Interaktives Editieren am Bildschirm ( in Arc Map) Erzeugen von Features Digitalisieren

  • Published on
    06-Apr-2015

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> Interaktives Editieren am Bildschirm ( in Arc Map) Erzeugen von Features Digitalisieren </li> <li> Folie 2 </li> <li> Wie kann ich ein Objekt in einer Geodatenbasis darstellen ? </li> <li> Folie 3 </li> <li> Grundlage fr die Darstellung eines Objekts in einer Geodatenbasis bildet dessen Geometrie ! Diese wird fr die Erstellung eines Merkmals (Features) verwandt </li> <li> Folie 4 </li> <li> Features knnen durch folgende Geometrien konstruiert werden : Besitzen eine x-, y-Koordinate sowie eine Hhe und eine point ID Verwendung (Bsp.): Stdte Eine Ansammlung (Gruppe) von Punkten, welche gemeinsame Attribute besitzen Verwendung: Grundwassermestellen Points Multipoints </li> <li> Folie 5 </li> <li> Bestehen aus einem oder mehrere Ringen verschachtelt, oder disjunkt aber nicht berlappen Verwendung: Gebude Polygone Polylinien Features knnen durch folgende Geometrien konstruiert werden : Bestehen aus einem oder mehrere Pfaden verbunden, oder disjunkt Verwendung: Straen, Flsse </li> <li> Folie 6 </li> <li> Aus welchen Komponenten setzen sich diese Geometrien zusammen ? Segmente Pfade Ringe Bestehen aus einem Start- und Endpunkt zwischen denen eine Kurve beschrieben wird Verwendung : Linien, Bgen, elliptische Kurven Bestehen aus einem oder mehreren verbundenen Segmenten (hufig tangential) Verwendung : Straen Bestehen aus einem geschlossenen Pfad Start- und Endpunkt fallen zusammen Verwendung: ringfrmige Verkehrsinseln </li> <li> Folie 7 </li> <li> Welche Vorteile haben Features? Features sind eindeutig mit ihren Attributen abgespeichert sind eindeutig durch ihre Lage und geometrische Gestalt bestimmt knnen somit in ArcMap auf berlappung etc. berprft werden vielfltige Darstellung durch variable Farbe, Linienstrke oder Muster </li> <li> Folie 8 </li> <li> Wie luft das Editieren eines Features prinzipiell ab ? Der Benutzer erstellt Skizzen (sketches), die aus Winkeln, Punkten und Segmenten bestehen aus diesen Skizzen werden nach Abschlu des Editiervorganges Merkmale (features) </li> <li> Folie 9 </li> <li> Der praktische Ablauf des Editierens Wie werden neue Features mit den Hilfsmitteln der Werkzeugpalette ( Editor Toolbar) erzeugt ? </li> <li> Folie 10 </li> <li> Die Editor-Leiste Aufruf der Editor-Leiste ber das Editor Toolbar Symbol in der Symbolleiste </li> <li> Folie 11 </li> <li> Die Editor-Leiste </li> <li> Folie 12 </li> <li> Aktivierung der Editor-Funktion Die Editor-Leiste Das Kommando Men Start Editing </li> <li> Folie 13 </li> <li> Die Editor-Leiste Das Kommando Men Editing Options -Verwendete Nachkomma- stellen beim Editieren -Snapping (FANG) toleranz </li> <li> Folie 14 </li> <li> Die Editor-Leiste Das Kommando Men Snapping Einfangen bestehender Objekte </li> <li> Folie 15 </li> <li> Auswahl des Feature- Elements eines Layers, das gefangen werden soll Die Editor-Leiste Das Kommando Men Snapping Auswahl der Art des Schnittes </li> <li> Folie 16 </li> <li> Auswahl des Layers, in dem editiert werden soll Die Editor-Leiste Das Target Men (abhngig von der zu bearbeitenden Datenbasis) </li> <li> Folie 17 </li> <li> Die Editor-Leiste Das Task Men Auswahl des Editier-Vorganges Create New Feature im Task Men </li> <li> Folie 18 </li> <li> stellt Werkzeuge zur Erstellung von Skizzen zur Verfgung Die Editor-Leiste Die Tool Palette </li> <li> Folie 19 </li> <li> Das Sketch Tool ermglicht die Erstellung einer Skizze, bestehend aus Scheitelpunkten und Segmenten. Die Tool Palette Das Sketch Tool Zeichenwerkzeug </li> <li> Folie 20 </li> <li> Punkt Feature erstellen : einfacher Klick auf die Karte Die Tool Palette Das Sketch Tool Linie/Polygon Feature erstellen : Setzen der Scheitelpunkte auf