of 119/119

Astaxanthin eBook

  • View
    1.892

  • Download
    9

Embed Size (px)

Text of Astaxanthin eBook

AstaXanthinNatrliches Astaxanthin Der Stoff der Zukunft!

Von Bob Capelli und Gerald R. Cysewski, PhD Deutsche bersetzung von Ronald Ivarsson

Herausgegeben von der ESOVita Limited 3 Milebush Road, PO48NFSouthsea Hampshire, England Copyright 2009 ESOVita Limited Alle Rechte der dt. Ausgabe vorbehalten 1. Auflage

Anmerkungen des Autors Die Informationen in diesem Buch dienen allein der Wissensvermittlung ber Astaxanthin und soll in keinster Weise als medizinischer Ratgeber oder als Versuch, ein bestimmtes Produkt besser zu verkaufen, verstanden werden. Die Informationen dieses Buches sollen nicht als Grundlage fr Diagnosen und Behandlungen oder zur Vorbeugung irgendeiner Krankheit verwendet werden. Personen mit gesundheitlichen Problemen und diesbezglichen Fragen sollten professionellen, medizinischen Rat einholen. Der Inhalt gibt die Meinungen und Ansichten der Autoren wider. Der Herausgeber dieses Buches, die Cyanotech Corporation, ist ein Produzent von natrlichem Astaxanthin aus der Mikroalge Haematococcus Pluvialis. Zu unserer Firmenpolitik gehrt die Untersttzung von medizinischer Forschung, wie klinische Studien mit ausschliesslich freiwilligen Testpersonen. Cyanotech sponserte mehrere der in diesem Buch erwhnten Studien, mchte aber unbedingt hervorheben, dass Cyanotech niemals Tierstudien gesponsert hat. Obwohl wir keine Tierversuche billigen, berichten wir in diesem Buch ber Studien anderer Forscher mit Versuchstieren, um dem Leser ein vollstndiges Bild der derzeitigen medizinischen Forschung zu liefern und um die mglichen Vorteile von Astaxanthin fr die menschliche Ernhrung aufzuzeigen. Dieses Buch ist urheberrechtlich geschtzt. Nachdruck, bersetzung, Entnahme von Abbildungen, Wiedergabe auf photomechanischem oder hnlichem Wege, Speicherung in DV-Systemen oder auf elektronischen Datentrgern sowie die Bereitstellung der Inhalte im Internet oder anderen Kommunikationsdiensten ist ohne vorherige ausdrckliche, schriftliche Genehmigung der Cyanotech Corporation, 73-4460 Queen Kaahumanu Highway, Suite 102, Kailua-Kona, HI 96740 USA weder als Ganzes noch in Teilen verboten.

Danksagung Dieses Buch ist den Wissenschaftlern gewidmet, die ber Astaxanthin forschen, den Ernhrungswissenschaftlern, die Astaxanthin empfehlen und den Konsumenten, die an natrliches Astaxanthin glauben. Ebenso ist es jenen gewidmet, die sich die Zeit nehmen, dieses Buch zu lesen, um mehr ber diesen wunderbaren Nhrstoff zu erfahren. Gleichzeitig ist es allen Mitarbeitern gewidmet, die bei Cyanotech Corporation, dem Weltmarktfhrer fr Forschung an und Produktion von natrlichem Astaxanthin, arbeiten. Insbesondere den treuen Mitarbeitern, die in der heissen Hawaiianischen Sonne hart arbeiten, um die Algen zu produzieren, aus denen das natrliche Astaxanthin extrahiert wird Eure Arbeit wird in hchstem Mae geschtzt! Spezieller Dank gebhrt auch Nicholle Davis fr ihre Hilfe bei der Durchsicht und Zusammenstellung der Literatur-Referenzen, Susie Cysewski fr ihr herausragendes graphisches Geschick sowie Barbara Lewis fr ihr abschliessendes Korrekturlesen. Zu guter Letzt groen Dank an meine Frau, die es schon fast 20 Jahre mit mir ausgehalten hat. Bob Capelli Holualoa, Hawaii November 2006

2

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

InhaltsverzeichnisEinfhrung Kapitel 1 Knig der Karotinoide Andere Karotinoide Was ist Astaxanthin? 5 6 8 11

Kapitel 2

Das strkste Antioxidans der Welt Freie Radikale Grnde fr das Entstehen von freien Radikalen Antioxidantien: System fr jeden Tag Das ultimative Antioxidans der Natur: Astaxanthin Natrliches kontra synthetisches Astaxanthin Antioxidans fr Gehirn, Augen und Nervensystem Astaxanthin wird nie zur pro-oxidativen Substanz

14 15 16 18 19 21 21 22

Kapital 3

Sichere, natrliche Entzndungshemmung Was genau ist eine Entzndung? Wirkungsweise bei Entzndungen Stumme Entzndung und C-reaktives Protein Tennisarm (Epicondylitis humeri ulnaris) Karpaltunnelsyndrom Rheumatoide Arthritis Gelenkschmerzen nach dem Sporttreiben

24 25 26 29 31 31 32 33

Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7

Gesunde Augen und gesundes Gehirn

34 40 45 52 52 54 56 58 58

Schnheitspille und Sonnenschutz in einer Tablette?

Die Geheimwaffe der Athleten

Weitere medizinische Forschung zu Astaxanthin Untersttzung des Immunsystems Vorteile fr das Herz-Kreislauf-System Magengeschwre, Gastritis, Magenkrebs Entgiftung Krebsvorsorge

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

3

Hilfe fr Diabetiker 61 Warten aufs Wunschkind? Geben Sie Ihrem Mann Astaxanthin! 61 Andere Bereiche 62

Kapitel 8

Lieben Sie Ihr Haustier? Geben Sie ihm Astaxanthin! Astaxanthin in der Fischzucht Fr den besten Freund des Menschen Astaxanthin tut jedem Tier gut

64 64 67 68

Kapitel 9

Weitere wichtige Informationen Sicherheit Stabilitt Darreichungsformen Dosierung und Bioverfgbarkeit Andere kommerzielle Verwendungen Lebensmittel-Farbstoff Kosmetika Perspektiven Unterschiede in den Produktionsmethoden Unterschiedliche Quellen fr Astaxanthin synthetisches Astaxanthin Hefepilz Phaffia natrliches Astaxanthin aus Lachs Unterschiedliche Analysemethoden

71 71 72 73 74 76 76 76 78 78 82 82 84 85 85

Kapitel 10 Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte aus den USA Erfahrungsberichte aus aller Welt

88 88 98

Literatur Register Stichwortverzeichnis fr SportlerInnen ber die Autoren

106 114 117 118

4

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

EinfhrungWir haben gerade erst angefangen zu verstehen, welche hervorragenden gesundheitlichen Vorteile das natrliche Astaxanthin uns Menschen und unseren Haustieren beschert. Obwohl bereits viele Studien diesbezglich durchgefhrt worden sind, gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. In nicht allzu ferner Zukunft sehe ich eine Zeit kommen, in der Astaxanthin (obwohl schwer auszusprechen) fr jedermann ein bekanntes Wort sein wird. Ich beschftige mich nun seit zwanzig Jahren mit natrlichen Nahrungsergnzungen und Krutern und ich muss sagen, dass noch bei keinem anderen natrlichen Produkt meine Begeisterung so gro war, wie bei natrlichem Astaxanthin. Wissenschaftler haben noch keine andere Substanz mit strkeren antioxidativen Eigenschaften fr die Eliminierung von freien Radikalen und das Neutralisieren von Singulett-Sauerstoff gefunden. Und da die beeindruckenden entzndungshemmenden Eigenschaften des Astaxanthins zunehmend erkannt und erforscht werden, erffnen sich weitere Einsatzgebiete fr den Einsatz von Astaxanthin in der menschlichen Ernhrung. Die medizinische Forschung findet immer mehr urschliche Zusammenhnge zwischen Entzndungen und vielen entkrftenden und lebensbedrohenden Krankheiten. Die Notwendigkeit, diese stummen Entzndungen zu bekmpfen, wird von Jahr zu Jahr deutlicher. Zugleich sind Wissenschaftler weiterhin dabei, Beweise dafr zu finden, dass eine Nahrungsergnzung mit Antioxidantien eine wichtige Rolle bei der Verlngerung und Qualittsverbesserung unseres Lebens spielt. Wenn Menschen die Einnahme von Astaxanthin beginnen, berichten sie von krperlichen Vernderungen in ihrem Befinden - weniger Schmerzen bei Arthritis, mehr Leistungsfhigkeit mit krzeren Erholungsphasen, zustzlicher Energie, weniger Erkltungen und grippalen Infekten und der Fhigkeit, sich lnger in der Sonne aufzuhalten, ohne sich einen Sonnenbrand zuzuziehen. Sie berichten davon ihren Familienmitgliedern und Bekannten, worauf deren Familien und Freunde es ausprobieren und ebenfalls die positiven Wirkungen spren. Nachdem wir natrliches Astaxanthin als BioAstin zum ersten Mal vor ca. 8 Jahren in Hawaii auf den Markt brachten, konnten wir diesen Schneeball-Effekt beobachten. In den Festland-Staaten der USA findet man Astaxanthin ausschliesslich in Naturkostlden und Reformhusern. In Hawaii hingegen, knnen Sie in Supermrkte wie Wal-Mart oder Costco gehen und finden dort jederzeit 10 bis 20 Dosen im Regal. Ebenso knnen Sie sich in den meisten Apotheken und Supermrkten um die Ecke eine Dose kaufen. Der Pro-Kopf-Verbrauch von natrlichem Astaxanthin ist in Hawaii sehr hoch und weiter wachsend und dies alles ist praktisch ohne groe Werbung geschehen, einfach durch Mund-zu-Mund Propaganda und Empfehlungen der rzte. Eines Tages, davon bin ich berzeugt, werden alle guten Multi-Vitamin-Prparate natrliches Astaxanthin enthalten und genauso viele Menschen, die heute Vitamin C verwenden, werden Kapseln mit natrlichem Astaxanthin einnehmen. Bis dahin kann ich nur jedem dringend empfehlen, dieses kleine Buch zu lesen, die bis heute bekannten Ergebnisse abzuwgen und dann selbst zu entscheiden, ob auch Sie einen Versuch mit Astaxanthin machen sollten. Bob CapelliSeptember 2006

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

5

Kapitel 1

Knig der Karotinoide

Der Fluss-aufwrts-Marathon der Lachse: die eindrcklichste Vorfhrung von Strke und Ausdauer in der Natur

Haben Sie schon je einmal das Schauspiel der flussaufwrts schwimmenden Lachse gesehen? Oben sehen Sie einige der agilen Lachse in Aktion. Wie schaffen es diese kleinen Fische nur, trotz der enormen Kraft der ihnen entgegen kommenden Wassermassen, voran zu kommen? Und damit nicht genug! Bedenken Sie die Tatsache, dass die Lachse bis zu sieben Tage lang diese tosenden Flsse aufwrts schwimmen! In menschliche Dimensionen bersetzt wrde dies bedeuten: Stellen Sie sich einen 180 cm groen Mann vor, der eine ganze Woche lang bergauf schwimmt, dabei bis zu neun Meter hohe Wellen und eine Entfernung von 160 km berwindet, um sein Ziel zu erreichen. Wie ist diese gewaltige Anstrengung der Lachse mglich, die sicherlich zu den grssten athletischen Leistungen in der Natur zhlt? Die Antwort: Astaxanthin. Bemerkenswerterweise findet sich im Knigreich der Tiere die hchste Konzentration an Astaxanthin in der Muskulatur von Lachsen. Nach Meinung von Wissenschaftlern befhigt erst dies die Lachse zu der spektakulren Schwimmleistung. Wir wissen seit langem, dass die Energieproduktion in den Muskeln whrend krperlicher Anstrengung eine groe Menge an Oxidationsprozessen verursacht. Wenn man nun einen der strksten Antioxidanten in den Muskeln konzentriert, wird die Oxidation verhindert und die Lachse knnen eine Leistung vollbringen, die fr uns nahezu unmglich erscheint.

