Click here to load reader

die stuttgarter die stuttgart - BCA OnLive: Willkommen · 3 Zukunft braucht Herkunft. Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Blick zurück

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of die stuttgarter die stuttgart - BCA OnLive: Willkommen · 3 Zukunft braucht Herkunft. Kapitel 1...

  • © bei Stuttgarter VersicherungsgruppeEuroforum 2009 2008 – Ralf Berndt Seite 1

    die stuttgarterdie stuttgarterdie stuttgarter

    die stuttgart

    die stuttgarter

    die stuttgarter

    die stuttgarterdie stuttgarter

    die stuttgarter

  • 2Lars Jäger

    Der richtige Dreh für die Zukunft.

  • 3

    Zukunft braucht Herkunft.Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7Blick zurück

  • 4Lars Jäger

    Gründungsurkunde

    1908........................................................................2011

    ....Tradition

    Innovationsstärke....Erfolge....Qualität...

    Vertrauen.....Partnerschaft.....Solidität...

    Finanzstärke...Sympathie...Sicherheit...

    Seriosität....Verlässlichkeit.....Stabilität..

    Kreativität....Kompetenz....Wachstum...

    Zukunft ....

    Erfahrung

    Zukunft braucht Herkunft.

  • 5 Lars Jäger

    Die Stuttgarter Versicherungsgruppe

    SLVStuttgarter Lebensversicherung a.G.

    SVHStuttgarter Versicherung Holding AG

    SVAStuttgarter

    Versicherung AG

    DLVDirekte Leben

    Versicherung AG

    PLVPLUS

    Lebensversicherung AG

    Zukunft braucht Herkunft.

  • 6 Lars Jäger

    Die Stuttgarter Versicherungsgruppe

    Leben

    600.000 Verträge430.000.000 Euro Jahresbeitrag 17.000.000.000 Euro Versicherungssumme= Rang 45

    Unfall

    500.000 Verträge100.000.000 Euro Jahresbeitrag= Rang 16

    Zukunft braucht Herkunft.

  • 7Lars Jäger

    Positionierung

    Die Stuttgarter ist ein unabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit den Schwerpunkten Leben und Unfall und der Zielgruppe Privatkunden.

    Der Vertriebsschwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermittlern.

    Das Geschäftsgebiet der Stuttgarter ist Deutschland.

    Zukunft braucht Herkunft.

  • 8Lars Jäger

    Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7Worauf es ankommt

    Die richtige Besetzung für jeden Fall.

  • 9Lars Jäger

    Auswahlkriterien (VVG-Richtlinien)

    Die richtige Besetzung für jeden Fall.

    § 60Beratungsgrundlage des Versicherungsvermittlers

    (1) Der Versicherungsmakler ist verpflichtet, seinem Rat eine hinreichende Zahl von auf dem Markt angebotenen Versicherungsverträgen und von Versicherern zu Grunde zu legen, so dass er nach fachlichen Kriterien eine Empfehlung darin abgeben kann, welcher Versicherungsvertrag geeignet ist, die Bedürfnisse des VN zu erfüllen.

    (2) Der Versicherungsmakler, der nach Absatz 1 Satz 2 auf eine eingeschränkte Auswahl hinweist, und der Versicherungsvertreter haben dem VN mitzuteilen, auf welcher Markt- und Informationsgrundlage sie ihre Leistung erbringen, und die Namen der ihrem Rat zu Grunde gelegten Versicherer anzugeben. Der Versicherungsvertreter hat außerdem mitzuteilen, für welche Versicherer er seine Tätigkeit ausübt und ob er für diese ausschließlich tätig ist.

  • 10Lars Jäger

    Beratungspflicht eines Maklers

    Die richtige Besetzung für jeden Fall.

    „Offeriert ein Versicherungsmakler seinem Kunden zur Finanzierung eines Darlehens lediglich die Produkte eines im Mittelfeld der Versicherer liegenden Anbieters, ist er dem Kunden gegenüber zu Schadenersatz verpflichtet. Das gilt zumindest dann, wenn bei einem Abschluss bei einem anderen Anbieter deulich höhere Renditen zu erwarten gewesen wären (Landesgericht Itzehoe, AZ.: 7O 27/09).

