Die Stadt Salzburg 1940 .Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner 2

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Die Stadt Salzburg 1940 .Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner 2

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    1

    Die Stadt Salzburg 1940

    Zeitungsdokumentation

    zusammengestellt auf Basis zeitgenössischer Tageszeitungen von Siegfried Göllner

    Berücksichtigte Tageszeitungen: Salzburger Volksblatt: SVB Salzburger Landeszeitung: SLZ Verweise auf die im Stadtarchiv Salzburg befindliche und von Gernod Fuchs transkribierte zeitgenössische „Chronik der Gauhauptstadt Salzburg 1940–1945“: CGS

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    2

    Berichte zum Dezember 1939 und Statistiken 1939 Dezember 1939 Beförderungen bei der Polizeidirektion. Die Regierungs-Referendare Dr. Hermann Ritter von Jedina und Karl Maierhofer werden zu Regierungs-Assessoren bei der Polizeidirektion Salzburg ernannt. Polizei- Assistent Engelbert Dominik erhält das Goldene Ehrenzeichen der HJ. SLZ, 17.1.1940, S. 3.

    SVB, 17.1.1940, S. 5.

    31.12.1939 Fledermaus. Als Silvestervorstellung führt das Salzburger Stadttheater „Die Fledermaus“ auf. Hubert Ritter rezensiert in der SLZ vom 2.1. SLZ, 2.1.1940, S. 4.

    31.12.1939 Mord und Selbstmord in Salzburg. In Salzburg tötet eine Mutter sich und vier Kinder im Alter zwischen 2 und 9 Jahren durch Öffnen des Gashahnes in der Küche. SLZ, 2.1.1940, S. 4.

    31.12.1939 Verkehrsunfälle 1939. In Salzburg ereigneten sich 1939 814 Verkehrsunfälle, davon 809 im Stadtgebiet. 25 Personen wurden getötet, 459 Personen über 14 Jahren und 34 unter 14 Jahren verletzt. SLZ, 13.1.1940, S. 4f.

    SVB, 13.1.1940, S. 6.

    CGS, 13.1.1940, S. 1.

    31.12.1939 Trinkerfürsorge 1939. Nach dem Jahresbericht 1939 der Gauarbeitsgemeinschaft für Rauschgiftbekämpfung waren in Salzburg Ende 1939 741 Fälle von Trunkgefährdeten bekannt, 554 von ihnen erhielten ein Alkoholverbot. Die 237 Fälle in der Stadt Salzburg wurden einer „näheren Befürsorgung“ zugeführt. SLZ, 8.3.1940, S. 4.

    SVB, 6.3.1940, S. 4.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    3

    31.12.1939 Fremdenverkehr 1939. Im Fremdenverkehrsjahr 1938/39 (1.10.1938–1.9.1939) zählte die Stadt Salzburg 371.896 Fremde. Am 26. 4. 1940 berichtet die SLZ über die Entwicklung im Kongresstourismus 1938/39. SLZ, 20.2.1940, S. 3.

    SLZ, 26.4.1940, S. 4.

    SVB, 19.2.1940, S. 5.

    SVB, 26.4.1940, S. 7.

    31.12.1939 Jahresbericht Standesamt Salzburg. Im Jahr 1939 wurden am Standesamt Salzburg 2.447 Ehen geschlossen. 2.118 Geburten stehen 1.545 Todesfälle gegenüber. SLZ, 17.2.1940, S. 5.

    CGS, 1940, S. 4.

    31.12.1939 Jahresbericht Wüstenrot. Die Bausparkasse Wüstenrot legt ihren Jahresabschlußbericht 1939 vor. SVB, 6.7.1940, S. 10.

    31.12.1939 Oberbank-Jahresbericht. Die Bank für Oberösterreich und Salzburg legt den Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1939 vor. SLZ, 19.4.1940, S. 7.

    SVB, 17.4.1940, S. 7.

    31.12.1939 Bevölkerungsentwicklung 1939. Im Gau Salzburg wurden 1939 gezählt: 6.571 Geburten, 3.915 Todesfälle, 4.892 Eheschließungen. SVB, 9.7.1940, S. 6.

