Click here to load reader

Elexier Magazin Februar - April 2016

  • View
    236

  • Download
    7

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Elexier Magazin Februar - April 2016 präsentiert von ViGeno.

Text of Elexier Magazin Februar - April 2016

  • Ele ierEle ierAusgabe 33, Februar - April 2016 Ganzheitliches Info-Magazin

    Magazin fr die Neue Zeit

    fr Baden-Wrttembergmit den Groraumregionen

    Stuttgart, Freiburg, Bodensee

    WegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegeWegein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein diein die

    EinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheitEinheit

    Der Weg in die Einheit Saint Germain empfangen von Barbara Bessen

    Die Innere Erde Christa und Alfons Jasinski

    Einheit fhlen Brigitte Devaia Jost

    Der innere Weg OM C. Parkin

    kostenlos

    Elekoste

    nloskoste

    nlos

    aktuell von

    Februar bis

    April

  • The Festival of spiritual friends13.-16. Mai 2016 Freudenstadt

    One Sp i r i t F e s t i v a l

    Konzerte u.a. mitSEOMSatyaa & PariPeter MakenaAneeta MakenaKailash KokopelliDhwaniPrafulOnitaniSarmad EnsembleKrishna meets Shiva

    TheaterKonzerteVortrgeWorkshopsAusstellungErlebnisrume

    Podiumsdiskussion:Gibt es Missbrauch inder Spiritualitt?

    Tickets & InformationOne Spirit GmbHRotackerstr.1976534 Baden-Baden

    Tel: [email protected]

    one-spirit-festival.de

    u.a. mitMichael BarnettRenate BusamWerner AblassBodhi Gerd ZieglerJoachim KamphausenBhashkar PerincheryPrajnajiYodShantiPadma WolffMayonah A. Bliss

    11.-12. Juni 2016Schwarzwaldhalle Karlsruhe

    2.

    Compassionate FoodVegetarisch, Vegan, Rohkst-lich, Bio-Qualitt, Wildkru-ter, Wasser, Superfoods

    Ganzheitlicher Garten- undLandbauPermakultur, Terra Preta,Strohballen-Grtnern,kologischer Anbau

    Tierschutz, Respektvoller Um-gang mit TierenKonstruktiver Tierschutz, Kon-zept Gnadenhfe, Tierkommu-nikation, mitfhlendeTierhaltung

    Umwelt und NaturUmweltprojekte, Nachhaltig-keit, LOHAS, Biodiversitt, Klimaschutz

    Compassionate LifestyleProdukte mit Herz und Ver-stand hergestellt, umweltver-trgliche Produkte, Fair Trade,Klasse statt Masse, kleine Ma-nufakturen, Integrationspro-jekte

    Info, Tickets & kostenloses Programm-Magazin:

    Sura Medien & EventsTel: 07221-9964950 [email protected]

    life-food-expo.de

    Elexier_2016.qxp_Layout 1 10.12.15 11:26 Seite 1

    The Festival of spiritual friends13.-16. Mai 2016 Freudenstadt

    One Sp i r i t F e s t i v a l

    Konzerte u.a. mitSEOMSatyaa & PariPeter MakenaAneeta MakenaKailash KokopelliDhwaniPrafulOnitaniSarmad EnsembleKrishna meets Shiva

    TheaterKonzerteVortrgeWorkshopsAusstellungErlebnisrume

    Podiumsdiskussion:Gibt es Missbrauch inder Spiritualitt?

    Tickets & InformationOne Spirit GmbHRotackerstr.1976534 Baden-Baden

    Tel: [email protected]

    one-spirit-festival.de

    u.a. mitMichael BarnettRenate BusamWerner AblassBodhi Gerd ZieglerJoachim KamphausenBhashkar PerincheryPrajnajiYodShantiPadma WolffMayonah A. Bliss

    11.-12. Juni 2016Schwarzwaldhalle Karlsruhe

    2.

    Compassionate FoodVegetarisch, Vegan, Rohkst-lich, Bio-Qualitt, Wildkru-ter, Wasser, Superfoods

    Ganzheitlicher Garten- undLandbauPermakultur, Terra Preta,Strohballen-Grtnern,kologischer Anbau

    Tierschutz, Respektvoller Um-gang mit TierenKonstruktiver Tierschutz, Kon-zept Gnadenhfe, Tierkommu-nikation, mitfhlendeTierhaltung

    Umwelt und NaturUmweltprojekte, Nachhaltig-keit, LOHAS, Biodiversitt, Klimaschutz

    Compassionate LifestyleProdukte mit Herz und Ver-stand hergestellt, umweltver-trgliche Produkte, Fair Trade,Klasse statt Masse, kleine Ma-nufakturen, Integrationspro-jekte

    Info, Tickets & kostenloses Programm-Magazin:

    Sura Medien & EventsTel: 07221-9964950 [email protected]

    life-food-expo.de

    Elexier_2016.qxp_Layout 1 10.12.15 11:26 Seite 1

    The Festival of spiritual friends13.-16. Mai 2016 Freudenstadt

    One Sp i r i t F e s t i v a l

    Konzerte u.a. mitSEOMSatyaa & PariPeter MakenaAneeta MakenaKailash KokopelliDhwaniPrafulOnitaniSarmad EnsembleKrishna meets Shiva

    TheaterKonzerteVortrgeWorkshopsAusstellungErlebnisrume

    Podiumsdiskussion:Gibt es Missbrauch inder Spiritualitt?

    Tickets & InformationOne Spirit GmbHRotackerstr.1976534 Baden-Baden

    Tel: [email protected]

    one-spirit-festival.de

    u.a. mitMichael BarnettRenate BusamWerner AblassBodhi Gerd ZieglerJoachim KamphausenBhashkar PerincheryPrajnajiYodShantiPadma WolffMayonah A. Bliss

    11.-12. Juni 2016Schwarzwaldhalle Karlsruhe

    2.

    Compassionate FoodVegetarisch, Vegan, Rohkst-lich, Bio-Qualitt, Wildkru-ter, Wasser, Superfoods

    Ganzheitlicher Garten- undLandbauPermakultur, Terra Preta,Strohballen-Grtnern,kologischer Anbau

    Tierschutz, Respektvoller Um-gang mit TierenKonstruktiver Tierschutz, Kon-zept Gnadenhfe, Tierkommu-nikation, mitfhlendeTierhaltung

    Umwelt und NaturUmweltprojekte, Nachhaltig-keit, LOHAS, Biodiversitt, Klimaschutz

    Compassionate LifestyleProdukte mit Herz und Ver-stand hergestellt, umweltver-trgliche Produkte, Fair Trade,Klasse statt Masse, kleine Ma-nufakturen, Integrationspro-jekte

    Info, Tickets & kostenloses Programm-Magazin:

    Sura Medien & EventsTel: 07221-9964950 [email protected]

    life-food-expo.de

    Elexier_2016.qxp_Layout 1 10.12.15 11:26 Seite 1

  • Titelthema: Wege in die EinheitDer Weg in die Einheit Saint Germain / Barbara Bessen 4 - 6

    Die Innere Erde Christa und Alfons Jasinski 7 - 9

    Einheit fhlen Brigitte Devaia Jost 10 - 12

    Der innere Weg OM C. Parkin 13 - 15

    SonderthemaHAARP Ein klimabeeintrch-tigendes Wa ensystem Werner Altnickel 36 - 37

    RubrikenForum 16 - 17

    Licht-Forum 18 - 19

    Sirlima Lebensrume 20 - 21

    Licht-Forum Seminare 26 - 27

    Bcher fr die Seele 30 -31

    Reisen 33

    Channeling 34

    Neue Kunst 35

    Produkte 38

    Hier und JetztVeranstaltungskalender 22 - 25

    Events 28

    Adressen der Region 29

    Kleinanzeigen 32

    Galerie 39 - 41

    InternesEditorial 3

    Vorschau & Impressum 42

    Liebe Leserinnen und Leser,

    auf der Erde leben zur Zeit ca. 7,4 Milliarden Menschen. Das entspricht ebenso vielen individuellen Lebensplnen inkarnierter Seelen.

    Scheinbar in krassem Wider-spruch zu dem was die Mehr-heit der Menschen auf diesem Planeten der Duali-tt erlebt, verfolgen alle Menschenseelen auf allen Kontinenten, in allen Kulturen aus einer spirituellen Warte betrachtet ein gemeinsames Ziel: den Weg in die Einheit. Die Rckkehr zur Quelle. Den Weg zu ALLEM WAS IST Gott oder wie auch immer man es sonst noch nennen mchte.

    Die Mglichkeiten diesen Weg zu beschreiten sind schier grenzenlos. Wie unbewusst oder wie bewusst ein Mensch dies tut, hngt von seinem persnlichen seelischen bzw. spirituellen Ent-wicklungsstand ab. Bester Gradmesser dafr ist das eigene Verhltnis zu seinen Mitmenschen, zur Tier- und Pfl anzenwelt, zur Natur und smtlichen Lebensformen in Form von praktiziertem Mitge-fhl, Wohlwollen, Achtung, Toleranz, Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit und Liebesfhigkeit. Dies schliet das gezielte Setzen von Grenzen, dort wo sie ver-nnftig sind, keineswegs aus und kann in jedem Lebensbereich verwirklicht werden.

    Alles befi ndet sich in bestndiger Evolution. Im-mer neue Erkenntnishorizonte werden erreicht, immer mehr dehnt sich auch das kollektive Be-wusstsein leider allzu oft mittels schmerzhafter Prozesse aus.

    Angebote und Anregungen, den ganz persnli-chen Bewusstseinshorizont wieder ein bisschen mehr zu erweitern, den Weg in die Einheit er-folgreich ein Stck weiter zu gehen, vermitteln die Hauptartikel dieser Ausgabe.

    Viel Spa beim Lesen

    Editorial

    Februar -April 2016 3

    Inhalt

    The Festival of spiritual friends13.-16. Mai 2016 Freudenstadt

    One Sp i r i t F e s t i v a l

    Konzerte u.a. mitSEOMSatyaa & PariPeter MakenaAneeta MakenaKailash KokopelliDhwaniPrafulOnitaniSarmad EnsembleKrishna meets Shiva

    TheaterKonzerteVortrgeWorkshopsAusstellungErlebnisrume

    Podiumsdiskussion:Gibt es Missbrauch inder Spiritualitt?

    Tickets & InformationOne Spirit GmbHRotackerstr.1976534 Baden-Baden

    Tel: [email protected]

    one-spirit-festival.de

    u.a. mitMichael BarnettRenate BusamWerner AblassBodhi Gerd ZieglerJoachim KamphausenBhashkar PerincheryPrajnajiYodShantiPadma WolffMayonah A. Bliss

    11.-12. Juni 2016Schwarzwaldhalle Karlsruhe

    2.

    Compassionate FoodVegetarisch, Vegan, Rohkst-lich, Bio-Qualitt, Wildkru-ter, Wasser, Superfoods

    Ganzheitlicher Garten- undLandbauPermakultur, Terra Preta,Strohballen-Grtnern,kologischer Anbau

    Tierschutz, Respektvoller Um-gang mit TierenKonstruktiver Tierschutz, Kon-zept Gnadenhfe, Tierkommu-nikation, mitfhlendeTierhaltung

    Umwelt und NaturUmweltprojekte, Nachhaltig-keit, LOHAS, Biodiversitt, Klimaschutz

    Compassionate LifestyleProdukte mit Herz und Ver-stand hergestellt, umweltver-trgliche Produkte, Fair Trade,Klasse statt Masse, kleine Ma-nufakturen, Integrationspro-jekte

    Info, Tickets & kostenloses Programm-Magazin:

    Sura Medien & EventsTel: 07221-9964950 [email protected]

    life-food-expo.de

    Elexier_2016.qxp_Layout 1 10.12.15 11:26 Seite 1

    The Festival of spiritual friends13.-16. Mai 2016 Freudenstadt

    One Sp i r i t F e s t i v a l

    Konzerte u.a. mitSEOMSatyaa & PariPeter MakenaAneeta MakenaKailash KokopelliDhwaniPrafulOnitaniSarmad EnsembleKrishna meets Shiva

    TheaterKonzerteVortrgeWorkshopsAusstellungErlebnisrume

    Podiumsdiskussion:Gibt es Missbrauch inder Spiritualitt?

    Tickets & InformationOne Spirit GmbHRotackerstr.1976534 Baden-Baden

    Tel: [email protected]

    one-spirit-festival.de

    u.a. mitMichael BarnettRenate BusamWerner AblassBodhi Gerd ZieglerJoachim KamphausenBhashkar PerincheryPrajnajiYodShantiPadma WolffMayonah A. Bliss

    11.-12. Juni 2016Schwarzwaldhalle Karlsruhe

    2.