    Damit hat der Makler nach Auffassung des Gerichts gegen seine besonderen Fürsorge- und Treuepflichten verstoßen, in deren Rahmen er dazu gehalten ist, seinen Kunden jenen Versicherer vorzuschlagen und zu vermitteln, der ihm die bestmögliche Finanzierung und Rendite bietet.“

  • 11Lars Jäger

    Auswahlentscheidung

    Drei Kriterien sind aus Sicht der Vermittler für die Versichererauswahl relevant:

    Produktqualität Gesellschaftsqualität Servicequalität

    ...mit folgender Gewichtung:

    VerrentungSicherheit durch Rentengarantie

    50%Produkt-qualität

    40%Gesellschafts-qualität

    10%Service-

    qualität

    Die richtige Besetzung für jeden Fall.

  • 12Lars Jäger

    Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7Aktuelle Situation

    Wirtschaftlich den Dreh raus.

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Die Stuttgarter – Ihr starker Partner

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Die Stuttgarter – Ihr starker Partner

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Unternehmensauswahltool – my Score

    Liefern Sie Ihrem Kunden einen aussagekräftigen und neutralenAnbietervergleich und legen Sie diese Auswertung derBeratungsdokumentation bei!

    Kriterien sind:

    - Ratings, Rankings,

    Scorings

    - Unternehmens-

    kennzahlen

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Unternehmensauswahltool – my Score

  • 17Lars Jäger

    Unternehmensqualität

    VerrentungSicherheit durch Rentengarantie

    Wirtschaftlich den Dreh raus.

    Unternehmen

    Kunden

    Kollektiv

    Aktionär

    Konfliktäre Zielbeziehung

    Konfliktäre Zielbeziehung

    Aktiengesellschaft

  • 18Lars Jäger

    Unternehmensqualität

    VerrentungSicherheit durch Rentengarantie

    Wirtschaftlich den Dreh raus.

    Verteilung des Jahresüberschusses 2008

    „Der Überschuss müsse letztlich zwischen den Aktionären und den Versicherungskunden aufgeteilt werden.“

    Allianz-Vorstand Helmut Perlet

    Spiegel, 30/09

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Produktauswahltool

    Liefern Sie Ihrem Kunden einen aussagekräftigen und neutralenProduktvergleich mehrerer Anbieter und legen Sie diese Auswertung derBeratungsdokumentation bei!

    Kriterien sind:

    - Garantiewerte

    - Gesamtwerte

    - Rückkaufswerte

    - Rating

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Produktauswahltool

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Produktauswahltool

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Produktauswahltool

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Produktauswahltool

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Die richtige Wahl!

    Wir versprechen Ihnen, dass die Auswahl

    der Stuttgarter die richtige Entscheidung

    für einen der finanzstärksten Versicherer

    in Deutschland ist!

    Wenn Sie im Jahr 2011 im Beratungsgespräch im Rahmen der Versichererauswahl Ihren Kunden die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. empfehlen und Sie deshalb in Zukunft wegen einer falschen Versichererauswahl rechtskräftig zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt werden, stellt Sie die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. von diesen Ersatzansprüchen frei.

  • 25Lars Jäger

    Finanzstärke

    FitchRatings 2010

    ... bestätigt!

    Wirtschaftlich den Dreh raus.

  • 26Lars Jäger

    Unternehmensqualität

    VerrentungSicherheit durch Rentengarantie

    Wirtschaftlich den Dreh raus.

  • 27Lars Jäger

    The winner is...Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7

    Durchgängig gute Kritiken.

  • 28Lars Jäger

    Produktqualität

    VerrentungSicherheit durch Rentengarantie

    Schicht 1 Schicht 2 Schicht 3

    Durchgängig gute Kritiken.

  • 29Lars Jäger

    In der ersten ReiheKapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7

    Ausgezeichnete Plätze.

