KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9. 10.¢  Das
KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9. 10.¢  Das
KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9. 10.¢  Das
KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9. 10.¢  Das

KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9. 10.¢  Das

  • View
    5

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of KliniKuM breMen-Mitte KliniKuM breMen-norD KliniKuM breMen-oSt KliniKuM linKS Der 2018. 9....

  • ))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    news) KliniKuM linKS Der WeSer

    KliniKuM breMen-norD

    KliniKuM breMen-Mitte

    KliniKuM breMen-oSt

    (die klinik für dermatologie und allergologie am klinikum bremen wir stellen uns vor unser behandlungsspek- trum ist gross das sind wir)

    Juni 2013

    Immer mehr Menschen beklagen Haut- probleme, die teils durch psychische, physische oder allergische Erkrankun- gen entstehen können. Das Sprichwort „Die Haut ist der Spiegel der Seele“ zeigt die umfassende Bedeutung einer gesun- den und gepflegten Haut für jeden von uns. Die ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der

    Klinik für Dermatologie und Allergolo- gie am Klinikum Bremen-Mitte stellen den Patientinnen und Patienten gerne ihr gesamtes Fachwissen zur Verfügung. Wir konzentrieren uns dabei ganz auf die menschliche und fachliche Behand- lung unserer Patienten und ermögli- chen ihnen durch die enge Kooperation mit den Fachrichtungen Gefäßchirurgie

    und Psychosomatik schnelle Diagnosen, kurze Wege und ganzheitliche Therapie- konzepte. In der Klinik für Dermatologie und Allergologie werden alle Haut- und Geschlechtskrankheiten sowie Allergien diagnostiziert und behandelt. Mehr über unser Spektrum und die Schwerpunkte lesen Sie auf den folgenden Seiten und unserer Internetseite.

    die klinik für dermatologie und allergologie am klinikum bremen

    in den vergangen- en Jahren konnten wir viele junge, motivierte Chef- ärzte in unserem K l i n i k v e r b u n d begrüßen. Einen davon möchten wir Ihnen in die- sem Newsletter

    vorstellen: Privatdozent Dr. Markus Zutt, der seit Mai 2011 die Klinik für Dermatolo- gie und Allergologie am Klinikum Bremen-

    Mitte leitet. Welche neuen Verfahren und Behandlungsmethoden er mit nach Bre- men gebracht hat, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

    In unserem Klinikverbund hat sich viel bewegt. Dafür stehen nicht nur die jun- gen Ärztinnen und Ärzte, die in unser Un- ternehmen gekommen sind. Wir arbeiten daran, das Profil unserer vier Standorte zu schärfen und Schwerpunkte weiter auszubauen, um unseren Patienten auch in Zukunft Medizin und Pflege auf höchs-

    tem Niveau bieten zu können. Wir wissen aber auch, dass das nur mit Ihrer Unter- stützung funktioniert. Über Aktuelles aus unserem Unternehmen werden wir Sie auch in Zukunft mit Hilfe unserer News- letter informieren. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre.

    Mit herzlichen Grüßen

    Jutta Dernedde Medizinische Geschäftsführerin der GESUNDHEIT NORD

    Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter herr Kollege,

  • ))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Das Behandlungsspektrum unserer Kli- nik umfasst das komplette Gebiet der Er- krankungen der Haut, der Allergologie und der Phlebologie. Darüber hinaus werden stationäre sowie teilstationäre, aber auch ambulante Patienten interdisziplinär in Zu- sammenarbeit mit den anderen Fachabtei- lungen des Klinikums Bremen-Mitte nach den neuesten wissenschaftlichen Erkennt- nissen behandelt.

    Hautkrebs ist in unserer klinik ein wicHtiger scHwerpunkt

    Einen besonderen Schwerpunkt der Kli- nik für Dermatologie und Allergologie stellt die Behandlung von Patienten mit Hautkrebs dar. Die große Vielfalt an un- terschiedlichen Krebsformen der Haut („heller“ und „schwarzer“ Hautkrebs, Lym- phome, Merkelzellkarzinome, Sarkome, Hautmetastasen innerer Organe etc.) setzt für die Diagnose, Differentialdiagnose und Therapie nicht nur gründliche dermatolo- gische Kenntnisse, sondern auch viel Erfah- rung voraus.

    Hautkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten überhaupt. Allein in Deutsch- land erkranken jedes Jahr rund 120.000 Menschen an einem Tumor der Haut. Nur etwa 16.000 Fälle gehen auf das maligne Melanom. Weitaus häufiger ist der weiße Hautkrebs. Er ist weniger gefährlich, weil er vergleichsweise selten Metastasen bildet. Bilden sich Tumore auf der Haut, kann aber auch eine völlig andere Krebsart ursächlich sein. So neigt beispielsweise Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium dazu, Metasta- sen auf der Haut zu bilden. Früh erkannt, ist Hautkrebs meist gut behandelbar.

