Amtliche vom Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg…

  • Published on
    28-Mar-2019

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

Herausgegeben vom Rektor der Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg, Universittsplatz 2, 39106 Magdeburg

Amtliche Bekanntmachung

Nr. 70/2014 Verffentlicht am: 23.10.2014

Prfungsordnung

fr das

Hochschulfremdsprachenzertifikat

Aufgrund von 13 Abs. 1, 67 Abs. 3 Ziff. 8. Hochschulgesetz des Landes Sachsen Anhalt (HSG LSA) vom 14.12.2010 (GVBl. LSA S. 600) in der jeweils geltenden Fassung i. V. m. 6 Abs. 1 Grundordnung der Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg vom 27.03.2012 (MBl. LSA S. 305) hat die Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg die folgende Prfungsordnung als Satzung beschlossen.

Inhaltsverzeichnis

1 Gegenstand und Zweck der Prfung ....................................................................................... 2

2 Prfungsausschuss und Prfungskommission ....................................................................... 3

3 Zulassungsvoraussetzungen zu den Prfungen ..................................................................... 3

4 Meldung und Zulassung ........................................................................................................... 4

5 Umfang und Form der Prfungen ............................................................................................ 4

6 Bewertung .................................................................................................................................. 7

7 Ergebnis und Zertifikat ............................................................................................................. 9

8 Versumnis, Rcktritt, Tuschung, Ordnungsversto, Widerspruch .................................... 9

9 Wiederholung .......................................................................................................................... 10

10 Inkrafttreten .......................................................................................................................... 10

Anlagen zur Ausbildungs- und Prfungsordnung ...................................................................... 11

1

Gegenstand und Zweck der Prfung

(1) An der Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg wird eine hochschulspezifische und hochschuladquate Fremdsprachenausbildung zum Erwerb des UNIcert derzeit in den fol-genden Sprachen durchgefhrt: Englisch, Spanisch, Franzsisch, Russisch und Italienisch.

(2) Trger der Fremdsprachenausbildung auf der Grundlage des vom AKS entwickelten UNIcert-Systems ist das Sprachenzentrum der Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg.

Angeboten werden vier Niveaustufen, von Kursen fr Studierende ohne Vorkenntnisse bis zu solchen fr weit fortgeschrittene Lerner1.

Die Ausbildungsinhalte und -varianten der einzelnen Stufen sind ausfhrlich in der vom AKS besttigten Ausbildungsordnung erlutert. Die einzelnen Stufen umfassen 8-12 SWS und ori-entieren sich im Anspruchsniveau an den Stufen des Gemeinsamen europischen Referenz-rahmens fr Sprachen (GER) des Europarates.

(3) Der erfolgreiche Abschluss bescheinigt dem Lerner

fr die Stufe Basis (Orientierung an GER-Stufe A2/Waystage): eine elementare Kompetenz im mndlichen und schriftlichen Sprachgebrauch, die eine Kommunikation in einfachen, routinemigen Situationen des Alltags zulsst,

1 Bezeichnungen von Personengruppen sind im Folgenden grundstzlich im Sinne des generischen Maskulinums gemeint, umfassen also sowohl mnnliche als auch weibliche Personen.

fr die Stufe I (Orientierung an GER-Stufe B1/Threshold): eine kommunikative und Metho-denkompetenz zur Bewltigung ausgewhlter, einfacher Alltags- und studienbezogener Situationen,

fr die Stufe II als erste Mobilittsstufe (Orientierung an GER-Stufe B2/Vantage): die Kom-petenz zur Bewltigung von Kommunikationssituationen des Alltags, von ausgewhlten Situationen des Studiums und beinhaltet eine erste Ausrichtung auf Wissenschaftsberei-che und berufsbezogene Situationen, besonders Praktika im Ausland,

fr die Stufe III als empfohlene Moblittsstufe (Orientierung an GER-Stufe C1/Effective Operational Proficiency): die fr einen Auslandsaufenthalt (speziell Studienaufenthalte im Zielsprachenland) besondere sprachliche und interkulturelle Kompetenz,

fr die Stufe IV (Orientierung an GER-Stufe C2/Mastery): die profunde Kenntnis der inter-kulturellen Gegebenheiten und die Beherrschung der Fremdsprache auf einem Niveau, das dem eines akademisch gebildeten Muttersprachlers nahekommt.

