Click here to load reader

Neuigkeiten aus der Kultur - laleakguen.delaleakguen.de/wp/wp-content/uploads/2019/04/Kultur-Newsletter-ab-April... · 05. April 2019 bis 12. Juli 2019 Beschreibung: „Brücken bauen

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Neuigkeiten aus der Kultur -...

  • Neuigkeiten aus der Kultur

    Kultur-Termine in Rösrath April 2019 bis September 2019

  • 2

    Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis ...................................................................................................................... 2

    Ausstellung - Drei X anders - .................................................................................................. 6

    01. April 2019 bis 27. April 2019 ................................................................................................ 6

    Wanderausstellung "Brücken bauen und Mauern einreißen" Thyra Holst ................. 7

    05. April 2019 bis 12. Juli 2019 .................................................................................................. 7

    Queen of Comedy Gaby Köster „Sitcom“ ............................................................................ 8

    05. April 2019 ................................................................................................................................ 8

    Orchesterkonzert: Bach-Brahms-Bartok-Beatles .............................................................. 9

    07. April 2019 ................................................................................................................................ 9

    Stabat Mater ............................................................................................................................... 10

    07. April 2019 .............................................................................................................................. 10

    Beethoven und seine Geliebte Josephine Brunswick – Lesung mit Musik .............. 11

    07. April 2019 .............................................................................................................................. 11

    Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater .................................................. 12

    09. April 2019 .............................................................................................................................. 12

    Thomas Mann - Leseabend mit Michael Schikowski ...................................................... 13

    10. April 2019 .............................................................................................................................. 13

    Rösrather Literaturgespräche – Thomas B. Schumann ................................................. 14

    12. April 2019 .............................................................................................................................. 14

    Skulpturengarten ...................................................................................................................... 15

    28. April 2019 bis 3. Oktober 2019 .......................................................................................... 15

    Wir schweifen APP – mit Markus Kapp –Gewinner des 6. Rembold-

    Kabarettfestivals 2018 ............................................................................................................. 16

    28. April 2019 .............................................................................................................................. 16

    Solokonzert „Shape of my guitar“ ....................................................................................... 17

    01. Mai 2019 ................................................................................................................................ 17

    Rösrather Literaturgespräche – Lale Akgün ..................................................................... 18

    03. Mai 2019 ................................................................................................................................ 18

    The Celtic Journey ................................................................................................................... 19

    04. Mai 2019 ................................................................................................................................ 19

    Übersicht der Kultur-Termine in Rösrath April 2019 bis September 2019

  • 3

    Komm, sing mit! – Mitsingkonzert mit Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau 20

    06. Mai 2019 ................................................................................................................................ 20

    Stadtverführungen – Lichtkreis – die Wohlfühloase im Königsforst 06. Mai 2019,

    03. Juni 2019, 01. Juli 2019 und 05. August 2019 ................................................................ 21

    Zum 5. Mal Kabarett zum Muttertag: „Mir sin nit opzehalde“ ....................................... 22

    12. Mai 2019 ................................................................................................................................ 22

    Ausstellung "Who is afraid of blue, yellow and green" ................................................. 23

    12. Mai 2019 bis 14. Juni 2019 ................................................................................................. 23

    Stadtverführungen – Von Hof zu Hof in Forsbach ........................................................... 24

    12. Mai 2019 ................................................................................................................................ 24

    Du bist nicht allein-Lieder zur Gitarre von und mit Bernd Bobisch ............................ 25

    18. Mai 2019 ................................................................................................................................ 25

    Im Rahmen des Schlossfestes: Pawel Popolski - Außer der Rand und der Band - 26

    24. Mai 2019 ................................................................................................................................ 26

    SCHWARZ-WEISS-SEHEN ..................................................................................................... 27

    24. Mai 2019 bis 02. Juni 2019 ................................................................................................. 27

    4. Rösrather Schlossfest: Dat Kölsche Songbook Vol. 2 Tommy Engel & Band .... 28

    25. Mai 2019 ................................................................................................................................ 28

    Stadtverführung „Rösrath underground“ .......................................................................... 29

    25. Mai 2019 ................................................................................................................................ 29

    Ausstellung Begegnungen - Rencontres .......................................................................... 30

    30. Mai 2019 bis 02. Juni 2019 ................................................................................................. 30

    Violine und Orgel Alice Butisca (Violine) und Doris Röskenbleck (Orgel) ............... 31

    26. Mai 2019 ................................................................................................................................ 31