6

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Mit der oben angefhrten bertragung auf menschliche Dimensionen wollen wir Sie nicht dazu bewegen, in den nchsten Gesundheitsladen zu laufen, eine Dose Astaxanthin zu kaufen und dann zu versuchen, ber den Atlantik nach New York zu schwimmen. Allerdings gibt es wirklich gengend Beweise dafr, dass die Einnahme von 4 - 8 mg natrlichen Astaxanthins pro Tag auch dem Menschen mehr Strke und Ausdauer verleiht. Dies ist sowohl durch Erfahrungsberichte von Konsumenten als auch durch wissenschaftliche Studien belegt. Eine Geschichte, die wir uns selten zu erzhlen verkneifen knnen, ist die von Max Burdick. Max ist ein Ironman-Triathlet. Fr diejenigen unter Ihnen, die sich mit dem Triathlon nicht so gut auskennen, sei erklrt, dass es sich hierbei um eine Ausdauersportveranstaltung handelt, bei der die Teilnehmer zuerst eine Strecke von ca. 3,9 km Schwimmen und dann 180 km Radfahren. Danach legen sich die Teilnehmer nicht etwa total erschpft in eine Hngematte und halten ein Schlfchen, wie es alle normalen Menschen tun wrden, sondern sie machen sich noch auf einen klassischen Marathon (42,2 km) zurckzulegen. Nun, es gibt viele Triathlon-Athleten die diese Herausforderung bewltigen und Sie fragen sich, was ist so speziell an Max Burdick? Max ist 78 Jahre alt. Max hat jahrelang an diesen langen Triathlons teilgenommen, schaffte es aber nie bis ins Ziel. Jedes Mal fingen nach halber Strecke des Radfahrens seine Beine an zu schmerzen und er musste aufgeben. Max entdeckte das natrliche Astaxanthin und fing an, pro Tag 2 Kapseln einzunehmen. Dann, im Alter von 75 Jahren, war er in der Lage, einen Ironman-Triathlon bis zum Ende durchzustehen. Er hat Astaxanthin weiter eingenommen und die Triathlons der letzten drei Jahren erfolgreich beendet. Natrlich ist er ein berzeugter Verwender von natrlichem Astaxanthin geblieben. Aber natrliches Astaxanthin ist auf keinen Fall nur fr ltere Athleten wie Max da. Jeder Mensch kann die Vorteile des Astaxanthins genieen, wie mehr Energie, bessere Kondition und gesteigerte Kraft. Menschen mit vollem Terminkalender, die sich einen natrlichen Weg wnschen, etwas mehr aus ihrem Tag herauszuholen, sollten es versuchen, ebenso Wochenendsportler, die schneller wieder zu Krften kommen wollen, um am Montagmorgen wieder fit im Job anzutreten und auch Sportler im Jugendalter, die in ihrer Sportart brillieren wollen, knnen davon sehr profitieren. Ein weiterer Triathlet, der auf natrliches Astaxanthin schwrt, ist Tim Marr. Whrend seiner Universittszeit, als er damit begann sich dem Ausdauersport intensiver zu widmen, fing Tim an Astaxanthin zu nehmen. Heute wie damals, als er es sich wegen seines schmalen Studenten-Budgets nicht so leicht leisten konnte, ist er berzeugt, dass sich die Investition in Astaxanthin beraus lohnt. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen ist Tim 27 Jahre alt und erreicht gerade die besten Jahre als Triathlet. Bereits jetzt kann er eine Reihe von Siegen vorweisen. Krzlich gewann Tim die 2006 Pan American Long Distance Triathlon Championship, wurde also Meister auf der Langdistanz fr den amerikanischen Kontinent.

Der Profi-Triathlet Tim Marr zhlt zur Weltelite in dieser Sportart und schreibt dem natrlichen Astaxanthin die Erreichung seiner sportlichen Ziele zu.

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

7

Tim sagt: BioAstin ist eines meiner Lieblingsmittel fr mich als Berufssportler. Ich danke BioAstin, weil es mir geholfen hat meine sportlichen Ziele zu erreichen. Es hat einen bedeutenden Verdienst an meinen Erfolgen. Wir wollen aber unser Hauptaugenmerk nicht nur auf die Vorteile von natrlichem Astaxanthin fr Sportler und als Leistungsfaktor legen. Die Steigerung von Kraft und Ausdauer sind nur zwei der vielfltigen Grnde, warum man natrliches Astaxanthin als Knig unter den Karotinoiden bezeichnet. Wie wir auf den folgenden Seiten sehen werden, hat Astaxanthin noch sehr viel mehr zu bieten. Die vielen anderen Vorteile werden Sie erkennen knnen, wenn wir die gesamte wissenschaftliche Forschung genau betrachten und Sie die Erfahrungsberichte der zahlreichen begeisterten Astaxanthin-Verwender lesen. Aber lassen Sie uns zuerst ber Karotinoide im Allgemeinen sprechen.

Andere Karotinoide Die Karotinoid-FamilieSelbst diejenigen unter Ihnen, die vielleicht nicht wissen, was Karotinoide sind, haben aller Wahrscheinlichkeit nach in den letzten 24 Stunden einige davon gegessen. Karotinoide geben vielen der Nahrungsmittel, die wir essen, ihre wunderbare Farbe. Die reife, wunderbar rote Tomate, die Sie gestern Abend in Ihrem Salat hatten, ist rot, weil sie das Karotinoid Lycopin enthlt. Die Maiskrner, die Sie vom Maiskolben beim Grillfest Ihrer Firma im letzten Sommer abgeknabbert haben, sind deswegen gelb, wegen eines anderen Karotinoids, dem Zeaxanthin. Und die Karotten, die Sie essen, (Sie haben als Kind sicher auch gehrt, dass Mhren gut fr die Augen sind, weil man noch nie ein Kaninchen mit einer Brille gesehen hat) sind deswegen orange, weil sie Beta-Karotin enthalten. Tatschlich haben Karotten ihren Namen von diesem bekannten Farbstoff Karotin erhalten, welcher sie orange frbt. Karotinoide werden in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt: die erste Gruppe heit Karotine. Das ist wahrscheinlich die bekanntere Gruppe, wegen ihres mit Abstand bekanntesten Mitglieds, dem Beta-Karotin. Weitere wohl bekannte Mitglieder dieser Gruppe sind Lycopin und Alpha-Karotin. Die zweite Gruppe, dessen stolzes Mitglied Astaxanthin ist, nennt sich Xanthophylle. Andere bedeutende Mitglieder dieser Gruppe sind Lutein und Zeaxanthin. Xanthophylle unterscheiden sich von den Karotinen durch den Aufbau des Sechsrings an beiden Enden der Molekle. Die meisten Xanthophylle besitzen am Sechsring eine Hydroxylgruppe, manche eine Carbonylgruppe. Astaxanthin besitzt zwei Hydroxylgruppen. Dadurch weist es andere bzw. anders ausgeprgte Qualitten als seine eng verwandten Familienmitglieder Lutein und Zeaxanthin auf.

Die Hydroxyl- und Carbonylgruppen am Ende des Molekls unterscheiden Astaxanthin von Beta-Karotin und von anderen Karotinoiden.

8

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Oben sehen Sie eine Gegenberstellung der Molekle von Astaxanthin und Beta-Karotin. Wie Sie sehen, gleichen sie sich sehr stark. Das Astaxanthin-Molekl besitzt lediglich je eine zustzliche Hydroxyl- (-OH) und Carbonylgruppe (-C=O) an beiden Enden. Diese kleine Abweichung macht einen grossen Unterschied hinsichtlich der funktionalen Fhigkeiten dieser beiden KarotinoidVerwandten aus. Einige der vielen Fhigkeiten, die Astaxanthin im Vergleich zu Beta-Karotin (und zu vielen anderen Karotinoiden) hervorheben sind: 1. die Blut-Hirn-Schranke zu berwinden und antioxidativen und entzndungshemmenden Schutz dem Gehirn und zentralen Nervensystem zuzufhren 2. die Blut-Retina-Schranke zu berwinden und die Augen mit antioxidativem und entzndungshemmendem Schutz zu versorgen 3. eine sehr effektive Verteilung im gesamten Krper, die allen Organen und auch der Haut einen hochwirksamen antioxidativen und entzndungshemmenden Schutz bringt 4. verteilt sich auch ber Zellmembranen 5. verbindet sich mit dem Muskelgewebe 6. wirkt als extrem starkes Antioxidans und neutralisiert dadurch sehr schnell freie Radikale und Singulett-Sauerstoff Es gibt mehr als 700 verschiedene Karotinoide, von denen die meisten Menschen allenfalls einige wenige kennen. Sie werden in der Natur von Plankton, Algen, Pflanzen und auch von einer kleinen Anzahl von Bakterien und Pilzen produziert. In Pflanzen und Algen sind Karotinoide ein fester Bestandteil des Prozesses der Photosynthese zusammen mit Chlorophyll. Einige Tierarten knnen mit ihrer Nahrung aufgenommene Karotinoide in ihrem Krper in andere Karotinoide umwandeln. Allgemein gilt jedoch, dass alle Tiere Karotinoide ber ihre Nahrung aufnehmen mssen.

normale rosa Flamingos

ein rosafarbener Flamingo, der seine Karotinoide nicht gefressen hat

Ein gutes Beispiel fr ein Tier, welches zu sich genommene Karotinoide umwandeln kann, ist der rosafarbene Flamingo. Flamingos verspeisen Algen, welche das gelbfarbene Karotinoid Zeaxanthin und das orangefarbene Beta-Karotin enthalten. Diese wandeln sie anschlieend in die rosaroten Karotinoide Astaxanthin und Canthaxanthin um. Ohne die Aufnahme von Karotinoiden mit ihrem

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

9

Futter wren die Flamingos anstatt rosafarben nur schmutzig-beige. Beim Verlust der Fhigkeit, die aufgenommenen Karotinoide in Astaxanthin und Canthaxanthin umzuwandeln, wrden sie dagegen eher gelblich-orange erscheinen. Karotinoide haben die wunderbare Eigenschaft, mit Oxidantien zu reagieren und sie zu neutralisieren, z.B. mit chemisch reaktiven Sauerstoff-Arten, wie dem Singulett-Sauerstoff. Natrliches Astaxanthin hat das grte Potential fr diese anti-oxidative Funktion, weshalb es das strkste natrliche Antioxidant der Welt ist. Aber viele andere Karotinoide haben ebenfalls eine antioxidative Wirkung. Ein ausgezeichnetes Beispiel dafr, wie Tiere Karotinoide nutzen, kann man bei den KaltwasserFischen Lachsen und Forellen beobachten. Diese Fische akkumulieren Astaxanthin aus ihrer Nahrung und speichern es in ihrem Fleisch, um ihr Gewebe und ihre Zellen vor Oxidation zu schtzen. Das sichtbare Ergebnis ist die gesunde rosarote Farbe, die Filets von wildem Lachs oder Forellen charakterisieren. (Viele Fischzchter benutzen synthetisches Astaxanthin, um diesen Farbeffekt bei ihren in Aquakultur gezchteten Fischen nachzuahmen mehr ber diesen unnatrlichen Prozess erfahren Sie spter in diesem Buch.) Fr einige Lebewesen sind Karotinoide eine unabdingbare Notwendigkeit, um leben zu knnen. Menschen brauchen zum Beispiel unbedingt Vitamin A. Vitamin A entsteht aus Beta-Karotin in unserer Nahrung, welches nach dem gerade aktuellen Bedarf des Krpers gebildet wird. Im Gegensatz zu sehr hohen Dosen von reinem Vitamin A, welche toxisch sein knnen, gibt es keine toxisch wirkende Dosis bei Beta-Karotin. Unter den Karotinoiden ist Beta-Karotin aufgrund einer seit vielen Jahren aktiven Forschung und Werbung das Bekannteste. Es ist ein so genanntes Pro-Vitamin fr Vitamin A oder anders ausgedrckt, es hat Vitamin A-Aktivitt. Es gibt noch einige andere Karotinoide, die der menschliche Krper in Vitamin A umwandeln kann, aber Beta-Karotin ist das vorrangige. Die beste Methode, Ihren Vitamin A-Bedarf zu befriedigen, ist die Aufnahme von natrlichem Beta-Karotin: der Krper wandelt nur gerade so viel Beta-Karotin in Vitamin A um, wie er braucht. Gleichzeitig bietet das Beta-Karotin noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile fr den Krper. An erster Stelle steht die Eigenschaft, dass Beta-Karotin krebsvorbeugende Fhigkeiten besitzt, was ungezhlte Studien bewiesen haben. Neben Beta-Karotin gibt es noch einige andere Karotinoide, die weit bekannter als Astaxanthin sind. Dazu zhlen Lutein und Lycopin. Lutein ist seit etwa einem Jahrzehnt als Nhrstoff mit positivem Effekt fr die Gesundheit der Augen bekannt geworden; Lycopin wird als Nhrstoff zur Vorbeugung von Prostata-Krebs eingestuft. Beides sind zwar wunderbare Substanzen, aber keine von beiden hat die starke antioxidative und entzndungshemmende Wirkung eines Astaxanthins, auch besitzen sie all die anderen gesundheitlichen Vorteile fr Mensch und Tier nicht. Wenn wir die lange Liste der ber 700 verschiedenen Karotinoide einmal durchgehen, stellen wir fest, dass die meisten nicht unbedingt bekannte Namen tragen. Manche haben schon von Zeaxanthin gehrt, ein weiteres exzellentes Karotinoid, welches hauptschlich fr die Gesundheit der Augen vermarktet wird. Aber wer von uns hat schon von Echinon, Gamma-Karotin oder Fucoxanthin gehrt? Bestimmt nicht viele von Ihnen aber je mehr Forscher sich in ihren Studien mit Karotinoiden beschftigen, desto mehr verschiedene Namen werden Sie in Zukunft kennenlernen. Und dies alles deswegen, weil viele Karotinoide wunderbare Nhrstoffe sind, die uns zu einem besseren Leben (entsprechend ihrer besonderen Eigenschaften) und auch zu einem lngeren Leben verhelfen knnen (wegen ihrer antioxidativen und entzndungshemmenden Eigenschaften). Und natrliches Astaxanthin ist das Beste von allen, obwohl man nicht ausschlieen kann, dass Forscher im Laufe der Zeit noch weitere erfolgversprechende Karotinoide fr unsere Gesundheit finden werden.

