8
10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 Gemeinderatssitzung Öffentliche Gemeinderatssitzung Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung indet statt am Montag, dem 14. Januar 2013 um 20.00 Uhr im Ratssaal des Bürgerhauses Tagesordnung: 1. Bekanntgaben 2. Bürgerfragestunde 3. Wasserversorgung: Zentrale Druckerhöhung Hochbehälter Rötweg 4. Haushaltsplan 2013: Beschlussfassung 5. Spendenannahme 6. Anfragen der Gemeinderäte Die Bevölkerung wird zu dieser Sitzung herzlich eingeladen. Helmut Kima Bürgermeister Einladung zum Dorfabend am Donnerstag, 24. Januar 2013, 20 Uhr, im Ratssaal des Bürgerhauses Unter dem Titel „Von Wüstgläubigen, Erdmännchen, Schanzern und Glasern“ führt Werner Störk aus Schopfheim durch die spannende und wechselvolle Geschichte Hasels. Für Getränke ist gesorgt, „Mumpfel“ werden gerne angenommen. Der Erlös dieses Abends geht an den Förderverein für krebs- kranke Kinder e.V. in Freiburg. Grundschule Grundschule Hasel informiert: Am Samstag, 12. Januar 2013 ab 10 Uhr werden die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der Eltern die Weihnachtsbäume in Hasel und Glashütten einsammeln. Die Anhänger für die Abholung können ab sofort für 2,00 € bei der Bäckerei Geiger oder bei Le- bensmittel Meier erworben werden. Bitte legen Sie die gekennzeichneten Bäume gut sichtbar an den Straßenrand. Es werden nur Bäume mit den entsprechenden An- hängern mitgenommen. Die Bäume müssen vollständig von Weih- nachtsschmuck und Lametta befreit sein. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich. 4. Klasse der Grundschule Hasel Evangelische Kirchengemeinde Hasel Gottesdienste 13. Januar 2013 10 Uhr Gottesdienst mit Frau Nestle 20. Januar 2013 10 Uhr Gottesdienst mit Pfr. i. R. Steyer Konirmandenunterricht Der Termin des nächsten Konirmandenunterrichts wird rechtzeitig bekanntgegeben. Vertretung für Herrn Pfarrer Kammerer hat Herr Pfarrer Ickelheimer, Dossenbach, Telefon 8846. Der Kirchenbezirk Markgrälerland hat eine Website. Sie können uns im Internet erreichen unter www.ekimgl.de. Wenn Sie die Ge- meinde Hasel anklicken, erhalten Sie Gottesdienste und Veranstal- tungen. Öffnungszeiten im Pfarramt Das Pfarramtsbüro ist mittwochs von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr besetzt. Ansonsten wenden Sie sich an Herrn Kammerer, Tel. Nr. 707009Fax: 707011. Evang. Pfarramt Hasel Hauptstr. 7 Tel 707009 Fax 707011 E-Mail: [email protected] Gottesdienstordnung für die Seelsorge- einheit der katholischen Pfarrgemeinden St. Martin, Wehr St. Ulrich, Wehr-Ölingen St. Clemens und Urban, Schwörstadt Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir: Hebr. 13,14

10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

  • Upload
    others

  • View
    2

  • Download
    0

Embed Size (px)

Citation preview

Page 1: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1

Gemeinderatssitzung Öffentliche Gemeinderatssitzung Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung indet statt am

Montag, dem 14. Januar 2013 um 20.00 Uhr im Ratssaal des Bürgerhauses

Tagesordnung: 1. Bekanntgaben 2. Bürgerfragestunde 3. Wasserversorgung: Zentrale Druckerhöhung Hochbehälter Rötweg 4. Haushaltsplan 2013: Beschlussfassung 5. Spendenannahme 6. Anfragen der Gemeinderäte Die Bevölkerung wird zu dieser Sitzung herzlich eingeladen. Helmut Kima Bürgermeister

Einladung zum Dorfabend

am Donnerstag, 24. Januar 2013, 20 Uhr, im Ratssaal des Bürgerhauses

Unter dem Titel „Von Wüstgläubigen, Erdmännchen, Schanzern und Glasern“ führt Werner Störk aus Schopfheim durch die spannende und wechselvolle Geschichte Hasels. Für Getränke ist gesorgt, „Mumpfel“ werden gerne angenommen. Der Erlös dieses Abends geht an den Förderverein für krebs-kranke Kinder e.V. in Freiburg.

