Erste Schritte in AutoCAD

  • Published on
    30-Jul-2015

  • View
    238

  • Download
    7

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Erste Schritte in AutoCAD

Transcript

Januar 2008Erste Schritte2008Autodesk,Inc.AlleRechtevorbehalten.SofernnichtvonAutodesk,Inc.genehmigt,drfendiesePublikationoderTeilederselben in keiner Form, mit keiner Methode und zu keinem Zweck vervielfltigt werden.Bestimmte in dieser Publikation enthaltene Materialien werden mit Genehmigung des Copyright-Inhabers gedruckt.MarkenDie Folgenden sind eingetragene Marken oder Marken von Autodesk, Inc. in den USA und in anderen Lndern: 3DEC (Design/Logo),3December,3December.com,3dsMax,ActiveShapes,Actrix,ADI,Alias,Alias(SwirlDesign/Logo),AliasStudio,Alias|Wavefront(Design/Logo),ATC,AUGI,AutoCAD,AutoCADLearningAssistance,AutoCADLT,AutoCADSimulator,AutoCADSQLExtension,AutoCAD SQL Interface, Autodesk, Autodesk Envision, Autodesk Insight, Autodesk Intent, Autodesk Inventor, Autodesk Map, AutodeskMapGuide, Autodesk Streamline, AutoLISP, AutoSnap, AutoSketch, AutoTrack, Backdraft, Built with ObjectARX (Logo), Burn, Buzzsaw,CAiCE, Can You Imagine, Character Studio, Cinestream, Civil 3D, Cleaner, Cleaner Central, ClearScale, Colour Warper, Combustion,CommunicationSpecification,Constructware,ContentExplorer,Create>what's>Next>(Design/Logo),DancingBaby(Image),DesignCenter, Design Doctor, Designer's Toolkit, DesignKids, DesignProf, DesignServer, DesignStudio, Design|Studio (Design/Logo),Design Your World, Design Your World (Design/Logo), DWF, DWG, DWG (Logo), DWG TrueConvert, DWG TrueView, DXF, EditDV,Education by Design, Extending the Design Team, FBX, Filmbox, FMDesktop, Freewheel, GDX Driver, Gmax, Heads-up Design, Heidi,HOOPS, HumanIK, i-drop, iMOUT, Incinerator, IntroDV, Inventor, Inventor LT, Kaydara, Kaydara (Design/Logo), LocationLogic, Lustre,Maya, Mechanical Desktop, MotionBuilder, ObjectARX, ObjectDBX, Open Reality, PolarSnap, PortfolioWall, Powered with AutodeskTechnology,Productstream,ProjectPoint,Reactor,RealDWG,Real-timeRoto,RenderQueue,Revit,Showcase,SketchBook,StudioTools, Topobase, Toxik, Visual, Visual Bridge, Visual Construction, Visual Drainage, Visual Hydro, Visual Landscape, Visual Roads,Visual Survey, Visual Syllabus, Visual Toolbox, Visual Tugboat, Visual LISP, Voice Reality, Volo, und Wiretap.Die Folgenden sind eingetragene Marken oder Marken von Autodesk Canada Co. in den USA und in anderen Lndern: Backburner,Discreet, Fire, Flame, Flint, Frost, Inferno, Multi-Master Editing, River, Smoke, Sparks, Stone, Wire. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Marken gehren ihren jeweiligen Inhabern.Haftungsausschluss AUTODESK STELLT DIESE PUBLIKATION UND DIE DARIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN LEDIGLICH IN DER AUGENBLICKLICHENFORMZURVERFGUNG.AUTODESK,INC.KANNKEINESFALLSUNDGEGENBERNIEMANDEMFRBESONDERE,KOLLATERALE,ZUFLLIGE ODER INDIREKTE SCHDEN, DIE SICH AUS DEM KAUF ODER DER NUTZUNG DIESER MATERIALIEN ERGEBEN, HAFTBARGEMACHT WERDEN. Verffentlicht von: Autodesk, Inc. 111 Mclnnis Parkway San Rafael, CA 94903, USAInhaltWechsel von Papier zu CAD............. 1Mastabsgetreues Zeichnen ...............3Gestalten von Zeichnungen ...............5Organisieren von Zeichnungsdaten .............7Einrichten von Zeichnungsstandards ............9Effizientes Zeichnen................. 11Exaktes Zeichnen ................. 13Anzeigen von Zeichnungen .............. 15Erstellen von Bemaungen und Text........... 17Bearbeiten von Zeichnungen .............. 19Kapitel 1 Einfhrung..................21Zweck dieses Handbuchs ............... 22Lernprogramme und Befehlszugriff ............ 22Zustzliche Informationen .............. 23Kapitel 2 Arbeiten mit Befehlen ..............29Verwenden der Maus................ 30Abbrechen eines Befehls............... 