Die Arche Noah: Was fr ein Kindergarten! - ??Evangelische Kindertagessttte Arche Noah, Bad Bergzabern. Ein Portrait Die Arche Noah: Was fr ein Kindergarten! Arche_RZ2 24.10.2006 22:50 Uhr Seite 1

  • View
    217

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

  • Evangel i sche Kinder tagess t t te Arche Noah, Bad Bergzabern. Ein Por trai t

    D i e A r c h e N o a h :Wa s f r e i n K i n d e r g a r t e n !

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:50 Uhr Seite 1

  • Willkommen an Bord.

    Turnen und Toben: Im Turnraum schulen Ihre Kinder spielend ihrKoordinationsvermgen und haben viel Spa dabei.

    Elisa (4)

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:50 Uhr Seite 2

  • Trger unserer Einrichtung ist die ProtestantischeKirchengemeinde Bad Bergzabern. Gemeinsam mit un-seren Mitarbeiterinnen mchten wir bei der Erziehung,Bildung und Betreuung Ihrer Kinder untersttzen. Ge-rade berufsttige Eltern finden bei uns differenzierteund qualifizierte Angebote fr Kinder von 0 bis 14Jahren. Durch die Entwicklung der letzten Jahre wurdedie Arche Noah zum Haus fr Kinder, das mit anderenEinrichtungen in unserer deutsch-franzsischen Grenz-region in Kontakt und Austausch steht. Unsere Kindertagessttte ist ein lebendiger Bestand-teil unserer Kirchengemeinde. Kindgerecht machen wir

    mit dem christlichen Glauben in seinem protestanti-schen Profil vertraut, feiern Gottesdienste und bietenEltern Hilfestellungen fr die religise Erziehung ihrerKinder. Christliche Grundwerte wie Rcksichtnahme,Nchstenliebe und Toleranz bestimmen unser Zusam-menleben. Eltern und Kinder erfahren unabhngig vonihrer sozialen, religisen oder kulturellen HerkunftAnnahme und Wertschtzung. Das Wohl Ihres Kindesleitet unsere Zusammenarbeit. Wir wnschen Ihnen bei der Lektre der folgendenSeiten einige anregende und unterhaltsame Blicke indas Innere unserer Arche Noah.

    In unseren groen und hellen Gruppenrumen erffnen sich unzhligeMglichkeiten des Spielensund Lernens.

    Hereinspaziert:Bei uns gibt es wildeLwen, Hasen, Bienen,Schfchen und Muse.

    Dietmar Zoller, Pfarrer Manfred Sutter, Dekan

    Treten Sie ein. Der Name unseres Hauses ist Sinnbild und Selbstverpf lichtungfr unsere pdagogische Arbeit. Die Arche Noah steht fr Geborgenheit, Schutzund ein anregendes Umfeld, in dem Ihre Kinder spielend lernen und entdeckenwas sie brauchen, um sich in der Welt von morgen zurechtzufinden. Wir nehmenIhr Kind so an, wie es ist und stellen es in den Mittelpunkt unserer Arbeit.Individuell frdern und untersttzen wir seine ganzheitliche Entwicklung.

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:50 Uhr Seite 3

  • Der Fahrplan unserer Arche .

    Unser groes Auen-gelnde bietet jede MengeSpielraum. Langeweile gibt es hier nicht.

    Vanessa (4)

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 4

  • Ein Haus in bester Lage: Unsere Kindertagessttte befindet sich in der Luitpold-strae 20, zentral und verkehrsberuhigt in Bad Bergzabern. Von hier aus ist manzu Fu in 10 Minuten im Pflzer Wald, in den umliegenden Weinbergen oder imKurpark. Ein groes Auengelnde mit altem Baumbestand bietet im Sommerschattige Pltzchen fr die groen Abenteuer der Kleinen.