Grundschule Grundschule Hasel informiert: Am Samstag, 12. Januar 2013 ab 10 Uhr werden die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der Eltern die Weihnachtsbäume in Hasel und Glashütten einsammeln. Die Anhänger für die Abholung können ab sofort für 2,00 € bei der Bäckerei Geiger oder bei Le-bensmittel Meier erworben werden.

Bitte legen Sie die gekennzeichneten Bäume gut sichtbar an den Straßenrand. Es werden nur Bäume mit den entsprechenden An-hängern mitgenommen. Die Bäume müssen vollständig von Weih-nachtsschmuck und Lametta befreit sein. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich. 4. Klasse der Grundschule Hasel

Evangelische Kirchengemeinde Hasel Gottesdienste

13. Januar 2013 10 Uhr Gottesdienst mit Frau Nestle 20. Januar 2013 10 Uhr Gottesdienst mit Pfr. i. R. Steyer Konirmandenunterricht Der Termin des nächsten Konirmandenunterrichts wird rechtzeitig bekanntgegeben. Vertretung für Herrn Pfarrer Kammerer hat Herr Pfarrer Ickelheimer, Dossenbach, Telefon 8846. Der Kirchenbezirk Markgrälerland hat eine Website. Sie können uns im Internet erreichen unter www.ekimgl.de. Wenn Sie die Ge-meinde Hasel anklicken, erhalten Sie Gottesdienste und Veranstal-tungen. Öffnungszeiten im Pfarramt Das Pfarramtsbüro ist mittwochs von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr besetzt. Ansonsten wenden Sie sich an Herrn Kammerer, Tel. Nr. 707009Fax: 707011. Evang. Pfarramt Hasel Hauptstr. 7 Tel 707009 Fax 707011 E-Mail: [email protected]

Gottesdienstordnung für die Seelsorge- einheit der katholischen Pfarrgemeinden St. Martin, Wehr St. Ulrich, Wehr-Ölingen St. Clemens und Urban, Schwörstadt

Wir haben hier keine bleibende Stadt,

sondern die zukünftige suchen wir:

Hebr. 13,14

Page 2: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

Seite 2 Donnerstag, 10. Januar 2013 Hasel

Gedanken zum Fest Taufe des Herrn Es ist kein gewöhnliches Wasser, mit dem wir Christen getauft sind. Es ist ein Wasser, das uns nach oben blicken lässt und uns den Himmel öffnet. Es ist ein Wasser, das abwäscht, was uns bedrückt und unsere Trä-nen trocknet. Es ist ein Wasser, das unsere Herzen erfrischt. Es ist geheiligtes Wasser, weil Gott uns Menschen darin berührt, weil er uns darin seine Liebe zeigt und seinen Segen schenkt. Wir wünschen Ihnen, dass jeder Tag der neuen Woche ein besonde-rer Tag für Sie wird, an den Sie gerne zurückdenken. Ihr Pfarrer Matthias Kirner und Seelsorgeteam Gottesdienstzeiten: Abkürzungen: W = Wehr Ö = Ölingen S = Schwörstadt SE = Seelsorgeeinheit Samstag, 12.01.2013 - Samstag nach Erscheinung W,Ö,S 17.15 Uhr Beichtgelegenheit für die SE in der Pfarrkirche Schwörstadt S 18.00 Uhr Eucharistiefeier zum Sonntag mitgestaltet vom Vorbereitungsteam des Glaubensweges.

Sonntag, 13.01.2013 - Taufe des Herrn Ö 9.00 Uhr Eucharistiefeier mitgestaltet vom Vorbereitungsteam des Glaubensweges W 10.30 Uhr Eucharistiefeier mitgestaltet vom Vorbereitungsteam des Glaubensweges Dienstag, 15.01.2013 W 10.00 Uhr Plegeheim: Eucharistiefeier S 18.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 16.01.2013 W 19.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 17.01.2013 - Hl. Antonius, Mönchsvater in Ägypten (356) W 9.00 Uhr Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten W 9.45 Uhr Gebetsstunde vor dem Allerheiligsten für Priester- und Ordensberufe Ö 18.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 18.01.2013 W 19.00 Uhr St. Wolfgangskapelle: Eucharistiefeier Samstag, 19.01.2013 - Mariengedächtnis am Samstag W,Ö,S 17.15 Uhr Beichtgelegenheit für die SE in der St. Martins- kirche Wehr W 18.00 Uhr Eucharistiefeier zum Sonntag Sonntag, 20.01.2013 - 2. Sonntag im Jahreskreis S 9.00 Uhr Eucharistiefeier Ö 10.30 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 22.01.2013 W 10.00 Uhr Plegeheim: Eucharistiefeier S 18.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 23.01.2013 W 19.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 24.01.2013 W 9.00 Uhr Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten W 9.45 Uhr Gebetsstunde vor dem Allerheiligsten für Priester- und Ordensberufe Ö 18.00 Uhr Eucharistiefeier