    Bayer Philharmoniker - Sommerkonzert - .......................................................................... 32

    26. Mai 2019 ................................................................................................................................ 32

    Chorkonzert - Jugendkantorei des Wurzener Domes ..................................................... 33

    01. Juni 2019 ............................................................................................................................... 33

    Stadtverführungen – Von Lehmbach über den Tütberg nach Hellenthal .................. 34

    01. Juni 2019 ............................................................................................................................... 34

    Altern ist nichts für Feiglinge - Jung bleiben! .................................................................. 35

    03. Juni 2019 ............................................................................................................................... 35

    Saitenklänge-Sommerkonzerte unplugged – Tim McMillan Rachel Snow ................ 36

    06. Juni 2019 ............................................................................................................................... 36

    Stadtverführungen – Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal ...................................... 37

  • 4

    09. Juni 2019 und 06. Oktober 2019 ....................................................................................... 37

    Stadtverführungen – Über den Bergbauweg zum Schnuppergolfen .......................... 38

    10. Juni 2019 ............................................................................................................................... 38

    Horn und Orgel - Benefizkonzert ......................................................................................... 39

    Paul van Zelm, Karsten Hoffmann (Horn), Zeynep Altun-Kircher (Klavier), Doris

    Röskenbleck (Orgel) ................................................................................................................... 39

    16. Juni 2019 ............................................................................................................................... 39

    Oscar Wilde: "Lord Arthur Saviles Verbrechen" oder "Adel verpflichtet" ................ 40

    19. Juni 2019 ............................................................................................................................... 40

    Ökumenische Glaubenswoche unter dem Thema Ich bin….. ....................................... 41

    20. Juni 2019 bis 30. Juni 2019 ................................................................................................ 41

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Joseph Parsons ...................................... 42

    20. Juni 2019 ............................................................................................................................... 42

    Stadtverführungen – Hoffnungsthal im Wandel der Zeit ............................................... 43

    22. Juni 2019 ............................................................................................................................... 43

    Ich bin vergnügt, erlöst, befreit – Musik für die Seele .................................................... 44

    23. Juni 2019 ............................................................................................................................... 44

    2. Kölsch-Literatur-Wettbewerb ............................................................................................ 45

    26. Juni 2019 ............................................................................................................................... 45

    "Weltklassik am Klavier - Auf Waldespfaden - Hochzeit und Elfentanz!" Sofja

    Gülbadamova ............................................................................................................................. 46

    30. Juni 2019 ............................................................................................................................... 46

    Ausstellung „Reiseimpressionen“ ...................................................................................... 47

    01. Juli 2019 bis 31. August 2019 ............................................................................................ 47

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – The Dead Lovers ..................................... 48

    04. Juli 2019 ................................................................................................................................ 48

    Bayo Bongo, Schlager der 50er und 60er Jahre“ ............................................................ 49

    17. Juli 2019 ................................................................................................................................ 49

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Dan O´Clock ............................................. 50

    18. Juli 2019 ................................................................................................................................ 50

    Weltklassik am Klavier – Katie Mathan ............................................................................... 51

    28. Juli 2019 ................................................................................................................................ 51

    Fahren Sie mit! Rösrath fährt am 28.07.2019 zur Prozession nach Veurne .............. 52

    28. Juli 2019 ................................................................................................................................ 52

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Morgan Finlay .......................................... 53

  • 5

    01. August 2019 .......................................................................................................................... 53

    Rosenfest .................................................................................................................................... 54

    03. August 2019 .......................................................................................................................... 54

    11. Kunstsommer im Schloss: "Unsere Welt ist bunt" ................................................... 55

    19. August 2019 bis 22. August 2019...................................................................................... 55

    Sommerkonzert: Harfe und Orgel Benefizkonzert ........................................................... 56

    Sabine Thiel (Harfe), Doris Röskenbleck (Orgel) .................................................................. 56

    25. August 2019 .......................................................................................................................... 56

    Tango-Czardas – Klezmer and more! .................................................................................. 57

    29. August 2019 .......................................................................................................................... 57

    Stadtverführungen – Hoffnungsthal Nord: Industrie, Bergbau und Bombenkrieg . 58

    31. August und 28. Oktober 2019 ............................................................................................ 58

    Ausstellung “Farbgeschichten” ........................................................................................... 59

    03. September 2019 bis 25. Oktober 2019 ............................................................................. 59

    Stadtverführungen – Berge im Wandel der Zeit ............................................................... 60