30Starten eines Befehls ................ 30Rckgngigmachen oder Wiederholen von Befehlen ...... 34Kapitel 3 ndern von Ansichten ..............37Verwenden der Zoom-Funktion zum Vergrern einer Ansicht... 38Verwenden der Pan-Funktion zum Vergrern einer Ansicht.... 39Kapitel 4 Zeichnungseinrichtung..............43Beginnen einer Zeichnung............... 44Planen der Zeichnungseinheiten und Skalierung ....... 46Modelle und Layouts................ 48Organisieren von Zeichnungen mit Layern......... 50Lernprogramm: Erkunden einer Zeichnung ......... 52iv | InhaltKapitel 5 Zeichnen von Objekten .............. 55bersicht ber Objekteigenschaften............56Zeichnen von Linien .................64Zeichnen von Kreisen und Bogen .............67Kapitel 6 Przisionszeichnungen .............. 71Festlegen von Raster- und Fangwerten...........72Zeichnen mit Koordinaten...............74Fangen prziser Punkte auf Objekten ............76Beschreibung des Objektfangmodus............78Angeben von Winkeln und Abstnden ...........79Kapitel 7 Vornehmen von nderungen............ 85Auswhlen von Objekten zum Bearbeiten ..........86Lschen, Dehnen und Stutzen von Objekten .........87Duplizieren von Objekten ...............90Verschieben und Drehen von Objekten...........93Abrunden von Ecken .................94Verwenden von Zeichnungshilfen.............109Analysieren von Zeichnungen ..............111Kapitel 8 Hinzufgen von Symbolen und Schraffuren .......115berblick ber Blcke ................116Einfgen von Blcken................117Schraffuren....................119Einfgen von Schraffuren oder kompakten Fllungen......120Kapitel 9 Hinzufgen von Text zu einer Zeichnung.......125Erstellen und ndern von Text ..............126Arbeiten mit Textstilen ................128Einstellen der Textgre fr die Skalierung der Ansichtsfenster...129Kapitel 10 Hinzufgen von Bemaungen ...........133bersicht ber Bemaungen..............134Erstellen von Bemaungen...............135Verwenden von Bemaungsoptionen ...........138Erstellen und ndern von Bemaungsstilen .........140ndern von Bemaungen ...............142Inhalt | vKapitel 11 Erstellen von Layouts und Plots ........... 147Arbeiten mit Layouts................148Auswhlen und Konfigurieren von Plottern .........151Plotten von einem Layout ...............153Glossar................... 159Index.................... 169viEinfhrungWechsel von Papier zu CAD0.01 A0.01 AN0TE Z3EE 0ETAlL 8N0TE 13lAFT 0ETAlLN0TE 03.1901.90R13.302XPA-0F33 3AE1.103Z.10, N0TE 91.Z52.323.018.5Z1X11.2501.82R11.101.9002.503X03.29.Z5Z.5Z10.555.95.83135113Z.533.131.90XR3.55 3X0.990.5Z1.281.23RZ.39REF.R5.39RZ.19R3.15R3.3R2.02X2.153.0 2.00Z.258.9211.502 3L0T3Mastabsgetreues Zeichnen | 3Mastabsgetreues ZeichnenBei der Planung des Zeichnungslayouts legen Sie auch den Zeichnungsmastab fest. Der Mastab wird in CAD anders festgelegt als beim manuellen Zeichnen.Beim Zeichnen am Zeichen-brett mssen Sie den Mastab der Ansicht festlegen, bevor Sie mit dem Zeichnen begin-nen. Mithilfe dieses Mastabs wird die Gre des eigentli-chen Objekts in Beziehung zur Gre des auf dem Papier gezeichneten Modells gesetzt.In AutoCAD und AutoCAD LT legen Sie zuerst fest, welche Maeinheiten Sie verwenden mchten, und zeichnen anschlieend das Modell im Mastab 1:1.Wenn Sie zum Beispiel ein Motor-Bauteil zeichnen, kann die Lnge einer Einheit beispielsweise einen Millimeter betragen. Beim Zeichnen einer Karte kann eine Einheit z. B. einem Kilometer entsprechen.In dieser Zeichnung eines mechanischen Schlittens werden zum Beispiel als Lngenma einer Einheit Millimeter verwendet. Die Ansichten des Bauteils wurden spter skaliert, um das Layout fr die gedruckte Zeichnung zu erstellen.RZ.39REF.R5.39RZ.19R3.15R3.301.90R13.302XPA-0F33 3AE1XR11.101.9002.503X10.555.95.83135113Z.53R3.55 3X0.990.5Z1.281.23Zeichnen Sie das Objekt im