    Compassionate FoodVegetarisch, Vegan, Rohkst-lich, Bio-Qualitt, Wildkru-ter, Wasser, Superfoods

    Ganzheitlicher Garten- undLandbauPermakultur, Terra Preta,Strohballen-Grtnern,kologischer Anbau

    Tierschutz, Respektvoller Um-gang mit TierenKonstruktiver Tierschutz, Kon-zept Gnadenhfe, Tierkommu-nikation, mitfhlendeTierhaltung

    Umwelt und NaturUmweltprojekte, Nachhaltig-keit, LOHAS, Biodiversitt, Klimaschutz

    Compassionate LifestyleProdukte mit Herz und Ver-stand hergestellt, umweltver-trgliche Produkte, Fair Trade,Klasse statt Masse, kleine Ma-nufakturen, Integrationspro-jekte

    Info, Tickets & kostenloses Programm-Magazin:

    Sura Medien & EventsTel: 07221-9964950 [email protected]

    life-food-expo.de

    Elexier_2016.qxp_Layout 1 10.12.15 11:26 Seite 1

  • Das Resonanzgesetz besagt, dass das zu einem jeden Wesen kommt, worauf es sich ausrichtet und was damit anzieht. Wer sich also in seinen alten Trott wieder zurck gelehnt hat wird das erleben, was immer da war, was mit der tiefen Dualitt zu tun hat. Diese Menschen tummeln sich, ein bisschen frustriert, auch traurig in ihrem Feld, das sie erscha en. Andere wiederum, und jetzt spreche ich dich an, haben sich neu aus-gerichtet. Vielleicht haben sie noch nicht ein-mal gesprt, dass oder ob die Energie strker geworden ist, aber sie bemerkten, es ist etwas anders, etwas Neues ist hier nun fest etabliert. Es ist nicht unbedingt einzuordnen, eher nebuls, aber es scheint gewaltig zu sein. Es ist etwas, das die Welt verndert. Aber nicht unbedingt so, wie es von vielen erwartet wird.

    Die Energie, die jetzt die Erde durchfl utet, hat eine sehr starke Frequenz der Einheit, der Kraft von allem was ist, der Schpferenergie hoher Wesenheiten und letztlich dem Urge-danken, das, was ihr Gott nennt.

    Lehne dich jetzt einen Moment zurck, versu-che, ganz zu entspannen. Vielleicht magst du auch ab und an die Augen schlieen, damit du besser fhlen kannst.

    Der Weg in die Einheit hat sich strker mani-festiert. Das ist es, was jetzt auf der Erde geschieht. Die Tore zur Glckseligkeit, zur Erleuchtung, wie viele Menschen es beschrei-ben, der Schleier ins hohe Jenseits ist ein groes Stck gelftet. Ich mchte dich jetzt

    4

    Februar -April 2016

    empfangen von Barbara Bessen

    2012 ist nun schon ber drei Jahre vorbei, viele von den erwachten Menschen haben sich ein bisschen zurckgezogen. Entweder waren ihre Erwartungen erfllt, sie sprten in sich einen starken Zuwachs an Energie, sie wussten, was nun zu tun ist. Oder sie fielen zurck in ihre alte Energie, ihren Trott. Vielleicht waren ihre Erwartungen von dem so oft gepriesenen Datum nicht erfllt. Nun ist die interessante Frage: Was ist wirklich geschehen? Was ist los auf der Erde? Und was ist zu tun?

    Wege in die Einheit

    Der Weg in dieEINHEIT

    Eine Botschaft von Saint Germain

  • 5

    Februar -April 2016

    in dieses Feld ein bisschen strker hinein heben. Das ist es, was ich hier in diesem Energiepaket Artikel tue. Jetzt erreicht dich vielleicht ein starkes Gefhl der Leichtigkeit. Der Weg in die Einheit war frher eher beschwerlich. Heute ist der Weg mit viel Untersttzung von Wesen gepfl astert, die nicht mehr physisch einen Leib bewohnen. Wie fhlt es sich an, in der Einheit zu sein? Gut? Vielleicht fragst du: So einfach soll es sein, in die Erleuchtung, in die Einheit zu gelangen? Ich antworte mit: Ja, so ist es. Was wichtig fr diesen Prozess der Verschmelzung mit der Einheit ist, ist deine reine Absicht.

    Vergiss jetzt einmal die vielen Informationen, die berall angeboten werden, zum Beispiel darber, dass viel Karma aufgelst werden msste. Dem ist nicht mehr so. Sagen wir es einmal etwas salopp: Je mehr du dem Licht der Einheit von Allem-was-ist, auch dem Sitz deines Hheren Selbst gestattest, dich zu verlichten, dich mehr in ihr Feld zu holen, desto mehr wirst du transformiert. Das leuchtet ein, nicht wahr? Dieses Feld der Einheit ist nur einen Gedan-ken von dir entfernt. Du musst dich einfach nur hineinbegeben. Du kennst es sicher von Meditationen, von inneren Reisen, wie es ist, ohne Gedanken, einfach frei schwebend zu sein. Jetzt ist die Zeitqualitt da, noch einen Schritt weiter zu gehen. Jetzt reicht ein Gedanke, die reine Absicht, immer wieder in dieses Feld zu gelangen, ohne viel Tamtam und tiefe Medi-tationen. Kannst du es glauben?

    Ich sehe deine Zweifel. Probiere es doch einfach aus. Gehe immer wieder mit deinem Gedan-ken in das Feld der Einheit, nimm die Hand deines Hheren Selbstes und gehe gemein-sam mit dieser Energie, dieser Kraft durch dein Leben.

    Das Gesetz der Resonanz wird dich in dieser hohen Schwingung durch den Alltag tragen. Das wiederum bringt mit sich, dass du tatsch-lich dein Leben in Frieden und Leichtigkeit leben kannst. Du wirst das erleben, die Menschen tref-fen, dich dort aufhalten, wo es passend ist. Und da nichts nur fr dich allein ist, bringt es mit sich,

    dass du das morphogenetische Feld, das hier die Menschheit immer noch mit Gedanken speist, vernderst. So entsteht letztlich Frieden und Leichtigkeit, sie breiten sich langsam, fast ohne viel Aufsehen aus. Das vielleicht vllig Verrckte und etwas Unvorstellbare sind auch, dass du ein Leben auf der Erde lebst, das hher schwingt, leichter ist, friedlicher ist und du den-noch mit allen anderen Menschen ein Feld teilst. Du hast nur deine Welt in dieser anderen Welt verndert. Du verbindest dich auerdem mit denen, die hnlich denken und schwingen. Ihr bildet ein groes, immer mehr sich ausbrei-tendes Netz. Das Netz der Liebe.

    Deinem Ego wird das nicht unbedingt gefallen, denn es liebt das Spiel der Dualitt. Doch das Feld der Einheit gibt ihm nicht mehr so viele Chancen. Es ist wie eine Verlobung und eine sptere Hochzeit zwischen dem Ego und dei-nem Hheren Selbst. Wie fhlt sich diese Vor-stellung fr dich an? Gut? Dann lebe es. Es wird noch nicht so viele Menschen geben, die dies leben wollen, weil das Spiel in der Dualitt so viel Spa macht, Menschen lieben Dramen. Du hast vieles erlebt, alte Seelen haben das, der Ruf nach Hause hat dich erweckt. Die Sehnsucht, dich mit dem Hheren Selbst zu vereinen und weiter zu ziehen, treibt dich voran.

    Bringe das Feld der Einheit, die Se der Gtt-lichen Liebe in dein irdisches Leben, verlichte das Krpersystem, das du bist, strahle, leuchte, damit andere sich an dir entznden knnen. Der Weg der Erde ist, sich mit ihrem hhe-ren Anteil zu vermhlen. Das ist es, was bald geschehen wird.

    Lass mich dir kurz zeigen, was ich damit meine. Schliee nochmals deine Augen und visualisiere dir diesen wunderbaren Planeten, dieses herr-lich blaue Juwel. Nimm dir Zeit, alle Facetten zu erkunden, die Meere, die Kontinente. Dann bemerkst du, dass sich, fast wie aus dem Nichts, eine weitere Erde dazu gesellt. Sie schiebt sich sanft, aber zielsicher ber die alte Erde. Die neue Erde ist noch etwas nebu-ls, nicht gut zu erkennen, aber sie wird krf-tiger, genhrt durch die vielen Visionen der

    Wege in die Einheit

  • erwachten Menschen. Irgendwann, und das ist nicht erst in hundert Jahren, wird die neue Erde die alte ganz bernehmen. Beide verbinden sich zu einer neuen lichteren, friedlicheren Erde. Die-jenigen, die weiterhin starke Dualitt spielen wollen, werden innerhalb einer Sekunde mit-samt ihrem Spielfeld von einem anderen Plane-ten, der sich fr diese Aufgabe bereit erklrt hat, bernommen. Es geschieht fast wie im Schlaf. Dann gibt es nur noch eine fnfdimensionale Erde, auch die jetzige astrale Ebene der Erde wird nicht mehr ntig sein. Weil es eine vllig andere Art sein wird, hier zu inkarnieren und sich wieder bewusst zu verabschieden.

    Der Weg ist das Ziel, wie so schn gesagt wird. Hilf dir und vielen anderen, indem du das hher schwingende Licht hier in dir und durch dich verankerst! Das bringt mit sich, dass die Ver-schmelzung der beiden Erden sanfter vonstat-ten geht. Hilfe aus den hheren Reichen ist dir und allen anderen Erwachten gewiss.

    Der Weg in die Einheit ist ein Weg in die bewusste Erscha ung des eigenen Lebens. Der Mensch hat hier und jetzt die Mglichkeit, seinen weiteren Weg auszuwhlen. Entweder er entscheidet sich, die Erde, die sanft in die untere fnfdimensionale Erde gleitet, zu untersttzen, zu bewohnen, dort all das Neue, Friedvolle zu etablieren. Das beinhaltet auch, langsam mit der Erde und ihren Bewohnern in eine hher schwingende Fnfdimensionalitt zu gleiten, denn die fnfte Dimension hat unterschiedliche Ebenen. Oder der Mensch entscheidet sich, sich ganz dem Feld der Einheit zu nen und in die

    noch hher schwingende Realitt zu schreiten. Jetzt ist eine Zeit der vielen Mglichkeiten, sein Bewusstsein neu auszurichten. Wel-chen Weg mchtest du einschlagen? Meine Hand, mein Sein, das, was ich bin, geleitet dich gern.

    Ich Bin Saint Germain

    Empfangen von Barbara Bessen

    Barbara Bessen begleitet seit 12 Jahren Menschen auf ihren Weg in die eigene Gttlichkeit. Sie gibt Seminare und hat zehn Bcher ver ent-licht. Seit sechs Jahren besteht die Mglich-keit, lnger in dieser wunderbaren Energie der Meister und hhe-ren Geistwesen, die durch Barbara arbeiten, zu sein: Sie bietet auch Reisen zu interessanten Orten an.

    Weitere Informationen unter: www.barbara-bessen.com, www.strahlenverlag.com

    Der Weg in die EinheitWege in die Einheit

    Geschenke fr Dein Leben

  • von Christa Jasinski, basierend auf Geprchen und Tagebchern von Alfons Jasinski

    Die Wissenschaftler sagen, dass die Erde eine Kugel ist mit einem glhenden Eisenkern. Schaut man sich jedoch einmal im Internet alle mglichen Berichte darber an, dann findet man auch andere Aussagen, nmlich, dass die Erde hohl ist und sich im Innern eine Sonne befindet.

    diese gaben ihm eine Botschaft fr die Men-schen der Auenwelt mit. Diese Botschaft zu verffentlichen wurde ihm verboten und sie blieb, zusammen mit seinen gesamten Aufzeichnungen, bis heute unter Verschluss. US-Regierungsstellen, insbesondere das Pen-tagon, waren fr diese Unterdrckung verant-wortlich. Am 11. Mrz 1957 starb Admiral Byrd als enttuschter Mann, dem nicht erlaubt wor-den war, seine gewaltigen Entdeckungen mit der Menschheit zu teilen.Bereits 1829 gerieten die beiden Skandinavier Jens und Olaf Jansen bei einer Seefahrt ohne es zu merken, ins Erdinnere. Auch sie trafen dort Menschen an und lebten bei ihnen zwei ganze Jahre. Nur Olaf Jansen kehrte von dieser Reise zurck. Nachdem er von seinem Aben-teuer erzhlt hatte, verbannte man ihn fr 28 Jahre in eine geschlossene Irrenanstalt. Der Norweger Fritjof Nansen begab sich 1894 auf die Suche nach dem Nordpol. Allerdings erreichte er nur den 86. Breitengrad. Jedoch begegnete ihm dort ein fr ihn unerklrliches Phnomen: Er sah um die Mittagszeit eine schwach rot glimmernde Sonne, die aussah, als kme sie aus dem Pol und je nrdlicher er kam, umso weniger Eis umgab ihn. Am 03.08.1894 notierte er in sein Tagebuch: Wir haben heute Fuchsspuren gesichtet. Das Klima ist berraschend mild, zum Schlafen beinahe zu warm. Es gibt inzwischen viele solcher Berichte.

