of 23/23
Elena Bollin, Dipl. Des. [email protected] 0171 419 444 7 Portfolio

Elena Bollin Portfolio

  • View
    225

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ein Einblick eininige meiner Arbeiten.

Text of Elena Bollin Portfolio

  • Elena Bollin, Dipl. Des.

    [email protected] 419 444 7

    Portfolio

  • InhaltProdukte

    Rume

    Grafik

    Farben

    Curriculum Vitae

    Fermentera - DiplomEnergiespielplatzPalina

    Messestand IMM 2011Eins plus x - Shopsystem

    ArtworkTelekom Spot

    Garbeauty

  • Fermenterra

    Gestaltung eines auf Kleinmengen ausgerichtenen Kreislaufsystems zur Terra-Preta-Bodengewinnung.Diplom 2011

    Betreut von Prof. Petra Kellnerund Dipl. Des. Knut Vlzke

    Terra Preta ist Schwarze Erde, wiederentdeckt im Amazonasgebiet. Sie ist menschengemacht und weist besondere Eigenschaften auf. Als extrem guter Wasser- und Minera-lienspeicher ist sie andauernder Nhrgrund fr Pflanzen aller Art.Ihre Grundlage sind Organische Abflle, Mikroorganismen, Holzkohle und Gesteinsmehl, sowie eine Fermentation unter Luftabschluss. Fermenterra gliedert sich in drei Teile.

  • 1. Sammeln in einer Edelstahl- schale mit Holzdeckel und eingelegtem Starter-Vlies. Der Deckel kann als Schneidebrett genutzt werden.

  • 2. Fermentieren in einem greren Gef, dessen Stempel im Deckel das Gef luftdicht macht und gleichzeitig die Abflle zerkleinert.

  • 3. Vererdung im Komposter, der viel Luft ins Innere lsst und als Sammelort fr die Fermenter dient.

  • EnergiespielplatzZum Thema Autarkes LichtSemesterarbeit im 6. Semester, 2009

    Betreut von Prof. Peter Eckart

    Auf dem Energiespielplatz erfahren Kinder neben dem Spielen, dass Strom nicht immer aus Steckdosen kommen muss, sondern dass man ihn auch durch Bewegung erzeugen kann. Bei Nutzung der Spielgerte beginnt ein Licht zu leuchten, das sich je nach Schnelligkeit des Spiels in sei-ner Intensitt verndert.

  • PalinaZum Thema FormgenerierungSemesterarbeit mit Annalena Kluge im 7. Semester, 2009

    Betreut von Prof. Markus Holzbach

    ... function follows form follows material entlang dieser Prozesskette entstand die Leuchte Palina. In ihr sind bergnge zwischen flssig, kristallin und fest wie eingefroren. Die in Wech-selwirkung gebrachten Materialien hinterlassen Abdrcke und unerwar-tete, an Korallen erinnernde Reak-tionen.

  • Messestand Zum Thema Structures in ExhibitionInternationale Mbelmesse Kln 2011Gruppenarbeit im 9. Semester, 2010/11

    Betreut von Dipl. Des. Knut Vlzke und Prof. Markus Holzbach

    Unser Beitrag zur IMM soll das Verhltnis zwischen den Feldern Raum und Exponat als dreidi-mensionales Erlebnis ausloten und beide auf spannungsreiche Weise miteinander verweben.Das Resultat ist ein hoch verdich-tetes Raumerlebnis, das selbst zum zentralen Exponat der Ausstellung wird und berraschende Perspekti-ven und Einblicke in die Gestal-tungsproduktion der Hochschule aufzeigt.

  • aktionsflche

    aktionsmodul

    Eins plus XIn Zusammenarbeit mit TegutSemesterarbeit mit Philipp Kliem im 7. Semester, 2009

    Betreut von Prof. Petra Kellner

    Fr Tegut haben wir ein modulares und temporres Verkaufssystem entwi-ckelt. Module mit unterschiedlicher Bestckung (Obst/Gemse, Non-Food...) knnen je nach Standort kombiniert werden und ergeben ein individuelles Angebot.

  • ArtworkSeit 2008Cd s, Flyer, Poster, Plakate, Eintrittskarten, Homepage, Buttons... Fr Die Band A5 Richtung Wir

    A5 Richtung Wir ist eine junge, aufstrebende deutsch-pop Band aus dem sddeutschen Raum, die zwischen Freiburg und Karlsruhe angesiedelt ist. Seit einigen Jahren begleite ich sie bei der grafischen Umsetzung ihrer Alben und Auftritte.

  • Gemeinsam mit Sophia Polywka habe ich die Idee von Felix Stienz umge-setzt, einen Film zu machen der nur aus Papprequisiten besteht.

    AusstattungAuftragsarbeit interner Werbespot der TelekomFebruar 2011

    In Zusammenarbeit mit Sophia Polywka und Felix Stienz (strangeough pictures)

  • GarbeautyUntersuchung zum Thema: Umgang mit AbfallTeil des Diploms, 10. Semester, 2011

    Betreut von Prof. Petra Kellnerund Dipl. Des. Knut Vlzke

  • KontaktElena BollinStollbruckstrae 1297346 Endingen

    [email protected] 419 444 7

  • Curriculum Vitae

    Kenntnisse: Adobe Photoshop, Illustrator, InDesign Rhinozerous Open Office (Basiswissen)

    Sprachen: Englisch (flieend), Spanisch (flieend), Franzsisch (Grundwissen)

    Hobbies: Weinbau, Filme machen, Filme schauen, lesen, reisen

    2011 Diplom an der HFG Offenbach

    2011 5 Wochen Regieassistenz beim Langfilm Puppe, Icke und der Dicke (2012), strangenough pictures

    2010 6 Monate Praktikum im Atelier 522, Produktdesign, Innenarchitektur, Grafikdesgin

    2008 Fachbereichsvertretung Produktgestaltung

    2006 Studienbeginn an der Hochschule fr Gestaltung, Offenbach

    2006 Drei Monate Praktikum in der Schreinerei Roth

    2005 Praktikum bei einer Filmproduktion, Behring Film

    2005 Abitur in Freiburg (Theodor Heuss Gymnasium)

    2002/2003 6 Monate Auslandsaufenthalt in Buenos Aires

    30.10.1985 Geboren in Freiburg im Breisgau

    Ausbildung/ Berufserfahrung

    Fhigkeiten