of 54/54
BIM GRUNDLAGEN SEMINAR 10. buildingSMART Anwendertag, 18. Juni 2013 Jakob Przybylo Dipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch.

BIM GRUNDLAGEN SEMINAR - buildingsmart.de BIM GRUNDLAGEN SEMINAR 10. buildingSMART Anwendertag, 18. Juni 2013 Jakob Przybylo Dipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of BIM GRUNDLAGEN SEMINAR - buildingsmart.de BIM GRUNDLAGEN SEMINAR 10. buildingSMART Anwendertag, 18....

  • BIM GRUNDLAGEN SEMINAR10. buildingSMART Anwendertag, 18. Juni 2013

    Jakob PrzybyloDipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch.

  • Kurzvorstellung OBERMEYER & FB BIM + Digital Optimization

    BIM Grundlagen

    BIM im Projekt und Projektbeispiele

    Software

    Die Einfhrung von BIM und Beispiel

    Fragen

    AGENDA

    2Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • OBERMEYER PLANEN + BERATEN & FACHBEREICH BIM

    Fakten.

  • VERKEHR UMWELT

    Abu Dhabi

    Algier

    Almaty

    Ankara

    Antalya

    Athen

    Bratislava

    Budapest

    Bukarest

    Doha

    Dubai

    Guangzhou

    Ho-Chi-Minh-Stadt

    Istanbul

    Kabul

    Marienbad

    Moskau

    Mnchen

    Peking

    Prag

    Rabat

    Riad

    Shanghai

    Sofia

    Tirana

    Warschau

    Wuhan

    OBERMEYER & FB BIM + DIGITAL OPTIMIZATIONStandorte Planungsgesellschaften und Bros

    4

    Planungsgesellschaften / BrostandorteLnder mit Projekterfahrung

  • GESCHFTSFELDER

    GEBUDE VERKEHRENERGIEUMWELT&

    Architektur & Stdtebau

    Industrie- & Gewerbebau

    Flughfen

    Gesundheit

    Bildung & Forschung

    Militrische Infrastruktur

    Tragwerksplanung

    Energieeffizienz

    Bau- und Raumakustik

    Baumanagement

    Verkehrsplanung

    Strae

    Schiene

    Verkehrsbauwerke & Brcken

    Tunnelbau & Ingenieurtiefbau

    Baumanagement

    Energiesysteme

    Wasser- & Abfallwirtschaft

    Technische Ausrstung

    Immissionsschutz

    Gebude- & Flchenrecycling

    Erschlieung

    5

  • Struktur Fachbereich BIM + DIGITAL OPTIMIZATION

    Leitung: Jakob Przybylo Direkte Zuordnung der Geschftsfhrung, Hr. Junker

    Kleines Kernteam - Viele Kompetenzen stark vernetzt Nicht nur schlau werden schlau machen

    Kompetenzteam von 20-30 Personen unterschiedlicher Bereiche/Kompetenzen Fachlich zugeordnet und je nach Anforderung abrufbar.

    Hintergrund Erste BIM Projekte bei OBERMEYER 2002. Besondere Kompetenz in der interdisziplinren Integration.

    OBERMEYER & FB BIM + DIGITAL OPTIMIZATION

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Primre Aufgabenbereiche

    1. Intern Unternehmensentwicklung: Verbesserung der internen (digitalen) Prozesseo Neue Lsungeno Einbringen der Lsungen im Rahmen von Projekte mit den einzelnen Abteilungen/NL.

