Divind Brochure in German

  • Published on
    15-Jul-2015

  • View
    91

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<p>EXTRAHEFT MALTA</p> <p>3 Inseln, zahllose Tauchspots Ausbildung fr jedes Level Tipps fr Aktivurlauber 7000 Jahre Geschichte</p> <p>p REISE</p> <p>EDITORIAL / INHALT</p> <p>Liebe Leserin, lieber Leser!</p> <p>E</p> <p>in tiefblaues Meer, im Jahresdurchschnitt knapp neun Sonnenstunden pro Tag, eine grandiose Historie allein das macht den maltesischen Archipel schon zu einem lohnenswerten Reiseziel. Fr Taucher kommt aber noch deutlich mehr hinzu: Ob Anfnger oder tiefenerfahrener technischer Taucher: Vor den Ksten der Mittelmeer-Inseln Malta, Gozo und Comino findet sich fr jede Erfahrungsstufe das perfekte Tauchgebiet. Nur rund zweieinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt, ist Malta das vielleicht sogar spannendste Tauchgebiet im gesamten Mare Nostrum insbesondere die grandiosen Hhlen und Wracks</p> <p>machen den Unterschied zu vielen anderen Tauchdestinationen aus. Zeit fr u, der Republik Malta eine 24-seitige Beilage zu widmen: Folgen Sie uns durch die Seiten, die Geschichten und die diversen Mglichkeiten, die dieses Top-Tauchziel im Herzen des Mittelmeeres bereit hlt! Viel Spa beim Lesen wnscht Ihnen</p> <p>Linus Geschke, u-Autor</p> <p>Titelfotos: C Gerald Nowak</p> <p>Seite 6 Tauchausbildung auf Malta: fr Anfnger und Profis</p> <p>Seite 16 Alles auer Tauchen: weitere Aktivitten auf MaltaFoto: Gerald Nowak</p> <p>ImpressumVerlag Olympia-Verlag GmbH, D-90327 Nrnberg Hausanschrift: Badstr. 4-6, D-90402 Nrnberg Telefon +49 911 216 0, Fax +49 911 216 27 39 Herausgeber Heinz D. Ritter Anschrift der Redaktion Badstrae 46, D-90402 Nrnberg Telefon +49 911 216 22 41, Fax +49 911 216 27 23 E-Mail: info@unterwasser.de Redaktionsleiter Lars Brinkmann (verantwortlich fr den Inhalt) Redaktion Linus Geschke Grafik und Druckvorstufe Roland GerhardtAnzeigenleiter anzeigen@unterwasser.de Axel Nieber, Telefon +49 911 216 22 12 Otto Hofbeck (Stv.), Telefon +49 911 216 22 15 (verantwortlich fr Anzeigen) Anzeigendisposition/-verkauf: Telefon +49 911 216 22 56, 216 23 18 Gltige Anzeigenpreisliste Nr. 18 vom 1.1.2012</p> <p>Seite 8 15 Divespots, die man gesehen haben mussFoto: MTA / Pter Vanicek Foto: Gerald Nowak</p> <p>Foto linke Seite: MTA / Pter Vanicek</p> <p>Hauptvertriebsleiter Andr Kolb, Telefon +49 911 216 22 33 Druck appl druck GmbH &amp; Co. KG, 86650 Wemding Copyright fr Inhalt und Gestaltung falls nicht ausdrcklich anders vermerkt by Olympia-Verlag 2012. Alle Angaben in diesem Heft sind mit Sorgfalt erarbeitet und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Garantie fr die Richtigkeit und jede Haftung sind jedoch ausgeschlossen.