Die vier Ausbildungsstufen haben jeweils eigenstndige, jedoch aufeinander aufbauende Ausbildungsprofile, die sich in den Abschlssen zu den einzelnen Stufen dokumentieren.

Die Abschlsse aller Stufen werden auf der Basis von Prfungen vergeben.

2 Prfungsausschuss und Prfungskommission

(1) Fr die Planung, Organisation und Kontrolle der Prfungen ist der Prfungsausschuss (PA) des Sprachenzentrums der OVGU zustndig. Er entscheidet in allen Prfungsangelegenhei-ten, sofern keine andere Zustndigkeit vorliegt.

(2) Der Prfungsausschuss bestellt die Prfenden und die Beisitzenden. Zur Abnahme von Hochschulprfungen sind Professoren, Juniorprofessoren, Hochschuldozenten, wissenschaft-liche Mitarbeiter, soweit sie Lehraufgaben leisten, Lehrkrfte fr besondere Aufgaben, Lehr-beauftragte sowie in der beruflichen Praxis und Ausbildung erfahrene Personen befugt. Pr-fungsleistungen drfen nur von Personen bewertet werden, die selbst mindestens einen Ba-chelorabschluss in der zu unterrichtenden Sprache oder eine gleichwertige Qualifikation be-sitzen.

(3) Fr jede zu prfende Sprache werden Prfungskommissionen gebildet. Sie bestehen aus dem Prfer und dem Beisitzer. Der PA kontrolliert die ordnungsgeme Durchfhrung der Prfungen und die erforderliche Qualitt der Prfungsmaterialien. Die Bestellung der Prfer und Beisitzer fr die jeweilige Sprache erfolgt im Auftrag des PA durch die Leiter der einzel-nen Lehrbereiche.

(4) Der Prfungsausschuss des Sprachenzentrums gibt sich eine Geschftsordnung.

(5) Das zustndige Prfungsamt untersttzt die Arbeit des Prfungsausschusses.

3 Zulassungsvoraussetzungen zu den Prfungen

(1) Um zur Prfung fr eine Sprachniveaustufe des UNIcert zugelassen zu werden, muss der Kandidat:

1. ordentlich immatrikulierter Studierender oder Mitarbeiter der OVGU oder ordentlich immatrikulierter Studierender der Hochschule Magdeburg Stendal sein und

2. ggf. anfallende Sprachkursgebhren gem der Gebhrenordnung des Sprachen-zentrums der Otto-von-Guericke-Universitt Magdeburg in der jeweils geltenden Fas-sung in vollem Umfang nachweislich entrichtet haben und

3. regelmige (mind. 75 Prozent) und erfolgreiche Teilnahme an den Sprachlehrver-anstaltungen der entsprechenden UNIcert-Stufe nachweisen.

(2) Eine Befreiung von der Anwesenheitspflicht (mind. 75 Prozent) ist in begrndeten Aus-nahmefllen mglich. Die Entscheidung darber trifft der PA.

(3) In Ausnahmefllen knnen auch Nichtangehrige der Universitt nach Magabe von freien Pltzen und bei Erfllung der erforderlichen Voraussetzungen gem 3 Absatz 1 Nummer 2 und 3 zur Prfung zugelassen werden. In der Regel haben sie die entsprechenden vorberei-tenden Lehrveranstaltungen zu absolvieren. Sie knnen nur in begrndeten Ausnahmefllen davon befreit werden. Die Entscheidung darber trifft der PA.

(4) Quereinsteiger absolvieren vor Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltungen einen Test, um ihrem Kenntnisstand gem eingestuft zu werden. In den Stufen Basis, I und II ist zumindest die Teilnahme am letzten Kurs der jeweiligen Stufe erforderlich, um an der Prfung teilneh-men zu knnen. In den Stufen III und IV mssen jedoch mindestens 50% des Ausbildungs-programms besucht werden, um die Prfung ablegen zu knnen.

4 Meldung und Zulassung

(1) Die Anmeldung fr die Gesamtabschlussprfung einer Niveaustufe/Sprache des UNIcert-Programms erfolgt innerhalb der ffentlich bekannt gegebenen Frist in schriftlicher Form beim Prfungsausschuss ber das Prfungsamt. Nach Anmeldung der Prfung hat der Be-werber ein Jahr Zeit die einzelnen Teile der Prfung abzuschlieen.