Samstag, 26.01.2013 W 8.30 Uhr Eucharistiefeier mit dem Männerwerk anlässlich des Dekanatstages Anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum W,Ö,S 17.15 Uhr Beichtgelegenheit für die SE in der St. Ulrichs- kirche Ölingen Ö 18.00 Uhr Eucharistiefeier zum Sonntag Sonntag, 27.01.2013 – 3. Sonntag im Jahreskreis W 9.00 Uhr Eucharistiefeier S 10.30 Uhr Eucharistiefeier

Mitteilungen für die Filialgemeinde Hasel Beichtgelegenheit: Die genauen Zeiten können Sie der Gottesdienstordnung entnehmen und nach Vereinbarung. Pfarrbücherei: Bücherausgabe am Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr. Glaubensweg KOMM MIT- Impulsgottesdienste:Am Fest Taufe des Herrn werden die Gottesdienste vom Vorbereitungsteam des Glaubensweg KOMM MIT mitgestaltet. Wir laden Sie ein, diese Got-tesdienste mit uns zu feiern und beantworten im Anschluss an die Gottesdienste auch gerne Ihre Fragen. 12.1.2013 18.00 Uhr Schwörstadt 13.1.2013 9.00 Uhr Ölingen 13.1.2013 10.30 Uhr Wehr Vorankündigung –Dekanatstag Katholisches Männerwerk –Bezirk Säckingen—Dinkelberg: Am Samstag, 26. Januar 2013 indet der Dekanatstag in Wehr statt. Es spricht Dipl. Verw.-Wirt Dieter Hirsmüller aus Wehr zum Thema: „Brauchen wir Gott?“ Beginn ist um 8.30 Uhr mit der Eucharistiefeier in der Kirche St. Martin. Im Anschluss ist ein gemeinsames Früh-stück im Pfarrzentrum. Es folgt der Vortrag mit Diskussion. Nähere Infos liegen an den Schriftenständen zur Mitnahme auf. Alle interes-sierten Männer, auch Frauen sind herzlich willkommen. Alles beginnt mit der Sehnsucht: Eine Pilgerreise nach Assisi bietet die Katholische Landvolk Bewegung (KLB) der Erzdiözese Freiburg in den Pingstferien von 20. bis 26. Mai 2013 an. Unter dem Titel „Alles beginnt mit der Sehnsucht“ führt die Reise an wichtige Lebensstationen des Heiligen Franziskus. Der Sohn eines reichen Tuchhändlers war erfüllt von der Sehnsucht nach einer Kirche, die ein Herz für die Armen, Benachteiligten und Ausgestoßenen hat. Der Besuch bedeutender Stätten im Leben des außergewöhnlichen Hei-ligen will dazu ermuntern, den eigenen Sehnsüchten auf die Spur zu kommen. Der Reisepreis beträgt 455 Euro für KLB-Mitglieder und 495 Euro für Nichtmitglieder. Weitere Informationen und die Mög-lichkeit zur Anmeldung gibt es bei der KLB Freiburg, Okenstraße 15, 79108 Freiburg, Telefon 0761/5144-235, [email protected], www.klb-freiburg.de.

Habufa „Auch im Dirndl wird gejodelt“ – das Motto der HABUFA 2013

...das Programm über die närrischen Haseler Tage SA 09.02., 13.30 Uhr Narrenbaumstellen auf dem Dorfplatz durch die Haseler Fasnachtscliquen DO 14.02., 19.11 Uhr Hemdglunkiumzug und Glunkiball im Bürgerhaus (mit den Hot Chillis und Guggenmusiken, Eintritt frei)

Page 3: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

Seite 3 Donnerstag, 10. Januar 2013 Hasel

Fr 15.02., 20.11 Uhr Traditioneller Tratsch-Obe mit Uli Meier und den Hot Chillis im BürgerhausWer möchter noch am Tratschobe mit einem Programmpunkt teilnehmen? Ansprechpartner ist Martin Bachthaler / Gesangverein Tel. 2162) SA 16.02., 20.11 Uhr Partynacht unter dem Motto „Auch im Dirndl wird gejodelt“ mit den Hot Chillis und Guggenmusiken SO 17.02. ab 11.30 Uhr Närrisches Treiben rund um den Dorfplatz 14.11 Uhr Umzug durchs Dorf Wagen- und Standanmeldungen können bei Rainer Hartl / Sportverein (Tel. 3437) erfolgen

