4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • View
    217

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

    O

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

    O

    S

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

    O

    Se S

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

    O

    Se S

    Te

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

    O

    Se S

    TePo

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Gruppeneigenschaften

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Sauerstoff ist das hufigste Element in der Erdkruste

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Sauerstoff ist das hufigste Element in der Erdkruste

    + Volumenanteil in der Luft 21 %

    + hoher Anteil in Silicaten, Carbonaten und Oxiden

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Sauerstoff ist das hufigste Element in der Erdkruste

    + Volumenanteil in der Luft 21 %

    + hoher Anteil in Silicaten, Carbonaten und Oxiden

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2# Zinkblende ZnS

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2# Zinkblende ZnS# Bleiglanz PbS

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2# Zinkblende ZnS# Bleiglanz PbS# Kupferkies CuFeS2

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2# Zinkblende ZnS# Bleiglanz PbS# Kupferkies CuFeS2# Schwerspat BaSO4

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Schwefel kommt vor

    + gediegen in Lagersttten

    + in gebundener Form, vor allem Schermetallsulfide wie

    # Pyrit FeS2# Zinkblende ZnS# Bleiglanz PbS# Kupferkies CuFeS2# Schwerspat BaSO4# Gips CaSO4 2 H2O

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Vorkommen

    - Selen und Tellur kommen vor

    + spurenweise in sulfidischen Erzen

    + in geringer Menge gediegen

    gediegenes SelenTellurid, TeO2

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Die Elemente

    -

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - unter NB ist elementares O2 ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas- verflssigt oder in dickeren Schichten ist Sauerstoff hellblau- bei 0 C und 1 bar lsen sich 0,049 l O2 in 1 l Wasser

    - im O2-Molekl sind die Sauerstoffatome durch eine s- und eine p- Bindung aneinander gebunden (Bindungslnge 121 pm)

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - unter NB ist elementares O2 ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas- verflssigt oder in dickeren Schichten ist Sauerstoff hellblau- bei 0 C und 1 bar lsen sich 0,049 l O2 in 1 l Wasser- im O2-Molekl sind die Sauerstoffatome durch eine s- und eine p- Bindung aneinander gebunden (Bindungslnge 121 pm)- das stabile O2 - Molekl dissoziiert erst bei hohen TemperaturenBei 3000 C Dissoziations-grad nur 6 %!

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - Oxidation erfolgt daher meist erst bei hohen Temperaturen; allerdings erfolgen mit vielen Stoffen langsame Oxidationen

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - Oxidation erfolgt daher meist erst bei hohen Temperaturen; allerdings erfolgen mit vielen Stoffen langsame Oxidationen- in reinem Sauerstoff laufen Reaktionen viel schneller ab

    z.B.

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - Oxidation erfolgt daher meist erst bei hohen Temperaturen; allerdings erfolgen mit vielen Stoffen langsame Oxidationen- in reinem Sauerstoff laufen Reaktionen viel schneller ab

    Holz, Fe, S Kerze

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - grotechnische Erzeugung von Sauerstoff durch Luftverflssigung (Linde - Verfahren)

    Karl von Linde (1842 - 1934)

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - grotechnische Erzeugung von Sauerstoff durch Luftverflssigung (Linde - Verfahren)

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff

    - reiner Sauerstoff lt sich durch Elektrolyse von Kalilauge erzeugen:

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff - Ozon

    - die zweite Modifikation des Sauerstoffs ist das gasfrmige Ozon O3- es riecht charakteristisch und besitzt eine blablaue Farbe- Verflssigung bei -111 C, Fp. bei -193 C- Struktur kein Dreiring, sondern gewinkelt:

    Bindungsgrad 1,5

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff - Ozon

    - Struktur kein Dreiring, sondern gewinkelt:

    - reines Ozon ist eine endotherme Verbindung und, vor allem im flssigen Zustand, explosiv!

