Mark-up Sprachen zur Beschreibung von virtuellen Personen in virtuellen Umgebungen

  • Published on
    15-Jan-2016

  • View
    22

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Mark-up Sprachen zur Beschreibung von virtuellen Personen in virtuellen Umgebungen. Referat. Ziel berblick Begriffe TVML Diskussion. . Mark-up Sprachen. AML (Agent Modeling Language) - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

  • Mark-up Sprachen zur Beschreibung von virtuellen Personen in virtuellen Umgebungen

  • ReferatZielberblick BegriffeTVMLDiskussion

  • Mark-up Sprachen

    AML (Agent Modeling Language)MPML (Multimodal Presentation Markup Language)MURML (Multimodal Utterance Representation Markup Language for Conversational Agents)STEP (Scripting Language for Embodied Agents)TVML (TV-program Making Language) APMLCML (Charakter Markup Language)VHML HumanML (Human Markup Language)PAR (Task Definition Language for Virtual Agents)RRL (Rich Representation Language for the Description of Agent Behavior in NECA)

  • ErgnzungMPEG-4

    MSAgent

  • life-like AgentsBeschreibung mentaler Eigenschaften wie Wnsche, Ziele, berzeugungen Sowohl personale als auch soziale IntelligenzAutonomes Verhalten?Ausdrucksstarke Mimik und GestikWahrnehmung, Reaktion auf andere Avatare und Objekte in der Umgebung Kommunikation, SprachgeneratorBeschreibung gesellschaftlicher / kultureller Aspekte

  • AMLSchwerpunkt: Soziale Intelligenz, Menschliche Gruppierungen, Organisation von groen virtuellen Welten Syntax: Erweiterung von UMLPhilosophisches KonzeptSehr komplex und umfangreichReines Meta-Modell

  • AML

  • AMLVorteileUML: Gute bersichtlichkeitBietet nahezu grenzenlose MglichkeitenWelt und Avatare sind grundstzlich erweiterbar, knnen beliebig ausdifferenziert werdenEignet sich sehr gut zur Beschreibung groer Welten mit vielen Objekten und Avataren und deren Beziehungen untereinanderEs knnen beliebig viele Handlungen / Bewegungen synchron ablaufen Module sind vielseitig einsetzbar und wiederverwendbar

  • AMLNachteileGrosser ProgrammieraufwandUMLs knnen zwar als XML-Dateien exportiert werden, diese sind jedoch nicht mehr intuitiv lesbar und nur schwer maschinenlesbarEs gibt (meines Wissens) bisher keine Anwendung, die in der Lage ist, ein AML-Konzept umzusetzen Rein theoretisches Konzept, Details werden nicht beschriebenGroe Lcke zwischen theoretischem Konzept und praktischer UmsetzungNoch Utopie

  • CML (Character Mark-up Language) BeschreibungXML-Syntax (XSDL)Ziel: believable human agentsAvatare mit intelligentem Verhalten, ausdrucksstarker Mimik und GestikBaut u.a. auf dem MPEG-4 Standard aufRepresentation-Layer (MPEG-4)Animation-Layer (MPEG-4)Complex-Animation-Layer (CFML, CBML)Facial-Action-Layer (FACS)Personality- / Emotion-Layer (CML)

  • 1. MPEG-4 BDPBody Definition ParameterXML-Standard zur Beschreibung der menschlichen AnatomieFDPFace Definition ParameterXML-Standard zur Beschreibung des Gesichts- / Kopfbereich

  • FDP Default ModelFDP bietet ein Default Model an, das modifiziert werden kannvorhernachher

  • FDP

    84 feature points,mit denen ein 3-D-Modell erstelltwerden kann

  • FDP Face Styler ApplicationDie 84 feature points knnen auch anhand eines Originalbildes ermittelt werden

  • 2. MPEG-4 BAPSBody Animation Parameter SetXML-Standard zur Beschreibung von KrperbewegungenFAPSFace Animation Parameter SetXML-Standard zur Beschreibung der Bewegungen von Mund, Nase...

  • 3. CFMLCharacter Face Mark-up LanguageGruppierung von elementaren Muskelspannungen im Gesichtsfeld

    Beruht auf BAPSCBMLCharacter Body Mark-up LanguageGruppierung von elementaren Bewegungen

    Beruht auf FAPS

  • FACS (Facial Action Coding System)Internationale Standardklassifikation der mimischen Muskelbewegungen im Gesichts- und KopfbereichHeben des oberen Lides wie beim erstaunten BlickStirnrunzeln, SorgenfalteZusammenpressen der LippenHeben der AugenbrauenInsgesamt ber 40 mimische Ausdrcke, 5 Strkegrade

  • CML IdeeAnimated lifelike character representations of agents will only be widely deployed when there are real-time mechanisms to contextually map character and affect models to effected animated personifications. To approach this the SAFIRA project utilises the design elements of an architecture for including personality and emotional responsivness in an interface agent...

    Es fehlt nur noch ein personality- und eine emotion-layer

  • CML Syntax

    ...

    CML Character Definition

  • CML Bewertungkonomisch, da CML auf bereits bestehenden Standards aufbautXML-Syntax ist sehr gut maschinenlesbar, plattform-unabhngig, internetfhigAnimation-Skripte knnen in Echtzeit erzeugt werden (?)Keine UtopieCML-Referenz?Dank XML grundstzlich erweiterbar

  • HumanMLZiele:Clarify human communication in digital information systemsBring human perspectives, characteristics, qualities and values into information technologyIdentify and focus attention on uniquely human concerns hnlich komplex und umfangreich wie AML, Metamodell, aber: XML-SyntaxReferenz: http://www.oasisopen.org/Sturmmitte/humanmarkup/schema/huml-primary-base-1.0.xsd

  • TVMLTV-ProduktionenVordefinierte Charaktere, Rume, ObjekteML dient zur Herstellung eines Animation-Skripts Charaktere, Raum und Objekte einbindenBewegungen und gesprochene Texte inszenierenSpezielle Filmeffekte (Beleuchtung, Kamerafhrung)Filmmusik(Filmbeispiel)

  • TVML BewertungSehr gut dokumentiertAnwender-freundlich, wenig ProgrammieraufwandIntuitiv verstndliche Syntax, leider kein XMLEs sind hauptschlich lineare Animations-Skripte mglich, synchrone Handlungen / Bewegungen nur bedingt Nicht interaktiv, vordefiniertes Animations-SkriptZur Modellierung von neuen Charakteren / Objekten ist eine spezielle Software mit eigener Syntax ntigIn seinem Kontext originell, aber wenig abstrakt

Recommended

View more >