Aktuelle GIS-Lأ¶sungen zur INTERGEO 2014 Geo-Daten ... PLM und 3D-Visualisierung in der ... Inventor

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Aktuelle GIS-Lأ¶sungen zur INTERGEO 2014 Geo-Daten ... PLM und 3D-Visualisierung in der ......

  • 7/14 September/Oktober 27. Jahrgang www.autocad-magazin.de ISSN-0934-1749

    Eine Publikation der WIN-Verlag GmbH & Co. KG

    D, A, CH: 14,80 Euro, weitere EU-Länder: 17,00 Euro

    & Inventor K o n s t r u k t i o n | M e c h a n i k | A n l a g e n b a u | A r c h i t e k t u r | B a u | G I S | I n f r a s t r u k t u r

    S o f t w a r e | H a r d w a r e | D i e n s t l e i s t u n g | We r k s t o f f e | K o m p o n e n t e n

    PRAXIS  Tipps: Expertenwissen für AutoCAD-

    und Inventor-Anwender Seite 16+60

     Digitalisierung und 3D-Druck in der Medizintechnik Seite 30

    MECHANIK  Im Einsatz: Inventor und PDM

    im Sondermaschinenbau Seite 66

     PLM und 3D-Visualisierung in der Fertigungsindustrie Seite 72

    HARDWARE  Marktübersicht: Was leisten die

    aktuellen Großformatdrucker? Seite 56

    TOOL-CD: mit Top-Tools, LISP- und .NET- Programmen sowie Demo- versionen für AutoCAD und Inventor

    Aktuelle GIS-Lösungen zur INTERGEO 2014

    Geo-Daten realitätsnah visualisieren

    Bi ld:

    A uto

    de sk

    IM HEFT: SPECIAL GIS & TIEFBAU Seite 42

  • Verlängert bis zum 30. September 2014

    EIN ECHTES ERLEBNIS: AMD FireProtm ! Bis zu 50% Rabatt beim Kauf der ersten Grafikkarte! Mehr erfahren unter: www.fireprographics.com/experience

    Editorial

    Liebe Leser,

    der Begriff Mechatronik ist zwar nicht neu. Vor

    einigen Jahrzehnten von einem japanischen

    Unternehmen geprägt, steht er für das inter-

    disziplinäre Zusammenspiel mechanischer,

    elektronischer und informationstechnischer

    Systeme und findet seinen Ursprung in der

    Feinmechanik. Die Mechatronik gewinnt in den

    verschiedensten Industriebereichen aber

    immer mehr an Bedeutung und mechatroni-

    sche Systeme sind beispielsweise in modernen

    Fahrzeugen zum Standard geworden. Beispie-

    le dafür sind ABS, ESP, Servolenkungen oder

    Motormanagement-Systeme. Aber auch im

    Maschinenbau nimmt der Mechatronik-Anteil

    immer mehr zu und wird deshalb auch für vie-

    le kleine und mittelständische Fertigungsbe-

    triebe und Zulieferer ein immer wichtigeres

    Thema. Aber häufig wird die Komplexität

    mechatronischer Lösungen nicht richtig

    erkannt. Denn die Engineering-Methoden des

    klassischen Maschinenbaus versagen in der

    Regel an der Schnittstelle Mechatronik, da sie

    vor allem die Anforderungen und Wechselwir-

    kungen von Elektrik, Elektronik und Software

    nicht richtig berücksichtigen.

    Die immense Komplexität mechatronischer

    Systeme ergibt sich zum einen durch die hohe

    Anzahl unterschiedlicher Kombinationsmög-

    lichkeiten von mechanischen und elektroni-

    schen Bauteilen und der dazugehörigen Soft-

    ware sowie zum anderen durch die Vielzahl

    unterschiedlicher Abhängigkeiten und Ände-

    rungsgeschwindigkeiten. Beispielweise lässt

    sich ein Softwareprogramm für eine Steuerung

    schneller abändern als die Konstruktion einer

    mechanischen Komponente. Allerdings sind

    Software-Änderungen meist weniger durch-

    sichtig und standardisiert als konstruktive

    Änderungen.

