Erna Magazin Februar 2015

  • View
    216

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Monatliches Satiremagazin für Ingolstadt und die Region

Text of Erna Magazin Februar 2015

  • Ausgabe 21Februar 2015

    ERNARe(gion)

    alsatire Magazin f

    r IngolStadtLand

    Dings

    u n a b h n g i g -

    u n s i n ni g - u n

    s e r i s

    DORT! Die neue Erna SerieIm Portrait: Ecki Eckstein am Mnster

    ko auf dem KloDie Trends von der Splwarenmesse in NrnbergGegen Islamisierung des UnterrichtsEltern fordern Verbot arabischer Zahlen

    Jetzt mit Lgenpresse-

    Zertifizierung!

  • Editorial

    Impressum:Redaktion, Layout: Melanie Arzenheimer Fotos: Melanie Arzenheimer / Wiki Commons wissenschaftliche Beratung: Prof. Dr. Amalia Strzenhofecker-Pasatelski (AU Eichsttt-Ingolstadt)Verantwortlich i.S.d. 6 Abs. 2 MDStV: Melanie ArzenheimerArzenheimer ProductionsRebdorfer Str. 9785072 Eichsttt Internet: www.erna-magazin.de Mail: post@erna-magazin.de

    Die Stiftung Idiotentest hat dem Erna Magazin das Lgenpresse-Siegel verliehen. Damit wurde die entsprechende Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen. Die Lgen in diesem Magazin entsprechen den hohen Standards deutscher Leitmedi-en und sind hervorragend mies recherchiert hie es bei der Verleihung des Qua-littssiegels. Erna sagt Danke fr diese groe Ehre!

    Regelmige Lebenszeichen von Erna erhalten Sie brigens auf der facebook Seite des Erna Magazins und als Erna Follower bei Twitter.

    Erna ist weiterhin kein Produkt der espresso Mediengruppe und bleibt vllig unan-hngig, unsinnig und weiterhin gerne durchgehend unseris.

    www.erna-magazin.de

    Editorial

    Qualittssiegel fr das Erna Magazin

  • Inhalt

    In Nrnberg ist gerade die interna-tionale Splwarenmesse zu Ende gegangen. Ein Trend: die frei laufen-de WC-Ente.

    Schwamm drber

    Eine Warnung zum Valentinstag: bei der Wahl des richtigen Partnerschafts- portals sollte man genau hinschauen. Sonst droht eine echte Pleite.

    Vorsicht beim Verlieben

    Ecki Eckstein ist ein Schanzer Ur-gestein. Seit fast 600 Jahren. Nun berichtet er aus seinem unbewegten Leben im Schatten des Mnsters.

    DORT!

    Eine Elterninitiative mchte die Ein-flsse aus dem Nahen Osten im deut-schen Unterricht verringern. Deshalb sollen die rmischen Zahlen nun die arabischen ersetzen.

    Rmische Zahlen

    Seite 04

    Seite 06

    Seite 10

    Seite 12

    TTIP machts mglich: der bayerische Grant ist wohl nicht lnger geschtzt. Das soll eine Petition im Landtag nun noch verhindern.

    Granteln drfen alle?

    Seite 21

    www.erna-magazin.de

  • Um die drohende bernahme der westlich-christlichen Kultur durch Gotteskrieger aus dem Na-hen Osten zu vermeiden, hat sich eine Elterninitiative an einem Gymnasium in der Region Ingol-StadtLandDings gegrndet. Die Vereinigung Deutscher Eltern pa-triotischer Pubertierender (abge-krzt DEPP) fordert die Entfer-

    nung arabischer und muslimischer Elemente aus dem Unterricht.

    Wir wollen damit eine Zeichen set-zen, erklrt Klara-Anna W. (Name der Redaktion bekannt, ebenso wie der Name der Schule, aber die DEPP Aktivisten haben Angst vor Sie wissen schon). Noch ist es nicht zu spt, die Irrtmer der Ge-

    Gesellschaft

    XII statt zwlf

    Arabische Zahlen im Unterricht verbieten?

