Ingemar_Svantesson - Mind Mapping Und Gedächtnist

  • Published on
    14-Sep-2015

  • View
    10

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ingemar Svantesson - Mind Mapping Und Gedchtnist

Transcript

<ul><li><p>Ingemar Svantesson</p><p>Mind Mapping undGedchtnistraining</p><p>~t~Verlag</p></li><li><p>Ingemar Svantesson</p><p>Mind Mappingund</p><p>Gedchtnistraining</p><p>~t~Verlag</p></li><li><p>Titel der Originalausgabe:Mind Mapping and MemoryFirst published by:Swan Communications, New Zealand</p><p>Herausgeber: Dr. Gerhard Huhn</p><p>Aus dem Englischen bersetzt vonUlrike Abel, Juliane Lindner und Heike MarschnerUmschlaggestaltung: Matthias Hinkelmann und Susanne MeyerGrafik: Susanne MeyerLayout und DTP: Ulrike Abel und Juliane Lindner</p><p>Copyright 1989 by Ingemar SvantessonCopyright der deutschen Ausgabe 1992 byPLS Verlagsgesellschaft mbH, Bremen1. Auflage 1992Printed in Germany</p><p>Alle Rechte der deutschen Ausgabe bei der PLS Verlagsgesellschaft mbH.Nachdruck, auch auszugsweise, jede Art der Vervielfltigung und die Verwendung des Inhaltsfr kommerzielle Seminar- oder Trainingszwecke nur mit schriftlicher Genehmigung des Ver-lages.</p><p>CIP-Titelaufnahme der Deutschen Bibliothek</p><p>Svantesson,Ingemar:Mind mapping und Gedchtnistraining / Ingemar Svantesson.[Hrsg.: Gerhard Huhn. Aus dem Engl. bers. von Ulrike Abel... ]. - 1. Aufl. - Bremen: PLS-Verl., 1993(Reihe Mind)Einheitssacht.: Mind mapping and memory&lt; dt.&gt;ISBN 3-89444-087-2</p><p>Nhere Informationen zur Reihe MIND:PLS Verlagsgesellschaft mbHAn der Weide 27-282800 Bremen 1Tel.: 0421 / 360820Fax.: 0421 / 360 82 35</p></li><li><p>Dieses Buch ist meiner Frau Gunilla undmeinen drei Kindern Torbjrn, Anna undCecilia gewidmet, die mir all ihre Unter-sttzung und Zeit schenkten.</p><p>Danksagung</p><p>Viele Freunde und Kollegen leisteten ihrenBeitrag zu diesem Buch. Besonderer Dank giltMalcolm Dennis, Sarah Dinsdale, Niels Gott-lieb, Asa Lundqvist, Rosemary Palmer, IrenePearson, Dougal und Louise Thompson,Dr. Ashley Wilson.</p></li><li><p>ber den AutorIngemar Svantesson wurde 1947 in Schwedengeboren. Er erwarb das Masters Degree derUniversitt Lund, wo er nordische Sprachenund Englisch studierte. Er arbeitete als Lehrerin allen Bereichen des Schulsystems.</p><p>Seit 1983 leitete er mehr als 700 Seminare berdie Theorie und die praktische Anwendungder Mind Map Methode. Sein erstes Buch aufdiesem Gebiet wurde 1984 in Schweden verf-fentlicht.</p><p>Er lebt mit seiner Familie in Jnkping inSchweden und arbeitet international als Trai-ner und Berater.</p></li><li><p>Inhalt</p><p>HintergrundArbeitsanleitung fr dieses BuchWas ist Mind Mapping?Der AnfangGewhnliches Notieren - Zu viel und ohne System</p><p>1. Kapitel: Schlsselwrter</p><p>bungIn einer NuschaleDas richtige WortDie unterschiedlichen Ebenen in der Sprache</p><p>2. Kapitel: Das menschliche Gehirn</p><p>Das unbekannte GehirnWie entstehen Ideen?Brainstorming</p><p>3. Kapitel: Mind Maps</p><p>Die Verwendung von SchlsselwrternAuf der Jagd nach dem GedchtnisbungDer natrliche WegIhre eigenen schriftlichen und mndlichen TextebungStilRegeln</p><p>4. Kapitel: Lernen mit Mind Maps</p><p>Text 1: FastenAnmerkungen zu den beiden TextenText 2: McDonald's</p><p>5. Kapitel: Was ist das Gedchtnis?