16
GRUNDFOS DATENHEFT Conex ® DIS-PR, DIS-D Messverstärker und Regler, Kompaktsysteme Ein Parameter (Cl 2 , ClO 2 , O 3 , pH, ORP)

Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

  • Upload
    others

  • View
    4

  • Download
    0

Embed Size (px)

Citation preview

Page 1: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

GRUNDFOS DATENHEFT

Conex® DIS-PR, DIS-DMessverstärker und Regler, KompaktsystemeEin Parameter (Cl2, ClO2, O3, pH, ORP)

Page 2: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Inh

alts

ve

rzeic

hn

is

2

Conex® DIS-PR, DIS-D

1. Produkteinführung 3Messverstärker und Regler Conex DIS 3Kompaktsysteme Conex DIS 4

2. Produktidentifikation 5Typenschlüssel Regler Conex DIS 5Typenschlüssel Kompaktsysteme Conex DIS 6

3. Funktionen 7Regler Conex DIS 7Kompaktsysteme Conex DIS 7

4. Technische Daten 8Abmessungen 8

5. Produktauswahl 9Regler Conex DIS 9Kompaktsysteme Conex DIS 9

6. Zubehör 12Kabel 12Pufferlösungen 12Impedanzwandler 12

7. Weitere Produktdokumentation 13WebCAPS 13WinCAPS 14GO CAPS 15

Page 3: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kte

infü

hru

ng

Conex® DIS-PR, DIS-D 1

1. Produkteinführung

Messverstärker und Regler Conex DISConex DIS (Dosing Instrumentation Standard) ist ein einfach aufgebauter und kostengünstiger Messverstär-ker und Regler. Ausgestattet mit einem leistungsstar-ken 16-Bit Mikroprozessor bieten die DIS-Modelle eine große Auswahl an Einstellmöglichkeiten und gewähr-leisten so eine hohe Wasserqualität bei gleichzeitiger Reduzierung des Chemikalienverbrauchs. Konzentra-tion auf das Wesentliche gepaart mit hoher Effizienz.

Conex DIS-PR

Messverstärker und Regler für pH-Wert oder Redoxpotential

Conex DIS-PR ist zur Messung und Regelung von pH-Wert oder Redoxpotential bestimmt. Als kompakter und kostengünstiger Messverstärker und Regler wen-det er sich an alle Anwender, die mit Mess- und Regel-prozessen vertraut sind und eine numerische Pro-grammierung bevorzugen. Conex DIS-PR hat eine integrierte Temperaturkompensationsfunktion für den pH-Wert (manuell oder automatisch über Pt100), was seine Zuverlässigkeit weiter erhöht.

Parameter

• pH-Wert

• Redoxpotential (ORP)

Abb. 1 Conex DIS-PR

Conex DIS-D

Messverstärker und Regler für Desinfektion

Conex DIS-D ist für die Regelung von Desinfektions-prozessen bestimmt, bei denen Chlor, Chlordioxid oder Ozon eingesetzt werden.

Zur Gewährleistung eines sicheren Betriebs kann Conex DIS-D mit einem separaten Wassersensor geliefert werden. Dieser erkennt sofort jeden Mangel an Messwasser und gibt einen Alarm aus.

Parameter

• Chlor

• Chlordioxid

• Ozon

Abb. 2 Conex DIS-D

In den nachfolgenden Kapiteln werden die Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet.

TM

04

18

22

11

08

TM

04

18

19

11

08

3

Page 4: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kte

infü

hru

ng

4

Conex® DIS-PR, DIS-D1

Kompaktsysteme Conex DISFür die vormontierten Systeme werden unsere bewährten Elektroden und Conex DIS-Regler so mitei-nander kombiniert, dass sie die Anforderungen eines speziellen Anwendungsbereichs erfüllen. Zur schnel-len und einfachen Installation sind beide Komponenten zusammen auf einer Grundplatte montiert.

Jede Kombination ist mit einer großen Auswahl an Messzellen und Reinigungsverfahren lieferbar.