  • Gesellschaft

    schichte zu korrigieren. Und wir fordern, mit den arabischen Zahlen anzufangen. Diese sollten sofort aus dem Lehrplan genommen wer-den, so die DEPP-Eltern. Schlie-lich begrnde sich die westliche Zivilisation in Europa auf dem Rmischen Reich und da sei man auch mit rmischen Zahlen bestens zurecht gekommen. Sie glauben doch nicht, dass eine Gebude wie das Kolosseum oder das Pantheon entstanden wre, wenn man nicht millimetergenaue Berechnungen anstellen htte knnen, so Klara-Anna W. Dass man mit dem Ver-bot von arabischen Zahlen auch komplette Computersysteme und

    Programmiersprachen umstellen msste, lassen die Aktivisten nicht gelten. Im Gegenteil. So knnen wir in Deutschland ein deutsches System entwickeln, das sich nicht auf auslndische Prinzipien sttzt.

    Lediglich die Lnge rmischer Zahlenkombinationen knne zu-gegebenermaen etwas problema-tisch werden, aber dann mssen eben entsprechend lange Schilder fr Autonummern, Bahnsteige, Te-lefonnummern und so weiter her-gestellt werden. Die Vorstnde von DEPP wollen am XXVIII.VII.MMXV ber ihr weiteres Vorgehen abstimmen.

  • ko auf dem stillen rtchen

    Die neuen Trends von der Splwarenmesse in Nrnberg

    Bunt, formschn, individuell - und vor allem ko. Das sind die Splwarentrends 2015, die gerade in Nrnberg vorgestellt wor-den sind. Ob in der Kche oder in der Toilette wo geschrubbt, geputzt und gesplt wird, da gibt es schicke Helfer, die das Put-zen zum Genuss machen. 8766 Aussteller aus 124 Lndern ha-ben bei der weltgrten Splwarenmesse in Nrnberg ihre Pro-dukte prsentiert. Das Fachpublikum, darunter Raumpfleger aus fast allen Hotelketten und Fluglinien von Dubai bis L.A., zeig-te vor allem am neuen ko-Trend groes Interesse. Auch auf dem stillen rtchen ist nicht nur das Design entscheidend, es ist die Nachhaltigkeit, die zhlt. Dazu gehrt der umweltfreundli-che Abbau von WC-Steinen, Sure-Grenzwerte fr Essigreini-ger und regelmige Lappenkontrollen durch die oberste Spl-behrde, erklrt Gavin Proper, der seine Karriere als Meister

  • Die neuen Trends von der Splwarenmesse in Nrnberg

    Proper krzlich beendet hat und nun als Pressesprecher der inter-nationalen Splwarenmesse glnzt.

    Freilaufende WC-Enten sind effektiver

    Dass ko gleich in mehrerlei Hinsicht Sinn macht, zeigt das Beispiel der WC-Ente. Bei der Splwarenmesse waren erstmals WC-Enten aus Freilandhaltung zu sehen. Und die Besucher staunten nicht schlecht: im Gegensatz zu ihren Artgenossen, die in Gefangenschaft in viel zu engen Kfigen gehalten werden, zeichnen sich die frei lau-fenden Enten durch einen robusteren Krperbau und ein freundli-cheres Wesen aus. Die sind ja so s, meinte eine Messebesuche-rin aus Japan. Wenn es den WC-Enten gut geht, sind sie fit, aktiv und dynamisch. Das betonen die Zchter. Deshalb arbeiten sie auch wesentlich effektiver als ihre Kollegen aus der Kfighaltung.

    Rechts: eine WC-Ente in Kfighaltung. Deutlich zu erkennen sind die un-natrlichen Deformatio-nen, die durch den engen Kfig, das mangelnde Sonnenlicht und die schlechten hygienischen Bedingungen verursacht werden.

  • Spontaner Wischmop vor der Messehalle

    Ein Verkaufsverbot von WC-Enten aus Kfighaltung forderten Ak-tivisten, die sich vor der Messehalle zu einem spontanen Wischmop getroffen hatten. Eine Kennzeichnung wie bei Hhnereiern lehnen wir bei WC-Enten ab, so eine Sprecherin. Die Kfighaltung sollte komplett verboten werden, schlielich ist der Job der Enten schon beschissen genug.