</p><p>Das Gehirn als Hologramm</p><p>910111415</p><p>17</p><p>19202021</p><p>23</p><p>262729</p><p>31</p><p>3841414243505255</p><p>57</p><p>626465</p><p>67</p><p>69</p></li><li><p>Erinnerungsmuster 70Am Anfang war das Bild 70Degeneriert das Gedchtnis mit zunehmendem Alter? 71</p><p>~~ ~Der von Restorff Effekt 75Ein Tag ist wie eine Perle ... 76Mit Motivation lernen 76Verschiedene Gedchtnisarten 77Das Netz des Gedchtnisses 78In einer Nuschale 79</p><p>6. Kapitel: Mnemotechnik 81</p><p>Die Geschichte von Simonides 83Assoziationen 851. ~ung 852. ~ung 86</p><p>7. Kapitel: Praktischer Einsatz von Mind Maps 87</p><p>Lesen mit Mind Maps: Die Schweizer Kse Methode 891. Schritt: ~erblick 892. Schritt: Fragen 913. Schritt: Texttypen 914. Schritt: Ein Mind Map anfertigen 945. Schritt: Lesen und das Mind Map ergnzen 946. Schritt: Schreiben Sie Ihr Mind Map noch einmal neu 94Planen 96Persnliche Planung 97</p><p>~ung 98Fr rzte: Zeitgewinn durch Mind Maps 99Sitzungen 102Budgets 103Mind Maps in Geschfts- und finanziellen Analysen 104</p><p>Bibliographie 106~ung Komplementrbild (~ungS. 27) 108Gedchtnisbung (s.s. 78/79) 109Mind Map - Zusammenfassung des Buches 110</p></li><li><p>HintergrundSeit die ersten Einfhrungen in die MindMap Methode verffentlicht wurden, habeneine Vielzahl von Menschen Kurse und Se-minare besucht, um diese faszinierendeTechnik zu erlernen.</p><p>Tony Buzan, der die Mind Map Methodeentwickelte, verffentlichte 1974 das BuchUse Your Head.</p><p>In den Vereinigten Staaten entwickelte sichparallel eine hnliche Technik, die cLusteringgenaJmt wird. Wir werden spter auf dieverschiedenen Modelle eingehen.</p><p>Das Ziel dieses Buches ist es, Sie schrittweisemit der Mind Map Methode vertraut zu ma-chen und dabei intensiv Ihr Gedchtnis ZlIverbessern. Das Buch ist das Ergebnis vonber 700 Kursen und Seminaren, die ich inSchweden, Norwegen, Finnland, denNiederlanden und Neuseeland leitete. Es ba-siert auch auf vier frheren Bchern, die ichber dieses Thema in Schweden verffent-lichte.</p><p>9</p><p>Stndig kommen neue Aspekte hinzu, undviele Menschen bringen brillante Ideen indie Seminare ein. Welm solche neuen Ideensich in der Praxis bewhrt haben, habe ichsie nach grndlichen Tests in dieses Buchmit aufgenommen.</p><p>Bei weiteren Fragen zu praktischen Anwen-dungen oder zu entsprechenden Seminarenin den deutschsprachigen Lndern wendenSie sich bitte an den Herausgeber der ReiheMIND:</p><p>Dr. Gerhard HuhnAnsbacher Stra e 601000 Berlin 30o30 - 211 11 30030 - 6141726 (Fax)</p></li><li><p>Arbeitsanleitungfr dieses BuchDies ist ein Arbeitsbuch mit vielen prakti-schen bungen. Nehmen Sie sich Zeit frdie Aufgaben! Sie knnen keine neue Tech-nik lernen, indem Sie nur ber sie lesen, Siemssen sie auch praktisch einsetzen.</p><p>Beginnen Sie, indem Sie es jetzt sofort ersteinmal vollstndig durchblttern. 50 ver-schaffen Sie sich schnell einen vollstndigenberblick und gewinnen einen Eindruckber den Inhalt des Buches und seine Struk-tur.</p><p>Fr die bungen brauchen Sie einen unli-nierten A4- oder A3-5chreibblock sowie 5bis 6 verschiedenfarbige Stifte und zwei bisdrei Marker.