· PDF file- sich eine Abfuhr holen abgewiesen werden Ich wollte mit ihr ausgehen, doch ich holte mir eine Abfuhr. Abgang m. ... und zur Abstimmung bringen

  • View
    223

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of · PDF file- sich eine Abfuhr holen abgewiesen werden Ich wollte mit ihr ausgehen, doch ich...

  • DeutschABER HALLO!

    Nomen-Verbverbindungenin Funktionsverbgefgen und Redewendungen

    Abkrzungen:+A mit Akkusativ+D mit Dativbzw. beziehungsweiseetc. et ceteraetw. etwasf. femininform. formelljd. jemand; jdm. jemandem; jdn. jemanden; jds. jemandesm. maskulinn. neutralo. . oder hnliche(s)path. pathetischPl. Pluralugs. umgangssprachlich

    DEUTSCH - ABER HALLO! 1

  • Abbitte f.- Abbitte leisten (form.) sich entschuldigenIch habe zwar einen Fehler gemacht, aber ich werde nichthingehen und Abbitte leisten.

    Abfuhr f.- jdm. eine Abfuhr erteilen jdn. abweisenEr wollte mehr Gehalt, doch sein Chef erteilte ihm eine Abfuhr.- sich eine Abfuhr holen abgewiesen werdenIch wollte mit ihr ausgehen, doch ich holte mir eine Abfuhr.

    Abgang m.- einen Abgang machen (ugs.) weggehen, abhauenDiese Party ist schrecklich langweilig. Ich glaube, wir sollteneinen Abgang machen.

    Abhngigkeit f.- in Abhngigkeit geraten abhngig werdenViele Lnder geraten durch diese Richtlinie wieder in neuekonomische Abhngigkeit.- sich in Abhngigkeit befinden abhngig seinDiese Frauen hatten nur durch ihren Ehemann einenRechtsstatus und befanden sich daher in absoluter Ab-hngigkeit von ihren Ehemnnern.- zu (einer) Abhngigkeit fhren abhngig machenDer Konsum dieser Drogen fhrt zu einer massiven Ab-hngigkeit.

    Abhilfe f.- Abhilfe schaffen / leisten ein Problem beseitigenWir brauchen dringend neue Apparate, aber ich wei nicht,wie wir hier Abhilfe schaffen knnten.- fr Abhilfe sorgen dafr sorgen, dass ein Problem gelst

    wirdWenn sich der Verantwortliche fr diesen Fehler nicht baldmeldet, wird der Chef selbst fr Abhilfe sorgen.

    Abkommen n.- ein Abkommen schlieen/treffen vertraglich festschrei-

    benDie EU mchte mit diesen Lndern ein Abkommen zu schlie-en, das die Ausstellung von Visa erleichtern soll.

    Abmachung f.- eine Abmachung treffen etw. verabredenGerade in der Politik werden oft Abmachungen hinter ver-schlossenen Tren getroffen.

    Ablehnung f.- auf Ablehnung stoen abgelehnt werdenDer Vorschlag war nicht bel. Dennoch stie er bei denmeisten Anwesenden auf Ablehnung.

    Abrede f.- etw. in Abrede stellen (form.) etw. abstreiten, etw. leug-

    nenDass es gravierende Missstnde in diesem Bereich gibt,wollte aber auch der Minister nicht in Abrede stellen.

    Abreibung f.- jdm. eine Abreibung verpassen (ugs.) jdn. verprgeln,

    jdn. zchtigenEin paar Mnner haben ihm aufgelauert und ihm eine or-dentliche Abreibung verpasst. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

    Absage f.- jdm. eine Absage erteilen (form.) jdm. absagenBezglich Ihrer Bewerbung mssen wir Ihnen leider eine Ab-sage erteilen, da wir kein neues Personal bentigen.

    Abscheu m. (selten: f.)- mit Abscheu erfllen ekeln, anwidernDieses hinterhltige Verbrechen erfllte alle mit Abscheu.