    Es gibt inzwischen viele verschiedene Schrif-ten, die ganz klar dafr sprechen, dass unsere Erde hohl ist, dass eine innere Sonne existiert und sich dort sogar eine Zivilisation befindet. Bereits im 18. Jahrhundert schrieb der Schwei-zer Mathematiker Leonhard Euler von einem hohlen Planeten, der eine Sonne in seinem Zentrum hat, die einer innerirdischen Mensch-heit Wrme und Licht spendet.

    Historische Berichte zur Inneren Erde

    Den grten Bekanntheitsgrad zu diesem Thema bekam ein Bericht von Admiral Byrd. Byrd war ein Admiral, der whrend des ersten Weltkrieges die amerikanischen Seestreitkrf-te in den kanadischen Gewssern befehligte. Als er in den Ruhestand ging, widmete er sich den polaren Forschungen auf dem Luftweg. Er bekam von der Navy den Auftrag, gemeinsam mit seinem Funker den Nordpol zu berflie-gen. Am 19. Februar 1947 entdeckte er dort ein riesiges Loch und flog 2700 Kilometer in dieses Loch hinein. Er hatte einen Eingang in das innere der Erde entdeckt, ohne dass es ihm bewusst war. Aber sein Forschergeist war geweckt. Neun Jahre spter, am 13. Januar 1956, tat er es auch am Sdpol. Diesmal flog Richard Evelyn Byrd weiter. 3700 Kilometer waren es, bis er ins Innere der Erde kam. Er traf auf eine innerirdische Zivilisation und

    Die Innere Erde

    DieInnere Erde

    7

    Februar -April 2016

    Wege in die Einheit

  • Die Innere Erde

    8

    Februar -April 2016

    nutzt und die wenige Technik die sie haben, unterscheidet sich vllig von unserer. Es gibt niemals Eingriffe in die Natur um zum Beispiel Bodenschtze abzubauen. Nur was es auf der Oberflche der Erde gibt und was ohne Ma-schinen genommen werden kann, benutzen sie fr ihre Zwecke. Bei seinen Einfahrten bekam Alfons Jasinski dann auch Kontakte zu menschlichen Wesen, die keine Homo Sapiens sind. Sie stellten sich ihm als die Nachfahren derer vor, die unsere Wissenschaftler als Neandertaler bezeichnen. Sie sind reptiloider Natur. Beide Kulturen le-ben gemeinsam und friedlich im Innern der Erde. Alfons Jasinski fhrte in Innererde viele Gespr-che mit allen mglichen Menschen und auch mit Reptos. Mit einem der Reptos entstand so-gar eine innige Freundschaft. Die Gesprche drehten sich um alle mglichen Themen. An-gefangen von geschichtlichen Gegebenheiten, ber Lebenseinstellungen bis hin zu spiritu-ellen Themen wurde ber alles offen gespro-chen. Die Menschen im Innern der Erde wissen um die Wiedergeburt. Sie leben auerhalb des Karmas, weil sie keins aufbauen. Sie wissen, dass sie nur dann wirklich schpferisch ttig sein knnen, wenn sie es im Einklang mit der Natur tun und die Natur gibt ihnen alles. Wahre Schpfung innerhalb der Materie ist ein ge-meinsames Spiel von Mensch, Tier, Pflanze und allen energetischen Wesen, die sie um-geben. Alles geht Hand in Hand. Alfons Jasinski berichtete wie seine Vorgnger, dass es zwei groe Eingnge ins Innere der Erde gebe und zwar an den Polen. Diese Eingnge seien energetisch gesichert. Jede Elektonik wrde versagen, wenn man auf diesem Weg he-reinzukommen versuche. Es gebe jedoch auch Wege durch groe Hhlen, ber die man bis ins Innere der Erde gelangen kann. Neben der Zi-vilisation im Erdinnern gebe es noch weitere Zivilisationen, die in groen Hhlensyste-men existieren, so der Autor. Eine davon soll sich unter dem Himalaya befinden. Bei den tibetischen Einheimischen sei das bekannt und sie bezeichneten es als Shambala. Auch unter dem sdamerikanischen Kontinent soll es demnach groe Hhlensyteme geben, die eine

    Jngster BerichtAuch der Deutsche Alfons Jasinski hatte davon gelesen und das Thema interessierte ihn sehr. Trotzdem blieb er lange skeptisch. Im Jahr 2003 traf er jedoch auf einen Franziskanerpater, der sich nicht nur mit diesem Thema bestens auskannte, sondern der auch behauptete, dass er Menschen kenne, die im Inneren der Erde leben. Und er sagte, dass er ihn mit die-sen Menschen bekannt machen knne, wenn er es wolle. Natrlich wollte er. Im Laufe der nchsten Jahre lernte er nicht nur Menschen kennen, die im Innern der Erde leben, sondern bekam die Mglichkeit selber dort einzureisen und was er dort sah, bertraf alles, was er bisher kennen gelernt hatte.

    Seinen Berichten zufolge unterschei-det sich die innerir-dische Zivilisation vllig von unserer Lebensweise. Alles ist friedlich nicht das Haben bestimmt das Leben dieser

    Menschen, sondern das Sein. Die Menschen sehen sich als Schpfer und sind es sicher auch. Geld gibt es keins und trotzdem hat je-der alles, was er braucht. Die Menschen stellen alle Dinge handwerklich her und rechnen nicht auf wie lange man bentigt um irgendein Teil herzustellen. Jedem Menschen steht dort ein Stck Land zur Verfgung auf dem er lebt und von dem er lebt sein Gemse baut sich jeder selber an. Alles, was die Menschen tun, tun sie mit Mue und Hingabe. Auch das Lernen der Kinder geht ohne irgendeinen Zwang. Es gibt keine Schule in die ein Kind gehen mss-te, aber es gibt enorm viele Angebote, die die Kinder wahrnehmen knnen um zu lernen und jedes Kind will Lernen! Lernen hat in dieser Welt etwas mit Freude zu tun. Die Menschen knnen zwar telepathisch kom-munizieren, tun es aber nicht grundstzlich. Sie sprechen auch gerne miteinander. So et-was wie Teleportation ist ihnen gelufig, aber sie nutzen auch Antigravitationsfahrzeuge. Die Menschen leben in der Natur und mit der Natur. Technik wird mglichst wenig be-

    Wege in die Einheit

    Nordpol-Karte nach Admiral Byrd

  • weitere Zivilisation beherbergen. Es seien die Nachfolger der Lemurer, die dort leben. Beide Zivilisationen existieren den Berichten zufolge unabhngig voneinander. Die Reptos im Inneren der Erde lieben unsere uere Sonne sehr, weil sie viel intensiver sei, so berichtet Alfons Jasinski in seinen Tageb-chern und sie kmen hin und wieder einmal an die Oberflche. Vor allem in einem kleinen Bereich Asiens, wo die dortigen Bewohner keine groe Notiz von ihnen nhmen. Sie be-zeichneten sie als die Nagas. Alfons Jasinski berichtet in dem Zusammen-hang in seinen Tagebchern ber eine Le-gende, die in Innererde immer wieder einmal erzhlt wird: Eines Tages werden Sapiens der oberen Erde ihre lteren Geschwister eindring-lich und sehnlichst suchen. Gleichzeitig werden Reptos aus der inneren Welt nach ihren jn-geren Geschwistern Sehnsucht verspren und Annherungen versuchen. Ist das erst mal be-gonnen, werden sich bei beiden Erdenspezies neue Energien entznden, die selbst Mater (so bezeichnen die Innerirdischen Gott = Mutter/Vater) erreichen. Und Mater sendet beiden Spezies wohlwollend mtterliche und vter-liche Gefhle, so dass auf beiden Seiten die Skepsis nach und nach schwindet. Es werden zwei Menschenwesen vor Sehnsucht und Ge-schwisterliebe weinen einer ein Repto, einer ein Sapiens. Sobald die Trnen die Bden von Innererde und von Obererde trnken, werden beherzte Menschen auf beiden Seiten die alten Mauern des Missverstehens abreien.

    FazitWir leben also in einer ganz besonderen Zeit, einer Zeit, in der zum Teil sehr altes Wissen nach oben kommt bzw. nach auen in die f-fentlichkeit getragen werden darf. Bestimmte Krfte tun seit langer Zeit entgegen besseren Wissens alles, um die Menschheit in dem irr-wegigen Glauben zu lassen, sie sei die einzige nachweisbare Spezies im Universum. Deshalb wird z. B. die bereits fr Millionen Menschen auf der Erde unwiderlegbare Existenz auerirdi-scher Zivilisationen mit allen nur erdenklichen Mitteln verleugnet. Ebenso wird auch das dort bekannte Wissen um die Existenz einer Inneren

    Erde samt dortiger Zivilisationen bestmglich geheimgehalten bzw. unterdrckt.Da sich der Planet Erde mehr und mehr auf eine hhere Frequenz einschwingt, trgt jedoch das Wissen um die Realitt der In-neren Erde mit dazu bei, das kollektive Be-wusstsein der Menschheit in Richtung eines Einheitsbewusstseins anzuheben.Seine Erlebnisse schrieb Alfons Jasinski in Tagebchern auf, die er in drei Bnden verf-fentlichen wollte. Doch er kam vor seinem Tod 2013 nur dazu den ersten Band von Thalus von Athos die Offenbarung zu schreiben. Die restlichen Tagebcher liegen seiner Witwe jedoch vor, so dass auch die weiteren Buch-bnde folgen knnen.

    Alfons Jasinskiwar Mitglied eines Ordens namens MOHLA (Mysti-scher Orden Hermetischer Lehren Atons). MOHLA sah sich als Bewahreror-den, der ber viele Jahr-tausende Schriften aus allen Kulturen gesammelt und archiviert hatte. ber diesen Orden bekam er Zugang zu vielen alten und geheim gehaltenen Schrif-ten, die er ausgiebig studierte und ber diesen Orden bekam er letztendlich auch die Kontakte zu Menschen, die im Innern der Erde leben. Der Orden wurde 2006 aufgelst und damit auch das Schweigegelbde, dass jedes Ordensmitglied leisten musste. Nur so konnte das Buch Thalus von Athos die Offenbarung ent-stehen.

    Alfons Jasinski Thalus von Athos die Offen-barung 353 S., GartenWEden Verlag 2015, 19,80 ,ISBN 978-3-946504-00-9Weitere Informationen unter: www.gartenweden-verlag.de

    Wege in die Einheit

    9

    Februar -April 2016

    Christa Jasinski, Freie Journalistin, Herausgeberin des GartenWEden Magazins

  • 10

    Februar -April 2016

    In Gott sind wir eins.

    Dieser Satz ist uralt und doch auch topaktuell. Wie auch immer jeder von uns Gott sonst noch nennt, gemeint ist jene groe Quelle, aus der alles stammt; gemeint ist der gemeinsame Ursprung allen Lebens; gemeint ist das Leben selbst; gemeint ist die allumfassende Liebe, die alles vereint. Wir knnen ja genauso sagen: In der Liebe sind wir eins. Die Liebe macht uns zu Einem. Wenn wir uns lieben, haben wir nicht mehr das Gefhl, voneinander getrennt zu sein.

    Erzengel Raphael teilt uns in einer Botschaft mit: Und weil Ihr aus Gott, der Liebe ist, entstanden seid, ist alles, was Ihr seid, auch Liebe. Ihr seid die Liebe Gottes in Menschenform. Wir Engel unzhlige En-gelscharen sind die Liebe Gottes in Engelform. Alle Lebewesen sind Gott in Form.

    Und Amaania, der Engel der Schnheit des Her-zens, erinnert daran: Zuerst beginne damit, Dich selbst lieb zu haben, dann kannst Du auch andere Lebewesen lieben. Finde Gttin-Gott in Dir selbst und

    pltzlich erkennst Du Gttin-Gott in allen. Die grte Realitt, die alle anderen Realitten durchfl iet, ist Gttin-Gott im Zentrum Deines Herzens.