    31.12.1939 SAFE Geschäftsbericht. Die Salzburger Aktiengesellschaft für Elektrizitätswirtschaft legt ihren Geschäftsbericht für das Jahr 1939 vor. SLZ, 27.7.1940, S. 14.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    4

    Jänner 1940 Jänner 1940 Meldungen des OKW. Meldungen des Oberkommandos der Deutschen Wehrmacht über Kriegsereignisse. Auffällig ist die überproportional große „Erfolgsmeldung“ vom 30. Jänner. SLZ, 5.1.1940, S. 1.

    SLZ, 6.1.1940, S. 3.

    SLZ, 8.1.1940, S. 1.

    SLZ, 9.1.1940, S. 1.

    SLZ, 10.1.1940, S. 1.

    SLZ, 11.1.1940, S. 1.

    SLZ, 13.1.1940, S. 1.

    SLZ, 15.1.1940, S. 1.

    SLZ, 16.1.1940, S. 2.

    SLZ, 17.1.1940, S. 1.

    SLZ, 19.1.1940, S. 1.

    SLZ, 22.1.1940, S. 3.

    SLZ, 23.1.1940, S. 1.

    SLZ, 24.1.1940, S. 2.

    SLZ, 26.1.1940, S. 1.

    SLZ, 29.1.1940, S. 1.

    SLZ, 30.1.1940, S. 1.

    SVB, 2.1.1940, S. 2.

    SVB, 3.1.1940, S. 2.

    SVB, 4.1.1940, S. 2.

    SVB, 5.1.1940, S. 2.

    SVB, 6.1.1940, S. 2.

    SVB, 8.1.1940, S. 2.

    SVB, 9.1.1940, S. 1.

    SVB, 10.1.1940, S. 1.

    SVB, 12.1.1940, S. 2.

    SVB, 13.1.1940, S. 2.

    SVB, 15.1.1940, S. 1.

    SVB, 16.1.1940, S. 2.

    SVB, 17.1.1940, S. 1.

    SVB, 18.1.1940, S. 2.

    SVB, 19.1.1940, S. 1.

    SVB, 20.1.1940, S. 1.

    SVB, 22.1.1940, S. 1 und 3.

    SVB, 24.1.1940, S. 1.

    SVB, 25.1.1940, S. 1.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    5

    SVB, 26.1.1940, S. 1.

    SVB, 27.1.1940, S. 1.

    SVB, 29.1.1940, S. 1.

    SVB, 30.1.1940, S. 1.

    SVB, 31.1.1940, S. 1.

    Jänner 1940 Eisernes Kreuz. Mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet werden NSKK-Truppführer Alois Seitz vom Motorsturm 6/M 91, der Gefreite Heribert Prida, der Gefreite Rudolf Stiefler. SLZ, 10.1.1940, S. 4.

    SLZ, 13.1.1940, S. 5.

    SLZ, 31.1.1940, S. 5.

    SVB, 10.1.1940, S. 4.

    SVB, 13.1.1940, S. 8.

    SVB, 30.1.1940, S. 5.

    Jänner 1940 Ernennungen im Gau Salzburg. Folgende Ernennungen durch den „Führer“ mit Wirkung vom 25. November 1939 werden bekannt gegeben: Anton Wintersteiger wird stellvertretender Gauleiter. Zu Gauamtsleitern werden ernannt Franz Aufschnaiter, Dr. Fritz Bernhold, Martin Gehmacher. Zu Kreisleitern werden ernannt Josef Kastner und Dr. Otto Menz. SLZ, 25.1.1940, S. 3.

    CGS, 1940, S. 2.

    Jänner 1940 Schwendmayr nach Innsbruck. Landesgerichtsrat Dr. Otto Schwendmayr vom Landgericht Salzburg wird zum Oberlandesgerichtsrat am Oberlandesgericht Innsbruck ernannt. SLZ, 3.1.1940, S. 5.

    SVB, 4.1.1940, S. 5.

    Jänner 1940 Blum in Salzburg. Staatsanwalt Dr. Rolf Blum wird von Lörach am Rhein zur Staatsanwaltschaft beim Landgericht Salzburg versetzt. SVB, 4.1.1940, S. 5.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    6

    Jänner 1940 HJ-Winterlager. Während der Weihnachtsferien beziehen BdM und HJ Winterlager im ganzen Gau Salzburg. SLZ, 3.1.1940, S. 7.