Die Kompaktsysteme Conex DIS sind mit einem der folgenden Regler ausgestattet:

• Conex DIS-PR

• Conex DIS-D

Kompaktsystem Conex DIS-PR-A für pH-Wert oder Redoxpotential

Eigenschaften

• Mit Sensoren für die Messung von pH-Wert- oder Redoxpotential

• Auf einer Grundplatte montiert und anschlussfertig verdrahtet

• Mit vorkonfektionierten Kabelsätzen

• Mit Temperaturkompensation

• Inklusive Pt100-Temperatursensor, mit 1 m Kabel (optional)

• Inklusive pH-Einstabmesskette oder Redox-Ein-stabmesskette jeweils mit 1 m Kabel und Keramik- oder PTFE-Membran

Kompaktsystem Conex DIS-D-A für Chlor, Chlordioxid und Ozon

Das System ist mit einer der folgenden Messzellen ausgerüstet:

• D11, druckfest, mit Reinigungsmotor

• D12, druckfest, mit hydromechanischer Reinigung

• D13, drucklos, mit hydromechanischer Reinigung

Eigenschaften

• Auf einer Grundplatte montiert und anschlussfertig verdrahtet

• Mit vorkonfektionierten Kabelsätzen

• Mit Elektroden für Chlor, Chlordioxid und Ozo.

• Mit einem Messbereich von 0 bis 20 mg/l für Chlor, Chlordioxid oder Ozon

• Optional mit Wassersensor (mit 1 m vorkonfektio-niertem Kabel)

Hinweis: Ausführlichere Beschreibungen von AQC-D11, AQC-D12, AQC-D13 und anderen Messzel-len finden Sie im Datenheft "Zubehör Mess- und Regeltechnik".

Abb. 3 Conex DIS-D-A mit AQC-D11

Abb. 4 Conex DIS-D-A mit AQC-D12

Abb. 5 Conex DIS-D-A mit AQC-D13

TM

04

87

18

08

13

TM

04

87

19

08

13

TM

04

87

20

08

13

Page 5: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kti

de

nti

fik

ati

on

Conex® DIS-PR, DIS-D 2

2. Produktidentifikation

Typenschlüssel Regler Conex DISBeispiel: DIS-D 1-D W-G

Beispiel: DIS-D 1-D -W -G

Messverstärker und Regler

DIS-PRDosing Instrumentation Standard Messung von pH-Wert oder Redoxpotential

DIS-DDosing Instrumentation Standard Messung von Chlor, Chlordioxid oder Ozon

Parametergruppe 1

P pH-Wert

R Redoxpotential

D Chlor, Chlordioxid oder Ozon

Montage

W Wandmontage

Spannungsversorgung

G 230/240 V, 50/60 Hz

H 115/120 V, 50/60 Hz

I 24 V DC

5

Page 6: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

ktid

en

tifika

tion

6

Conex® DIS-PR, DIS-D2

Typenschlüssel Kompaktsysteme Conex DISBeispiel: DIS-D-A D1-X-PT-QS-T W-G

Beispiel: DIS-D -A D1 -X -PT -QS -T W -G

Messverstärker und Regler

DIS-PRDosing Instrumentation StandardMessung von pH-Wert oder Redoxpotential

DIS-DDosing Instrumentation StandardMessung von Chlor, Chlordioxid oder Ozon

Zusammenbau

A Vormontiert

Messzellentyp

D11 Druckfest, mit Reinigungsmotor

D12 Druckfest, mit hydromechanischer Reinigung

D13 Drucklos, mit hydromechanischer Reinigung

P/R pH-Wert oder Redoxpotential

Druckhalteventil

P Mit Druckhalteventil

X Ohne Druckhalteventil

Elektroden für Desinfektionsmittel (nur Conex DIS-D)

AU Gold (für Messzellentypen D11, D12, D13)

PT Platin (für Messzellentypen D11, D12, D13)

X Ohne Elektrode

Elektroden für pH-Wert oder Redoxpotential (nur Conex DIS-PR)

