Click here to load reader

Biomechanik & Kognition - Fakultät · PDF filenen und Teilnehmer der Jahrestagung der Sektion Biomechanik der Deut- schen Vereinigung für Sportwissenschaft Biomechanik & Kognition

  • View
    215

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Biomechanik & Kognition - Fakultät · PDF filenen und Teilnehmer der Jahrestagung der...

  • - Tagung der Sektion Biomechanik: Biomechanik & Kognition

    Tagungsinformation

    29. - 31. März 2017 in Leipzig

    Tagungsveranstalter: Prof. Dr. M. Witt, Prof. PhD P. Ragert Universität Leipzig

  • Inhaltsverzeichnis

    Grußworte Wissenschaftliches Komitee Organisationskomitee Lageplan der Tagungsräumlichkeiten Tagungsprogramm Posterbeiträge Hinweise für Referenten und Autoren Hinweise zur Veröffentlichung Häufig gestellte Fragen Abendveranstaltung Partner und Sponsoren

    3 5 5

    6 7

    11 12 12 13 14 15

    2

  • Grußworte

    3

    Grußwort des Dekans

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Namen der Sportwissenschaftlichen Fakultät heiße ich die Teilnehmerin- nen und Teilnehmer der Jahrestagung der Sektion Biomechanik der Deut- schen Vereinigung für Sportwissenschaft Biomechanik & Kognition und des Symposiums Neuroscience meets Sport ganz herzlich willkommen.

    Besonders freue ich mich darüber, dass zahlreiche renommierte nationale und internationale Referenten der Einladung der Organisatoren gefolgt sind. An der Schnittstelle zwischen Bewegungs- und Neurowissenschaft wird sich zukünftig ein interessantes Forschungsfeld entwickeln, von dem die verschie- densten Anwendungsfelder vom Leistungssport über den Rehabilitations- bis hin zum Gesundheitssport profitieren können. Die Sportwissenschaftliche Fa- kultät in Leipzig wird sich aktiv in diese Projekte einbringen und möchte die Kooperationen innerhalb der Universitäten und außeruniversitären Einrich- tungen weiter ausbauen.

    In einem weiteren Schwerpunkt widmet sich die Tagung dem Anliegen Lehre aus Forschung. Hier sollen Überlegungen zur Erhöhung des studentischen Engagements in der Lehre und zu modernen Vermittlungsformen insbesonde- re der naturwissenschaftlichen Teildisziplinen der Sportwissenschaft ausge- tauscht werden. In diesem Zusammenhang werden wichtige Argumente für den universitären Diskurs zum Erhalt entsprechender Lehrkapazitäten und der Modernisierung der Infrastruktur zusammengefasst.

    Damit steht die Tagung ebenso wie die Sportwissenschaftliche Fakultät als Komplexfakultät an der Universität Leipzig für ein breites Forschungs- und Studienangebot.

    Ich wünsche der Tagung einen interessanten Verlauf und Ihnen allen einen angenehmen Aufenthalt in Leipzig.

    Prof. Dr. Martin Busse Dekan der Sportwissenschaftlichen Fakultät

  • 4

    Grußworte

    Grußwort der Veranstalter

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wir möchten Sie ganz herzlich zur diesjährigen Tagung der Sektion Biomechanik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft vom 29. bis 31. März 2017 in Leipzig begrüßen.

    Mit dem von uns gewählten Tagungsschwerpunkt möchten wir auf die besondere Verbindung der biomechanischen Bewegungsanalyse und –opti- mierung mit den Prozessen der motorischen Kon- trolle verweisen. In beiden Feldern der Sportwis- senschaft gab es in den letzten Jahren enorme Erkenntnisfortschritte, die mit technologischen Entwicklungen verbunden sind. Dies möchte die Tagung aufgreifen und den wissenschaftlichen Diskurs der Experten zu verschiedenen Anwen- dungsfeldern anregen. Gleichzeitig soll mit den Beiträgen der Wissenstransfer insbesondere in den Leistungssport unterstützt werden.

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unter- stützern, insbesondere bei der Deutschen Vereini- gung für Sportwissenschaft und dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft in Bonn, sowie allen Sponso- ren der Veranstaltung.

    Wir wünschen Ihnen eine angenehme Tagung, einen regen Gedankenaustausch und viele Anregungen für die eigene Arbeit

    Prof. Patrick Ragert & Prof. Maren Witt

    Prof. Patrick Ragert

    Prof. Maren Witt

  • 5

    Wissenschaftliches Komitee

    Prof. Dr. W. Alt (Universität Stuttgart) Prof. Dr. A. Effenberg (Universität Hannover) PD Dr. J. Freiwald (Bergische Universität Wuppertal) Prof. Dr. M. Lames (Technische Universität München) Prof. Dr. K. Mattes (Universität Hamburg) Prof. Dr. T. Siebert (Universität Stuttgart) Dr. N. Stutzig (Universität Stuttgart) Prof. Dr. G. Thienes (Universität Göttingen) Prof. Dr. J. Wiemeyer (Technische Universität Darmstadt) Prof. Dr. K. Witte (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Prof. Dr. V. Zschorlich (Universität Rostock) Prof. Dr. P. Ragert (Universität Leipzig) Dr. D. Carius (Universität Leipzig)