(2) Der Bewerber hat bei der Anmeldung den Nachweis ber die erfolgreiche Teilnahme an den Lehrveranstaltungen der entsprechenden UNIcert-Stufe vorzulegen. Auerdem ist eine Erklrung darber abzugeben, ob schon frher versucht wurde, diese Prfung abzulegen oder ob sie bereits endgltig nicht bestanden wurde.

(3) Die Zulassung zu UNIcert-Prfungen wird vom Prfungsausschuss ber das Prfungsamt ausgesprochen. Bei Ablehnung einer Zulassung zur Prfung erhlt der Bewerber eine schrift-liche Mitteilung unter Angabe der Grnde. Sofern kein abschlgiger Bescheid ergeht, ist die Zulassung gltig.

Prfungstermine und orte sowie die Namen der Prfenden werden innerhalb einer Frist von vier Wochen vor dem Prfungstermin verffentlicht.

5 Umfang und Form der Prfungen

(1) Die Abschlsse in allen Stufen des UNIcert werden durch Prfungen erworben.

(2) Die Prfung besteht aus einem mndlichen und einem schriftlichen Teil.

Es werden die vier Grundfertigkeiten Hrverstehen und Sprechen (mndlicher Teil), Lesever-stehen und Schreiben (schriftlicher Teil) entsprechend den Inhalten der Ausbildungsordnung geprft.

(3) Fr die einzelnen Prfungsteile aller Stufen gelten folgende Regelungen:

(a) Hrverstehen

Die Hrtexte sind zielsprachlichen Quellen zu entnehmen. Die berprfung erfolgt an Hand detaillierter Aufgabenstellungen in schriftlicher Form.

(b) Leseverstehen

Die Prfungstexte mssen authentisch sein. Die berprfung erfolgt an Hand konkreter Auf-gabenstellungen.

(c) Schreiben

Die Prfungsaufgaben mssen sich auf die Thematik des Kurses entsprechend der Ausbil-dungsordnung beziehen und dem Bewerber die Mglichkeit geben, das eigene fremdsprach-liche Knnen adquat anzuwenden. Es sind Wahlthemen vorzugeben. Ab Stufe III sind min-destens zwei verschiedene Textsorten zu bearbeiten. Bewertet werden Inhalt, sprachliche Korrektheit sowie die stilistische Bewltigung.

(d) Sprechen

Die Thematik der mndlichen Prfung orientiert sich an den Lehrgangsinhalten entsprechend der Ausbildungsordnung. Die berprfung erfolgt als Einzel- oder Gruppenprfung mit bis zu drei Teilnehmern. Bei Gruppenprfungen erhht sich die angegebene Prfungsdauer ent-sprechend der Teilnehmerzahl.

Bewertet werden

inhaltlich angemessenes Agieren und Reagieren

sprachliche Korrektheit und Verstndlichkeit

Redefluss

initiatives Verhalten.

Die Teilprfung Sprechen umfasst einen monologischen und einen dialogischen Teil.

(4) Die Prfungen werden in der Regel zweimal pro Jahr abgenommen.

(5) Umfang UNIcert Basis

(a) Die schriftliche Prfung umfasst zwei Klausuren von jeweils 45 Min. Dauer und beinhaltet den Nachweis der Lesefertigkeit und der Schreibfertigkeit mit berprfung der Beherrschung morphologischer und syntaktischer Strukturen sowie lexikalischer Kenntnisse

(b) Die mndliche Prfung dauert mindestens 2 x 10 Min. und beinhaltet zu gleichen Teilen eine rezeptive (Hrverstehen) und eine produktive Aufgabe (Sprechen).

(6) Umfang UNIcert I

(a) Die schriftliche Prfung umfasst zwei Klausuren von insgesamt 90 Min. Dauer und bein-haltet den Nachweis der Lesefertigkeit (ca. 350 Wrter in 45 Min.) und der Schreibfertigkeit mit berprfung der Beherrschung morphologischer und syntaktischer Strukturen sowie le-xikalischer Kenntnisse (45 Min.).

(b) Die mndliche Prfung dauert mindestens 20 Min. und beinhaltet zu gleichen Teilen eine rezeptive (Hrverstehen) und eine produktive Aufgabe (Sprechen).