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff - Ozon

    - Ozon kann aufgrund seiner antimikrobiellen Wirkung zur Entkeimung von Trinkwasser verwendet werden

    - Ozon bildet sich bei+ elektrischen Entladungen

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoff - Ozon

    - Ozon kann aufgrund seiner antimikrobiellen Wirkung zur Entkeimung von Trinkwasser verwendet werden

    - Ozon bildet sich bei+ elektrischen Entladungen+ Einwirkung von UV - Licht

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - Schwefel besitzt die ausgeprgte Tendenz zur Ketten- oder Ringbildung:

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - Schwefel besitzt die ausgeprgte Tendenz zur Ketten- oder Ringbildung:

    - bei NB stabil ist der rhombische Schwefel; er ist hellgelb, sprde und schwerlslich in Wasser

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - Schwefel kommt in mehreren Modifikationen vor

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - Schwefel kommt in mehreren Modifikationen vor

    Schwefelmolekle

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - der (Cycloocta)schwefel ist bei Normaltemperatur nicht sehr reaktionsfhig:Reaktion nur mut F und Hg!

    - bei erhhter Temperatur erfogt allerdings Verbindungsbildung mit vielen Metallen und Nichtmetallen; nicht jedoch mit Au, Pt, Ir, N2, Te, I und den Edelgasen

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - Wasser und nichtoxidierende Suren greifen S8 nicht an, jedoch oxidierende Suren und Alkalien

    - erzeugen lt sich S8 z. B. bei der Zersetzung von Thiosulfaten mit Suren:

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - ca. 70 % der Weltproduktion von Schwefel enstammt Lagersttten aus Elementarschwefel - gefrdert wird er durch Schmelzen unter Druck (Frasch - Verfahren)

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    - der Rest wird vorwiegend aus H2S - haltigen Gasen erzeugt (Claus - Proze)

    - fr die zweite Rkn. sind Katalysatoren (Bauxit, Aktivkohle) erforderl.

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    85 % des Schwefels finden in der H2SO4-Produktion Verwendung! Weitere Anwendungen sind+ CS2+ Zndhlzer

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Schwefel

    85 % des Schwefels finden in der H2SO4-Produktion Verwendung! Weitere Anwendungen sind+ CS2+ Zndhlzer+ Feuerwerkskrper+ Schiepulver

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Selen, Tellur, Polonium

    - Selen kommt in 6 Modifikationen vor ; 3 monokline Mod. sind analog S8 aus gewellten Se8 - Ringen aufgebaut und besitzen eine rote Farbe

    - bei 100 C erfolgt Umwandlung in das graue Selen, das aus spiraligen Se - Ketten aufgebaut ist- das handelsbliche schwarze, glasige Selen ist amorph

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Selen, Tellur, Polonium

    - Selen- modifikationen

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Selen, Tellur, Polonium

    - Tellur kristallisiert im gleichen Gitter wie graues Selen

    - Graues Selen und Tellur sind Halbleiter, die Leitfhigkeit von Se ist lichtabhngig

    Belichtungsmesser Bewegungsmelder

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Selen, Tellur, Polonium

    - Bei der Kupferraffination sammeln sich im Anodenschlamm Vbdg. wie Cu2Se, Ag2Se, Au2Se, Cu2Te, Ag2Te und Au2Te an.

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Selen, Tellur, Polonium

    - Bei der Kupferraffination sammeln sich im Anodenschlamm Vbdg. wie Cu2Se, Ag2Se, Au2Se, Cu2Te, Ag2Te und Au2Te an.

    - Polonium ist bereits ein Metall. Es ist radioaktiv, kommt in der Pechblende vor und fand technisch nur kurz in der Autozuliefer- industrie Verwendung:

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene Sauerstoffverbindungen Verbindungsbildung mit allen Elementen auer mit He, Ne, Ar, Kr wichtigste Oxide sind ionisch bis kovalent mit der Oxidationsz. 2- Bildung des Oxidions ist energieintensiv:

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene SauerstoffverbindungenWasser ist die bei weitem wichtigste Wasserstoffverbindung

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene SauerstoffverbindungenWasser ist die bei weitem wichtigste Wasserstoffverbindung das H2O - Molekl ist gewinkelt; die Bindungen sind polar

  • 4 Nichtmetalle 4.5 Chalkogene SauerstoffverbindungenWasser ist die bei weitem wichtigste Wasserstoffverbindung das H2O - Molekl ist ge