10

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Was ist Astaxanthin?Haben Sie im Sommer schon mal ein ausgetrocknetes Vogel-Bad angeschaut? Manchmal sehen Sie dort, wo das Wasser verdunstet ist, einen rtlichen Farbrckstand. Das Rote, was Sie dort sehen, ist Astaxanthin. Dazu kommt es, weil eine grne Alge (vielleicht genau die Sorte namens Haematococcus Pluvialis, die kommerzielle Zchter benutzen) unter Stress geraten ist. Stress fr eine Alge entsteht bei der Verkettung von folgenden Umstnden: Mangel an Nahrung, Wassermangel, intensives Sonnenlicht und Hitze, oder sogar bittere Klte.

Das Astaxanthin Molekl

Als Endresultat dieses Stresszustandes haben die Zellen der Alge einen hohen Gehalt an rotem Astaxanthin angesammelt und gespeichert. Dieses Verhalten ist eine Art berlebensstrategie, bei der das Astaxanthin wie ein Schutzschild funktioniert, um die Alge vor Folgen eines Nahrungsmangels oder von intensivem Sonnenlicht zu schtzen. Dieses absolut verblffende Phnomen ermglicht der Alge, dank der Schutzfunktionen des Astaxanthins, sich ohne Nahrung und Wasser fr einen Zeitraum von mehr als 40 Jahren in einen Tiefschlaf zu versetzen und dabei Sommerhitze oder eisige Winterklte zu ertragen. Erst wenn die Lebensbedingungen geeignet sind, also Nahrung und Wasser zur Verfgung stehen und keine extremen Wetterbedingungen herrschen, erwacht sie wieder zum Leben und geht zurck in ihren grnen, aktiven Zustand. Astaxanthin wird in Pflanzen und Tieren auf der ganzen Welt angetroffen. Am meisten findet man es in Algen und Phytoplankton, es kommt aber auch in einer beschrnkten Anzahl von Pilzen und Bakterien vor. Weil astaxanthinhaltige Organismen wie Algen und Plankton ganz am Anfang der Nahrungskette stehen, findet man Astaxanthin auch in vielen Tierarten. Jedes Meereslebewesen mit rtlicher oder blassrosa Farbe enthlt Astaxanthin. Sie finden es z. B. in Lachsen, Forellen, Hummer, Shrimps und Krabben. Diese Tierarten fressen Krill und andere Organismen, fr die wiederum astaxanthinhaltige Algen und Plankton der Hauptteil ihrer Ernhrung ist. Und da viele verschieden Tierarten wie Vgel und Bren, und sogar Menschen diese Meerestiere verzehren, findet man Astaxanthin an allen mglichen Orten dieser Welt. Wie bereits erwhnt, diejenigen Tiere, die die hchste Konzentration an Astaxanthin aufweisen, sind Lachse. Es konzentriert sich in ihren Muskeln und macht sie zu den Ausdauer-Champions der Tierwelt. Knnen Sie sich vorstellen, wie Lachse aussehen wrden, die berhaupt kein Astaxanthin in sich tragen? Nicht nur, dass sie nicht in der Lage wren, tagelang stromaufwrts zu schwimmen, sondern sie shen auch blass und erschpft aus.

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

11

Glckliche, gesunde Haematococcus-Zellen in ihrem frei beweglichen, grnen Stadium

Schlafende Haematococcus-Zellen unter Stress: Astaxanthin dient als Schutzschild, so knnen sie 40 Jahre lang berleben, den Naturgewalten ausgesetzt und ohne Nahrung und Wasser

Luftaufnahme von Haematococcus-Becken in Kona, Hawaii. hnlich dem Farbwechsel bei Blttern im Herbst, ndert die Haematococcus Pluvialis-Mikroalge ihre Farbe von grn zu rot, wenn sie das Astaxanthin anreichert

12

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

gesunde Lachsfilets mit reichlich natrlichem Astaxanthin

blasse Lachsfilets ohne gengend Astaxanthin

Sie verstehen nun, wie wichtig Astaxanthin fr Lachse ist. Obwohl Menschen nicht sofort blass und krnklich aussehen, wenn sie kein Astaxanthin mit ihrer Nahrung zu sich nehmen, knnen Sie sicher sein, dass es Ihnen helfen kann gesnder und jnger auszusehen und ein gesnderes und lngeres Leben zu fhren.

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

13

Kapitel 2

Das strkste Antioxidans der WeltViele Nahrungsergnzungsmittel und sogar Lebensmittel beanspruchen eine starke antioxidative Wirkung fr sich, aber nur eines von ihnen kann das strkste sein. Natrliches Astaxanthin behauptet von sich Strkstes natrliches Antioxidans der Welt zu sein und das ist der Punkt, von dem alles ausgeht: Die meisten der dem Astaxanthin zugesprochenen Gesundheits-Vorteile knnen in Beziehung zu seiner berragenden Antioxidativen Kraft gesetzt werden. In der Tat haben die Firmen, die als Pioniere bereits in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts Astaxanthin als Nahrungsergnzung an den Markt brachten, es am Anfang fast ausschliesslich als starkes Antioxidans beworben bevor die anderen Vorteile des Produktes berhaupt bekannt waren. Stellen Sie sich die berraschung bei diesen vor, als sie von ihren Konsumenten erfuhren, dass sich deren Arthritis-Schmerzen gelindert hatten, dass sie bei sich neue Krfte und eine hhere Ausdauer entdeckten, dass sie wesentlich besser vor Grippe und Erkltungen geschtzt waren, dass sie sich wesentlich lnger in der Sonne aufhalten konnten, ohne sich zu verbrennen und allerlei andere erstaunliche Ergebnisse. Diese Erfahrungsberichte der frhen Verwender zusammen mit zunehmender Forschung in Laboratorien fhrten zu dutzenden von klinischen Human-Studien, die die verschiedenen Anwendungsgebiete von Astaxanthin in der menschlichen Ernhrung aufzeigen konnten. Und jedes Jahr kommen weitere Untersuchungen dazu, je mehr die Forschergemeinde entdeckt, wie groartig dieses natrliche Astaxanthin ist. Natrliches Astaxanthin hat in zwei unabhngigen Untersuchungen bewiesen, dass es das strkste natrliche Antioxidans ist. Wir werden uns etwas spter in diesem Kapitel mit den unglaublichen antioxidativen Fhigkeiten von Astaxanthin beschftigen. Lassen Sie uns aber zuerst einmal genau anschauen, was Oxidation ist, wie Antioxidantien funktionieren und warum sie fr uns so wichtig sind. Sauerstoff ist fr das menschliche Leben ein absolut lebenswichtiger Stoff. Ohne Sauerstoff wren wir in wenigen Minuten tot. Es erscheint seltsam, dass der unbedingt notwendige Sauerstoff, den wir mit jedem Atemzug aufnehmen mssen, gleichzeitig fr uns auch schdlich sein kann. Ja, das kann er wirklich! Ein Beispiel: Sauerstoff ist in unserem ganzen Krper prsent, dennoch kann er uns tten, wenn er in eine Vene injiziert wird. Reiner Sauerstoff, beim Tauchen eingeatmet, kann genauso tdlich sein. Auch im zellulren Bereich kann uns Sauerstoff Schaden zufgen. Sauerstoff ist eine hchst reaktive Verbindung; im Stoffwechsel kann es sich mit komplexen Moleklen verbinden und reaktionsfreudige Zwischenprodukte bilden, die sehr zerstrerisch sein knnen. Die Tatsache, dass Sauerstoff fr das Leben der atmenden Organismen (Menschen eingeschlossen) lebenswichtig ist, gleichzeitig aber auch

Sauerstoff ist lebenswichtig, kann aber auch gefhrlich sein. Reiner Sauerstoff kann einen Taucher sogar tten.

14

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

sehr zerstrerisch sein kann, wird als das Paradox des aeroben (sauerstoffabhngigen) Lebens bezeichnet (Davies, K. 1995 und Dore, J. 2003).

Freie RadikaleIm Krper werden freie Radikale dann produziert, wenn sich Sauerstoff whrend Reaktionen im Stoffwechsel mit komplexen Moleklen verbindet. Freie Radikale sind hchst unstabile Molekle, bereit mit allem was sich bietet zu reagieren. Wenn sie reagieren, nennt man das Resultat Oxidation. Wenn der Oxidationsprozess einmal eingesetzt hat, kann er eine Kettenreaktion auslsen, die weitere Radikale produziert. Oxidation im menschlichen Krper ist mit dem Vorgang des Rostens von Metallen vergleichbar. Das Rosten bzw. die Oxidation kann ein solides Stck Metall in nur wenigen Jahren zerstren. Indem man das Metall mit einer Beschichtung oder mit einem Korrosionsschutz versieht, kann man das Rosten vermeiden. Genau das gleiche bewirken Antioxidantien beim Rosten in unseren Krpern: Diese Oxidation verhindern und die Vitalitt erhalten. Antioxidantien schtzen unsere Krperzellen vor Oxidation und Zerfall in der gleichen Art und Weise, wie ein Korrosionsschutz Metall vor dem Rosten schtzt. Glcklicherweise sind Antioxidantien fr uns (und unsere Gesundheit) in der Lage, sich mit oxidierenden freien Radikalen zu verbinden und diese dadurch unschdlich zu machen. Es gibt ein einfaches Experiment, das Sie zu Hause durchfhren knnen und Ihnen demonstriert, was es mit der Oxidation auf sich hat: Schneiden Sie einen Apfel in zwei Teile. Nun schneiden Sie eine Zitrone ebenfalls in zwei Teile und trufeln den Zitronensaft auf die Schnittflche einer Apfelhlfte. Lassen Sie beide Hlften nebeneinander bei Raumtemperatur fr etwa 2 Stunden liegen. Schauen Sie sich die beiden Hlften dann an. Die mit dem Zitronensaft betrufelte Schnittflche wird noch ungefhr so aussehen wie direkt nach dem Durchschneiden. Die andere Hlfte ohne den Zitronensaft wird voraussichtlich braun und unansehnlich geworden sein. Wenn Sie die beiden Hlften noch lnger liegen lassen, wird sich der Unterschied bei beiden Hlften noch deutlicher zeigen.

Links: Durch Vitamin C und Zitrus-Bioflavonoide

Rechts: Ungeschtzter Apfel nach Oxidation

des Zitronensafts geschtzte Apfelhlfte

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

15

Sie erleben so anschaulich den Vorgang der Oxidation und des antioxidativen Schutzes. Die unbehandelte Hlfte oxidiert schnell, die Hlfte mit dem Zitronensaft oxidiert nur sehr langsam oder so gut wie gar nicht wegen den im Zitronensaft enthaltenen Antioxidantien. Zitronen enthalten Vitamin C und Zitrus-Bioflavonoide. Diese Antioxidantien sind zwar nicht annhernd so stark wie natrliches Astaxanthin, aber krftig genug, um das Oxidieren des Apfels vor Ihren Augen zu verhindern. Das gleiche, was in diesem Beispiel mit dem Apfel geschehen ist, ereignet sich in unseren Krpern, wenn darin freie Radikale die Oberhand gewinnen. Dann zeigen sich Oxidation und Schden durch freie Radikale sowohl usserlich als auch innerlich. usserlich verursachen sie die Alterung der Haut mit Runzeln, Falten und trockener Haut und knnen sogar Krebs auslsen. Nachlassende MuskelSpannkraft ist eine weitere Schadenswirkung der freien Radikale wie man es bei zunehmendem Alter feststellen kann. Innerlich schdigen freie Radikale Gewebe und sie knnen unser Immunsystem in Mitleidenschaft ziehen. Sie schwchen und zerstren Krperzellen und die in ihnen befindlichen Erbanlagen (DNS). Forscher glauben, dass Schden an der DNS eine Hauptkomponente fr den Alterungsprozess darstellen. Die DNS ist eine erstaunliche Substanz, die den Zellen sagt, wann sie sich teilen sollen, wie sie Enzyme und andere Proteine herstellen sollen und wie alle anderen Zell-Aktivitten zu steuern sind. Wenn die DNS geschdigt ist, hren die Zellen auf normal zu funktionieren und lsen damit eine Menge von Problemen und Krankheiten aus. Geschdigte DNS kann repariert werden, aber mitunter ist diese Reparaturfunktion ebenso defekt und, im allerschlimmsten Fall, wird damit die Grundlage fr eine Krebszelle gelegt. Das Immunsystem unseres Krpers entdeckt und eliminiert in vielen Fllen defekte und entartete Zellen, aber natrlich ist es besser, wenn dieser letzte Schutzwall nicht aktiviert werden muss und die Schdigung der DNS schon vorher vermieden wird. Antioxidantien knnen uns helfen, die freien Radikalen zu neutralisieren und eine Schdigung der Zellen zu vermeiden, noch bevor sie einsetzt. Antioxidantien tragen zur Verlangsamung des Alterungsprozesses bei indem sie die freien Radikale eliminieren. An der Universitt von Washington wurde krzlich eine erstaunliche Forschungsarbeit durchgefhrt. Muse wurden durch eine genetische Vernderung in die Lage versetzt ein Antioxidans in die Mitochondrien ihrer Zellen einzulagern. Diese Muse lebten ca. 20% lnger als die Kontrollgruppe und sie hatten weniger Herzkrankheiten und grauen Star (Augenlinsentrbung)! Kurzum, sie blieben biologisch gesehen jnger. Das ist bislang der beste Beweis fr die Verlangsamung des Alterungsprozesses durch Antioxidantien. (Carper, J. 2005)