PCB pH-Wert, Keramikmembran, mit Pufferlösung

PTB pH-Wert, PTFE-Membran, mit Pufferlösung

PKB pH-Wert, Kaliumchlorid-Füllung, mit Pufferlösung

PGB pH-Wert, Gelfüllung, mit Pufferlösung

PCX pH-Wert, Keramikmembran, ohne Pufferlösung

PTX pH-Wert, PTFE-Membran, ohne Pufferlösung

PKX pH-Wert, Kaliumchlorid-Füllung, ohne Pufferlösung

PGX pH-Wert, Gelfüllung, ohne Pufferlösung

RCB Redoxpotential, Keramikmembran, mit Pufferlösung

RTB Redoxpotential, PTFE-Membran, mit Pufferlösung

RCX Redoxpotential, Keramikmembran, ohne Pufferlösung

RTX Redoxpotential, PTFE-Membran, ohne Pufferlösung

X Ohne Elektrode

Wassersensor

QS Mit Wassersensor

X Ohne Wassersensor

Temperatursensor

T Mit Temperatursensor Pt100

X Ohne Temperatursensor

Montage

W Wandmontage

P Schaltschrankeinbau

Spannungsversorgung

G 240/230 V, 50/60 Hz

H 115/120 V, 50/60 Hz

I 24 V DC

Page 7: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Fu

nk

tio

ne

n

Conex® DIS-PR, DIS-D 3

3. Funktionen

Regler Conex DIS

Kompaktsysteme Conex DIS

Conex DIS-PR Conex DIS-D

Parameter

pH-Wert ●Redoxpotential ●Chlor ●Chlordioxid ●Ozon ●

Montage

Wandmontage ● ●Schaltschrankeinbau

Spannungsversorgung

230/240 V, 50/60 Hz ● ●115/120 V, 50/60 Hz ● ●24 V DC ● ●

Conex DIS-PR-A Conex DIS-D-A

Messzellentyp

druckfest, mit Reinigungsmotor ●druckfest, mit hydromechanischer Reinigung ●drucklos, mit hydromechanischer Reinigung ●nur pH-Wert oder Redoxpotential ●

Elektroden

Gold (nur Desinfektion) ●Platin (nur Desinfektion) ●pH-Wert ●Redoxpotential ●

Variante

Wassersensor ●Temperatursensor

Pt100 ●Spannungsversorgung

230/240 V, 50/60 Hz ● ●115/120 V, 50/60 Hz ● ●24 V DC ● ●

7

Page 8: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Te

ch

nis

ch

e D

ate

n

8

Conex® DIS-PR, DIS-D4

4. Technische Daten

Allgemeine Daten

Messparameter

* Bei Kompaktsystemen kann der untere Grenzwert des Messbe-reichs je nach Messzellentyp von den oben angegebenen Werten abweichen.

* für Ozon max. 5,00 mg/l.

Regelfunktionen

Abmessungen

Abb. 6 Regler Conex DIS-PR und Conex DIS-D

Abb. 7 Kompaktsystem Conex DIS-D für Chlor, Chlordioxid oder Ozon

Abb. 8 Kompaktsystem Conex DIS-PR für pH-Wert oder Redoxpotential

Elektronik Leistungsstarker 16-Bit Mikroprozessor

Display Einzeiliges LCD-Display

Anzeige Messwert als physikalische Größe

Reglerart PI

Relaisausgang

250 Vmax. Belastung 1 A• Grenzwertmelder, Puls-Pausen-Regler

oder Pulsfrequenzregler• Alarmrelais (Wechselkontakt)

Stromausgang

1 Analogausgang (0-20 oder 4-20 mA):max. Last: 500 Ohm• Stetigregler oder• Messwert

Temperatur-kompensation

Manuell oder automatisch durch Pt100-Sensor, Messbereich 0 bis 100 °C(nur Conex DIS-PR)

Schutzart Wandmontage: IP 65

Zulässige TemperaturBetrieb: 0 bis +45 °CLagerung: -20 bis +65 °C

Zulässige relativeLuftfeuchtigkeit

max. 90 % (nicht kondensierend)

Netzspannung230/240 V -10 %/+10 %, (50/60 Hz) oder115/120 V -10 %/+10 %, (50/60 Hz) oder24 V DC

Leistungsaufnahme ca. 10 W

Gewicht ca. 1 kg

Möglicher Messbereich*

Conex DIS-PR

Conex DIS-D

ChlorChlordioxidOzon

0,00 - 2,00 mg/l0,0 - 20,0 mg/l** ●

pH-WertpH 0,0 - 14,00pH 2,0 - 12,00pH 5,00 - 9,00

Redox0 - 1000 mV0 - 1500 mV ●

SollwertEinstellbar innerhalb des Messbereichs in der Auflösung des Messwerts

Alarmschaltpunkte Einstellbar innerhalb des Messbereichs

Hysterese0 bis 50 % vom oberen Grenzwert des Messbereichs

RegelverhaltenPulspause- oder Pulsfrequenz-Regelung (P, PI), Grenzwertmelder

Proportionalband Xp (Pulspausen-Regler, Pulsfrequenz-Regler, Stetigregler)