    07. September 2019 ................................................................................................................... 60

    Literaturwettbewerb 2019 der "Gruppe 48 e.V." ............................................................... 61

    08. September 2019 ................................................................................................................... 61

    Komm, sing mit! ........................................................................................................................ 62

    09. September 2019 ................................................................................................................... 62

    Erika Pluhar: Schauspielerin, Sängerin, Schriftstellerin ............................................... 63

    17. September 2019 ................................................................................................................... 63

    Franz Kafka – Stationen einer dramatischen Biografie .................................................. 64

    25. September 2019 ................................................................................................................... 64

    Stadtverführungen – Historische Traditionshäuser in Forsbach und

    Untergegangenes ..................................................................................................................... 65

    22. September 2019 ................................................................................................................... 65

    Conni kommt – Wodo Puppenspiel ..................................................................................... 66

    24. September 2019 ................................................................................................................... 66

    Hungriges Herz meets Dancing Queen............................................................................... 67

    28. September 2019 ................................................................................................................... 67

    "Weltklassik am Klavier - Luiza Borac 'Dir nur will ich gehören' - Clara Schumann

    zum 200. Geburtstag!" ............................................................................................................ 68

    29. September 2019 ................................................................................................................... 68

  • 6

    Ausstellung - Drei X anders -

    01. April 2019 bis 27. April 2019

    Beschreibung: Heidi Froitzheim: lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Köln. Sie ist seit mehr als 40 Jahren künstlerisch aktiv. Seit 25 Jahren konzentriert sie sich auf das Malen mit Acryl- und Ölfarbe. Ab 2005 studierte sie an der Malakademie Köln und schloss das Studium für Malerei und Grafik erfolgreich ab. Danach lernte sie als Meisterschülerin an der Akademie bei verschiedenen Dozenten. Durch Workshops und Malreisen bildet sie sich regelmäßig fort. Die Künstlerin liebt das Spiel mit kräftigen Farben. In Essen hat Heidi Froitzheim in einem Workshop bei der Künstlerin Gabriele Musebrink die Liebe für das Arbeiten mit Baumaterial entdeckt. Eine Technik, die sie in diesem Sommer am Bodensee weiterverfolgen und ausbauen wird. Bilder aus den verschiedenen Malperioden werden in der Ausstellung zu sehen sein. Aktuell erweitert sie ihre Techniken in der Malschule von Raymund Richter in der Kölner Südstadt. Ingeborg Niermann malt seit dem Jahr 2000. Begonnen hat sie mit Aquarellen. Jetzt arbeitet sie gerne und oft in der Frottage- Technik, die ihr die Möglichkeit gibt, abstrakt -realistische Motive auszuarbeiten. Sie entwickelt Landschaften, Schemen, inspiriert durch willkürlich aufgetragene Farben und Formen. Sie benutzt für ihre Bilder auf Papier und Leinwand Acrylfarben, Graphit, Kohle und Wachs. Ingeborg Niermann wird seit einigen Jahre künstlerisch von Raymund Richter begleitet. Maria Pich arbeitet seit 1999 in der Bergischen Kunstschule und in ihrem kleinen Atelier zuhause, wo ihre Werke auch zu besichtigen sind. Sie besucht regelmäßig Workshops um ihre Techniken zu erweitern. Schwerpunkt ihrer Werke sind die Malerei in ÖL-Misch-und Transfertechnik und Collagen auf Leinwand. Die Themen ihrer Arbeiten entwickeln sich aus der Inspiration durch die Natur und aus den Erfahrungen zwischenmenschlicher Beziehungen. Besonders die Collagen spiegeln persönliche Erfahrungen. Es geht um Brüche im Leben, Entscheidungen und um aktuelle Themen. Ihre Bilder sind ein Spiel mit Struktur und Farbe und bewegen sich zwischen Realität und Entfremdung. In der aktuellen Ausstellung zeigt die Künstlerin Collagen und Bilder im abstrakt realistischen Stil. Am Sonntag, den 07. April 2019 laden die Künstlerinnen alle Kunstinteressierten zur Midissage mit Sektempfang ein. Die Midissage bietet die Gelegenheit sich über die ausgestellten Bilder und den künstlerischen Ansatz mit den Malerinnen auszutauschen.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bildungswerkstatt, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: frei

    Beginn: Die Werke sind vom 01. April 2019 bis 27. April 2019 immer montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 9 Uhr bis 14 Uhr (mit Einschränkungen des Seminarbetriebes)

