Click here to load reader

Dangerous Book for Boys - file»Verschwende keine Zeit mit dem Bedauern, kein Genie zu sein. Ver-traue stattdessen lieber auf harte Arbeit, deine Ausdauer und deine Entschlossenheit

  • View
    4

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Dangerous Book for Boys - file»Verschwende keine Zeit mit dem Bedauern, kein Genie zu sein....

  • Dangerous Book for Boys

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 1001-103_DBB_TB_cbj.indd 1 28.05.2009 17:42:46 Uhr28.05.2009 17:42:46 Uhr

  • 001-103_DBB_TB_cbj.indd 2001-103_DBB_TB_cbj.indd 2 28.05.2009 17:42:55 Uhr28.05.2009 17:42:55 Uhr

  • Aus dem Englischen von Martin Kliche

    Das einzig wahre

    Handbuch für Väter und ihre Söhne

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 3001-103_DBB_TB_cbj.indd 3 28.05.2009 17:43:02 Uhr28.05.2009 17:43:02 Uhr

  • cbj ist der Kinder- und Jugendbuchverlag in der Verlagsgruppe Random House

    Allen Menschen, die uns Hinweise gaben, was das Buch unbedingt noch beinhalten müsse –

    bis wir keinem mehr etwas von unserem Projekt erzählten, um seinen Umfang in Grenzen zu halten. Besonderer Dank gilt Bernard Cornwell,

    dessen Ratschläge uns durch eine schwierige Zeit halfen, und Paul D’Urso, einem treuen Begleiter und guten Freund.

    Die Ratschläge in diesem Buch sind von den Autoren und dem Verlag sorgfältig geprüft worden, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung der Autoren bzw. des Verlags

    für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist deshalb ausgeschlossen.

    Gesetzt nach den Regeln der Rechtschreibreform 1. Aufl age

    Erstmals als cbj Taschenbuch Oktober 2009 © der deutschsprachigen Ausgabe 2007 cbj, München

    Alle deutschsprachigen Rechte vorbehalten © 2006 Conn Iggulden und Hal Iggulden

    Die englische Originalausgabe erschien 2006 unter dem Titel: »Th e Dangerous Book for Boys« bei Harper Collins Publishers. Übersetzung: Martin Kliche

    Redaktionelle Beiträge: Dr. Bernd Flessner Redaktion und Satz: Hans W. Kaiser

    Bildredaktion: Tanja Nerger, Annette Mayer Umschlagkonzeption: Klaus Renner

    im · Herstellung: CZ Satz und Reproduktion: Lorenz & Zeller, Inning a. A.

    Druck und Bindung: Těšínská tiskárna, a. s., Český Těšín ISBN 978-3-570-22046-7

    Printed in the Czech Republic

    www.cbj-verlag.de

    Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das FSC-zertifizierte Papier für dieses Buch Zanto Offset liefert Gohrsmühle.

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 4001-103_DBB_TB_cbj.indd 4 28.05.2009 17:43:22 Uhr28.05.2009 17:43:22 Uhr

  • »Verschwende keine Zeit mit dem Bedauern, kein Genie zu sein. Ver- traue stattdessen lieber auf harte Arbeit, deine Ausdauer und deine Entschlossenheit. Der beste Leitsatz für einen langen Weg lautet: Jam- mere nicht, pack es an!

    Du hast deine Zukunft in deiner eigenen Hand! Weiche niemals von dieser Überzeugung ab. Und sei kein Angeber. Ein Junge, der prahlt, wird nur wenig leisten. Er gleicht dem billigen Jakob, der seine schäbigen Waren anpreist. Die leeren Dosen klappern am lautesten. Sei aufrichtig! Sei zuverlässig! Sei entgegenkommend! Und denke daran, dass die Fähigkeit, uneigennützig zu sein, am schwersten zu erlernen ist. Aber sie zählt zu den wertvollsten Eigenschaften eines echten Mannes.