</p> <p>Seite 18 Der maltesische Archipel ein lebendiges Geschichtsbuch</p> <p>Seite 22 Reise-Infos und Tauchbasen-Liste fr MaltaMalta 2/12 u 3</p> <p>2 u Malta 2/12</p> <p>Foto: MTA / Markus Kirchgessnek</p> <p>Foto: Gerald Nowak</p> <p>Fotos: Unten: Ted Attard Oben links: MTA / Herbert Geisen Oben rechts: MTA / Andreas Hub Mitte rechts: Gerald Nowak</p> <p>p REISE</p> <p>4 u Malta 2/12</p> <p>MaltaWie in Stein gehauen prsentiert sich der Mittelmeer-Archipel. Ob aus der Vogelperspektive, beim Rundgang durch ehrwrdige Orte oder unter Wasser.ImpressIonen</p> <p>Malta 2/12 u 5Fotos: Oben: MTA Mitte: MTA Links unten: MTA / Kostas Kominis Rechts unten: MTA</p> <p>p REISE</p> <p>Tauchausbildung</p> <p>Neue Welten entdeckenTauchkurse fr jedes NiveauFotos: Linke Seite: MTA / Karin Brussaard Rechte Seite: Gerald Nowak</p> <p>Im maltesischen Archipel lsst sich nicht nur gut leben, sondern auch gut lernen. Die Gewsser rund um die drei Inseln Malta, Gozo und Comino sind aufgrund ihrer Vielfalt und topografischen Beschaffenheit fr jede Form der Tauchausbildung perfekt geeignet.Text: Linus Geschke</p> <p>A</p> <p>m Anfang seiner Karriere steht der zuknftige Taucher vor groen Vernderungen: Er sieht zwar die Wasseroberflche, aber noch nicht, was darunter liegt. Er blickt auf das Tauch-Equipment, wei aber nicht, wie er damit umzugehen hat. Er schnappt den einen oder anderen Fachbegriff auf, aber ohne dessen Bedeutung zu verstehen. In dieser Phase braucht der zuknftige Taucher vor allem eines: Orientierung. Spter dann wird ihm der Sporttauchbereich vielleicht zu eng werden. Zu beschrnkt. Weil er tief in Hhlen vordringen mchte, in die dunklen und verborgen liegenden Bereiche versunkener Schiffe oder in eine Welt, deren Limit deutlich tiefer liegt als die 40 Meter, die Sporttauchverbnde zumeist als maximale Tiefe empfehlen. In dieser Phase braucht er jemanden, der in6 u Malta 2/12</p> <p>diesen Bereichen zu Hause ist und der ihn fhrt, langsam, Schritt fr Schritt, hinein in die Welt des technischen Tauchens. Ob Anfnger, technischer Taucher oder alle Stufen dazwischen drei Dinge sind es, die fr eine gute Ausbildung Voraussetzung sind: Ein Verband oder eine Ausbildungsorganisation, deren Zertifizierungen weltweit anerkannt sind, hoch qualifizierte und erfahrene Tauchlehrer, die in kleinen Gruppen ausbilden, sowie ein Tauchgebiet, das fr die angestrebte Brevetierung ideale Voraussetzungen bietet. Alles zusammen findet er auf Malta. Von flachen, lichtdurchfluteten Pltzen mit Sandgrund ber senkrecht abfallende Steilwnde bis hin zu Hhlen und Wracks diverser Schwierigkeitsgrade gibt es auf dem Mittelmeer-Archipel fr jede Anforderung den passenden Tauchplatz. Die gleiche Auswahl hat der Novi-</p> <p>ze auch, wenn es um die Wahl der Ausbildungsorganisation geht. Ob PADI oder SSI, ob VDST oder Barakuda: Jede namhafte Ausbildungsorganisation ist auf der Insel vertreten, und viele der Tauchbasen beschftigen vor Ort auch Tauchlehrer, die direkt nach mehreren Verbandsrichtlinien ausbilden drfen.</p> <p>Die wichtigsten AusbildungsorganisationenSSI: www.divessi.com/ VDST: www.vdst.de Barakuda: www.barakuda.de PADI: www.padi.com</p> <p>schen, machen Malta und die Nachbarinseln Gozo und Comino zu einem Ort, der Tauchnovizen schnell die Angst vor den ersten Schritten unter Wasser nimmt. Auch bei Wind und Wellen findet man immer einen geschtzten Einstieg kommt beides aus Richtung Norden, taucht man halt im ruhigeren Sden oder umgekehrt. Dazu befindet sich an vielen Tauchpltzen nahe des Einstiegs auch