Einstellbar von 0,0 bis 3000 %Auflösung 0,1 % für den Bereich 0,1 bis 100,0 % und 1 % für den Bereich 101 bis 3000 %

Nachstellzeit TN(Pulspausen-Regler,Pulsfrequenz-Regler,Stetigregler)

Einstellbar von 0 bis 3000 s, Auflösung 1 s

RegelrichtungEinstellbar:Aufwärts- oder Abwärts-Regelung

Puls- und Pulspausen-zeit (Pulspausen-Regler)

Einstellbar von 1 bis 100 s, Auflösung 1 s

Einschaltdauer Tmin (Pulspausen-Regler)

Anfangsimpuls einstellbar zwischen 0,1 und 10,0 s, Auflösung 0,1 s

Max. Frequenz(Pulsfrequenz-Regler)

Einstellbar von 1 bis 220 Impulse/min,Impulsweite = 50 ms

Stetigregler 0-20 mA oder 4-20 mA

TM

03

40

72

15

06

TM

04

86

51

411

2T

M0

3 4

04

5 1

40

6

15112

027

75.5

Ø 4.5

15

165.5

160.

5

10 72.5

105

55.5

59

475 117

106

495

475

495

475

475

495

Pt 100

pHRedox

Page 9: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kta

us

wa

hl

Conex® DIS-PR, DIS-D 5

5. Produktauswahl

Regler Conex DIS

Kompaktsysteme Conex DIS

Desinfektionsparameter, StandardbaureiheConex DIS-D-A Kompaktsysteme für Desinfektionspa-rameter: freies Chlor, Chlordioxid oder Ozon.

• Vormontierte Kompaktsysteme mit DIS-D-A Regler werden ohne Temperatursensor geliefert.

• Versionen mit Messzellentyp AQC-D11 und D12 haben ein eingebautes Druckhalteventil.

230/240 V

* Auch erhältlich mit Platinelektrode PT.

115/120 V

* Auch erhältlich mit Platinelektrode PT.

Regler Spannungsversorgung

Wa

nd

mo

nta

ge

Ge

us

e-

ma

teri

al

Ge

us

e-

sc

hu

tza

rt

Parameter

TypenbezeichnungProdukt-nummer

Conex

24

V D

C

115

/12

0 V

23

0/2

40

V

Po

lyst

yro

l

IP 6

5

Ch

lor,

Ch

lord

ioxi

d

od

er

Ozo

n

pH

Re

do

x

DIS-PR

● ● ● ● ● ● DIS-PR, 1P/R, W-I 96609124

● ● ● ● ● ● DIS-PR, 1P/R, W-H 96609123

● ● ● ● ● ● DIS-PR, 1P/R, W-G 96609122

DIS-D

● ● ● ● ● DIS-D, 1-D, W-I 96622394

● ● ● ● ● DIS-D, 1-D, W-H 96622393

● ● ● ● ● DIS-D, 1-D, W-G 96622392

Messzellentyp

Wasser-sensor

Typenbezeichnung*

Produktnummer

D11

, d

ruck

fest

, R

ein

igu

ng

smo

tor

D1

2,

dru

ckfe

st,

hyd

rom

ech

an

isch

e

Re

inig

un

g

D1

3,

dru

cklo

s,

hyd

rom

ech

an

isch

e

Re

inig

un

g

Elektrodencode AU (Gold)

Elektrodencode PT (Platin)

● ● DIS-D-A, D11-P-AU-QS-X, W-G 95738025 95738026

● DIS-D-A, D11-P-AU-X-X, W-G 95738027 95738028

● ● DIS-D-A, D12-P-AU-QS-X, W-G 95738029 95738030

● ● DIS-D-A, D13-X-AU-QS-X, W-G 95738032 95738031

● DIS-D-A, D13-X-AU-X-X, W-G 95738033 95738034

Messzellentyp

Wasser-sensor

Typebezeichnung*

Produktnummer

D11

, d

ruck

fest

, R

ein

igu

ng

smo

tor

D1

2,

dru

ckfe

st,

hyd

rom

ech

an

isch

e

Re

inig

un

g

D1

3,

dru

cklo

s,

hyd

rom

ech

an

isch

e

Re

inig

un

g

Elektrodencode AU (Gold)

Elektrodencode PT (Platin)

● ● DIS-D-A, D11-P-AU-QS-X, W-H 95738041 95738042

● DIS-D-A, D11-P-AU-X-X, W-H 95738043 95738044

● ● DIS-D-A, D12-P-AU-QS-X, W-H 95738039 95738040

● ● DIS-D-A, D13-X-AU-QS-X, W-H 95738037 95738038

● DIS-D-A, D13-X-AU-X-X, W-H 95738035 95738036

9

Page 10: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kta

us

wa

hl

10

Conex® DIS-PR, DIS-D5

pH-Wert oder Redoxpotential, StandardbaureiheConex DIS-PR Kompaktsysteme zur Messung von pH-Wert oder Redoxpotential.