Musikverein Wir bedanken uns recht herzlich für die erhaltenen Spenden sowohl in lüssiger Form als auch in Geldspenden anlässlich unseres Auf-trittes an Heilig Abend. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Jetzt dürfen wir nochmals an unsere Generalversammlung am kommenden Samstag erinnern. Diese indet um 20.00 Uhr im Sport-heim statt. Die Tagesordnung wurde bereits im letzten Mitteilungs-blatt abgedruckt. Wir laden alle unsere Ehren- und Passivmitglieder, unseren Bürgermeister, die Gemeinderäte, Vertreter der örtlichen Vereine und Freunde ein.

TTC Hasel Herren Die Vorrunde in der Bezirksklasse für die „Erste“ konnte mit einem guten 4. Platz abgeschlossen werden. Mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Schopfheim, sind für die Rückrunde noch alle Chancen gegeben um noch ins Rennen um die Meister-schaft und die Aufstiegsplätze eingreifen zu können. Die „Zweite“ beendete die Vorrunde mit nur einem Unentschieden als Tabellenführer der Kreisklasse C1. Mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten sind die Chancen auf die Meisterschaft sehr hoch. Auch im Pokal sorgt die „Zweite“ für Furore. Nach einer Frei-runde und einem klaren 4:1 Erfolg gegen Bad Säckingen steht die „Zweite“ schon im Halbinale. Dort treffen sie zu Hause auf den TTC Lauchringen aus der Kreisklasse A. Jungen Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber für die noch sehr Junge Mannschaft (Durchschnittsalter 13 Jahre) für die Rückrunde sehr gut aus und wir hoffen, dass einige der knappen Niederlagen in Siege umgewandelt werden können. Schüler Die Schüler belegen in der Bezirksliga der Schüler den 5. Platz. Auch bei ihnen sieht man von Spiel zu Spiel fortschritte und auch dort können in der Rückrunde noch einige gute Ergebnisse erzielt werden. Vereinsmeisterschaften Ergebnisse Herren 1.Steffen Hübbers 2.Ralf Bachthaler 3.Kai-Uwe Marx und Andreas Raimann Jugend 1.Manuel Raimann 2.Jonas Suhr 3.Kim Fässler und Simon Kima

Grümpelturnier Ergebnisse Einzel 1.Niels Müller 2.Peter „Pele“ Feucht 3.Thomas Jost und Ingo Geiger 4.Birgit Raimann und Andreas „Speck“ Wark 5.Heike Suhr und Phillip Jost 6.Tim Wark und Bernhard Hübbers Doppel 1.Manuel Raimann / Stefan Heimann 2.Jonas Suhr / Ingo Geiger 3.Kim Fässler / Stefan Fässler und Tim Trefzer / Andreas Wark 4.Leon Güdemann / Michael Ophoven und Simon Kima / Tim Wark 7. Tiffany Jost / Birgit Raimann und Jonas Jost / Phillip Jost und Gina Bittner / Pele Feucht

BLHV Der BLHV-Kreisverband Lörrach lädt ein zur Kreisversammlung am Samstag, den 12.01.2013, Beginn um 10.00 Uhr in der Bürgerhalle in Steinen-Hüsingen, Adelhauserstr. 35, 79585 Steinen-Hüsingen Neben den Wahlen des Kreisvorsitzenden und seiner Stellvertreter wird auch Frau Landrätin Marion Dammann zum Thema „Strukturelle Entwicklung der Landwirtschaft im Landkreis Lörrach“ referieren. Anschließend indet die Diskussion statt. Die Mitglieder sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Bundesagentur für Arbeit „Berufe in Uniform“Wie kann man Polizist/in, Soldat/in, Ofizier/in oder Beamter/in in der Zollverwaltung werden? Welche Chancen bieten diese Berufe im mittleren und gehobenen Dienst?Die Landes- und die Bundespolizei, die Bundeswehr und die Zollverwaltung geben Informationen und beantworten Fragen zu ihren Berufen. Die Veranstaltung indet am Donnerstag, 17. Januar 2013 um 14.00 Uhr in der Agentur für Arbeit Lörrach, Berufsinformationszentrum, Brombacher Str. 2, Raum E.14 statt. (Bitte benutzen Sie den Seiten-eingang zum BiZ im Innenhof).Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Polizeidirektion Lörrach Weinbrennerstr. 8 79539 Lörrach Telefon 07621 176-0 Telefax 07621 176-107 [email protected] www.polizei-loerrach.de