    Da Gott nicht ein brtiger Mann ist, der von uns getrennt in einem fernen Himmel regiert, son-dern als die groe Vereinigung allen Lebens an-gesehen werden kann, ist diese Vereinigung DIE groe Wirklichkeit. Alle Menschen tragen sie in sich. In den Religionen spricht man von unserem Gottesfunken in unseren Herzen. Die Quanten-physik fand das Gottesteilchen. In der spirituellen Sprache ist es die Einheit. Wie auch immer wir es nennen, im Zentrum unseres Herzens ist die Wirklichkeit. Unser Herz scheint mit ALLEM vereint zu sein. Neuste Forschungen haben er-geben, dass das organische Herz sogar eigene Gehirnzellen hat.

    Amaania teilte in einer Botschaft mit: Folge Dei-nen Wahrnehmungen, die aus Deinem Herzen kommen. Vertraue ihnen, denn im Herz bist Du mit allem, was existiert, verbunden. Dein Herz ist unbegrenzt.

    von Brigitte Devaia Jost

    Es gibt viele wundervolle Beschreibungen darber, was das Einheits-Bewusstsein fr uns bedeutet. Zum Beispiel bedeutet es, dass wir zwar krperlich voneinander getrennt sind, jedoch seelisch-geistig alle aus der einen gttlichen Quelle stammen und immer mit ihr verbunden sind. In dieser gttlichen Quelle sind wir alle eins.

    von Brigitte Devaia Jost

    Einheit fhlenEinheit Einheit Einheit Einheit Einheit Einheit Einheit Einheit Einheit Einheit fhlenfhlenfhlenfhlenfhlenfhlenWege in die Einheit

    Amaania, Engel der Schnheit des Herzens

  • 11

    Februar -April 2016

    Die Erkenntnis, dass wir alle eins sind, bleibt nur so lange reine Theorie, bis Liebe mit ins Spiel kommt. Dann wird Eins-Sein und Einheit fhlbar und alles bekommt einen Sinn fr uns. Liebe erdet diese megagroe gttliche Wirklichkeit. Zu-gleich erhebt sie uns seelisch und lsst uns ihre Gre und Schnheit wahrnehmen. Nichts wird so oft verfi lmt, besungen und beschrieben wie die Liebe in all ihren Formen.

    Amaania spricht: Die Schnheit Deines Herzens ist das Resultat Deiner Entscheidung, in Deiner menschlichen Welt gttlich zu lieben.

    Unsere Liebe vereint uns mit anderen Menschen und Lebewesen dadurch, dass wir an sie denken, mit ihnen mitfhlen und mit ihnen zusammen sind. Wie grundlegend und wichtig Liebe ist, zeigt schon der Umstand, dass Babys ohne Liebe sterben.

    Amaania sagt dazu: Dein hchstes Ziel ist es, aus Deinem gttlichen Herzen heraus zu lieben und zu leben. Dies ist der gttliche Auftrag, den Du mit al-len Menschen gemeinsam hast. Und auch die fol-genden Stze stammen aus dem Engelreich: In Wirklichkeit bist Du immer geliebt und in Sicherheit. Du lebst manchmal nur nicht in der Wirklichkeit, sondern in Illusionen.

    Unsere Kpfe knnen sich einbilden, die Ein-heit verlassen zu knnen und leben dann in Illusionen. Unsere Welt ist eine Welt voller Illusi-onen. Erzengel Raphael sagt darber folgendes: Die Wirklichkeit Gott, der Liebe ist ist am strks-ten, weil es eigentlich nur sie gibt und weil alles aus Ihr kommt. Seid Ihr in Eurem menschlichen Leben im Einklang mit ihr, also in Harmonie mit Gott und lebt Liebe, seid Ihr am strksten. Ihr seid dann strker als das sogenannte Bse, weil dies nicht die Wirklichkeit ist, sondern eine Illusion. Illusionen sind Seifenbla-sen, die irgendwann zerplatzen. Gott ist die einzige Wirklichkeit in allem. Ihr knnt nur auf Gott bauen und auf seine Liebe. Ihr knnt nicht auf Illusionen bauen. Sie kommen und gehen. Gott, der Liebe ist, bleibt Euch fr immer und ewig. Und diese Ewigkeit ist in Euren Herzen! Euer Herz ist das Strkste, was Ihr habt. Die alles vereinende Liebe ist das Strkste, was Ihr seid. In der Neuen Zeit setzt sich in Eurer Welt auf allen Lebensebenen und in allen Lebensbe-

    reichen das durch, was am meisten Liebe hat. Wenn Ihr in Euren heiligen, wunderschnen Herzen angelangt seid, seid Ihr in der ewigen Wirklich-keit und in Eurer Strke! Was aus Eurem Herzen kommt, aus Eurer tiefen Liebe, aus Eurer Gtt-lichkeit, ist wirklich wahr und wirklich stark.

    In der Neuen Zeit rckt unser Herz in den Mittel-punkt unseres Lebens. Wir werden endlich immer mehr aus dem Herzen heraus leben. Engel sagen dazu: Das Paradies in der Neuen Zeit ist ein Kraft-platz der Liebe, in dem alle Lebewesen harmonisch miteinander leben. Es ist sowohl Euer innerer Zu-stand als auch eine reale feine Lichtwelt.

    In den letzten Jahrzehnten sind wir im Ein-heitsbewusstsein erwacht.

    Die Welle dieses Erwachens kam berwiegend aus Amerika und wurde von amerikanischen spi-rituellen Lehrern verbreitet. Dieses Volk hat die dafr geeigneten Qualitten. In ihnen stecken die

    Wege in die Einheit

    Die Erkenntnis, dass wir alle eins sind, bleibt nur so lange reine Theorie, bis Liebe mit ins Spiel kommt. Dann wird Eins-Sein und Einheit fhlbar und alles bekommt einen Sinn fr uns. Liebe erdet

    Zu-gleich erhebt sie uns seelisch und lsst uns ihre Gre und Schnheit wahrnehmen. Nichts wird so oft verfi lmt, besungen und beschrieben wie

    Die Schnheit Deines Herzens ist das Resultat Deiner Entscheidung, in Deiner

    Unsere Liebe vereint uns mit anderen Menschen und Lebewesen dadurch, dass wir an sie denken, mit ihnen mitfhlen und mit ihnen zusammen sind. Wie grundlegend und wichtig Liebe ist, zeigt schon

    Dein hchstes Ziel ist es, aus Deinem gttlichen Herzen heraus zu lieben und zu leben. Dies ist der gttliche Auftrag, den Du mit al-

    Und auch die fol-In

    Wirklichkeit bist Du immer geliebt und in Sicherheit. Du lebst manchmal nur nicht in der Wirklichkeit,

    reichen das durch, was am meisten Liebe hat.

    Erzengel Raphael Gttlicher Heiler

  • Einheit fhlenGene der Entdecker und Weltreisenden, die neue Ufer auskundschaften und andere Lnder damit in mnnlicher Energie befruchten. Zugleich geht auch eine weibliche Kraft vom amerikanischen Kontinent aus. Die Ureinwohner die Indianer inspirieren die Welt mit der Weisheit der Mut-ter Erde. Ihre Ausrottung hat dazu gefhrt, dass Scharen von jenseitigen Geistfhrern aus die-sem Volk hervorgegangen sind und verkrperte Menschen in aller Welt inspirieren. Das ameri-kanische Volk hatte den Auftrag der spirituellen Erweckung. Und dies geschah unter der Fhrung seines Volksengels. Danke!

    Auch aus Indien kam eine groe Welle starker spiritueller Energien und spiritueller Lehren. Der indische Volksengel verbreitete die Kraft der An-betung, Verehrung und der Wiedergeburt. Danke!

    Nun bricht die neue Zeit an.

    In der neuen Zeit geht es darum, die Flle unse-rer geistigen Erkenntnisse umzusetzen und zu leben und somit zu erden. Wir kehren sozusagen zurck in den Scho der Groen Mutter Erde. Zu den Erkenntnis-, Denk- und Glaubensprozessen kommen in verstrktem Mae Wahrnehmungs-, Gefhls- und Manifestations-Prozesse hinzu.

    Wir bauen ein WIR-Gefhl auf und spren, dass wir mit allen Lebewesen eins und so etwas wie eine geistige Familie sind. Das Wir-Gefhl erfordert nicht unbedingt Liebesgefhle fr alle Lebe-wesen. Es bildet sich auch aus der Bereitschaft fr Mitgefhl und der Entscheidung, nieman-den zu verurteilen. Und dazu sind wir fhig, weil wir uns bewusst sind, dass die Einheit, die wir auch Gott und Gttliche Liebe nennen, potenziell in allen Lebewesen enthalten ist. Auch wenn diese Wesen negativ wirken oder es tatschlich sind. Einheit bedeutet, dass wir mit Allem verbunden sind und nicht nur mit dem Guten.

    Die Engel sagen hierzu: Eure menschliche Ver-edelung erfordert auch die Auseinandersetzung mit dem Dunklen. Erinnert euch daran, dass ihr ALLES in euch tragt. Ihr habt Licht und Dunkel in euch. Es kommt darauf an, fr was ihr Euch entscheidet und was ihr leben wollt.

    Und in einer anderen Botschaft weist ein Engel darauf hin: Alles, was Du an Dir ablehnst, spaltet sich von Dir ab und bildet Deinen Schatten. Du bist erst dann ganz, wenn Du es wieder annimmst.

    In der neuen Zeit legt der amerikanische Volks-engel die spirituelle Fhrung in die Hnde der Volksengel der drei deutschsprachigen Ln-der. Immer wieder durchfl uten mich erhebende innere Bilder, wie die Engel in unbegrenzter Liebe fr alles Leben und alle Vlker einem umfassen-den Schpfungsplan dienen und sie Menschen damit inspirieren.

    Die deutschsprachige Volksgruppe (D-A-CH) besitzt die Qualitt der Tiefgrndigkeit und der Fhigkeit, gewissenhaft in den Grund der Dinge einzutauchen und dadurch eine Erdung anzuregen. In ihnen stecken noch die Gene der vorchristlichen Vlker, die Kinder der Groen Gttin, wodurch sie Erben einer besonderen weiblichen Manifestationskraft sind.

    Erzengel Raphael teilt uns im Namen der Vlker-engel mit: Das deutschsprachige Volk ist mit be-sonderer Reinheit und innerem Licht gesegnet und wird nach und nach die gttliche Wirklichkeit, die Liebe und die Einheit aller Wesen und Welten, in die Erdenwelt einp anzen. Lichtwesen aus der gttlichen Einheit sind in groer Anzahl gekommen, um an der gottgewollten Aufgabe des Volkes zum Wohle der gesamten Menschheit mitzuwirken und die Mensch-heit ins Goldene Zeitalter zu fhren. Eine besonders reine Spiritualitt wird in den deutschsprachigen Vlkern geboren und erblhen, damit zuerst den Osten berhren und dann die ganze Welt.

    Brigitte Devaia Jost widmet sich der heilsamen, spirituellen Kunstmalerei und lebt mit ihrer Familie in einem Bergdorf im Sd-schwarzwald, wo sie auch Engel-Seminare gibt.

    Weitere Informationen:www.die-engelmalerin.desiehe auch Seite 35

    12

    Februar -April 2016

    Einheit fhlenWege in die Einheit

  • Wege in die Einheit

    OM C. Parkin spiritueller Meister und Leiter der Enneal-lionce School for Inner Work, einer Schule fr Innere Arbeit, spricht ber den inneren Weg und die innere Praxis.

    man einfach nur, um zu sitzen. Also was machen wir hier? Wir sitzen, um zu sitzen. Wenn ich in der Zen-bungshalle sitze und mein Geist unbedingt etwas er-reichen will, ist alles, was ich erreiche, ein Zustand der Erschpfung. Innere Arbeit ist unbegreiflich. Es gibt niemanden, der sie tun soll und dennoch hat sie zu geschehen. Es gibt nichts zu erreichen und dennoch wird viel erreicht.

    Innere Arbeit ist reines Sehen. Es ist auch das Erlernen der Kunst des Nicht-Tuns. Kann denn Nicht-Tun durch Tun erlernt werden? Die be-wusste Bemhung, die bewusste Anstrengung gibt den Ansto. Nicht mehr. So wie ein Pen-del, das durch einen bewussten Akt in Schwin-gung versetzt wird, nur um auf diese Weise den bewussten Nullpunkt zu entdecken.

    Also, was machst du eigentlich hier?

    Ich hab das bestimmt dreimal gelesen und ich vergesse es immer wieder und alles, was ich hre sind Konzepte.

    Weit du, das Phnomen des Vergessens ist die umfassendste Betubung menschlichen

    In meinem Buch Intelligenz des Erwachens geht es in einem Kapitel um die Auseinanderset-zung und das Konzept von innerer Praxis, das, was ich die Innere Arbeit nenne und das, was Gurdjieff die bewussten Anstrengungen nannte. Es geht hier um dieses Konzept und es geht darum, wie sich dieses Konzept oder der Umgang mit dem Konzept bewusster An-strengung des Weges im Laufe der Reifung eines Schlers verndert.

