27
MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 1 07.01.2007 Betrieb im Modell oder Spielen mit Sinn Ein persönlicher Diskussionsansatz zum Thema Modellbahnspielen

Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

  • Upload
    others

  • View
    2

  • Download
    0

Embed Size (px)

Citation preview

Page 1: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS1 07.01.2007

Betrieb im Modelloder

Spielen mit SinnEin persönlicher Diskussionsansatz zum Thema Modellbahnspielen

Page 2: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS2

EinführungEine neue Idee bei MIST4:

Extreme-Tisch-Bahning

SindSpielen und vorbildnaher Betriebein Widerspruch?

Page 3: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS3

Überblick

Was verstehe ich unter vorbildnahen Betrieb?Sind diese Ideen auf einer Modellbahnanlage umsetzbar?Was ist als Vorarbeit zu tun?Ziel: Spielen mit Sinn

Page 4: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS4

Spielen, aber wie?These:

Im Kreis-rum-fahren ist auf die Dauer langweilig.

Frage:Wie kann man das Ganze interessanter gestalten?

Antwort:Vorbildnaher Betrieb!

Page 5: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS5

Vorbildnaher Betrieb

Grundlast (Fahrplanverkehr)– Personenverkehr– Plangüterzüge

Veränderliche Last– Sonderzüge– Kurswagen – Nahgüterzüge

Page 6: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS6

Grundlast: Personenzüge

Feste Zugkombination– Nahverkehr

EilzügeWendezügeTriebwagen

– FernverkehrD-ZügeICs

Page 7: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS7

Grundlast: Güterzüge

Plangüterzüge

Feste Zugkombination– Durchgangsgüterzüge– Kohle- / Erzverkehr– Kesselwagenzüge– Containerverkehr

Page 8: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS8

Veränderliche Last: Kurswagen

Einzelner Personen- oder Güterwagen, der an eine feste Zugkombination angehangen bzw. von ihr abgezogen wird

– Personenwagen– Speise- und Schlafwagen– Postwagen– Güterwagen– Wagen müssen ortsnah abgestellt

werden können

Page 9: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS9

Veränderliche Last: Sonderzüge

Feste Zugkombination, die nur von Zeit zu Zeit zum Einsatz kommt

– Urlaubsverkehr– Hilfszüge– Museumszüge

Page 10: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS10

Veränderliche Last: Nahgüterzüge

Sammler und Verteiler von Wagen einzelner Ladestellen

– Zugkombination ändert sich ständig– Wagen werden von „A“ nach „B“

bewegt– Die Wagenbewegung muss einen

„Sinn“ haben– Die Wagenbewegung soll „gesteuert

zufällig“ sein

Page 11: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS11

Betriebsarten

Betriebsart „Lokführer“Betriebsart „Fahrdienstleiter“Gemischte Betriebsart

Page 12: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS12

Betriebsart „Lokführer“

Der Zug wird von einer Personen (Lokführer) ständig ortsnah begleitetDie Weichen und Signale werden vom Lokführer betätigt Die einzelnen Lokführer sind für den reibungslosen Verkehr selbst zuständig

– Gegenseitige Verständigung nötig

Page 13: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS13

Betriebsart „Fahrdienstleiter“

Der Zug wird von einer Person (Fahrdienstleiter) in einem gewissen Bereich (Bahnhof, Anschlußstelle, o.ä.) bewegtDer Zug wird von Fahrdienstleiter zu Fahrdienstleiter übergeben

– Kommunikation zwischen den Fahrdienstleitern erforderlich

Der Zug fährt nach Aufforderung und / oder nach Signalen

Page 14: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS14

Gemischte BetriebsartDer Zug wird vom Lokführer begleitetDer Fahrweg wird vom Fahrdienstleiter vorgegebenZeitweise können die Zuständigkeiten wechseln / hinzukommen

– Bedienung eines Anschlußgleises– Ortsgestellte Weichen

Page 15: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS15

Umsetzbarkeit im Modell?