    Unsere Kernffnungszeiten sind von 7.45 bis11.30 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr. Darber hinaus bieten wir fr berufsttige undalleinerziehende Eltern Ganztagespltze mit Mittag-essen, sowie verlngerte ffnungszeiten an. Die Hortgruppe ist von 9.45 Uhr bis 17.00 Uhrgeffnet. Unsere Einrichtung hat 26 Schlietage im Jahr.Davon liegen 3 Wochen in den Sommerfreien. Wir sind ein Haus fr Kinder von 0 bis 14 Jahren.Sie werden in 6 Gruppen von staatlich anerkanntenErzieherinnen betreut, begleitet und in ihrer Ge-

    samtentwicklung gefrdert. Die Leitung ist fr alleorganisatorischen und verwaltungstechnischen Ab-lufe zustndig. Kinder ab 2 Jahren besuchen unsere Kindergarten-gruppen mit jeweils 25 Kindern bis zu ihrem Schul-eintritt. Fr unsere Kleinsten gibt es ebenfalls alters-gemischte Gruppen mit reduzierter Gruppengre. Jede Gruppe hat einen Wochenplan, den sie selbstgestaltet. Gruppenbergreifend werden besondere An-gebote, die allen Kindern offen stehen, gemacht. Nach der Kindergartenzeit knnen Schulkindervon 6 bis 14 Jahren unseren Hort besuchen.

    Viel Geduld und starke Nerven gehren schon dazu:Einige unsererMitarbeiterinnen.

    Fr die ganz Kleinen stehen Betten im Schlafraum bereit.

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 5

  • Wir bieten Gestaltungs-Spiel -Rume.

    Zwischen dem erstenund siebten Lebensjahr ist

    das Spiel die zentrale Mglichkeit fr Bildung.(Friedrich Frbel)

    Ahmet (7)

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 6

  • Leinen los ich geh an Bord! Wir mchten ihrem Kind einen guten Start ermglichen.Vereinbaren sie deshalb beim Aufnahmegesprch vor demoffiziellen Eintritt in die Kindertagssttte mehrere Schnup-pertermine. Whrend dieser Eingewhnungszeit wird ihrKind von Ihnen oder einer anderen Bezugsperson be-gleitet. Sie sind in der Gruppe ihres Kindes anwesend undgeben ihm dadurch Sicherheit. So kann ihr Kind lang-sam Vertrauen zu den Erzieherinnen fassen, eine Bezie-hung aufbauen und ist dadurch in der Lage, sich leichterbei uns einzuleben. Zudem knnen auch sie die Erzie-herinnen ihres Kindes besser kennenlernen und sich mitihnen ber die pdagogische Arbeit in der Gruppe aus-tauschen und enstehende Fragen direkt klren.

    In der Arche ist was los! Bei uns gibts viel zu erleben!Bildung, Erziehung und Betreuung das ist unser Auf-trag. Mit zahlreichen Angeboten in allen Bildungsbe-reichen untersttzen und frdern wir die ganzheitlicheEntwicklung ihres Kindes. Kinder brauchen die Mglich-keit, Erfahrungen selbst zu machen und gewinnen diese

    meist im Spiel. Im Freispiel entscheidet Ihr Kind selbst,was, mit welchem Partner, wo und wie lange gespielt wird.Das Freispiel ist bedeutend fr die sptere Entwicklungdes Kindes, deswegen achten wir darauf, dass unserenKindern gengend Freiraum zum Spielen bleibt. EinKind, das ausdauernd spielen kann, hat die notwendigenVoraussetzungen, um auch in der Schule konzentriertarbeiten zu knnen. Mit anderen gezielten Bildungsan-geboten knpfen wir an das kindliche Spielverlangen an.

    Eltern mit ins Boot! Gemeinsam sind wir stark!Neben Ihrer Familie ist die Kindertagessttte ein wesent-licher Lebensraum fr Ihr Kind. Deshalb ist eine guteund partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Ihnenund uns Erzieherinnen fr die positive EntwicklungIhres Kindes wichtig. Bausteine unserer Elternarbeit sind:Aufnahmegesprche, Elterngesprche, Elternabende, El-tern- Kind-Aktionen, sowie gemeinsame Feste. In beson-derem Mae knnen Sie sich als Mitglied unseres Eltern-ausschuss (EAS), der einmal im Jahr gewhlt wird, inunsere Arbeit einbringen und engagieren.

    Talente entdecken und frdern: Eine kleineArchitektin entwirft hier unseren Seilgarten.

