Funk-Datenlogger-System · testo Saveris 2 ?· 3 Erste Schritte 5 2 System 2.1 Systemübersicht Das…

  • Published on
    04-Jun-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Funk-Datenlogger-System testo Saveris 2

    Bedienungsanleitung

    info@climacontrol.de

  • 1 Inhalt

    3

    1 Inhalt 1 Inhalt 3

    2 System 5 2.1 Systembersicht ................................................................................................................................... 5

    3 Erste Schritte 5

    4 Funk-Datenlogger 6 4.1 Technische Daten ................................................................................................................................. 6

    4.1.1 Messspezifische Daten .................................................................................................................. 6 4.1.2 Allgemeine Daten ........................................................................................................................... 6 4.1.3 Funkspezifische Daten ................................................................................................................... 7 4.1.4 Zulassungen ................................................................................................................................... 8

    4.1.4.1 Europische Union .................................................................................................................. 8 4.1.4.2 USA / Kanada ........................................................................................................................ 12 4.1.4.3 Japan ..................................................................................................................................... 13

    4.2 Sicherheit und Umwelt ........................................................................................................................ 13 4.2.1 Sicherheit gewhrleisten .............................................................................................................. 13 4.2.2 Umwelt schtzen .......................................................................................................................... 13

    4.3 Wandhalterung ................................................................................................................................... 14 4.4 Anzeige- und Bedienelemente ........................................................................................................... 15

    4.4.1 bersicht ...................................................................................................................................... 15 4.4.2 Displaysymbole ............................................................................................................................ 15

    5 Benutzeroberflche 16 6 Dashboard 16

    6.1 Messstellen ......................................................................................................................................... 16 6.2 Alarmliste ............................................................................................................................................ 16

    7 Analyse & Berichte 17 7.1 Datenanalyse ...................................................................................................................................... 17

    8 Alarme 17 8.1 Alarmliste ............................................................................................................................................ 17 8.2 Alarmeinstellungen ............................................................................................................................. 17 8.3 Systemwarnungen .............................................................................................................................. 18

    9 Konfiguration 18 9.1 Benutzer ............................................................................................................................................. 18 9.2 Benutzergruppen ................................................................................................................................ 19 9.3 Account ID .......................................................................................................................................... 20 9.4 Messstellen-Gruppen ......................................................................................................................... 20 9.5 Funk-Datenlogger ............................................................................................................................... 20 9.6 Grundriss ............................................................................................................................................ 21 9.7 Firmware Updates .............................................................................................................................. 21 9.8 Benutzerrollen ..................................................................................................................................... 21

  • 1 Inhalt

    4

    10 Benutzerverwaltung 21 10.1 Benutzereinstellungen ..................................................................................................................... 21 10.2 Kontoinformationen ......................................................................................................................... 22 10.3 Passwort ndern ............................................................................................................................. 22 10.4 Abmelden ........................................................................................................................................ 22

    11 Befehlsleiste 22 11.1 Quick Start Guide ffnen ................................................................................................................. 22 11.2 Online Hilfe ffnen ........................................................................................................................... 22 11.3 Systemnachrichten ffnen ............................................................................................................... 22

    12 System- und Statusinformationen 22 12.1 Systemstatus anzeigen ................................................................................................................... 22

  • 3 Erste Schritte

    5

    2 System

    2.1 Systembersicht Das Funk-Datenlogger-System testo Saveris 2 ist die moderne Lsung zur berwachung von Temperatur- und Feuchtewerten in Lager- und Arbeitsrumen. Das System besteht aus Funk-Datenloggern und einem Cloud-Datenspeicher. Die Funk-Datenlogger testo Saveris 2 zeichnen zuverlssig Temperatur und Feuchte in einstellbaren Intervallen auf und funken die Messwerte direkt ber WLAN in die Testo-Cloud. Die in der Cloud gespeicherten Messwerte knnen jederzeit und berall mit einem internetfhigen Smartphone, Tablet oder PC ausgewertet werden. Grenzwert-berschreitungen werden sofort per E-Mail oder optional per SMS gemeldet. Auf die gleiche Weise knnen Funk-Datenlogger ber die Testo-Cloud programmiert sowie Auswertungen und Analysen angelegt werden.

    Messwerterfassung mit Funkdatenlogger

    WLAN-Router (kundenseitig)

    Speicherung der Messwerte in der Testo-Cloud

    Messwerte auf beliebigem Endgert abrufen: PC, Smart-phone, Tablet

    3 Erste Schritte Als Hilfestellung bei den ersten Schritten mit testo Saveris 2 steht Ihnen der Quick Start Guide zur Verfgung. Er untersttzt Sie bei der Eingabe der Lizenzdaten, beim Anmelden von Funk-Datenloggern und gibt Tipps zum weiteren Vorgehen.

    Klicken Sie in der Befehlsleiste auf das Symbol , um den Quick Start Guide zu ffnen.

