Click here to load reader

Katalog Bauen+Wohnen 2011

  • View
    279

  • Download
    43

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Katalog Bauen+Wohnen 2011

Text of Katalog Bauen+Wohnen 2011

  • Messeka t alogMesse fr Bauen, Wohnen, garten + lifestyle

    Do + Fr 13 2 0 Uhr, sa + so 10 18 Uhr www.bauen-wohnen.ch

    tgi Wettingen14. 17.4.11

    Donnerstag

    eintritt gratis

    Presenting Partner

    Que

    lle: m

    arty

    hu

    ser

  • EgoKiefer AGFenster und TrenCH-9450 AltstttenTelefon +41 71 757 36 28

    Und an 13 eigenen Standorten sowie bei ber 350 Wiederverkaufspartnern in der ganzen Schweiz: www.egokiefer.ch

    AllStar AS1Die brenstarke EgoKiefer Kunst stoff- und Kunststoff/Aluminium-Fensterlinie.

    Klimaschutz inbegriffen.

    Lig

    ht A

    rt b

    y G

    erry

    Ho

    fste

    tter

    AS1 So heisst der AllStar der Fensterbranche. Ob im Neubau oder fr die Modernisierung, die EgoKiefer AllStar-Fensterlinie AS1 erfllt all Ihre Wnsche. Mit AS1 reduzieren Sie den Energieverbrauch ber das Fenster um bis zu 75%. Rechnen Sie nach unter www.energy-and-more.ch.

    Besuchen Sie uns in der Halle 2, Stand 263.

    ek_messekatalog_aargauer_messe_fuer_bauen_wohnen_garten_lifestyle_2011_210x280_cmyk_de.indd 1 03.03.11 19:17

  • 3Vorwort HEV Aargau

    VorwortGemeinde Wettingen

    VorwortMesseleitung

    Inhaltsverzeichnis SeiteInfos zur Messe 4bersicht/Hallenplne 6Messeneuheiten 10Ausstellerverzeichnis 34Produkteverzeichnis 40

    Der Stern leuchtetBereits zum sechsten Mal findet die Messe BAUEN+WOHNEN im tgi-Zentrum in Wet-tingen statt. Dazu begrsse ich Sie herzlich und heisse Sie in Wettingen willkommen.Die Messe Bauen+Wohnen gehrt heute zu den grssten Baumessen der Schweiz. Auch dieses Jahr wartet ein hochspannendes Pro-gramm an Fachvortrgen auf Sie. Die rund 300 Aussteller prsentieren viele Trends und Innovationen fr Haus und Garten Lebens-qualitt pur also.Auch in Wettingen ist Bauen und Wohnen ein konstantes Thema, denn hier finden Sie einen idealen Wohn- und Arbeitsort mit Le-bensqualitt: Arbeiten, Wohnen und Erho-len knnen in der grssten Gemeinde im Kanton Aargau in idealer Weise verbunden werden.

    Werden Sie Bauprofi !Vor einem Neubau oder einer Renovation ist umfassende Information das A und O. An der BAUEN+WOHNEN werden Sie zu Bauprofis und eignen sich aktuellste Kennt-nisse an.

    Messe Bauen+Wohnen

    Hansjrg Knecht, Prsident Hauseigentmerverband Aargau, Grossrat Kanton Aargau

    Marco Biland, Messeleiter, ZT Fachmessen AG

    Fenster-, Kchen- und Badplaner, Architekten oder Profis im Immobiliengeschft gehen auf Ihre persnlichen Bedrfnisse ein. Las-sen Sie sich von der prsentierten Wohn-kultur, der Kreativitt und Lebensfreude an der 6. Bauen+Wohnen Aargau anstecken!Die Energieberatung Aargau und die Fach-stelle Energie des Kantons Aargau zeigen mit ihrer Sonderschau Energie den Weg zur energieeffizienten Gebudesanierung, fr gesundes Wohnen, niedrige Heizkosten und nachhaltige Wrmedmmung.In tglichen Fachvortrgen lernen Besuche-rinnen und Besucher die Realisierung ihrer Bauwnsche praxisnah kennen.Wie immer stehen die Tren am ersten Messetag fr Sie gratis offen wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Dr. Markus Dieth, Gemeindeammann Wettingen Grossrat Kanton Aargau

    Wir Wettinger sind stolz, mit BAUEN+WOHNEN eine schweizweit bedeutende Messe bei uns im tgi als Gast zu haben.

