Hydraulikschläuche und Fassungen - .Chlorinated bleaching C Iron (III) nitrate A Tetrachlorethylene

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Hydraulikschläuche und Fassungen - .Chlorinated bleaching C Iron (III) nitrate A Tetrachlorethylene

  • Hydraulikschläuche und Fassungen

    Hydraulic hoses and ferrules

    Geeignet für Hydraulikflüssigkeiten auf Mineral- und Syntheseölbasis (HL, HLPD, HVLP), für Öl-Wasser- Emulsionen (HFAE, HFAS, HFB) und Wasser-Glykol-Lösungen (HFC), für Schmierstoffe auf pflanzlicher und Mineralölbasis, Kühlwasser, Druckluft.

    Nicht geeignet für Hydraulikflüssigkeiten auf Phosphat-Ester Basis (HFD), z. B. Bremsflüssigkeit.

    Die Eignung für biologisch abbaubare Hydraulikflüssigkeiten (Bio-Öle, HETG, HEPG, HEES) ist grundsät- zlich gegeben, kann aber durch herstellerspezifische Öl-Zusatzstoffe eingeschränkt sein. Im Einzelfall ersuchen wir aus Sicherheitsgründen um Rückfrage.

    These are suitable for hydraulic liquids based on either mineal- and synthetic oils (HL, HLPD, HVLP), for oil-water-emulsion (HFAE, HFAS, HFB) and water-glycol-solution (HFC), for lubricants based on either plant or mineral oils, cooling water, compressed air.

    Not suitable for hydraulic liquids based on phosphate-ester formulations (HFD), for example brake fluids.

    They also have basic general suitability for use with bio-degradable hydraulic liquids (bio-oils, HETG, HEPG, HEES), however their use can be limited because of the oil additives used by certain producers. Please inform us of your planned application of the tubes with bio-oils, and we will advise you on their suitability In individual cases we ask for consultation with the manufacturer.

  • Schmitter Hydraulik GmbH · 97450 Arnstein · Tel.: +49 (0)9363/60-0 · Fax: 60-14

    Beständigkeitsliste list of resistance

    Allgemeines

    Eignung des Schlauches

    Die Eignung des Schlauches wird wesentlich durch seine Beständigkeit gegenüber dem verwendeten Medium bestimmt.

    Auch bei sachgerechtem Einsatz bedeutet ausreichende Beständigkeit keine unbegrenzte Haltbarkeit und Beibehaltung der ursprünglichen Eigenschaften des Schlauches. Durch die Einwirkung vieler Medien können Quellung, Schrumpfung und Durchdringung des Schlauchmaterials, sowie chemische Reak- tionen auftreten, wodurch die Eigenschaften von Schlauch und Medium beeinträchtigt werden.

    Diese Vorgänge verlaufen im Allgemeinen um so rascher und heftiger, je höher die Betriebstemperatur, der Betriebsdruck, die Strömungsgeschwindigkeit, die Dauer und Häufigkeit der Einwirkung, das Lebensalter des Schlauches sowie die Verun- reinigung des verwendeten Mediums ist.

    Die Angaben in dieser Beständigkeitsliste sind deshalb Rich- tlinien, die nur zeitlich eingeschränkt gewährleistet werden können.

    Sie beruhen auf Laborprüfungen, die im Allgemeinen bei Raum- temperatur durchgeführt worden sind, auf Literaturangaben, sowie praktischen Erfahrungen. Chemische Tauglichkeitsprü- fungen wurden nicht für jeden Fall durchgeführt.

    Die Beständigkeitswerte gelten daher auch nur bei Raumtem- peratur und für die angegebenen Konzentrationen, ausgenom- men Hydraulikflüssigkeiten, für welche eine Einsatztemperatur von +100°C zulässig ist.

    Abweichungen

    Sollen andere als die geprüften chemischen Produkte oder Produktgemische in Anwendung kommen oder weicht die Be- schaffenheit und die Zusammensetzung, z.B. die Konzentration und Temperatur der Medien von den Angaben ab, so ist vor dem Einsatz der Schlauchleitung Rücksprache mit der Schmitter Hydraulik GmbH erforderlich bzw. ist für den speziellen An- wendungsfall eine gesonderte chemische Tauglichkeitsprüfung durchzuführen. Die Beurteilung der Eignung von Schläuchen und Schlauchleitungen für eine bestimmte Anwendung kann nur von Fall zu Fall vorgenommen werden.

    Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

    General information

    hose suitability

    The appropriation of the hose is generally defined by the resis- tance according to the used medium.

    Even at proper usage resistance doesn´t mean unlimited durability and retention of the originally characteristics of the hose. Through the interaction of different mediums expan- dions, shrinkings and diffusion through the hose material, as well as chemical reactions can be the result, whereby the characteristics of hose and medium can be influenced.

    These procedures generally go on faster and heavier with increasing working temperature, pressure and flow rate, time and intensity of the impact, age of the hose, as well as the pol- lution of the medium.

    Because of this, the declarations in this list of resistance are just a guidline with a temporally limitation.

    They are based on labor testings generally executed at room temperature, bibliographical references as well as practical experiences. Chemical capability tests have not realised for each several case.

    So the resistance data are just valid for room temoerature and the listed conzentrations except hydraulic liquids for which a orking temperature of 100°C is allowed.

    Are the general information not enough, please arrange a specific testing by Schmitter GmbH.

    Deviations

    In case of using other chemical products or chemical alloys or are there differences in the character or composition, e.g. the concentration and temperature of the medium, there has to be a consultation with Schmitter hydraulic GmbH or there has to be arranged a specific testing. The evaluation of the suitability of hoses and hose lines for a specific application has to occur particular.

    Technical changes, misprints and errors excepted.

    Eignungsgruppen group of suitability

    Eignung suitability

    A uneingeschränkt geeignet absolute applicable

    B eingeschränkt geeignet restricted applicable

    C nicht geeignet not applicable

    X Rücksprache mit Schmitter Hydraulik GmbH consultation with Schmitter hydraulic GmbH

  • www.schmitter-hydraulik.de · kontakt@schmitter-hydraulik.de

    Beständigkeitstabelle table of chemical resistance

    Meduim Eignung Meduim Eignung Meduim Eignung

    Aceton C Eissen (III) - sulfat A Naphta B Alaun, wässrig A Eisessig C Naphtalin C Allylalkohol A Erdgas C Natriumcarbonat, wässrig A Aluminiumacetat, wässrig A Essigester C Natriumchloridlösung X Aluminiumphosphat, wässrig A Essigsäure C Natriumhydroxidlösung

  • Schmitter Hydraulik GmbH · 97450 Arnstein · Tel.: +49 (0)9363/60-0 · Fax: 60-14

    Beständigkeitstabelle table of chemical resistance

    Meduim Suitability Meduim Suitability Meduim Suitability

    Acetic acid C Ethanol A Nitric acid, aqueous C Acetic acid ethyl ester C Ethyl acetate C Nitrogen A Acetone C Ethyl alcohol A Nitro benzene C Allyl alcohol A Ethyl chloride C Alum, aqueous A Ethyl ehter C Octane A Aluminium acetate, aqueous A Ethyl glycol acetate C Oxygen C Aluminium phosphate, aqueous A

    Ethyl methyl ketone C Ethylen glycol monoethyl ether A Paraffine A

    Aluminium sulfate, aqueous A Ethylene chloride C Paraffine oils A Ammonia water 25% A Ethylene glycol A Pantane A Ammonia, gaseous A Ethylene glycol monobuthyl ether A Petrol B Ammonia, liquid A Ethylene glycol monoethyl

    ether acetate C Petroleum A

    Ammonium diphosphate, aqueous A

    Petroleum ether A Phenol C

    Ammonium hydroxide, solution of 25% A

    Formaldehyde, aqueous B Phosphoricacid ester C Formic acid C Phthalic diethyl ester C

    Ammonium diphosphate, aqueous A

    Freon X Picric acid, aqueous B Fuel oil S A Potassium aluminium sulfate A

    Ammonium sulfate, aqueous C Fuel oils A Potassium hydroxide solution

  • www.schmitter-hydraulik.de · kontakt@schmitter-hydraulik.de

    Notizen/notes

  • Schmitter Hydraulik GmbH · 97450 Arnstein · Tel.: +49 (0)9363/60-0 · Fax: 60-14

    DIN / EN 854

    Schlauchkonstruktion: Seele: ölbeständiger Synthesekautschuk Einlage: ein Diagonalgeflecht aus Synthesefasern Decke: abrieb- und wetterbeständiger Synthesekautschuk Temperaturbereich: -40°C bis +100°C

    hose construction: inner layer: oil resistant synthetic rubber reinforcement: one diagonal braiding of synthesic fibers cover: abrasion- and weather resistant synthetic rubber temperature range: -40°C to +100°C

    Hydraulikschläuche Typ 1TE hydraulic hose type 1TE

    Fassungen für 1TE ferrule for 1TE

    Obergummi wird nicht entfernt Kennzeichnung: DN 5-16, 1 Riffelung mittig Kennzeichnung: DN 20-25, 3 Rillen mittig

    cover is not removed recognition: DN 5-16, 1 ribbing central recognition: DN 20-25, 3 chamfer central

    DN Inch D L Art.-Nr.

    5 3/16” 15 26 423 41 05 01

    6 1/4” 17 29 423 41 06 01

    8 5/16” 20 30,5 423 41 08 01

    10 3/8” 22 32 423 41 10 01

    12 1/2” 27 32,5 423 41 12 01

    16 5/8” 31 37 423 41 16 01

    20 3/4” 36 43 423 43 20 01

    25 1” 44 49 423 43 25 01

    DN Inch Innen-Ø inner-Ø mm

    Außen-Ø outer-Ø mm

    Betriebsdruck working pressure bar

    Platzdruck peak pressure bar

    Biegeradius bend radius mm

    Art.-Nr.

    5 3/16” 4,8 10,7 25 100 35 620 405

    6 1/4” 6,4 12,3 25 100 45 620 406

    8 5/16” 8,0 13,9 20 80 65 620 408

    10 3/8” 9,5 15,5 20 80 75 620 410

    12 1/2” 12,7 19,0 16 64 90 620 413

    16 5/8” 16,0 22,6 16 64 115 620 416

    20 3/4” 19 25,8 12 48 135 620 420

    25 1” 25,4 33,2 12 48 165 620 425

    DIN EN 854 1 TE

  • www.schmitter-hydraulik.de · kontakt@schmitter-hydraulik.de

    Hydraulikschläuche Typ 2TE hydraulic hose type 2TE

    Fassungen für 2TE ferrule for 2TE

    DIN / EN 854

    Schlauchkonstruktion: Seele: ölbeständiger Synthesekautschuk Einlage: ein Diagonalgeflecht au