230/240 V

115/120 V

Elektrodentyp

Temperatur-sensor

Typenbezeichnung Produktnummer

pH

-We

rt,

Ke

ram

ikm

em

bra

n

Re

do

xpo

ten

tial,

Ke

ram

ikm

em

bra

n

● ● DIS-PR-A, P/R-PCB-X-T, W-G 96622810

● DIS-PR-A, P/R-PCB-X-X, W-G 96622814

● ● DIS-PR-A, P/R-RCB-X-T, W-G 96622820

● DIS-PR-A, P/R-RCB-X-X, W-G 96622823

Elektrodentyp

Temperatur-sensor

Typenbezeichnung Produktnummer

pH

-We

rt,

Ke

ram

ikm

em

bra

n

Re

do

xpo

ten

tial,

Ke

ram

ikm

em

bra

n

● ● DIS-PR-A, P/R-PCB-X-T, W-H 96622811

● DIS-PR-A, P/R-PCB-X-X, W-H 96622815

● ● DIS-PR-A, P/R-RCB-X-T, W-H 96622821

● DIS-PR-A, P/R-RCB-X-X, W-H 96622824

Page 11: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Pro

du

kta

us

wa

hl

Conex® DIS-PR, DIS-D 5

Sonderbaureihe

Regler DIS-PR

Regler DIS-D

Messzellentyp DruckhalteventilElektrode

WassersensorTemperatur- sensor

MontageSpannungs-versorgungDesinfektion pH oder Redox

D11:druckfest, mit Reinigungsmotor

D12:druckfest, mit hydromechanischer Reinigung

D13: drucklos, mit hydromechanischer Reinigung

P/R:pH oder Redox

P: mit Druckhalteventil

X: ohne Druckhalteventil

AU:Gold (für D11, D12, D13)

PT: Platin (für D11, D12, D13)

X: ohne Elektrode

PCB: pH, Keramik-membran, mit Puf-ferlösung

PTB: pH, PTFE- Membran, mit Puf-ferlösung

PKB: pH, KCl-Fül-lung, mit Pufferlö-sung

PGB: pH, Gelfül-lung, mit Pufferlö-sung

PCX: pH, Keramik-membran, ohne Puf-ferlösung

PTX: pH, PTFE- Membran, ohne Puf-ferlösung

PKX: pH, KCl-Fül-lung, ohne Pufferlö-sung

PGX: pH, Gelfül-lung, ohne Pufferlö-sung

RCB: Redox, Kera-mikmembran, mit Pufferlösung

RTB: Redox, PTFE-Membran, mit Puf-ferlösung

RCX: Redox, Kera-mikmembran, ohne Pufferlösung

RTX: Redox, PTFE- Membran, ohne Puf-ferlösung

X: ohne Elektrode

QS: mit Wassersensor

X: ohne Wassersensor

T: mit Temperatur-sensor Pt100

X: ohne Temperatur-sensor

W: Wand-montage

P: Schalt-schrank-einbau

G: 230/240 V, 50/60 Hz

H: 115/120 V, 50/60 Hz

I: 24 V DC

MesszellentypDruck-

halteventil

ElektrodeWassersensor

Temperatur- sensor

MontageSpannungs-versorgungDesinfektion pH oder Redox

P/R X X

PCBPTBPKBPGBPCXPTXPKXPGXRCBRTBRCXRTX

XTX

WP

GHI

MesszellentypDruck-

halteventil

ElektrodeWassersensor

Temperatur- sensor

MontageSpannungs-versorgungDesinfektion pH oder Redox

D11D12D13

PAUPT

XQSX

XWP

GHI

11

Page 12: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

Zu

be

r

12

Conex® DIS-PR, DIS-D6

6. Zubehör

Kabel

Hinweis: Ist das Kabel zwischen Regler und Elektrode länger als 3 m, ist ein Impedanzwandler vorzusehen.

