Freizeitmagazin Juli 2013

  • Published on
    31-Mar-2016

  • View
    217

  • Download
    4

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Transcript

<ul><li><p>Das Kurier-Freizeitmagazin</p><p>Eine Kurier-Verlagsbeilage am 24. Juli 2013</p><p>Bockl-Radweg:Bahntrassenradweg</p><p>Betzenstein:Kletterer gehen baden</p><p>Entdeckerpfad Mehlmeisel:Natur erleben</p></li><li><p>2 Kurier-Freizeitmagazin</p><p>Inhalt3 Naturerlebnisbad Immenreuth</p><p>4 Jean-Paul-Radweg</p><p>5 Sommernachtsfest in der Eremitage</p><p>6 Bockl-Radweg</p><p>8 Flying Fox im Oxenkopf Outdoorpark</p><p>9 Walk of Wagner</p><p>10 Wellness-Wanderweg im Fichtelgebirge</p><p>11 Welterbezentrum Opernhaus</p><p>12 Lama- und Alpakatouren</p><p>13 Cabriosol</p><p>14 Erlebnispfad in Mehlmeisel</p><p>16 Motorradtouren in Franken</p><p>19 Verlosung: Eine Woche in Sdtirol</p><p>20 Freibad und Abenteuerpark Betzenstein</p><p>22 Mrchenwald in Bischofsgrn</p><p>ImpressumDas Kurier-FreizeitmagazinVerlag: Nordbayerischer Kurier GmbH &amp; Co. Zeitungsverlag KG, Theodor-Schmidt-Str. 17,95448 Bayreuth; Redaktion: Joachim Braun (verantw.), Andreas Eckert, Daniela Hanke;Anzeigenleitung: Andreas Wei; Titelbild: Ronald Wittek</p><p>3</p><p>14</p><p>13</p><p>6</p><p>22</p><p>10</p><p>Erlanger Str. 33</p><p> macht mobil seit 1955 Informationen:Rathaus WeidenbergRathausplatz 195466 Weidenbergwww.weidenberg.deTel.: 09278/977-0</p><p>Glas-Knopf-MuseumKristallstrae 5 Verein WerksiedlungKontakt: Heinz Schimek Tel.: 09278/308In einem ehemaligen Glaswerkbetrieb wird dasHandwerk des konstvollen Glas-, Schmuck-waren- und Lsterbehang-Herstellens gezeigt.Umfangreiche Vitrinen veeranschaulichen dieVielfalt von Knpfen und Schmuck</p><p>Volkskundliche SammlungSchulstrae 2 FGV WeidenbergKontakt: Reinhard Mller Tel.: 09278/98439Fichtelgebirgsverein Weidenberg e.V.Sammlung alter Gertschaften aus Landwirt-schaft, Handwerk und Haushalt;3000 Exponate, z. B. komplette alteSchusterei</p><p>Musikinstrumenten-SammlungAlte Bayreuther Strae 5 Private SammlungKontakt: Georg Will Tel.: 09278/1008Musikinstrumente aus der Zeit von 1900 bisheute. Akkordeons, Konzertinas, Harmonium,Geigen, Gitarren, Zither, Kontrabass, Trom-peten, Flgelhorn, Posaunen, Barithonhorn,Flten sowie Schlagzeug und Trommeln.</p><p>Der Weidenberger Museumswegverbindet alle Museen und Kunststtten des Ortes.Von April bis Oktober, an jedem 1. Sontag im Monat, von 14.00bis 17.00 Uhr knnen Sie das Glas-Knopf-Museum, eineMusikinstrumenten-Sammlung, das Freilichtmuseum Scherzen-mhle und die Galerie im Bahnhof besuchen.</p><p>Weidenberger Museumsweg April bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat, 13.00 17.00 UhrHistorische Fhrung am Obermarkt So., 1. September um 10:45 Uhr Treffpunkt: Rathausplatz Infos dazu: 09278-1624</p><p>Als besondere Attraktion des Weidenberger Museumsweges bieten alle Museen Vorfhrungen und Mitmachakti-onen an. Sie knnen den Museumsweg natrlich auch mit eine Spaziergang durch die romantischen Gsschen deshistorischen, denkmalgeschtzten Obermarktes verbinden.