ArenaNews 2013-02-03

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

WSV Sterzing Broncos Weihenstephan booklet for home game against Merano

Text of ArenaNews 2013-02-03

  • 1 | ARENA news 03|02|2013

    A

    A

    R

    R

    E

    E

    N

    N

    A

    A

    news

    03|02|1 3

    il Cowboys sono un

    successo

    Alex Gschliesser bei

    Olympiaqualifikation

    Fans' Player

    of the Week

    Broncos-Assistenz- und Jugendtrainer Alex Gsch-

    l iesser ist mit dem ital ienischen Nationalteam in

    Bietigheim-Bissingen, wo er als Assistent des neu-

    en ital ienischen Nationaltrainers Tom Pokel mit

    den Azzurri versuchen wird , d ie Qual ifikation fr

    die olympischen Winterspielen 2014 in Sochi (RUS)

    zu erreichen.

    Die Aufgabe ist fr das Blue Team nicht einfach,

    denn mit Gastgeber Deutschland und sterreich

    warten zwei harte Brocken, whrend Hol land ein

    etwas einfacherer Gegner sein wird . Die Qual ifika-

    tion wre eine kleine Sensation, da nur der Sieger

    dieser Gruppe nach Sochi fahren darf.

    # 1 5

    Hannes Stofner

    Gschliesser alla qua-

    lificazione olimpica

    L'assistente al lenatore e coach del le giovani l i dei

    Broncos Alex Gschl iesser a Bietigheim-Bissingen

    con la nazionale ital iana, dove, in qual it di

    assistente del nuovo capo al lenatore Tom Pokel ,

    tenter di raggiungere la qual ifikazione per i g iochi

    ol impici 2014 a Sochi (RUS).

    I l compito non sar faci le per i l Blue Team, in

    quanto con i padroni di casa del la Germania e con

    l 'Austria ci aspettano due avversari ostici , mentre

    la vittoria contro l 'Olanda dovrebbe essere a

    portata di mano. La qual ificazione sarebbe una

    sopresa, perch solo la vincitrice di questo gruppo

    potr andare a Sochi .

  • 2 | ARENA news 03|02|2013

    Die Broncos feierten einen 4: 1 -Sieg ber Eppan, der

    dank einer starken Leistung der Wi ldpferde kaum

    einmal in Gefahr war. Im 1 . Drittel l ieferten sich die

    beiden Teams ein sehr ansehnl iches Duel l mit Vor-

    tei len fr die Hausherren, d ie konzentriert zu Wer-

    ke gingen und auch aus den Zweikmpfen zumeist

    als Sieger hervorgingen. In der 10. Minute strte

    Wieser einen Spielaufbau der Piraten an der Bande,

    d ie Scheibe rutschte an der gegnerischen blauen Li-

    nie entlang zu Sottsas, der al leine auf Demetz zu-

    strmte und dem Gstegoal ie keine Chance l ie.

    Das 1 :0 war zu diesem Zeitpunkt verdient, denn

    vorher hatte die 3. Linie mit Fink, Braito und Lanz

    zwei gute Chancen, um die Fhrung zu besorgen.

    Eppan konterte mit einer guten Mgl ichkeit aus

    dem Slot, d ie Corsi sicher entschrfte und wenig

    spter stel l te Stofner nach guter Vorarbeit von Caig

    und Kofler auf 2:0. Die Piraten wirkten bereits nach

    dem ersten Tor verunsichert und es schl ichen sich

    viele vermeidbare, aber dennoch grobe Fehler im

    eigenen Drittel , vor al lem im Spielaufbau ein, d ie

    die Broncos das eine ums andere Mal nutzten.

    Im zweiten Drittel nahmen beide Teams etwas

    Tempo aus dem Spiel , doch die Broncos behielten

    das Heft in der Hand. Einige Fehler in der Wippta-

    ler H intermannschaft erffneten den Gsten gute

    Chancen, auf die sich Corsi auszeichnen konnte.