    Ob beim Singen, Basteln oder Spielen: Hier lernt Ihr Kind, sich in der Gruppe einzugliedern - undzu behaupten.

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 7

  • Acht feste Ankerpltze unserer Arbeit .

    1 2Fischers Fritz fischt frische Fische! Sprache ist unserwichtigstes Kommunikationsmittel. Wir vermitteln siein allen Bereichen unseres Kindergartenalltags, sei esbeim Singen, Spielen, Vorlesen oder Erzhlen. Ganz ge-zielt erfahren die Vorschulkinder Sprachfrderung durchspezielle Sprachprogramme, die in allen Gruppen regel-mig durchgefhrt werden. Auerdem werden Kindermit einer anderen Muttersprache im Erlernen der deut-schen Sprache besonders untersttzt.

    1, 2, 3 im Sauseschritt, alle Kinder machen mit.Kinder brauchen viel Bewegung. In Turnraum, Flur,Hof und bei Spaziergngen knnen die Kinder ihrenBewegungsdrang ausleben. Hpfen, klettern, balancie-ren oder Roller fahren tragen mit dazu bei, dassGeschicklichkeit, Gleichgewichtssinn, Kraft, Ausdauerund Reaktion trainiert werden. Ein Kind, das seinenKrper kennt und seine Fhigkeiten einschtzen kann,ist weniger ngstlich und gewinnt so an Sicherheit.Frderung der kindlichen Motorik bedeutet gleichzei-tig Frderung seiner geistigen Entwicklung.

    / Sprache / / Bewegung, Rhythmik, Turnen /

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 8

  • 3 4Kleine Knstler am Werk! Kinder haben Freude amaktiven Gestalten. Durch gezielte Angebote beim Basteln,Malen, Spielen, Kochen, Turnen, Bauen und durch denfreien experimentellen Zugang zu verschiedenen Mate-rialien untersttzen wir die kreative Entwicklung derKinder. Dabei setzen die Kinder ihre eigenen Ideen um,entwickeln Sicherheit im Umgang mit dem Material,und gewinnen so an Selbstvertrauen. Konzentration,Fantasie und selbststndiges Arbeiten wird gefordertund gefrdert.

    Gott hat alle Kinder lieb. Kinder stellen religise Fragen.Sie denken ber Gott und die Welt nach, dabei brauchensie untersttzende und erklrende Begleitung. Wir seheneine unserer erzieherischen Aufgaben darin, den Kindernden Glauben an Jesus Christus zu vermitteln. Mit Liedern,Gebeten, Festen, Symbolen und Spielen veranschaulichenwir biblische Geschichten und Glaubensinhalte. Sie wer-den so fr die Kinder erlebbar. Kinder erfahren dadurch,dass Geschichten des Glaubens im Alltag und im Zusammen-leben eine Rolle spielen. Christliche Werte wie Toleranz,Wertschtzung, Achtsamkeit im Umgang mit der Schp-fung, Vershnung, Vergebung, Nchstenliebe und Hilfsbe-reitschaft werden im alltglichen Miteinander eingebt.

    / Der kreat iv-gestalter ische Bereich / / Rel ig ionspdagogik /

    Arche_RZ2 24.10.2006 22:51 Uhr Seite 9

  • Acht feste Ankerpltze unserer Arbeit .

    5 6Bonjour! Comment a va? Allen Kindern von 1 bis 6Jahren wird in kleinen Gruppen die Sprache und dieKultur unserer franzsischen Nachbarn spielerisch nahegebracht. Eine pdagogische Fachkraft aus Frankreichsingt und spielt mit den Kindern in ihrer Muttersprache.Durch Bewegungs- und Rollenspiele werden Alltagssitua-tionen (Begrung, Verabschiedung) kennen gelernt.Auf diese Weise entwickeln die Kinder ein Gehr und einGespr fr andere Sprachen. Unsere Einrichtung stehtzudem im Austausch mit der Ecole Maternelle SaintJean in Wissembourg.

    Frhling, Sommer, Herbst und Winter. Wir bieten IhrenKindern die Mglichkeit, Natur mit allen Sinnen zu spr