Merkblatt M062

  • View
    102

  • Download
    5

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Merkblatt M062 der BG RCI zu Umstellung der Gefahrgutkennzeichnung auf GHS

Text of Merkblatt M062

  • Lagerung von GefahrstoffenM 062Stand: November 2013

  • Inhaltsverzeichnis dieses Ausdrucks1 Einfhrung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Verantwortlichkeiten im Lager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 Genehmigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Gefhrdungsbeurteilung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 Kennzeichnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 Kleinmengen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 Verpackungen und Lagereinheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97.1 Verpackungen und Behlter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97.2 Erhaltung der Schutzfunktion der Verpackung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117.3 Sicherung palettierter Ladeeinheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128 Organisatorische Manahmen fr die Sicherheit und den Gesundheitsschutz . . . . . . . . . . . . . 188.1 Betriebsanweisung und Information der Beschftigten (20) (56) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 188.2 Betriebsanweisungen zu Gefahrstoffen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198.3 Unterweisung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208.4 Hygiene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208.5 Persnliche Schutzausrstungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218.6 Einlagerungsplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218.7 Arbeitsfreigabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 258.8 Zugang zum Lager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 268.9 Besondere Qualifikation im Umgang mit Flurfrderzeugen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 268.10 berwachung der Arbeitsschritte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 278.11 Prfungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 279 Gestaltung des Lagers und der Lagereinrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289.1 Lagerarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289.2 Betriebsmittel (51) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 319.3 Auffangeinrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3310 Verkehrswege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3411 Wareneingang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3612 Notfallorganisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3712.1 Erste Hilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3712.2 Feuerlscher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3812.3 Verhalten bei Produktaustritt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40Anlage 1: Lagerung von Gasen unter Druck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41Anlage 2: Lagerung von Aerosolpackungen und Druckgaskartuschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46Anlage 3: Kennzeichnung gefhrlicher Stoffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48Anlage 4: Flowchart zur Einstufung in Lagerklassen (Zuordnungsleitfaden) (19) . . . . . . . . . . . . . 53Anlage 5: Punkte, die bei einer Lagerbegehung zu beachten sind . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58Anlage 6: Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72Bildnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78Sonstiges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79

    M 062 - Lagerung von GefahrstoffenStand: November 2013

    Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Alle Rechte vorbehalten. 2 / 79

  • Das vorliegende Merkblatt konzentriert sich auf wesentliche Punkte einzelner Vorschriften und Regeln. Es nenntdeswegen nicht alle im Einzelfall erforderlichen Manahmen. Seit Erscheinen des Merkblatts knnen sich darberhinaus der Stand der Technik und die Rechtsgrundlagen gendert haben.Das Merkblatt wurde sorgfltig erstellt. Dies befreit nicht von der Pflicht und Verantwortung, die Angaben aufVollstndigkeit, Aktualitt und Richtigkeit selbst zu berprfen.Das Arbeitsschutzgesetz spricht vom Arbeitgeber, das Sozialgesetzbuch VII und die Unfallverhtungsvorschriftender Berufsgenossenschaften vom Unternehmer. Beide Begriffe sind nicht vllig identisch, weil Unternehmer/innennicht notwendigerweise Beschftigte haben. Im Zusammenhang mit der vorliegenden Thematik ergeben sichdaraus keine relevanten Unterschiede, sodass die Unternehmerin/der Unternehmer verwendet wird.Die Nummern am Seitenrand verweisen auf das Literaturverzeichnis.

    1 EinfhrungDie Verfasser/innen des Merkblatts sehen es als ihre Aufgabe, Kenntnis und Verstndnis zum sicheren Umgangmit Chemikalien zu frdern.Das Merkblatt soll Betreiber/innen von Lagern dabei helfen, Chemikalien sicher zu lagern. Grundlage ist dieTechnische Regel fr Gefahrstoffe TRGS 510 Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behltern. Siekonkretisiert die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung an das Lagern von Gefahrstoffen in ortsbeweglichenBehltern. (19)Der Anwendungsbereich der Broschre entspricht der TRGS 510. Betrachtet wird das Lagern chemischer Stoffe,Gemische sowie Hilfs- und Betriebsstoffe, wenn diese in Verpackungen gelagert werden. Werden Packmittel odertechnische Materialien zusammen mit chemischen Produkten gelagert, so sollten auch diese Lagergter mitbercksichtigt werden.An der Erstellung des Merkblatts haben sich beteiligt:Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI) (89)Industriegaseverband e. V. (IGV) (90)Industriegemeinschaft Aerosole e. V. (IGA) (91)Industrieverband Agrar e. V. (IVA) (92)Verband Chemiehandel e. V. (VCH) (93)Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) (94)

    2 Verantwortlichkeiten im LagerDie Gesamtverantwortung fr das Lager trgt die Betreiberin/der Betreiber der Anlage, also der Unternehmer/dieUnternehmerin (Inhaber/in) bzw. bei juristischen Personen die Unternehmensleitung.Die Betreiberin/der Betreiber ist insbesondere verantwortlich fr: den bestimmungsgemen Betrieb der Lageranlage, die ordnungsgeme Kennzeichnung und die sichere Handhabung der Produkte, die ordnungsgeme Lagerung,

    M 062 - Lagerung von GefahrstoffenStand: November 2013

    Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Alle Rechte vorbehalten. 3 / 79

  • den ordnungsgemen Zustand insbesondere der Sicherheitseinrichtungen, die Beurteilung der Gefhrdungen und die Festlegung von Schutzmanahmen, die Arbeitshygiene, Arbeitssicherheit und den Umweltschutz, die Auswahl qualifizierter Beschftigter, die Schulung und Unterweisung der Beschftigten, die Koordination der Ttigkeiten und Arbeitsablufe, die Verhaltensvorschriften fr Betriebsfremde, die Planung von Manahmen fr Notflle.

    Abhngig von Art und Gre des Unternehmens kann die Unternehmerin/der Unternehmer entscheiden, dieBetreiberpflichten per Delegation einem geeigneten Betriebsleiter/einer geeigneten Betriebsleiterin zu bertragen.Um seine Aufgaben erfllen zu knnen, muss die Betriebsleiterin/der Betriebsleiter ausreichende Kenntnisse berden sicheren Umgang mit gefhrlichen Stoffen besitzen. Dazu ist es notwendig, sich fachlich aus- undweiterzubilden.Zusammenarbeit verschiedener FirmenSobald mehrere Firmen eigenverantwortlich Ttigkeiten parallel ausfhren, ist eine Beurteilung der gemeinsamenoder wechselseitigen Gefhrdungen notwendig. Wiederkehrende Situationen sollten in der Dokumentation zurGefhrdungsbeurteilung beschrieben werden, fr Einzelflle oder spezielle Ttigkeiten sollte ein Koordinator/eineKoordinatorin dafr sorgen, dass die notwendigen Schutzmanahmen und Terminplanungen untereinanderabgestimmt werden. (15)

    3 GenehmigungenDie Betreiberin/der Betreiber des Lagers hat den bestimmungsgemen Betrieb sicherzustellen, insbesonderedarf er keine Produkte mit solchen Eigenschaften und in Mengen lagern, die von der Genehmigung nicht erfasstsind. Zur Beurteilung des bestimmungsgemen Betriebes der Lageranlage sind also die Betriebsgenehmigungder Anlage einschlieli

Search related