</p><p>Zeitgleich nden Fhrungen in der evangelischen Kirche St. Michael statt.Ansprechpartner: Fr. Gstaiger, Tel. 09278-264</p><p>Freilichtmuseum ScherzenmhleIn der Au 20 FGV WeidenbergKontakt: Reinhard Mller Tel.: 09278/98439Fichtelgebirgsverein Weidenberg e.V.Voll funktionsfhige altdeutsche Mhle,Anfnge um 1600;Freilichtmuseum am Originalstandort</p><p>Militrhistorisches MuseumAlte Bayreuther Str. 10Kontakt: Gtz Martin - Tel. 0921-3448674Uniformen und Waffen der Alten BayreutherRegimenter sind im Museum fr Militrtraditionausgestellt. Auch Uniformen und Ausrstungs-gegenstnde der beiden BundeswehrverbndePanzergrenadierbataillon 102 und Panzerartille-riebataillon 125 benden sich darin.</p></li><li><p>Kurier-Freizeitmagazin 3</p><p>Urlaubsstimmung vor der HaustrDas Naturerlebnisbad in Immenreuth hat seinen ganz eigenen Charme</p><p>Heute in einer Woche sind sieendlich da: die groen Ferien, dievon den Schlern bereits sehn-schtig erwartet werden. Dannsteht sicher auch ein Besuch desNaturerlebnisbad KemnatherLand in Immenreuth auf demProgramm. Hier wurden dieVorzge von Baggersee undFreibad ideal verknpft. Publi-kumsmagnet ist der Sandstrand,der ber eine Sandlagune direktin den Flachwasserbereich in-tegriert ist. In der Schwimmer-zone knnen Sportler auf 50-Meter-Bahnen man flott odergemtlich ihre Bahnen ziehen.Und alleinemit dem Sprung vomBeckenrand ist es nicht getan:Mehr Spa macht es vom Ein-,Drei- oder Fnfmeterbrett in dasklare Wasser zu hpfen oder aufder Riesenwellenrutsche nachunten zu sausen um spritzend indas Wasser einzutauchen.</p><p>Schwimmen, Tauchen, Rutschenund Springen werden ergnztdurch Tischtennisplatten undeinem Beachvolleyballfeld. ZumAusruhen ldt die grozgigeLiegewiese ein. Im Kampf gegenHunger und Durst steht der Ki-osk als Partner bereit.Fr die ganz Kleinen? An sie istmit vielen Angeboten gedacht.Zum Beispiel das Kinder-planschbecken mit zahlreichenStrandkrben, in denen dieMuttis sich entspannen undgleichzeit ein Auge auf dennachwuchs werfen knnen.Oder der Sandstrand zum Spie-len wie am Meer. Im Matschbe-reich darf jeder selbst ganz kre-ativ sein. Nicht zu vergessen, derKinderspielplatz.Mit Schwimmmeister PeterWichmann und FachangestelltePetra Sllner erweitert sich dasAngebot auf dem Sektor Frei-</p><p>zeitvergngen. In den Sommer-ferien bietet Peter WichmannKinderschwimmkurse sowie -nach Absprache - auch fr Er-wachsene an. Jeden Freitag um15 Uhr ldt Petra Sllner zur kos-tenlosen Wassergymnastik undAquafitness ein. kr</p><p>Freibad inFlammen</p><p>Am Samstag, 3. August, ldtdie Initiative SchwimmbadImmenreuth (ISI) ab 16 Uhrzu Freibad in Flammen ein.Bei einem Spiel ohne Gren-zen, Aquagymnastik,Schwimmen bis 22 Uhr, Un-terhaltungsmusik durch denStimmungsexpress, Pizza undCo., lsst sich ein einmaligerAbend im Naturschwimm-bad verbringen. gespanntsein darf man auerdem aufdie Komposition aus Feuer,Wasser, Licht und Musikdurch die Freiwilige Feuer-wehr Immenreuth nach Ein-bruch der Dunkelheit. DerEintritt ab 16 Uhr ist frei.