BIG - das Magazin Februar 2013

  • Published on
    17-Mar-2016

  • View
    225

  • Download
    5

Embed Size (px)

DESCRIPTION

BIG - das Magazin Februar 2013

Transcript

<ul><li><p>A1 Promotion-Magazin BIG </p><p>Wir fhrten die Maler/Putz- und Trockenbauarbeiten aus</p><p>Ein Stern geht auf in Heidesheim</p><p>Ab Mrz empfngt Dirk Maus mit seinem Team im wunderschnen Sandhof in Heidesheim seine Gste. Die Genieer knnen sich zwischen Landgasthaus und Gourmetrestaurant entscheiden</p><p>ANZE</p><p>IGE</p></li><li><p>A2 Promotion-Magazin BIG </p><p>Auch Sternekche kann kinderleicht und vor allem monstermig lecker sein das zeigen Dirk Maus, der Energiedienstleister EWR und der Rhein Main Verlag regelmig bei Mampfen mit Monster und Maus. Hier kochen Maus und Kruschel, das Maskottchen der Allgemeinen Zei-tung, mit und fr Kinder. Denn bereits den Kleinsten gesunde und regionale Kche nahezubringen ist ein Herzens-anliegen des Familienvaters. Noch schner ist es natrlich, wenn die ganze Familie zusammen in der K-che schnippelt und brutzelt. Deshalb untersttzt EWR das neueste Projekt von Dirk Maus: Ein Kochbuch, das speziell zum gemeinsamen Kochen in der Familie animiert. Der rheinhessi-</p><p>Kochen mit Dirk Maus gesund, regional und einfach nur lecker!</p><p>sche Sternekoch hat tolle und auer-gewhnliche Rezepte zusammenge-stellt: von einfach bis raffiniert und fr jede Woche des Jahres. Wem bei Rosenkohlsuppe mit Curry, Lammkar-ree unter der Pestokruste an Ksepo-lenta und Crme Brule von der Chili </p><p>das Wasser im Munde zusammenluft, findet die Rezepte im neuen Familien-kochbuch von Dirk Maus. Schauen Sie einfach auf www.ewr-shop.de,dem Web-Shop von EWR vorbei, und bestellen Sie fr sich und Ihre Familie das Kochbuch fr 14,90 Euro.</p><p>Jrgen von Massow (links, EWR) und Dirk Maus stellen das neue Familienkochbuch vor</p><p>BIG gratuliert Dirk Maus zur Erffnung</p><p>ANZE</p><p>IGE</p></li><li><p>U2 Promotion-Magazin BIG </p><p>ANZE</p><p>IGE</p><p>Ab Mrz ist es soweit - ein Traum geht in Erfllung fr den rheinland-pflzischen Sternekoch Dirk Maus: Er bekocht dann in eigenen Rumen, nmlich im historischen Sandhof in Heidesheim seine vielen Fans, Stammgste sowie alle Gourmets, die seine vollendete Kunst am Herd endlich auch kennen und kosten lernen mchten. Dirk Maus lern-te sein Handwerk bei namhaften Spitzenkchen, war Kchenchef im Steigenberger Restaurant Five Con-tinents in Frankfurt, Kchendirektor im Hilton in Mainz, Gastgeber im Restaurant Mollers in der rhein-land-pflzischen Landeshauptstadt. Restaurantfhrer und Gastrokritiker gaben sich buchstblich die Klinke in die Hand. Mit Erfolg er wurde im Gourmetrestaurant Dirk Maus mit dem renommierten Michelin-Stern ausgezeichnet. Im Domherrhof-Land-gasthaus zeichnete der Michelin-Guide ihn mit einem Bib Gourmand aus. Seit Februar 2010 zaubert Dirk Maus im historischen Domherrenhof in Essenheim, direkt vor den Toren der rheinland-pflzischen Landes-</p><p>Sternekoch Dirk Maus im eigenen Domizilhauptstadt. In idyllischem Ambiente mit historischem Fachwerk und altem Gewlbekeller bietet der Kchenchef ein lohnendes Ziel fr Freunde ge-pflegter Gastronomie und gehobener Gaumenfreuden.