AMTSBLATT DER GROSSEN KREISSTADT CRAILSHEIM ... seiner ¼berraschend sinnlichen Musik alte Traditionen

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of AMTSBLATT DER GROSSEN KREISSTADT CRAILSHEIM ... seiner ¼berraschend sinnlichen Musik alte...

  • AMTSBLATT DER GROSSEN KREISSTADT CRAILSHEIM JAHRGANG 52 | NUMMER 29 | 18. JULI 2019

    StadtblattStadtblatt HEUTE UM 19.30 UHR IM SPITALPARK

    Auftakt mit großem Klangkörper Heute startet das 24. Crails- heimer Kulturwochenende um 19.30 Uhr. Nach der offi - ziellen Eröff nung treten die Stadtkapelle und die Cover- band „The Cockroach“ ge- meinsam im Spitalpark auf.

    Gewohnt wandelbar präsentieren sich die rund 70 Crailsheimer Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle – dieses Mal auch in Form einer „Rhythm, Brass & Woodwind Combination“. Im ersten Teil des Konzerts treten sie mit ihrem aktuellen Programm „Invictus“ auf. Der zweite Teil wird zusammen mit der erfolgreichen Crailsheimer Cover Band „The Cockroach“ zur prickelnden Show mit Rockkonzert-Atmosphäre. Titel von Alan Parsons, Guns ‘N‘ Roses,

    Metallica, Phil Collins und John Miles stehen auf dem Programm. Ein regel- rechtes Feuerwerk als Auftakt des dies- jährigen Kulturspektakels. Stadtverwaltung

    Die heutige Eröff nung des Kulturwochenendes bestreiten die Stadtkapelle Crailsheim und die Band „The Cockroach“ im Spitalpark. Foto: Stadtkapelle Crailsheim

    Info: Die offi zielle Eröff nung beginnt um 19.30 Uhr, Auftritt der Stadtkapelle ab 20.00 Uhr, mehr zum KuWo auf den fol- genden Seiten sowie unter www.kultur- wochenende-crailsheim.de.

    BÜRGERENTSCHEID

    Mehrheit spricht sich gegen Hallenbadneubau in der Kernstadt aus Bereits um 18.35 Uhr stand das Ergebnis des Bürgerentscheids am Sonntagabend fest. Die Mehrheit der stimmberechtigen Crailsheimer Bürgerinnen und Bürger hatte die Frage „Sind Sie für einen Neubau eines Hallenbades in der Kernstadt?“ mit „Nein“ beantwortet. Die Wahlbeteiligung war aus- reichend hoch. Das Quorum wurde erreicht.

    Konkret hatten 7,1 Prozent aller Stimm- berechtigen mit „Ja“ und 20,6 Prozent mit „Nein“ gestimmt. Die Beteiligung an der Abstimmung lag bei nur 27,8 Prozent. Mit über 20 Prozent Nein- Stimmen wurde das Quorum erreicht. Wahlleiter und Sozial- & Baubürger- meister Jörg Steuler wertete den Aus-

    gang des Bürgerentscheids als klares Votum der Bürgerschaft für einen Hallen- badneubau im Maulachtal. Stadtverwaltung Info: Die Ergebnisse in den einzelnen Abstim- mungsbezirken fi nden Sie unter Amtli- che Bekanntmachungen.

    Das Ergebnis des Bürgerentscheids lag bereits nach rund 30 Minuten vor. Zum einen war die Auszählung der Ja- und Nein-Stimmen einfach, zum anderen lag die Beteiligung am Bürgerentscheid bei nur 27,8 Prozent und es waren daher nur relativ wenige Stimmzettel auszuzählen. Foto: Stadtverwaltung

