Der neue VW Polo

  • Published on
    21-Mar-2017

  • View
    215

  • Download
    2

Embed Size (px)

Transcript

  • VW POLO V Fahrzeugkonzept

  • Der neue VW Polo Mastbe setzen in der Kompaktklasse Im VW Polo der fnften Generation verbindet sich in besonderem Mae ein sportlicher und dynamischer Auftritt mit Qualitt und Wertigkeit. Auch hinsichtlich der Fahrzeugsicherheit setzt er neue Mastbe. Als eines der ersten Fahrzeuge in seiner Klasse ist der neue Polo dazu ausgelegt, den ab Februar 2009 vernderten und verschrften EuroNCAP-Test mit einer Fnf-sterne-Wertung zu erfllen. Mit einem noch reichhaltigeren Ausstattungs-angebot wird das Niveau hherer Fahrzeugsegmente erreicht. Erstmalig finden auch die hocheffizienten TSI- und CR-Motoren Einzug in diese Klasse. Die im Vorgngermodell angebotenen Sechsgang-Stufenautomaten wer-den durch ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ersetzt.

    1 Entwicklungsziele

    Das Vorgngermodell des VW Polo mit der internen Bezeichnung A04 wurde in Richtung Qualitt und Werthaltigkeit positioniert. Sein Nachfolger mit der in-ternen Bezeichnung A05 schreibt diese Attribute fort, ist dabei aber sportlich-dy-namischer und hochwertiger im Hin-blick auf Anmutung und Materialien. Beispielsweise ist die Schalttafel in Slush-Technik im Polo A05 in der Anmutung, Haptik und Wertigkeit auf dem Niveau des VW Golf VI. Damit setzt der Polo A05 einen neuen Mastab in seiner Klasse.

    Gegenber dem Vorgnger ist die Spur um 30 mm verbreitert und der Rad-stand um 5 mm vergrert worden. Das Dach wurde um 14 mm abgesenkt. In der Lnge ist das Fahrzeug um 54 mm auf 3970 mm gewachsen.

    Mit 2470 mm hat der Radstand des Polo A05 jetzt das Niveau eines Golf III. Und auch in der Fahrzeuglnge fehlen dem Polo A05 zum Golf III nur 48 mm. Der neue Polo ist damit erwachsener ge-worden, im Innenraum zeigt sich dies in der grozgigeren Schulterfreiheit und

    Der Autor

    Dr. Ernst Lindner ist Leiter der Technischen Projektleitung A00/A0Klasse bei der Volkswagen AG in Wolfsburg.

    ATZextra I Mai 2009 11

  • auch in der zweiten Sitzreihe kann man darber hinaus jetzt bequemer sitzen.

    Obwohl der Radstand und die Fahrzeug-lnge und -breite grer geworden ist, konnte das Fahrzeuggewicht reduziert werden. Dies wird in Bild 1 am Beispiel des VW Polo mit 1,2-l-Ottomotor und 51 kW Leistung exemplarisch deutlich. Hier konnte gegenber dem Vorgnger eine Gewichtseinsparung von 25 kg realisiert und damit die 1000-kg-Schwelle fr das Leergewicht unterschritten werden.

    Neben den bekannten und gegenber dem Vorgngermodell optimierten Drei- und Vierzylinder-Saugmotoren mit 1,2 l und 1,4 l Hubraum hlt mit dem Polo A05 erstmalig die hocheffiziente TSI-Technik Einzug in diese Fahrzeugklasse.

    Vergleicht man exemplarisch den 1,2-TSI-Motor mit 77 kW Leistung und Hand-schaltgetriebe des Polo A05 mit dem leis-tungsgleichen 1,6-l-SRE-Motor des Vorgn-gers, Bild 2, ergibt sich eine Verbrauchsre-duzierung von zirka 20 %. Dies ist das Er-gebnis eines erfolgreichen Downsizings in Kombination mit der hocheffizienten TSI-Technologie.

    Der 1,2-l-TSI-Motor mit 77 kW Motorleis-tung kann wahlweise mit einem Sechs-gang-Handschaltgetriebe oder einem Sie-bengang-Doppelkupplungsgetriebe, das das klassische Wandler-Automatikgetrie-be in dieser Baureihe ersetzt, bestellt wer-den. Darber hinaus werden erstmalig

    1,2-l- und 1,6-l-Common-Rail-Dieselmoto-ren mit Dieselpartikelfilter angeboten, die ein Leistungsspektrum von 55 kW bis 77 kW abdecken.

