â€‍Langeweile“ in â€‍Das Ornament der Masse“_-_Siegfried_Kracauer

  • View
    10

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

„Langeweile“ in „Das Ornament der Masse“_-_Siegfried_Kracauer

Text of â€‍Langeweile“ in â€‍Das Ornament der...

  • Langeweile in Das Ornament der Masse

    Markus Loose | Philosophie

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 2

    Siegfried Kracauer

    - 8. Februar 1889 (Frankfurt am Main)

    - 1907-1913: Studium der Architektur

    - 1922: Ttigkeit bei der Frankfurter Zeitung

    - 1933: Flucht nach Paris

    - 1939: Internierung Flucht in die USA 1941

    - 26. November 1966 (New York)

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 3

    Das verschollene Selbst

    Menschen, die heute berhaupt noch Zeit zur Langeweile haben und

    sich doch nicht langweilen, sind gewi genau so langweilig wie die

    andern, die zur Langeweile nicht kommen. Denn ihr Selbst ist

    verschollen, dessen Gegenwart sie gerade in dieser so betriebsamen

    Welt dazu ntigen mte, ohne Ziel und nirgendwo lang zu

    verweilen.

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 4

    Langeweile

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 5

    Die vulgre Langeweile

    Aber die vulgre Langeweile [...] kommt nicht eigentlich in Betracht, da

    sie weder tdlich ist, noch zu neuem Leben erweckt, sondern nur

    eine Unbefriedigung ausdrckt [...].

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 6

    Radikale Langeweile

    [...] und jene, ausbndige, radikale Langeweile, die sie mit ihrem Kopf

    wieder vereinen knnte, bleibt ihnen ewig fern.

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 7

    Das Bro ist kein Dauerasyl und der Sonntag eine Institution.

    Man will nichts tun, und man wird getan.

    Die Welt sorgt dafr, da man nicht zu sich gelange [...].

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 8

    Langeweile

    Das Bro ist kein Dauerasyl und der Sonntag eine Institution

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 9

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 10

    Die radikale Langeweile

    Unseris [...] hegt man nur noch eine innere Unruhe ohne Ziel, ein

    Begehren, das zurckgestoen wird, und den berdru an dem was

    ist, ohne zu sein.

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 11

    Das verschollene Selbst

    Menschen, die heute berhaupt noch Zeit zur Langeweile haben und

    sich doch nicht langweilen, sind gewi genau so langweilig wie die

    andern, die zur Langeweile nicht kommen. Denn ihr Selbst ist

    verschollen, dessen Gegenwart sie gerade in dieser so betriebsamen

    Welt dazu ntigen mte, ohne Ziel und nirgendwo lang zu

    verweilen.

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 12

    Die radikale/utopische Langeweile

    Hat man freilich die Geduld, jene Geduld, die zur legitimen Langeweile

    gehrt, so erfhrt man Beglckungen, die nahezu unirdisch sind.

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 13

    Langeweile nach Kracauer

    Vulgre Langeweile Unzufriedenheit

    Radikale Langeweile Selbstfindung: bergang zur Utopie

  • Siegfried Kracauer: Langeweile | Philosophie | Juni 2013 Seite 14

    Die Passion

    Eine Landschaft erscheint, in der bunte Pfauen stolzieren,

    Menschenbilder neigen sich, die voller Seele sind, und siehe, auch

    deine Seele schwillt, und du bennenst verzckt das stets Vermite:

    die groe Passion. Ginge sie nieder [...] ginge sie ein in dich, in die

    andern, in die Welt ach, die Langeweile htte ein Ende, und alles,

    was ist, es wre...

Recommended

View more >