    2. Externes Consultingo unternehmensbezogene BIM Beratung o projektbegleitendes BIM Management

    OBERMEYER & FB BIM + DIGITAL OPTIMIZATION

  • OBERMEYER & FB BIM + DIGITAL OPTIMIZATION

    8Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    OBERMEYER

    BERATUNGSTEAM

    PRZYBYLO, JAKOBPROZESSE, RICHTLINIEN,

    ENTWICKLUNG

    LSCH; RUPERT MENGEN, KOSTEN, ANALYSE

    EGGER; MARTINIT, ENERGIE, FORMATE

    INTEGRATION &BIM-EINFHRUNG

    FACHTHEMEN, IMPLEMENTIERUNG, SUPPORT

    PLANER, FACHWISSEN

    SOFTWARE EXPERTENWEITERE BIM SPEZIALISTEN

    NEJAT, NAZEREH GIS, INFRASTRUKTUR

    OBERMEYER

    HARDWARE,PROGRAMMIERUNG

    NETZWERK

  • OBERMEYER & FB BIM + DIGITAL OPTIMIZATION

    9Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    NETZWERK

    DR. THOMAS LIEBICH, GESCHFTSFHRER AEC3

    - INT. RICHTLINIEN- WORKFLOWS

    JOHANNES REISCHBCK,COO BIMOBJECT

    - SOFTWAREUNABHNGIGEERSTELLUNG UND EINBINDUNG VON BAUTEILEN- PRODUKTDATEN

    DIETMAR BERNERT, HEAD OF BIM STRATEGY, TEKLA GMBH

    - BERATUNG ZUR MODELLIERUNG UND DATENAUSTAUSCH IN TEKLA STRUCTURE- SCHULUNGEN

    DIP. ING. HOLGER KREIENBRINKBIM CONSULTANT, GRAPHISOFT DEUTSCHLAND GMBH

    - BERATUNG ZUR MODELLIERUNGUND DATENAUSTAUSCH IN ARCHICAD- SCHULUNGEN

  • BIM GRUNDLAGENGrundlagen. Stand.

  • Was ist BIM?

    BIM (Building Information Modeling) ist eine Arbeitsmethode im Bauwesen. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem zentralen und gemeinsamen Verwalten von Projektinformationen.

    BIM GRUNDLAGEN

    ZIV

  • Welche Projektinformationen werden verwaltet?

    BIM GRUNDLAGEN

    Mglichst alleInformationen, die im Projektverlauf ber den gesamten Lebenszyklus bertragen werden.

    3CsCollaborationCoordinationCommunication

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Wie wird verwaltet?

    z.B. zentral diskutieren

    BIM GRUNDLAGEN

    Entscheidend: Welche Information, wann, wo, wohin ?

    z.B. zentral Dokumente verwalten/bearbeiten

    z.B. z.B. bauliche Informationen verwalten

    ZIV ZIV ZIV

    ZIV

  • Das Datenmodell, ein wichtiges Werkzeug

    BIM GRUNDLAGEN

    ZIV =

    DM

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    3Cs

    Zentrale Informationsverwaltung

  • Bedeutung:

    Eine neue Planungskultur im BauwesenJe konsequenter, umso erfolgreicher!

    WIR statt ICH

    VERNETZUNG statt TRENNUNG

    INTERDISZIPLINIERUNG statt ISOLIERUNG

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM GRUNDLAGEN

    ZIV ZIV

    hnliche Konzepte

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Unterscheidung BIM zu traditionell: Collaboration Coordination Communikation

    BIM GRUNDLAGEN

    ZIV

    Traditionell BIM - Integriert

  • BIM GRUNDLAGEN

    Prozess; Gleicher Start, gleiches Ergebnis, gleiche Aufgaben

    DMDM

    Traditionell und parallel

    BIM und integriert

    Beschr. & Vertrge

    Beschr. & Vertrge

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM GRUNDLAGEN

    Grundriss

    SttzeGrundriss

    Sttze

    Grundriss

    GrundrissSttze

    DMDM

    Einfache Daten

    Redundante Daten

    Datenhaltung

    Beschr. & Vertrge

    Beschr. & Vertrge

  • BIM Anforderungen

    BIM GRUNDLAGEN

    Menschen: Gemeinschaftliches Handeln/Denken Tiefes Fachwissen und Technikaffinitt Interdisziplinres Wissen

    Technologie: Funktionale, einfach erlernbare

    Programme Funktionale Lsungen, Schnittstellen Nachhaltige Entwicklung von BIM

    Prozesse & Strukturen: Unternehmensstrukturen Projektorganisation Vorverlagerung der Planung

    Richtlinien: allgemeine Standards fr integrierte

    Zusammenarbeit wie z.B. HOAI, allg. vertragliche

    Bestandteile

    Menschen Prozesse

    RichtlinienTechnologie

    BIM

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    Menschen

  • Aspekte/Bestandteile

    Mengen

    Kosten

    Zeit

    Prfungen

    Kommunikation

    Energie

    Realisierung

    Betrieb

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Vorteile von BIM: hhere Qualitt / Transparenz und damit Sicherheit

    + Mengen Kosten - Modellbasiert, genau + Zeitersparnis, aktuell;

    + Koordination transparent und weniger Fehleranfllig

    + Prfungen - Planungsqualitt

    + Kommunikation - Modellbasiert und transparent statt viele 2d Dokumente

    + Energie - Modell als Grundlage, umfassende Geometrieangaben

    + Realisierung Weiternutzung, inkl. Produktionsdaten

    + Betrieb Weiternutzung, bessere geom. Grundlage, mehr Informationen....

    BIM GRUNDLAGEN

  • Vorteile fr den Einsatz der Digitalen Fabrik, OEMs

    Bracht und Spillner, 2009

    BIM GRUNDLAGEN

    0%10%20%30%40%50%60%70%80%90%

    100%

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Motive fr BIM

    Externer Einfluss

    Interner Einfluss

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM Wo?