Meine persönliche Meinung:

Vorbildnaher Betrieb ist machbar

Aber wie?

Page 16: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS16

Züge müssen sich bewegen können

Nicht zu viele Züge und WagenEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise sollten zu Beginn besetzt seinWagen werden nur von Lokomotiven und nicht von Hand bewegtWagen und Loks verschwinden nicht einfach, sondern bleiben während des Betriebs immer auf der AnlageWagen-/Lokaustausch nur im Schattenbahnhof („Die große weite Welt“)

Page 17: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS17

Rangieren

Kupplungen müssen zusammenpassenKupplungen sollen sich einfach lösen lassenFernentkupplung ist nicht notwendig: Auch die DB kuppelt heute noch per Hand

– Alle Rangiergleise müssen von Hand erreichbar sein

– Bei nicht sauber automatisch kuppelnden Wagen wird von Hand nachgeholfen

Ich plädiere für eine Bügelkupplungoder kompatible Lösung

Page 18: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS18

Spielen mit Sinn

Zugbewegungen müssen einen „Sinn“ habenJeder Zug soll eine „Aufgabe“ besitzen

– Häufigkeit des Verkehrs– Zugmasse/-länge– Besonderheiten (Geschwindigkeit, Fahrweg)

Jede Anschlussstelle soll eine „Geschichte erzählen“

– Frachtaufkommen– Spezielle Verkehrsvorschrift

„Gesteuerter Zufall“

Page 19: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS19

Gesteuerter Zufall: Wagenkarten

Jeder Wagen erhält eine Wagenkarte

– Art des Wagens– Eindeutiges Kennzeichen– Wichtige Daten

Page 20: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS20

Gesteuerter Zufall: Frachtkarten

FrachtkartenJede Anschlussstelle erhält eine oder mehrere Frachtkarten

– Art der Fracht– Start-/Zielort

„Bedarf“ wird generiert

Page 21: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS21

Wagen- und Frachtkarten

Näheres siehe z.B.:

http://www.fremo.org/betrieb/index.htm

em 1983 Heft2 ffSpielen mit Sinn

Page 22: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS22

Betrieb mit Wagen-/Frachtkarten

Startphase– Die Züge/Wagen werden in Startposition aufgestellt

Nachtphase– Bedarf wird generiert

Tagphase– Wagen werden den einzelnen Ladestellen zugeführt– Wagen werden beladen zum Ziel gefahren– Wagen werden entladen– Wagen stehen neuem Bedarf zur Verfügung

Page 23: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS23

Vorbildnaher Betrieb

Vorbildgerecht GeschwindigkeitVorbildnahe Signalisierung

– HandzeichenVerkehrssichere Züge

– Art der Wagen– Bremsen– Besondere Vorschriften

Fahrplan– Modellzeit

Page 24: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS24

Vorarbeiten beim Fahrzeugpark

Loks mit entsprechendem Dekodern ausstattenEinheitliche Kupplungen verwendenWagen sichtbar „eindeutig“kennzeichnen

Page 25: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS25

Vorarbeiten Modellbahnanlage

Anlage planen und bauenGenerellen Bedarf vorplanenEntsprechende Fahrzeuge auf die Startpositionen setzen

Page 26: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS26

Vorarbeiten Wagen-/Frachtkarten

Karten anfertigen– z.B. Excel-Liste

Ggf. „echten“ Zufall einplanen– z.B. Würfel

Page 27: Betrieb im Modell - MIST4 · 16 MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS 07.01.2007 Züge müssen sich bewegen können zNicht zu viele Züge und Wagen zEtwa 30% der Bahnsteig- und Abstellgleise

07.01.2007MIST4-Vortrag Spielen mit Sinn MS27

Ziel: Spielen mit Sinn

Ich bin der Meinung, das Ganze ist einen Versuch wert.

Was meint ihr?