Media Mind Automobiltechnolgie 2011

  • View
    227

  • Download
    6

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Media Mind Automobiltechnolgie in Bayern 2011

Transcript

  • Automobil-technologiein Bayern PROFILE

    PORTRTSPERSPEKTIVEN

    Mit Sonderteil e-Car

  • Technologieorientierte Print-, Online-, Audio- und Video-Publikationen

    www.bayern-innovativ.de/mediathek

    Mediathek Tiefer Einblick in aktuelles Wissen ...

    ... fr Innovationen von morgenBildquelle: Fotolia IV

    Bayern Innovativ GmbH

    Gewerbemuseumsplatz 2

    90403 Nrnberg

    Tel. +49 911 - 20671 - 0

    Fax +49 911 - 20671 - 792

    info@bayern-innovativ.de

    Weitere Informationen zu unseren

    Plattformen, Netzwerken und Clustern unter:

    www.bayern-innovativ.de

  • Diese Komponenten bringen das Auto derZukunft auf die berholspur.Leicht, aerodynamisch, sthetisch, sicher, be-quem und gnstig im Preis das sind nur einigeAttribute einer energetischen und wirtschaftli-chen Gesamtbilanz.

    Wie stellt sich funktionale Sicherheit als integra-ler Bestandteil des Systems Engineering dar?

    Wo werden leichte Autos in groen Serienkompetent hergestellt?

    Wer ist fr die komplexe Entnahme hochwerti-ger Spiegelgehuse aus Kunststoff zustndig?

    Welche Bedeutung hat eine flexible und intelli-gente Spanntechnik?

    Wie ist eine Reduzierung von Bauraum undGewicht bei Leichtbaudifferenzialen mglich?

    Was verbirgt sich hinter dem NamenROboMObil?

    Welche Option erffnet die aus regenerativenEnergiequellen gespeiste Elektromobilitt frdie Fahrzeuge von Morgen?

    Wird MUTEC den Forderungen nach einemleichten und kostengnstigen Elektrofahrzeuggerecht?

    Wie erklren sich begeisterndes Ma an fahr-aktiver Przision und excellenter Agilitt beimAudi e-tron Spyder?

    Bis zu einer kostengnstigen Massenproduktionsind noch enorme Anstrengungen in derForschungs- und Entwicklungsarbeit notwendig."Automobiltechnologie in Bayern" wird den Wegzur Mobilitt von Morgen begleiten!

    Walter FrstGeschftsfhrer

    Diese Publikation finden Sie auch im Internetunter www.media-mind.info

    Editorial

    Leichte Autos und Elektro-Mobilitt

    Impressum:

    Herausgeber: media mind GmbH & Co. KGVolkartstr. 7780636 MnchenTelefon: +49 (0) 89 23 55 57-3Telefax: +49 (0) 89 23 55 57-47ISDN (MAC): +49 (0) 89 23 55 57-59E-mail: mail@media-mind.infowww.media-mind.info

    Verantwortlich: Walter Frst, Jrgen Bauernschmitt

    Gestaltung + DTP: Jrgen Bauernschmitt

    Druckvorstufe: media mind GmbH & Co. KG

    Verantwortl. Redaktion: Ilse Schallwegg

    Druck: Druckerei Frischmann, Amberg

    Erscheinungsweise: 1 mal jhrlich

    20011/2012 by media mind GmbH & Co. KG, MnchenKein Teil dieses Heftes darf ohne schriftliche Genehmigung derRedaktion gespeichert, vervielfltigt oder nachgedruckt werden.

  • AnzeigeBayern Innovativ

    2. US

    Editorial 3

    WeiterbildungPassionSales

    19

    ROboMObil 26

    Das ROboMObil

    Fusion von Robotik und Elektromobilitt

    Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Gerd HirzingerDLR (Deutsches Zentrum fr Luft- und Raumfahrt e.V.)