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM

    in Dnemark ... alle ffentlichen Bauten ber 4 Mio mssen seit 2008 mit BIM gebaut werden;

    in den Niederlanden... Abgabe von digitalen Gebudemodellen bei bestimmten PPP Projektenseit November 2011 verbindlich vorgeschrieben;

    in Finnland ... ist seit 2007 BIM fr alle ffentlichen Bauprojekte (ber eineMindestprojektgre hinaus) vorgeschrieben;

    in Norwegen ... bentigen alle Statsbygg Projekte, die BIM nicht verwenden, eineAusnahmeregelung;

    Quelle: AEC3, Dr. Thomas Liebich

    BIM GRUNDLAGEN

  • BIM in UK:

    BIM GRUNDLAGEN

    27

    Quelle: www.bimtaskgroup.org

    This Government's four year strategy for BIM implementation will change the dynamics and behaviours of the construction supply chain, unlocking new, more efficient and collaborative ways of working.

    This whole sector adoption of BIM will put us at the vanguard of a new digital construction era and position the UK to become the world leaders in BIM

    Francis MaudeMinister for the Cabinet Office

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM in Deutschland, ffentliche Hand

    BIM LeitfadenAuftraggeber: Bundesinstitut fr Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) imBundesamt fr Bauwesen und Raumordnung (BBR),OBERMEYER Planen + Beraten, AEC3

    Reformkommission Bau von Groprojekten; ab 17. April

    BIM GRUNDLAGEN

    28

    Quelle: www.bmvbs.de

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Zusammenfassung:

    Keine Software, sondern eine Methode

    Vernderung, die 3Cs: Coordination, Collaboration, Communication

    Fehlervermeidung als Hauptvorteil.

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM IM PROJEKTGrundlagen. Stand. Einfhrung.

  • Drei Arten der BIM Umsetzung im Projekt

    Insel

    Homogene Lsung

    Heterogenen Lsung

    Mischformen

    BIM IM PROJEKT

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • 1. BIM als Insel

    Technische Umsetzung Prozessunabhngig

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

    VisualisierungBerechnung

    Ausschreibung

    Planer

    Planer

    Planer

    Planer

    Planer

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • 2. Homogene BIM Durchfhrung Gleiches Format Gleiche Software Alles lebende Daten

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    GesamtmodellSoftware A

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • 2. Homogene BIM Durchfhrung

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

  • 3. Heterogene BIM Durchfhrung Unterschiedliche Arbeitssoftware Neutrale Datenauswertung

    tote, unvernderbare Daten.

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware BFachmodell

    PlanerSoftware CFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware DFachmodell

    Software ZGesamtmodell

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Stand aktuell bergangsphaseMischformen: 2d - 3d Bauherr Anforderungen sind

    zwiespltig Software Projekthistorie Etc.

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware BFachmodell

    PlanerSoftware CFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    PlanerSoftware AFachmodell

    Software ZGesamtmodell

    ZIV

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BIM IM PROJEKT

    ZIV

    BIM Planer

    BIM Koordinator

    Untersttzung des AG:BIM ManagerNeue Aufgabenbereiche,

    technische Teamebene

    BIM Manager: Digitale Projektsteuerung

    BIM Koordinator: Gesamtmodell- und Datenverantwortliche Prfung und Steuerung der Koordination

    BIM Planer: Modellverantwortlicher Disziplin Prfung und Koordination Fach

    Bauherr: Auftraggeber Nutzer

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Projektbezogene BIM Standards:

    Vertragliche Grundlagen

    Beschreibung der Integration

    Beschreibung der Modellierungen

    Projektbltter zur Projektdurchfhrung

    BIM GRUNDLAGEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Beispiel fr die Steuerung der neuen Koordinationsform im Projekt. Level of Detail (LOD) als Schlssel

    BIM IM PROJEKT

    ZIV

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    Modelldetaillierung Geometrie Information Koordination Etc.

    LOD 100

    LOD 200

    LOD 300

    LOD 400

    LOD 500

    Abgaben nach Leistungsphasen, z.B. HOAI

    Informationsmanagement nach LOD

  • Aufwandsverschiebung & das McLeamy Diagramm

    Abbildung: McLeamy Curve nach dem Architekten Patrick McLeamyQuelle: Die Auswirkung von Building Information Modelling (BIM) auf die Leistungsbilder und Vergtungsstruktur fr Architekten und Ingenieure sowie auf die Vertragsgestaltung, 2011; Forschungsvorhaben im Auftrag des Bundesinstituts fr Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt fr

    Bauwesen und Raumentwicklung (BBR); T. Liebich, AEC3 Deutschland GmbH, C.S. Schweer, RAUE LLP, S.Wernik, Leon Wohlhage Wernik Architekten