</p><p>Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen: Liebe Gste, Freunde und Geschftskollegen. WIR ZIEHEN UM! Der Domherrenhof ist nun geschlos-sen. Ab 01.Mrz 2013 werden wir Sie sehr gern in Heidesheim, auf dem Sandhof, empfangen, so (und mehr) zu lesen auf http://www.dirk-maus.de. Die neue Adresse:Sandhof Restaurants Dirk MausSandhof 7, 55262 Heidesheim am RheinTel: 06132 / 4368 333, Fax: 06132 / 4368 334</p><p>Die Telefonnummer: 06136 - 761901 bleibt bestehen, un-ter beiden Nummern erreichen Sie momentan einen Anrufbeantworter der regelmig abgehrt wird. Email: info@dirk-maus.de</p><p>Dirk Maus, Gerhard Backes (BIG), Daniel Lw (Lw GmbH) und Edith Faerber stoen schon mal in den Rumen vom Sandhof auf die bevorstehende Erffnung an</p><p>Ein Stern geht auf in Heidesheim</p></li><li><p>3Februar - der letzte Wintermonat vor dem ersehnten Frhling. In den Grten zeigen sich die ersten frischen grnen Bltter der Frhblher. Die schnen Schneeglckchen blhen dann schon bereits im Februar oder Anfang Mrz auf. Sie symbolisieren das Ende des Winters und Schnees. Unkraut wird gejtet und Bume/ Strucher zurrecht geschnitten. Nach den tristen Tagen - Regen, Schnee und ein trber Himmel bestimmten ber Wochen unseren All-tag - wnscht sich ja jeder von uns ein paar Frhlingssonnenstrahlen. Auch wenns noch knackig kalt ist, im Son-nenschein feiert es sich auf den Fast-nachtsumzgen umso schner. Die 5. Jahreszeit wird brigens in dieser Art seit dem 19. Jahrhundert gefeiert. Wir knnen uns also wieder wie jedes Jahr auf zahlreiche Fastnachtssitzungen, </p><p> Promotion-Magazin BIG Februar 2013</p><p>EDITORIAL</p><p>Feiern und feierfreudige Menschen freuen. Natrlich sind auch wieder die verschiedensten Kostme dabei. Von den immer wiederkehrenden Mr-chenfiguren, verschieden Tieren oder Berufen bis hin zu den verrckten </p><p>Morphsuits, die sogar das ganze Ge-sicht verdecken und den Menschen, der darin steckt nicht mehr erkennen lassen, ist wieder alles dabei.Im Februar wird es auch romantisch, denn am 14. Februar ist Valentinstag. Ein Candlelight-Dinner, Rosen und Schokoherzen drfen da nicht fehlen. Der Valentinstag gilt in einigen Ln-dern als Tag der Liebenden, also der perfekte Tag um mit dem Partner mal wieder essen oder spazieren zu gehen, sich Zeit fr die Familie zu nehmen oder sich selbst einfach mal etwas Gutes tun. Der Februar wird also kein langwei-liger Monat. Bei allem was Sie tun, wnsche ich Ihnen viel Spa! UndHelau!</p><p>Lisa Rdel</p><p>Bitte beachten Sie hierzu auch unser Gewinnspiel auf der Gewinnspielseite</p><p>Winter ad</p><p>bald ist esvorbeimit der weienPracht</p></li><li><p>4 Februar 2013 Promotion-Magazin BIG </p><p>INHALT</p><p>IMPRESSUM</p><p> ab A1Ein Stern geht auf in Heidesheim</p><p>Editorial ab 3</p><p>Inhalt ab 4</p><p>Sport ab 5 Briegel bringts + Deutsche Sporthochschule +Mainz Deutscher Meister</p><p>Gesundheit ab 6Doping fr Krper und Seele</p><p>Kultur ab 7Campino + Ausbildung bringts + Fassenacht im BIG-Land + Hochzeitsmesse + Neue Chancen + Neues in Gau-Algesheim + Kita Am Groberg + Zukunftsstadt Oberwesel +Das Prmer Land + </p><p>Wirtschaft ab 20Mainz macht Politik + Neues von