Die Ursache fr das Entstehen von freien RadikalenEs gibt viele verschiedene Grnde fr das Entstehen von freien Radikalen. Bei normalen Krperfunktionen wie der Verdauung oder der Atmung entstehen kleine Mengen von freien Radikalen. Auch die Ablufe in unserem Immunsystem setzen freie Radikale frei. Krperliche Anstrengung verursacht ebenfalls die Freisetzung von freien Radikalen. Dieses sind alles normale Dinge, die Menschen jeden Tag tun. Unser Krper ist so konzipiert, dass er die so entstandenen freien Radikale ohne die Einnahme von antioxidativen Nahrungsergnzungen in zweierlei Weise in den Griff bekommen kann: Erstens produziert unser Krper eigene Antioxidantien, um diese normale Menge an freien Radikalen zu neutralisieren. Dazu gehren z. B. Enzyme wie die Superoxid-Dismutase, die sehr effektiv freie Radikale eliminiert. Jedes Antioxidans hat seine Strken, daher gibt es viele verschiedene in unseren Zellen. Zweitens nehmen wir mit unserer Nahrung Antioxidantien auf. Jedes Mal, wenn Sie eine Orange essen, bekommen Sie mehrere verschiedene Antioxidantien wie Vitamin C und Zitrus-Bioflavonoide. Gleichermaen nehmen Sie wahrscheinlich beim Verzehren von grnblttrigen Gemsen einige verschiedene, antioxidativ noch strkere Karotinoide wie Beta-Karotin und Lutein zu sich.

16

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Das Problem der selbstproduzierten Antioxidantien wie Superoxid-Dismutase und jenen aus unseren Lebensmitteln wie Vitamin C liegt darin, dass wir davon nicht gengend bekommen, um mit allen freien Radikalen in unserem Krper fertig werden zu knnen. Das liegt auch an der Art unserer Ernhrung, die nicht gengend Obst und Gemse enthlt, aber es gibt noch einen bedeutsameren Grund: unsere Krper produzieren und nehmen heutzutage wesentlich mehr freie Radikale auf, als dies noch bei unseren Vorfahren der Fall war. Das ist einzig und allein unserem heutigen Lebensstil und unserer Umwelt geschuldet. Eine groe Menge an freien Radikalen wird gebildet, wenn wir unter Stress stehen. Es gibt kaum einen Zweifel daran, dass die Menschen des 21. Jahrhunderts einem Vielfachen des Stresses ausgesetzt sind, als dies vor 100 oder mehr Jahren der Fall war. Der heute vorherrschende hektische und geschftige Lebensstil ist fr ein Niveau an freien Radikalen verantwortlich, wie es selbst unsere Grosseltern noch bei Weitem nicht kannten. Demzufolge ist die Menge der von unserem Krper erzeugten, ergnzt durch die mit der Nahrung aufgenommenen Antioxidantien, selbst bei einer gesunden Ernhrung, bei den meisten Menschen nicht ausreichend, um die Angriffe der durch Stress erzeugten freien Radikalen abzuwehren. Dies ist einer der Grnde, warum die meisten Ernhrungsexperten die Ergnzung unserer Nahrung mit Antioxidantien empfehlen, als zustzlichen Schutz vor unserem heutigen geschftigen Lebenswandel. Ein weiterer Grund fr die ansteigenden Spiegel an freien Radikalen in uns ist die starke Umweltverschmutzung heute, die noch vor einigen Generationen nicht existierte. Groe Mengen an freien Radikalen entstehen durch verschiedene Schadstoffe wie Chemikalien, Autoabgase, Rauch und sogar durch verbrannte oder gegrillte Nahrung. Neu fr den Menschen als Quelle fr freie Radikale ist ebenso industriell verarbeitete Nahrung mit allen Arten von Hightech-Zutaten in unnatrlicher Form. Eine weitere zunehmende Quelle fr das Entstehen von freien Radikalen mit der wir fertig werden mssen ist die Bestrahlung mit Sonnenlicht. Sonnenstrahlen knnen in der Haut hohe Konzentrationen an freien Radikalen produzieren, die zum Umweltverschmutzung ist in der Entstehen von Hautkrebs fhren knnen. Das ist heutzutage heutigen Zeit einer der vielen eine enorme Sorge, weil wir in immer hherem Ausma UVGrnde fr zunehmende Schden durch freie Radikale bei uns Strahlen ausgesetzt sind, zurckzufhren auf die durch Menschen Luftschadstoffe verringerte Ozonschicht. Die Hautkrebsrate, einschliesslich des tdlichen Melanoms, steigt exponentiell an und dies kann direkt den freien Radikalen zugeschrieben werden, ausgelst durch die vermehrte UVStrahlung (Ames und Shigenaga 1992,1993; Harman 1981; Esterbauer et al. 1992). Sonnenstrahlen knnen Zellen schnell zerstren, aber Antioxidantien knnen eine ganze Menge tun, um Zellen zu schtzen. Angesichts der Zunahme der UV-Strahlung, der Umweltverschmutzung und dem hohen Grad an Stress in unserem Leben ist es nachvollziehbar, warum wir uns nicht mehr auf den Schutz der Antioxidantien unseres Krpers verlassen knnen. Nicht einmal die allerbeste Ernhrungsweise enthlt gengend Antioxidantien, um uns vor dem heutigen Ansturm der freien Radikale zu schtzen. Deshalb ist die zustzliche Versorgung mit starken Antioxidantien fr die Aufrechterhaltung einer guten Gesundheit entscheidend. Eine andere heute verbreitete Ursache fr die gesteigerte Produktion von freien Radikalen findet sich bei Sportlern, wie auch bei normalen Menschen, die recht anstrengende Sportarten betreiben. Der Krper produziert groe Mengen an freien Radikalen whrend strapazisem Training bzw. sogar whrend harter krperlicher Arbeit. Die Ursache liegt in der erhhten Verbrennung von Nhrstoffen

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

17

zur Energieerzeugung (Dekkers 1996; Witt 1992; Goldfarb 1999). Jeder, der Sport treibt oder eine anstrengende Arbeit ausfhrt, ganz besonders draussen in vollem Sonnenlicht, produziert solche Mengen an freien Radikalen, die nach einer Nahrungsergnzung mit Antioxidantien verlangen. Viele Athleten besttigen, dass sie durch die Einnahme von starken Antioxidantien wirklich einen Unterschied feststellen: Sie bewltigen dadurch ihr Training besser und schaffen lngere Trainingseinheiten, sind schneller wieder fit und knnen ihre Leistung insgesamt steigern. Wir kommen auf diesen Punkt spter noch einmal ausfhrlicher zurck.

Antioxidantien: System fr jeden TagEs gibt viele verschiedene Typen von Antioxidantien. Enzyme knnen Antioxidantien sein, Vitamine knnen es sein und bioaktive Pflanzenstoffe wie die Karotinoide knnen ebenfalls Antioxidantien sein, um nur einige zu nennen. Jngste Studien zeigen, dass viele alltgliche Lebensmittel einige antioxidative Fhigkeiten besitzen und Marketingexperten beginnen, diese als Verkaufsargument in der Werbung und auf den Packungen zu erwhnen. Erst seit einigen Jahren werden z. B. Blaubeeren, Spinat und Orangen als Antioxidantien vermarktet. Aber wir hren auch, dass Kaffee, Tee und sogar Bier Antioxidantien sein sollen. Wem sollen wir glauben? Um ehrlich zu sein, alle diese Produkte haben gewiss irgendwelche antioxidative Eigenschaften, aber es gibt zwei wichtige Punkte, wenn Sie Ihre Aufnahme von Antioxidantien beurteilen und ber die Auswahl Ihrer Nahrungsmittel und Nahrungsergnzungen entscheiden wollen: Das Erste ist die antioxidative Strke. Um die Vorteile der antioxidativen Eigenschaften verschiedener Mittel zu nutzen, knnen Sie entweder sehr grosse Mengen eines Lebensmittels mit geringer antioxidativer Aktivitt verzehren oder Sie knnen eine Nahrungsergnzung mit konzentrierten Wirkstoffen in Kapselform einnehmen, die ein hohes Ma an antioxidativer Aktivitt bietet. Der zweite Punkt steht ein wenig im Widerspruch zum ersten: Antioxidantien sind am wirkungsvollsten in einer Kombination mit anderen Antioxidantien. Antioxidantien arbeiten im Team zusammen und knnen in der Tat synergistische Effekte zeigen: Die Wirkung von zwei oder drei kombinierten Antioxidantien kann wesentlich grer als die Summe der einzelnen Antioxidantien sein. Das ist die passende Stelle, die von Experten vorgebrachte Empfehlung zu einer abwechslungsreichen Ernhrung mit mindestens fnf bis neun Portionen mit Obst und Gemse, ins Spiel zu bringen. Die Reichhaltigkeit von in neun Portionen Obst und Gemse enthaltenen natrlichen Antioxidantien knnen Sie unmglich aus einer Dose mit Kapseln erhalten. Was Sie jedoch machen knnen und sollten, um einen ausreichenden Antioxidantien-Schutz zu gewhrleisten, ist: - ernhren Sie sich vernnftig und gut mit einer Menge frischem Obst und Gemse (wenn mglich 9 Portionen) - nehmen Sie ein hochwertiges Multivitamin-Prparat - nehmen Sie eine grne Ergnzung wie z. B. Spirulina - nehmen Sie ein starkes Antioxidans wie z. B. natrliches Astaxanthin Wenn Sie sich so ernhren und mit Nahrungsergnzungen versorgen, erhalten Sie eine grosse Vielfalt an Antioxidantien aus Obst und Gemse mit all den lebenden Enzymen und bioaktiven Pflanzenstoffen. Sie bekommen erhebliche Mengen an antioxidativen Vitaminen wie z. B. natrlichem Vitamin E und C und auch blicherweise knappe Antioxidantien wie Selen aus einem guten Multivitaminprparat. Durch die Einnahme einer guten grnen Nahrungsergnzung wie Spirulina decken Sie den Bedarf Ihnen mglicherweise fehlenden Antioxidantien, Vitaminen, Enzymen und bioaktiven Pflanzenstoffen. Und zu guter Letzt bekommen Sie durch das natrliche Astaxanthin ein starkes, konzentriertes Mittel zur Eliminierung der freien Radikale.

18

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Das ultimative Antioxidans der Natur: AstaxanthinZwei in-vitro Studien erbrachten den Nachweis, dass Astaxanthin das strkste natrliche Antioxidans ist, welches die Wissenschaft bis dahin kannte. Es gibt viele verschiedene Arten, antioxidative Strke zu messen. Eine heutzutage beliebte Messmethode ist die Oxygen Radical Absorbance Capacity (ORAC, Redoxkapazitt fr Sauerstoffradikale; entwickelt von den Brunswick Labs., Norton, Massachusetts, USA). Nach Aussage von Brunswick Labs. ist der ORAC-Test keine gute Testmethode fr fettlsliche Karotinoide wie Astaxanthin. Daher wurden zur Prfung von Astaxanthin zwei alternative Messmethoden angewendet. In diesen zwei, bisher mit Astaxanthin durchgefhrten, Antioxidantientests lies es alle Konkurrenten weit hinter sich. Im ersten dieser beiden Experimente (siehe unten) erreichte Astaxanthin eine antioxidative Wirkung bei der Neutralisierung von Singulett-Sauerstoff, die 550-Mal strker ist als jene von Vitamin E (Shimidzu et al. 1996). Vitamin E wurde immer eine starke antioxidative Wirkung zugesprochen, sowohl fr die innerliche als auch bei usserlicher Anwendung als Kosmetika, jedoch Astaxanthin stellt mit seiner antioxidativen Strke das Vitamin E gnzlich in den Schatten. Von Bedeutung ist ebenso die verwandtschaftliche Beziehung von Astaxanthin zum nahe stehenden Karotinoid Beta-Karotin. Beta-Karotin ist das bisher am intensivsten erforschte Karotinoid und ist mit Sicherheit eine groartige Substanz mit vielen Vorteilen fr unsere Gesundheit. Es ist ein Karotinoid mit Vitamin A-Aktivitt d. h. es wird im Krper nach Bedarf in Vitamin A umgewandelt. Wie bereits im ersten Kapitel dargelegt, hnelt Astaxanthin im molekularen Aufbau sehr dem Beta-Karotin. Trotzdem ist Astaxanthin 11-Mal strker als Beta-Karotin beim Neutralisieren von Singulett-Sauerstoff!