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 7

    Wanderausstellung "Brücken bauen und Mauern einreißen" Thyra Holst

    05. April 2019 bis 12. Juli 2019

    Beschreibung: „Brücken bauen und Mauern einreißen“ ist der Titel der Kunstausstellung mit Werken von 13 Künstler'*innen aus 5 Ländern mit der die Stadt Rösrath die Künstler'*innen einem kunstinteressierten Publikum bis Mitte Juli im Rathaus vorstellt. Die Wanderausstellung wird ab dem 05.04.2019 eine ganz besondere Verbindung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Marokko herstellen. Die Ausstellungs-eröffnung durch Bürgermeister Marcus Mombauer und der Vortrag von Dr. Theo Zwanziger, Initiator der Stiftung gegen Rassismus und die Rede von Dr. Dr. Rembold von der Rembold-Stiftung über bürgerschaftliches Engagement finden am 05.04.2019 um 18.00 Uhr in Rösrath, im Bürgerforum Bergischer Hof, Bürgersaal, 2. OG, Rathausplatz, statt. Die ausgestellten Arbeiten reflektieren die Gedanken, Emotionen und Hoffnungen der Künstler/-innen für die Zukunft. Ihre Lebenswege sind sehr unterschiedlich, was sich auch in einer großen Bandbreite im künstlerischen Ausdruck wiederspiegelt: Die Ausstellung umfasst große und kleine Kunstwerke, dezente und plakative Umsetzungen, sie sind handgemalt oder digital erarbeitet, geklebt oder gefilzt, eine Einzel- oder eine Teamleistung. Den Künstler*innen und auch der Initiatorin des Projekts Thyra Holst liegt nicht nur der interkulturelle Dialog am Herzen. Es geht Ihnen auch um Würde, Gleichberechtigung der Geschlechter und aller Ethnien, Vielfalt und Umweltschutz. Das Augenmerk liegt auf Hoffnung, Weltoffenheit und Versöhnung.

    Ort: Bergischer Hof, Bürgersaal, Rathausplatz, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Stadt Rösrath, Hauptstraße 229, Tel.02205 802-123, E-Mail: [email protected] in Kooperation mit Thyra Holst und Hamid Boukheraz

    Eintritt: frei

    Beginn: Vernissage 18.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 8

    Queen of Comedy Gaby Köster „Sitcom“

    05. April 2019

    Beschreibung: Gaby Köster nach 10 Jahren wieder auf der Comedy-Bühne! Darauf haben die Fans lange gewartet: Gaby Köster, die ungekrönte „Queen of Comedy“, betritt wieder die Comedy-Bühne. Nach ihren Programmen „Die dümmste Praline der Welt“, „Gaby Köster Live!“ und „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln“, mit denen sie die Säle der Republik zum Kochen brachte, kehrt sie nun endlich mit dem brandneuen Live-Programm „Sitcom“ zurück. Darin zeigt Gaby Köster, dass sie trotz des "drecksdrisseligen Schlaganfalls“ (O-Ton) den Humor nie verloren und sich den Blick auf und für die schrägen und lustigen Situationen des Lebens bewahrt hat. Und davon gab es reichlich in den letzten 10 Jahren. So dürfen sich die Zuschauer auf einen Abend voller Spaß und unglaublicher Geschichten aus dem Leben der rheinischen Frohnatur freuen. Mit „Sitcom“ zeigt Gaby Köster, dass sie es nicht verlernt hat, das Publikum glänzend zu unterhalten!

    Ort: Schloss Eulenbroich, Tanzwerkstatt, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH, Tel. 02205-9010090 [email protected]; www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: Tickets gibt es im VVK zum Preis von 25,60 €. An der AK gibt es Tickets zum Preis von 27,00 €. Ticketbestellung und weitere Informationen gibt es unter +49 (0) 22 05 – 9010090 oder [email protected] / www.ztix.de

    Beginn: Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn ist um 20.00 Uhr (ausverkauft)

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/mailto:[email protected]://www.ztix.de/

  • 9

    Orchesterkonzert: Bach-Brahms-Bartok-Beatles

    07. April 2019

    Beschreibung: Das Streichorchester der Evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath besteht aus engagierten Hobbymusikern im Alter von 16 bis über 70 Jahren. Dabei erarbeitet das Ensemble jedes Jahr neue Werke für ein großes Konzert. In diesem Jahr erklingt Musik von großen Komponisten mit „B“: J. S. Bach (Orchestersuite h-Moll), Johannes Brahms, Bela Bartok und den Beatles. Anspruchsvoll, virtuos, liebevoll musiziert und eine spannende musikalische Mischung!