</p><p>Info:</p><p>Naturerlebnisbad Kemna-ther Land Immenreuth</p><p>ffnungszeiten:Mo - Fr: 10 bis 20 UhrSa, So: 9 bis 20 Uhr</p><p>Eintrittspreise:Erwachsene: 3 EuroKinder/Jugendliche bis 18: 2 Euro</p><p>Das Naturerlebnisbad in Immenreuth hat seinen ganz eigenen Charme: Eine Sprunganlage und die groe Wellenrutsche brin-gen Jugendlichen und Kindern Spa, whrend der Sandstrand Urlaubsgefhle vor die Haustr zaubert. Foto: Kreuzer</p></li><li><p>Per E-Bike auf Jean Pauls SpurenZwei Routen zurAuswahlJean Paul war Weltliterat undbekennender Liebhaber seinerHeimat. In Wunsiedel 1763 ge-boren, im Fichtelgebirge auf-gewachsen, bezog er nach sei-nen Lehr- und Wanderjahren ei-ne Wohnung in Bayreuth, wo er21 Jahre lang lebte. Als lei-denschaftlicher Wandererkannte er Land und Leute. Der200 Kilometer lange Jean Paul-Weg, anlsslich seines 250. Ge-burtstags eingerichtet, fhrt zuseinen Lebensstationen: vonJoditz ber Hof nach Bayreuthundweiter nach Sanspareil in dieFrnkische Schweiz. Ein Teil-stck dieses Jean Paul-Wegesbegleitet der nrdliche Rad-weg. Ein zweiter Radweg fhrtin den sdlichen Bereich derFrnkischen Schweiz zu Orten,an denen er ebenfalls gewesensein soll.Die beiden Touren sind fr E-Bi-ke-Fahrer konzipiert, tangierendaher auch E-Bike-Verleih- undAkkuwechselstationen. DieNordtour beginnt in Bayreuthoder in Plankenfels und fhrtnach Wonsees mit Burg Zwer-nitz und dem Felsengarten San-spareil. ber die Rotmain-Mar-kierung oder den Main-Rad-</p><p>weg kann man die Route berThurnau (ebenfalls Jean-Paul-Ort) zurck nach Bayreuth wh-len oder ber Hollfeld nachPlankenfels zurck fahren.Die sdliche Tour beginnt</p><p>ebenfalls in Plankenfels undfhrt entlang des FrnkischeSchweiz-Radwegs nach Mug-</p><p>gendorf und durchs Wiesenttalweiter bis nach Streitberg.</p><p>INFO: Broschre Auf denSpuren von Jean Paul: Tou-rismuszentrale FrnkischeSchweiz, Tel. 09191 86-1054 oder unter www.fra-enkische-schweiz.com.</p><p>BayreuthEckersdorfMistelgau</p><p>Obernsees</p><p>Plankenfels</p><p>Nankendorf</p><p>Waischenfeld</p><p>Behringersmhle</p><p>Oberailsfeld</p><p>Muggen-dorf</p><p>VoigendorfStreitberg</p><p>Seelig</p><p>Gweinstein</p><p>Doos</p><p>GroenhlSanspareil</p><p>WonseesHeinersreuth</p><p>Waldhtte</p><p>Alladorf</p><p>Neudrossenfeld</p><p>Hollfeld</p><p>Thurnau</p><p>Jean-Paul-Touren</p><p>Nord-TourSd-TourVerleihstationen</p><p>Quelle: Tourismusverband Frnkische Schweiz</p><p>E-Bike-Stationen</p><p>Tourist-Information BayreuthOpernstrae 22, 95444 BayreuthTel.: 0921 885 88info@bayreuth-tourismus.de</p><p>Autohaus Sinnig,Berndorfer-Strae 24,95349 ThurnauTel. 09228 9905-0E-Mail: heike.schwarz-reinholdt@service.vapn.deZ: Mo-Fr 6-21, Sa 7-21, So 8-21 Uhr</p><p>Elfis SB-Tankstelle,Bahnhofstrae 35, 96142 HollfeldTel. 09274 80400E-Mail: info@elfis-sb-tankstel-le.deZ: Mo-Fr 6.30-20, Sa 7.30-19, So +Feiertage 9-19 Uhr</p><p>Landgasthof Bettina,Treppendorf 22, 96142 HollfeldTel. 09274 747E-Mail: info@hotel-bettina.deZ: Di bis So 10-20 Uhr, Mo Ru-hetag</p><p>Therme Obernsees,95490 MistelgauTel. 09206 99300-0info@therme-obernsees.de,Z: Verleih tgl. 9.30-17.30 Uhr,Rckgabe bis 21.30 Uhr, SO + Fei-ertage bis 19 Uhr</p><p>Goldenes Lamm,Hauptstrae 9, 95515 PlankenfelsTel.: 09204 257heinrichschreyer@t-online.de,Z: tgl. 8-20 Uhr, Di Ruhetag</p><p>Gut Schnhof Landgasthof,Eichenbirkig 11, 91344 Waischen-feldTel. 