    Damit der Aargau bezglich Standortqualitt frs Wohnen nicht ins Hintertreffen gert, sollten im Rahmen der Teilrevision Steuergesetz weitere Steuerentlastungen anvisiert werden.

    ber 300 Branchenfachleute freuen sich, mit Ihnen ins Gesprch zu kommen.

    Wir wnschen Ihnen einen spannenden Messebesuch und hoffen, dass Sie viele in-teressante Anregungen und Ideen nach Hau-se nehmen knnen und wir Sie wieder in Wettingen, dem Stern an der Limmat, be-grssen drfen.

    Die Politik muss mitspielenDie Freude am Wohnen scheint derzeit un-getrbt. Die Hypothekarzinsen verharren auf einem Rekordtief. Das regt die Nachfrage nach Wohneigentum an. Allerdings birgt dies auch die Gefahr eines berangebots. Immobilienblasen drohen. Im Aargau scheint die Gefahr derzeit allerdings gering, der Markt spielt. Mitspielen sollte auch die Po-litik.

    Und beim Energiegesetz drfen, nach der Korrektur der grbsten Verfehlungen im Grossen Rat, Hauseigentmer nicht auf De-kretstufe drangsaliert werden. Vor vierzig Jahren lag der Erdl-Anteil am Energiever-brauch der Schweiz noch bei 80%, heute bei 55%. Diversifizierung ist also auch ohne neue Paragraphen und mehr Brokratie mg-lich. Fr unbeschwertes Wohnen ist Verant-wortungsbewusstsein bei allen Akteuren von-nten.

  • 4Infos zur Messe

    G r at I s fa c h v o r t r G e

    13.15 14.00

    Werkvertrag Instrument fr erfolgreiches BauenHEV Aargau

    14.00 15.15

    Wie plane ich meine neue Kche? Kchen-Verband Schweiz KVS

    15.30 16.15

    Wrme und Strom aus erneuerbarer EnergieSanieren mit Planungs-, Qualitts- und Kostengarantie Schlsselfertig aus einer Hand Regionalwerke AG Baden

    16.15 17.00

    Bauberatung Vorbeugen ist besser als heilen Wie schtze ich mich vor Fehlleistungen? HEV Aargau

    17.00 17.45

    Tiefster Zins, beste Hypothek?Neue Aargauer Bank AG

    17.45 18.30

    Einbau einer Pelletsheizung am PraxisbeispielWindhager Zentralheizung Schweiz AG

    18.30 19.15

    Gesundes Wohnen durch energetische Gebudesanierung Chancen und Risiken Energieberatung Aargau

    Donners tag 14

    14. 17.4.11 tgi Wettingen

    13.15 14.00Einbau einer Wrmepumpe in ein bestehendes Gebude Zahlen und Fakten Grnenwald AG

    14.00 15.15Wie plane ich meine neue Kche? Kchen-Verband Schweiz KVS

    15.30 16.15Wrme und Strom aus erneuerbarer EnergieSanieren mit Planungs-, Qualitts- und Kostengarantie Schlsselfertig aus einer Hand Regionalwerke AG Baden

    16.15 17.00Liegenschaftenbewertung Wert und PreisHEV Aargau

    17.00 17.45Renovationen finanzierenNeue Aargauer Bank AG

    17.45 18.30Vom Lichtschalter bis zum iPad Mglichkeiten der Elektroinstallation Eglin Group

    18.30 19.15Gesundes Wohnen durch energetische Gebudesanierung Chancen und Risiken Energieberatung Aargau

    fre i tag 15

    11.00 11.45Vom Haus in die WohnungNeue Aargauer Bank AG

    11.45 12.30Wie und wo hole ich Frdermittel ab?Richtiges Vorgehen bei MINERGIE- Sanierungen, MINERGIE-P-Neubauten und Solaranlagen Miloni & Partner/Solventure GmbH

    12.30 13.15Heizungsersatz im Ein- und Mehrfamilienhaus Mglichkeiten, Kosten, EffizienzpotenzialeMakena AG

    13.15 14.00Vom Lichtschalter bis zum iPad Mglichkeiten der Elektroinstallation Eglin Group

