Kapitel 1:

  • Published on
    06-Jan-2016

  • View
    23

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Kapitel 1:. Let me be ME! Trainingskurs. Mobbing was ist das?. Inhalt. Was bedeutet Mobbing am Arbeitsplatz? Was bedeutet Cybermobbing? Welche Anzeichen fr Mobbing gibt es?. 1.1 Mobbing am Arbeitsplatz. bung 1:. Diskussion ber ein Video - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

  • Kapitel 1: Mobbing was ist das?

    Let me be ME! Trainingskurs

  • InhaltWas bedeutet Mobbing am Arbeitsplatz?Was bedeutet Cybermobbing?Welche Anzeichen fr Mobbing gibt es?

  • 1.1 Mobbing am Arbeitsplatz

  • bung 1: Diskussion ber ein Video

    http://www.youtube.com/watch?v=ZIaepZmqShU&feature=plcp

  • Zusammenfassung (1)Mobbing:ist negatives Verhalten gegenber anderen; geschieht absichtlich;passiert immer wieder;ist unfair;macht Angst.

  • Formen von Mobbing am Arbeitsplatz: mit Wortenkrperlich mit GestensozialErpressungCybermobbing

    Zusammenfassung (2)Beteiligte von Mobbing am Arbeitsplatz: der / die Tter (Kollegen, Vorgesetzte, Betreuer)die gemobbte PersonZeugen ZuschauerWo kann Mobbing geschehen? Auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause,am Arbeitsplatz,whrend der Pausen,ber Internet oder Mobiltelefon.

  • bung 2:

    Fallbeispiele

  • bung 3:Lernspiel

  • Zusammenfassung: Beispiele fr Mobbing jemanden dauernd schikanierenMitarbeiter anschreienBeleidigungen und bsartige Spitznamen benutzenjemanden lcherlich machenstndige KritikMitarbeitern Fehler unterstellen, die sie nicht gemacht habenGerchte verbreiteneine Befrderung verhindernandere ausgrenzenLeistungen falsch beurteilenInformationen nicht weitergebenArbeit entziehenberechtigte Urlaubsantrge ablehnen

  • Bewertung:

    1.1 Mobbing was ist das?

  • 1.2 Cybermobbing

  • bung 1:Diskussion ber ein Video

    http://old.digizen.org/cyberbullying/fullfilm.aspx (Hauptfilm)http://old.digizen.org/cyberbullying/kim.aspx (Mobbing-Tterhttp://old.digizen.org/cyberbullying/teacher.aspx (Lehrerin)http://old.digizen.org/cyberbullying/mum.aspx (Mutter)http://old.digizen.org/cyberbullying/rob.aspx (Rob, Zuschauer)http://old.digizen.org/cyberbullying/joe.aspx (Joe, gemobbte Person)

  • Zusammenfassung: CybermobbingCybermobbing bedeutet: wiederholte bsartige oder aggressive Botschaften;Medien werden zum Mobben benutzt;Botschaften zielen darauf ab, jemanden zu verletzen;der Empfnger soll sich schlecht fhlen.

  • bung 2:

    Fallbeispiele

  • Zusammenfassung: Wege von CybermobbingSMS: Verschicken von Beleidigungen MMS: Aufnehmen und Verschicken von peinlichen Fotos oder Videos Anrufe: Sagen von unangenehmen und beunruhigenden Dingen am TelefonEmail: Verschicken von gemeinen oder drohenden Nachrichten an eine Person oder ber eine Person. Chatrooms: Einschchterung oder Beleidigungen in Chatrooms Webseiten: Verraten persnlicher Informationen oder Geheimnisse anderer im Internet, Schreiben von gemeinen, unfreundlichen Kommentare auf Webseiten oder Hochladen peinlicher Fotos oder Videos

  • Zusammenfassung: Arten von CybermobbingNachrichten, die wtende Beschimpfungen enthalten und die verletzen sollen viele gemeine oder beleidigende Nachrichten Verbreiten von Gerchten, um den Ruf einer Person zu schdigen oder Freundschaften zu zerstrenSo tun als ob: Vorgeben, eine andere Person zu sein. Verraten von Geheimnissen oder persnlichen InformationenJemanden dazu bringen, Geheimnisse oder peinliche Informationen zu verraten; diese Informationen werden dann ins Internet gestellt. Wiederholte schwere Belstigung oder Bedrohung einer Person im Internet oder ber Handy; die Person kann dadurch groe Angst bekommen.

