D. Münk: Strukturen des Berufsbildungssystems - Übergangsstrukturen mit System?

  • Published on
    06-Aug-2015

  • View
    134

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Mnk auf der Expertenkonferenz "Bildungsbergnge gestalten" am 16.11.12 in Bochum. Die Konferenz Bildungsbergnge gestalten ist ein Projekt der Stiftung Mercator in Kooperation mit der Ruhr Universitt Bochum. http://www.stiftung-mercator.de/themencluster/integration/expertenkonferenz-bildungsuebergaenge.html

Transcript

<p>RUB: Expertenkonferenz: Bildungsbergnge gestalten Strukturen des Berufsbildungssystems bergangsstrukturen mit System?Fachgebiet Berufspdagogik/Berufsbildungsforschung Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>Die Geschichte von 2 frechen Saboteurenbers Wasser fhrt ein Steg, und darber geht der Weg.</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>|1</p> <p>Wie die Geschichte ausgeht: Riskante bergnge</p> <p>Max und Moritz, gar nicht trge, Sgen heimlich mit der Sge, Ritzeratze! voller Tcke, In die Brcke eine Lcke.</p> <p>Und schon ist er auf der Brcke, Kracks! Die Brcke bricht in Stcke;</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>|2</p> <p>1. Strukturen im deutschen Berufsbildungssystem</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>|3</p> <p>bergangsstrukturen im Bildungssystem</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2010: 158Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk|4</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2010: 96 |5 Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung Prof. Dr. Dieter Mnk bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2010: 98 |6 Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung Prof. Dr. Dieter Mnk bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Das Duale System: Befunde</p> <p> bleibt stabil und in der Substanz erhalten (bei 40%); Effekte der demographischen Entwicklung schwer prognostizierbar Starke Dichotomisierung (anspruchsvolle und einfache Berufe); Sehr erhebliche Unterdeckung der Nachfrage***: Besondere Unterdeckung in einigen Metall- und Handwerksberufen sowie: Gesundheits- und Pflegeberufe (Frauenberufe);</p> <p> Adressatenproblem am unteren Ende: Hauptschler verlieren Referenzberufe Unqualifizierte und gering Qualifiziert verlieren Anschluss im Beschftigungssystem***unter Einbezug der Altnachfrage, d.h.: - Schler in der Berufsvorbereitung/bergangssystem; - Schler, die als nicht ausbildungsreif definiert sind; - Schler in weiter fhrenden (Vollzeit-)Schulformen; - Schler in Manahmekarrieren - Bewerber, die nicht bei der BA gemeldet sind;Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk|7</p> <p>Das Schulberufssystem: Befunde Hauptschler(inne)n ohne Abschluss sind abgekoppelt Hauptschler(inne)n mit Abschluss sind ebenfalls Aspiranten fr das bergangssystem Das sind: 250.000 Schler in 2009 Die Zahlen zeigen bezogen auf die Qualifikation eine klare upgrading Tendenz: Duales System ist im Begriff, zur Perspektive fr Abiturienten zu werden, d.h.: es wird kleiner, aber dadurch auch feiner (anspruchsvolle Berufe)</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>|8</p> <p>Zwischenbilanz: Wer kommt woher und macht was: Bildungssegregation im Berufsbildungssystem das Schulberufssystem ist weiblich (69%) und gut qualifiziert: mittlere (64,2%) und hhere (18,7%) Abschlsse</p> <p> das Duale System ist mnnlich (58,2%) und relativ gut qualifiziert: mittlere (48,1%) und hhere (17,1%) Abschlsse</p> <p> das bergangssystem ist ebenfalls mnnlich (57,3%) hat zudem einen starken Migrationshintergrund und ist schlecht qualifiziert: Hauptschulabbrecher (22,4%) und Hauptschulabsolventen (38,9%) Immerhin 33% verfgen ber mittleren BildungsabschlussUniversitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk|9</p> <p>2 bergnge im bergangssystem: Strukturen</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 10</p> <p>Systemarchitektur des Berufsbildungssystems: Heimwerkerparadies bergangssystem</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 11</p> <p>bergangssystem als LabyrinthWarum eigentlich Labyrinth? Labyrinth fr die investierende Politik Lnderproblem (zentral) Wechselndes Steuerungsstrategien und -prinzipien Konkurrenzprogramme, Zustndigkeitsprobleme, Keine Evaluation Keine Konzentration</p> <p> Labyrinth fr die Zielgruppe: Keine Transparenz Unzurechende Diagnostik Selbst beratendes Bildungspersonal berfordert</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 12</p> <p>Wo ist das Problem des bergangssystems: Folgekosten fehlender Berufsausbildung individuelle Perspektive erschwerter Zugang zu Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Prekre Beschftigungsverhltnisse, Erhebliche Einkommenseinbuen Verlust von Karrierechancen, Arbeitszufriedenheit und Lebensqualitt</p> <p> volkswirtschaftliche Perspektive Kosten der Erwerbslosigkeit Transfer von Sozialleistungen Notwendigkeit staatlich finanzierter Qualifizierung niedrigere Wertschpfung</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 13</p> <p>3 Kosten der Frderstrukturen und Manahmen</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 14</p> <p>Mehr Ressourcen? Fast 2 Milliarden Euro Renovierungskosten jhrlich...