Fussball Training

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Fussball Training

Text of Fussball Training

  • DFB-TALENTFRDERPROGRAMM:INFO-ABENDE FR VEREINSTRAINER

    Koordination variantenreich frdernTipps fr Vereinstrainer 17

  • Koordinative Eigenschaften sind diestabile Basis fuballerischer Qualitten!

    DFB-INFO-ABEND2

    DEUTSCHER FUSSBALL-BUND

    Eine gezielte Technik-

    Schulung ist Kern des

    Grundlagentrainings

    egal ob im Verein oder

    Sttzpunkt.

    Aus diesem Grund sind

    wir als Trainer ver-

    pflichtet, die bestmg-

    liche Qualitt dieser

    Technik-Ausbildung zu

    garantieren.

    Dabei hilft eine spielorientierte Technik-Schulung,

    unsere jungen Spielerinnen und Spieler auf alle

    technisch-taktischen Anforderungen des Top-Fu-

    balls vorzubereiten. Mit Blick auf dieses Ziel haben

    wir Sie, liebe Vereinstrainer der Sttzpunktspieler,

    in unseren DFB-Info-Abenden schwerpunktmig

    mit Praxishilfen fr eine zeitgeme, sportwissen-

    schaftlich abgesicherte und vor allem motivierende

    Technik-Ausbildung versorgt.

    Mit den beiden nchsten Info-Abenden mchten wir

    nun diese individuelle Technik-Schulung um zwei

    weitere Inhaltsbausteine erweitern, die die alters-

    geme Ausbildung unserer Talente regelmig er-

    gnzen und abrunden mssen.

    Der erste Schwerpunkt ist dabei eine vielseitige und

    interessante Frderung koordinativer Basiseigen-

    schaften. Schlielich beeinflusst die Koordination

    die Qualitt sportlicher Bewegungen. Sie beeinflusst

    somit auch in groem Mae die situationsgeme

    und flexible Anwendung fuballspezifischer Fertig-

    keiten. Die koordinativen Grundlagen frdern die

    Kreativitt, Sicherheit und Variabilitt am Ball und

    damit die Attraktivitt des Spiels an sich.

    Kurzum: Fuballerische Spitzenleistungen sind letzt-

    lich nur auf Basis einer breit und stabil angelegten

    Koordination zu erreichen.

    Das sind sicherlich Grnde genug, sich mit einem

    kompletten Info-Abend diesem Schwerpunkt zuzu-

    wenden. Die vorgestellte Praxis zum Koordinations-

    training ist dabei nicht nach dem Muster einer

    Trainingseinheit aufgebaut.

    Stattdessen ist es das Ziel, mit einem strukturierten

    Trainingsformen-Katalog ein Repertoire an Praxis-

    Ideen zu prsentieren, das jeder Trainer selbst er-

    weitern und flexibel in sein Trainingsprogramm (z.B.

    in das Aufwrmen) einbauen kann!

    Jrg Daniel

    Sportlicher Leiter des Talentfrderprogramms

    Seite 2 Editorial

    Seite 4 Koordinationsschulung Ziele, Funktionen und Schwerpunkte

    Seite 6 Die Methodik zur Koordinationsschulung

    Seite 8 Praxis-Vorschlge zur Koordinationsschulung

    Seite 22 Neue Internet-Rubrik Trainermedien auf dfb.de

    Seite 23 Internet-Rubrik Talent- und Elitefrderung auf dfb.de

    Inhaltsverzeichnis

    EDITORIAL

    KOORDINATION VARIANTENREICH FRDERN

  • 3DFB-INFO-ABEND

    DEUTSCHER FUSSBALL-BUND

    KOORDINATION VARIANTENREICH FRDERN

    I N FO Die inhaltliche Konzeption der DFB-Info-Abende 17 und 18

    INFO-ABEND 17Koordination als Basis

    SCHWERPUNKTE/PRINZIPIEN DER AUSBILDUNG

    Koordination vergrert die Qualitt

    fuballerischer Bewegungsablufe

    Koordination sichert ein schnelleres und

    stabileres fuballspezifisches Lernen

    Koordination beeinflusst die variable

    Anwendung technisch-taktischer Mittel

    Koordination ist die Basis fr Kreativitt,

    Spielwitz, bersicht, Spielschnelligkeit...