    Hren wir folgendes Zitat: Was ist mit be-wussten Anstrengungen gemeint? Bewusste Anstrengungen, darunter versteht das Ich zunchst einseitige Bemhungen mit einem Ziel der Ich-Verbesserung und Leidenslinde-rung. In fortgeschrittener Verfeinerung der Praxis treten dann die Ideen der Selbstvoll-kommenheit, der Erfllung, der Freiheit und der Erleuchtung in ferner Zukunft als Motoren der bewussten Anstrengungen auf. Mit diesen begrenzten Perspektiven be-ginnt fr fast alle Suchende der innere Weg und ihre Praxis der inneren Arbeit.

    Doch wie kann innere Arbeit praktiziert wer-den, wenn es in Wirklichkeit nichts zu errei-chen gibt? Joan Halifax, eine bekannte bud-dhistische Lehrerin und Zen-Praktizierende, beschreibt ihre innere Arbeit, ihre Praxis des Zazen folgendermaen: Letztlich sitzt

    Der innere

    Weg

    13

    Februar -April 2016

  • Der innere Weg

    14

    Februar -April 2016

    funden werden kann, und dass wir dennoch den Weg zu gehen haben, der sich auftut. Was mache ich also hier? Ich gehe den Weg, und mit dem Beginn des Gehens, whrend des Gehens, tritt der Geher immer mehr zurck. Es gibt dann keinen Geher mehr, es gibt nur noch Gehen.

    Und vielleicht lernst du zu gehen, so wie du gelernt hast, eine Tasse Tee zu trinken. Viel-leicht erinnerst du dich an meine Ausfhrun-gen zu dem Zen-Koan im anderen Darshan vor einiger Zeit: Wenn ich esse, dann esse ich. Wenn ich trinke, dann trinke ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich.

    Wenn du gelernt hast zu gehen, gibt es kei-ne Frage, ob du zu gehen hast oder nicht zu gehen hast. Wenn irgendjemand glaubt, er htte eine Alternative zwischen Gehen und Nicht-Gehen, dann geht er einfach noch nicht. Dann wei er noch nicht, was Gehen des We-ges ist. Nein, Alternativen haben nur Anfnger. Anfnger des Weges haben viele Alternativen. Fortgeschrittene haben keine Alternativen. Sie folgen dem Weg, sie folgen dem was Lee Lo-zowick als spirituelle Sklaverei beschrieben hat. Er lehrte den Weg spiritueller Sklaverei. Nun, er neigte zu drastischen Ausdrcken und er freute sich an den erschrockenen Ge-sichtern. Spirituelle Sklaverei ist ein Weg, der alternativlos ist. Es gibt niemanden, der eine Alternative htte zu dem was ist. Zum dem Gehen, zum nchsten Schritt. Denn alles ist offensichtlich.

    Fr den, der hinsieht, gibt es keine Alterna-tive. Es gibt Fragen. Sie sind Teil des Weges. Sie sind ein wesentlicher Aspekt des Gehens.

    Bewusstseins. Wir behalten das Unwesentli-che und vergessen das Wesentliche. Deshalb nannte auch Gurdjieff diese Praxis die Praxis der Selbsterinnerung. Wir brauchen so et-was wie bestndige Erinnerung, was auch ein schner Begriff ist, wenn wir genau lauschen, was er meint: Erinnerung, um dieser Tendenz des stndigen Vergessens irgendetwas entge-gen zu setzen. Wir brauchen die Selbsterin-nerung so lange bis die innere Verankerung so vollstndig ist, dass die Tendenz des Ver-gessens jegliche Macht verliert.

    Ich kenne diesen Moment. Ich sage zu einem Schler: Das hast du doch vor 10 Jahren alles gehrt, durchlebt, zum Teil erkannt. Was ist dann daraus geworden? Ja, ich habe es ver-gessen, ist dann die Antwort. Ich habs alles wieder vergessen. Ich habe die Instrumente vergessen, die mir gegeben worden sind. Ich habe die Inhalte vergessen. Ich habe es ein-fach vergessen. Deshalb lehrt beispielsweise die Praxis der Meditation den Geist die Kon-zentration.

    Ein gewhnlicher Geist ist nicht konzent-riert, er ist zerstreut, er ist verwirrt, er zer-stubt sich in alle Richtungen und Ebenen. Ihm fehlt die Ausrichtung, die Zentriertheit auf den Punkt. Und diese Ausrichtung, die eigentlich eine ganz natrliche Qualitt in-neren Sehens ist, wird durch die Praxis der Selbsterinnerung genhrt.

    Welche Praxis, welcher Art die Praxis ist, spielt keine Rolle. Viele Wege fhren nach Rom. Ein traditioneller Zen-Lehrer wird andere Metho-den verwenden als ein europischer Lehrer oder ein Advaita-Lehrer. Doch die Praxis der Selbsterinnerung ist immer dieselbe. Sie fhrt dich zurck auf den Weg der Mitte. Auf die-sem Weg der Mitte ist das bewusste Dasein dieses Augenblicks nicht nur der Weg, son-dern auch das Ziel.

    Knnen wir verstehen, dass es keinen Weg gibt, der in die Erleuchtung fhren kann, weil Erleuchtung und das Konzept von Erleuchtung auf etwas deutet, was nicht in der Zukunft ge-

    Wege in die Einheit

  • Und es wre unrealistisch, so zu tun als wrden jede Zweifel fr immer ausgelscht. Doch wenn du die Praxis der Selbsterinnerung betreibst, dann gibt es nur noch Gehen und in dem Ge-hen selbst, indem du lernst zu gehen ohne wenn und aber, ohne links und rechts, ohne vor und zurck, einfach dieses vollkommene Gehen, dann ist der innere Zustand auf eine Weise gelst, manchmal heiter, manchmal auch schmerzlich, denn auch hier wollen wir nicht so tun als sei das reine Gehen jederzeit ein unbeschwerter Zustand, frei von Schmerzen. Doch Gehen meint, dass all diese Zustnde das Gehen nicht verhindern und auch nicht behindern. Denn es geht einfach weiter.

    Die Vorstellung, du msstest irgendwo hinge-hen, du msstest Erleuchtung noch in diesem Leben erlangen, die Zeit wird knapp, ich geh mal schneller jetzt. Das ist eine Vorstellung, die dich immer noch daran hindert zu gehen, wirklich zu gehen. Das ist nur eine Umschrei-bung von Sein.

    Was in diesem Lebensstrom vorgesehen ist, wer kann das wissen? So sagte z. B. Ramesh: Enlightenment who cares? Wer kmmert sich noch um Erleuchtung? Wen kmmert es? Wir mssen auch das Konzept von Er-leuchtung hingeben, um zu gehen. Was vorgesehen ist in diesem Leben, fr diesen Krper-Verstand-Mechanismus, wir wissen es nicht. Doch nur die Hingabe, allein die Hin-gabe des Zieles, welche dir keineswegs die Richtung nimmt, im Gegenteil, schafft in dir einen Zustand der inneren Leichtigkeit, Hei-terkeit selbst dann, wenn Schwere da ist. Es ist eine Gewissheit, die jedem Augenblick des Gehens innewohnt. Des alternativlo-sen Gehens. Allein darin liegt bereits eine groe Freiheit.

    OM C. ParkinSpiritueller Meister, Grnder von Gut Saunstorf Ort der Stille, einem modernen Kloster, Leiter der Enneallionce School for Inner Work, Autor u. a. von Auge in Auge mit dir Selbst und Intelligenz des Erwachens.

    Weitere Informationen: www.om-c-parkin.de

    Wege in die Einheit

    15

    Februar -April 2016

    Termine mit OM C. Parkin

    auf Gut Saunstorf Ort der Stille

    Darshans

    05. - 07.02.16 Darshan-Intensiv27.02.16 Darshan 08.04.16 Darshan29.04.16 Darshan

    Retreats

    16. - 21.05.16 Retreat auf der Schweibenalp (Schweiz)

    28.07.16 - 07.08.16 Silent Love Schweige-Retreat

    27.12.16 - 01.01.17 WinterRetreat

    Konferenz

    23. - 29.05.16 Was ist innere Wissenschaft?

    Informationen:

    Gut Saunstorf Ort der Stille

    Tel: 038424 - 223 060Mail: [email protected]

    www.gut-saunstorf.de

  • Forum

    Februar -April 201616

    In diesen Zeiten fragen sich immer mehr Menschen, wie es dazu kommen konnte, dass unsere Gesellschaft unfreiheitliche und unmenschliche Systemstrukturen akzeptiert hat. Die mageb-liche Ursache dafr liegt o ensichtlich bei den Medien, welche eine verblendete Gesellschaft ohne die Fhigkeit selbst zu denken erzeugt.ohne die Fhigkeit selbst zu denken erzeugt.

    Die Systempresse lgt, verschweigt, verdreht und vertuscht, sie spaltet, hetzt und rhrt die Kriegs-trommeln. Mglich ist das durch eine markt-fhrende Stellung, welche jedoch den Medien-treibenden immer mehr entgleitet. Durch die Mglichkeiten des Internets wachsen immer mehr alternative Medien empor und rtteln am Thron der Meinungsdiktatoren.Dem gemeinntzige Verein NEUZEIT Netz e.V. geht diese Entwicklung jedoch zu langsam und daher nutzen wir nun eine vielleicht einmalige Chance, ein Zentrum fr unabhngige Medien-produktionen zu errichten, mit dessen Hilfe die freien Medien qualitativ einen gewaltigen Ent-wicklungsschub erleben knnen. Professionell ausgebildete Moderatoren, Filmemacher, Redakteure und Reporter werden in aufwen-digen Produktionen der Wahrheitsbewegung ein neues Gesicht geben.

    Ein vielseitiges ProgrammOb in Talkrunden mit Publikum, in Interviewsen-dungen und Dokumentationen oder in Monolo-gen und Kurzfi lmen ZUMP wird freie Produk-tionen mit hchsten Ansprchen ermglichen. Unterhaltung und Information in einer ausge-glichenen Kombination werden das Interesse und Medienbedrfnis eines groen Publikums bedienen. Um das zu erreichen und damit den Systemmedien ernsthaft Konkurrenz zu machen, brauchen wir Deine Untersttzung.Wir haben die vielleicht einmalige Mglichkeit mit verhltnismig wenig Budget ein Ergebnis

    zu erzielen, welches wir sonst nur aus den mit Mil-liarden aufgepumpten Systemkanlen kennen. So knnen wir bereits mit 20.000 ein kleineres Stu-dio mit vielen Mglichkeiten und angeschlosse-ner Redaktion einrichten. Diese Variante ist jedoch noch weit vom groen Ziel eines publikumsfhi-gen Studios entfernt. Dafr braucht es ca. 50.000- 70.000 und Mitarbeiter mit Bereitschaft fr einen vergleichsweise niedrigen Lohn zu arbeiten. Mit 70.000-100.000 wre ein solider Grundstein fr ein vom ersten Tag an schlagkrftiges Gegenge-wicht in der Medienwelt gelegt. Statt uns von einzelnen groen Geldgebern abhngig zu machen, werden wir uns ber Crowdfound-ing fi nanzieren. Das bedeutet: Jeder Euro von jedem einzelnen Spender ist wertvoll und hilft bei der Realisierung des Projektes.Auf unserer Webseite kannst Du den Verlauf von Finanzierung und Realisierung, einen Trailer und viele Mglichkeiten der Untersttzung fi nden. Denn wir brauchen auch persnliches und moti-viertes Engagement in vielen Bereichen. Stellen-ausschreibungen und vieles mehr fi ndest du also auch auf der unten stehenden Website.

    Alle Infos: www.zump.tvSpendenkonto:NEUZEIT Netz e.V., Kreissparkasse EsslingenIBAN: DE 85 6115 0020 0102 2349 56BIC: ESSLDE66XXX, Verwendung: Spende ZUMP

    Hilf uns bei der Verbreitung...UNBEDINGT WEITERSAGEN!

    ZUMPZentrum fr unabhngige

    MedienproduktionenEin Projekt braucht Deine Untersttzung

  • Das Weiss-Institut hilft Menschen erfolgreich dabei, sich auf einfache und wirkungsvolle Weise von ihren Schten zu befreien. Von der Sucht nach Zucker und Weizen, Rauchen und Alkohol, sowie verschiedenen Zwngen.

    Endlich suchtfrei!Frei von Zucker, Nikotin

    und Alkohol leben

    Die Weiss-Methode arbeitet auf rein bioenerge-tische Weise und kommt ohne Medikamente, Hypnose oder Nadeln aus.

