Schriftenmalerfirma. oliver linke, mai 2011Maria Blaschke ber ihren Mann 23. Die Techniken 24. oliver linke, mai 2011Die Techniken 25. oliver linke, mai 2011Die Techniken 26. oliver linke, mai 2011Die Techniken 27. oliver linke, mai 2011Die Techniken 28. oliver linke, mai 2011Die Techniken 29. oliver linke, mai 2011Die Techniken 30. oliver linke, mai 2011Die Techniken 31. oliver linke, mai 2011Die Techniken 32. oliver linke, mai 2011Die Techniken 33. oliver linke, mai 2011Die Techniken 34. oliver linke, mai 2011Die Techniken 35. oliver linke, mai 2011Die Techniken 36. oliver linke, mai 2011Die Techniken 37. oliver linke, mai 2011Die Techniken 38. oliver linke, mai 2011Die Techniken 39. Die Genehmigung 40. oliver linke, mai 2011Die Genehmigung 41. oliver linke, mai 2011Die Genehmigung 42. oliver linke, mai 2011Die Genehmigung 43. oliver linke, mai 2011Die Genehmigung 44. Die Arbeiten 45. oliver linke, mai 2011Hinweisschilder 46. oliver linke, mai 2011Hinweisschilder 47. oliver linke, mai 2011Hinweisschilder 48. oliver linke, mai 2011Hinweisschilder 49. oliver linke, mai 2011Embleme und Zeichnungen 50. oliver linke, mai 2011Embleme und Zeichnungen 51. oliver linke, mai 2011Embleme und Zeichnungen 52. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 53. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 54. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 55. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 56. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 57. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 58. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 59. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 60. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 61. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 62. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 63. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 64. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 65. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 66. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 67. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 68. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 69. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 70. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 71. oliver linke, mai 2011Ladenbeschriftungen 72. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 73. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 74. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 75. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 76. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 77. oliver linke, mai 2011Verschwundene Arbeiten 78. Blaschke das Buchwww.augustdreesbachverlag.de 79. Blaschke virtuellwww.lazydogs.de/about#typewalks 80. Danke! der Typographischen Gesellschaft Mnchen der Verlegerin Anne Dreesbachen Schlern der Designschule Mnchen:dLinus Glel, Wolfgang Haas, Thomas Pruss, Regine Thiering, Magdalena Wolf Nicole Seidel fr die Hinweise zu den Technikenund Euch frs Zuhren!