Gratis - aber nicht umsonst!

  • View
    219

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Wiens breites, kostenloses Kulturangebot auf einen Blick

Text of Gratis - aber nicht umsonst!

  • 365 Tage

    kostenlose

    KULTURin Wien

  • KULTUR FR ALLE

    Ein offener Zugang zu Kunst und Kultur ist eine wichtige Sule der Wiener Kulturpolitik. Die Stadt Wien legt gro-en Wert darauf, dass fr alle Wienerinnen und Wiener ein vielfltiges Kulturangebot bereitsteht. Durch kosten- lose Veranstaltungen und Vermittlungsinitiativen ist es in den letzten Jahren gelungen, immer mehr Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur zu erffnen gerade auch fr jene, fr die er aus sozialen oder konomischen Grnden nicht selbstverstndlich ist.

    So hat die Stadt 2010 den Gratiseintritt fr Kinder und Ju-gendliche in den Wiener Museen eingefhrt. Mit dem Wie-ner Kulturpass erhalten einkommensschwache Menschen in ber 200 Kultureinrichtungen freien Eintritt. Wien bietet eine Flle von Gratisangeboten und Veranstaltungen, die auf den folgenden Seiten vorgestellt werden. Smtliche hier prsentierten Initiativen, Projekte und Events stehen allen WienerInnen und BesucherInnen bei freiem Eintritt offen. Denn Kultur ist fr alle da! Sie ist ein wichtiger Teil des Lebensgefhls dieser Stadt.

    Andreas Mailath-PokornyStadtrat fr Kultur und Wissenschaft in Wien

    Foto: Sabine Hauswirth

  • 54~63 FILM Kino unter Sternen Film Festival Wiener Rathausplatz VOLXkino Eine Stadt. Ein Film.

    64~73 BEZIRKSKULTUR Wir sind Wien-Festival Bezirksmuseen Soho in Ottakring Brunnenpassage Yppenplatz

    74~83 WISSENSCHAFT Wiener Vorlesungen Wissensraum Die Projektemacher*innen KinderUni Wien

    84~93 ZUGANG & VERMITTLUNG Cash for Culture Go for Culture KulturlotsInnen Wiener Kulturpass

    56

    586062

    66687072

    76788082

    86889092

    57

    59 6163

    67697173

    7779 8183

    8789 9193

    INDEX

    04~23THEATER/MUSIK Festwochenerffnung Popfest Wien Donauinselfest Electric Spring Sommernachtskonzert Blasmusikfest Superar Dschungelbus Fest der Freude

    24~39 LITERATUR Eine Stadt. Ein Buch. Kriminacht Alte Schmiede Rund um die Burg Literatur fr junge LeserInnen Literatur im MUSA o-tne

    40~53 BILDENDE KUNST Gratiseintritt fr Kinder und Jugendliche in Museen Kunstplatz Karlsplatz KR MuseumsQuartier MUSA Artothek

    07 09 1 11315 17 192123

    2729 3133353739

    43454749 5153

    060810121416182022

    26283032343638

    424446485052

  • 06~07FESTWOCHENERFFNUNG

    08~09 POPFEST WIEN

    10~11DONAUINSELFEST

    12~13ELECTRIC SPRING

    14~15SOMMERNACHTSKONZERT

    16~17BLASMUSIKFEST

    18~19SUPERAR

    20~21DSCHUNGELBUS

    22~23FEST DER FREUDE

    THEATER/MUSIK

    05

    THEATER/MUSIK

    THEATER/MUSIK

  • F

    rth

    ner

    F

    rth

    ner

    THEATER/MUSIK

    Mai Juni,

    Rathausplatz

    06 07

    UbahnU2 RathausU3 VolkstheaterStrassenbahn1, D

    U

    FESTWOCHENERFFNUNG

    Die Wiener Festwochen starten jedes Jahr mit einem gro-en Musikfest am Wiener Rathausplatz, an dem tausende WienerInnen und BesucherInnen der Stadt teilhaben. Inter-nationale und heimische Stars, musikalische Botschafter wie die Wiener Symphoniker sowie Chre aus aller Welt sor-gen fr ein unvergessliches, musikalisches Erlebnis unter freiem Himmel.

    Der Erffnungsabend der Wiener Festwochen zelebriert das Miteinander, die Vielfalt und die Teilhabe. Kultur schlgt hier ber jede Sprachbarriere hinweg eine Brcke zwischen Menschen aller Nationen und jeden Alters und stellt das Miteinander Feiern und den gemeinsamen Musikgenuss in den Mittelpunkt. Wer das Fest nicht live auf dem Rat-hausplatz erlebt, kann via Fernsehen dabei sein: Die Er- ffnung der Wiener Festwochen wird in ORF 2 und 3sat bertragen.

    www.festwochen.at

    RathausplatzFriedrich-Schmidt-Platz 11010 Wien

    U

  • THEATER/MUSIK

    S

    imo

    n B

    rug

    ner

    w

    ww

    .the

    ysho

    otm

    usic

    .co

    m

    Juli,

    Karlsplatz

    08 09

    U

    www.popfest.at

    Popfest WienKarlsplatz1040 Wien

    2010 wurde mit dem Popfest Wien ein neues Musikfestival ins Leben gerufen. Das Event war von Beginn an ein Erfolg. Rund 60.000 BesucherInnen kommen an den vier Tagen Ende Juli auf den Kunstplatz Karlsplatz, um die neue, hei-mische Popmusik kennenzulernen. Ein jhrlich wechselndes KuratorInnenteam bringt Quali- ttspop innovativer, heimischer Musiker und Bands auf die Bhnen. Die Konzerte finden dabei nicht nur bei der Open-Air-Bhne vor dem Teich statt, sondern auch in den anliegenden Bildungs- und Kulturinstitutionen rund um den Karlsplatz, wie der Technischen Universitt, dem brut oder dem Wien Museum. Auch in der Karlskirche werden legendre Performances gezeigt. Die Strkung zeitgenssischer Musik ist ein wichti-ges Anliegen, das hier erfolgreich umgesetzt wird.

    POPFEST WIEN

    UbahnU1, U2, U4 KarlsplatzStrassenbahn 1, 2, 62, 71, DBus 2A, 3A, 4A, 59ABadner Bahn

  • THEATER/MUSIK

    N

    edim

    Hus

    icic

    G

    erha

    rd L

    eitn

    er

    G

    erha

    rd L

    eitn

    er

    Juni, Donauinsel

    10 11

    www.donauinselfest.at

    DONAUINSELFEST

    Das Donauinselfest ist weltweit eines der grten, regel-mig stattfindenden Freiluft-Musikfestivals. Es zhlt an seinen drei Tagen ber drei Millionen BesucherInnen. Zahl-reiche Bhnen werden parallel mit Konzerten aller Genres bespielt. Dazu kommt ein umfassendes Kabarett-, Sport- und Kinderprogramm: Etwa 2000 KnstlerInnen gastieren beim Donauinselfest und bieten ihr Programm auf rund einem Dutzend Bhnen an. Fr jedes Alter und jeden Geschmack gibt es Unterhaltung auf verschiedenen Themeninseln, fr das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Gastronomie-Stnde. Seit 1984 konnten auf der Donauinsel jede Menge Stars erlebt werden: Von Udo Jrgens oder Falco bis Bilderbuch, Nazar und Wanda oder internationalen Stars wie Anastacia oder Macie Gray.

    A

    lex

    Ml

    ler

    UbahnU1 ReichsbrckeU6 HandelskaiStrassenbahn31, 33Bus 11A, 23ASchnellbahnS1, S2, S3, S45 Handelskai

    U

  • 12 13

    THEATER/MUSIK

    April,

    MQ Wien

    P

    atri

    ck M

    nni

    ch

    P

    atri

    ck M

    nni

    ch

    ELECTRIC SPRING

    2015 hat die Stadt Wien in Kooperation mit dem Museums-Quartier ein neues Elektronik-Musikfestival ins Leben ge-rufen. Electric Spring versteht sich als Prsentationsplatt-form fr die neue, heimische Elektronikszene mit dem Ziel, einem breiten Publikum bei freiem Eintritt aktuelle Musik zu prsentieren. An drei Tagen wird in unterschiedlichen Locations im MuseumsQuartier Wien ein reprsentativer Ausschnitt der vielfltigen, hochkartigen und interessan-ten Musik, die in sterreich aktuell entsteht, vor groem Publikum gezeigt. Das Festival soll als Impuls fr MusikerInnen und Veranstal-terInnen dienen und dem Publikum, das vielleicht den Weg zu den Clubs und Konzerten noch nicht gefunden hat, Lust auf mehr machen. Electric Spring macht aber nicht bei der Musik halt. Visuals, Installationen, Ausstellungen und eine kostenlose Workshop-Reihe sind ebenfalls Bestandteile des Festivals.

    www.electricspring.at

    Electric SpringMuseumsQuartier WienMuseumsplatz 11070 Wien

    U

    UbahnU2, U3 VolkstheaterU2 MuseumsQuartierStrassenbahn46,49Bus 48A

  • THEATER/MUSIK

    W

    PH

    / R

    icha

    rd S

    chus

    ter

    W

    PH

    / R

    icha

    rd S

    chus

    ter

    Mai,

    Schnbrunn

    14 15

    U

    www.wienerphilharmoniker.at

    SommernachtskonzertSchloss Schnbrunn, Schlosspark(vor dem Neptunbrunnen)1130 Wien

    Das Sommernachtskonzert im Schlosspark Schnbrunn ist Wiens grtes Volksfest fr klassische Musik. Auf einer spektakulren Bhne vor dem Neptunbrunnen erfreuen die Wiener Philharmoniker ihr Publikum alljhrlich im Juni mit klassischen Meisterwerken aus ganz Europa und das vor einer malerischen Kulisse unter freiem Himmel, umrahmt vom einzigartigen Ambiente der kaiserlichen Grten. Dirigenten wie Zubin Mehta, Placido Domingo, Daniel Barenboim oder Franz Welser-Mst und Solisten wie Rudolf Buchbinder garantieren musikalische Qualitt auf hchstem Niveau. Die Veranstaltung wurde erstmals 2004 anlsslich der Erweiterung der Europischen Union als Konzert fr Europa durchgefhrt. Rund 100.000 Besucher- Innen nehmen an diesem musikalischen Gro-Event Jahr fr Jahr teil. Mit der Live-bertragung durch den ORF wird ein Millionenpublikum erreicht.

    SOMMERNACHTSKONZERT IN SCHNBRUNN

    UbahnU4 SchnbrunnStrassenbahn10, 58Bus 10A

  • THEATER/MUSIK

    M

    A 7

    M

    A 7

    Juni, Wien

    16 17

    www.blasmusik.at

    Die Besonderheit des Blasmusikfestes ist die Teilnahme von Kapellen aus allen Bundeslndern sterreichs und Sd-tirols. Folklore-Fans sollten sich dieses mehrtgige Festival daher nicht entgehen lassen: ber 20 Kapellen bieten hier ein abwechslungsreiches Programm in der ganzen Stadt an. Sei es ein Standkonzert im Arkadenhof des Rathauses, Festzge durch die Innenstadt oder eine der zahlreichen Konzerte in allen 23 Wiener Bezirken. Einer der Hhepunkte ist der Festzug smtlicher Musik- kapellen ber die Ringstrae zum Rathausplatz. Den ein- drucksvollen Schlussakkord bildet das gemeinsame Ab- schlusskonzert mit rund 1.200 MusikerInnen auf dem Rathausplatz.

    BLASMUSIKFEST

  • THEATER/MUSIK

    T

    eres

    a Le

    od

    olt

    er

    Sup

    erar

    Ganzjhrig,

    Superar

    Wien

    18 19

    U

    www.superar.eu

    SUPERARObjekt 19Absberggasse 27 / 31100 Wien

    Das Projekt wurde 2010 vom Konzerthaus, den Wiener Sngerknaben und der Caritas gegrndet und frdert das aktive Singen, Tanzen und Musizieren von Kindern und Jugendlichen. Ziel ist es, Kinder und junge Menschen unterschiedlicher Herkunft ber