Neutralisierungsstrke verschiedener Antioxidantien gegenber dem freien Radikal Singulett-Sauerstoff600 500 400 300 200 100 0 AntioxidansN. Shimidzu, M. Goto und W. Miki, 1996

Astaxanthin Zeaxanthin Lutein Beta-Karotin Vitamin E

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

19

Neutralisierung von Superoxid-Radikalen durch verschiedene Antioxidantien14 12 10 8 6 4 2 0Py cn og . st ax . E . st ax . et aK Vi t. at .A A B Vi t. C

Verhinderung der Radikalentstehung in % pro mg

D. Bagchi, Creighton University, 2001 Lutein ist whrend der letzten 10 Jahre zu einer sehr bekannten Substanz geworden. Wie BetaKarotin und Astaxanthin ist es auch ein Karotinoid. Lutein ist als hervorragende Substanz fr die Gesundheit der Augen vermarktet worden (trotzdem werden wir in einem spteren Kapitel darlegen, dass Astaxanthin fr die Augen in der Tat noch besser als Lutein ist). Als ein auf den gefhrlichen Singulett-Sauerstoff spezialisiertes Antioxidans erwies sich Astaxanthin als nahezu dreimal strker als Lutein. Die zweite Studie wurde an der Creighton Universitt durchgefhrt; in einer Vergleichsmessung wurde Astaxanthin als Neutralisierer von freien Radikalen mit Vitamin E, Vitamin C, Pycnogenol, BetaKarotin und andere Antioxidantien (einschlielich synthetischem Astaxanthin) verglichen. In diesem Vergleich war natrliches Astaxanthin in seiner antioxidativen Wirkung in einem Bereich von 17- bis zu ber 60-Mal strker als die anderen Karotinoide (Bagchi 2001). Eine bersichtliche Darstellung der Resultate: Das natrliche Astaxanthin BioAstin der Cyanotech Corporation ist: 17,8-fach strker als Pycnogenol 18,6-fach strker als Vitamin E 20,5-fach strker als synthetisches Astaxanthin 53,5-fach strker als Beta-Karotin 61,5-fach strker als Vitamin C Es ist bemerkenswert, welch extrem unterschiedlichen Resultate verschiedene Bestimmungsmethoden der antioxidativen Wirkung ergeben. Zum Beispiel hat im ersten Experiment die Messung der Kapazitt zur Neutralisierung von Singulett-Sauerstoff Astaxanthin einen 550-Mal hheren Wert

Sy n.

N

20

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

als Vitamin E zugesprochen. Im obigen zweiten Test ergab die Messung der Fhigkeit von Astaxanthin freie Radikale zu eliminieren eine lediglich 18,6-fache Strke gegenber Vitamin E. Daher kann es sehr irrefhrend sein, sich auf einen einzigen Test zur Messung der antioxidativen Wirkung zu verlassen: die Resultate knnen extrem verschieden sein. Es ist besser auf Muster zu achten. Wenn man die Muster der Testresultate dieser beiden Experimente und auch anderer Studien interpretiert, ergibt sich Astaxanthin als das leistungsstrkste natrliche Antioxidans von allen untersuchten.

Natrliches kontra synthetisches AstaxanthinSehr spannend und beachtlich ist die Leistung von natrlichem Astaxanthin gegenber synthetischem Astaxanthin in dem Test zum antioxidativen Potential. Synthetisches Astaxanthin wird in den Labors von wenigen groen Chemiekonzernen aus Rohlrohstoffen produziert. Obwohl es die gleiche chemische Formel wie natrliches Astaxanthin hat, ist es in Wirklichkeit ein andersartiges Molekl, denn die Gestalt des Molekls ist verschieden. Hinzu kommt, dass Astaxanthin in seiner natrlichen Form an beiden Enden seiner Moleklkette immer mit Fettsuren verbunden ist. Dadurch ergibt sich ein verestertes Molekl und dieser Unterschied verleiht dem natrlichen Astaxanthin als Antioxidans und in anderen Eigenschaften eine berlegenheit gegenber dem synthetischen Astaxanthin. Ein anderer, bedeutsamer Unterschied besteht darin, dass das in den Tests verwendete natrliche Astaxanthin aus der Mikroalge Haematococcus Pluvialis extrahiert wird. Wenn diese Mikroalge anfngt als berlebensmechanismus, aufgrund von Umweltstress, in starkem Mae Astaxanthin zu produzieren und zu speichern, bildet sie auch noch kleinere Mengen an anderen untersttzenden Karotinoiden. Der sich ergebende Komplex besteht aus folgenden Komponenten:

Verteilung der natrlich vorkommenden Karotinoide im Astaxanthinkomplex der Mikroalge Haematococcus pluvialise s t e ri f i ed a s t a x a nt h i n

Die zustzlichen Karotinoide Beta-Karotin, Canthaxanthin und Lutein wirken synergistisch und machen natrliches Astaxanthin zu einem weitaus effektiveren Antioxidans als es synthetisches Astaxanthin ist. Gleichzeitig fhrt ihre Anwesenheit zu einer greren Effektivitt bei der Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme und zur vollen Entfaltung der vielen Vorteile des natrlichen Astaxanthins. Wir sprechen noch eingehender ber den Unterschied von natrlichem und synthetischem Astaxanthin in Kapitel 9.

Antioxidans fr Gehirn, Augen und NervensystemViele Antioxidantien und sogar Karotinoide, die dem natrlichen Astaxanthin nahe stehen, knnen die Blut-Hirn-Schranke nicht berwinden und in das Gehirn, in den Augenbereich und in das zentrale Nervensystem eindringen. Noch nicht einmal Beta-Karotin, das bekannteste aller Karotinoide, besitzt diese Fhigkeit. Auch keines der anderen sehr bekannten Karotinoide wie Lycopin kann es. Aber

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

21

Astaxanthin kann es! Dies ist eine extrem wichtige Eigenschaft fr ein Antioxidans, weil Wissenschaftler zur Zeit davon ausgehen, dass Krankheiten und Funktionseinbuen der Augen und des zentralen Nervensystems durch die erhhte Bildung von Singulett-Sauerstoff und anderen freien Radikalen (Superoxid, Hydroxyl-Ion, Hydrogenperoxid, etc.) oder von der schwindenden Fhigkeit, freie Radikale zu eliminieren, verursacht werden. Zu diesen Krankheiten gehren die altersbedingte Maculadegeneration (der Hauptgrund fr Erblindung in den Vereinigten Staaten), der Verschluss retinaler Arterien und Venen, Glaukom (grner Star), diabetische Retinopathie und Verletzungen durch Unflle und Entzndungen. Ein Antioxidans, welches den inneren Augenbereich erreicht, indem es die Blut-Hirn-Schranke und die Blut-Retina-Schranke berwindet, kann die Augen vor diesen schdlichen Bedingungen schtzen. Obwohl Astaxanthin im Auge normalerweise nicht vorkommt, hat Dr. Mark Tso als erster bewiesen, dass Astaxanthin die Blut-Hirn-Schranke und die Blut-Retina-Schranke berwinden kann, indem er Astaxanthin an Ratten verfttert hat und es danach in ihrem Augenbereich nachweisen konnte. Anschlieend bewies er noch, dass es das Auge vor durch Licht verursachten Schden, vor Zellschden der Photorezeptoren, der Ganglionzellen, der Nervenzellen und vor Entzndungsschden schtzt (Tso et al. 1996). Astaxanthin knnte unter allen Nahrungsergnzungen der absolut beste Schutz fr die Augen sein, obwohl Forscher gerade erst angefangen haben dies alles herauszufinden.

Astaxanthin wird nie zur pro-oxidativen SubstanzEinige groartige Antioxidantien haben das Potential, unter bestimmten Umstnden zu einer prooxidativen Substanz zu werden und dadurch sogar negativ zu wirken, indem sie im Krper Oxidationen verursachen. Zu den bekannteren antioxidativen Karotinoiden, die zur pro-oxidativen Substanz werden knnen, gehren Beta-Karotin, Lycopin und Zeaxanthin (Martin et al. 1999). Sogar so gelufige Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Zink knnen pro-oxidativ wirken. Hier haben wir eine weitere wichtige Eigenschaft, die Astaxanthin von anderen Karotinoiden unterscheidet: Es kann selbst niemals pro-oxidativ werden (Beutner et al. 2000). Dies ist ein weiterer Grund fr die eindeutige berlegenheit von Astaxanthin gegenber anderen Karotinoiden. Eine berhmt gewordene Studie mit Beta-Karotin bei Rauchern wurde in den 90er Jahren in Finnland durchgefhrt. In dieser Studie wurde herausgefunden, dass Raucher, die eine Nahrungsergnzung mit synthetischem Beta-Karotin zu sich nahmen, sogar eine hhere Krebsrate als die Teilnehmer der Kontrollgruppe (Placebo anstatt Beta-Karotin) aufwiesen. Die Problematik bei Beta-Karotin ist, dass es von anderen Antioxidantien abhngig ist, vornehmlich von Vitamin C, um Zellen vor freien Radikalen zu schtzen. (Stellen Sie sich vor, ein freies Radikal wre eine heisse Kartoffel und muss von einem Antioxidans zum anderen weitergereicht werden, bis es sich abgekhlt hat und nicht mehr gefhrlich ist.) Die Teilnehmer an dieser Studie waren extrem starke Raucher (drei Packungen pro Tag) und fr die normale Bevlkerung nicht reprsentativ. Zudem war der Anstieg der Krebsrate so gering, dass er statistisch nicht relevant ist: Auf jeden Fall war es sehr ungewhnlich zu glauben, dass die Einnahme von synthetischem Beta-Karotin das Krebsrisiko erhhen knnte, insbesondere nach ber 200 Studien ber den Zusammenhang von Ernhrung und Krebs, die gezeigt hatten, dass Ernhrungsweisen mit viel Beta-Karotin mit einer geringeren Krebsrate einhergehen. (Bei nherer berprfung dieser finnischen Studie fand man heraus, dass diejenigen Probanden, die das meiste natrliche Beta-Karotin ber ihre Nahrung aufgenommen hatten gegenber den Probanden mit synthetischem Beta-Karotin, die geringste Krebsrate aufwiesen. Ein Ergebnis, welches man aufgrund von lteren Studien erwarten konnte (Malila et al. 2006)). Was war also passiert? Zwei Dinge: Zum einen sollte man festhalten, dass eine Ernhrung mit Nahrungsmitteln, die viel Beta-Karotin enthalten, gleichzeitig auch groe Mengen an anderen natrlich vorkommenden Karotinoiden und Antioxidantien enthlt, einschliesslich natrlichem Beta-Karotin, was

22

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

das synthetische Ergnzungsmittel nicht aufwies. So kann die heisse Kartoffel von Antioxidans zu Antioxidans weitergereicht werden, bis sie neutralisiert ist. Zum zweiten wurde die Studie mit starken Rauchern durchgefhrt, die dazu neigen an Vitamin CMangel zu leiden. Ohne Vitamin C kann Beta-Karotin die destruktive Energie des freien Radikals aufnehmen und selbst zum gefhrlichen Molekl werden. In diesem Fall ist Beta-Karotin in einen prooxidativen Zustand bergegangen. Wenn Vitamin C zur Verfgung steht, verwandelt sich dieser prooxidative Zustand sehr schnell wieder zurck in den antioxidativen Zustand, in dem keine Gefahr mehr fr die Zellen besteht. Glcklicherweise fhren die Unterschiede in der Molekularstruktur des Astaxanthins dazu, dass ein pro-oxidativer Zustand verhindert wird. Oder anders ausgedrckt, im Gegensatz zu Beta-Karotin, Lycopin, Zeaxanthin, Vitamin C und Vitamin E kann Astaxanthin niemals pro-oxidativ werden und irgendjemandem einen Schaden zufgen. Raucher oder andere Menschen, denen Vitamin C fehlt, eingeschlossen.