    Koordination ist eine unverzichtbare Grund-

    lage der Gesundheitsvorsorge/-sicherung

    Koordination ist die Basis spterer Spitzen-

    leistungen im Fuball

    ZIELE/SCHWERPUNKTEDER AUSBILDUNG

    Schnelligkeit im Fuball ist uerst komplex

    und reicht ber die Laufschnelligkeit hinaus

    Schnelligkeit im Fuball umfasst kognitive

    und motorische Anteile

    Schnelligkeit ist systematisch, vielseitig und

    vor allem spielorientiert zu trainieren

    Schnelligkeit im Kinderbereich: Frderung

    fast ausschlielich durch Spielformen!

    Schnelligkeit mit D-Junioren: zustzlich

    vielfltige Schnelligkeits-/Reaktionsreize!

    Schnelligkeit ist eine zentrale Komponente

    spterer Spitzenleistungen im Fuball

    INFO-ABEND 18Fuballspezifische Schnelligkeit

    MOTORISCHE SCHWERPUNKTE U12 BIS U15

    Herausgeber: Deutscher Fuball-Bund

    Projektverantwortung: Jrg Daniel, Ulf Schott

    Redaktion/Medienkonzeption: Norbert Vieth

    Inhaltliche Mitarbeit: Jrg Daniel, Christian Meyer, Thomas Sinz, Stephan Kerber,Stefan Howaldt, Thorsten Becht, Michael Kllner

    Grafisches Konzept: Philippka-Sportverlag

    Fotos: Axel Heimken, Klaus Schwarten

    Druck: Druckhaus Cramer GmbH & Co. KG, 48268 Greven

    Impressum

    KONZEPTION/IMPRESSUM

  • I N FO Koordinative Teileigenschaften und fuballspezifische Schwerpunkte

    DFB-INFO-ABEND4

    DEUTSCHER FUSSBALL-BUND

    METHODISCHES KONZEPT

    KOORDINATION VARIANTENREICH FRDERN

    1

    KoordinationsschulungZiele, Funktionen und Schwerpunkte

    Eine ausgeprgte Koordination macht es mglich,

    einen Bewegungsablauf im Hinblick auf ein Ziel jederzeit,

    schnellstmglich zu kontrollieren und anzupassen.

    Oder anders formuliert: Koordination ist eine Eigenschaft, Be-

    wegungen unter verschiedensten Einflssen przise, schnell

    und mit dem richtigen Timing zu steuern. Sie ist dabei ein

    Sammelbegriff fr einzelne koordinative Eigenschaften, die in

    sportlichen Situationen meist zusammen gefordert werden.

    Diese erste Definition deutet bereits den enormen Stellenwert

    der Koordination fr sportliche Aufgaben im Ganzen und

    damit fr fuballspezifische Leistungsverlufe, Situationen

    und Anforderungen an. Konkret bedeutet das u.a.:

    Die Koordination begrenzt bzw. vergrert die Qualitt

    sportlicher Bewegungen!

    Die Koordination beeinflusst die situationsgeme und

    variable Anwendung motorischer/technisch-taktischer

    Mittel erheblich!

    Koordinative Eigenschaften sind die Basis fr sportliches

    Lernen. Je hher das Niveau der Koordination, desto

    schneller knnen neue bzw. schwierige Bewegungen er-

    lernt werden (Training der Trainierbarkeit). Sie ist un-

    verlsslich fr sportliche Lernerfolge!