    Die Broncos hatten ihrerseits mit Kofler, Eastman,

    Fink, Kofler und Braito exzel lente Chancen, d ie De-

    metz im Kasten der Eppaner zunichte machte.

    Das letzte Drittel begann hnl ich wie das zweite,

    Eppan versteckte sich zwar nicht, brachte aber

    nichts Gefhrl iches zustande. Man hatte eigentl ich

    nie das Gefhl , dass dieses 2:0 fr die Broncos

    ernsthaft in Gefahr sein knnte, und als Caig einen

    schnen Querpass von Stofner in das 3:0 verwan-

    delte, war die Partie gelaufen. Eppan l ie sichtl ich

    nach und kam durch einen glckl ichen Treffer von

    Fabian Ebner noch zum 1 :3, als Corsi der Puck vom

    Blocker wegsprang und von Ebner ins Tor bugsiert

    wurde, doch nur eine Minute spter hatten die

    Wi ldpferde nach nur 7 Sekunden im zweiten Po-

    werplay des Abends die richtige Antwort parat.

    Nach dem Anspiel schob Wieser die Scheibe aus

    dem Bul lykreis zu Eastman, der von der blauen Li-

    nie aufs Tor schoss, wo Kofler die Scheibe zum wie-

    derholten Mal unhaltbar abflschte. Damit war die

    Luft aus dem Eppaner Bal lon vol lends drauen und

    die Hausherren spielten das Resultat ungefhrdet

    nach Hause. Es war sogar noch Platz fr das Debt

    von Jonas Steiner in der Verteid igung und David

    Gschnitzer im Sturm, die kurz vor Ende noch Serie-

    A2-Luft schnuppern durften. Erwhnenswert sicher

    war auch das Saisondebt von Scardoni , der durch

    gesunde Hrte und sicheres Spiel einen uerst po-

    sitiv auffiel .

    I Broncos festeggiano un 4 a 1 a spese del l 'Appiano,

    vittoria che grazie al l 'ottima prestazione degl i stal -

    loni non mai in pericolo. Nel 1 drittel le due

    squadre si duel lano in un incontro molto piacevole

    con vantaggi per i padroni di casa, i qual i g iocano

    con un l ivel lo di concentrazione molto elevato e

    nel la maggior parte dei casi escono dagl i scontri

    come vincitori . Al 10 minuto Wieser in balaustra

    disturba l 'impostazione di gioco dei pirati , i l d isco

    scivola lungo la l inea blu per trovare Sottsas, i l

    quale s'invola verso la porta di Demetz, non lasci -

    ando scampo al goal ie ospite. L'1 a 0 in questo mo-

    mento anche meritato, perch gi prima la terza

    l inea con Fink, Braito e Lanz ha due buone occasio-

    ni per portare in vantaggio i casal inghi .

    L'Appiano risponde con una buona occasione dal lo

    slot, su l la quale Corsi per interviene in modo sicu-

    ro, e poco dopo Stofner senga i l raddoppio dopo

    l 'ottimo lavoro di Caig e Kofler. I pirati sembrano

    accusare i l colpo gi dopo la prima rete e si notano

    tanti errori grossolani nel la propria zona, sopratut-

    to in fase di impostazione del g ioco, i qual i pronta-

    mente vengono sfruttati dai Broncos.

    Nel secondo tempo le due squadre calano un po-

    chino di velocit, ma i Broncos tengono in mano le

    redini del l 'incontro. Alcuni errori nel la retroguardia

    dei Wipptaler offrono del le buone occasioni per g l i

    ospiti , su l le qual i Charles Corsi ha occasione per

    bri l lare. I Broncos da loro parte potrebbero andare

    in gol con Kofler, Eastman, Fink, Kofler e Braito,

    ma Demetz nel la gabbia ospite ha pronto la rispos-

    ta giusta.