die Karte Zum abschlieen eines Polygons Doppel- Klick auf den letzten zu setzenden Punkt das Sketch wird zum Feature </li> <li> Folie 21 </li> <li> bungsaufgabe 1 kopiert Euch aus dem Verzeichnis V:\mosta simon\ das Verzeichnis Editor nach U:\ !!! nun sollt ihr in ArcMap die Karte EditingFeatures.mxd ffnen und den Editiervorgang Starten, sowie den Fang aktivieren in zwei benachbarte Parzellen soll nun ein Doppelhaus eingetragen werden, das genau durch die Grenze auf der es steht geteilt wird; die Form ist hierbei beliebig TIP 1: whrend des Editiervorgangs mu zwischen dem Fang von Parcels und Buildings gewechselt werden TIP 2: zur besseren bersicht sollte der Layer Water deaktiviert werden </li> <li> Folie 22 </li> <li> Beispiel Ergebnis </li> <li> Folie 23 </li> <li> zum ffnen: rechten Klick neben die Skizze Besitzt eine Auswahl um Segmente und Punkte exakt zu positionieren Die Tool Palette Das Sketch Tool Context Men </li> <li> Folie 24 </li> <li> Absolute X, Y... erzeugt einen Punkt auf den angegebenen Koordinaten </li> <li> Folie 25 </li> <li> Angle und Deflection erzeugt eine Linie, die um einen bestimmten Winkel versetzt wird Das Sketch Tool Context Men Unterschied: - Deflection verwendet das letzte Segment als Referenzwinkel 0 - Angle setzt die Ostrichtung 0 =&gt; negative Winkel; im Uhrzeigersinn 0 </li> <li> Folie 26 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Length erzeugt eine Linie einer bestimmten lnge L </li> <li> Folie 27 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Change Lenght ndert die Lnge einer vorhandenen Linie </li> <li> Folie 28 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Delta X, Y... erzeugt einen Punkt, der um die angegebenen Werte vom Ausgangspunkt versetzt ist x y </li> <li> Folie 29 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Angle/Length kombiniert die Funktionen Angle und Length miteinander 0 L </li> <li> Folie 30 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Parallel erzeugt eine Linie an einem gewhlten Punkt, die parallel zu einem angeklickten Segment verluft </li> <li> Folie 31 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Perpendicular erzeugt eine Linie, die rechtwinklig auf einer Ausgangslinie steht </li> <li> Folie 32 </li> <li> Das Sketch Tool Context Men Tangent Curve erzeugt eine tangentiale Kurve anschlieend an das ausgewhlte Segment Lnge der Kurve Delta Winkel vom Anfangs- zum Endpunkt </li> <li> Folie 33 </li> <li> erzeugt ein Bogen Segment 1.Klick Startpunkt 2.Klick Passierpunkt 3.Klick Endpunkt Die Tool Palette Das Arc Tool 2. 3.1. </li> <li> Folie 34 </li> <li> Die Tool Palette Das Distance-Distance Tool erzeugt einen Punkt oder Winkel im Schnittpunkt der Radien zweier Punkte D drcken um den Radius festzulegen </li> <li> Folie 35 </li> <li> Die Tool Palette Das Intersection Tool erzeugt einen Punkt im Schnittpunkt der Verlngerung zweier Segmente </li> <li> Folie 36 </li> <li> Die Tool Palette Das Trace Tool erzeugt Segmente, die existierenden Segmenten parallel folgen O drcken um die Distanz zum Segment festzulegen </li> <li> Folie 37 </li> <li> Finish Sketch im Sketch Tool Context Men um aus einer Skizze (Sketch) ein Merkmal (Feature) zu erstellen whlt man die Funktion Finish Sketch </li> <li> Folie 38 </li> <li> Speicherung der Editierten Daten Die Editor-Leiste Save Edits </li> <li> Folie 39 </li> <li> Vielen Dank fr die Aufmerksamkeit </li> <li> Folie 40 </li> <li> bungsaufgabe 2 da das links angrenzende Grundstcke dem Besitzer des Doppelhauses gehrt wrde dieser dort gerne zwei Garagen der Gre 10 m mal 20 m errichten die beiden Garagen sollen sowohl auf der Grenze zu den Gebuden stehen, als auch rechtwinklige Seiten besitzen setzt die Snapping tolerance auf 15 pixel hoch </li> <li> Folie 41 </li> <li> Beispiel Ergebnis </li> </ul>

Recommended

View more >