    Wie funktioniert die Weiss-Methode?

    Die Behandlung beruht auf einem feinsto ichen Wirk-Prinzip, mit dem gezielt die gewnschten Gewohnheits- und Suchtkreislufe des jeweiligen

    Klienten beruhigt und dadurch machtlos wer-den. Bei Zucker- und Raucher-entwhnung ist in der Regel eine Behandlung ausreichend. Bei Bedarf werden ein Jahr lang kostenlose Nachbehand-lungen angeboten.

    Behandlungen fi nden in Berlin, Mnchen, Stutt-gart, Kln, sterreich, Schweiz und Oberpfalz statt.

    Aktueller Erfahrungsbericht im TV

    Auf YouTube knnen Sie einen aktuellen Erfah-rungsbericht sehen unter Alkoholentwhnung mit der Weiss-Methode.

    Originalzitat: (...)Schon nach der ersten Behand-lung war das Verlangen nach Alkohol komplett weg, ich habe mich wieder frei gefhlt, und konn-te wieder das machen, wozu ich Lust hatte, war nicht mehr stndig unter Druck von dem Verlan-gen nach Alkohol. (...)

    Wobei hilft die Weiss-Methode?

    Zucker-Entwhnung Raucher-Entwhnung Alkohol-Entwhnung Weizen-Entwhnung Ess- und Fress-Sucht,

    Heihungerattacken Nahrungsmittel-Intole-

    ranzen

    Behandlungstage In Stuttgart und am Bodensee

    01. April Stuttgart03. April Rorschach/Bodensee

    Seminare in Mnchen und Berlin Die feinsto ichen, ungesehenen Welten

    Mnchen: 13./14.02.2016 Berlin: 09./10.04.2016

    Ausbildung zum Weiss-Therapeuten Ab Mai 2016

    Infos und Behandlungstermine

    Tel. 0800 - 512 9999 (bundesweit kostenlos)

    [email protected]

    www.weiss-institut.de

    Amir Weiss, Begrnder der Weiss-Methode

    Forum

    Februar -April 2016 17

  • Februar -April 201618

    Licht-Forum

    Befreien Sie ihr BewuSStSein ...

    erleBen Sie Sich alS Seele auf erden ...

    erweitern Sie ihre geiStigen fhigkeiten ...

    erfahren Sie ihren 6. und 7. Sinn ... nutzen Sie ihre SeeliSchen Potenziale im alltag ...

    Garantiert tiefGreifende HeilunG und erweiterunG iHres seins auf allen ebenen!

    Blaubeerwald Institut D-92439 Altenschwand Tel. +49/(0)94 34-30 29 Fax +49/(0)94 34-23 54 [email protected] www.blaubeerwald.de

    Channeling Ausbildung 2016

    higkeiten ...

    fundierte ausbildungen seit ber 30 Jahren, bodenstndig und himmlisch zugleich

    mit christine & martin Strbin, hellsichtige channeling-medien, heiler und intern. Seminarleiter

    von Martin Strbin, Blaubeerwald-Institut

    Starten Sie als seelenbewusster Mensch in das neue Zeitalter, und nutzen Sie Ihre geistig-seelischen Potenziale fr die heilsame Untersttzung Ihrer Mitmenschenseelischen Potenziale fr die heilsame Untersttzung Ihrer Mitmenschen

    Beim Channeling geht es in erster Linie um einen individuellen und okkulten Entwicklungsweg, auf dem sich der Mensch aus seiner rein materiellen Erlebniswelt und aus der begrenzten Identifi kation mit seiner Persnlichkeit befreit und sein Bewusst-sein wieder den Welten seiner Seele zuwendet. Dies ist ein uralter Mysterienprozess, whrenddem sich das Ego mit all seinen Wichtigkeiten immer mehr im Krper der Seele aufl st, ohne den irdi-schen Boden zu verlieren und abzuheben. Denn durch den Channel-Prozess steigen wir in unserer Frequenz und Qualitt in allen Lebensbe-reichen (physische Zellen und Krper, Chakren und Feinsto krper u. a.) unserer Seele immer mehr entgegen, was natrlich tiefgreifende Heil- und Transformationsprozesse auslst, bei gleichzeitiger Intensivierung und Erweiterung der Seelenener-gie und Seelenkrfte in unserem menschlichen Sein. Es fi ndet demnach eine Bewegung in beide Richtungen statt: Unsere Seele steigt bewusst noch tiefer in unser Menschsein ab, und unsere menschliche Persnlichkeit steigt bewusst im-mer hher in unser Seelensein auf. Der Sinn ist die heilige Vermhlung zwischen Himmel und Erde, zwischen Seele und Mensch, und die daraus resultierende Vernderung un-serer menschlichen Kultur. Gerade in der heu-tigen Zeit, in der wir eine starke Beschleunigung und Spiritualisierung unserer Welt und Entwicklung erfahren, vernehmen immer mehr diesen Ruf ihrer Seele nach bewusster Verschmelzung und multi-dimensionaler Einheit. Denn nichts anderes kann uns auf Dauer unseren inneren Hunger und Durst

    wirklich stillen, uns heilen und beglcken, als das Einssein mit unserem gttlichen Selbst.

    Hier erhalten Sie ausfhrliche Informationen ber die fundierte Channeling-Ausbildung mit Christine und Martin Strbin in 2016:Blaubeerwald-Institut, 92439 Altenschwand,Tel.: 09434 - 3029, [email protected],www.blaubeerwald.de

    von Martin Strbin, Blaubeerwald-Institutvon Martin Strbin, Blaubeerwald-Institut

    Starten Sie als seelenbewusster Mensch in das neue Zeitalter, und nutzen Sie Ihre geistig-

    von Martin Strbin, Blaubeerwald-Institutvon Martin Strbin, Blaubeerwald-Institut

    Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Bewusst Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein Seele Sein

    im Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltagim Alltag

  • Wusstest du schon, dass dein Krper 99,99 % aus Nichts besteht? Die Physiker wissen schon lange, dass der kleinste Teil der Materie nur zu 0,01 % fest, also grobstofflich ist. Der Rest, also 99,99 %, ist leerer Raum. Dabei ist es unerheblich, ob es um einen Gegenstand, um Organe oder andere Teile deines Krpers geht. Es spielt keine Rolle: die Atome im Geldschein unterscheiden sich nicht von den Atomen in deinem Herzen. Dieser Raum ist ein Informationsfeld aus Gedanken, Gefhlen und Emotionen (wird auch feinstofflich genannt).

    Katalin Fy:

    Gesundheit ist gratis! Sie kostet nur Achtsamkeit

    Warum ist es fr dich wichtig dies zu wissen? Weil du gesund sein willst! Weil du dich fragst, warum du so

    viel Geld fr deine Gesundheit aus-gibst, ohne wirklich gesund zu sein?

    Weil du schon so viel probiert hast ohne Erfolg zu haben!

    Weil du vielleicht unter ngsten, Depressionen, oder einer schweren Krankheit leidest!?

    Weil du vielleicht gar nicht merkst, was deine Gedanken mit dir machen!?

    Weil du bereits erkannt hast, dass du anders denken solltest, aber du deine Gedanken nicht abstellen kannst!

    Weil du dadurch verstehen kannst, warum dein Krper von sich aus nichts tut und warum Spontanheilungen mglich sind.

    Was glaubst du? Kann dein kranker Krper, der 99,99 % aus unbewussten, (krankmachen-den) Gedanken und Emotionen besteht, durch grobsto iche, materielle Einwirkung gesund werden? Glaubst du, dass eine physische Vernde-rung der 0,01 % Materie dich wirklich, 100 % heilen kann? Wenn du logisch denkst, sagst du: Niemals!

    Wie ist es mit Geistheilen? Kann dich ein so-genannter Geistheiler gesund machen? fragst du vielleicht. Nur bedingt! Ich beschftige mich mit dem Zu-sammenhang von Geist und Materie sowie mit Heilen seit 1973. Ich habe unzhlige Spontanhei-lungen und Wunder erlebt, als Antwort auf Heil-

    krfte. Leider waren die Heilungen selten auf Dauer. Oft traten neue Pro-bleme auf, als das behandelte Symp-tom weg war. ber 30 Jahre lang habe ich nach der Antwort gesucht warum das so ist. Nun, meine Erfahrung ist, dass die Wirkung einer energeti-schen Heilung nicht auf Dauer ist, wenn du selbst keine entsprechend bewusste Entscheidung tri st!

    Verstehst du jetzt, warum Gesundheit gratis ist?Kann jemand anderer auer dir fr dich die Ent-scheidung tre en? Was ist also zu tun? Tausche als Erstes die krankmachenden Gedanken und Emotionen durch Gedanken und Gefhle aus, die dich gesund machen! Wie das geht, zeige ich dir im Hrbeitrag: Wie du krankmachende Gedanken abstellst! siehe: http://www.dr-bewusst-sein.de. Als Zweites erforsche dein Unterbewusstsein nach krankmachenden Entscheidungen und verndere dein Zellbewusstsein. Wie das geht, zeige ich dir im FilmWechsel Kurs: http://www.dr-bewusst-sein.de/seminare/fi lmwechsel-grundkurs/

    Kontakt: Katalin Fy Schloss Glarisegg am BodenseeD-Mobil: +49-178-50 82 713CH-Natel: +41-78 895 [email protected]://www.dr-bewusst-sein.de

    Februar -April 2016 19

    Licht-Forum

  • Veranstaltungen

    21.02.16 SATSANG MIT FRAGEN UND HEILSEGEN 14 - 17 Uhr, Spendenbasis

    05.03.16 GTTLICHE SEELENPRSENZ ERLEBEN 9.30 - 20 Uhr, 150

    19. - 20.03.16 BEGINN DES LEMURIA EINWEIHUNGSWEGES 9.30 - 18 Uhr, 499

    02.04.16 MATRIX-TRANSFORMATIONS-MEDITATION MIT CHANNELING, 17.30 - 21 Uhr, 38

    23.04.16 DEIN KRAFTTIER. TANZ ES FREI BEI TROMMEL-WIRBEL, 19 - 22.30 Uhr, 28

    05.05.16 DIE 12 HAUPTCHAKREN. DEINE ENERGIETORE FFNEN, 9.30 - 17.30 Uhr, 450

    Infos: Tel. 07436 - 92 894 49, Mail: [email protected], www.sirlima.de

    ab FebruarDUNIA ANANDARA

    SIRLAMA LEBENSRUME

    26. Februar um 19.30 VORTRAG BER MEINE ARBEIT

    12. & 13. MrzHEILER SEMINAR STUFE 1

    22. bis 24. April ENERGETIKA MESSE in DENKENDORF

    Infos: Anke Maria Fabijenna Edelmann, Tel. 07164 - 79 968 91 (AB), www.naturheilpraxis-edelmann.com

    ab Februar

    ANKE EDELMANNBAD BOLL

    KLANGHEILUNG mit Heribert Czerniak

    Erfahren Sie die heilsame Wirkung der besonde-ren Heilgesnge von Heribert Czerniak, die durch seine Medialitt und Heilfhigkeiten Krper, Geist und Seele von Energieblockaden erlsen.

    Offene KLANGHEILABENDE:Mi 24.2. DIE SCHAMANISCHE HEILUNGMi 20.4. DAS INNERE KINDOrt: Lichtnetz Zentrum, Landhausstr. 44, 70190 STUTTGART | 19:15 Uhr | 20

    SCHAMANISCHES OSTERSEMINAR DIE HEIL-KRAFT DER URAHNEN24. 28.3. ALLGU / KISSLEGGDas Schamanische Osterseminar ist der Beginn der Klangheiler- Jahresgruppe und ist als offenes Seminar buchbar.

    Termine der KLANGHEILER-JAHRESGRUPPE im ALLGU/KISSLEGG:31.5. - 04.06. | 23.08. - 28.8. | 28.10. - 01.11.2016

    Anmeldung und weitere Informationen:www.heilende-stimme.com, Tel. 0351 - 16 05 84 22

    ab Februar

    KLANGHEILER Heribert Czerniak

    FREI VON ZUCKER, NIKOTIN, ALKOHOL DURCHS LEBENDas Weiss-Institut ist seit ber 25 Jahren spe-zialisiert auf Zucker-, Raucher-, Alkohol- und Zwangs-entwhnung und hilft mit einer bioenergetischen Behandlung wirkungsvoll, sich von ungewollten Ge-wohnheiten zu befreien.