Die „dunkle Jahreszeit“ – Polizei gibt Tipps,

wie Sie sich schützen können Während der zurückliegenden Weihnachtsfeiertage und des Jah-reswechsels musste die Polizei im Regierungsbezirk Freiburg ei-nen starken Anstieg von Einbruchsdiebstählen feststellen. Auch im Landkreis Lörrach kam es erneut zu zahlreichen Einbrüchen in Wohn- und Geschäftshäuser. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigt, dass die „dunkle Jahres-zeit“ von Einbrechern bevorzugt wird. So wurden allein im Dezem-ber 2012 im Landkreis Lörrach über 40 Einbrüche in Gaststätten, Firmen und Wohnungen verübt. Davon waren 24 Einbrüche in Wohnungen, bzw. Wohnhäuser. Die Tatorte sind über den gesamten Landkreis verteilt. Auch wenn immer wieder hohe Sachwerte gestohlen werden, ist dies bei weitem nicht die schlimmste Erfahrung für die Betroffenen. Weitaus schlimmer ist die Feststellung, dass der vermeintlich sichere „intime Wohnbe-

Page 4: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

Seite 4 Donnerstag, 10. Januar 2013 Hasel

reich“ verletzt wurde. Die Verunsicherung führt immer wieder auch zu psychischen Belastungen und Folgen. Umso wichtiger ist ein gu-ter Einbruchsschutz und entsprechendes Verhalten. Dies hat in der Vergangenheit oft bewirkt, dass die Einbrecher nicht eindringen kön-nen und ohne Beute wieder abziehen müssen. Die bauliche Vorsor-ge kann oft mit relativ geringen inanziellen Mitteln nachgebessert werden. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Lörrach leistet dabei kostenlose Hilfestellung. Interessierte Bürger können dort unter Tel.: 07621/176- 592 oder per Email: [email protected] professionelle Hilfe anfordern. Aber auch entsprechendes Verhalten schreckt Einbrecher oft ab.

Die nachfolgenden Tipps sollten dabei beachtet werden:

• Beim Verlassen der Wohnung, bzw. Häuser sollten alle Fenster geschlossen werden. • Türen sollten nicht nur zugezogen, sondern auch abgeschlossen werden • Bei längerer Abwesenheit sollten die Rollläden nicht herunterge- lassen werden und der Anrufbeantworter keinen Hinweis auf die Abwesenheitsdauer geben (Einbrecher führen Testanrufe durch und bemerken die heruntergelassenen Rollläden!) • Lassen Sie von Verwandten, Freunden oder Nachbarn regelmäßig den Briefkasten leeren – auch das sind Hinweise auf eine längere Abwesenheit. • Sensibilisieren Sie ihre Nachbarschaft – ein aufmerksamer Nachbar kann während Ihrer Abwesenheit Hilfe holen • Sprechen Sie Unbekannte an, die sich auf Ihrem oder des Nachbarn Grundstück aufhalten. • Alarmieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110 • Merken Sie sich Personenbeschreibungen, Beschreibungen von Fahrzeugen und deren Kennzeichen – dies hilft der Polizei bei den späteren Ermittlungen

Fasnachtskleiderverkauf Die Evangelische Kirchengemeinde und die Narrenzunft Ölingen veranstaltenauch in diesem Jahr wieder einen großen Fasnachts-kleiderverkauf. Die Bewirtung (Kaffee und Kuchen) übernimmt die Narrenzunft. Termin: Samstag, 19.01.2013 von 14.00 bis 16.00 Uhr Ort: Katholisches Pfarrheim Ölingen Benötigt und gesucht werden noch gut erhaltene Fasnachtskleider und andere Utensilien. Die Hälfte des Erlöses geht an die Spender; die andere Hälfte und der Erlös aus der Bewirtung ist für das Indien-hilfsprojektprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Ölingen bestimmt. Die Artikel können abgegeben werden bei Familie Eckert, Jungholzerstr. 18a, 79664 Wehr-Ölingen Tel. 07761/50093 oder e-mail: [email protected] Internet: www.einfachhelfen.de Größere Mengen werden auf Wunsch auch abgeholt.