    SVB, 3.1.1940, S. 5.

    SVB, 19.1.1940, S. 4.

    CGS, 1940, S. 1.

    Jänner 1940 Schulung der Landesbauernschaft. Die Landesbauernschaft Alpenland führt Schulungen ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter durch. Den Auftakt bildet eine ein- bis zweitägige Schulung der Kreishauptabteilungsleiter I, der Kreisgefolgschaftswarte, Kreisjugendwarte und der Kreisbäuerinnen. SLZ, 6.1.1940, S. 5.

    SVB, 6.1.1940, S. 5f.

    Jänner 1940 Führersportabzeichen der HJ. Der Reichsjugendführer verleiht das goldene Führersportabzeichen der HJ im Gebiet Salzburg an Oberbannführer Hannes Käfer, Stammführer Ernst Hölzl, Gefolgschaftsführer Karl Straßer, Jakob Breitfuß, Karl Eichberger, Robert Geretsegger, Rudolf Hodurek. SLZ, 12.1.1940, S. 6.

    Jänner 1940 Priesterjubiläen. Im Jahr 1940 feiert eine Reihe von Pfarrern im Erzbistum Salzburg 25-jähriges Priesterjubiläum. Liste im SVB. SVB, 9.1.1940, S. 5.

    Jänner 1940 Ehrenzeichen für Etzendorfer. DRK-Hauptführer Johann Etzendorfer von der Kreisstelle Salzburg des Deutschen Roten Kreuzes erhält das Ehrenzeichen für Deutsche Volkspflege. SLZ, 16.1.1940, S. 3.

    SVB, 16.1.1940, S. 4.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    7

    Jänner 1940 Tagung des Amtes für Beamte. In Vertretung von Gauamtsleiter Pg. Gehmacher beruft Pg. Stelzmüller den Gaustab des Amtes für Beamte zu einer Tagung ein. Die Teilnehmer werden über den Lehrgang der Verwaltungsakademie Wien informiert. SLZ, 17.1.1940, S. 3.

    Jänner 1940 Rehrl verhaftet. Der ehemalige Salzburger Landeshauptmann Dr. Franz Rehrl wird wegen Vergehen nach §8 der Devisenverordnung für das Land Österreich verhaftet. SLZ, 18.1.1940, S. 3.

    Jänner 1940 SA-Dienstgradappell. Der SA-Sturmbann I/GJ 59 hält unter Führung von SA-Standartenführer Dr. Lorenz auf der SA-Kampfbahn Nonntal einen Dienstgradappell ab. SLZ, 18.1.1940, S. 4.

    CGS, 1940, S. 2.

    Jänner 1940 NSDAP Lehen. Die NSDAP-Ortsgruppe Salzburg-Lehen hält sonntägliche Feierstunden ab, die auf Grund des Zuspruchs ausgebaut werden sollen. SLZ, 18.1.1940, S. 6.

    SVB, 17.1.1940, S. 4.

    Jänner 1940 NSDAP Morzg. Die NSDAP-Ortsgruppe Morzg hält im Gasthaus Blauer Stern den Monatsappell der Politischen Leiter ab. Schulungsleiter Pg. Hradil spricht über „Englands Rolle in der Weltgeschichte“. SLZ, 24.1.1940, S. 5.

    SVB, 23.1.1940, S. 4.

    Jänner 1940 NS-Frauenschaften. Die NS-Frauenschaften Schallmoos-Ost, Maxglan-Nord, Nonntal halten Gemeinschaftsabende ab. SLZ, 20.1.1940, S. 9.

    SVB, 20.1.1940, S. 7.

  • Die Stadt Salzburg im Jahr 1940 Zeitungsdokumentation von S. Göllner

    8

    Jänner 1940 NS-Frauenschaft Riedenburg. Die NS-Frauenschaft Riedenburg hält einen Gemeinschaftsabend im Gasthof Sternbräu ab. Gaubildstellenleiter Pg. Hubert Steyrer hält einen Lichtbildvortrag über den „Feldzug der achtzehn Tage“. SVB, 23.1.1940, S. 4.

    Jänner 1940 NS-Frauenschaften Arbeitstagung