    Bewegungen schnell aus-lsen

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Schneller starten als der Gegen-

    spieler Eine kurze Laufdistanz schnellst-

    mglich zurcklegen Torschsse verhindern oder

    Torchancen blitzartig verwerten

    Das geschickte, sichere und kreative Beherrschen des Ballesist die Basis fr variable fuballspezifische Techniken!

    2Bewegungen situations-gerecht verndern

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Schnell auf neue Situationen und/

    oder Anforderungen einstellen Eine Finte je nach Reaktion des

    Gegners abbrechen/durchspielen Eine 1 gegen 1-Situation in

    Offensive/Defensive bestreiten

    3Erlernte Bewegungen ver-knpfen

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Unterschiedliche Laufaktionen

    reibungslos verbinden Dribbling mit Anschlussaktionen

    wie Flanke/Torschuss verknpfen Anlauf und Absprung zum Kopfball

    mit prziser Stobewegung

    Reagieren Umstellen Koppeln

  • 5DFB-INFO-ABEND

    DEUTSCHER FUSSBALL-BUND

    METHODISCHES KONZEPT

    KOORDINATION VARIANTENREICH FRDERN

    Je besser die koordinativen Eigenschaften sind, desto schneller, geschickter, flssiger, dynamischer und

    konomischer lassen sich (sportliche) Bewegungen steuern. Somit sind sie auch die Basis fr effektive

    technisch-taktische Ablufe im Fuball. Damit nicht genug: Die Koordination ist gleichzeitig die Grund-

    lage fr erfolgreiche Lernprozesse. Neue technisch-taktische Elemente lassen sich leichter erlernen!

    4Bewegungen richtig timen

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Geradlinige, harmonische

    Bewegungen zeitlich auf dieAnforderungen abstimmen

    Bewegungsfluss z.B. beim Tor-schuss aus vollem Lauf

    Hftdrehsto/Sprungkopfball

    5Das Gleichgewicht sichernbzw. wiederherstellen

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Situationen mit Krperkontakt

    mit einem Gegner (z.B. Rempeln imLaufduell)

    Landung nach einem Kopfball Pltzliche Richtungsnderungen

    beim Dribbling

    6Das Aktionsfeld schnellberblicken

    Fuballspezifische Schwerpunkte/Inhalte Anpassung der eigenen Position je

    nach Situation (Gegner, Mitspieler) Freie Aktionsrume erkennen und

    hineinstarten Freie Mitspieler erkennen und an-

    spielen in Lcken passen

    Orientieren Im GleichgewichtbleibenRhythmisieren

    I N FO Ziele der Koordinationsschulung

    6 Basis attraktiver und erfolgreicherSpielkonzepte

    1 Harmonische und dynamische Bewegungen

    2 Schnelles, variables Anpassen vonBewegungen

    3 Sicherheit und Kreativitt am Ball

    4 Schnelles, effektives Lernen technisch-taktischer SchwerpunkteSchnelles Erfassen und kreatives,flexibles Lsen von Situationen5

  • Die Methodik zum SchwerpunktKoordinationsschulung

    DFB-INFO-ABEND6

    DEUTSCHER FUSSBALL-BUND

    METHODISCHES KONZEPT

    KOORDINATION VARIANTENREICH FRDERN

    Bestmgliches Lernen innerhalb einer langfristigen

    Ausbildung und letztlich fuballerische Spitzenleistungen sind

    nur auf Basis breit angelegter koordinativer Eigenschaften

    mglich. Diese koordinative Basis frdert und sichert erst

    Kreativitt, Variabilitt und Sicherheit am Ball alles Qualitts-

    merkmale attraktiver und erfolgreicher Spielkonzepte von

    heute und morgen.

    Bis zur D-Jugend sollten als grober Orientierungspunkt bereits

    3/4 der koordinativen Eigenschaften ausgeprgt sein. Hier

    kommt die enorme Bedeutung einer Koordinationsfrderung