ein Parkplatz: Ein Umstand, der gerade dem technischen Taucher mit seiner schweren Ausrstung entgegen kommt. Anfnger haben es diesbezglich einfacher: Sie knnen mit leichtem Gepck auf die Insel reisen. Mehr als die empfehlenswerte eigene ABC-Ausrstung (Maske, Schnorchel, Flossen) brauchen sie nicht: In den Kurspreisen (Durchschnittspreis fr Einsteigerkurse wie OWD oder CMAS* knapp</p> <p>350 Euro) ist die Leihausrstung bereits enthalten. Die Kursdauer betrgt im Schnitt vier bis fnf Tage, darin enthalten sind je nach Verband meist fnf Tauchgnge im Freiwasser. Neben der kompletten Palette des Sporttauchbereiches haben sich Malta und Gozo zu einem der besten Gebiete fr alles entwickelt, was mit dem technischen Tauchen zu tun hat. Trimixkurse, Hhlen- und Wrackausbildungen und in letzter Zeit verstrkt auch Rebreather-Kurse erfreuen sich einer stndig wachsenden Beliebtheit. Erfahrene Taucher, die ihren Horizont erweitern mchten, stoen auf Malta und Gozo auf eine Infrastruktur von Tauchbasen, die schon seit Jahren in diesem Bereich zu Hause sind: Helium, Sauerstoff, geschlossene Kreislaufgerte was in anderen Lndern noch unter exotisch luft, gehrt</p> <p>hier in der Ausbildung fast schon zum Alltag. Neben den groen Ausbildungsorganisationen, die mittlerweile alle auch auf den Tec-Zug aufgesprungen sind, bilden viele der dortigen Basen auch nach den Regularien von Organisationen wie TDI oder ANDI aus, bei denen das technische Tauchen seit jeher das Kerngeschft darstellt. Die Frage Mache ich Urlaub oder mache ich einen Tauchkurs? kann man sich auf Malta also sparen: Ausbildung im Urlaub, ohne qualitative Kompromisse, in einem Zielgebiet, das zu den abwechslungsreichsten des Mittelmeers gehrt das ist die Antwort. Denn einfacher wird er nicht gelingen, der Schritt in eine neue Welt, als vor den Ksten des maltesischen Archipels. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man zu Beginn noch Tauchanfnger oder bereits ein Profi ist. pMalta 2/12 u 7</p> <p>Die auch im Frhling schon moderaten Wassertemperaturen sowie die vielen Sonnenstunden und die enormen Sichtweiten, die unter Wasser zumeist vorherr-</p> <p>p REISE</p> <p>TAUCHPLTZE</p> <p>15 Tauchpltze,Text: Linus Geschke</p> <p>1 Wrack der Um El Faroud (Malta)Die Um El Faroud gehrt mit ihren 10.000 Tonnen und 110 Metern Lnge zu den imposantesten Wracks vor der Insel Malta. Der unter libanesischer Flagge fahrende Tanker wurde 1998 nach einem Brand vor der Sdkste Maltas versenkt und liegt heute in maximal 34 Meter Tiefe. Mit seinen riesigen Aufbauten, dem interessanten Maschinenraum und vielen erhalten gebliebenen Details wie der Kombse ist der sthlerne Riese perfekt fr ausgiebige Erkundungen auch im Inneren geeignet.</p> <p>die man gesehen haben mussImposante Wracks, Hhlen und Kavernen und attraktiv bewachsene Felswnde: Das Spektrum fr Unterwassersportler rund um Malta ist enorm facettenreich.