Mastab 1:1 in den gewnschten Einheiten.Beim Entwerfen und Plotten der Zeichnung knnen Sie einen beliebigen Mastab angeben.PR0P03E0 0R0uN0 FL00R PLANCAPR0P03E0 ELEvATl0N 'A-A' [30uTl|.C8'X' 'X''Y''Y''Z' 'Z'Gestalten von Zeichnungen | 5Gestalten von ZeichnungenBei Papierzeichnungen ist das Layout an die verwendete Papiergre gebunden. Bei der Verwendung von CAD sind Sie jedoch nicht an ein bestimmtes Layout oder eine Papiergre gebunden.Beim manuellen Zeichnen whlen Sie zunchst einen Plan, der in der Regel ber einen vorgedruckten Rahmen und ein Schriftfeld verfgt. Anschlieend legen Sie die Positionen der Ansichten fest (z. B. Draufsicht, Ansichtsdarstellung, Schnitte und Details). Erst dann beginnen Sie mit dem Zeichnen.In AutoCAD und AutoCAD LT zeichnen Sie zuerst den Entwurf bzw. das Modell in einer Arbeitsumgebung, die als Modellbereich bezeichnet wird. Sie knnen dann das Layout des Modells in der als Papierbereich bezeichneten Umgebung erstellen.Ein Layout stellt einen Zeichnungsplan dar. Es umfasst normalerweise einen Rahmen, ein Schriftfeld, Bemaungen, allgemeine Anmerkungen sowie eine oder mehrere Ansichten des Modells in Layout-Ansichtsfenstern. Layout-Ansichtsfenster sind mit Bilderrahmen oder Fenstern vergleichbare Bereiche, in denen Sie das Modell betrachten knnen. Sie knnen die Ansichtsfenster durch Zoomen vergrern oder verkleinern.In dieser Zeichnung eines Hauses wird das Modell in den Layout-Ansichtsfenstern in der Draufsicht und Ansichtsdarstellung dargestellt.Sie erstellen den Grundentwurf, auch Modell genannt, in einem Zeichenbereich, der als Modellbereich bezeichnet wird.Wenn Sie die Zeichnung drucken mchten, knnen Sie verschiedene Ansichten des Modells in einem Layout anordnen.Organisieren von Zeichnungsdaten | 7Organisieren von ZeichnungsdatenSowohl beim Zeichnen am Zeichenbrett als auch in CAD mssen Sie den Zeichnungsinhalt organisieren, d. h. Sie mssen eine Methode zum Trennen, Sortieren und Bearbeiten bestimmter Zeichnungsdaten anwenden.Beim manuellen Zeichnen knnen Sie Informationen auf verschiedenen Transparentzeichnungen darstellen. Ein Gebudeplan kann beispielsweise ber verschiedene Transparentzeichnungen fr Tragwerk-, Elektrik- und Installationskomponenten verfgen.In AutoCAD und AutoCAD LT sind Layer die Entsprechung der Transparentzeichnungen. Genau wie Transparentzeichnungen knnen Sie Layer einzeln oder zusammen anzeigen, bearbeiten oder drucken.Sie knnen Layer benennen, um Hinweise auf den Inhalt zu geben, und Layer sperren, damit sie nicht verndert werden knnen. Durch die Mglichkeit, Layern Einstellungen wie Farbe, Linientyp oder Linienstrke zuweisen zu knnen, wird die Einhaltung von Normen gewhrleistet.Mithilfe von Layern knnen Sie darber hinaus die Zeichnungsobjekte zum Plotten organisieren. Indem Sie einem Layer einen Plotstil zuweisen, werden alle auf diesem Layer gezeichneten Objekte auf hnliche Weise geplottet.In dieser Zeichnung einer Presse werden Layer zum Festlegen verschiedener Linientypen und Farben verwendet.Deaktivieren Sie Layer, um komplexe Details auszublenden.Aktivieren Sie die Layer, wenn alle Komponenten sichtbar sein sollen.Einrichten von Zeichnungsstandards | 9Einrichten von ZeichnungsstandardsOb Sie im Team oder alleine an einem Projekt arbeiten: Das Aufstellen von Standards ist eine notwendige Voraussetzung fr die effektive Kommunikation.Beim manuellen Zeichnen muss ganz genau darauf geachtet werden, dass Linientypen, Linienstrken, Text, Bemaungen usw. ordnungsgem gezeichnet werden. Standards mssen direkt zu Anfang festgelegt und stndig eingehalten werden.Mit AutoCAD und AutoCAD LT knnen Sie sicherstellen, dass Branchen- oder Unternehmensstandards genau eingehalten werden, indem Sie Stile erstellen, die durchgngig verwendet werden.Sie knnen Stile fr Text, Bemaungen und Linientypen erstellen. Mit