09202 1228gasthof@gut-schoenhof.de,Z: tglich geffnet, Dienstag Ru-hetag</p><p>Behringers Freizeit- &amp; Tagungs-hotel,Behringersmhle 23, 91327 G-weinsteinTel.: 09242 7400-30Z: Mo bis Sa 7-21, So 7-19 Uhr</p><p>Akzent Hotel Goldener SternMarktplatz 6, 91346 MuggendorfTel.: 09196 92980hotel@goldener-stern.de,Z: 7.30-23 Uhr, kein Ruhetag</p><p>4 Kurier-Freizeitmagazin</p></li><li><p>Kurier-Freizeitmagazin 5</p><p>Mrchenhafte StimmungSommernachtsfest in der EremitageFr viele ist das Sommernachts-fest in der Eremitage der Hhe-punkt der Bayreuther Festsaisonund eines der grten undschnsten Feste weit und breit.Am 27. Juli findet es zum 44. Malstatt. Einlass ist ab 16 Uhr, gefei-ert wird dann in der hoffentlichwarmen Sommernacht bis in diefrhen Morgenstunden. Auf denverschiedenen Bhnen und Par-tyzonen in der weitlufigenParkanlage gibt es ein attrakti-ves Musik- und Showprogramm.Zur Begrung der Gste sorgenmrchenhaft-fantastische Stel-zenlufer fr einen besonderenBlickfang. Geweckt von einemgrellen Vogelschrei treten dannmit Einbruch der Dunkelheit dieFeuermenschen von Un PocoLoco auf den Plan und bannenmit ihrem mystischen Tanz der</p><p>Flammen das Publikum. Effekt-volle Illumination sorgt in dergesamten Parkanlage fr Stim-mung. Gastronomiebetriebe ausBayreuth und der Region bietenstilvollen kulinarischen Genuss.Auf vier Bhnen gibt es einhochkartiges Programm mitMusik unterschiedlicher Stil-richtungen. Als besonderen Ser-vice bietet die Bayreuth Marke-ting &amp; Tourismus GmbH einenkostenlosen Park &amp; Ride Pen-delverkehr zwischen Volksfest-platz und Eremitage von 16 bis 3Uhr im Fnf-Minuten-Takt. Kar-ten kosten im Vorverkauf 8 Euro(ermigt 6,50 Euro), an derAbendkasse 10 Euro (ermigt 9Euro) Kinder 6 bis 12 Jahre imVorverkauf und an der Abend-kasse 3 Euro, Kinder unter 6 Jah-ren Eintritt frei. Foto: Harbach</p><p>rasante</p><p>Fahrten</p><p>super</p><p>Shows</p><p>Tiere</p><p>hautnah</p><p>Freizeit-Land Geiselwind GmbH &amp; Co. KGWiesentheider Strae 25, 96160 Geiselwind</p><p>www.freizeit-land.de</p><p>Info-Hotline: (0 95 56) 92 11-92</p><p>Direkt-Hotline: (0 95 56) 92 11-0</p><p>Fax: (0 95 56) 92 11-14</p><p>Direkt an der Autobahn A3Nrnberg-Wrzburg,</p><p>Ausfahrt Geisel-wind.</p><p>nderungen vorbehalten.</p><p>NEU</p><p>so richtigSpa haben! rasante Erlebnis- und faszinierende Live-Shows phantasievolle Electronic-Theater jede Menge TiereDiese Vielfalt garantiert auergewhn-liche Ausflugstage voller Spa und Abwechs-lung fr jeden Geschmack und jedes Alter.Freitags vergnstigter Familientag.</p><p>ffnungszeiten:Geffnet bis 13. Oktober 2013 (September undOktober teilweise nur Samstag, Sonntag und Montag)tglich ab 9.00 Uhr.Lange Samstage im August bis 20.00 Uhr!</p><p>Mal</p><p>WasserspielpltzeFahrattraktionen</p><p> NEU: ElvirasMystic CastleIm4D-Motion-Kinofhrt die Fahrt indie magische Welt desbersinnlichen!</p><p> NEU: GeisterfahrtDurch wallende Nebel zu Unto-ten,Mumien und Schauergestalten!</p><p> NEU: Ghosthunter-ShowHexe, Vogelscheuche und Geisterpirathaben so manche Teufelei parat!</p><p>Las-senSiesich be-GEISTern!