</p> <p>2 Comino Caves (Comino) Caves Schon fr Beginner geeignet sind die Cominoein Grottensystem, von dessen Innerem aus fast stndig das Sonnenlicht zu sehen ist. Unmittelbar nach dem Abstieg in der Bucht erwartet eine groe Gruppe Zweibindenbrassen die Taucher, um diese dann wie eine Wolke zu umhllen Folge der vielen Ftterungen, die hier leider immer noch stattfinden. Der Rest macht einfach nur Spa: geringe Tiefen, viel zu sehen, dazu Murnen und Nacktschnecken, die in den Spalten und Einkerbungen leben.</p> <p>Fotos: Linke Seite: MTA / Karin Brussaard Rechte Seite: Gerald Nowak</p> <p>M</p> <p>alta oder Gozo? Gozo oder Malta? Unter Tauchern und Tauchbasenbesitzern wird heftig diskutiert, welche der beiden Mittelmeer-Inseln ber die schneren Tauchpltze verfgt. Oft mndet die Antwort dann in einem lapidaren Beide!. Doch ganz so einfach ist es nicht: Unter dem Strich kann man sagen, dass Go-</p> <p>zo die etwas schneren Steilwnde und Hhlen hat, whrend Malta mit seiner immensen Flle an unterschiedlichen Wracks punktet. Also alles eine Frage der persnlichen Vorlieben. u hat sich auf den drei Inseln Malta, Gozo und Comino umgesehen und 15 Dive-spots ausgesucht, die jeder Taucher erkunden sollte.</p> <p>3 Inland Sea (Gozo) von Klippen umsumt, Direkt an einem Parkplatz undliegt der maximal drei Meter tiefe und von Meerwasser gespeiste See. Von hier aus fhrt ein spaltartiger Tunnel ins offene Meer hinaus. Langsam geht es in Stufen tiefer, der Ausgang liegt auf rund 18 Meter Tiefe. Die daran anschlieende Steilwand gehrt mit ihren imposanten Steinblcken und dem groen Fischreichtum zu den besten Tauchpltzen Gozos.Malta 2/12 u 9</p> <p>8 u Malta 2/12</p> <p>p REISE</p> <p>TAUCHPLTZE</p> <p>TRAVELTEAM MALTA /GOZO</p> <p>4 Reqqa Point (Gozo)Ist dies der beste Tauchplatz des maltesischen Archipels? Zumindest ganz sicher einer der abwechslungsreichsten: eine Steilwand, die in Stufen bis auf 60 Meter Tiefe abfllt und mit Einschnitten versehen ist, die aussehen wie Canyons. Dazu hufig Begegnungen mit Bernsteinmakrelen, Zackenbarschen und mit viel Glck auch Tunfischen. Wer nach dem Einstieg nach links taucht, kommt nach wenigen Minuten zur Billinghurst Cave: eine knapp 100 Meter weit ins Riff fhrende Hhle, an deren Ende man in einer luftgefllten Kuppel auftauchen kann.</p> <p>7 Wrack der P-29/Ex-Boltenhagen (Malta)Der aus der DDR stammende und 1970 gebaute Minensucher (damals noch Boltenhagen) tat seit 1996 vor der maltesischen Kste als Patrouillenboot seinen Dienst, bevor er im Jahr 2007 als Taucherattraktion versenkt wurde. Heute ruht das bei Cirkewwa liegende Wrack in maximal 37 Meter Tiefe. Mit seinen 52 Metern Lnge und gut sieben Metern Breite ist das ehemalige Kriegsschiff ein lohnendes Ziel, dem aufgrund der geringen Zeit seit dem Untergang bislang lediglich der prchtige Bewuchs fehlt. Ausflge ins Innere fallen leicht, da vor der Versenkung Tren und Luken entfernt und knstliche Durchgnge geschaffen wurden.</p> <p>DER SPEZIALIST</p> <p>BEISPIELE MALTADolmen Resort &amp; Spa **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>Mehr Angebote finden Sie unter: www.travelteam-malta.debei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 366.- EUR</p> <p>Luna Holiday Complex *** Flug/Transfer 7 bernachtungen Studio Superior/Frhstck</p> <p>bei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 422.