    Wir bieten in unserer Klinik das komplette operative Spektrum der Hauttumorchirur- gie, die entsprechende Vor- und Nachsorge inclusive Haut- und Lymphknotensono- graphie sowie die zum Teil interdisziplinär durchgeführte medikamentöse Tumorthe- rapie bei metastasierten Patienten an. Eine mittlerweile vielversprechende neue Mög- lichkeit, den Krankheitsverlauf zu bremsen und den Krebs lokal unter Kontrolle zu

    halten, ist die Elektrochemotherapie, die seit Januar mit Erfolg in unserer Klinik an- gewendet wird.

    neue tHerapieverfaHren für meHr lebensqualität

    „Die Elektrochemotherapie ist eine Kombi- nation von Chemotherapie und Elektroim- pulsen“, sagt PD Dr. Markus Zutt, Chefarzt der Klinik. „Bei dem neuen Verfahren geht es nicht um Heilung. Wir können mit der neuen Therapie den betroffenen Patienten aber ein Stück Lebensqualität zurückge- ben.“ Sind nur kleine Hautareale betroffen, können die Tumore problemlos bei einer Operation entfernt werden. Das wird je- doch umso schwieriger, je größer die be- troffene Hautregion ist. Waren alternative Behandlungsmethoden wie Bestrahlun- gen oder Chemotherapien erfolglos, gab es bislang kaum noch Möglichkeiten, dem Patienten zu helfen. Doch unbehandelt wuchern die Tumore weiter und verursa- chen offene und blutende Wunden. Dank der Elektrochemotherapie steht diesen Patienten nun eine neue Behandlungsme- thode zur Verfügung. Der Arzt injiziert dem Patienten zunächst Bleomycin als Chemo- therapeutikum. Anschließend wird der Stromapplikator mit angeschlossener Son- de direkt in das Tumorgewebe eingeführt.

    Kurze elektrische Impulse sorgen dafür, dass in der Hülle der Tumorzellen kleine Löcher entstehen. Durch die Löcher in den Zellwänden kann das Medikament ungehindert in die Zellen eindringen und die Tumore bilden sich zurück. Eine Behandlung dauert etwa 30 Minuten. Je nach Tumortyp und Größe sprechen 80 bis 90 Prozent der Knoten darauf an; bis zu 60 Prozent bilden sich völlig zurück. Bei Bedarf kann die Behandlung nach ei- nigen Wochen wiederholt werden. „Die neue Methode ist eine gute Alternative zu ausgedehnten Operationen“, erklärt PD Dr. Markus Zutt. „Frühere Behand- lungsmethoden führten mitunter zu un- ästhetischen Ergebnissen. Große, offene und unangenehm riechende Wunden können dank der neuen Methode effek- tiv bekämpft werden.“

    Goldstandard für die meisten Haut- krebsformen sind operative Verfahren. In der Klinik für Dermatologie und All- ergologie führen erfahrene Operateure alle dermato-chirurgischen Verfahren einschließlich anspruchsvoller Lappen- plastiken und Verfahren der Defektde- ckung durch. Selbstverständlich wird auch die Entfernung des Sentinellymph- knotens beim malignen Melanom oder anderen metastasierenden Hauttumo- ren angeboten.

    Derzeit streben wir den Aufbau und die Zertifizierung eines Hautkrebszentrums an.

    Hautkrebsvorsorge mit digitaler auflicHtmikroskopie

    Wir führen in unserer Klinik auch eine digitale Auflichtmikroskopie zur Vor- sorge von Hautkrebs durch. Mit einer modernen, computerbasierten Techno- logie werden die Muttermale aufgenom- men und in entsprechenden Abständen kontrolliert. Damit gelingt es, die ent- sprechenden Veränderungen bereits auf starker Vergrößerungsebene zu er- kennen und rechtzeitig die veränderten Muttermale zu entfernen. )

    wir stellen uns vor klinik für dermatologie und allergologie moderne tHerapieverfaHren für unsere patienten

    Dr. Zutt mit Applikator

  • ))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    unser beHandlungsspektrum ist gross HautlympHome

    Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Diagnostik und Therapie von zum Teil auch seltenen Hautlymphomen. Da- bei handelt es sich um bösartige Erkran- kungen der Lymphozyten in der Haut. Hierfür steht eine große Expertise (klini- sche Diagnostik, Lymphknotensonografie histologische- und Labordiagnostik) zur Verfügung. Anschließend wird das The- rapieregime bezüglich einer äußerlichen oder modernen innerlichen Therapie fest- gelegt.

    pHlebologie und wundversorgung

    Interdisziplinär versorgen wir gemeinsam mit der Gefäßchirurgie chronische Wun- den sowohl konservativ als auch operativ.

    cHroniscHe HautkrankHeiten Für die Behandlung von Neurodermitis, Psoriasis, Urtikaria, Vitiligo und anderen chronischen Hauterkrankungen stehen alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Verfügung. Dazu ge- hören auch die Balneo-Phototherapie mit UVB unterschiedlicher Wellenlänge sowie die Hochdosis UVA1-Therapie.

    lasertHerapie

    Für unsere Patienten stehen alle für die Behandlung von Hautveränderungen gängigen Laser zur Verfügung, teils in der Klinik für Dermatologie und Allergologie selbst, teils im Las