    Links: Eine glckliche WC-Ente aus Freilandhaltung. Selbst bei winterlichen Witterungsbedingungen tollen diese WC-Enten ger-ne drauen herum, weil sie ber ausreichend Abwehr-krfte verfgen.

  • Und hier sehen Sie die weltweit erste Karikatur, die niemanden beleidigt

    Vernissage im Jahr 2015

  • Partnerschaft

    Augen auf bei der Portalwahl

    Tipp zum Valentinstag!

    Ich war so glcklich, als ich den Dieter online gefunden habe. Und dann diese Enttuschung!! Clara-Lisa kann es immer noch nicht fas-sen. Sie hatte dem Rat einer guten Freundin vertraut und sich dem Thema Online-Partnersuche ange-nommen. Im wahren Leben bin ich immer wieder auf dubiose Ty-pen reingefallen, die gesagt haben, sie htten voll viel Kohle. Und am Ende hab ich ihnen mein ganzes Geld geliehen und sie waren auf einmal weg. Eine Freundin gab ihr den Tipp, ber ein Internet-Forum einen Mann frs Leben zu finden. Es war gleich beim ersten Mal ganz toll. Ich gab den Suchbegriff Bayern und Ingolstadt ein und schon sah ich den Namen meiner Jugendliebe Dieter. Ich war begeistert, den ich

    hatte nicht gewusst, dass er wieder zu haben war. Als sie ihn gleich am nchsten Tag angerufen hat, kam das bse Erwachen. Er hat mich angeschnauzt. Und mir verboten, allen anderen zu erzhlen, dass ich ihn persnlich erreicht habe. Als sie sich die Chronik ihrer Online-Aktivitten noch einmal ganz ge-nau angesehen hatte, wurde ihr klar: sie war auf die falsche Seite gestoen. Meine Freundin sagte, ich solle bei Kompetenzbekannt-schaften suchen. Aber stattdessen bin ich auf der Seite www.insolven-zbekanntmachungen.de gelandet. Der ganze Vorfall sei ihr zwar pein-lich, durch die Verffentlichung im Erna Magazin mchte sie aber ver-hindern, dass auch andere Mdels, die nach Liebe suchen, auf die Ver-wechslung herein fallen.

  • Vorsprung durch... den richtigen Sponsor!

    Kulturhighlights 2015Die vier Ringe des NibelungenNeuinszenierung fr Orchester und drei R8 Urauffhrung bei den Wagner Festspielen in BayreuthLivebertragung auf die Audi Piazza

    Kinderkonzert: Der fahrende HollnderMit einer Einfhrung der Straenverkehrswacht

    Der StraenkavalierKomdie fr Musik in drei (Auf)ZgenPremiere im Rahmen der Salzburger Festspiele

    Unfalltod eines HandlungsreisendenDramatisches Road Movie nach Arthur Miller mit Musik von den Backstreet BoysAuftakt zur Kunstfilmwoche im Audi Programmkino

    Der Kartenvorverkauf startet am 30.02.2015

    Verschenke

    n

    Sie Kultur

    zum

    Valentinsta

    g!

  • DORT

    01 / 2015Ecki EcksteinIngolstadt

  • DORT!

    01 / 2015Ecki EcksteinIngolstadt

  • Als der Canisius noch gepredigt hat, da war die Bude voll!

  • Er ist ein echtes Urgestein. Ecki Eckstein ist in Ingolstadt fest verwurzelt. Er kann ja auch nicht anders, schlielich ist er ein Eckstein am Hauptportal des Mnsters Zur Schnen Unserer Lieben Frau. Seit Jahrhunderten hat er diese tragende Rolle inne. Herzge und Bischfe sind an ihm vorbei gezogen, Taufen und Beerdigungen fanden in nchster Nhe statt und doch hat ihm kaum jemand Beachtung ge-schenkt. Im 21. Jahrhunder