    Liebe die See, den tosenden Strand und die offenen Dünen! Halte Körper und Geist rein!«

    Sir Frederick Treves, Träger des Royal Victorian Order, Unteroffi zier Seiner Majes- tät, des Königs, Chirurg Seiner Königlichen Hoheit, des Prinzen von Wales. Ge- schrieben am 2. September 1903 in 6 Wimpole Street, Cavendish Square, London, zum 25-jährigen Jubiläum der Jugendzeitschrift Boy’s Own Paper

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 5001-103_DBB_TB_cbj.indd 5 28.05.2009 17:43:30 Uhr28.05.2009 17:43:30 Uhr

  • Inhalt ��

    Warum Jungen dieses Buch lesen müssen 9

    Nützliche Dinge, die man unbedingt braucht 11

    Der beste Papierfl ieger der Welt 12 Die sieben Weltwunder der Antike 14 Fünf Knoten, die jeder Junge kennen

    sollte 19 Erklär mir die Welt! – Erster Teil 21 Eine Batterie herstellen 26 Conkers – Ein Spiel mit Kastanien 28 Eine Schleuder machen 30 Fossilien 31 Ein Baumhaus bauen 33 Die Fußballregeln 39 Alles über Dinosaurier 42 Pfeil und Bogen basteln 47 Grundkurs Grammatik – Erster Teil 51 Tischfußball 55 So wird geangelt! 57 Zeitschaltuhr und Stolperdraht 60 Kämpfer für die Freiheit 62 Berühmte Erfi nder – Erster Teil 70 Spiel, Satz und Sieg – Wissenswertes

    vom Tennis 78 Spione – von Codes und Geheim-

    schriften 81 Kristalle züchten 87 Abenteurergeschichten – Erster Teil 89 Eine Seifenkiste bauen 93 Insekten und Spinnen 97 Jonglieren 104 Erklär mir die Welt! – Zweiter Teil 105 Sterne beobachten 108 Einen Papierhut, ein Papierschiff und

    eine Wasserbombe falten 113

    Tricks zum Überleben in der Natur 115

    Grundkurs Grammatik – Zweiter Teil 124

    Mädchen 128 Marmoriertes Papier herstellen 130 Wolkenformen 131 Berühmte Erfi nder – Zweiter Teil 133 Kleidung feuerfest machen 143 Kleiner Erste-Hilfe-Kurs 143 Die Teilung und Wiedervereinigung

    Deutschlands 149 Abenteurergeschichten – Zweiter

    Teil 155 Eine Werkbank bauen 160 Hast du eine ruhige Hand? 163 Vier ganz einfache Spiele 164 Das Goldene Zeitalter der Piraten 166 Ein einfacher Elektromagnet 168 Geheimtinte 169 Berühmte Zitate deutscher Dichter 170 Abenteurergeschichten – Dritter

    Teil 174 Eine Schreibfeder für

    Kursivschrift 177 Sich draußen orientieren 179 Die Wappen der 16 Bundesländer 183 Der Mond 189 Hüpfende Steine 193 Ein Lochprojektor 194 Die Entdeckung des Universums 196 Hundetraining 199 Wie man ein Paket verpackt 202 Sternkarten: Was man am Nacht-

    himmel sieht 204 Ein Periskop bauen 206

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 6001-103_DBB_TB_cbj.indd 6 28.05.2009 17:43:36 Uhr28.05.2009 17:43:36 Uhr

  • Fünf Gedichte, die jeder Junge kennen sollte 207

    Tricks mit Münzen 211 Licht 213 Lateinische Begriffe, die jeder Junge

    kennen sollte 215 Wie man Poker spielt 218 Abenteurergeschichten – Vierter

    Teil 224 Murmeln 227 Schlaglichter der Automobil-

    geschichte 229 Von der Herkunft einiger Wörter 234 Das Sonnensystem im Schnelldurch-

    gang 237 Wichtige Benimmregeln für

    Jungen 245 Einheimische Bäume 246

    Abenteurergeschichten – Fünfter Teil 251

    Zubereitung von Wildpfl anzen und Wildfrüchten 254

    Schach spielen 258 Ein Fell gerben 263 Die Menschen- und Bürgerrechte 265 Sonnenblumen ziehen 275 Erklär mir die Welt! – Dritter