(7) Umfang UNIcert II

(a) Die schriftliche Prfung besteht aus zwei Teilen von jeweils 60 Min. Dauer. Teil 1 beinhal-tet eine Aufgabe zum Leseverstehen (ca. 450 Wrter in 60 Min.), Teil 2 eine Aufgabe zur schriftlichen Sprachproduktion (60 Min., mindestens 200 Wrter).

(b) Die mndliche Prfung dauert etwa 30 Min. und umfasst zu gleichen Teilen einen rezepti-ven (Hrverstehen) und einen produktiven Teil (Sprechen).

(8) Umfang UNIcert III

(a) Die schriftliche Prfung besteht aus zwei Klausuren von insgesamt 150 Min. Dauer. Teil 1 beinhaltet eine Aufgabe zum Leseverstehen (ca. 1000 Wrter in 60 Min.), Teil 2 Aufgaben zur schriftlichen Sprachproduktion (90 Min., mindestens 400 Wrter und zwei allgemeinwissen-schaftliche oder Fachtextsorten).

Darber hinaus ist eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen. Zur Anfertigung der Hausarbeit werden anspruchsvolle allgemeinsprachliche und fachsprachliche Quellen ausgewhlter The-mengebiete erfasst und zu einer logisch und zusammenhngend aufgebauten und stilistisch den wissenschaftlichen Gepflogenheiten des Studienfachgebiets angemessenen Darlegung verarbeitet. Der Umfang beluft sich auf mindestens 1500 Wrter. Die Ausarbeitungszeit be-trgt maximal 6 Wochen. Die Bewertung fr die Hausarbeit geht zu gleichen Teilen in die Note fr die Teilprfung Schreiben ein.

(b) Die mndliche Prfung besteht aus zwei Teilen von je 30 Min. Dauer und beinhaltet einen rezeptiven Teil (Hrverstehen) und einen produktiven Teil (Sprechen).

(9) Umfang UNIcert IV

(a) Die schriftliche Prfung betrgt insgesamt 255 Minuten und besteht aus 2 Klausuren von jeweils 135 und 120 Minuten Dauer. Klausur 1 beinhaltet Aufgaben zum Leseverstehen (135 Min. Lesetextlnge mindestens 1500 Wrter), Klausur 2 Aufgaben zur schriftlichen Sprach-produktion im Umfang von mindestens 500 Wrtern (120 Min.). Die Themen knnen allge-mein wissenschaftssprachlich oder fachsprachlich ausgerichtet werden. Es sind mindestens 2 Textsorten zu fordern.

Des Weiteren ist eine schriftliche Hausarbeit im Umfang von ca. 4000 Wrtern zu einem wis-senschaftlichen Thema einzureichen. Zur Anfertigung der Hausarbeit werden anspruchsvolle, allgemeinsprachliche und fachsprachliche Quellen ausgewhlter Themengebiete erfasst und zu einer logisch und zusammenhngend aufgebauten und stilistisch den wissenschaftlichen Gepflogenheiten des Studienfachgebiets angemessenen Verffentlichung verarbeitet. Ein be-sonderer Schwerpunkt der Aufgabe besteht darin, den kritischen Umgang mit hochwertigen Quellen durch eine differenzierte Darlegung der wissenschaftlichen Diskussion innerhalb eines ausgewhlten Themenfeldes zu belegen. Die Ausarbeitungszeit betrgt sechs Wochen. Die Note geht zu einem Fnftel in die Gesamtnote ein.

(b) Die mndliche Prfung dauert mindestens 60 Min. Davon entfallen je 30 Minuten auf den rezeptiven Teil (Hrverstehen) und den produktiven Teil (Prsentation).

(9) Bei fachorientierter Ausbildung werden die Prfungsaufgaben dem thematisierten Fach-gebiet entnommen.

(10) Ein- bzw. zweisprachige Wrterbcher in gedruckter Form, wenn nicht auf dem Aufga-benblatt anders ausgewiesen, sind fr alle Teilprfungen zugelassen

(11) Die Zeitangaben zu den einzelnen schriftlichen Prfungsteilen beinhalten auch die Zeit fr das Einlesen. Fr mndliche Prfungen, die sich auf schriftliche Texte oder schriftlich fi-xierte Aufgaben bezie...

Recommended

View more >