Redaktionsschluss Ausgabe Nr. 2 / KW 4 / 2013 Redaktionsschluss: Montag, 21. Januar, 10.00 Uhr Bitte halten Sie unbedingt die festgesetzten Redaktionsschluss-zeiten ein, später eingehende Berichte können nicht mehr be-rücksichtigt werden!

Page 5: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

2 ANZEIGENSCHALTUNGEN* 20 %

3 ANZEIGENSCHALTUNGEN* 30 %

1 ANZEIGENSCHALTUNG* 10 %

GUTE AUSSICHTFÜRS NEUE JAHR

Sichern Sie sich bis zu

30 % Rabatt!

   Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, [email protected], www.primo-stockach.de

Buchen Sie schnell Ihre Anzeige und proitieren Sie schon zu Jahresbeginn.

in jeweils 4 Ausgaben Ihrer WahlSobald die besinnlichen Stunden der Feiertage vorüber sind,

kommt das Geschäftsleben wieder in Schwung. Starten auch

Sie mit neuem Elan und cleverem Jagdinstinkt ins Jahr 2013!

Mit rabattierten Anzeigen im „Blättle“ wird Ihr Kundenfang

leicht gemacht.

Unsere Neujahrsaktion gilt vom 7.1. – 8.2.2013 für die

Kalenderwochen 2, 3, 4, 5, 6

Bitte nennen Sie uns bei Ihrer Bestellung den

Aktionscode • P2013-01-01

Rufen Sie an, wenn Sie Fragen haben!

Wir beraten Sie gerne unter Tel. 07771/9317-11

So erlegen Sie satte Rabatte:

   Finden Sie interessante Kombinations- möglichkeiten mit Ihren Nachbar- ausgaben auf www.primo-stockach.de.

   Machen Sie mit einer Farbanzeige (Farbzuschlag) besonders stark auf sich aufmerksam.

   Liefern Sie Ihre Druckdaten rechtzeitig, spätestens bis Freitag der Vorwoche.

   Erteilen Sie uns eine Abbuchungsge- nehmigung und Sie erhalten weitere 2 % Skonto.

Es gelten unsere AGB (siehe www.primo-stockach.de)

und unsere aktuelle Preisliste Nr. 14 (Stand: Januar 2013).

Alle bestehenden Rabattvereinbarungen mit unserem

Verlag werden für diese Aktion außer Kraft gesetzt.

Jedoch wird das mm-Volumen Ihrem Kundenkonto gut-

geschrieben, wenn es Ihre Hauptausgabe betrift.

*

Page 6: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

*in 4 Ausgaben Ihrer Wahl

Kontakt

Firma

Kundennummer (falls vorhanden)

Name, Vorname (Ansprechpartner)

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Tel.

E-Mail

Bank BLZ

Kontonummer

Datum, Unterschrift

Geben Sie Ihren Textinhalt bitte in Druckschrift an:

2 ANZEIGENSCHALTUNGEN* 20 %

3 ANZEIGENSCHALTUNGEN* 30 %

1 ANZEIGENSCHALTUNG* 10 %

   Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, [email protected], www.primo-stockach.de

SICHERN SIE

SICH BIS ZU

30 % RABATT!Einfach Formular ausfüllen

und an 07771/9317-40 faxen

oder Anzeigen telefonisch

unter 07771/9317-11 buchen.

Ja, ich buche Anzeige(n)

in folgenden Kalenderwochen

2-spaltig 4-farbig*

4-spaltig SW

Aktionscode • P2013-01-01

Höhe: mm

in den Ausgaben:

02 03 04 05 06

GUTE AUSSICHTFÜRS NEUE JAHR

Page 7: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber
Page 8: 10. Januar 2013 - KW 2/ Nr. 1 - Hasel...Die Jugend belegt nach der Vorrunde leider nur den letzten Tabel-lenplatz in der Bezirkskliga. Nach vielen knappen Ergebnissen sieht es aber

Ein herzliches Dankeschön für das uns entgegengebrachte

Vertrauen in den vergangenen Jahren.

Zimmerei & Bestattungen

GREINER

Das Bestattungsgeschäft werde ich im

Sinne meines verstorbenen Mannes

weiterführen. Anita Greiner

Wir haben unseren

Bücherservice erweitert!

Sie können jetzt von zuhause mit einem

Klick Ihre Lieblingsbücher gedruckt oder

für Ihren E-Book-Reader bestellen.

Einfach über unsere Homepage

www.buchhandlung-volk.deSchneller geht’s nicht!