    Ort: Ev. Versöhnungskirche Rösrath, Hauptstraße 16, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath Doris Röskenbleck, Tel.: 02205/6717, [email protected]

    Eintritt: frei – Kollekte

    Beginn: 18.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 10

    Stabat Mater

    07. April 2019

    Beschreibung: Das Requiem der Mutter Gottes für ihren gekreuzigten Sohn – Eine emotionale Passionsgeschichte aus der Sicht Mariens. Wunderschöne und empfindsame italienische Barockmusik, die perfekt in die Fastenzeit passt. Pergolesis berühmtes `Stabat Mater‘ trat als Werk für zwei Solisten schnell seinen Siegeszug durch Europa an. Trotzdem deutet vieles darauf hin, dass es schon recht früh auch chorische Aufführungen gegeben hat. Bestimmte Sätze wurden höchstwahrscheinlich von einem zweistimmigen Chor gesungen, während die Arien den Solisten vorbehalten blieben. In einer solchen Fassung für Frauenchor und Solisten wird das Silberklang Vokalensemble das Werk zur Aufführung bringen. Musikalisches geleitet wird das Projekt wie schon beim Projekt Ama Deus-Mozarts Requiem im November 2018 von Barbara Felicitas Marín (Stimmbildung und Choreinstudierung) und Timm de Jong (Dirigent) Es spielt das Silberklang Projektorchester.

    Ort: St. Nikolaus von Tolentino, Hauptstraße 64, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Barbara Felicitas Marin, [email protected]

    Eintritt: frei - Spenden erbeten

    Beginn: 15.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 11

    Beethoven und seine Geliebte Josephine Brunswick – Lesung mit Musik

    07. April 2019

    Beschreibung: Vorschau auf das Beethovenjahr 2020: Ungarische Einflüsse auf Leben und Werk von Ludwig van Beethoven Gabriella Brezócki-Wedewardt, Klavier, Elöd Kostyak, Cello,

    Bernd Bobisch liest aus Dokumenten und Briefen, die Auskunft geben über Beethovens musikalische und persönliche Beziehungen zu Ungarn, insbesondere über seine Freundschaft zur Familie des Grafen Anton von Brunswick.Die Pianistin Gabriella Brezócki-Wedewardt spielt einzelne Sätze aus der Mondscheinsonate, der Appassionata sowie aus den Sonaten op. 78 und 79. Zusammen mit dem Solo-Cellisten Elöd Kostyák des Orchesters der Ungarischen Oper in Klausenburg spielt sie die C-Dur Sonate op. 102 und die Variationen über „Bei Männern, die Liebe fühlen …“ aus der „Zauberflöte“ von W.A. Mozart.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: 18,00 €, bis 18 Jahre frei

    Beginn: 17.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 12

    Wo die wilden Kerle wohnen - Marotte Figurentheater

    09. April 2019

    Beschreibung: Es ist Abend: Doch Max, statt sich den Schlafanzug anzuziehen und zum Abendessen zu kommen, trägt sein Wolfskostüm und macht Unfug. Du „wilder Kerl“ schimpft seine Mama und schickt ihn schließlich ohne Essen ins Bett. Plötzlich wächst ein Wald in seinem Zimmer, mit einem Schiff segelt Max zu dem Ort, an dem die wilden Kerle wohnen. Mit seinen Zaubertricks zähmt er die Monster mit den fürchterlichen Augen und wird von ihnen zum König gekrönt. „Es ist so schön bei Euch“, jubelt er und tobt und lärmt nach Herzenslust mit den wilden Kerlen herum. Bis er plötzlich Heimweh und Hunger bekommt. „Wo die wilden Kerle wohnen“ ist ein zeitloses, wunderschönes und liebevoll illustriertes Buch, ein Vorlesevergnügen für Jung und Alt. Der polnische, in Brooklyn lebende Maurice Sendak, der sein 1963 veröffentlichtes Buch auch selbst mit fantasievollen Federzeichnungen versehen hatte, erhielt für die wilden Kerle 1964 die höchste amerikanische Literaturauszeichnung, die „Caldecott Medal“. Dauer 45 Minuten.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bildungswerkstatt, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: 5,80 € für Kinder und 7,80 € für Erwachsene