    Sie sehen, die Mechatronik ist komplex und es

    ist enorm wichtig, spezielle Lösungsansätze zu

    erarbeiten und geeignete Softwarelösungen

    für mechatronische Projekte einzusetzen.

    Nicht nur die CAD-Tools müssen den Anforde-

    rungen des Mechatronik-Engineerings genü-

    gen, sondern auch bei den Produktdatenma-

    nagementsystemen und den Simulationswerk-

    zeugen werden die mechatronischen Aspekte

    in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen.

    Die passenden Fachinformationen dazu finden

    Sie jedenfalls regelmäßig im AUTOCAD &

    Inventor Magazin.

    Zu guter Letzt möchten wir Sie noch auf

    unsere neue Heftseite „Anbieter stellen sich

    vor“ hinweisen, wo sich ausgewählte Her-

    steller aus unserem Webportal „AUTOCAD &

    Inventor Solution Guide“ präsentieren. Unter

    www.autodesk-katalog.de können Sie sich

    jederzeit und kostenlos über wichtige Appli-

    kationen von Autodesk-Partnern informie-

    ren. Unsere aktuellen Empfehlungen finden

    Sie auf Seite 15.

    Ihr

    Rainer Trummer, Chefredakteur

  • INHALT Ausgabe 7/2014

    SZENE

    6 News & Neue Produkte Neues aus der Branche

    9 Mehr Platz für Innovationen Messe AMB in Stuttgart wird bis 2018 noch größer

    10 Die Karten auf den Tisch Grafiklösungen für CAD-Anwender

    11 Grafiklösungen für CAD-Anwender Tech Data Kongress 2014

    12 Gesucht und gefunden AUTOCAD & Inventor Solution Guide

    13 Chance zum Weitblick Autodesk University 2014

    MECHANIK

    24 Ergonomisch und schnell Blechhandhabung im Minutentakt

    26 Mehr als heiße Luft Autodesk Factory Design Suite

    28 Duett für den kurzen Prozess Messen Motek und BondExpo in Stuttgart

    29 Schlau verstellt Kompaktstellantriebe

    30 Beinfreiheit Optische Digitalisierung und 3D-Druck

    ARCHITEKTUR & BAUWESEN: Steuernagel Ingenieure wurde für Innovation bei der Punktwolkenverarbeitung und für ihr Projektmanagement ausgezeichnet. Die Stadt Frankfurt am Main hat die Firma mit der Restaurierung der Leonhardskirche beauftragt, einer gotischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die zu den wertvollsten Bauwerken der Stadt Frankfurt gehört.

    38

    Für Abonnenten: AUTOCAD-Magazin-Tool-CD mit LISP-Programmen und Top-Tools für AutoCAD und Inventor sowie einigen Demo-Versionen verschiedener Applikations hersteller.

    32 Gerätevielfalt im Griff Mobile IT-Strategie bei Autozulieferer

    34 Zusammenspiel der Komponenten Produktentwicklung: Das vernetzte Automobil

    36 Sicher auf der Ideallinie Kompaktes Automatisierungssystem

    ARCHITEKTUR & BAUWESEN

    38 Punkten mit Wolken Restaurierung einer Kirche

    40 Tausend mal tausend TGA-Software MagiCAD bei MuM

    41 Direkt aus der Cloud Architekturvisualisierung

    HARDWARE

    52 Um in die Luft zu gehen Nvidia-Grafik bei Zodiac Aerospace

    54 Breitenwirkung Aktuelle Großformatdrucker im Überblick

    57 Druck in einem Zug Andreas Tschunkert, HP, zu neuen Technologien im Großformatdruck

    MECHANIK: Anlagenbau. Ob Kleber durch Wärme aktiviert, Gipsplatten und Isolier- stoffe bei der Herstellung getrocknet, Filtermaterialien thermisch behandelt oder Gießformen getrocknet und abgekühlt werden müssen, die Konzeptionierung der ent- sprechenden Anlagen setzt viel Fachwissen und Erfahrung voraus. Denn kein Anwen- dungsfall gleicht dem anderen, jedes Mal sind andere Materialien im Spiel und es herr- schen unterschiedliche Anforderungen an Temperatur und Temperaturverlauf.