    Behandlungstage: 01.04.16 STUTTGART 03.04.16 RORSCHACH/BODENSEE Seminare:13./14.02.16 MNCHEN 09./10.04.16 BERLIN Ausbildung zum Weiss-Therapeuten: ab Mai 2016Infos & Termine: Tel. 0800 - 512 9999 (bundesweit kostenlos), www.weiss-institut.de

    ab FebruarWEISS-INSTITUT

    METHODE ZUR SUCHTBEFREIUNG

    22

    Februar -April 2016

  • Veranstaltungen Die Rckverbindung mit deinem UrsprungSTELL DIR VOR WIE ES SICH ANFHLT WENN DU ENDLICH DEINE EINZIGARTIGE GRSSE FREI ENTFALTEST.

    RECONNECTIVE HEALING IST DIE BRCKE ZWISCHEN PERSNLICH ERLEBTEN GRENZEN UND DEM EINZIGARTIGEN

    POTENZIAL, DAS IN DIR STECKT UND SICH ENTFALTEN WILL.

    Alma Beaumont & Lukas ToblerFoundational & Reconnection-Certified Practitioners & MentorenInstruktor von Dr. Eric Pearl an seinen weltweiten Seminaren

    KOSTENLOSES eBOOK Be Yourself 5 einfache Schritte fr inneren Frieden.

    Ein persnliches Geschenk fr dich.

    www.getyourreconnection.com

    Unser kostenloses, 15-mintiges Gesprch verschafft Klarheit:

    [email protected] udwigsburg.com

    THE RECONNECTION

    11. - 13.03.2016 FILMWECHSEL Grundkurs 25. - 28.03.2016 LICHTNAHRUNGSSEMINAR 24.04. - 01.05.2016 EIN LEBEN LANG, WIE IM URLAUB 03.06.2016Beginn: Umfangreiche COACH-AUSBILDUNG fr Prvention von Stress und Burnout

    Ort: Schloss Glarisegg, CH-Steckborn

    Infos: Katalin Fy, D-Mobil: +49-178-50 82 713,CH-Natel: +41-78 895 1393, [email protected],www.dr-bewusst-sein.de

    ab Mrz

    KATALIN FY SCHLOSS GLARISEGG/BODENSEE

    DIE RNTGENBLICK-METHODELevel I-III Gesundheit, Alltag & Beruf, Forschung & Technik

    RUSSISCHE HEILMETHODEN Regenerieren Organe & wachsen Zhne nach?

    04. - 06.03. BERLIN11. - 12.03. ERFURT 18. - 20.03. MNCHEN18. - 21.04. GRAN CANARIA20. - 22.05. LINZ27. - 29.05. KONSTANZ 03. - 05.06. FRANKFURT FACHAUSBILDUNG: 05. - 08.05. STARNBERGER SEEwww.modernegesundheit.com, Tel. ab 14 Uhr: 02832 - 98 990 17

    ab Mrz

    GISA & DANIEL

    Inserieren Sie hierfr Ihre Leserschaft

    Je Zeile mit 50 Zeichen bezahlen Sie nur 5,-Farbfoto oder Logo: 15,-

    Wir beraten Sie gern: Tel. 09525 - 98 297 24E-Mail: [email protected]

    unser Angebot:

    15,- 5,-

  • Veranstaltungen

    29.04.2016 KRYON-EXKURSION in den 250 Millionen Jahre alten Salzheilstollen in BERCHTESGADEN. Erleben Sie ein einmaliges Channeling im Herzen von Lady Gaia. Preis: 69,-

    30.04. - 01.05.2016LEE CARROLL mit AMBER WOLF AKASHA-SEELEN-KOMMUNIKATION. Werde zum neuen Menschen. Preis: 250,-

    Anmeldung und Informationen: Tel. 08031 - 23 06 70, [email protected], www.lee.momanda.de

    April

    LEE CARROLL

    DIE SPRACHE DER SEELE Die Wirkkraft schamanischer & alterna-tiver Heilweisen. Ausbildung in Seelen-Schamanismus von und mit RAINBOWMAN REINHARD STENGEL

    Ort: NIEFERN-SCHELBRUNN bei PFORZHEIMDie Seminarreihe fi ndet statt imJuni & Nov. 2016 und Mrz & Juni 2017Anmeldung & Informationen:www.reinhard-stengel.de, www.life-emotion-events.de

    Vorschau: ab Juni

    RAINBOWMAN REINHARD STENGEL

    NATURPRAXIS MERKABASEMINARE FR SEELEN DER NEUEN ERDE in WEIENHORN/ULM12. - 14. April LICHTNAHRUNGSSEMINAR I15. - 17. April Seminar GEISTIG EMOTIONALES HEILEN (Selbsthilfe)18. April Seminar MerKaBa AKTIVIERUNG I19. - 20. April CHANNELSEMINAR21. April Seminar SEELENSPRACHE & TRAUMDEUTUNG IInfos unter: Tel. 0163/68 088 91, [email protected] www. NaturpraxisMerkaba.com

    April

    INTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUM

  • regelmigeTermineMEDIALITT UND GEISTIGES HEILEN

    ALTENSTADT

    Monatlich stattfi ndende MEDITATIONS- UND GEBETSABENDE. Im Wechsel regelmig: Ruten-, Wahrnehmungs- und Hellfhlseminare, russisches Heilen, Heiler-Tage uvm. Termine unter: Tel. 08337 - 74 01 22, www.willi-nehmeier.de

    regelmigeTermine

    ZENTRUM FR NEUES BEWUSSTSEIN

    OFFENBURG

    Donnerstags im Wechsel stattfi ndender LICHT- UND HEILKREIS und MEDIALER ZIRKELGefhrte Meditationen, Energie- und Heilarbeit, Infos zum aktuellen Zeitgeschehen, sensitive und mediale bungenTermine und Infos unter: Tel. 0781 - 91 90 66 06www.DieSeelenfl uesterin.de

    Veranstaltungen

    Satsang Freiburg: 5. - 10.2.2016Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

    Keine Anmeldung erforderlichHaus am Schnberg, Zechenweg 6

    Info: 0179 - 458 77 04

    Satsang Stuttgart: 22. - 26.4.2016Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

    Keine Anmeldung erforderlich / Mozartstr. 51 In den Rumen der Thalamus-Heilpraktikerschule

    Info: 0711 - 489 03 62

    Oster-Stille-Retreat: 24. 29.3.2016Gut Hbenthal (Nhe Kassel)

    Info und Buchung: [email protected] 0700 - 738 732 87

    SamarpanSatsang & Retreat

    Jenseits des Denkens ist alles, wonach wir uns sehnen, alles, was wir sind

    und alles, was wir je sein werden. Entweder Ich bin oder Gott ist.

    www.samarpan.de

    Vorschau18. Juli - 13. Aug. Italien

    METAFORUM 29. COACHING & NLP-SOMMERCAMP in ITALIENDie systemische Ferien-Universitt im Kloster San Marco, ABANO-TERME 3-wchige Kompaktausbildungen und

    ber 20 Specials mit den Schwerpunkten...

    Vernderungswege (Integrative Coaching Ausbil-dung, Hypnosystemische Konzepte, Systemische Strukturaufstellungen, NLP Ausbildungen) Wirtschaft und Beruf (Business Coaching, Organi-sationsentwicklung, Konfl iktcoach Ausbildung, Me-diation Praxiskurs) Krper und Geist (Yogacoaching, Erweiterte Intuiti-on, Innere Ausrichtung, Embodiment)

    Es begleiten Sie unter anderem Gunther Schmidt, Stephen Gilligan, Matthias Varga von Kibd, Bernd Isert und andere. Eine einzigartige Gelegen-heit fr Regeneration + Austausch + persnliches Wachstum in Urlaubsatmosphre.

    Infos und Beratung: Tel. 030 - 94 41 49 00, [email protected], www.metacamps.com

    Vorschau13. - 16. Mai Freudenstadt

    ONE SPIRIT FESTIVAL Der grosse spirituelle Event prsen-tiert sich zum zweiten Mal im Kur- und Kongresszentrum Freudenstadt. In herausragender Atmosphre gibt es

    wie immer viele interessante Vortrge und Konzerte. Mit dabei Satyaa & Pari, Peter Makena, SEOM, Kailash Kokopelli, Bodhi G. Ziegler, Michael Barnett, Werner Ablass, Renate Busam u.v.m.

    Infos & Anmeldung: www.one-spirit-festival.de, [email protected], Tel. 07221 - 38500

    Vorschau05. - 08. Mai Kisslegg

    Event HAUS DER MEDIEN HAUS DER THERAPEUTENZum letzten Mal im Hotel Sonnen-strahl, Kisslegg/AllguHighlightthemen aus Medialitt, Wissenschaft und Ufologie

    Fast 50 Referenten. Preis: 270,- Euro inklusive 4-Ta-geskongre und 6 Einzelsitzungen 30 Minuten bei den meisten der anwesenden Referenten. Alles in dem geringen Preis enthalten.

    Anmeldung bei: Redaktion DIE ANDERE REALITT, Tel. 02043 28 220, E-Mail: [email protected] Details auf der Homepage www.d-a-r.de

    Februar -April 2016 25

  • RNTGENBLICK-METHODE Level I-IIIin Gesundheit, Alltag & Beruf, Forschung & Technik

    RUSSISCHES HEILWISSEN von GrabovoiRegenerieren Organe und wachsen Zhne nach? Berlin 4.-6.3., Erfurt 11.-12.3., Mnchen 18.-20.3., Gran Canaria 18.-21.4., Linz 20.-22.5., Konstanz 27.-29.5., Frankfurt 3.-5.6.Fachausbildung: Starnberger See 5.-8.5.

    Das Buch zum Seminar: Die Rntgenblick-Methode

    www.modernegesundheit.com

    Licht-Forum Seminareim April wieder

    in

    Weienhorn

    bei Ulm!

    Aprilwieder

    in April

    wieder in Apri

    l

    Weienhorn

    bei

    wieder in

    Weienhorn

    Weienhorn

    bei Ulm!Weie

    nhorn Ulm!Wei

    enhorn SEMINARE SEMINARE SEMINARE SEMINARE SEMINARE SEMINARE frfrfr

    SEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELENSEELEN derderder NEUENNEUENNEUENNEUENNEUENNEUEN ERDEERDEERDEINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUMINTERNATIONALES LICHTNAHRUNGSZENTRUM

    NATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABA

    Weitere Informationen zu den Seminaren sind auf der Homepage www.NaturpraxisMerKaBa.com oder in den Interviews von Jenny Solaria im

    Querdenken-TV: www.NaturpraxisMerkaba.com/Interviews-Jenny-Solaria.html

    Naturpraxis Mer Ka Ba Internationales Lichtnahrungszentrum LiNa Bro: Tel. 0163/68 088 91, [email protected]

    www.NaturpraxisMerkaba.com

    NATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABANATURPRAXIS MERKABAIn all unseren Seminaren raten wir davon ab, mit anderen Meistern, Medien oder Bewusstseinsfeldern zu arbeiten. Denn Du selbst bist bereits alles, was ist, Dein eigenes ewiges & unendliches Bewusstsein! Wer sich fr sich selbst nen kann und will, ist herzlich willkommen.

    12. - 14. April Lichtnahrungsseminar I

    Dieses ber einige Jahre sehr bekannte und viel besuchte Seminar wurde von Jenny Solaria im Jahr 2011 gechannelt, da der Lichtnahrungs-prozess fr die Bewusstwerdung in der heu-tigen Zeit sehr wichtig ist! Der genaue Semina-rinhalt wird durch aktuelle Seminar-Channelings an die jeweilige Seminargruppe angepasst.Der jetzigen Energie angepasst, kann der Licht-nahrungsprozess in nur 72 Stunden umgesetzt werden. Man bt im Seminar bestimmte Atem-techniken, die Zellen werden durch tiefgreifende Meditationen (verteilt ber die 3 Tage) im Gesamt-bewusstsein wieder in die gttliche Ordnung ge-bracht, die Energiekrper werden gereinigt und somit der weiter steigenden Energie-Frequenz der Erde angepasst. Spontane Herz nungen sind in dem Prozess mglich. Whrend dieser 3 Tage wird energetisiertes Wasser getrunken, aber NICHTS gegessen.

    15. - 17. April Seminar Geistig emotionales

    Heilen (Selbsthilfe)Dieses Seminar ist in der neuen Zeit besonders wichtig fr Deinen Schutz und akute Selbsthilfe im Notfall. Besonders e ektiv als Schutz vor d-monischer oder schwarzer Magie o. . Wir haben die Aufgabe, Dir zu vermitteln, dass Du selbst ein erwachter Meister sein kannst, wenn Du Dich mit dem Wissen der neuen Zeit in der 5.-7. Dimension anfreunden kannst.