juwi und e-rp +Familienunternehmen Pieroth +Ausbildung sichert Zukunft + Gartenstadt Bingen</p><p>Herausgeber:Gerhard BackesGensinger Strae 1555411 Bingen-Dietersheiminfo@big-magazin.deTelefon: (0 67 21) 99 47 11Telefax: (0 67 21) 99 47 12www.big-magazin.dewww.big-today.de</p><p>Die BIG erscheint jeden Monat als Promotion-Magazin in ganz Rheinland-Pfalz und im Rheingau an ber 1.600 Auslagepltzen mit einer Auflage von 23.000 Exemplaren</p><p>BIG-Team:Gerhard Backes, Irmgard Heidger, Horst Back, Max Knieper, Dagmar Backes, Elke Schn, Irene Gresch,Silvia Gabel, Lisa Rdel, Johannes Backes, WigbertTonollo (Distribution), Detlev Trullay (Facility Manager)Fotos:Redaktion oder Auftraggeber, falls nicht anders gekennzeichnetWebmaster:Mona BackesSatz und Layout:Johannes Thrasch, Max KnieperDruck:Grres-Druckerei und Verlag GmbH56070 KoblenzBIG 2013:Nachdrucke, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers.Fr unaufgefordertes eingesandtes Fotomaterial bernehmen wir keine Haftung.</p><p>Weinkultur &amp; Gastro-Tipps ab 32Gute Adressen in der Region</p><p>Kleinanzeigen und Gewinnspiele ab 34</p><p> ab 35Rheinland-Pfalz-Ausstellung +</p><p>Modernisieren, Heizkosten sparen +Daniel Lw spendet </p></li><li><p>5 Promotion-Magazin BIG Februar 2013</p><p>SPORT</p><p>Die UEFA hats beschlossen und ver-kndet - im Jahr 2012 findet die Fu-ball-Europameisterschaft berall auf dem Kontinent auszutragen. Das ht-te den Vorteil, dass auch Lnder und Stdte Spiele austragen knnen, die sonst nicht dazu in der Lage wren. Wir sprachen darber mit unserem Fuball-Experten und Altinternatio-nalen Hans-Peter Briegel und wollten wissen, was hltst Du von dieser Idee, Hans-Peter?Hans-Peter Briegel: Eigentlich ist das wohl keine schlechte Idee. Sicher-lich sind auch die Wege nicht weiter </p><p>Bitte untersttzen Sie Petra &amp; Hans-Peter Briegel </p><p>und Ihre Stiftung:Kindermissionswerk </p><p>Die Sternsinger</p><p>Pax-Bank eG. Konto-Nr. 1031 BLZ 370 601 93</p><p>Verwendungszweck: Projekt-Nr. A/07/0230 001 </p><p>Lebensmittelwww.hans-peter-briegel.de </p><p>Briegel bringts auf den Punkt</p><p>als eventuell bei einer WM oder einer wie bei der letzten EM in zwei Ln-dern, als auch weite Wege, meist per Flugzeug, zu bewltigen waren. Eine strkere Identifikation in ganz Europa fr den Fuball wre sicher toll, aber es gibt natrlich auch Gegner die-</p><p>ses Projekts. Wenn ich mir vorstelle, wie dann, wahrscheinlich durch den DFB, in Deutschland die Vergabe der Spielsttten erfolgen soll, also ich bin sicher, das wird ein Hauen und Stechen unter den Bewerberstdten geben. Und ganz bestimmt wird das in den restlichen europischen Ln-dern hnlich werden, also da sehe ich Probleme. Das Verfahren dazu ist wohl im Moment noch nicht ganz klar. Da sind noch jede Menge logistischer Aufgaben zu erwarten. Aber ganz si-cher ist es grundstzlich eine gute Idee, ich glaube, man muss auch mal </p><p>was Neues versuchen. Wenns klappt, sollte man das so weiterfhren, wenn es nicht so gut luft, knnte man ja zu dem alten System zurckkehren. Ich sehe das im Moment ganz locker!.Lieber Hans-Peter Briegel, wir dan-ken ganz herzlich fr das Gesprch - bis zum nchsten Monat dann!