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

23

Kapitel 3

Sichere, natrliche EntzndungshemmungEntzndungshemmende Medikamente haben einen schlechten Ruf. Es gibt Aspirin, welches Magenbluten verursachen kann. Dann gibt es Acetaminophen (Tylenol), welches der Leber schaden kann. Hinzu kamen die starken COX-2 Hemmer wie Vioxx und Celebrex. Nun, es hat sich herausgestellt, dass diese zu Herzproblemen fhren knnen. Tatsache ist, dass die meisten Entzndungshemmer mit gefhrlichen Nebenwirkungen behaftet sind. Das American Journal of Medicine berichtete, dass nicht-steroidale entzndungshemmende Medikamente (NSAID) jedes Jahr zu etwa 16.000 Todesfllen und zu mehr als 100.000 Krankenhauseinweisungen beitragen (Singh, G. 1998). Ein Bericht im New England Journal of Medicine zeigte die hnlichkeit der Zahl an Todesfllen durch NSAID im Vergleich zu AIDS auf (Wolf et al. 1999). Viele Menschen mit Arthritis versuchen es mit Glucosamin und Chondroitin. Aber diese Mittel erweisen sich nur bei einem Teil der Verwender als hilfreich. Eine gro angelegte Studie, in der die Probanden entweder 1500 mg Glucosaminsulfat, 1200 mg Chondroitin oder eine Kombination aus beiden Stoffen bekamen, zeigte keine statistisch signifikanten Unterschiede im Vergleich zur PlaceboKontrollgruppe. Es soll auch erwhnt werden, dass die Mehrheit einer Untergruppe von Patienten mit mittelstarken bis schweren Schmerzen eine Verringerung der Schmerzen von mindestens 20% verzeichnen konnte. Aber alles in allem vergrern die Ergebnisse das widersprchliche Gesamtbild zur Wirksamkeit von Glucosamin und Chondroitin (Clegg et al. 2006). Was soll nun eine Person mit Arthritis, Tennisarm oder ganz einfach Schmerzen tun? Sie sollte einmal natrliches Astaxanthin erproben.

ber 80% der Arthritis-Patienten erfuhren Besserung durch Astaxanthin!Eine Untersuchung per Fragebogen unter 247 Verwendern von Astaxanthin zeigte, dass ber 80% derjenigen, die ber Rckenschmerzen klagten und Symptome einer Osteoarthritis bzw. rheumatoiden Arthritis hatten, von einer Besserung durch Astaxanthin berichteten. Eine Ergnzung mit Astaxanthin zeigte ebenfalls Verbesserungen bei Asthma und Prostatavergrerung. Alle diese Leiden gehen mit Entzndungen und Schdigungen durch freie Radikale einher (Guerin et al. 2002).

Wir sollten aber auch warnen: Astaxanthin knnte nicht so stark und vor allem nicht so schnell wie Vioxx wirken, aber es ist erfreulicherweise eine sichere und natrliche Alternative. Die meisten Menschen werden in den ersten 2 bis 4 Wochen nach dem Beginn der Einnahme von Astaxanthin noch keine Verminderung der Schmerzen oder mehr Kraft und Mobilitt feststellen knnen und um ehrlich zu sein, bis zu 25% der Menschen knnen nur geringe oder unwesentliche Effekte bemerken. Dies liegt in der Natur natrlicher Mittel sie sind nicht so konzentriert wie verschreibungspflichtige Medikamente, also wirken sie auch nicht ber Nacht. Und wegen der individuell unterschiedlichen Stoffwechsel und Krperkonstitutionen, die die Menschen haben, knnen sie auch nicht bei allen Menschen gleich gut wirken.

24

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

In verschiedenen klinischen Studien zu Entzndungsleiden, hat sich natrliches Astaxanthin fr den grten Teil der Teilnehmer als sehr wirksam erwiesen, aber es gab immer einige, bei denen die gewnschte Wirkung nicht eintrat. Genauso gibt es bei verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Vioxx und Celebrex und bei rezeptfreien Medikamenten wie Aspirin und Tylenol Menschen, die keine Wirkung verspren aber den schlimmen Nebenwirkungen ausgesetzt sind. Natrliches Astaxanthin hingegen hat niemals irgendwelche negative Nebenwirkungen oder Gegenanzeigen gehabt. Der einzige, mgliche Effekt, den Menschen durch eine weit ber der empfohlenen Tagesdosis von 4 - 12 mg liegenden Einnahme erfahren knnen, sind leicht orangefarbene Handinnenseiten oder Fusssohlen. Dies kommt durch die Einlagerung des Astaxanthins in die Haut und wie wir spter noch sehen werden ist das ein gnstiger Effekt, da dieser der Wirkung des Astaxanthins als innerer Sonnenschutz zugrunde liegt.

Was genau ist eine Entzndung?Entzndungen als Stoffwechselreaktion sind absolut unerlsslich fr unser berleben. Sie gehren zu den Mitteln unseres Immunsystems, um Infektionen zu bekmpfen und geschdigte Gewebe zu reparieren. Es ist ein komplexer physischer und biochemischer Prozess. Eine Entzndung ist im Prinzip ein Heilungsprozess, der ausgelst wird, wenn unser Krper ein Problem hat. Wenn uns unerwnschte Bakterien oder Viren angreifen, wird das Entzndungssystem gestartet und fngt an die Eindringlinge zu bekmpfen. Auch wenn wir uns den Fu verstauchen wird das Entzndungssystem aktiv, um das geschdigte Gewebe zu reparieren. Ohne dieses Entzndungssystem wrden wir nicht lange leben. Eine Entzndung uert sich in ganz unterschiedlicher Art. Ein Zeichen ist die Schwellung, die z. B. einsetzt nachdem wir uns einen Fu verstaucht haben. Die roten Knchel einer Person mit Arthritis ist ein weiteres sicheres Zeichen einer Entzndung. Sogar Sonnenbrand steht fr eine Entzndung; wenn die UV-Strahlen der Sonne beginnen unsere Hautzellen zu schdigen greift das Entzndungssystem ein und die Haut verfrbt sich rot.

bersicht ber das menschliche Entzndungssystem

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

25

Eine eingehende Errterung der menschlichen Entzndungsreaktion liegt auerhalb des Rahmens dieses Buches, u.a. weil es ein sehr komplexer Prozess ist. Die Darstellung oben gibt eine einfache bersicht ber diesen Prozess. Die meisten unserer Gewebe bergen Zellen, so genannte Mastzellen. Mastzellen sind die Hauptinitiatoren einer Entzndung. Sie setzen eine ganze Reihe von Entzndungsbotenstoffen frei. Diese Botenstoffe locken entweder weie Blutkrperchen an oder sie aktivieren andere herbeistrmende Zellen, um zustzliche Botenstoffe zu bilden. Es gibt viele verschiedene Entzndungsbotenstoffe. Unter denen, deren Wirkung nachvollzogen werden kann, sind Histamin, Tumor-Nekrose-Faktor-alpha, reaktive Sauerstoffmolekle wie Stickstoffoxid (NO) und Hydrogenperoxid (H2O2), Interleukine und Prostaglandine. Prostaglandine werden aus Arachidonsure gebildet; die zugehrigen Enzyme sind die Cyclooxygenasen (COX-1 und COX-2). Wie am Anfang des Kapitels erwhnt sind die verschreibungspflichtigen Entzndungshemmer Vioxx und Celebrex sehr starke, spezifische COX-2-Hemmstoffe. Aspirin hingegen ist ein nichtspezifischer COX-Hemmstoff, es kontrolliert sowohl die COX-1- als auch die COX-2-Enzyme. Astaxanthin wirkt auf eine ganz andere Art, indem es die Arbeit der Botenstoffe beeinflusst und dies in einer weniger intensiven, eher sanften Weise. So schafft es Astaxanthin ein effektiver Entzndungshemmer ohne irgendwelche negativen Nebenwirkungen zu sein.

Wirkungsweise bei EntzndungenAufgrund der verschiedenen Arten mit denen Astaxanthin Entzndungen bekmpft, ist es wirklich ein besonderer Entzndungshemmer. Um die Wirkungsmechanismen des Astaxanthins zu entschlsseln wurde sowohl in-vitro als auch in-vivo Forschung verwendet. Zuletzt konnten diese Wirkungsmechanismen sogar in mehreren doppelblinden, plazebo-kontrollierten klinischen Studien mit Probanden bei diversen Entzndungsleiden demonstriert werden. Astaxanthins entzndungshemmende Eigenschaften sind eng mit seiner starken antioxidativen Aktivitt verknpft. Viele andere Antioxidantien zeigen ebenfalls einen entzndungshemmenden Effekt. Die Eigenschaft Astaxanthins, das krftigste natrliche Antioxidans zu sein, bedingt gleichzeitig zu einem gewissen Ma seine entzndungshemmende Eigenschaft. Der genaue Mechanismus der Wirkung des Astaxanthins ist die Unterdrckung verschiedener Entzndungsbotenstoffe. Im Visier von Astaxanthin stehen Tumor-Nekrose-Faktor-alpha (TNF-), Prostaglandin E-2 (PGE-2), Interleukin 1B (IL-1B) und Stickstoffoxid (NO). In einem Versuch mit Musen, kombiniert mit in-vitro-Tests, unterdrckte Astaxanthin TNF-, PGE-2, IL-1B, NO und obendrein die COX-2-Enzyme und Nuclear Factor Kappa B (Lee et al. 2003). Im gleichen Jahr wurde eine andere Studie von Forschern der Hokkaido University Graduate School of Medicine durchgefhrt. Die Resultate waren sehr hnlich: in-vitro wurde eine verminderte Produktion von NO, PGE-2 und TNF- durch Astaxanthin gemessen. Auerdem untersuchte man die entzndungshemmende Wirkung von Astaxanthin auf die Augen von Ratten. Die Forscher riefen eine Uveitis hervor (Entzndung des inneren Auges, die Iris eingeschlossen) und stellten einen dosisabhngigen, entzndungshemmenden Effekt durch reduzierte Mengen an NO, PGE-2 und TNF- mittels Enzymhemmung fest (Ohgami et al. 2003). Die Erkenntnisse, dass Astaxanthin Entzndungen der Augen lindern kann und wie es dabei vorgeht ist deshalb von Bedeutung, weil Entzndungen die eigentliche Ursache verschiedener Augenleiden sind. Die Schaubilder auf den Seiten 27 und 28 zeigen deutlich sichtbar den Rckgang der Konzentration an Botenstoffen unter dem Einfluss von Astaxanthin. Ein weiterer Weg ber den Astaxanthin Entzndungen bekmpft, ist die Hemmung der Cyclooxygenasen (COX-1 und COX-2). Die intensive Wirkung der entzndungshemmenden Medikamente fhrt zu unerwnschten Nebenwirkungen wie den Herzproblemen, die 2004 publiziert wurden. Lee demonstrierte in seiner Studie den hemmenden Effekt von Astaxanthin auf COX-2 (Lee et al. 2003). Die Cyanotech Corporation, ein kommerzieller Produzent von natrlichem Astaxanthin,

26

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Zusammenfassung der Ergebnisse einer Forschungsarbeit zur entzndungshemmenden Aktivitt von Astaxanthin

Die Messung der entzndungshemmenden Aktivitt von Astaxanthin bei einer durch Lipopolysaccharide (LPS) hervorgerufene Entzndung in Ratten, gemessen durch die Konzentration von Tumor-Nekrose-Faktor bzw. Prostaglandin E-2 und im Vergleich zum Entzndungshemmer Prednisolon (Ohgami et al. 2003).

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

27

Das obere Schaubild zeigt die Werte zur entzndungshemmenden Wirkung von Astaxanthin bei einer durch Lipopolysaccharide (LPS) ausgelsten Entzndung in Ratten, gemessen durch die Konzentration von NO und im Vergleich zum Entzndungshemmer Prednisolon (Ohgami et al. 2003). Das untere Schaubild zeigt Daten zu Interleukin 1B ohne und mit der hemmenden Wirkung von Astaxanthin (Lee et al. 2003).

28

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

bemhte sich um ein besseres Verstndnis dieser entscheidenden Eigenschaft. Das Ziel war, den andersartigen, weniger intensiven COX-2-Effekt von natrlichem Astaxanthin gegenber Medikamenten zu belegen. Cyanotech gab einem sehr angesehenen, unabhngigen Labor den Auftrag den Wirkstoff Celecoxib (Verkaufsname Celebrex) im Vergleich zu natrlichem Astaxanthin zu untersuchen. Das Labor ermittelte eine um ber 300-Mal strkere COX-2 hemmende Wirkung von Celecoxib gegenber natrlichem Astaxanthin. Dagegen ist der Unterschied in der Hemmung von COX-1 wesentlich geringer: Celecoxib ist nur 4,4-fach strker. Selbstverstndlich ist daher ebenso das Verhltnis von COX-2 zu COX-1-Hemmung fr beide Produkte sehr unterschiedlich: Das Verhltnis fr Celecoxib ist 78,5, whrend es fr Astaxanthin nur 1,1 ist. Das verdeutlicht die annhernd gleichstarke Hemmung von COX-1 und COX-2 durch natrliches Astaxanthin (Brunswick Laboratories, 2004). Weitere Forschung ist ntig, um die volle Bedeutung dieses Umstandes zu verstehen. Die extreme Ausrichtung auf die COX-2-Hemmung von Celebrex und Vioxx erklrt die schnellere und starke Wirkung fhrt aber ebenso zu den bedenklichen Nebenwirkungen. Natrliches Astaxanthin wirkt dagegen langsamer, zeigt aber auch keine Nebenwirkungen. Prof. Cole sagte dazu: Whrend [entzndungshemmende] Medikamente gewhnlich ein einzelnes Zielmolekl blockieren und seine Aktivitt dramatisch reduzieren, beeinflussen natrliche Entzndungshemmer auf sanfte Art eine grere Bandbreite an Entzndung verursachenden Substanzen. Man bekommt mehr Sicherheit und ein greres Wirkungsspektrum, indem man 5 Entzndungsbotenstoffe um 30% reduziert gegenber der Hemmung eines Botenstoffes um 100%. (Cole, G. 2005) Nach der Analyse aller Plusund Minuspunkte von Aspirin, Acetaminophen, verschreibungspflichtigen Entzndungshemmern und natrlichem Astaxanthin wird sehr klar, dass natrliches Astaxanthin die einzig kluge Lsung ist es ist sicher und es zeigt Wirksamkeit bei der Mehrheit der Menschen.