einem Textstil werden beispielsweise die Schrift und Formatierungen wie Hhe, Breite und Neigung festgelegt.Sie knnen Stile, Layer, Layouts, Schriftfeld- und Rahmeninformationen sowie einige Befehlseinstellungen in Vorlagendateien speichern. Mit Zeichnungsvorlagen knnen daher schnell neue, den Standards entsprechende Zeichnungen erstellt werden.In dieser Zeichnung eines Straenplans werden Stile verwendet, die die Einhaltung von Zeichnungsnormen fr Text, Bemaungen und Linientypen gewhrleisten.Bemaungs-, Text- und Linientyp-Stile knnen in einer Vorlagenzeichnung erstellt und als Grundlage fr neue Zeichnungen verwendet werden.Effizientes Zeichnen | 11Effizientes ZeichnenWeniger Aufwand beim Zeichnen und schnellere berarbeitung: Dies sind zwei wichtige Grnde fr die Verwendung von CAD. Sie verfgen ber umfassende Zeichnungs- und Bearbeitungswerkzeuge, mit denen sich wiederholende, zeitaufwndige Zeichnungsaufgaben vermeiden lassen.Beim Zeichnen am Zeichenbrett bentigen Sie Zeichenwerkzeuge wie Stifte, Mastabsskalen, Zirkel, Zeichenschiene, Schablonen und Radierer. Sich wiederholenden Zeichnungs- und Bearbeitungsaufgaben mssen manuell durchgefhrt werden.In AutoCAD und AutoCAD LT stehen zahlreiche Zeichenwerkzeuge zur Verfgung, mit denen Sie Linien, Kreise, Splines und vieles mehr erstellen knnen.Sie knnen Objekte auf einfache Weise kopieren, versetzen, drehen und spiegeln. Sie knnen Objekte auch zwischen geffneten Zeichnungen kopieren.Fr diese Zeichnung eins Wagons wurden die Kopier- und Spiegelungsfunktionen verwendet, um sich wiederholende und symmetrische Elemente zu zeichnen. Darber hinaus wurde das Versetzen angewendet, um parallele Linien effizienter zu zeichnen.Sie knnen beim Zeichnen Zeit sparen, indem Sie eine Hlfte eines Objekts zeichnen und durch Spiegeln die andere Hlfte erstellen.Exaktes Zeichnen | 13Exaktes ZeichnenTechnische Zeichnungen und Architekturzeichnungen erfordern eine sehr hohe Genauigkeit. Mit CAD knnen Sie exakter zeichnen als mit manuellen Zeichenmethoden.Beim manuellen Zeichnen mssen Sie Objekte sehr sorgfltig zeichnen, um die richtige Gre und Ausrichtung sicherzustellen. ImMastab gezeichnete Objekte mssen manuell berprft und bemat werden.In AutoCAD und AutoCAD LT stehen mehrere Methoden zum Ermitteln genauer Bemaungen zur Verfgung.Die einfachste Methode besteht darin, Punkte durch Fang eines Intervalls in einem rechteckigen Raster zu ermitteln.Eine andere Methode ist die genaue Angabe von Koordinaten. Mit Koordinaten wird eine Zeichnungsposition durch Angabe eines Punktes entlang einer X- und Y-Achse oder eines Abstands und Winkels von einem anderen Punkt angegeben.Mit den Objektfangmodi knnen Sie Positionen auf vorhandenen Objekten fangen, z. B. den Endpunkt eines Bogens, den Mittelpunkt einer Linie oder den Mittelpunkt eines Kreises.Mit der Spurverfolgung knnen Sie zuvor festgelegte Winkel fangen und Abstnde entlang dieser Winkel angeben.In dieser Zeichnung einer Pumpanlage wurden Objektfangmodi verwendet, um die genaue Verbindung der Linien zu gewhrleisten. Die Spurverfolgung wurde zum Zeichnen von Linien in ordnungsgemen Winkeln verwendet.Die polare Spurverfolgung zeigt visuelle Fhrungslinien in bestimmten Winkeln an und kann bewirken, dass der Mauszeiger einen Winkel fngt.Wenn Sie bei aktiviertem Objektfang den Mauszeiger hier platzieren wird der Mittelpunkt automatisch gefangen.Anzeigen von Zeichnungen | 15Anzeigen von ZeichnungenMit CAD knnen Sie verschiedene Teile Ihres Entwurfs schnell in unterschiedlichen Vergrerungen anzeigen.Beim manuellen Zeichnen sind die Gre und Auflsung der Zeichnung nicht vernderbar.In AutoCAD und AutoCAD LT dagegen knnen Sie die Gre und Auflsung der Zeichnung entsprechend Ihren Anforderungen ndern.Um im Detail zu arbeiten, knnen Sie die Anzeigegre durch Zoomen...

Recommended

View more >