</p><p>Um Ihre fertigen Mind Maps abzuheften,knnen Sie einen einfachen Schnellhefter be-nutzen. Natrlich passen sie auch in jedenAktenordner, Ihre Hngehefter oder MappeiMappen.</p><p>10</p></li><li><p>Was istMind Mapping?Mind Mapping ist kurz gesagt eine neHe Me-thode, um sich Notizen zu machen. Sie knnendiese Technik in verschiedenen Situationenanwenden:</p><p> zur Planung: persnliche Planung, Projek-te, im Verkauf ... oder jede andere Form vonPlanung, bei der es wichtig ist, den ber-blick zu behalten</p><p> zur Problemlsung</p><p> wenn Sie Zusammenfassungen brauchen,z.B. von einenl Buch, einenl Senlinar, einerRadio- oder TV-Sendung</p><p> wenn Sie eine Gliederung brauchen</p><p> zur Kreativitt und Ideenfindung</p><p> zum Notieren: Besprechungen, Lehrver-anstaltungen, Diskussionen, Interviews undvieles mehr! Sie finden eine Menge Ideenund Beispiele in diesem Buch</p><p>... und warum Sie dieseMethode benutzen sollen?Sobald Sie begonnen haben, die Mind MapTechnik anzuwenden, werden Sie sofort ver-schiedene positive Effekte bemerken:</p><p>- Werm Sie es schwierig finden, das zu be-halten, was Sie aufgescluieben haben, z.B.whrend einer Besprechung oder Lehrveran-staltung, werden Sie sehr bald herausfinden,</p><p>11</p><p>da die Mind Map Methode Ihr Gedchtnisverbessert.</p><p>- Sich in der traditionellen, linearen WeiseNotizen zu machen, braucht viel zu vielZeit, da die meisten Menschen viel zu vieleWrter aufschreiben. Sie werden sofort mer-ken, da der Gebrauch von Mind Maps Zeiteinspart. Sie brauchen sich nicht viele Wr-ter zu merken. Sie werden herausfinden, daSie durch den Gebrauch von weniger Wr-tern mehr Zeit zum Zuhren, zum Teilneh-men an Diskussionen etc. haben werden. Dadiese Methode Zeit spart, werden Sie mehrerledigen knnen!</p><p>- Viele Menschen haben Schwierigkeiten da-mit, Dinge an den richtigen Platz zu legen,um sie spter wiederzufinden, wenn Sie siebrauchen. Dies gilt auch fr Notizen. Da dieMind Map Methode Zeit und Platz einspart,knnen Sie das, was Sie suchen, leicht wie-derfinden.</p><p>Mind Mapping ist eine effektive Methode,um sich zu organisieren!</p><p>- Auf den ersten Blick erscheint ein MindMap unorganisiert oder sogar total unver-stndlich (siehe Abbildung). Wenn Sie jedochselbst Mind Maps gemacht haben, werdenSie bemerken, da ein Mind Map gewhn-lich strukturierter und logischer aufgebautist als lineare Notizen. Auch dies hilft Ihnen,das \vlederzufinden, "vas Sie suchen.</p><p>- Sie werden von Ihrer Kreativitt und Vor-stellungskraft in vielerlei Hinsicht Gebrauchnluchen knnen.</p></li><li><p>- Mind Mapping macht Spa! Notierenwird als eine ermdende Beschftigung be-trachtet - Mind Mapping nicht!</p><p>Dies sind nur einige der Vorteile und Er-leichterungen beim Gebrauch der Mind MapMethode. Sie werden beim ben noch mehrVorteile entdecken.</p><p>12</p></li><li><p>Der AnfangDie Mind Map Methode unterscheidet sichsehr von der gewhnlichen Notiztechnik.Die meisten Menschen machen sich Notizenin ganzen Stzen oder Satzteilen. Nur einkleiner Anteil gebraucht Stichworte. Schau-en Sie sich noch einmal den Umschlag desBuches an. In welcher Art und Weise unter-scheidet sich dies von Ihren gewhnlichenNotizen? Sieht es unordentlich aus? Auf ge-wissen Weise tut es das, da Sie wahrschein-lich die Wrter, die Bilder und die Farben inihrer Bedeutung nicht verstehen - und wofangen Sie an zu lesen? Sie mgen sogardenken, da es sich nicht lohnt, Mind Map-ping verstehen zu lernen! Es wird jedoch al-les ganz klar werden, wenn Sie erst einmalangefangen haben.</p><p>In diesem Kapitel werden Sie die ersten ele-mentaren Regeln der Mind Map MethodeSchritt fr Schritt lernen. Sie werden keiner-lei Schwierigkeiten haben, wenn Sie diesemBuch folgen und alle Aufgaben ausfhrenund mit der Methode ben, wann immer SieGelegenheit dazu haben. Wenn Sie das tun,werden Sie sich schnell an die Teclmikgewhnen und ihre Mglichkeiten erken-nen. Was Ihnen zuerst unordentlich ineinem Mind Map erscheint, wird sich baldals sehr logisch herausstellen und Sie wer-den sich leicht darin zurechtfinden. SolltenSie jedoch berhaupt keine Erfahrung imNotieren haben, mssen Sie zunchst ben,welche Stichworte Sie auswhlen sollten. Siemssen Ihre Fhigkeit des Zu hre,lS trainie-ren und Ihre Fhigkeit, einen Zusammen-hang oder einen Kerngedanken im Gesagtenoder Geschriebenen zu erkennen. Dies ler-nen Sie in den ersten bungen.</p><p>14</p><p>Erwarten Sie keine Wunder. Einige Men-schen klmen vom ersten Moment an Fahr-rad fahren, whrend andere ben und ben.Es ist wie mit vielen anderen Techniken; derFortschritt kommt allmhlich oder in Sch-ben.</p><p>Wenn Schulkinder lesen lernen, konzentrie-ren sich manche so sehr auf das Erlernen derTechnik, da sie keinen inhaltlichen Zusam-menhang der gelesenen Wrter erkennenknnen. Aber nach einiger Zeit, wenn sie dieFhigkeit des Lesens gebt haben, werdensie auch den Inhalt verstehen und dabeiSpa haben.</p><p>Wem1 Sie eine Technik begriffen haben unddann von Ihnen verlangt wird, eine weiterezu lernen oder die alte durch eine neue zuersetzen, werden Sie sich in einem Konfliktwiederfinden. Das erste, "vas nonnalerweiseauftritt, ist, da Sie sich verwirrt fhlen undversuchen, die alten Regeln auf die neuen zubertragen. Sie erhalten eine Mischung ausbeiden. Fr einige Menschen ist es dasuerste, was sie erreichen knnen. Sie wer-den niemals die neue Technik oder Methodewirklich erlernen, weil sie keinen Weg derVerbesserung finden.</p><p>Fr andere wiederum ist eine neue Sicht-weise eine aufregende Herausforderung. Siebrauchen Geduld und Sie werden sehr zu-frieden sein, wenn Ihnen alles klar gewor-den ist.</p></li><li><p>GewhnlichesNotierenZu viel und ohne System</p><p>Viele Menschen sind wlZufrieden mit ihrerArt und Weise, sich Notizen zu machen. Sieerkennen, da sie viel zu viele Wrter auf-schreiben, was ihnen wiederum Schwierig-keiten bereitet, den berblick zu behalten.Sie finden es schwierig, die grundlegendenFakten einer Lehrveranstaltung, einer Be-sprechung oder eines Buches herauszufilternund das Wesentliche vom Unwesentlichenzu unterscheiden. Sehr wenige haben einezufriedenstellende Anleitung erhalten, wieman effektiv lernt lmd sich Notizen macht.</p><p>Lassen Sie uns einem Studenten folgen, dersich gerade im ersten Semester an der Uni-versit teingeschrieben ha t:</p><p>Der Professor nahm seine Brille ab und erhobseine Hand mit einer reservierten Bewegung. Eswar wie die Geste eines Dirigenten, der seinOrchester versammelt. Zweiundvierzig Kugel-schreiber erhoben sielt ber zweiundvierzig No-tizblcke. Er begann zu sprechen und alle beug-ten sich Uber ihre Notizblcke und schrieben sosclmell sie kon nten.