    Das Ergebnis des Bürgerentscheids in Prozent. Grafi k: Stadtverwaltung

  • SEITE 2 | AMTSBLATT DER GROSSEN KREISSTADT CRAILSHEIM 18. JULI 2019 | NUMMER 29

    CRAILSHEIMER KULTURWOCHENENDE VOM 18. BIS 21. JULI 2019

    KULTURWOCHENENDE 2019

    Sehr geehrte Anlieger der Innenstadt,

    das 24. Kulturwochenende wird vom 18. bis 21. Juli unter dem Motto „Qwo va- dis?“ auf den Plätzen der Innenstadt und im Spital- park über die Bühne ge- hen. Auch in diesem Jahr

    liegt unser Bestreben darin, das Fes- tivalwochenende so zu organisieren, dass ein reibungsloser Ablauf ge- währleistet ist und auch die Anwoh- ner das Kulturwochenende genießen können, statt sich über unnötige Lärmbelästigung ärgern zu müssen. Für das 24. Kulturwochenende konn- te wieder ein umfangreiches Pro- gramm zusammengestellt werden und wir freuen uns auf Sie und die vielen Besucher. Die Eröff nungsveranstaltung am Don- nerstagabend im Spitalpark bestreitet die Stadtkapelle Crailsheim zusam- men mit der Coverrockband „The Cockroach“. Hauptveranstaltungs- plätze sind dieses Jahr der Schweine- marktplatz, der Kultinarische Markt- platz, der Spitalpark und der Schloss- platz. Wir hoff en an diesem Wochenende auf Ihr Verständnis und ein gutes Mit- einander. Wir freuen uns, Sie als Be- sucher beim 24. Kulturwochenende begrüßen zu dürfen. Mit freundlichen Grüßen Ihre Veranstalter Stadt Crailsheim und Arbeitskreis Kulturwochenende

    KULTURWOCHENENDE 2019

    Straßensperrung am Samstag in der Innenstadt Die Stadt Crailsheim weist auf die Stra- ßensperrung in der Innenstadt am KuWo- Samstag hin. Der Schlossplatz wird für den Auftritt der Gruppe Sol´Air am Samstag, 20.07.2019 von 19.30 bis 23.00 Uhr für den Durch- gangsverkehr gesperrt. Eine Zufahrt über die Parkstraße und die Schulstraße ist in dieser Zeit nicht möglich. Die Einfahrt in die Tiefgarage kann über den Karlsplatz erfolgen. Stadtverwaltung

    24. CRAILSHEIMER KULTURWOCHENENDE

    „Reizüberfl utung“ am Eisweiher Eigentlich ist der Eisweiher während des gesamten KuWos ein willkomme- ner Ruhepol. In diesem Jahr hat sich das Eisweiher-Team jedoch mit dem Thema „Reizüberfl utung“ beschäftigt. „Täglich sind wir Geräuschen und oft- mals sogar großem Lärm ausgesetzt, was von unserem Gehirn verarbeitet werden muss. Unserem Körper tut das nicht unbedingt gut“, meint Andreas Baumann, Kopf und Sprecher des Eiswei- her-Teams. So wird in diesem Jahr der Eisweiher äußerlich Ruhe ausstrahlen, aber im Innern – also auf dem Wasser – spielt sich eine Reizüberfl utung ab. Mehr will er nicht verraten. Es bleibt also span- nend, wie das Thema umgesetzt wird. Bereits viele Monate vor dem KuWo setzt sich das Team zusammen. Zum „harten Kern“ zählen sieben Personen und während des Festivals gibt es dann noch zusätzlich viele helfende Hände. Nach der Themenfi ndung geht es in die Realisierungsphase und sämtliches Baumaterial und Zubehör muss besorgt und verbaut werden. Dieses Jahr ist sogar ein Gerüstbauer stark involviert.

    Das Team ist hoch motiviert, der Auf- wand enorm. Andreas Baumann nimmt sich jedes Mal eine ganze Woche Ur- laub, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. „Das funktioniert nicht ne- benher“, weiß er mittlerweile aus Er- fahrung. Stadtverwaltung

    Das Thema ist spannend: Einerseits ist der Eiswei- her Ruhepol des KuWos, anderseits herrscht dort in diesem Jahr Reizüberfl utung. Foto: privat

    SONNTAG, 21. JULI

    Gäste aus Pamiers am Sonntagmorgen Auch das ist zwischenzeitlich ein fester Bestandteil des Kulturwochenendes: Am Sonntagvormittag spielt eine Big Band! In diesem Jahr ist es die Contine- tal Big Band aus Pamiers. Die Big Band wurde 2006 gegründet. Sie besteht aus professionellen Musi- kern, festen Amateuren und vielverspre- chenden jungen Amateurmusikern, die ihr eine ganz besondere Dynamik und