Stumme Entzndung und C-reaktives ProteinWhrend nur zeitweise auftretende Entzndungen normale Prozesse und mit der Gesundheit vereinbar sind, knnen anhaltende Entzndungen verheerend sein. Anhaltende Entzndungen knnen zu Gewebeschdigungen und vielen ernsten Krankheiten fhren. In letzter Zeit haben Forscher diese andauernden, gering gradigen Entzndungszustnde, die viele Menschen ohne es zu wissen durchmachen, erforscht. Diese werden in der Medizin systemische oder stumme Entzndungen genannt. Noch vor einem Jahrzehnt haben Forscher oxidative Schdigungen fr alles von Krebs bis zu Herzkrankheiten angeklagt. Jetzt stehen chronische, gering gradige Entzndungen im Scheinwerferlicht. Entzndung ist der bse Zwilling der Oxidation, sagte der Neurowissenschaftler James Joseph von der Tufts Universitt. Wo der eine ist, ist auch der andere. Das schliet nicht nur solche offensichtlichen Entzndungszustnde wie Asthma und rheumatoide Arthritis ein, sondern auch solche Leiden, die frher nie mit Entzndung in Verbindung gebracht wurden, wie Arteriosklerose, Alzheimer, Darmkrebs und Diabetes. (Underwood, A. 2005) Die Anzahl an Krankheiten, die mit stummen Entzndungen verknpft werden, ist atemberaubend: Herzkrankheiten, Schlaganfall, Krebs, Diabetes, Alzheimer, Parkinson, Asthma, rheumatoide Arthritis, Geschwre, Reizdarmsyndrom u.a. Wir knnen uns vllig gesund fhlen whrend unbemerkt stumme Entzndungen langsam unseren Krper kaputt machen, indem sie die Krankheiten erzeugen, die uns letztendlich umbringen werden. Stumme Entzndungen sind zu einem so heien Thema geworden, dass auch die Massenmedien begonnen haben ihre Aufmerksamkeit darauf zu richten. Whrend wir es noch in den 90er-Jahren gewohnt waren in den Medien stndig von freien Radikalen und Oxidation zu lesen und zu hren, scheint mit Beginn des neuen Jahrtausends Entzndung die Schlagzeilen zu bestimmen. Die freien Radikale sind dennoch nicht weniger bedeutend, denn beide stehen in Beziehung zueinander und es ist sehr wichtig beide zu beseitigen.

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

29

Der seit vielen Jahren im Gesundheitsbereich engagierte Dr. Barry Sears ist Prsident der Stiftung fr Entzndungsforschung. Dr. Sears schrieb einen herausragenden Bericht ber Entzndungen. Ein Zitat daraus: Was wre, wenn es ein Leiden gbe, das droht das gesamte US-Gesundheitssystem in einer sehr kurzen Zeit zu zerstren? Jeder Politiker wrde darber Reden halten. Der gesamte Medizinbetrieb wrde mobilisiert, um es zu bekmpfen. Unglcklicherweise existiert ein solches Leiden tatschlich und niemand scheint darber besorgt zu sein. Dieses Leiden ist die stumme Entzndung. Die stumme Entzndung unterscheidet sich von der klassischen Entzndung darin, dass sie unterhalb der Schwelle wahrnehmbaren Schmerzes abluft. Deshalb wird nichts unternommen, um sie zu stoppen und sie besteht ber Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, fort und verursacht kontinuierlich pltzliche Erkrankungen des Herzens, des Immunsystems und des Gehirns. Dr. Stumme Entzndungen als Titelgeschichte des TIME-Magazins vom Sears hebt hervor, dass stumme Entzndungen in den USA Februar 2004 am hufigsten sind, denn ber 75% der Amerikaner sind davon betroffen. Er betont auch, dass es kein Medikament gibt, um stumme Entzndungen rckgngig zu machen. Aber es gibt entzndungshemmende Ernhrungsweisen und Nahrungsergnzungen, die es knnen. (Sears, B. 2005) Der am meisten verbreitete Test fr stumme Entzndungen ist die Messung einer Substanz, die Creaktives Protein (CRP) genannt wird. Im Jahre 2003 berief die American Heart Association und das Center for Disease Control and Prevention ein Gremium von Experten ein, das den CRP-Bluttest als eine Methode zur Bestimmung des Risikos fr Herzkrankheiten empfahl. Forscher von fhrenden Institutionen wie der Harvard Universitt, um nur eine von vielen zu nennen, haben CRP als einen verlsslicheren Indikator fr Herzkrankheiten als Cholesterin erklrt. Wenn der Krper eine Entzndung aufweist produzieren die Leber und die Koronararterien CRP und geben es an das Blut ab. Es ist ein Kennzeichen fr entzndliche Aktivitten, aber es verursacht diese nicht (Perry, S. 2006). Im Jahre 2006 wurde in einer klinischen Studie die Wirkung von natrlichem Astaxanthin auf CRPBlutspiegel untersucht. Diese Untersuchung fhrte das Health Research and Studies Center in Kalifornien durch, ein unabhngiges Forschungsunternehmen, das auf Klinische Studien zu Naturstoffen spezialisiert ist. Die Studie leitete Gene Spiller, PhD. Dr. Spiller hatte bereits frher Studien zu natrlichem Astaxanthin durchgefhrt und sich dabei auf die Wirkung bei verschiedenen mit Entzndungen verknpften Leiden konzentriert. In dieser Untersuchung ber acht Wochen machten 25 Probanden mit. Davon bekamen 16 natrliches Astaxanthin und neun erhielten Plazebo. Die CRPSpiegel im Blut wurden zu Beginn und am Ende der Studie bestimmt. Die Ergebnisse waren sehr positiv: Bei der Astaxanthin-Gruppe wurde eine Verringerung des CRP um 20,7% gemessen. Die Plazebo-Gruppe verzeichnete hingegen einen Anstieg der CRP-Werte (Spiller et al. 2006a). Eine andere Studie zu natrlichem Astaxanthin und CRP wurde ebenfalls 2006 verffentlicht, wenn auch nicht in einem von Experten begutachteten Journal. In diese Studie waren Probanden mit erhhten CRP-Blutspiegeln eingebunden, also Hochrisiko-Personen. Bereits nach dreimonatigem Verlauf der Studie zeigten 43% der Astaxanthin-Gruppe eine so deutliche Absenkung ihrer CRP-Blutspiegel, dass sie von der Hochrisiko-Stufe der Stufe mit mittlerem Risiko zugeordnet werden konnten. Vllig gegenstzlich die Plazebo-Gruppe: Hier blieben alle der Hochrisiko-Stufe zugeordnet (Mera Pharmaceuticals, 2006). Die Studie wurde fortgefhrt, um weitere Daten zu erhalten. Aber schon die Resultate nach drei Monaten sind sehr ermutigend: Fast die Hlfte der Probanden konnten nur durch die Nahrungsergnzung mit Astaxanthin ihr Risikoprofil aufgrund des CRP-Wertes deutlich verringern!

30

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Tennisarm (Epicondylitis humeri ulnaris)Es hat sich herausgestellt, dass Astaxanthin sehr gute Wirkung bei Entzndungen der Sehnen zeigt. Eine sehr interessante Studie fhrte Dr. Spiller vom Health Research and Studies Center mit Patienten, die am so genannten Tennisarm leiden, durch. Beim Tennisarm sind Sehnen bzw. Sehnenanstze am Ellenbogen entzndet. Folgen dieses Leidens sind der Rckgang an Greifkraft und Schmerzen, wenn man etwas greift. Dr. Spiller berprfte den Effekt einer Ergnzung mit natrlichem Astaxanthin auf die Greifkraft von Tennisarm-Patienten. Diese Studie umfasste 33 Probanden, mit der Astaxanthin- (21 Teilnehmer) bzw. der Plazebo-Gruppe (12 Teilnehmer). Die Greifkraft wurde zu Beginn und am Ende der achtwchigen Studie gemessen. Nach acht Wochen zeigte die Astaxanthin-Gruppe eine bemerkenswerte durchschnittliche Verbesserung der Greifkraft um 93%, whrend die Schmerzzustnde nach Selbsteinschtzung abnahmen. Dr. Spiller schrieb: Die Gruppe, die BioAstin erhielt, zeigte im Vergleich zur Plazebo-Gruppe eine signifikante Steigerung bei den Werten zur Greifkraft. Dieser Zusammenhang von verbesserter Greifkraft und BioAstin legt nahe, dass die tgliche Verwendung beim Tennisarm-Leiden Schmerzen lindern und die Beweglichkeit erhhen kann. Diese Verbesserungen knnen fr jene, die an solchen Gelenkerkrankungen leiden, massiv die Lebensqualitt steigern. (Spiller et al. 2006b)

Ein Tennisarm verursacht Schmerzen, eine Einbue an Greifkraft und an Beweglichkeit

KarpaltunnelsyndromDr. Spiller und sein Partner in der Forschung, Yael Nir, MD, erforschten auch ein hnliches Sehnenleiden, dass als Karpaltunnelsyndrom (KTS, CTS) bzw. als RSI-Syndrom (repetitive strain injury) bekannt ist. Das Karpaltunnelsyndrom ist eine Erkrankung des Handgelenks, dass sich mit Taubheit, Schmerzen und in extremen Fllen sogar Lhmung uert. Es gibt kein Heilverfahren dafr; die gegenwrtige medizinische Vorgehensweise besteht darin eine Schiene ber dem Handgelenk zu fixieren, um es unbeweglich zu machen oder zumindest die Bewegung bis auf ein Minimum zu beschrnken. Wenn sich das Leiden trotz Immobilisation nicht bessert wird meistens eine Operation empfohlen. Bedauerlicherweise sprechen nicht alle Patienten auf diese Manahme an. Ohne Frage wrde eine Alternativ-Therapie, die sich direkt an die Ursache der Symptome wendet, extrem segensreich sein. Die klinische Studie wurde mit 20 KTS-Patienten, 13 in der Behandlungsgruppe und sieben in der Plazebo-Gruppe, ber eine Dauer von acht Wochen durchgefhrt. Die Teilnehmer fllten am Anfang, in der Mitte und am Ende des Zeitraums einen Fragebogen aus. Abgefragt wurde die Hufigkeit von Schmerzzustnden pro Tag und die Dauer der Schmerzen. Die Auswertung der Fragebgen ergab, dass die Probanden, die Astaxanthin einnahmen, schon nach vier Wochen eine Es gibt kein Heilverfahren fr KTS. Die ausgeprgte Verringerung von Anzahl und Dauer der konventionelle Therapie schliet Schienen und Operationen ein. Schmerzzustnde verzeichneten, die sich nach acht Wochen weiter verbessert hatte. Ergebnis war eine Verringerung der tglichen Schmerzhufigkeit um 27% nach vier Wochen bzw. um 41% nach acht Wochen. Die tgliche Schmerzdauer ging in hnlichem Mae zurck: um 21% nach vier Wochen bzw. um 36% nach acht Wochen. Einige Patienten berichteten von wesentlichen Vernderungen ihrer Lebensweise, zu denen sie erst jetzt wieder fhig seien, so die Forscher (Nir and Spiller, 2002a). Diese Studie zeigt

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

31

ebenso wie Aussagen in zahlreichen Berichten von Karpaltunnelsyndrom-Patienten, dass natrliches Astaxanthin eine lohnende Alternative zu Operationen ist.

Tabelle: Tgliche Hufigkeit von Schmerzzustnden zu Beginn, nach vier und nach acht Wochen

Tabelle: Tgliche Schmerzdauer zu Beginn, nach vier und nach acht Wochen

Rheumatoide ArthritisDr. Nir und Dr. Spiller stellten auch eine sehr vielversprechende klinische Studie mit Patienten mit rheumatoider Arthritis fertig. Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunkrankheit bei der das Immunsystem den eigenen Krper angreift. Diese Krankheit ist viel schwieriger zu behandeln als Osteoarthritis. Es ist eine chronische Krankheit, die zerstrerisch ist, den Betroffenen sogar verkrppeln kann. Misslicherweise sind viele traditionelle Therapien sehr erfolglos, daher knnen die eingesetzten Medikamente nur sehr ineffektiv sein. Alternative Therapien und Naturstoffe, die vor der ra von Astaxanthin eingesetzt wurden, lieferten nur uneinheitliche Resultate.