</p><p>Fuball-Europameisterschaft in ganz Europa</p><p>Deutsche Sporthochschule Kln - Neuer Hochschulrat offiziell im AmtKln, Januar 2013 - In der konstituie-renden Sitzung des neuen Hochschul-rats der Deutschen Sporthochschule Kln erhielten die aktuellen Hoch-schulratsmitglieder ihre Bestellungs-urkunden fr die 5-jhrige Amtszeit, die bereits am 29. November 2012 begonnen hatte. Lothar Feuser wur-de erneut zum Vorsitzenden gewhlt, seine Stellvertreterin ist Frau Professor Ilse Hartmann-Tews. Um das breite wissenschaftliche Spektrum der einzigen Sportuniversi-tt in Deutschland auch im Hochschul-rat besser abbilden zu knnen, war die Zahl der Mitglieder von fnf auf insge-samt acht erhht worden. Mit unserer Auswahl hervorragender Persnlich-keiten aus Politik, Wissenschaft, Wirt-schaft und den Medien haben wir die Mglichkeit, ausgewiesenes Exper-tenwissen in die strategische Planung unserer Hochschule einzubringen, so der Rektor der Sporthochschule, Pro-</p><p>fessor Walter Tokarski. Die neuen Mitglieder im Hochschulrat sind: Prof. Dr. Gert-Peter Brggemann, Leiter des Instituts fr Biomechanik der Deutschen Sporthochschule Kln, Dagmar Freitag, Vorsitzende des Spor-tausschusses des Deutschen Bundes-tags, Prof. Dr. Ilse Hartmann-Tews, Leiterin des Instituts fr Sportsozio-logie der Deutschen Sporthochschule Kln, Dr. Fritz Pleitgen, ehemaliger Intendant des WDR, Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale fr gesundheitliche Aufklrung (BzgA). Ihre Arbeit fortsetzen werden die bis-herigen Mitglieder: Lothar Feuser, Geschftsfhrer Toyota Deutschland GmbH, Prof. Dr. Joachim Mester, Leiter des Instituts fr Trai-ningswissenschaft und Sportinforma-tik der Deutschen Sporthochschule Kln, Dr. Michael Vesper, Generaldirek-tor des Deutschen Olympischen Sport-bundes. </p><p>Der Dank der Hochschule fr fnf Jah-re intensive Arbeit, Engagement, Ideen und Visionen gilt den bisherigen Hoch-schulratsmitgliedern, von denen Birgit Fischer, Dr. Klaus Kinkel und Professor </p><p>E. Rainer de Vivie nicht mehr fr eine weitere Amtszeit zur Verfgung stan-den. </p><p>DSHS / BIG</p><p>Lewentz gratuliert</p><p>Deutscher Meistertitel ist beeindruckende TeamleistungWir gratulieren dem ASV Mainz 88 e.V. und insbesondere der Mannschaft herzlich zum groartigen Erfolg der deutschen Ringer-Mannschaftsmeis-terschaft. Dieser grandiose und so spannend erkmpfte Sieg verdient hchste Anerkennung, ist er doch Ausdruck einer beeindruckenden Teamleistung, sagten Sportminister </p><p>Roger Lewentz und Staatssekretr Jrgen Hfner. Den Glckwnschen schloss Lewentz die Einladung zu einem Empfang mit der gesamten Meisterschaftsmannschaft und dem Vorstand des Erfolgsvereins in seinem Ministerium an. KM. Pressereferat. ISIM / BIG</p><p>ANZE</p><p>IGE</p></li><li><p>6 Promotion-Magazin BIG Februar 2013</p><p>GESUNDHEIT</p><p>Sozialer KlebstoffErwachsene tuns nur noch bis zu 20 Mal am T a g , </p><p>Kinder jedoch bis zu 500 Mal tglich. Es wirkt besnftigend, Konflikt be-grenzend, ist dem Zusammenleben in der Gruppe frderlich, gilt als sozialer Klebstoff, hilft bei Problemen in Job und Schule, ist ansteckend und dient als Therapiemittel, wes-halb viele sagen, dass es