    24

    AUTOCAD & Inventor Magazin 7/144

  • InventorINHALT

    68 Transparenz in Projekten Austausch technischer Dokumente

    70 Mehr als ordentlich Interne und externe Zusammenarbeit stärken

    72 Effizienzfallen vermeiden PLM und 3D-Visualisierung

    74 Fit für morgen It‘s OWL: Neue Fachgruppe Systems Engineering

    75 Sichere Unternehmensprozesse Multi-CAD-fähige PDM-Lösung mit neuer Autodesk-Inventor-2015-Integration

    SERVICE

    60 Einkaufsführer 64 Applikationsverzeichnis 66 Schulungsanbieter

    RUBRIKEN

    3 Editorial 19 Tool-CD mit LISP-Programmen und Demoversionen 83 Impressum 83 Vorschau

    Redaktionell erwähnte Firmen in dieser Ausgabe: AMD S. 10, Aras S. 59, Arvato S. 6, Autodesk S. 12-13, Bentley S. 38, BOS S. 32-33, Cadfem S. 58, Canon S. 55, 57; Dell S. 7, Deprag Schulz S. 14-15, Disy S. 44, Dürr Dental S. 68-69, Duwe3D S. 30, Eleco S. 41, Elpo S. 26, EOS S. 7, Epson S. 56, Facton S. 6, Fraunhofer IWM S. 58, Gain S. 70, Gerst Ingenieure S. 45, Granta Design S. 64-65, Hafner’s Büro S. 8, Helmholtz Zentrum Berlin S. 59, HP S. 55-56, ISD Software S. 74, It’s OWL S. 75, Ixia S. 34, Keba S. 36, Kuipers CNC-Blechtechnik S. 24-25, Landesmesse Stuttgart S. 9, 28; Lantek S. 7, Maker Bot S. 8, Mobile Iron S. 32, Mensch und Maschine S. 40, Nvidia S. 10, Obermeyer Planen+Beraten S. 8, Plasmo S. 7, Procad S. 68, Progman S. 40, Proto Labs S. 6, RIB S. 6, SAP S. 72, Sapphire S. 10, Schmalz S. 24-25, Seiko Instruments S. 57, Sieb & Meyer S. 14-15, Siko S. 29, UDS S. 50, SKET S. 66, Steuerna- gel S. 38, Transoft S. 48, TU München S. 48, Verbatim S. 8, VDI S. 58-59, Virtual Vehicle Research Center S. 59, Zodiac S. 52-53

    INVENTOR MAGAZIN

    58 Die erste Instanz Neue Produkte

    60 Jetzt wird’s spannend Tipp & Tricks für Inventor-Anwender

    64 Strukturen der Erkenntnis Information für die Werkstoffsimulation

    66 Drahtseilakt im Team PDM für den Maschinenbau

    PRAXIS

    14 Restenergie in Strom verwandeln Entwicklung einer Green Energy Turbine (GET)

    16 Tipps und Tricks Die AutoCAD-Expertenrunde

    20 Runde Abdeckungen ACM-QWIPEOUT.LSP

    20 Recht schräge Fenster FEN_S_DR.LSP

    21 Daten- und Verzeichnis-Infos ACM-LISPEXTENSION3.DLL

    21 Zahlen bitte! ACM-POSNUM.LSP

    22 Sternstunden STERN.LSP

    22 Quadratisch, praktisch, gut ACMQUADS.LSP

    23 Freie Hand FKANTE.LSP

    23 Runden und f