    BIM IM PROJEKT

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Quantitative Aufwandsverschiebung

    Projekt Phase:

    1. .2. Planungsphasen + 5%

    12. Realisierung - 5%

    Quelle: Singapore BIM Standards

    BIM IM PROJEKT

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • DM

    DM

    DM

    DM

    Modelle bei Groprojekten:

    Multimodelle

    BIM IM PROJEKT

    3Cs

    DMKollisionsmodell

    Kostenmodell

    Prsentationsmodell

    Auswertungsmodell

    Energiemodell

    Arbeitsmodell

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • BSP.: AL AIN HOSPITAL, ABU DHABI

    Al Ain Hospital, Abu Dhabi

    AuftraggeberSEHA, Abu Dhabi, Health Services Company

    Bearbeitungs-/ Bauzeit2008 - 2010 / 2009 - 2012

    Bausummeca. 600 Mio.

    LeistungenGeneralplanungPlanungshasen: Vorentwurf, Entwurf, Genehmigung, Ausfhrung

    Technische Angaben1 500 unterirdischen StellpltzenHauptnutzflche 133 500 m

    BIM Leistungen:Konzept, ProjektstandardsPflichtenheft, Kollisionsprfung,Modellauswertung, RichtlinienModellierung in RevitMitarbeiterschulungSimulationen

  • BSP.: AL AIN HOSPITAL, ABU DHABI

  • 2012, 2013

    Zusatzleistung BIM

    Nachmodellierung & Clash-Detection (Workflows)

    BSP.: AL AIN HOSPITAL, ABU DHABI

  • Zusammenfassung:

    Hhere, striktere Frequenzen in der Kollaboration & Abstimmung

    Verantwortlichkeiten

    Die Vorverlagerung der Entscheidungen im Prozess ist strker.

    BIM IM PROJEKT

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • SOFTWARENachfolgender Vortrag Hr. Kreienbrink

  • EINFHRUNG VON BIMGrundlagen. Leistungen.

  • Individuelle Potentiale

    Von Projekt zu Projekt zu Projekt zu Projekt zu Projekt zu Projekt .

    Angepasste Anforderungen an Technologie & Prozesse

    BIM EINFHRUNG IM UNTERNEHMEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Die 5 grten Probleme bei einer BIM Einfhrung

    1. Unwissen was BIM ist.

    2. Die Relevanz und Tragweite von BIM werden nicht verstanden

    3. Struktur eines Unternehmens: Isolation statt Integration in der Hierarchie, Kosten- und Teamstrukturen, Kommunikation, Wissenstransfer.

    4. Angst vor Verlust der Kompetenzen oder Aufgabengebieten der Mitarbeiter.

    5. Datenbestand, Archivierung. Die Archivierung von Nutzung zum ein Notfallsystem.

    BIM EINFHRUNG IM UNTERNEHMEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • Software:

    Zunehmend Expertensysteme machen eine Spezialisierung erforderlich, sind nicht fr jeden beherrschbar.

    Produkte und eine Historie.

    berschneidende Funktionen.

    Modifikation und langfristige Ausrichtung.

    BIM EINFHRUNG IM UNTERNEHMEN

  • Projektbeispiel BIM Dashboard @ OPB.

    BSP.: BIM DASHBOARD

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    Abtl. Leiter; Mehrere Projekte:

    Im Notfall reagierenProjektleiter:

    Zusammenarbeit und Planungsstand prfen

    und steuern

    Modellierer: Daten/Modell erzeugen

  • Zusammenfassung

    BIM kann ich nicht kaufen. Man muss es sich erarbeiten und verfeinern.

    Die Schwierigkeit Personen auf die neue Arbeitsweise einzustellen ist besonders problematisch.

    Eine schrittweise Einfhrung und frhe Akzeptanz erhht den Erfolgsfaktor.

    BIM EINFHRUNG IM UNTERNEHMEN

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

  • WIR BEDANKEN UNS FR IHRE AUFMERKSAMKEIT!

    Ihr AnsprechpartnerJakob PrzybyloDipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch.Fachbereichsleiter BIM + Digital Optimization

    OBERMEYER Planen + Beraten GmbHHansastrae 4080686 MnchenTel.: +49 89 57 99 - 558Fax: +49 89 57 99 - 910Internet: www.opb.deE-Mail: [email protected]

    Copyright Obermeyer Planen + Beraten. All rights reserved.

    BIMTWP

    ARCH

    TGA

    INFRA

    Copyright: alle original Texte und Abbildungen sind Eigentum der OBERMEYER Planen + Beraten GmbH und drfen nur mit Quellen- und Namensangabe verwendet werden:

    Quelle: Dipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch. J. Przybylo, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH