Gerhard Fink Die schönsten Sagen der Antike .der Antike Anaconda ... Denn Ilias und Odyssee,als

  • View
    215

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Gerhard Fink Die schönsten Sagen der Antike .der Antike Anaconda ... Denn Ilias und Odyssee,als

  • Gerhard Fink

    Die schnsten Sagender Antike

    Anaconda

    Fink Sagen Antike 3

  • Die Illustrationen in diesem Band stammen aus der Ausgabe:Ovidii Metamorphosis oder Vervandlungs Bcher

    Durch den kunstberhmten JohannWilhelm Baur inventirt.Durch Abraham Kbry in Kupfer gestoche. Inverlegung Paulus frsten

    Kunst und Buchhndlers in Nrnberg 1688.Fr die freundliche Bereitstellung dieser Ausgabe (Inventar-Nr. 688 q2)

    dankt der Verlag der Stadtbibliothek Mainz.Die Druckvorlagen lieferte Jrgen Hartmann, Mainz.

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

    sind im Internet unter http://dnb.d-nb.de abrufbar.

    Lizenzausgabe mit freundlicher Genehmigung 2001, Bibliographisches Institut GmbH (Artemis & Winkler), Berlin

    dieser Ausgabe 2017 Anaconda Verlag GmbH, KlnAlle Rechte vorbehalten.

    Umschlagmotive: James Edwin McConnell (19031995), The Nine YearSiege of Troy, Private Collection, Look and Learn / Bridgeman

    Images (Wagenlenker). Antique map of the world, the Mediterraneancoastal areas, Shutterstock / yoshi0511 (Landkarte)

    Umschlaggestaltung: bropecher, KlnPrinted in Czech Republic 2017

    ISBN 978-3-7306-0525-7www.anacondaverlag.deinfo@anacondaverlag.de

    Fink Sagen Antike 4

  • 5

    INHALTEinfhrung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Erster Kreis:Am Anfang

    Streit unter Gttern Uranos, Kronos und Zeus. . . . . . . . . 17List gegen List Prometheus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21Von Stufe zu Stufe nach unten! Die Weltalter . . . . . . . . 23Die groe Flut Deukalion und Pyrrha . . . . . . . . . . . . . . . 24Eine Knigin fr die Toten Hades und Persephone . . . . . 29

    Zweiter Kreis: Gtter und Menschen

    Lorbeer fr Apoll Daphne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35Mit Argusaugen Zeus und Io . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38Der Weltbrand Phaethon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42Die Brin Kallisto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48Ein Gott als Stier Europa . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50Artemis im Bad Aktaion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52Gtter zu Gast Philemon und Baukis . . . . . . . . . . . . . . . 55

    Dritter Kreis: Heroen

    Der Kampf mit der Schlange Kadmos . . . . . . . . . . . . . . . 59Das Kind aus der Kiste Perseus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64Held aller Helden Herakles . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71

    Der Doppelgnger Zeus und Amphitryon . . . . . . . . . . . . . . . 71Die Stiefmutter Heras Umtriebe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74Erste Taten Die Jugend des Herakles . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76Im Dienst des Eurystheus Zehn Arbeiten . . . . . . . . . . . . . . 78

    Fink Sagen Antike 5

  • 6

    Noch zwei! Die pfel der Hesperiden; Kerberos . . . . . . . . . . 90Neue Kmpfe, neue Leiden Iole, Omphale, Deianeira . . . . . . . 96Letzte Qual und Erlsung Herakles auf dem Oita . . . . . . . . . 100

    Fahrt ins Ungewisse Die Argonauten. . . . . . . . . . . . . . . 104Das goldene Vlies Phrixos und Helle . . . . . . . . . . . . . . . . . 104Einschuh Jasons Jugend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 105Auf nach Kolchis! Hypsipyle, die Dolionen, Amykos . . . . . . . 107Der leidende Seher Phineus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112Am Ziel! Jason bei Aietes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115Drachensaat Jasons Bewhrungsprobe . . . . . . . . . . . . . . . . . 118Auf der Flucht Medeia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 120Verjngungskuren Aison und Pelias . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125Furchtbare Rache Jasons Ende . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126

    Ein Halbgott fr Athen Theseus . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128Ein Sohn in der Fremde Aigeus und Aithra . . . . . . . . . . . . . 128Ruber und Mrder Erste Taten des Theseus . . . . . . . . . . . . . 132Hte dich! Medea und Aigeus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 134Im Labyrinth Theseus,Ariadne und der Minotauros . . . . . . . . 135Neue Abenteuer Amazonen und Kentauren . . . . . . . . . . . . . 140Ruhmloser Raubzug Helena und Persephone . . . . . . . . . . . . 142Verbotene Liebe Phaidra und Hippolytos . . . . . . . . . . . . . . . 144

    Vierter Kreis: Schuld und Verhngnis

    Gast der Gtter Tantalos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147Nur durch Lug und Trug Pelops . . . . . . . . . . . . . . . 148Der berschlaue Sisyphos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 150Auf dem Pegasos Bellerophontes . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151Das Scheit der Schicksalsfrauen Meleagros . . . . . . . . . . . 153Fluch ber Theben Laios, Oidipus und sein Haus . . . . . 156

    Umkmpfte Stadt Nykteus, Niobe und Laios . . . . . . . . . . . . 156Hte dich! Die Jugend des Oidipus . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158Zeit des Glcks Knig Oidipus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161Im Elend Oidipus kommt nach Kolonos . . . . . . . . . . . . . . . 164Sieben gegen Theben Eteokles und Polyneikes . . . . . . . . . . . . 165Ein Fra fr die Hunde Antigone und Kreon . . . . . . . . . . . . 169

    Die Knstlerin Arachne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172Bse Bauern Leto in Lykien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174

    Fink Sagen Antike 6

  • 7

    Flucht durch die Lfte Daidalos und Ikaros . . . . . . . . . . 176Der Baumfrevler Erysichthon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179

    Fnfter Kreis: Liebe und Tod

    Eisvgel Keyx und Alkyone. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185Der Gang ins Totenreich Orpheus und Eurydike . . . . . . 192Ein Kampf mit Thanatos Alkestis . . . . . . . . . . . . . . . . . 196Der verliebte Zyklop Akis und Galatea . . . . . . . . . . . . . 199Der Sprde Narkissos und Echo . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204Ich lasse dich nicht! Hermaphroditos . . . . . . . . . . . . . 208

    Sechster Kreis: Krieg um Troja

    Ein starker Stamm Dardanos und sein Haus . . . . . . . . . . 211Der Zankapfel Die Hochzeit des Peleus und der Thetis . 214Strker als der Vater Die Jugend des Achilleus. . . . . . . . . 216Skandal in Sparta Der Raub der Helena . . . . . . . . . . . . 218Das Aufgebot Vorspiel zum Trojanischen Krieg . . . . . . . 222Ein Opfer fr Artemis Iphigenie in Aulis . . . . . . . . . . . 224Der Erste wird fallen! Protesilaos . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228Der Unverwundbare Kyknos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 229Verderblicher Streit Achilleus und Agamemnon . . . . . . . 233Rckschlge Agamemnons Traum und die Folgen . . . . . 235Kein Friede in Sicht! Der Schu des Pandaros . . . . . . . . 240Einst wird kommen der Tag Hektor und

    Andromache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244Vergebliche Bitten Eine Gesandtschaft bei Achilleus . . . 247Mit List und Tcke Dolon und Rhesos . . . . . . . . . . . . . 248Hektors Siegeslauf Der Kampf bei den Schiffen . . . . . . . 249Zeus wird berlistet Der Grtel der Aphrodite . . . . . . . 250In der Rstung des Helden Hektor und Patroklos . . . . . 253Spte Reue Achilleus und Thetis . . . . . . . . . . . . . . . . . 256Das groe Morden Achill in der Schlacht. . . . . . . . . . . . 260Tod des Beschtzers Achilleus und Hektor . . . . . . . . . . 263Leichenfeier Achill ehrt Patroklos . . . . . . . . . . . . . . . . . 265Hektors Lsung Priamos bei Achilleus . . . . . . . . . . . . . 267Die Amazone Penthesileia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273Der Sohn der Morgenrte Memnon . . . . . . . . . . . . . . . 275

    Fink Sagen Antike 7

  • 8

    Ein Schicksal erfllt sich Der Tod des Achilleus . . . . . . . 278Streit um die Waffen des Helden Odysseus und Aias . . . 280Neue Helfer Neoptolemos und Philoktetes . . . . . . . . . . 282Die List des Odysseus Das hlzerne Pferd . . . . . . . . . . . 285Ende mit Schrecken Trojas Untergang . . . . . . . . . . . . . . 288Ein Opfer fr Achill Polyxena . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 290Die Hndin Hekabe und Polymestor . . . . . . . . . . . . . . 291Mord im Bad Agamemnons Ende . . . . . . . . . . . . . . . . . 292Wiedergefunden! Iphigenie in Tauris . . . . . . . . . . . . . . 294

    Siebter Kreis: Irrfahrt und HeimkehrDie Schicksale des Odysseus

    Im Rat der Gtter Zeus und Athene . . . . . . . . . . . . . . . 297Knig Mentes Athene bei Telemachos . . . . . . . . . . . . . 298Ausfahrt Telemach und Eurymachos . . . . . . . . . . . . . . . 300Von Odysseus nichts Neues? Bei Knig Nestor in Pylos . 302In Sparta Menelaos erzhlt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 303Ein Flo fr Odysseus Kalypso . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 307Der Sturm Poseidon greift ein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308Die Knigstochter Nausikaa . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 309Gastliche Aufnahme Alkinoos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311Ein Fest fr den Fremden Der Snger Demodokos . . . . 314Odysseus erzhlt Die Lotosesser, Polyphem, Aiolos

    und die Laistrygonen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 319Die Zauberin Kirke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 328Fern im Westen Das Totenreich. . . . . . . . . . . . . . . . . 333Neue Gefahren Die Sirenen, Skylla und Charybdis;

    Thrinakia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 337Heimkehr! Das Schiff der Phaiaken . . . . . . . . . . . . . . . . 341Beim Schweinehirten Odysseus und Eumaios . . . . . . . . 343Telemach, komm zurck! Athene in Sparta . . . . . . . . . . 347Wie man Sklave wird Eumaios erzhlt . . . . . . . . . . . . . .