Arbeit mit TYPO3 - typo3-fuer- | Kapitel 2: Schnelleinstieg in die Arbeit mit TYPO3 Login Um sich in der Verwaltung von TYPO3, dem Backend, anzumelden, bentigen Sie einen

  • View
    218

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of Arbeit mit TYPO3 - typo3-fuer- | Kapitel 2: Schnelleinstieg in die Arbeit mit TYPO3 Login Um sich...

  • | 19

    Kapitel 2Kapitel 2 KAPITEL 2

    Schnelleinstieg in dieArbeit mit TYPO3

    Sie mchten direkt mit der Arbeit beginnen, mssen dringend Textkorrekturen vorneh-men oder schnell eine neue Seite zu Ihrer Website hinzufgen? Oder Sie haben imMoment leider keine Zeit, TYPO3 von Grund auf zu erlernen, und ziehen es daher vor,sich erst spter mit den Feinheiten dieses mchtigen Content-Management-Systems aus-einanderzusetzen? Dann ist dieses Kapitel fr Sie genau richtig. Hier bekommen Sie einenberblick ber die elementarsten Funktionen von TYPO3, damit Sie so schnell wie mg-lich loslegen knnen und in der Lage sind, nderungen und neue Inhalte in Ihre Websiteeinzupflegen. Dabei werden nur die wichtigsten Grundfunktionen bercksichtigt Siesollen zunchst ein Gefhl fr TYPO3 bekommen und bereits erste Erfolge feiern, bevorSie sich mit allen Einzelheiten der Inhaltspflege beschftigen.

    Aber auch fr alle anderen ist dieses Kapitel ein guter Einstieg in die redaktionelle Arbeitmit TYPO3 und bildet die Grundlage, um sich mit den umfangreichen Mglichkeiten undzahlreichen Funktionen von TYPO3 eingehender zu befassen. Hat man die Funktionsweisevon TYPO3 nmlich erst einmal im Groen und Ganzen verstanden und besitzt bereits ein wenn auch noch lckenhaftes Grundwissen, fllt es sicherlich deutlich leichter, die fol-genden Kapitel nachzuvollziehen. Hier erfahren Sie, wie TYPO3 tickt. Nehmen Sie sichalso etwas Zeit, die verschiedenen Bearbeitungsmglichkeiten zu betrachten, und probie-ren Sie ruhig etwas aus. In TYPO3 kann man selbst mit der Trial-and-Error-Methode weitkommen, denn vieles ist zumindest in Teilen selbsterklrend.

    Einige Beispiele: Sie mchten einen Link in einem Text erstellen? Das Icon dafr ist demTexteingabefeld zugeordnet und sieht der Funktion zur Erstellung von Hyperlinks ausbekannten Office-Programmen sehr hnlich. Alles Weitere ist dann ein Kinderspiel. OderSie mchten, dass ein Seiteninhalt, eventuell ein zeitlich begrenztes Angebot, erst zueinem bestimmten Zeitpunkt auf der Website erscheint und zu einem von Ihnen festge-setzten Datum wieder verschwindet? Halten Sie nach Eingabefeldern Ausschau, derenBezeichnung auf diese Funktion hinweist, und Sie werden direkt unterhalb des Textein-gabefensters fndig.

    Formulieren Sie Ihr Anliegen und suchen Sie innerhalb der entsprechenden Bearbei-tungsmaske nach einer Lsung. Oft antwortet Ihnen TYPO3 ganz einfach von selbst.Nicht selten ist dieses Vorgehen whrend der Arbeit mit TYPO3 von Erfolg gekrnt.

  • 20 | Kapitel 2: Schnelleinstieg in die Arbeit mit TYPO3

    LoginUm sich in der Verwaltung von TYPO3, dem Backend, anzumelden, bentigen Sie einenBenutzernamen und ein Passwort, die Sie in der Regel von Ihrem Administrator erhalten.Normalerweise wird das Backend im Browser aufgerufen, indem hinter die URL derWebsite einfach /typo3 angehngt wird (Abbildung 2-1). Es erscheint der TYPO3-Login-Bildschirm (Abbildung 2-2).