    Beginn: 10.00 Uhr und 16.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 13

    Thomas Mann - Leseabend mit Michael Schikowski

    10. April 2019

    Beschreibung: Für viele gehört das Werk von Thomas Mann zu den unvergesslichen Leseerfahrungen, für andere ist er noch zu entdecken. Thomas Mann ist der Autor, der mit der Zeit, die seine Romane in Anspruch nehmen, herrlich unbesorgt umgeht. Und in der Tat, bei ihm sind Romane wie Musik eine Zeitkunst. Nicht allein darin ist Thomas Mann ein Verteidiger des 19. Jahrhunderts. Thomas Mann hat mit seinen Romanen wie dem Zauberberg und dem Zyklus Joseph und seine Brüder Meisterwerke der Literatur geschaffen, deren besonderer Reiz nicht zuletzt im verschmitzten Humor liegt. Und darum lernen wir auch hier wieder: Literatur macht glücklich. Er habe, schreibt Heinrich Mann über den Bruder, nachdem dieser für die Buddenbrooks den Nobelpreis für Literatur erhielt, diesen nie wieder wirklich unglücklich erlebt. Der Erzähler, der „raunende Beschwörer des Imperfekts“, hat bei Thomas Mann zwar noch seine feierliche Würde, die alle Fäden in der Hand haltende olympische Übersicht allerdings längst eingebüßt. Die Haltung bleibt, der Humor hilft. Michael Schikowski stellt die großen und kleinen Romane Thomas Manns vor und liest aus ihnen. Dabei dürfen Königliche Hoheit, Der Erwählte und Felix Krull nicht fehlen.

    Ort: Buchhandlung Till Eulenspiegel, Hauptstraße 256, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Buchhandlung Till Eulenspiegel, 02205/82110 oder [email protected]

    Eintritt: 12,00 €

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: nein

  • 14

    Rösrather Literaturgespräche – Thomas B. Schumann

    12. April 2019

    Beschreibung: Das Eigen soll so gut erlernt sein wie das Fremde, riet uns schon Friedrich Hölderlin. Oft ist indes das eine vom anderen nicht zu trennen. 70 Millionen Menschen sind derzeit auf der Flucht und suchen in der Fremde eine neue Bleibe. Als Deutschland von 1933 bis 1945 ein Terrorstaat war, flohen Hundertausende ins Exil, darunter über 10.000 Maler, Komponisten und Autoren. Wie Max Hermann-Neiße, der in London Zuflucht fand, zeichneten sie in Gedichten und Prosa ein Bild des verlassenen Heimat- und Sprachlandes, das idealisierte, Thomas Mann meinte in den USA gar „Da wo ich bin, ist Deutschland.“ Wer konnte sich retten von unseren damaligen Mitbürgern in den grauenvollen NS-Jahren? Nachbarn waren sie, die wie viele mit jüdischem Glauben trotz allem auf ein geistiges, ein geheimes Deutschland setzten. Welche Schriftsteller und Künstler blieben in der Fremde und kamen nicht wieder? Und warum hat die Bundesregierung weder 1949 noch 1990 diese Menschen nicht ins demokratische Deutschland zurückgerufen? Thomas B. Schumann aus Hürth ist einer der großen Kenner des deutschen Exils als Publizist, Sammler, Ausstellungsmacher und Verleger. Der mit dem Hermann Kesten-Preis des PEN-Zentrums Deutschland ausgezeichnete Homme de lettres wird in einem Lichtbildervortrag einen Überblick geben und mit uns darüber sprechen.

    Ort: Kath. Kirche Sankt Servatius, Gartenstraße 13 in 51503 Rösrath-Hoffnungsthal

    Veranstalter: Matthias Buth, E-Mail:[email protected]

    Eintritt: 10,00 €

    Beginn: 20.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 15

    Skulpturengarten

    28. April 2019 bis 3. Oktober 2019

    Beschreibung: Mit einer neuen Ausstellung geht der „Skulpturengarten Brander Straße“ in die dritte Saison. Das idyllische Grundstück mit altem Baumbestand bietet Platz für Objekte, Skulpturen und Installationen, sowie eine Hand voll Ziegen. Ausstellende Künstler sind Martina Clasen, Helli Hecht, Dirk Müller, Frank van Well, Beate Steven, Frank O. Sulzer