    L'u ltimo drittel inizia su l la falsariga del secondo,

    l 'Appiano non si nasconde, ma non riesce ad im-

    pensierire davvero gl i avversari . Non si ha mai la

    sensazione che questo 2 a 0 per i Broncos sia in pe-

    ricolo, e quando Caig trasforma un bel traversone

    di Stofner nel la rete del 3 a 0, la partita chiusa.

    L'Appiano cala vistosamente e trova i l gol del l '1 a 3

    grazie a un colpo di fortuna di Fabian Ebner, quan-

    do i l d isco rimbalza dal blocker di Corsi e viene di-

    rottato in rete da Ebner, ma solo un minuto dopo

    gl i stal loni rispondono per le rime dopo sol i sette

    secondi nel loro secondo powerplay del la serata.

    Dopo l 'ingaggio, Wieser passa i l d isco a Eastman

    che dal la blu lancia un tiro verso la porta, dove Kof-

    ler per l 'ennesima volta d l 'u ltimo tocco e devia in

    rete i l puck. Con ci l 'Appiano si spegne del tutto

    ed i padroni di casa portano a casa i l risu ltato. Po-

    co prima del termine c' spazio anche per i l debut-

    to di Jonas Steiner in difesa e di David Gschnitzer

    in attacco, i qual i per la prima volta pattinano sul

    ghiaccio del l 'A2. Da segnalare anche i l debutto sta-

    gionale di Scardoni , autore di una partita maschia

    con un gioco molto sicuro in difesa, facendosi no-

    tare molto piacevolmente diverse volte.

    Ungefhrdeter 4:1 -

    Sieg gegen Piraten

    Un 4:1 senza

    difficolt sui pirati

  • 3 | ARENA news 03|02|2013

    Roster & Stats

    PartnerunsererJugend-Partnerdellenostregiovanili:

  • 4 | ARENA news 03|02|2013

    Il volo delle aquile

    deve fermarsi nella

    Wipptal

    Ausgerechnet gegen die Broncos begann am ver-

    gangenen 1 1 . J nner der Hhenflug der Meraner Ad-

    ler, d ie seither al le Spiele gewinnen konnten. Dank

    dieser 7 Siege, in denen 20 Punkte geholt wurden,

    stehen die Passerstdter nun auf dem 3. Tabel len-

    platz und kommen mit breiter Brust in die Weihen-

    stephan Arena

    Dort haben auch die Wi ldpferde eine Serie zu ver-

    teid igen und zwar die fr die meisten aufeinander-

    folgenden Heimsiege in dieser Saison. Nach dem

    4: 1 gegen Eppan hlt das Team von HIcks nun bei 1 2

    Siegen in Folge in den eigenen Wnden. Gleichzei-

    tig war die N iederlage im Penaltyschieen auch die

    letzte Partie, d ie die Broncos nicht gewinnen konn-

    ten, und damit stehen auch fr die Wipptaler nun

    schon wieder 6 Siege in Serie zu Buche.

    Die Wi ldpferde sind noch zwei Siege von der ma-

    thematischen Absicherung der Tabel lenfhrung

    entfernt und wol len diese natrl ich so schnel l wie

    mgl ich unter Dach und Fach bringen.

    Oly H icks meinte heute dazu: "Natrl ich ist es tol l ,

    dass wir die Qual ifikation fr die Coppa di Lega

    und das Halbfinale schon geschafft haben. Dass

    dies so frh passiert, ist schon eine berraschung.

    Dies kann sowohl ein Vortei l wie auch ein Nachtei l

    sein, aber es fhlt sich trotzdem gut an. Wir wer-

    den uns nun darauf konzentrieren, unser Fitnessni-

    veau weiter zu steigern und mehr Eiszeit fr

    Maffia, Messner und Fink, aber auch fr ganz junge

    Spieler wie Rainer und Larch zu finde