32

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

Bei dieser achtwchigen Studie wirkten 21 Probanden mit, davon erhielten 14 Astaxanthin und sieben ein Plazebo. Als Bewertungskriterien wurden zu Beginn, zur Mitte und am Ende der Studie Schmerzen und die Zufriedenheit, wie gut tgliche Aktivitten verrichtet werden knnen, gemessen. Die Ergebnisse zeigten am Ende der Studie einen signifikanten Unterschied, sowohl in den Schmerz- als auch in den Zufriedenheits-Werten zwischen der Behandlungs- und der Plazebo-Gruppe. Die Werte fr Schmerzen verringerten sich in der Astaxanthin-Gruppe nach vier Wochen um ca. 10% und um mehr als 35% nach acht Wochen. Die Schmerz-Werte fr die PlazeboGruppe blieben relativ konstant. Die von den Probanden selbst eingeschtzten Zufriedenheits-Werte waren in der AstaxanthinGruppe nach vier Wochen um 15% und um mehr als 40% nach acht Wochen angestiegen. Diese Ergebnisse sind extrem signifikant und die Forscher folgerten: Auf Astaxanthin basierende Rheumatoide Arthritis in den Hnden Nahrungsergnzungen scheinen eine effektive Ergnzung fr die Behandlung von rheumatoider Arthritis zu sein und weitere Studien sollten mit einer greren Anzahl Teilnehmern verwirklicht werden. (Nir and Spiller, 2002b) Einmal mehr demonstrierte natrliches Astaxanthin, dass es Menschen, die an ernsten Entzndungskrankheiten leiden, helfen kann ein besseres und glcklicheres Leben zu fhren.

Gelenkschmerzen nach dem SporttreibenBevor Dr. Spiller und Dr. Nir mit ihrer umfangreichen Forschung zu den entzndungshemmenden Eigenschaften des natrlichen Astaxanthins begannen, ermittelte bereits ein anderer Forscher, Andrew Fry, PhD, positive Resultate zu Entzndungen bei ganz anderen Versuchspersonen. Diese Personen litten an keiner Krankheit oder Gebrechen. Dr. Fry ist Professor und Direktor am biochemischen Labor fr Leibesbungen an der Universitt von Memphis. Er untersuchte mit einer klinischen Studie, ob natrliches Astaxanthin Sport treibenden Personen helfen kann die in den Tagen nach anstrengenden Aktivitten blicherweise auftretenden schmerzenden Gelenke und Muskeln zu berwinden. Er rekrutierte 20 junge Mnner, die regelmig mit Gewichten trainierten, da diese Sportler hufig mit schmerzenden Gelenken zu tun haben. Diese Studie lief nur ber drei Wochen, eine relativ kurze Zeitdauer, in Anbetracht der Eigenschaft des Astaxanthins, sich im Krper im Laufe einer lngeren Einnahmedauer zu akkumulieren. Daher nimmt die Wirksamkeit mit der Dauer der Einnahme in der Regel zu. Die Teilnehmer wurden zu anstrengenden Beinbungen auf einer Maschine fr Widerstandstraining verpflichtet. Die Plazebo-Gruppe erlebte deutliche Gelenkschmerzen in den Knien und dies sowohl direkt nach dem Training als auch noch zehn, 24 und 48 Stunden danach. Bemerkenswert war der Vergleich mit den Teilnehmern der Astaxanthin-Gruppe: Diese zeigten berhaupt keine Zunahme an Gelenkschmerzen in den Knien. Die Studie zeigte eine komplette Verhinderung von Gelenkschmerzen nach Krafttraining mit der geringen Dosierung von tglich 4 mg natrlichen Astaxanthins (Fry, A. 2001). Diese klinische Untersuchung ist sehr bedeutsam, da es offenbart, wie die entzndungshemmenden Eigenschaften von Astaxanthin so gut wie jedem, der trainiert oder strapazise Arbeit verrichtet, helfen knnen und nicht nur jenen, die unter Entzndungskrankheiten leiden. Vom Top-Athleten bis zum Wochenendsportler, vom Hausbesitzer, der in seinem Garten schuftet bis zu Menschen, die unter rheumatoider Arthritis leiden, natrliches Astaxanthin kann Schmerzen und Entzndungen im gesamten Bewegungsapparat (Gelenke, Muskulatur, Sehnen, Bnder) vermindern. Es kann helfen die zerstrerischen stummen Entzndungen zu kontrollieren und die Myriaden von Leiden, die sie verursachen, zu verhindern. Natrliches Astaxanthin ein starkes Antioxidans, ein sicherer und natrlicher Entzndungshemmer ist eine groartige Nahrungsergnzung fr jedermann!

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

33

KAPITEL 4

Gesunde Augen und gesundes GehirnAndere Karotinoide haben bereits einen bestimmten Grad an Bekanntheit erlangt in Bezug auf ihre vorteilhaften Eigenschaften fr die Augen. Es gibt keinen Zweifel darber, dass Lutein und Zeaxanthin wundervolle Produkte sind, um die Augen zu untersttzen und zu schtzen, und es liegen zuverlssige Beweise vor, dass sie helfen knnen der altersbezogenen Makuladegeneration (AMD) und anderen degenerativen Leiden vorzubeugen. Fr das natrliche Astaxanthin gibt es, dank der herausragenden antioxidativen und entzndungshemmenden Eigenschaften, jedoch Hinweise, dass es sich allen anderen Nutraceuticals fr die Augen- und Gehirn-Gesundheit als berlegen erweisen wird. Wie wir bereits in Kapitel 2 erlutert haben, knnen viele Antioxidantien und selbst Karotinoide, die eng in Beziehung zu natrlichem Astaxanthin stehen, die Blut-Hirn-Schranke nicht passieren. Das bedeutet, dass sie nichts fr das Gehirn, die Augen oder das Zentralnervensystem tun knnen und wir alle wissen, wie lebenswichtig diese Organe sind. Beta-Karotin und Lycopin sind nur zwei der bekannten Karotinoide, denen diese Fhigkeit fehlt. Es gibt umfangreiche Belege dafr, dass die meisten Krankheiten der Augen und des Gehirns das Ergebnis von Oxidation und/oder Entzndung sind. Freie Radikale und Singulett-Sauerstoff richten mit der Zeit in Ihrem Kopf Verwstungen an und wenn sie nicht mehr kontrolliert werden, manifestieren sich als Konsequenz solch erschreckende Krankheiten, wie Blindheit, verursacht durch Makuladegeneration oder Demenz bzw. Alzheimer. Fr Menschen, die lter werden, ist es enorm wichtig Antioxidantien einzunehmen, die die Blut-Hirn- und die Blut-Netzhaut-Schranke berwinden knnen, um diese lebenswichtigen Organe zu schtzen. Und es betrifft nicht nur Makuladegeneration und Alzheimer, sondern eine ganze Liste mglicher Probleme, die in Verbindung mit Oxidation und Entzndungen in Gehirn und Augen gebracht werden. Hier ist eine Liste nur einiger der vielen schdlichen Leiden, die sich entwickeln knnen: Glaukom (grner Star) Katarakt (grauer Star) Verstopfung retinaler Arterien Venensklerose (Verstopfung) Diabetische Retinopathie Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) Traumabedingte Schdigungen Entzndungskrankheiten Morbus Alzheimer Morbus Parkinson Morbus Huntington Amyotrophe Lateralsklerose (ALS, Lou-Gehrig-Syndrom) Senilitt (Vergreisung) Andere Formen altersbedingter Demenz

Wissenschaftler glauben, dass etwas die Fehlfunktion bzw. Erschpfung unseres krpereigenen antioxidativen Schutzsystems verursacht, wenn wir altern. Unser Krper knnte die Fhigkeiten

34

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

verlieren, die in jngerem Alter normalen, groen Mengen an Antioxidantien, wie SuperoxidDismutase, Katalase und Glutathion-Peroxidase zu produzieren. Ebenso wie wir in Kapitel 2 dargelegt hatten ist unser Organismus heute einem noch nie da gewesenen Umfang an oxidativen Einflssen ausgeliefert, ausgelst durch Umweltfaktoren, wie Umweltverschmutzung, Schadstoffe, verarbeitete Nahrungsmittel und dem hohen Ma an Stress in unserem modernen Leben. All dies fhrt zu Angriffen auf unsere lebenswichtigen Organe, whrend wir lter werden, unsere Gehirne und Augen natrlich eingeschlossen. Das Auge im Speziellen ist heutzutage weit hherer oxidativer Belastung ausgesetzt als zu Zeiten unserer Vorfahren. Die Zerstrung der Ozonschicht fhrt zu intensiverer Sonnenstrahlung als je zuvor, was sich direkt auf Augen und Haut auswirkt. Dem bermigen Sonnenlicht und den hochoxidativen Einflssen der Umwelt ausgesetzt zu sein, bedingt die Bildung freier Radikale im Auge. Ein Leiden, die sogenannte Ischmie, eine Art Blockade eines Blutgefes, die eine Minderversorgung des Auges mit Nhrstoffen und Sauerstoff zur Folge hat, ist eine verbreitete Ursache gesteigerter Oxidation im Auge. Ein weiterer Zustand erhhter Oxidation tritt auf, wenn solche Blockaden aufgehoben werden. Die wiederhergestellte Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff, die sogenannte Reperfusion, stellt einen erneuten Angriff auf die normale oxidative Balance im Auge dar. Selbst normale enzymatische Prozesse verursachen eine bersteigerte Produktion freier Radikale und Singulett-Sauerstoff, wie z.B. Wasserstoffperoxid, Superoxid- und Hydroxyl-Ionen in den Augen. Freie Radikale und Singulett-Sauerstoff oxidieren die mehrfach ungesttigten Fettsuren im Auge, was zu funktionaler Beeintrchtigung der Zellmembranen der Netzhaut fhrt und sowohl vorbergehende als auch andauernde Schdigungen der Netzhaut-Zellen zur Folge hat. Wenn die Netzhaut einmal zerstrt ist, kann sie nicht wiederhergestellt werden. Antioxidantien, die das Augeninnere erreichen, indem sie die Blut-Hirn- und die Blut-Netzhaut-Schranke passieren, sind unerlsslich, weil sie das Auge vor diesen zerstrenden Einflssen schtzen. Die Karotinoide Lutein und Zeaxanthin finden sich normalerweise im Auge Astaxanthin hingegen nicht. Wir sprachen nur kurz ber die bahnbrechenden Arbeiten von Dr. Mark Tso von der Universitt von Illinois in Kapitel 2. Dr. Tso war der Erste, der den Beweis erbrachte, dass Astaxanthin die BlutHirn- und die Blut-Netzhaut-Schranke berwinden kann. Er nahm Labor-Ratten und untersuchte ihre Augen auf das Vorhandensein von Astaxanthin. Wie erwartet fand er dort keines vor. Dann ftterte er den Ratten Astaxanthin und untersuchte sie erneut. Diesmal konnte er Astaxanthin in der Netzhaut nachweisen. Er bewies, dass Astaxanthin zunchst die Blut-Hirn-Schranke passieren und in das Gehirn gelangen kann, um dann einmal im Gehirn angelangt durch berwinden der Blut-NetzhautSchranke die Netzhaut und die Makula zu erreichen. Mit einer umfangreichen Testreihe sammelte er Beweise fr viele schtzende Eigenschaften des Astaxanthins, die es in den Augen entfaltet. Zu den vielen Die Blut-Hirn-Schranke: Astaxanthin kann sie Vorteilen des Astaxanthins, die Dr. Tso entdeckte, berwinden und das Gehirn schtzen. gehrt seine Fhigkeit des Augenschutzes vor: Lichtabhngigen Schden der Zerstrung der Photorezeptorzellen der Schdigung der Ganglion-Zellen der Schdigung von Nervenzellen (Neuronen) Schden durch Entzndung

w w w. a s t a x a n t h i n . d e

35

Gerade wie die Eigenschaft Astaxanthins, Entzndungen zu bekmpfen, die ber eine Reihe sehr unterschiedlicher Wege wirksam wird, ist die augenschtzende Eigenschaft hnlich komplex: Astaxanthin schtzt die Augen auf unterschiedlichen Wegen, nicht nur auf einem einzigen. (Tso et al. 1996). Damit kommt bei Astaxanthin ein Muster zum Vorschein, der Charakter verschiedenartige Probleme auf vielseitige Weise anzugreifen. Eines Tages werden Forscher vielleicht entdecken, dass, entsprechend dem Fall von eingleisig wirkenden anti-entzndlichen Medikamenten, wie Vioxx, die gefhrliche Nebenwirkungen besitzen, dieser vielseitige Ansatz fr die Augen-Gesundheit sowohl die sicherste als auch natrlichste Lsung ist. Seit der bahnbrechenden Arbeit Dr. Tsos haben andere Wissenschaftler weitere Vorteile fr die Augen durch die Verwendung von Astaxanthin entdeckt. Die Ermdung der Augen, beispielsweise, ist ein ernstes Problem bei vielen Ttigkeiten unserer Zeit. Lange Zeit an Bildschirmen zu arbeiten fhrt, Berichten zufolge, zu einer Vielzahl von Augenproblemen, wie z.B. berbeanspruchung der Augen, unscharfes, verschwommenes Sehen und Diplopie, eine Sehstrung, bei der zwei Bilder eines einzigen Objektes gesehen werden, aufgrund ungleicher Aktionen der Muskulatur beider Augen auch Doppeltsehen genannt. In einer Doppelt-Blind-Studie aus Japan berichteten die Autoren nach 4-wchiger Einnahme von tglich 5 mg Astaxanthin von 46% weniger Personen,