</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2008: 161Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk| 15</p> <p>Pro Kopf (Aus)bildungskosten nach Schulform</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2008: 23Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk| 16</p> <p>Pro-Kopf-Vergleich: Bildungswege, Bildungskosten, Bildungszeiten</p> <p>+ 12.700</p> <p>+ 8.400</p> <p>+ 27.300</p> <p>- 18.9006 RS 3 DS 1 FOS 1 FOS 4,7 FH</p> <p>5 HS 3 DS</p> <p>5 HS 1 BVJ 1 BFS 3 DS</p> <p>9 Abi 5,8 Uni</p> <p>9 Abi 5,8 Uni 2,5 DS</p> <p>Quelle: Konsortium Bildungsberichterstattung 2008: 34 Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung Prof. Dr. Dieter Mnk | 17 bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>4 Die Sabotage im System</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 18</p> <p>Die Sabotage: Selektionseffekte im bergangssystem: When in doubt, knock them out! Systembedingte Selektionsfunktion der BvB: Abfolge von Weichen stellenden Bildungsinstanzen besitzen hohe Selektionswirkung! Effektverstrkung durch multiplikative Verknupfung der bergangswahrscheinlichkeiten Mit steigender Zahl an bergngen nimmt Selektionswirkung zu Leistungsschwchere davon deutlich strker betroffen, da mehr sukzessive Bildungsphasen bzw. Entscheidungen BvB ist kein eigenstndiges berufliches Bildungssegment (lediglich propdeutische Funktionen) Kompensatorisch angelegt (sozial/familial, Abfederung individueller Schwchen) Nachholen von Qualifikationen und Kompetenzen Integration Leistungsschwcherer in Ausbildung und Beschftigung Ausbalancierung situativer exogener Faktoren auf Ausbildungsmrkte (Konjunktur, Demographie)Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012 Prof. Dr. Dieter Mnk| 19</p> <p>Fnf Thesen zum Status Quo des bergangssystems</p> <p> Das bergangssystem ist kein bergangsproblem, sondern ein fest etablierter pdagogischer Zwischenraum (Stomporowski) Das Kernproblem ist ein Strukturproblem des Bildungssystems, nmlich die rigide Logik der Bildungsmeritokratie, die auf hoher sozialer Selektivitt beruht Whrend im Bildungssystem Bildungszeit verkrzt wird, wird sie im bergangssystem verlngert Daher ist das bergangssystem trotz partieller Erfolge (vgl. Ergebnisse BIBB-Studie) strukturell dysfunktional Das bergangssystem ist strukturell berfordert (pdagogische, sozialpolitische Funktionen, Integrationsfunktionen, Qualifizierungsfunktionen, methodisch-didaktische Herausforderungen)</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 20</p> <p>5 Fazit</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 21</p> <p>Reformanstze und Perspektiven (I)</p> <p> Rahmenbedingungen schaffen: konsistente Weiterentwicklung des gesamten Bildungssystems Prvention: Ausbau der Berufsorientierung sptestens ab Klasse 7 Kohrente, trgerbergreifende Abstimmung/Verzahnung aller Frdermanahmen (regionales bergangsmanagement) Orientierung an individuell spezifisch diagnostiziertem Frderbedarf Pdagogische Herausforderung: didaktisch/methodisch/curricular Professionalisierung des Bildungspersonals durchgngige Konzeption ausbildungsbegleitender Hilfen als Regelanspruch</p> <p>Quelle: Werner/Neumann/Schmidt 2008 Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 22</p> <p>Reformanstze und Perspektiven (II)</p> <p> Verstrkung des betrieblichen Engagements (demografische Entwicklung) Differenzierte Berufseinstiege (z.B. 2-jhrige Ausbildungsberufe, gestufte Berufe, Modularisierung) Unterscheidung externer und interner Effekte von Krisensymptomen (sozio-konomischer Gesamtkontext entscheidend)</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 23</p> <p>Reformanstze und Perspektiven (III) Systematische Qualittssicherung aller Manahmen Mehr Steuerungswissen generieren (Verbesserung Datenlage) Frderung der Ausbildungsreife und Berufsorientierung als Kern Redualisierung des bergangssystems (Severing 2011): Keine Vermischung von Manahmen zur Herstellung von Ausbildungsreife und von Elementen beruflicher Qualifizierung:</p> <p> Keine Qualifizierung ohne Zertifikat!!!!</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 24</p> <p>Ich danke sehr fr Ihre Aufmerksamkeit!</p> <p>Universitt Duisburg Essen: Fachgebiet Berufspdagogik und Berufsbildungsforschung bergangsstrukturen mit System? RUB-Expertenkonferenz 15./16. November 2012</p> <p>Prof. Dr. Dieter Mnk</p> <p>| 25</p>

Recommended

View more >