    Ort: Brander Straße 86, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Helli Hecht, Brander Straße 96, 51503 Rösrath Infos: Helli Hecht 0175-72371050

    Eintritt: frei

    Beginn: Eröffnung Sonntag, 28. April und 1. Mai jeweils 12.00 Uhr bis 17 Uhr Öffnungszeiten jeden ersten Sonntag im Monat und an Feiertagen 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr, u.n.V. Finissage 3. Oktober 2019 12.00 Uhr– 17.00 Uhr

    Barrierefrei: nein

  • 16

    Wir schweifen APP – mit Markus Kapp –Gewinner des 6. Rembold-Kabarettfestivals

    2018

    28. April 2019

    Beschreibung: Die Zeiten, in denen man sich nur auf einen Menschen oder eine Sache zu konzentrieren brauchte, sind aufgrund unserer imposant rasanten, multimedialen Welt endgültig vorbei. Denn da wir alle am selben Strang ziehen, darf man getrost den Faden verlieren. Aber ausgerechnet der rote Faden ist es, den sich Markus Kapp vorknöpft zu finden und mithilfe von Tasten und Tönen zu entknoten sucht. Doch selbst, wenn an diesem Abend nichts gefunden wird, Hauptsache es wird danach gesucht. Denn das Suchen ist wichtiger geworden als das Finden. Es gibt so viele Fragen, aber noch viel mehr nutzlose Informationen, mit denen wir täglich bombardiert werden, doch zum Glück helfen uns die Medien, dass wir uns über die "richtigen" Dinge aufregen! Konzentrieren wir uns deshalb auf's "Abschweifen", denn wer nicht hören will, muss auch B sagen. Und eines ist sicher: Wer mit der Zeit geht, darf nicht mit Steinen werfen! Fazit: Wenn man einmal einen Satz begonnen hat, dann muss man ihn auch … Falls nicht, gibt es dafür sicher eine App. Vita Studium Musik, Germanistik, Philosophie und Theologie, Diplom-Theologe, systemischer Therapeut, Lehramt an Gymnasien. Er hat Events organisiert, das Musical Yios komponiert und organisiert, ist Dozent für Piano und Keyboard, musikalischer Leiter des Sandkorn-Theaters, Musiklehrer am Eichendorff-Gymnasium Ettlingen, Leiter verschiedener Bands und Chöre sowie Mitgestalter verschiedener Kabarettprogramme.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: 19,00 € bis 18 Jahre frei

    Beginn: 17.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 17

    Solokonzert „Shape of my guitar“

    01. Mai 2019

    Beschreibung: In seinem aktuellen Programm „Shape Of My Guitar“ präsentiert Jens Müller Songs des britischen Rockpoeten Sting und der Beatles in virtuosen Gitarren-Arrangements. Ferner spannt er einen Bogen von faszinierenden Werken des Lautenisten John Dowland bis zu den virtuosen Cembalosonaten Domenico Scarlattis. Einen weiteren Schwerpunkt bilden lateinamerikanische Werke von Agustín Barrios Mangoré, Sergio Assad und Angel Villoldo - Gitarrenmusik par excellence.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: Eintritt 18,00 €, bis 18 Jahre frei

    Beginn: 17:00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]erein-schloss-eulenbroich.de

  • 18

    Rösrather Literaturgespräche – Lale Akgün

    03. Mai 2019

    Beschreibung: Braucht Rösrath eine Moschee? Was ist der Islam von Sunniten und Schiiten, von Alewiten und Jesiden? Und was muss rechtlich geschehen, damit die Muslime in der Bundesrepublik Deutschland so gestellt werden, damit sie wie die evangelische und katholische Kirche bekenntnisorientierten Schulunterricht erteilen und über die Besetzung von Lehrstühlen zum Islam entscheiden dürfen? Wenn der Staatsrechtslehrer Wolfgang Böckenförde feststellt, dass unser Staat auf Voraussetzungen steht, die er selbst nicht geschaffen hat, dann muss man fragen „Gehört der Islam zu Deutschland“? Dr. Lale Akgün aus Köln kann auf all diese Fragen plausible Antworten geben. Acht Jahre saß sie für die SPD im Deutschen Bundestag und ist seitdem als wissenschaftlich profilierte Publizistin in den Medien präsent. Die Deutsche Islamkonferenz wird immer noch von den Funktionären des salafistischen Islam beherrscht. Langsam wird aber ein Wandel erkennbar. Das ist auch Verdienst der Kölnerin. In ihrem neuen Buch „Platz da- Jetzt kommen die aufgeklärten Muslime“ (Aschaffenburg 2018) rechnet sie u.a. mit denjenigen ab, die mittels der Religionsfreiheit politisch etwas anderes wollen: einen anderen Staat. Also kommen wir ins Gespräch - auch mit Pfarrer Armin Kopper von der evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath, der auch den Islam und Arabistik studiert hat und als Beauftragter für den christlich-islamischen Dialog im Kirchenkreis u.a. erklären wird, wie sich das Gottesbild der Christen von dem des Islam unterscheidet.