    Nach der Eingabe Ihrer Benutzerkennung und einem Mausklick auf Anmelden haben Siees geschafft Sie befinden sich im Backend, dem Herzen von TYPO3, und sehen dort dieallgemeine TYPO3-Startseite mit einem berblick ber die installierten und fr Sie vomAdministrator freigeschalteten Module. Um sich wieder auszuloggen und damit IhreArbeitssitzung zu beenden, mssen Sie nur auf den Button Abmelden in der oberstenLeiste rechts neben Ihrem Namen klicken (Abbildung 2-3). In lteren TYPO3-Versionen(vor 4.2) befindet sich der Button Logout ganz unten links. Sie werden dann direkt wie-der zur Login-Maske weitergeleitet, in der Sie sich bei Bedarf sofort erneut einloggen kn-

    Abbildung 2-1: URL-Eingabefeld beim Firefox-Browser

    Abbildung 2-2: Login-Screen fr die Eingabe der Benutzerkennung

  • Das Backend im berblick | 21

    nen. TYPO3 speichert brigens den Status des Seitenbaums, also welche SeitenbaumsteSie beim letzten Besuch geffnet bzw. geschlossen haben.

    Das Backend im berblickKlicken Sie fr den schnellen Einstieg zunchst in der linken Leiste auf das Modul Web Seite (Abbildung 2-4). Damit rufen Sie den Seitenbaum der Website auf. Auf den ers-ten Blick fllt die Unterteilung des Backends in drei Hauptbereiche auf (Abbildung 2-5).

    Abbildung 2-3: Der Abmelden-Button

    Abbildung 2-4: Modul Web Seite

    Abbildung 2-5: Die drei Hauptbereiche: 1. Modulleiste, 2. Navigationsleiste und 3. Detailansicht

  • 22 | Kapitel 2: Schnelleinstieg in die Arbeit mit TYPO3

    Die ModulleisteBeim linken, ersten Bereich handelt es sich um die Modulleiste 1, in der Sie zwischen ver-schiedenen Modulen whlen knnen. Modul ist die in TYPO3 gebruchliche Bezeichnungfr Funktionen, mit denen Sie alle grundlegenden Operationen durchfhren knnen, dieSie bentigen, um den Inhalt Ihres Webauftritts zu pflegen. Die einzelnen Module sindhierbei zu Modulgruppen (unter anderem Web, Datei, Benutzerwerkzeuge und Hilfe)zusammengefasst worden, um den berblick zu erleichtern. Mit einem Klick auf dieModulgruppenbezeichnungen lassen sich die einzelnen Bereiche ffnen und schlieen.

    Die NavigationsleisteIm zweiten, mittleren Bereich, der Navigationsleiste 2, wird das zugehrige Men oder dieNavigation fr das zuvor in der Modulleiste gewhlte Modul abgebildet. Beispiel: Wurde inder Modulleiste das Modul Web Seite gewhlt, baut TYPO3 in der Navigationsleiste denSeitenbaum des Webauftritts auf. Nach der Auswahl des Moduls Benutzerwerkzeuge Aufgaben erscheinen alle zum Modul Aufgaben dazugehrigen Menpunkte.

    Die DetailansichtDie Detailansicht 3 ist der dritte Bereich und damit auch der, in dem Sie am meistenarbeiten werden. Hier erscheinen die zur zuvor gewhlten Kombination aus Modulleisteund Navigationsleiste passenden Eingabemasken mit den Bearbeitungsfunktionen undInformationen, also zum Beispiel der Inhalt einer Seite, wenn vorher in der Modulleistedas Modul Seite und im Seitenbaum ein Seitentitel angeklickt wurde.

    Die drei Bereiche des Backends bauen logisch aufeinander auf. Eine Auswahl in der Modul-leiste beeinflusst die Anzeige innerhalb der Navigationsleiste, und die Auswahl in der Navi-gationsleiste bestimmt wiederum, was man in der Detailansicht zu sehen bekommt. Daskann unter Umstnden dazu fhren, dass Sie nach dem Anklicken eines Seitentitels in derNavigationsleiste in der Detailansicht etwas anderes als das von Ihnen Erwartete zu sehenbekommen. Haben Sie nmlich z.B. zuletzt das Modul Liste gewhlt, merkt sich TYPO3diese Wahl und zeigt in der Detailansicht eine Listenansicht einer Seite an. Mchten Sieaber die Seitenansicht einer Seite sehen, mssen Sie in der Modulleiste erst wieder auf dasModul Seite klicken. Klingt kompliziert? Stimmt, ist es aber eigentlich nicht. Probieren Siees einfach mal aus. Es ist sehr wichtig, frhzeitig zu verstehen, wie die drei Bereiche desBackends zusammenhngen und voneinander abhngig sind.