  • 4 Funk-Datenlogger

    6

    4 Funk-Datenlogger

    4.1 Technische Daten

    4.1.1 Messspezifische Daten

    Funk-Datenlogger

    T1 T2 T3 H1 H2

    Sensortyp 1x NTC intern

    2x NTC intern, 2x Trkontakt

    2x Thermoelement Typ K / J / T extern

    1x NTC / Feuchte intern

    1x NTC / Feuchte extern

    Messbereich -30 +50 C -50 +150 C K: -195 +1350 CJ: -100 +750 C T: -200 +400 C

    -30 +50 C 0 100 %rF 1

    fhlerspezifisch

    Genauigkeit 1 Digit

    0,5 C 0,5 C (0,5 C + 0,5 % vom Messwert)

    0,5 C 2 %rF

    fhlerspezifisch

    Auflsung 0,1 C 0,1 C 0,1 C (-200 +999,9 C) 1 C (restlicher Bereich)

    0,1 C 0,1 %

    0,1 C 0,1 %

    4.1.2 Allgemeine Daten

    Funk-Datenlogger

    T1 T2 T3 H1 H2

    Betriebs-temperatur

    -30 +50 C

    Lagertemperatur (inkl. Batterien)

    -40 +70 C

    Schutzklasse IP 65 IP 65 IP 54 IP 30 IP 54

    Messtakt 5 s 24 h (15 Minuten voreingestellt)

    Kommunikations-takt

    5 s 24 h (15 Minuten voreingestellt)

    Speicher 10 000 Messwerte / Kanal

    Batteriestandzeit 24 Monate 2 bei +25 C und 15 min Mess- und Kommunikationstakt

    bei -30 C und 15 min Mess- und Kommunikationstakt mit Energizer-Batterien 0515 0572

    Spannungs-versorgung

    4 x AA AlMn Mignonzellen Netzteil optional

    fr Temperaturen unter -10 C bitte Energizer-Batterien 0515 0572 verwenden

    Abmessungen 95 x 75 x 30,5 mm

    1 Nicht fr betauende Athmosphre. Fr kontinuierlichen Einsatz in Hochfeuchte (> 80 % rF bei 30 C fr > 12 h, > 60 % rF bei > 30 C fr > 12 h) kontaktieren Sie uns bitte (www.testo.com). 2 typischer Wert, abhngig von der WLAN-Infrastruktur

  • 4 Funk-Datenlogger

    7

    Funk-Datenlogger

    T1 T2 T3 H1 H2

    Gewicht (inkl. Batterien)

    240 g

    EN 12830 konform

    ja ja nein nein nein

    Trkontakt nein optional nein nein Nein

    Wandhalterung im Lieferumfang enthalten

    4.1.3 Funkspezifische Daten

    Funk-Datenlogger

    T1 T2 T3 H1 H2

    Funkfrequenz 2,4 GHz (IEEE 802.11 b/g/n)

    Verschlsselungs-methode

    WPA (TKIP), WPA2 (AES,CCMP)

    Technische Vorgaben fr ein gesichertes WLAN: Ports Die testo Saveris 2 Funk-Datenlogger verwenden das Protokoll MQTT, welches ber Port TCP 1883 kommuniziert. Des Weiteren sind diese UDP-Portfreigaben notwendig: Port 53 (DNS Namensauflsung) Port 123 (NTP Zeitsynchronisation) Alle Ports mssen nur nach auen in Richtung der Cloud kommunizieren knnen. Es sind keine bidirektionalen Portfreigaben notwendig. Ping Das Default-Gateway, welches dem Fhler ber DHCP oder manuell mitgeteilt wird, muss auf die PING-Anfrage des Funk-Datenloggers antworten.

    Hinweis Bei der Erst-Konfiguration kann ausgewhlt werden, ob DHCP oder Statische IP verwendet werden sollen (Expert-Mode auswhlen fr die entsprechenden Angaben)

    testo Saveris 2-Anwendung Die testo Saveris 2-Anwendung ist ber einen normalen, aktuellen Browser (www) erreichbar. Dafr werden die Standard-TCP-Ports http (80) und https (443) verwendet.

  • 4 Funk-Datenlogger

    8

    4.1.4 Zulassungen Bitte beachten Sie die folgenden landesspezifischen Informationen zur Produkt-zulassung.

    4.1.4.1 Europische Union T1 (0572 2001):

  • 4 Funk-Datenlogger

    9

    T2 (0572 2002):

  • 4 Funk-Datenlogger

    10

    T3 (0572 2003):

  • 4 Funk-Datenlogger

    11

    H1 (0572 2004):

  • 4 Funk-Datenlogger

    12

    H2 (0572 2005):

    4.1.4.2 USA / Kanada

    This device complies with FCC Rules Part 15C and Industry Canada RSS-210 (Rev. 8). Operation is subject to the following two conditions: (1) This device may not cause harmful interference, and (2) This device must accept any interference, including interference that may cause undesired operation of the device. Le present appareil est conforme aux CNR dIndustrie Canada applicables aux appareils radio exempts de licence. Lexploitation est autorise aux deux conditions suivantes: (1) lappareil ne doit pas produire de brouillage, et (2) lutilisateur de lappareil doit accepter tout brouillage radiolectrique subi, mme si le brouillage est susceptible den compromettre le fonctionnement.