    Abschied m.- Abschied nehmen von+D sich verabschieden von+DLeider mssen wir jetzt voneinander Abschied nehmen.- seinen Abschied einreichen kndigen, seinen Rcktritt

    bekannt gebenDer Minister hat seinen Abschied eingereicht und der Prsi-dent hat ihn besttigt.- seinen Abschied nehmen zurcktreten, in Pension

    gehenAls seine Verstrickung in den Skandal bekannt wurde, muss-te er natrlich seinen Abschied nehmen.

    Abschluss m. vor dem Abschluss stehen bald abgeschlossen werdenDie Planungen fr das neue System stehen kurz vor demAbschluss. - etw. zum Abschluss bringen etw. beenden, abschlieenWir sollten die Arbeit bald zu einem Abschluss bringen.- zum / zu einem Abschluss kommen aufhren mit+DDer Redner sollte mit seinen Erklrungen endlich zum Ab-schluss kommen.

    Abschuss m.- jdn. zum Abschuss freigeben jdn. nicht mehr bescht-

    zen, sich nicht mehr schtzend vor jdn. stellenBei der letzten Pressekonferenz fand der Prsident fr dieAffren des Ministers keine Entschuldigung mehr. Anschei-nend ist er jetzt zum Abschuss freigegeben.

    Abschussliste f.- auf der Abschussliste stehen bedroht sein (mit Verlust

    seines Lebens, seiner Position etc.)An deiner Stelle wrde ich in nchster Zeit versuchen, alleFehler zu vermeiden. Du stehst nmlich auf der Abschusslis-te.

    Absicht f.- die Absicht haben etw. beabsichtigenFalls Sie die Absicht haben, an diesem Wettbewerb teilzu-nehmen, mssen Sie sich bald bewerben.- sich mit einer Absicht tragen etw. beabsichtigen, vorha-

    benIch trage mich mit der Absicht, ein Geschft zu erffnen.

    Abstand m.- Abstand halten nicht zu nahe kommenWenn Sie auf der Autobahn fahren sollten Sie immer gen-gend Abstand halten.- Abstand gewinnen sich (emotional ) entfernen von+DIch mchte dazu noch nichts sagen. Ich muss erst ein wenigAbstand gewinnen, damit ich alles besser beurteilen kann.- Abstand nehmen von+D (form.) einen gefassten Plan

    nicht ausfhren, von einem Vorhaben ablassenNach langen Diskussionen gelang es uns, ihn davon zuberzeugen, von diesem Vorhaben Abstand zu nehmen.

    Abstimmung f.- etw. zur Abstimmung bringen abstimmen lassen ber+ADie Fraktion wird entsprechende Vorschlge ausarbeitenund zur Abstimmung bringen.- zur Abstimmung kommen abstimmen ber+ABevor wir zur Abstimmung kommen, sollten wir uns noch dieMeinung eines Experten anhren.

    Abstriche Pl.- Abstriche machen (seine Erwartungen) reduzieren, sich

    beschrnkenEntweder wir bauen ein kleineres Gebude oder wir verwen-den billigeres Material. Irgendwo mssen wir Abstriche ma-chen, da sonst das Geld nicht reicht.

    DEUTSCH - ABER HALLO! 2

  • Acht f.- etw. auer Acht lassen etw. nicht beachten, ignorierenDiese Faktoren drfen wir bei unserer Kalkulation nicht au-er Acht lassen.- sich in Acht nehmen vor+D sich hten, vorsichtig seinVor diesen Menschen solltest du dich wirklich in Acht neh-men.

    Achtung f.- jdm. Achtung erweisen (path.) jdn. hoch achten, jdn. re-

    spektieren, jdn. ehrenSie hat es verdient, dass man ihr eine gewisse Achtung er-weist.

    Ader f.- eine Ader haben fr+A Talent haben fr+ASie hat wirklich eine Ader frs Zeichnen.- jdn. zur Ader lassen jdn. bluten lassen, jdn. schrpfen,

    jdn. ausbeutenFr diesen Fehler hat man ihn krftig zur Ader gelassen. Ermusste ziemlich viel bezahlen.

    Adresse f.- an der richtigen Adresse sein die zustndige/kompetente

    Person AnsprechenWenn du ber dieses Thema etwas wissen willst, bist du beimir genau an der richtigen Adresse. Ich beschftige michschon seit Jahren damit.- an der falschen Adresse sein/an die falsche Adresse gera-

    ten sich die falsche Person/Institution suchenWer Ruhe und Erholung sucht, ist in diesem Hotel sicher ander falschen Adresse.