    Die wichtigsten BenutzereinstellungenZum Start Ihrer Arbeit mit TYPO3 sollten Sie einige wichtige persnliche Einstellungenvornehmen. Klicken Sie dazu in der linken Modulleiste auf Benutzerwerkzeuge Einstel-lungen (Abbildung 2-6). Es erscheint eine Eingabemaske, in der Sie im ersten Schritt nurdie persnlichen Daten eintragen und damit Ihr TYPO3-Backend-Benutzerprofil grund-

  • Die wichtigsten Benutzereinstellungen | 23

    stzlich konfigurieren knnen (Abbildung 2-7). Die Angaben werden unter anderem beider Kommunikation mit anderen Projektbeteiligten und zu Ihrer eigenen Sicherheit ver-wendet. Auch einige Erweiterungen wie z.B. News benutzen an bestimmten Stellen diehier eingetragenen Daten. Eine vollstndige Erluterung aller Benutzereinstellungen fin-den Sie im Abschnitt TYPO3 personalisieren: Benutzereinstellungen auf Seite 391.

    Folgende Eingabefelder und Optionen stehen Ihnen auf der ersten Registerkarte Persnli-che Daten fr Ihre persnlichen Einstellungen zur Verfgung:

    Ihr NameHier knnen Sie Ihren Namen eintragen.

    Ihre E-Mail-AdresseTragen Sie hier eine gltige E-Mail-Adresse ein. Ab und an kann es passieren, dassTYPO3 Ihnen eine E-Mail schicken mchte. Wird hier eine falsche Adresse angege-ben, kann TYPO3 die E-Mails an Sie nicht versenden.

    Mich per E-Mail benachrichtigen, wenn sich jemand mit meinem Konto anmeldetEine Sicherheitsmanahme, mit der Sie feststellen knnen, ob Ihre Benutzerkennungeventuell missbraucht wird. Loggen Sie sich oder loggt sich jemand anderer mitIhren Zugangsdaten im Backend ein, generiert TYPO3 eine E-Mail und versendetdiese an die hier eingetragene Adresse.

    Abbildung 2-6: Modul Benutzerwerkzeuge Einstellungen

    Abbildung 2-7: Benutzereinstellungen Persnliche Daten

  • 24 | Kapitel 2: Schnelleinstieg in die Arbeit mit TYPO3

    Neues Passwort, Neues Passwort (Wiederholung)Hier knnen Sie das Passwort, das Sie vom Administrator bekommen haben, in einPasswort ndern, das allein Ihnen bekannt ist. Nur so knnen Sie sicherstellen, dassdie nderungen an der Website auch wirklich von Ihnen stammen. Im zweiten Feldmssen Sie Ihr neues Passwort wiederholen. Es wird berprft, ob beide Passwrterbereinstimmen ist das nicht der Fall, wird Ihr Passwort auch nicht von TYPO3gendert. Passwrter werden verschlsselt und als Punkte dargestellt, sobald Sie dasEingabefeld mit der Maus verlassen. Es werden keine Klartextpasswrter vonTYPO3 ber das Internet gesendet.

    Der SeitenbaumZu den wichtigsten Elementen von TYPO3 gehren Seiten und Seiteninhalte. Jede Web-site besteht zumindest aus einer Seite mit einem Inhalt. So wie Sie sich auf Ihrer Websiteim Frontend ber Hyperlinks von Seite zu Seite bewegen (navigieren), so knnen Sieauch im Backend von TYPO3 durch Klicken auf die Seitentitel (der Text rechts nebendem Blattsymbol) im Seitenbaum die einzelnen Seiten und damit deren Inhalte aufrufen.Klicken Sie dazu in der Modulleiste auf Web Seite, um den Seitenbaum der im Web-auftritt bereits vorhandenen Seiten aufzurufen (Abbildung 2-8). Dabei ist die Anordnungvon Haupt- und Unterseiten der Websi