  • 4 Funk-Datenlogger

    13

    4.1.4.3 Japan

    T1 (0572 2001):

    T2 (0572 2002):

    T3 (0572 2003):

    H1 (0572 2004):

    H2 (0572 2005):

    4.2 Sicherheit und Umwelt

    4.2.1 Sicherheit gewhrleisten Verwenden Sie das Produkt nur sach- und bestimmungsgem und

    innerhalb der in den technischen Daten vorgegebenen Parameter. Wenden Sie keine Gewalt an.

    Fhren Sie nur Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an diesem Gert durch, die in der Dokumentation beschrieben sind. Halten Sie sich dabei an die vorgegebenen Handlungsschritte. Verwenden Sie nur Original-Ersatzteile von Testo.

    4.2.2 Umwelt schtzen Entsorgen Sie defekte Akkus / leere Batterien entsprechend den gltigen

    gesetzlichen Bestimmungen. Fhren Sie das Produkt nach Ende der Nutzungszeit der getrennten

    Sammlung fr Elektro- und Elektronikgerte zu(lokale Vorschriften beachten).

  • 4 Funk-Datenlogger

    14

    4.3 Wandhalterung Die Wandhalterung sorgt fr einen sicheren Halt des Funk-Datenloggers. Befestigungsmaterialien sind nicht im Lieferumfang enthalten. Whlen Sie geeignete Befestigungsmaterialien entsprechend des gewnschten Befestigungs-ortes.

    1 Wandhalterung mit Aussparungen fr Befestigungsmaterialien (Schrauben

    oder Kabelbinder) 2 Sicherungsbolzen 3 Schloss 4 Aufbewahrungsfach Verschlussstopfen USB-Buchse 5 Aufbewahrungsfach Verschlussstopfen Fhlerbuchse (links / rechts) 6 Kabelhalter USB-Kabel, aufklappbar: mit Schraubendreher auf die mit einem

    Kreis gekennzeichnete Stelle drcken und Kabelhalter nach unten schieben.

  • 4 Funk-Datenlogger

    15

    4.4 Anzeige- und Bedienelemente

    4.4.1 bersicht

    1 Display 2 Alarm-LED, blinkt bei Alarm rot 3 QR-Code, zum direkten Aufruf der Gertedaten in der Testo-Cloud 4 Bedientaste, zum manuellen Start einer Datenbertragung 5 Batteriefach (Rckseite) 6 USB- und Fhlerbuchsen (Unterseite, gertespezifisch)

    4.4.2 Displaysymbole

    Symbol Beschreibung

    Batteriekapazitt 75% 100%

    Batteriekapazitt 50% 74%

    Batteriekapazitt 25% 49%

    Batteriekapazitt 5% 24%, Symbol blinkt: Batteriekapazitt < 5%

    Externe Stromversorgung (ber USB-Buchse)

    WLAN-Signalstrke 100%

    WLAN-Signalstrke 75%

    WLAN-Signalstrke 50%

    WLAN-Signalstrke 25%

    Datenverbindung zur Testo-Cloud besteht, Symbol blinkt: Datenverbindung zur Testo-Cloud wird aufgebaut

    Alarmmeldung

    Messkanal 1

    Messkanal 2

  • 6 Dashboard

    16

    Symbol Beschreibung

    Alarmstatus: Oberer Grenzwert berschritten

    Alarmstatus: Unterer Grenzwert unterschritten

    5 Benutzeroberflche

    1 System- und Statusinformationen (siehe Seite 22) 2 Befehlsleiste (siehe Seite 22) 3 Benutzerverwaltung (siehe Seite 21) 4 Menleiste mit den Hauptmens:

    Dashboard (siehe Seite 16) Analyse & Berichte (siehe Seite 17) Alarme (siehe Seite 17) Konfiguration (siehe Seite 18)

    5 Anzeigebereich

    6 Dashboard Das Dashboard ist die Startseite. Sie bietet eine bersicht ber die wichtigsten Systemdaten: Messtellen und Alarmliste.

    6.1 Messstellen Eine Kurzinformation zu allen Messstellen wird angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol , um weitere Informationen anzuzeigen.

    6.2 Alarmliste Eine Kurzinformation zu allen aufgetretenen Alarmen und Systemwarnungen wird angezeigt. Ungelesene Alarme und Systemwarnungen werden fett dargestellt. Klicken Sie auf das Symbol , um weitere Informationen anzuzeigen. Mit Anzeigen der Detailinformationen wird die Alarmmeldung / Systemwarnung als "gelesen" gekennzeichnet und der Alarmzhler wird heruntergesetzt.

  • 8 Alarme

    17

    7 Analyse & Berichte

    7.1 Datenanalyse Messwerte und Alarme knnen angezeigt, analysiert und exportiert werden. Die Anzeige kann nach folgenden Eigenschaften gefiltert werden: NachMessstellen-Gruppen (siehe Seite 20) /Funk-Datenlogger (siehe Seite

    20): Klicken Sie auf den Titel der Messstellen-Gruppe / Messstelle. Nach Datum / Uhrzeit: Klicken Sie auf das Start-Datu...

Recommended

View more >