    Forschung undEntwicklung

    6

    Automobiltechnikum Bayern GmbH in Hof

    Autor: Peter RppleinAutomobiltechnikum Bayern GmbH

    KUKARoboter

    14

    Spieglein, Spieglein an der Tr

    Autorin: Stefanie Senft, Corporate CommunicationsKUKA Roboter GmbH

    Werkzeugspannsysteme 16

    Effizient und flexibel durch intelligente

    Spanntechnik

    Autor: Hubert SykoraOTT-JAKOB Spanntechnik GmbH

    Steuergerte 13

    Das GIGABOXtarget II-System

    Next Generation

    Autor: Dipl.-Ing. (FH) Matthus KonradGIGATRONIK Ingolstadt GmbH

    FunktionaleSicherheit

    8

    Integrated Safety!

    Autor: Hans-Jrgen ThnnienESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

    Leichtbau 20

    Kompakte Leichtbaudifferenziale

    Autoren: Dr. Tomas SmetanaThorsten Biermann

    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG

    Sonderteile-Car

    25

    Inh

    alt

    sv

    erz

    eic

    hn

    is

    Umdende Lifestyle SafariWildlife begegnet Wellness

    24

    AUDI Leichtbau 10

    Leichte Autos in groen Serien

    eine Kernkompetenz von Audi

    Kontakt: Armin GtzAUDI AG

  • Anzeige BAYERN INTERNATIONAL

    29

    Anzeigemedia mind GmbH & Co. KG

    37

    AnzeigeChinesische Waisenkinder

    57

    Entwicklung 38

    Geballte Kompetenz in Bayerns MetropoleKontakt: Diana Reuter, Pressereferentin

    IAV GmbH

    Network of Automotive Excellence 50

    Mainfranken 30

    Mainfranken eine (e)mobile RegionAutor: Sebastian Khl, Projektmanager

    Region Mainfranken GmbH

    SGS-Gruppe 46

    Elektromobilitt und innovativeFahrzeugantriebeAutoren: Michael Vogt, Produkt Manager Elektromobilitt,Ines Alte, Marketing Manager, SGS Germany GmbH

    Range Extender 40

    Der Range Extender als Schrittmacher fr dieElektrifizierung von On und Off Road Fahr-zeugen und mobilen MaschinenAutor: Erich Eder, MOTORENFABRIK HATZ

    Elektromobilitt 32

    Elektromobilitt auf der berholspurAutor: Dr. Andreas BattenbergTechnische Universitt Mnchen,Corporate Communications Center Campus Garching

    Elektromobilitt 42

    Rohde & Schwarz Teisnach schafft Added valuefr LadestationenAutor: Dipl.-Kfm. Frieb-PreisRohde & Schwarz Teisnach

    ElektromobilittWhiteBlue Consulting GmbH

    48

    AnzeigeAUDI AG

    4. US

    Audi e-tron Spyder 52

    Audi e-tron SpyderKontakt: Armin Gtz

    AUDI AG

    eCarTec Leitmesse fr Elektromobilitt

    58

  • Das Bayerische Staatsministeriumfr Wirtschaft, Infrastruktur, Ver-kehr und Technologie grndete imJahre 2003 die Automobiltechni-kum Bayern GmbH in enger Zu-sammenarbeit mit namhaften Auto-mobilzulieferbetrieben und Insti-tutionen.Das Automobiltechnikum in Mit-ten des AutomobilzulieferparksPolePosition in Hof erffnet Auto-mobilzulieferbetrieben die Mg-lichkeit, mit Hilfe modernsterPrfstandstechnik Komponenten,Systeme und Fahrzeugteile im Hin-blick auf Betriebsfestigkeit undFahrzeugsicherheit zu prfen, Um-weltsimulationen durchzufhren undInnovationen vor Ort zu testen. Das Technikum bietet mittelstndi-schen Unternehmen der Automo-bilzulieferindustrie eine Plattform,um in direkten Kooperationspro-jekten in Zusammenarbeit mit uni-versitren Einrichtungen und Insti-tuten, Entwicklungs- und For-schungsarbeit zu betreiben und soden technischen Fortschritt in derAutomobilindustrie eigenstndig vo-ranzutreiben. Durch die flexible Nutzung investi-tionsintensiver Anlagen und Prf-standstechnik sowie die Bereitstel-lung der notwendigen Infrastrukturknnen Entwicklungs- und For-schungskosten sinnvoll begrenztund reduziert werden.Durch seine Konzeption bietet dasTechnikum den Unternehmen derBranche eine interessante Kombi-nation aus Innovations- und Kos-tenvorteilen: schneller Zugang zuExpertise und Know-how in der