    Teil 276 Grundkurs Grammatik – Dritter

    Teil 278 Sieben Weltwunder unserer Zeit 284 Bücher, die jeder Junge gelesen haben

    sollte 290 Maße und Gewichte 293

    Bildnachweis 295

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 7001-103_DBB_TB_cbj.indd 7 28.05.2009 17:43:44 Uhr28.05.2009 17:43:44 Uhr

  • 001-103_DBB_TB_cbj.indd 8001-103_DBB_TB_cbj.indd 8 28.05.2009 17:43:48 Uhr28.05.2009 17:43:48 Uhr

  • Wir hatten in unserer Jugend noch sehr viel mehr Zeit als die Kinder heute. Doch auch im Zeitalter der Videospiele und Handys muss Zeit sein für Baumhäuser, Seemannsknoten und spannende Geschichten. Dieses Buch zeigt, wie man sich die Sonntagnachmittage und langen Sommertage zurückerobert: Wenn man weiß, was man mit ihnen alles anfangen kann, werden sie spannend und abenteuerlich.

    Jungen sind neugierig. Wie ihre Väter lieben sie es, den Bastelkeller nach Bauteilen für einen Elektromagneten zu durchsuchen, Kristalle zu züchten, eine Seifenkiste zu bauen oder zu lernen, wie man sich in der Dunkelheit orientiert. In diesem Buch gibt es dazu Geschichten über Insekten und Dinosaurier oder spannende Anleitungen, wie man eine Pfeilspitze aus Feuerstein herstellt oder den besten Papierfl ieger der Welt baut.

    Was bedeuten Breiten- und Längengrade? Wie stellt man Geheimtinte her oder be- nutzt eine Geheimschrift wie Julius Cäsar? Antworten auf diese und ähnliche Fragen fi ndet man ebenfalls in diesem Buch. Wir hätten als Kinder für ein so tolles Buch alles gegeben, weil es Kenntnisse vermittelt, die jeder Junge unbedingt haben muss. Denn was könnte wichtiger sein, als zu wissen, wie man Pfeil und Bogen bastelt oder die Wolkenformen bestimmt? Wir wollten dieses unverzichtbare Wissen für Jungen bewahren und weitergeben, damit es nicht in Vergessenheit gerät. Deshalb haben wir dieses Buch geschrieben.

    Dabei sind manche Abenteurergeschichten nicht nur spannende Erzählungen – sie dienen auch als Vorbild und Beispiel, wie mutige Menschen mit Eigensinn und Zivil- courage außergewöhnliche Taten vollbrachten. Nach dem Lesen dieser Geschichten fällt es schwer, zu hinken und zu jammern, nur weil man sich gerade den großen Zeh ein bisschen angestoßen hat. Solche Geschichten sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch ein Teil unserer Kultur, der nicht untergehen sollte.

    Sind wir altmodisch? Vielleicht. Doch Jungen interessieren sich auch in einer Welt, die sich sehr verändert hat, noch immer für ganz viele Dinge, die schon ihre Väter faszi- nierten. Wir glauben, dass man dieses Buch auch in vielen Jahren noch aus irgendeiner Kiste hervorholen und es Jungen in die Hand geben könnte, die vielleicht gerade ratlos vor einem Haufen Holz stehen und sich fragen, was sie damit anfangen sollen.

    Ein Buch also für Jungen, die ihren Weg gehen werden, und vielleicht sogar ein Buch für kommende Generationen.

    Conn Iggulden und Hal Iggulden

    Warum Jungen dieses Buch lesen müssen ��

    WARUM JUNGEN DIESES BUCH LESEN MÜSSEN

    9

    001-103_DBB_TB_cbj.indd 9001-103_DBB_TB_cbj.indd 9 28.05.2009 17:43:56 Uhr28.05.2009 17:43

Search related