    14.00 15.15Wie plane ich meine neue Kche? Kchen-Verband Schweiz KVS

    15.30 16.15Gesundes Wohnen durch energetische Gebudesanierung Chancen und Risiken Energieberatung Aargau

    16.15 17.00Haus erfolgreich verkaufen!HEV Aargau

    17.00 17.45Liegenschaften suchen und kaufen wie vorgehen?HEV Aargau

    samstag 16

    10.15 11.00Wegleitung fr die Gebudemodernisierung5 Architekten AG

    11.00 11.45Heizung sanieren, Energie sparenInformationsstelle Heizl

    11.45 12.30Wie und wo hole ich Frdermittel ab?Richtiges Vorgehen bei MINERGIE- Sanierungen, MINERGIE-P-Neubauten und Solaranlagen Miloni & Partner/Solventure GmbH

    12.30 13.15Heizungsersatz im Ein- und Mehrfamilienhaus Mglichkeiten, Kosten, EffizienzpotenzialeMakena AG

    13.15 14.00Vom Lichtschalter bis zum iPad Mglichkeiten der Elektroinstallation Eglin Group

    14.00 15.15Wie plane ich meine neue Kche? Kchen-Verband Schweiz KVS

    15.30 16.15Einbau einer Wrmepumpe in ein bestehendes Gebude Zahlen und Fakten Grnenwald AG

    16.15 17.00Gesundes Wohnen durch energetische Gebudesanierung Chancen und Risiken Energieberatung Aargau

    sonntag 17

    D i e nchs t e Bauen+Wohnen im tg i We t t i ngen f i nde t v om 19 . 22 .04 .2012 s t a t t .

    Konferenzraum bei halle 3/4 Konferenzraum bei halle 3/4 Konferenzraum bei halle 3/4 Konferenzraum bei halle 3/4

  • 5Partner Patronat Sonderschau-Partner Messe-Partner

    ffnungszeitenDo + Fr 13 20 Uhr, Sa + So 10 18 Uhr

    VerpflegungRestaurant Tgerhard: Do Sa bis 24 Uhr, So bis 22 Uhr Kulinarisches Angebot an vielen Verpflegungsstnden

    EintrittDo Eintritt gratis, Fr So Fr. 10. Kinder bis 16 Jahre gratis

    Infowww.bauen-wohnen.ch

    Infos zur Messe

    Veranstalter

    ZT Fachmessen AG, Pilgerweg 9, 5413 Birmenstorf Tel. 056 204 20 20, [email protected], www.fachmessen.ch

    Diese Beilage ist fester Bestandteil der Wohnwirtschaft und wird vom gleichen Verleger herausgegeben.

    NAB-Marktplatz

    mit grossem Wettbewerb

    Nachhaltige Wrmedmmung Niedrige Heizkosten Gesundes Wohnen

    Energieberatung Aargau, neutrale Beratung und praktische Tipps fr die sinnvolle Gebudeerneuerung Halle 5/512

    Sonderschau Energie

    Grosses Freigelnde 5 Hallen 300 Aussteller

    Immobilienausstellung mit NAB-Partnern Themenecken zu aktuellen Finanzthemen Attraktiver Wettbewerb mit Preisen im Wert von ber CHF 10 000.

    Halle 5/500www.nab.ch/messen

  • 6

    BersIcht

    Messegelnde Tgerhard WettingenAnreise mit der Bahn:Ab Bahnhof Baden-Ost RVBW-Buslinie 7 Richtung Wettingen, Haltestelle tgi direkt vor der Messe Anreise mit dem Auto:Signalisierter Parkplatz ab Autobahnausfahrt Wettingen Ost

    Freigelnde/Hallenbersicht

    1

    2

    5

    4

    3

    Halle 5

    Halle 2, Stand 204

    ImpressumInserateverkaufCeMedia AGEtzelmatt 1, 5430 WettingenTel. 056 618 33 11www.cemedia.ch

    Herstellung und Druckbuag Grafisches Unternehmen AG

    Verlag und Redaktionbuag Grafisches Unternehmen AGWohnwirtschaft HEV AargauTfernstrasse 145405 Baden-Dttwilwww.buag.ch

    Halle 2

    Halle 1

    Halle 4 Halle 3

  • 7BersIcht

    Halle 1, Entre

    Halle 1

Search related