PufferlösungenFür pH-Wert und Redoxpotential

ImpedanzwandlerFür pH-Wert und Redoxpotential

• Ein Impedanzwandler ist erforderlich, wenn das Kabel zwischen Regler und Elektrode länger als 3 Meter ist.

• Anschluss: N-Kappe.

• Der Anschlussstecker passt zu Grundfos Elektro-denkappen mit N-Kabeldosen und zu den meisten gängigen Elektrodenkappen.

• Wird zwischen Elektrode und Kabel eingebaut.

• Interne Stromversorgung durch eine Lithium-Batte-rie (austauschbar), CR-1/3N-P (oder vergleichbar). Betriebsdauer: mindestens 5 Jahre (bei 25 °C). Die Betriebsdauer kann von externen Faktoren, z.B. Temperaturschwankungen bei Betrieb und Lage-rung, beeinflusst werden.

Abmessungen

Abb. 9 Impedanzwandlers

Mehr Zubehör finden Sie im Datenheft "Zubehör Mess- und Regeltechnik".

BeschreibungLänge Conex DIS- Produkt-

nummer[m] D PR

Spezialkabel (koaxial), einfach abgeschirmt, N-Schraubsteckkopf für pH-, Redox- oder Referenzelektrode

1 ● ● 96609182

3 ● ● 96609183

10 ● 96701441

25 ● 95703576

Beschreibung pH RedoxProdukt-nummer

Pufferlösung für das Kalibrieren derEinzelstabsonden1 Satz pro 100 ml fürpH 4,01 / 7,00 / 9,18

● 96609165

Pufferlösung zum Prüfen derRedox-Einzelstabsonden/Elektroden, 100 ml (+225 mV)

● 96609166

Beschreibung pH RedoxProdukt-nummer

Impedanzwandler für die Messung von pH-Wert oder Redoxpotential.• Zulässige Umgebungstemperatur:

-10 bis +60 °C• Zulässige Lagertemperatur:

-10 bis +60 °C

● ● 95704730

TM

04

18

39

11

08

Tr12.7 x 3 P1.5

Tr12.7 x 3 P1.5

DIN 103

DIN 10320

65

75

Page 13: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

We

ite

re P

rod

uk

tdo

ku

me

nta

tio

n

Conex® DIS-PR, DIS-D 7

7. Weitere Produktdokumentation

WebCAPS

WebCAPS ist ein von Grundfos angebotenes, inter-netbasiertes, computerunterstütztes Produktauswahl-programm, das auf der Internetseite www.grund-fos.de jedem zur freien Nutzung zur Verfügung steht.

WebCAPS enthält umfassende Informationen zu mehr als 220.000 Grundfos Produkten in mehr als 30 Sprachen.

Zugang zu den in WebCAPS verfügbaren Informa-tionen zu unserem Produktprogramm erhalten Sie über sechs verschiedene Register:

• Katalog

• Unterlagen

• Service

• Auslegung

• Austausch

• CAD-Zeichnungen.

Katalog

Je nach Anwendungsbereich und Pumpentyp enthält dieses Register folgende Informationen:• Technische Daten• Kennlinien (QH, Eta, P1, P2, etc), die an die Dichte und

Viskosität des Fördermediums angepasst werden können. Sie können sich auch die Kennlinien von mehreren parallel oder in Reihe geschalteter Pumpen anzeigen lassen.

• Produktabbildungen• Maßskizzen• Schaltpläne• Ausschreibungstexte, usw.

Unterlagen

Über dieses Register erhalten Sie Zugang zu den aktuellen Dokumentationsunterlagen einer bestimmten Pumpe, wie z.B.• Datenhefte• Montage- und Betriebsanleitung• Serviceunterlagen,

wie z.B. Ersatzteilkatalog und Serviceanleitung• schnelle Auswahlhilfen• Produktbroschüren.

Service

Dieses Register bietet Zugang zu einem einfach zu nutzenden, interaktiven Service-Katalog. Hier finden Sie Ersatzteile und Reparatursätze für Grundfos Pumpen aus dem aktuellen Produktprogramm, aber auch für Pumpen, die nicht mehr hergestellt werden.Weiterhin enthält dieses Register Service-Videos, die den Austausch von Ersatzteilen Schritt für Schritt zeigen.