</p><p>Niemand konnte Steno, aber alle gaben ihrBestes. Einundvierzig Studenten und eine Stu-dentin versuchten, so viel wie mglich von demaufzuschreiben, was ihnen der Referent sagte.</p><p>Sie schrieben so viele Worte wie sie konnten,aber es war nicht anniihernd genug. Die Wrterverfolgten sich gegenseitig, die Studenten blie-</p><p>15</p><p>ben zurUck und muten hin und wieder etwasiiberspringen, um aufzuholen. Es war einfachunmglich, gleichzeitig mitzuschreiben und dasGesagte zu verstehen. Nichts blieb im Gediicht-nis, es war wie gehrt so vergessen. Sie wutennicht, was sie schrieben, und als sie ihre Auf-zeichnungen {asen, zgerten sie und versuchtenes auf eine andere Weise. Sie fingen an, genauerhinzuhren und schrieben kurze Zusanllnenfas-sungen auf. Aber wa'hrend sie schrieben, gingdie Lehrveranstaltung weiter, und als sie Initdem Schreiben fertig waren und wieder zuhrenkonnten, war der Faden gerissen und die folgen-de Zusammenfassul'Ig hing in der Luft. Wieauch immer sie es versuchten, es blieb ein flick-werk.</p><p>Ein Autor, der gerade gelernt hatte, mit derMind Map Methode zu arbeiten, stellte in sei-nem Arbeitszinm1er ein Flipchart auf. Wenner ein neues Buch konzipierte, begann er miteiner Skizze des ganzen Buches. Dann nahmer dieses Blatt ab und hngte es irgendwoanders im Raum wieder auf. Danach machteer fr jedes Kapitel eine neue Skizze.</p><p>Bevor er die Mind Map Methode anwandte,hatte er all diese Gedanken und Ideen in sei-nem Kopf, unstrukturiert und W1ausgereift.Der Schreibproze war mit einer MengeSchmerz und negativen Gefhlen verbun-den, sowohl fr ihn selbst als auch fr dieMenschen in seiner nheren Umgebung.</p><p>Durch den Gebrauch von Mind Maps kOlm-te er nW1 Ideen lmd pltzliche Einflle auf-schreiben, ohne darber nachdenken zu ms-sen, in welches Kapitel sie gehrten. Es wa-ren zu jedem Zeitpunkt des Schreibprozes-ses Vernderungen und Hestrukturierungenmglich. Von Anfang an konnte er ohne dasGefhl von Druck und Stre schreiben. Er</p></li><li><p>bemerkte, da er eine Menge Zeit gewann,da alles so gut strukturiert und gut durch-dacht war, als er begann.Ein anderer Mann, ein Naturwissenschaftler,der hin und wieder ffentliche Vorlesungenvor ganz unterschiedlichen Gruppen hielt,fertigte sich normalerweise ein vollstndigesManuskript an - jeden einzelnen Satz! Er lasdas Manuskript Wort fr Wort ab. Er warnicht zufrieden mit dieser Vorgehensweise,weil er sich dachte, da seine Vorlesungenetwas trocken und unpersnlich seien(was seine Zuhrer besttigt htten!)</p><p>Als er die Mind Map Technik erlernt hatte,begann er mit einer groben Skizze in derForm eines Mind Maps. Er versuchte, sich inseine Hrer hineinzudenken: Was mchteich ber dieses Thema wissen? Indem ersich eine Anzahl solcher Fragen stellte, fander mehr und mehr Aspekte ber sein Themaheraus.</p><p>Einer der Vorteile der Mind Maps ist dieMglichkeit, von einem Teil in einen ande-ren zu springen, was den Gedanken freienLauf lt.</p><p>Als er die neue Methode das erste Mal an-wandte, schrieb er sicher...</p></li></ul>

Recommended

View more >