    Organisationskomitee

    Prof. Dr. M. Witt (Universität Leipzig) Prof. PhD P. Ragert (Universität Leipzig) Dr. M. Rauscher (Universität Leipzig) Dr. D. Carius (Universität Leipzig) A. Lischke (Universität Leipzig) K. Döge (Universität Leipzig) M. Bock (Studentin Universität Leipzig) N. Fischer (Student Universität Leipzig)

  • Lageplan der Tagungsräumlichkeiten

    6

    Tagungsort

    Sportwissenschaftliche Fakultät, Jahnallee 59, 04109 Leipzig

    Anmeldung

    Konferenz- sekretariat

    Catering

    AU SS

    TE LL

    ER

    AU SS

    TE LL

    ER

    Speakers Ready Room

    Poster

    Lichthof

    Labor Biomechanik

    Hörsaal Nord

  • 7

    Tagungsprogramm

    „Biomechanik und Kognition“

    Mittwoch, den 29. März 2017

    14:00 Eröffnung Grußworte des Präsidenten der dvs Prof. Hottenrott, Halle Grußworte des Dekans der Sportwissenschaftlichen Fakultät Prof. Busse

    14:30 Prof. Dr. K. Römer, Central Washington University Ellensburg, USA „Kompetenzentwicklung von Studierenden der Sportwissenschaft im Bereich der Biomechanik und Ableitungen für den Aufbau der universitären Ausbildungsprogramme“ Moderation: Prof. Dr. J. Krug, Leipzig

    15:30 Kaffeepause

    16:00 Vorträge best practise Moderation: Prof. Dr. V. Wank, Tübingen

    Prof. K. Witte „Die Sportbiomechanik-Ausbildung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg“

    Sascha Schlechtweg „Hans Gros EDULAB“

    Prof. Wagner „Die Sportbiomechanik-Ausbildung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster“

    17:30 Industrieausstellung

    18:30 Posterpräsentation & get together

  • Donnerstag, den 30. März 2017

    09:00 PD Dr. K. Knoll, IAT Leipzig „Der Weg von der biomechanischen Erkenntnis zur Technik- perfektion“ Moderation: Dr. F. Hildebrand, Leipzig

    10:00 Kaffeepause

    10:30 Vorträge zum Themenschwerpunkt Moderation: Prof. P. Ragert / Prof. K. Witte

    10:35 Lena Slupinski „Moving towards a flight parabola to catch a ball – effects of expertise and multisensory conditions“

    10:55 Kim Boström „A unified computational model of ideomotor control”

    11:15 Marc de Lussanet „Why the brain is contralaterally organized, and why this matters for biomechanics and behavior”

    11:35 Georg Blümel „Kybernetische Aspekte des motorischen Lernprozesses”

    12:00 Imbiss

    12:30 Lunchsymposien

    Fa. SIMI-Motion: Silhouettenerkennung im Wettkampf und Training (Guts-Muths-Halle)

    Fa. Velamed: Die Biomechanik von Muskuloskelettaler Belastung und Belastbarkeit - Möglichkeiten der Analyse im Feld & im Labor (Bewegungslabor)

    Fa. ST-Sportservice GmbH: Real-Time-Tracking in Spielsportarten (Grube-Halle)

    14:00 Vorträge zu freien Themen Block 1 Moderation: Prof. H. Wagner / Prof. H. Schwameder

    14:05 Klaus Mattes „Gieren des Rennbootes und Asymmetrie rudertechnischer Kenn- werte in Abhängigkeit von der Windrichtung beim Skullen“

    8

  • 9

    14:25 Axel Schüler „Vergleich von Massenträgheitsmomenten gestreckter und gehockter Posen in akrobatischen Sportarten“

    14:45 Veit Wank „Einfluss der Messverfahren zur Bestimmung der maximalen Sprunghöhe bei Vertikalsprüngen“

    15:05 Axel Schleichardt „Erprobung eines Kraft- und Beweglichkeitstests für das Schulter- gelenk zur Beurteilung der Belastungsverträglichkeit am Beispiel von jugendlichen Handballspielern“

    15:30 Kaffeepause

    16:00 Vorträge zu freien Themen Block 2 Moderation: Prof. K. Mattes / Dr. H. Heger

    16:05 Andrè Tomalka „Die Kraft-Längen Kurve von Muskelfasern bei langen exzentrischen Kontraktionen“

    16:25 Benedikt Ferstl „Simulation der menschlichen Plantarflexion auf der Basis normierter EMG-Amplituden“

    16:45 Robert Bollinger „Zusammenhang zwischen Muskelvolumen und Kraftasymmetrie: Eine Untersuchung des M. quadriceps femoris und der ischiocruralen Muskulatur“

    17:05 Sascha Schlechtweg „Einfluss des hochintensiven Trainingsblocks auf die DNA- Schädigungen gemessen mit dem FADU-Assay“

    17:30 Beratung der dvs-Kommission Biomechanik

    19:00 Abendveranstaltung

  • 10

    Neuroscience meets Sports

    Freitag, den 31. März 2017

    Für alle TeilnehmerInnen der Tagung besteht kostenfreier Zugang zum Sym- posium: “Neuroscience meets Sport”. Ein Besuch dieser Veranstaltung ist auch unabhängig vom dvs-Symposium möglich.

    Organizer: Prof. Patrick Ragert, PhD

    9:00 Yves Vandermeeren, Universite catholique de Louvain, Belgium „What is common between brain-injured patients and athletes?“

    10:00 Christopher J. Steele, McGill Univ Montreal, Canada/MPI Leipzig, Germany „How expertise shapes the brain: Investigating the neural correlates

Search related