    Schwung verleihen. Das vielfältige und sich ständig weiterentwickelnde Reper- toire basiert auf der Tradition der Blues- und Jazz-Big-Bands, umfasst aber auch Eigenkompositionen sowie zahlreiche Latin-, Tanz- und zeitgenössische Arran- gements. Stadtverwaltung

    ■ Auftritt: Sonntag, 11.00 Uhr, Marktplatz

    Die Continental Big Band aus Pamiers eröff net am Sonntagmorgen das KuWo. Foto: Continental Big Band

  • AMTSBLATT DER GROSSEN KREISSTADT CRAILSHEIM | SEITE 318. JULI 2019 | NUMMER 29

    CRAILSHEIMER KULTURWOCHENENDE VOM 18. BIS 21. JULI 2019

    SONNTAG, 21. JULI

    Puppentheater für Groß und Klein Das „Bufos“-Puppentheater kommt aus Griechenland und wurde im Som- mer 2011 von Anneta Stefanopoulou in Athen gegründet. Seitdem ist es ständig in Shows auf der Straße, Thea- tern und Festivals in Griechenland und im Ausland zu sehen. Das Puppentheater widmet sich dem besonderen Musikgenre „Rembetiko“. Dieser Musikstil wurde in den 1920er- Jahren von Volksmusikern und griechi- schen Einwanderern aus der Türkei in Griechenland geprägt. Die Texte berüh- ren die Themen Liebe, Freude und Trau- er, spiegeln aber auch den Lebensstil einer marginalisierten Subkultur wider, und so wurde der „Rembetiko“ viele Jahre lang verboten, bevor er populär und weithin akzeptiert wurde. Jovan, ein

    zeitgenössischer Rembetis, ist der Held der Show. Er bereitet seinen Kaffee zu und beginnt auf seinem geliebten In- strument Bouzouki zu spielen. Dies ist die tägliche Routine für Jovan, doch dieses Mal nehmen die Ereignisse eine unerwartete Wendung und enthüllen seinen unkonventionellen und rebelli- schen Charakter sowie seine Leiden- schaft für Rockmusik. Jovan ist in stän- diger Interaktion mit den Zuschauern. Er merkt, dass das Publikum seiner Per- sönlichkeit viel mehr Verständnis ent- gegenbringt als die beiden mysteriösen Typen, die hinter ihm in Schwarz ge- kleidet sind. Stadtverwaltung ■ Auftritte: Sonntag, 14.30 und 17.30 Uhr, Marktplatz

    Das „Bufos“-Puppentheater kommt aus Grie- chenland und ist am Sonntag zwei Mal auf dem Marktplatz zu sehen. Foto: Agentur

    SONNTAG, 21. JULI

    Was für ein Orchester! Der Traum eines jeden Komponisten ist es, ein ausfallsicheres Orchester zu haben, das genau so spielt, wie es sich der Komponist vorstellt. Der Franzose Pierre Bastian hat ein solches. Ein zeitlos klingendes Orches- ter, futuristisch und leicht dada, das mit seiner überraschend sinnlichen Musik alte Traditionen beschwört. Pierre Bastien kommt mit seinem „Mecani- um“ in die Spitalkapelle. Die Musiker seines Orchesters sind Maschinen. Und die Idee da- hinter ist einfach, effizient und poetisch: Traditionelle Instrumente (chinesische Lau- te, marokkanischer Bendir, javanischer Sa- ron, Koto, Violine, Sanza usw.) werden von einem mechanischen Instrument aus Mecca- no-Stücken und Plattenspielermotoren ge- spielt. Diese hybriden und selbstspielenden Klangskulpturen bieten eine Reihe von kur- zen, charmanten und hypnotischen Stücken dar. Stadtverwaltung ■ Auftritte: Sonntag, 16.00 und 18.00 Uhr, Spitalkapelle Pierre Bastien