    18. April MerKaBa Aktivierung I

    (MerKaBa Schlssel erforderlich, kann vor Ort erworben werden). Seit einigen Jahren arbeitet Jenny Solaria mit dem MerKaBa-Schlssel und hat viele Erfahrungen in der Anwendung gesam-melt. In diesem Seminar wird Dir beigebracht, wie Du damit arbeiten kannst. Auch hierbei wirst Du feststellen, dass jeder MerKaBa-Schlssel

    anders arbeitet, denn er ist der Fhrer eines jeden Heilers.

    19. - 20. April Channelseminar

    Gerade in der neuen Zeit wirst Du oft allein auf Dich gestellt sein und kannst lernen, Dein ewiges und unendliches Bewusstsein zu channeln und zu kanalisieren. Erlerne an diesem Seminartag alle Grundlagen fr das Channeln von Energien und Bewusstseinsfeldern.

    21. April Seminar Seelensprache &

    Traumdeutung IDieses Seminar ist entstanden durch die Work-shops in den Channelseminaren. Es wird von der Seelenebene oftmals nur durch Bilder und Botschaften gearbeitet, die Trumen sehr hn-lich sind. Um nun diese Trume und Botschaften richtig deuten zu knnen, bt Jenny Solaria mit Dir diese Arbeit. Bitte bringe 3 Trume Deines Le-bens mit, die Du notiert hast, um die wichtigen Botschaften Deines Lebens zu erkennen.

  • Licht-Forum Seminare

    RNTGENBLICK-METHODE Level I-IIIin Gesundheit, Alltag & Beruf, Forschung & Technik

    RUSSISCHES HEILWISSEN von GrabovoiRegenerieren Organe und wachsen Zhne nach? Berlin 4.-6.3., Erfurt 11.-12.3., Mnchen 18.-20.3., Gran Canaria 18.-21.4., Linz 20.-22.5., Konstanz 27.-29.5., Frankfurt 3.-5.6.Fachausbildung: Starnberger See 5.-8.5.

    Das Buch zum Seminar: Die Rntgenblick-Methode

    Das Buch zum Seminar:

    www.modernegesundheit.com

    Mit dem Studium des Rntgenblickes ist es mglich, in den Krper zu sehen (= wissen) um Organe, Wirbelsule und sogar die DNA zu be-obachten. Probleme werden lange, bevor sie zu gesundheitlichen Problemen werden, erkannt, analysiert und frhzeitig Abhilfe gescha en. Das Rntgenblick-Studium untersttzteinzelne Fachrichtungen, relevante Themen der Ge-sundheit, Finanzen, Beruf, Familie und kann von jedem absolviert werden. Besonderer Schwerpunkt ist u. a. die Erforschung neuer un-bekannter Krankheiten.

    Die Heilmethoden vonGrigori Grabovoi, dem russ. Mathe-matiker und Hellseher, sind von grundlegender Bedeutung fr Diagnose, Therapie, Partner-schaft, Finanzen, Schule und Beruf. Wir lernen, wie jeder Mensch sich selbst mit Zah-lenreihen und geometrischen

    Formen auch von schweren Erkrankungen hei-len und alle Ereignisse seiner erlebten Realitt steuern kann. Die Erkenntnisse gehen oft ber das normal Erfassbare hinaus.

    RNTGENBLICK Level I-IIIGesundheit, Alltag & Beruf, Forschung & Technik. Das Original seit 1998 von Gisa und Daniel

    RUSSISCHE HEILMETHODENRegenerieren Organe und wachsen Zhne nach?In Lizenz und Original nach Grigori Grabovoi

    04. - 06.03. Berlin11. - 12.03. Erfurt18. - 20.03. Mnchen18. - 21.04. Gran Canaria20. - 22.05. Linz 27. - 29.05. Konstanz03. - 05.06. Frankfurt

    FACHAUSBILDUNG05. - 08.05. Starnberger See

    Infos und Anmeldung: Tel. ab 14 h: 02832 - 98 990 17 www.modernegesundheit.com

    Rntgenbl ick-Methode Level I - I I I&

    Russ isches Hei lwissen von Grabovoi

    Akademiker und Mathe- matiker Grigori Grabovoi

    Die Rntgenblick-Methode

    Das neue Buch zum Rntgenblick-Seminar

  • LEBENSKRAFT 2016 - BioMedica 201628. Messe und Kongress fr BewusstSein, Gesundheit und Spiritualitt

    erstmals zusammen mit der FachmesseGESUND BAUEN UND WOHNEN PLUS

    Gesundheit, Ernhrung, Naturkosmetik,Mineralien, Therapien, Beratungen

    Healing-Event, Seelen-Konzert, Oneness-Blessing,scham. Tanz- und Trommel-Rituale, Maya-RitualeKongress mit international bekannten Referenten

    mit Symposien, Seminaren, Workshops,Ausstellung: Spirituelle Kunst

    tglichschamanische Tanz- und Trommel-Zeremonien

    aztekische Reinigung

    www.lebenskraft.ch

    Prospekt und Info: 078 705 6000 / Di - Do 10 - 12 honline Tickets: www.ticketino.com

    10. - 13. Mrz 2016Kongresshaus ZrichDo 17 - 21 h / Fr & Sa 11 - 21 h / So 11 - 17 h

    Events

    28. Messe und Kongress fr BewusstSein, Gesundheit und Spiritualitterstmals zusammen mit der neuen Messe Gesund Bauen und Wohnen

    LEBENSKRAFT 2016 10. - 13. Mrz im Kongresshaus Zrich

    Die Lebenskraft 2016 wird wieder ein Tre -punkt fr alle bewusstseinsorientierten Menschen werden und verspricht mit ihrem vielseitigen Programm viele Hhepunkte.Internationale Weisheitslehrer, Natur-wissenschaftler, Heiler und Sensitive sind am Lebenskraft Kongress anzutref-fen, so Pascal Voggenhuber, Lumira, Prof. Dr. med. Dr. chem. Georg D. Birkmayer, Dr. Heinz Reinwald, Dr. Michael Knig, Quan-tenphysiker, Anette Carlstrm, Mystikerin aus Schweden und der bekannte Biophy-siker Dieter Broers.Im Messeteil bieten rund 150 Aussteller der Lebenskraft und ca. 40 Aussteller der Gesund Bauen und Wohnen wertvolle Produkte und Informationen:

    Natrliche Heilmethoden und Alternativmedizin, gesunde Nahrungsmittel und Nahrungsergn-zungsmittel, Naturkosmetik, Essenzen, Aura-Soma, Kunst und Schmuck, Mineralien, Klang-schalen, Musik, Literatur, kologisches Bauen und Wohnen, Beratungen und Heilen und vieles mehr.Die Ausstellung wird von interessanten Vor-trgen, Demonstrationen, Meditationen, Kon-zerten, Healing-Events bereichert.

    nungszeiten:Do. 17-21 Uhr, Fr. + Sa. 11-21 Uhr, So. 11-17 Uhr Messe-Eintritt: Fr. 25.-, ab 19.30 Uhr Fr. 10.-Ticket-Vorverkauf fr Kongress: online: www.Ticketino.com Infos: Tel. +41 (0)78 705 6000 (Di. - Do. 10-12 Uhr), mail: [email protected], www.lebenskraft.ch

  • BodenseeSehe fhle erlebe - meditiereLitios-Lichtkristalle von Metatronim Prsentationsraum am Bodensee:88690 Oberuhldingen, Alte Poststr. 37,www.Litios.com, [email protected]

    AugsburgKabbala Lebensanalysen Lebensziele, Lernaufgaben Ihrer Seele fr dieses Leben, Kabbala Lebensbaum und Ener- giebild fr persnl. Lebensanweisung,Tel: 08233-7958962, www.kabbala.de

    OberstenfeldSeelenlicht Heilung geschieht, wenn du bereit dazu bist. Ich begleite dich in deine Vernderung. Karin Lorenz, 71720 Oberstenfeld, Tel: 07062-910102, www.seelenlicht-lorenz.de

    PfullingenEntspannung fr die Seele Begleitung auf Ihrem persnlichen Weg mit intuitiver EnergiearbeitPfullingen, Tel: 07129-936618,www.susanne-pauly.com

    AltenstadtMedialitt und Heilen, Heilarbeit mit der Urquelle, Heilung mit Zahlen und Heilfrequenzen,Tel: 08337-740122, www.willi-nehmeier.de

    Schwb. AlbRussische Schule DEIR in deutsch.Lernen Sie die Energie-Informations-struktur des Menschen kennen.Tel: 01578/0390082, www.deir.org,www.psycademy.org

    ReutlingenPraxis: Healing for Body & Spirit LomiMassagen, versch. Heilmethoden; Pro- dukte f. d. Gesundheit u.v.m., Wolfram Merz, Metzgerstr.20, Reutlingen, Tel: 07121-370576, www.healing-body-spirit.de

    StuttgartILP-Fachausbildung StuttgartAusbildung in Psychotherapie und Coaching; einjhrig, nebenberufl ich, praxisbezogen, Tel: 07130-4050947,www.ilp-fachausbildung-stuttgart.de

    StuttgartLichtnetz Seminar-, Therapie- und Vortrags-Zentrum in Stuttgart. Die Veranstaltungsrume knnen fr Vor-trge u. Seminare angemietet werden.Tel: 0711-235504, www.lichtnetz.de

    StuttgartBiologische Krebstherapie Hyperthermie, Mistel, Vitamine etc. Arzt fr biologische Krebstherapie, [email protected], www.hyperthermie-fi lderstadt.com

    StuttgartFrei von Zucker, Rauchen, AlkoholBioenergetische Methode zur Suchtbe - freiung, auch fr Weizenentwhnung und gegen Heisshungerattacken, Tel: 0800-5129999, www.weiss-institut.de

    Bad Peterstal Miramar Lichtglobuli - Silke KudererLichtglobuli + Energieraum Sirlamu,Lemurianische Energiearbeit, Tel: 07806-457, www.miramarlichtglobuli.de

    Adressen der Region

    TippsNaturheilpraxis Anke Edelmann

    Anke Maria Fabijenna Edelmann Dorfstrasse 29 73087 Bad Boll-EckwldenTel.: 07164-799 68 91 www.Naturheilpraxis-Edelmann.com

    Als Heilerin wurde mir durch verschiedene Einweihungen der Lichtkanal geffnet, so dass ich die kosmische Energie, die durch mich fliet, an Dich weitergeben kann. Mit der Zeit sind meine feinstofflichen Fhigkeiten sehr intensiv geworden und ich schaue, soweit es erforderlich ist, in Deine Kindheit oder in frhere Leben. Dies ist notwendig, um lange gespeicherte Denkmuster aufzulsen. In der Erstbehandlung einer Heiltherapie steht bei mir einmalig die Begradigung der Wirbelsule, damit die Energien danach ohne Blockierungen flieen und eventuell bentigte Folgebehandlungen schneller zur Heilung fhren knnen.

    Jedes Lebewesen sehnt sich nach Liebe weil dies unsere Ur-Essenz ist. Die Liebe fhrt letztendlich zur Heilung.

    Mit Freude und meinem ganzen Herzen bin ich bei Deiner Heilwerdung dabei und begleite Dich in eine lichtvolle Zeit.

    Naturheilpraxis Anke EdelmannNaturheilpraxis Anke Edelmann

    intensiv geworden und ich schaue, soweit es erforderlich ist, in Deine Kindheit

    Tel.: 07164-799 68 91 www.Naturheilpraxis-Edelmann.com

    Unser Angebot fr Ihren Adresseintrag:Max. 5 Zeilen mit je 40 Zeichen fr 45,- pro Jahr

    Wir beraten Sie gern: Tel.: 09525 - 98 297 24, [email protected]n.de 45,- pro Jahr

    [email protected]

    LEBENSKRAFT 2016 - BioMedica 201628. Messe und Kongress fr BewusstSein, Gesundheit und Spiritualitt

    erstmals zusammen mit der FachmesseGESUND BAUEN UND WOHNEN PLUS

    Gesundheit, Ernhrung, Naturkosmetik,Mineralien, Therapien, Beratungen

    Healing-Event, Seelen-Konzert, Oneness-Blessing,scham. Tanz- und Trommel-Rituale, Maya-RitualeKongress mit international bekannten Referenten

    mit Symposien, Seminaren, Workshops,Ausstellung: Spirituelle Kunst

    tglichschamanische Tanz- und Trommel-Zeremonien

    aztekische Reinigung

    www.lebenskraft.ch

    Prospekt und Info: 078 705 6000 / Di - Do 10 - 12 honline Tickets: www.ticketino.com

    10. - 13. Mrz 2016Kongresshaus ZrichDo 17 - 21 h / Fr & Sa 11 - 21 h / So 11 - 17 h

  • Wenn ein Musikinstrument verstimmt ist, er