    Neben den agilen und durchzugsstarken Motoren sorgen ein sportlich-dynamisch abgestimmtes Fahrwerk und eine neue De-signsprache fr einen wesentlich sport-licheren Gesamtcharakter des Polo A05.

    Das Design des neuen Polo setzt die neue optische Linie aus dem Golf VI in die-ser Klasse fort. Es ist gekennzeichnet durch ein klares, authentisches Design, das ins-besondere der Frontpartie auch eine hohe Markenidentifikation verleiht. Sportliche Attribute werden in der Front auch durch eine schlanke Grafik der Scheinwerfer und beispielsweise der Wabenstruktur im unteren Lufteinlass gesetzt. Die Seitengra-fik wird unter anderem durch eine mar-kante Charakterlinie geprgt, die vom Hauptscheinwerfer bis zur Heckleuchte verluft. Mit optional bestellbaren Leicht-metallrdern von 15 (185/60 R15) bis 17 (215/40 R17) kann der Polo A05 noch wei-ter optisch aufgewertet werden. In der Aus-stattungslinie Highline sind 15-Leicht-metallrder serienmig.

    Das Ausstattungsangebot des neuen Polo wird gegenber dem Vorgngermo-dell aufgewertet. Dies geschieht unter anderem durch eine weiche Instrumen-tentafel ab der Comfortline, Dekore im Innenraum wie Chromrahmen um die

    Ausstrmer in den hherwertigen Aus-stattungslinien , einen variablen Lade-boden zur Erreichung einer hohen Flexi-bilitt durch zwei Ladeebenen und einen belfteten Handschuhkasten. ESP inklu-sive ABS und Bergfahrassistent gehrt nun ebenfalls zur Serienausstattung.

    Hinsichtlich der Umwelteigenschaften des neuen Polo wurden die Umweltziele der technischen Entwicklung erreicht. Denn der neue Polo hat im Vergleich zum Vorgngermodell bessere Umwelteigen-schaften und dies unter Bercksichtigung des gesamten Lebenszyklus. Dieses posi-tive Ergebnis ist im Umweltprdikat fr den neuen Polo dokumentiert und wurde im Rahmen einer Zertifizierung nach ISO 14040/44 durch den TV Nord besttigt.

    2 Lifecycle-Manahmen

    Nach dem Erstanlauf der viertrigen Ka-rosserievariante als Links- und Rechtslen-ker folgt ein halbes Jahr spter der Zwei-trer. Anfang 2010 kommt die Modellva-riante BlueMotion auf den Markt, die als Zielwert einen CO2-Aussto von 87 g/km hat. Als weitere Karosserievarianten wird es, wie beim Vorgngermodell, eine Cross-Variante sowie den GTI geben. Zeitgleich mit dem GTI wird ein innova-tives Panorama-Ausstelldach als Mehr-ausstattung angeboten. n

    Bild 1: Vergleich Polo A04/A05: Leergewicht/Radstand Bild 2: Vergleich Polo A04/A05: Verbrauch/Radstand

    VW POLO V

    VW Polo V12

    FahrzeugkonzeptD

    OI:

    10.1

    365/

    s357

    78-0

    09-0

    28-36

  • Kaltumgeformte Getriebewellen: aufmaoptimierte Fertigung fr alle Getriebekonzepte

    Technology in MotionMassiv umgeformte und einbaufertig bearbeitete Komponenten aus Stahl und Aluminium tragen durch ein optimales Gewichts- und Leistungsverhltnis zur Kraftstoff-Einsparung und damit zur Emissions-Reduzierung bei.

    Die Hirschvogel Automotive Group entwickelt und fertigt diese Bauteile mit modernsten Methoden und mit allen Prf- und Test-Verfahren. Wir bieten das gesamte Leistungsspektrum eines Komponenten- und System-Lieferanten der Automobil industrie und sind mit nahezu 3.000 Mitarbeitern einer der wenigen Global Player im Bereich der Massivumformung.

    www.hirschvogel.com

    Diesel-/ Benzineinspritzung | Getriebe | Antriebsstrang | Fahrwerk | Motor

    ww

    w.k

    altn

    erm

    edia

    .de

Recommended

View more >