  • 30Lars Jäger

    Laufende Verzinsung 2011

    Ausgezeichnete Plätze.

    Unternehmen Unternehmen Unternehmen

    TARGO 4,80 Basler 4,10 Ergo 4,00Europa 4,50 DEVK a.G. 4,10 Gothaer 4,00Fortis Deutschland 4,50 Itzehoer 4,10 HDI-Gerling 4,00Stuttgarter 4,40 Allianz 4,10 Ideal 4,00Neue Leben 4,40 Condor 4,10 Nürnberger 4,00Volkswohl Bund 4,35 DEVK AG 4,10 Nürnberger Beamten 4,00Continentale 4,30 Iduna 4,10 Öff. Braunschweig 4,00Debeka 4,30 R+V AG 4,10 LV 1871 3,85Deutscher Ring 4,30 VHV 4,10 Bayern-Versicherung 3,80R+V a.G. 4,30 WGV 4,10 Swiss Life 3,80Deutsche Ärzteversicherung 4,30 Familienfürsorge 4,10 Saarland 3,80Dialog 4,30 VGH 4,10 WWK 3,80Direkte Leben 4,30 Alte Leipziger 4,10 Inter 3,75LVM 4,25 Ergo Direkt 4,10 Zurich 3,70HanseMerkur 4,25 Provinzial Nordwest 4,00 Universa 3,50Mecklenburgische 4,25 Hannoversche 4,00 Öff. Berlin Brandenburg 3,40Cosmos 4,25 Oeco Capital 4,00 Provinzial Rheinland 3,75HUK-Coburg 4,25 Öff. Oldenburg 4,00 Durchschnitt 4,09PBV 4,20 Helvetia 4,00Concordia 4,20 Asstel 4,00AachenMünchener 4,20 Axa 4,00Ösa 4,15 Barmenia 4,00Neue BBV 4,10 DBV 4,00

    Laufende Verzinsung 2011 in %

    Laufende Verzinsung 2011 in %

    Laufende Verzinsung 2011 in %

    Assekurata, versicherungsjournal

  • 31Lars Jäger

    Rentenversicherung

    Ausgezeichnete Plätze.

    Rang Gesellschaft

    1 Stuttgarter 229 571 115.698 4,652 Volkswohl Bund 231 541 110.455 4,443 Allianz 233 525 101.458 4,064 Generali 224 505 101.673 4,075 AXA 223 477 101.132 4,046 WWK 220 463 97.125 3,867 Zurich Dt. Herold 233 452 97.068 3,868 Swiss Life 231 434 89.951 3,519 Alte Leipziger 220 423 98.623 3,93

    10 LV 1871 210 413 98.919 3,9411 HDI-Gerling 227 412 88.631 3,44

    Die Tabelle ist nach Spalte 'mgl. Rente im 1. Jahr' sortiert.

    Garant. Rente[EUR]

    Mgl. Rente im 1. Jahr

    [EUR]

    Mgl. Abfindung

    [EUR]

    Mgl. Ablaufren-dite[%]

    Berechungsgrundlagen: Mann, Geb.datum: 01.01.1980, Laufzeit 37 Jahre, Beitrag 100 EUR monatlich, 5 Jahre RGZ, Todesfallschutz: Beitragsrückgewähr, teildynamische Rente Quelle: Berechnung aus der jeweiligen Software Stand 01/2010

  • 32Lars Jäger

    Der Rentenversicherer

    Die Stuttgarter: „Der Rentenversicherer“

    Ausgezeichnete Plätze.

  • 33Lars Jäger

    Solide StoryKapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7

    Die sicheren Stunts sind die besten.

  • 34Lars Jäger

    Renaissance klassischer Produkte

    Die sicheren Stunts sind die besten.