- EUR</p> <p>5 Wrack der Imperial Eagle (Malta) Die im Jahr 1938 als New Royal Lady in England gebaute Fhre zhlt zu den spannendsten Wracks des Mittelmeeres. Seit 1995 ruht das Schiff in maximal 42 Meter Tiefe vor der Kste bei Qawra: MIttlerweile dicht bewachsen, ist die 45 Meter lange Imperial Eagle auch ein Anziehungspunkt fr groe Fischschwrme selbst Barrakudas und Zackenbarsche sieht man hier hufiger. Nach dem Tauchgang an dem Wrack lohnt sich auf dem Rckweg ein Abstecher zu der in der Nhe stehenden, berlebensgroen Jesus-Statue.C M Y</p> <p>Seashells Resort at Suncrest **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>bei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 475.- EUR</p> <p>Ramla Bay Resort **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>bei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 468.- EUR</p> <p>CM</p> <p>MY</p> <p>CY</p> <p>CMY</p> <p>Preluna Hotel &amp; Spa **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>bei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 519.- EUR</p> <p>K</p> <p>Maritim Antonine Hotel &amp; Spa **** bei 2 Pers. pro Pers ab 405.- EUR Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>8 Blue Hole (Gozo) Der vielleicht bekannteste Tauchplatz auf Gozo:Nach dem Einstieg lsst man sich tiefer sinken, bis man bei rund 18 Metern den Ausgang ins offene Meer erreicht hat, dem sich eine bis auf 60 Meter abfallende Steilwand anschliet. Taucher mit geringem Luftverbrauch knnen jetzt rechter Hand abbiegen, bis sie unter Wasser das erreichen, was ber Wasser das Wahrzeichen Gozos geworden ist: das Felsentor Azure Window.</p> <p>BEISPIELE GOZOUlysses Apparthotel *** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstckbei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 419.- EUR</p> <p>Calypso **** Flug/Transfer 7 bernachtungen Doppelzimmer/Frhstck</p> <p>bei 2 Pers. pro Pers</p> <p>ab 424.- EUR</p> <p>6 Wrack der HMS Stubborn (Malta)Die HMS Stubborn gehrt zu den wenigen betauchbaren und gut erhaltenen U-Booten weltweit und stellt ein echtes Highlight dar: Mit ihrer Maximaltiefe von 57 Metern ist sie nur fr sehr erfahrene Sporttaucher geeignet, die zudem Erfahrung im Umgang mit Dekotauchgngen haben mssen. Das 66 Meter lange Boot der britischen S-Klasse liegt fast aufrecht auf dem Grund, Turm und Druckkrper sind vollstndig erhalten.10 u Malta 2/12Alle Fotos: Gerald Nowak</p> <p>9 Wrack der Polynesien (Malta)ist die Le Fr den britischen Wrackexperten Ned MiddletonPolynesien das schnste Wrack der Welt. Ganz sicher ist sie jedoch kein Wrack fr Sporttaucher. Mit ihrer Lnge von 152 Metern und der Tiefe von 55 bis 70 Metern bleibt sie technischen Tauchern vorbehalten und das ist auch gut so! Andernfalls wre sie sicher schon lange ihrer Artefakte beraubt wurden, die dem 1918 von einem deutschen U-Boot versenkten Schiff den Beinamen The Plate Ship (Das TellerSchiff) einbrachten.</p> <p>TAUCHPAKETE z.B.6 Shore Dive Paketinklusive: Diveguide Flasche, Blei, Gurt Transport zu den TauchpltzenTravel-Team Malta/Gozo Martin-Luther-Strae 31 91217 Hersbruck Fon +49 (0) 9151 8658826 info@travelteam-malta.de www.travelteam-...</p>