    Industrie und Wissenschaft durchErweiterung und Intensivierungbereits bestehender, automobilre-levanter Netzwerke von Kompe-tenzzentren, Universitten undwissenschaftlichen Instituten, dieNutzung zustzlicher Forschungs-und Entwicklungskapazitten, umInnovationen und sich abzeichnen-de Tendenzen zu lokalisieren aberauch um Kooperationen zwischenUnternehmen zu initiieren. Tests und Erprobungen werdennach kundenspezifischen Prfvor-schriften und Anforderungen durch-gefhrt. Durch einen kompetentenPersonalstamm werden diese Testskonzeptionell betreut, inhaltlicheIngenieurdienstleistungen und Prob-lemlsungen angeboten sowie inTeilbereichen Konstruktionsanpas-sungen vorgenommen.Durch sechs Messdimensionenknnen mit Hilfe dieses SystemsKrfte und Momente bei hchster

    Flexibilitt und Przision ermitteltwerden. Der Kunde erhlt Datenber alle Krfte und Momente,die an der Oberflche auftreten,an denen der Dummy den Sitzberhrt. Die Positionen der Dum-mys werden anhand eines Zeit-stempels frei definiert und unterVerwendung von Kurvenlinienjede Position in einem genauenzeitlichen Ablauf vom Roboterangefahren. Bei jedem Testzykluserfolgt eine kontinuierliche Anpas-

    AutomobiltechnikumBayern GmbH

    in Hof

    6

    Fors

    chu

    ng

    un

    d E

    ntw

    ickl

    un

    g

    Im Bereich Betriebsfestigkeit stehen

    zwei Occubot Einsitzroboter von KUKA

    zur Verfgung

  • einem digitalen Lichtmikroskopmit bis zu 200facher Vergrerung.Weitere Informationen zu unse-rem aktuellen Dienstleistungsspekt-rum und Prfstandsangebot findenSie im Internet: www.atbayern.de

    Vier Federnprfmaschinen frden Bereich Dauer- und Betriebs-festigkeitsprfung technischer Fe-dern mit einer Prfkraft von 2000 Npro Feder befinden sich ebenfallsin Betrieb, wie unser servo-hydraulisches Prfsystem mit ins-gesamt vier Achsen, einsetzbar alsuniverselles, modulares Spann-baukastensystem. Die Prfkrftereichen bis zu 40 kN, die Maxi-malhbe liegen bei 400 mm.Ein elektrischer Hubzylinder miteiner Kraft von 20 kN und einemmaximalen Hub von 350 mm zumMessen und Protokollieren derFederkraft an bestimmten Positio-nen mit berwachter Linearittsteht einsatzbereit fr Tests und

    Erprobungen auch unter klimati-schen Bedingungen zur Verf-gung.Unser Messlabor ist ausgestattetmit einer Materialprfmaschine frZug- und Druckprfungen, zweiuniversellen Prfgestellen mitDigitaltracer und Steuermodulen,sowie einer Wrmebildkamera und

    7Forschung und Entwicklung

    sung der Krfte und Momenteentsprechend dem Verschlei desTestobjektes. Ein integriertes au-tomatisiertes Fotosystem doku-mentiert den Verschlei ber diegesamte Laufzeit.

    Des Weiteren stehen sechs Klima-kammern in den Gren von 1,5 m3,3,5 (7) m3, 10 m3 und 15 m3 bis zueiner befahrbaren 30 m3 Kammermit Temperaturbereichen von maxi-mal -70 C bis +180 C und Feucht-ebereichen von 10 % bis 98 % zurVerfgung, um Wrme- und Klte-lagerungen sowie Feuchtigkeitser-hebungen an Bauteilen nach inter-nationalen gesetzlichen Anforde-rungen und Firmenvorschriftendurchfhren zu knnen. Transport-simulationen s