    Affre f.- sich aus der Affre ziehen sich herausreden knnen, ei-

    ner Bestrafung/Schwierigkeit entgehen knnenDie Polizei hatte ihn zwar in Verdacht, aber er konnte sichwieder einmal geschickt aus der Affre ziehen.

    Affe m.- sich zum Affen machen (ugs.) sich lcherlich machen,

    berreagierenMit deiner extremen Reaktion auf diese Kleinigkeit machstdu dich nur zum Affen.

    Ahnung f.- keine Ahnung/nicht die leiseste Ahnung haben (gar)

    nichts wissen, keine Information haben, nichts ahnenIch habe nicht die leiseste Ahnung, wo er sich aufhlt.- eine Ahnung haben von+D etw. verstehen, etw. berbli-

    ckenHast du eine Ahnung, was das kostet? Das knnen wir unsnicht leisten.

    Aktion f.- in Aktion treten aktiv werdenUm hier eine Verbesserung zu erreichen, mssen endlichdie Politiker in Aktion treten.

    Akzent m.- einen Akzent setzen etw. Wichtigste hervorheben, das

    Augenmerk lenken auf+A Der Bauherr beabsichtigt die Errichtung eines neuen Musik-theaters, das einen deutlichen stdtebaulichen Akzent set-zen soll.- einen Akzent legen auf+A etw. betonen, etw. hervorhe-

    ben, etw. unterstreichenBei der Ausbildung wird der Akzent auf die Schulung dieserProgramme gelegt.

    Alarm m.- Alarm schlagen/geben alarmieren, zusammenrufen, um

    Hilfe rufen

    Als er die eingeschlagene Terrassentr bemerkte, schlug ersofort Alarm.

    Amok m.- Amok laufen durchdrehen, den Kopf verlieren, tobenNatrlich ist das eine heikle Situation, aber noch lange keinGrund, gleich Amok zu laufen.

    Amt n.- ein Amt ausben/bekleiden/innehaben (form.) amtieren

    (als)Sie bekleidet nun schon seit vielen Jahren das Amt derBrgermeisterin.

    Andeutung f.- eine Andeutung machen etw. andeuten, nicht genau sa-genDu machst immer so seltsame Andeutungen. Was willst dueigentlich sagen?

    Anerkennung f.- jdm. Anerkennung zollen jdm. anerkennen, achtenIch mchte Ihnen meine Anerkennung zollen fr die ausge-zeichnete Bearbeitung des Projekts.- Anerkennung finden anerkannt werdenNachdem man diese Theorie lange verspottet hat, findet sie

    nun die ntige Anerkennung.- jds. Anerkennung genieen anerkannt, geachtet seinDer Sekretr geniet die Anerkennung des Ministers.

    Anfang m.- den/einen Anfang machen beginnen, anfangen mit+DWer will es zuerst versuchen? Wer macht den Anfang?- einen Anfang nehmen anfangenDie Katastrophe nahm ihren Anfang durch den Ausfall der Kontrollinstrumente.

    Anforderungen Pl.- Anforderungen stellen an+A etw. verlangen/fordern von+DDiese Aufgabe stellt hohe Anforderungen an Mensch undMaterial.

    Angebot n.- ein Angebot ausschlagen eine Offerte ablehnenIch wollte mit ihm zusammenarbeiten, aber er hat mein An-gebot ausgeschlagen.- jdm. ein Angebot unterbreiten/machen jdm. etw. offerie-

    ren, anbietenMan hat uns ein verlockendes Angebot unterbreitet, aber wirhaben abgelehnt.

    Angaben Pl.- Angaben machen zu+D etw. mitteilen, sagen, angebenDer Festgenommene wollte keine Angaben zu seiner Tatmachen.

    Angriff m.- einen Angriff fhren auf+A/gegen+A. jdn./etw. angreifenDie Lwen fhren den Angriff auf ihre Beute im Team.- etw. in Angriff nehmen etw. anfangen, etw. beginnenEs wird hchste Zeit, dass wir die Sache in Angriff nehmen.

    Angst f.- Angst haben si