  • 35Lars Jäger

    Renaissance klassischer Produkte

    „Immer wenn es heißt hohe Garantien bei gleichzeitig hoher Rendite, muss besonders auf die Kosten geachtet werden“. Denn: „Fressen die Gebühren die höhere Renditeerwartung auf,

    kann auch gleich ein konservativeres Produkt ohne Risiko gewählt werden. Und das gelte sowohl für die dynamischen Hybride als auch für Variable Annuities – eine perfekte Beziehung zwischen Garantie und Rendite schaffen eben auch diese Produkte nicht.“

    Karen Schmidt, Das Investment Special

    Die sicheren Stunts sind die besten.

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Top Langzeit - Performance der SLV

  • 37Lars Jäger

    Performance

    1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 20105,0

    5,2

    5,4

    5,6

    5,8

    6,0

    6,2

    6,4

    6,6

    6,8

    Stuttgarter Markt

    6,16% 5,82%

    %

    Map-report 731-733

    StuttgarterMarkt

    Tatsächlich erreichte Rendite von Lebensversicherungen (VD 30 Jahre)

    Pro Jahr Durchschnitt (99-10)

    Die sicheren Stunts sind die besten.

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Rechnungszinsänderung 2012

    Warum sich ein Vertragsabschluss noch 2011 lohnt...

    Entweder weniger garantierte Leistung bei gleichem Beitrag....

    Rechnungszins

    garantierte mtl. Rente 188 € 161 € -14,0%

    garantierte Kapitalabfindung 47.192 € 43.435 € -8,0%

    2,25 %(2011)

    1,75 %(2012)

    Weniger garan-tierte Leistungen in %

    Berechnungsgrundlagen:

    Mann, 35 Jahre, Endalter 67, Tarif FlexRente classic (33oG), Termfix-Bonus, teildyna-mische Rente, 10 Jahre Rentengarantiezeit und 100 EUR Monatsbeitrag, Werte gerundet.

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Rechnungszinsänderung 2012

    Warum sich ein Vertragsabschluss noch 2011 lohnt...

    ...oder aber mehr Beitrag für die gleiche garantierte Leistung!

    Rechnungszins

    +16 %

    +9 %

    2,25 %(2011)

    1,75 %(2012)

    Mehrbeitrag 2012 (in %)

    garantierte mtl. Rente von 188 €

    100 €Monatsbeitrag

    116 €Monatsbeitrag

    garantierte Kapital- Abfindung von 47.192 €

    100 € Monatsbeitrag

    109 €Monatsbeitrag

    Fazit:

    Vertrauen Sie immer auf einen leistungsstarken Versicherer, der eine Top - Gesamtverzinsung aufweist – denn auch über 2011 hinaus zeichnet diese einen wirklich guten Versicherer aus!

  • 40Lars Jägert

    Starkes ScriptKapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7

    Alle Gute wird gefördert.

  • © Stuttgarter Lebensversicherung a.G.Workshop bAV – FD Frankfurt ║ Lars Jäger

    Die richtige Wahl!

    Wir versprechen Ihnen, dass die Auswahl

    der Stuttgarter die richtige Entscheidung

    für einen der finanzstärksten Versicherer

    in Deutschland ist!

    Wenn Sie im Jahr 2011 im Beratungsgespräch im Rahmen der Versichererauswahl Ihren Kunden die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. empfehlen und Sie deshalb in Zukunft wegen einer falschen Versichererauswahl rechtskräftig zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt werden, stellt Sie die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. von diesen Ersatzansprüchen frei.

  • 42Lars Jäger

    Der Maklerversicherer

    Happy End

  • 43

    die stuttgarterdie stuttgarterdie stuttgarter

    die stuttgart

    die stuttgarter

    die stuttgarter

    die stuttgarterdie stuttgarter

    die stuttgarter

    Folie 1Folie 2Folie 3Folie 4Folie 5Folie 6Folie 7Folie 8Folie 9Folie 10Folie 11Folie 12Folie 13Folie 14Folie 15Folie 16Folie 17Folie 18Folie 19Folie 20Folie 21Folie 22Folie 23Folie 24Folie 25Folie 26Folie 27Folie 28Folie 29Folie 30Folie 31Folie 32Folie 33Folie 34Folie 35Folie 36Folie 37Folie 38Folie 39Folie 40Folie 41Folie 42Folie 43