</p></li><li><p>6 Kurier-Freizeitmagazin</p><p>Bayerns lngster BahntrassenradwegIn Neustadt an der Waldnaab beginnt der Bockl-Radweg mit 52 Kilometern LngeIn der Kreisstadt Neustadt a.d.Waldnaab im Oberpflzer Waldbeginnt der Bockl-Radweg, mit52 km Bayerns lngster Bahn-trassenradweg Bayerns, nachExpertenmeinung auch einer derbesten Deutschlands. Direkt amEndhaltepunkt der BahnstreckeNrnbergWeidenNeustadt ander Waldnaab kann der Radlerauf die Radtrasse ein- oder um-steigen. Die Bahnverbindung imStundentakt, auch von Regens-burg oder Hof her, fr Pkw-An-reise kostenlose Parkpltze undRadverleih am Start, dazu einRadlerbus sind Pluspunkte, dieden Radweg so beliebt machen.Der bestausgebaute Bockl-Radweg, der auf der ehemaligen</p><p>Lokalbahntrasse Neustadt/WN-Vohenstrau-Eslarn ohne groeSteigungen vom Tal der Wald-naab durch das herrliche Na-turparkland bis an die tsche-chische Grenze verluft, bietetzudem eine fantastische Pano-ramasicht, die die Radler auf vie-len Abschnitten begleitet. Dieerste Hlfte der Trasse istdurchgngigasphaltiert, derRestteilweise mit wassergebunde-nem Belag versehen. Gute,preiswerte Einkehr- und ber-nachtungsmglichkeiten findetman entlang der gesamten Rou-te, darunter mit der RaststationamBocklweg in Flo und SurrersRadlhtte bei Albersrieth solcheextra fr Radler.</p><p>Auf 52 Kilometern Radweg ist man auf Bayerns lngstem Bahntrassenradweg ohne groe Steigungen unterwegs.</p></li><li><p>Kurier-Freizeitmagazin 7</p><p>Infos:</p><p>Alles Wissenswerte ist auf der Website www.bocklweg.de ber-sichtlich dargestellt, von der Streckenfhrung (auch zumDownload), ber Anreise und Fahrradbus-Shuttle bis hin zu Ak-tuellem.Auch das iMagazin zum Radweg steht hier zum kostenlosenDownload bereit, ebenso die druckfrische Faltkarte mit Ein-kehr-, bernachtungs- und Freizeittipps lngs der Route. Auchauf Facebook ist der Bockl-Radweg prsent.</p><p>Hhepunkte links und rechts desRadweges sind die klassizisti-sche Synagoge im 1000-jhri-gen Markt Flo, in der Pfalzgra-fenstadt Vohenstrau dasSchloss Friedrichsburg, inmittender Altstadt von Pleystein dervon einer barocken Wallfahrts-kirche gekrnte 38 Meter hoheRosenquarzfels, auch eines derschnsten Geotope Bayerns,oder im Zielort Eslarn die herr-lichen Akanthusaltre in derPfarrkirche.Von Anfang Mai bis Ende Okto-ber kann an Wochenenden vonEslarn der Radlerbus-Shuttlezurck bis zum Bahnhof Weiden(teilweise auch bis Neu-stadt/WN) oder umgekehrt ge-nutzt werden, in den bayeri-schen Pfingst- und Sommerfe-rien sogar tglich. Natrlich be-steht auch die Mglichkeit, berdie offene Grenze nach Bhmenbis vor die Tore von Pilsen odergemtlich in drei Tagen auf derOberpflzer Wald-Runde zu ra-deln.In Neustadt/WN ist der am Startgelegene Werksverkauf derBleikristallwerke Nachtmanninteressant. Ein Besuch im Stadt-und Glasmuseum mit anschlie-endem Bummel ber den neugestalteten mittelalterlichenStadtplatz mit den Lobkowitz-</p><p>schlssern ist empfehlenswert.In Pleystein wartet bei Bade-wetter das Terrassenbad, inWaidhaus eine der schnstenFreizeit- und Badeanlagen desOberpflzer Waldes auf dieRadler.Fahrrder knnen unter ande-rem direkt am Start des Bockl-Radwegs, der auch Filetstck desinternationalen Paneuropa-Radwegs Paris-Nrnberg-Pragist, geliehen werden.Neu ist die Mglichkeit, E-Bikesvor Ort zu leihen und unterwegsAkkus dafr zu tauschen, u.a. inNeustadt/WN, Vohenstrau,Pleystein, Moosbach und Eslarn.Damit sind auch die sanften H-hen des Oberpflzer Waldes frweniger aktive Radler keinProblemmehr. red</p><p>Kontakt:</p><p>Tourismuszentrum Ober-pflzer WaldLandkreis Neustadt a.d.WaldnaabStadtplatz 3492660 Neustad...</p></li></ul>