  • Bewertung:

    1.2 Cybermobbing

  • 1.3 Anzeichen fr Mobbing

  • bung 1:

    Diskussion

  • bung 2:

    Lernspiel

  • Zusammenfassung: Anzeichen fr MobbingHufige gesundheitliche Probleme:KopfschmerzenBauchschmerzenSchlafschwierigkeiten Hufiges Fehlen am Arbeitsplatz Vernderung von Verhalten und Stimmung:geringeres Selbstvertrauenhufige StimmungswechselNervositt, ngstlichkeit oder auch AggressivittGeringes Interesse an Freundschaften oder Verlust von Freundschaften

  • Bewertung:

    1.3 Anzeichen von Mobbing

  • 1.4 Bewertung von Kapitel 1: Mobbing - was ist das?

  • Bewertung:

    Stimmungsbarometer

    Der Trainer liefert eine Einfhrung zu den Lernzielen dieses Kapitels: Den Trainees werden grundlegende Kenntnisse zum Thema Mobbing vermittelt. Sie erfahren etwas ber verschiedene Mobbing-Formen, ber die Beteiligten an einem Mobbing-Fall und die mglichen Folgen von Mobbing. Sowohl herkmmliches Mobbing am Arbeitsplatz als auch Cybermobbing werden behandelt.

    **Um angemessen auf eine schwierige Situation zu reagieren, ist es entscheidend einschtzen zu knnen, bei welchen Verhaltensweisen es sich um Mobbing handelt und bei welchen nicht. Dies schliet Kenntnisse ber die verschiedenen Ausprgungsformen von Mobbing am Arbeitsplatz sowie ber Personen, die an Mobbing-Situationen beteiligt sein knnen, ein.

    ***Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.

    *Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.

    Arbeitsblatt 3 bis 7: Fallbeispiele 1 bis 5: Wie erkenne ich Mobbing am Arbeitsplatz? *Arbeitsblatt 8: Unterschiede zwischen Mobbing und Kritik, Scherzen oder FehlverhaltenArbeitsblatt 9: Unterschiede zwischen Mobbing und Kritik, Scherzen oder Fehlverhalten - Lsungen

    **Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.

    Austeilen und Ausfllen von Arbeitsblatt 1: Evaluation: Mobbing am Arbeitsplatz; danach Arbeitsblatt 2: Zusammenfassung: Mobbing am Arbeitsplatz*Mobbing ber Mobiltelefon oder Internet wird als Cybermobbing bezeichnet. Dabei lassen sich verschiedene Unterformen unterscheiden. Da durch die zunehmende Mediennutzung die Bedeutung von Cybermobbing zunimmt, sollten die Trainees zum richtigen Umgang mit dieser Mobbing-Form befhigt werden.

    ***Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.

    Arbeitsbltter 12 bis 15: Fallbeispiele: verschiedene Arten von Cybermobbing (Beispiel 1 bis 4)

    **Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.

    *

    Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.Austeilen und Ausfllen von Arbeitsblatt 10: Evaluation: Cybermobbing, danach Arbeitsblatt 11: Zusammenfassung: Cybermobbing

    *Die Ergebnisse der Let me be ME!-Trainingsbedarfsanalyse zeigen, dass nicht alle Mobbing-Flle gemeldet werden. Da sich gezeigt hat, dass Mobbing schwerwiegende Auswirkungen auf die Beteiligten hat, ist es besonders wichtig, auf dieses Problem so frh wie mglich aufmerksam zu werden. Kennen die Trainees die typischen Anzeichen, kann dies dazu beitragen, dass Mobbing in ihrem Umfeld frher erkannt wird.**Arbeitsblatt 18 Anzeichen fr Mobbing richtig einschtzen lernenArbeitsblatt 19 Anzeichen fr Mobbing richtig einschtzen lernen: Lsungen

    **Die gelernten Inhalte werden gemeinsam mit den Trainees zusammengefasst.Austeilen und Ausfllen von Arbeitsblatt 16 Evaluation: Anzeichen fr Mobbing; danach Arbeitsblatt 17 Zusammenfassung: Anzeichen fr Mobbing

    **Austeilen und Ausfllen von Arbeitsblatt 24

    *

Recommended

View more >