ge-sund sei. </p><p>Doping fr Krper und Seele</p><p>In der Karnevalszeitwird besonders viel gelacht</p><p>Verstrker fr gute LauneDie Rede ist vom Lachen. In frhlicher Runde ber Kalauer, Gags, Wortspielereien und Witze herzhaft la-chen, bei der Erinnerung an einen be-</p><p>sonders schnen Moment lcheln, dem Nachbarn, Kollegen oder der Kassiererin im Supermarkt mit lachendem Gesicht ein frhliches Hallo zurufen, mit dem Kind eine </p><p>Runde kitzeln und kichern einlegen - und schon steigt die eigene gute Lau-</p><p>ne und auch die des Gegenbers, man fhlt sich glcklich und befreit.Medizinische WirkungenDass der Volksmund mit seiner Weisheit La-</p><p>chen ist die beste Medizin tatsch-</p><p>lich Recht </p><p>hat, wurde mittlerweile mit etlichen Studien belegt. Ein herzhaftes Lachen bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung, Blut-druck und Sauerstoffgehalt des Blutes steigen an, die Verbrennung von Cho-lesterin wird angekurbelt, Stimmbn-der sowie Gesichts-, Bauchmuskeln </p><p>und Zwerchfell werden aktiviert - fr ungebte Lacher kanns schon </p><p>mal Muskelkater geben. Des-halb gilt Lachen auch als </p><p>eine Art innerer Massa-ge im Unterbauch. Und danach stellt sich ein angenehmes Gefhl der Entkrampfung und Entspannung ein. War-um das so ist, das wei man mittlerweile auch: </p><p>Es ist medizinisch erwiesen, dass </p><p>beim La-chen die</p><p>Ausschttung der Stresshormone Ad-renalin und Kortisol gehemmt wird. Diese positive Wirkung wird noch dadurch getoppt, dass gleichzeitig vermehrt euphorisierende Endorphine, also krpereigene Glcklichmacher ausgeschttet werden. Auerdem wurde festgestellt, dass sich nach Lachanfllen mehr Abwehrstoffe wie Killerzellen und Immunglobuline im Blut befinden - Lachen strkt also das Immunsystem. KlinikclownsDiese positiven Wirkungen machen sich die Klinikclowns zunutze, indem sie die Kranken aufmuntern, zum La-chen bringen und von ihren Schmer-zen und Sorgen ablenken. Humor und Lachen - das ist ein Do-pingmittel fr die Seele, und zwar ein ganz legales. </p><p>Fast frei von NebenwirkungenJetzt in der Fastnachtszeit, aber bes-ser noch das ganze Jahr ber sollte man dieses Dopingmittel eifrig nut-zen. Wegen der mglichen Nebenwirkun-gen fragen Sie am besten Ihren Arzt oder Apotheker. Mir jedenfalls sind bisher noch keine Probleme bei einer be rdos i e rung bekannt gewor-den, hchs-tens ein klei-ner Muskelkater bei Lach-Untrainierten. </p><p>Quellen:ADEG - Land &amp; Leut (ADEG,A),WikipediaDagmar Backes</p></li><li><p>7 Promotion-Magazin BIG Februar 2013</p><p>Der bekannte Moderator Fritz Frey im Gesprch mit dem Musiker und dem Dokumentarfilmer Eric Friedler, am 18. Februar 2013, ab 19 Uhr, in der Johannes Gutenberg-Universitt Mainz</p><p>2012 feierte Deutschlands bekannteste Punkrockband Die Toten Hosen ihr 30-jhriges Jubilum. In seinem neu-en Film Nichts als die Wahrheit - 30 Jahre Die Toten Hosen gelingt dem renommierten Dokumentarfilmer Eric Friedler die Innenansicht einer Band, die sich vom Brgerschreck zur Kult-band entwickelte und in ihrem Schaf-fen immer wieder deutsche Geschichte spiegelt. Diesen Film zeigt der SWR am 18. Februar 2013 im Hrsaal R...</p></li></ul>