13

Page 14: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

We

itere

Pro

du

ktd

ok

um

en

tatio

n

14

Conex® DIS-PR, DIS-D7

WinCAPS

Abb. 10 WinCAPS DVD

Auslegung

Dieses Register, das Sie Schritt für Schritt zur passenden Pumpe führt, ist in verschiedene Anwendungsbereiche unterteilt. Hier können Sie• die am besten geeignete und effizienteste Pumpe für Ihre

Installation auswählen.• weitergehende Berechnungen auf Basis des Energie-

verbrauchs, der Amortisationszeiten, der Belastungsprofile, Lebenszykluskosten, usw. durchführen.

• die Energieeffizienz der ausgewählten Pumpe mit Hilfe des integrierten Moduls zur Ermittlung der Lebenszykluskosten bewerten.

• die Strömungsgeschwindigkeit in Abwasseranwendungen ermitteln, usw.

Austausch

Verwenden Sie dieses Register, wenn Sie eine vorhandene Pumpe durch eine effizientere Grundfos Pumpe ersetzen wollen. Es enthält nicht nur die Austauschdaten für alle GrundfosPumpen, sondern auch die Austauschdaten zu zahlreichenProdukten anderer Hersteller.

Das Programm führt Sie Schritt für Schritt durch den Auswahl-prozess. Gleichzeitig können Sie die Effizienz der ausgewählten Grundfos Pumpe mit der Effizienz der installierten Pumpe ver-gleichen. Nachdem Sie alle verfügbaren Informationen zur instal-lierten Pumpe eingegeben haben, schlägt Ihnen das Programm eine Reihe von Grundfos Pumpen vor, mit denen Sie den Bedien-komfort und die Effizienz Ihres Pumpensystems erheblichsteigern können.

CAD-Zeichnungen

Über dieses Register können Sie zweidimensionale (2D-) und dreidimensionale (3D-)Zeichnungen von den meisten Grundfos Pumpen herunterladen.

Folgende Dateiformate sind in WebCAPS verfügbar:

2D-Zeichnungen:• dxf (Strichzeichnungen)• dwg (Strichzeichnungen)

3D-Zeichnungen:• dwg (Drahtmodelle ohne Oberflächen)• stp (Volumenmodelle mit Oberflächen)• eprt (E-Zeichnungen)

WinCAPS (Windows-based Computer Aided Product Selection Programm) ist ein computerbasiertesProduktauswahlprogramm für das Betriebssystem Windows, das Informationen zu mehr als 220.000 Grundfos Produkten für Sie bereit hält und in mehr als 30 Sprachen verfügbar ist.

Das Programm bietet die selben Funktionen wie WebCAPS und ist die ideale Lösung, falls kein Internetanschluss verfügbar ist.

WinCAPS ist auf DVD erhältlich und wird einmal im Jahr aktualisiert.

0 1

Page 15: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

We

ite

re P

rod

uk

tdo

ku

me

nta

tio

n

Conex® DIS-PR, DIS-D 7

GO CAPS

Mobile Lösungen für Profis mit dem Grundfos GO Remote!

CAPS-Funktionalität auf dem Smartphone.

Technische Änderungen vorbehalten.

15

Page 16: Conex DIS-PR, DIS-Dnet.grundfos.com/Appl/ccmsservices/public/literature/filedata/Grundf… · Conex DIS-PR und DIS-D Messverstärker und Regler der Einfachheit halber als Regler bezeichnet

SchweizGRUNDFOS Pumpen AGBruggacherstrasse 10 . CH-8117 FällandenTel. +41 44 806 81 11Av. des Boveresses 52 . CH-1010 LausanneTel. +41 21 653 49 [email protected]

96977749 0313

ECM: 1104294

DeutschlandGRUNDFOS GmbHSchlüterstr. 33 . D-40699 ErkrathTel. +49 211 929 690 . [email protected]

ÖsterreichGRUNDFOS Pumpen Vertrieb Ges.m.b.h.Grundfosstrasse 2 . A-5082 GrödigTel. +43 6246 883 0 . [email protected]

Th

e n

am

e G

run

dfo

s, t

he

Gru

nd

fos

log

o,

an

d b

e t

hin

k i

nn

ov

ate

are

re

gis

tere

d t

rad

em

ark

s o

wn

ed

by

Gru

nd

fos

Ho

ldin

g A

/S o

r G

run

dfo

s A

/S,

De

nm

ark

. A

ll ri

gh

ts r

ese

rve

d w

orl

dw

ide

Co

pyr

igh

t G

run

dfo

s H

old

ing

A/S