    Ort: Gemeindezentrum Rösrath, Hauptstraße 16, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Die Rösrather Literaturgespräche werden seit 1986 von Matthias Buth in Kooperation mit der Buchhandlung Till Eulenspiegel veranstaltet, diesmal auch in Zusammenarbeit mit der ev. Gemeinde Volberg, Forsbach, Rösrath.

    Eintritt: 10,00 €

    Beginn: 20.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 19

    The Celtic Journey

    04. Mai 2019

    Beschreibung: Bereits zum achten Mal präsentiert KiR (Künstler in Rösrath) die Gruppe „ Séamus“ in der Stephanus Kapelle in Rösrath. Nach einem musikalisch wunderschönen und atmosphärisch dichten Weihnachtskonzert präsentiert die Gruppe in diesem Frühling Balladen, Tunes und Songs rund um das Thema „Journey and Travel“. Schwungvolle Songs, gefühlsbetonte Balladen, Tunes, die das Tanzbein zucken lassen, mehrstimmiger Gesang, Geschichten und „ Dönekens“, Lieder zum Mitsingen sowie lebendige Bildprojektionen zeichnen das Programm aus.

    Ort: Stephanuskapelle, Pestalozziweg 77, 51503 Rösrath

    Veranstalter: KiR – Gabriele Reicherts, [email protected]

    Eintritt: frei, Spenden werden erbeten.

    Beginn: 18.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 20

    Komm, sing mit! – Mitsingkonzert mit Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau

    06. Mai 2019

    Beschreibung: Singen ist eine der ältesten Ausdrucksmöglichkeiten des Menschen. Wenn die eigene Stimme mit der Kraft von vielen Stimmen erklingt, dann kann das nur eines heißen: Hier singt eine Gemeinschaft. Und das macht einfach glücklich.

    Die Wirkungen des Musizierens mit der eigenen Stimme auf Körper, Geist und Seele beschäftigen die Wissenschaftler aber erst in jüngster Zeit. Was sie ans Licht bringen, führt unweigerlich zu dem Schluss: Singen ist gesund, hilft Ängste abbauen und macht froh, hilft Schmerzen vergessen lassen, sie nicht mehr spüren.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: frei, Spenden werden erbeten

    Beginn: 19.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 21

    Stadtverführungen – Lichtkreis – die Wohlfühloase im Königsforst

    06. Mai 2019, 03. Juni 2019, 01. Juli 2019 und 05. August 2019

    Beschreibung: Urlaub vom Alltag direkt vor Ihrer Haustür! Seien Sie neugierig! Lernen Sie uns kennen! Gerne zeigen wir Ihnen unser 80.000 qm großes Naturgelände mit Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum und zahlreichen interessanten Sportangeboten, wie z.B. Boule, Pilates, Beachvolleyball, Tischtennis, Wandern und vieles mehr.

    Ort: Rösrath-Kleineichen, An der Krumbach 20, vor dem Eingangstor

    Veranstalter: Anmeldung zu der kostenlosen Führung per E-Mail erforderlich unter: [email protected] Kontakt: www.LichtkreisKoeln.de

    Eintritt: frei

    Beginn: 18.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    http://www.lichtkreiskoeln.de/

  • 22

    Zum 5. Mal Kabarett zum Muttertag: „Mir sin nit opzehalde“

    12. Mai 2019

    Beschreibung: Man sagt, das gefährliche Alter einer Frau beginnt, wenn sie lieber in ihr Fotoalbum als in den Spiegel schaut. Schauen wir doch gemeinsam in das Fotoalbum des Lebens und egal, ob Dia, schwarz-weiß-Foto oder bunte Collage, all das macht ein Frauenleben, unser Frauen- und Mütterleben so interessant und vielfältig, oft auch zufrieden und glücklich, nämlich dann, wenn unser Kind am Muttertag sagt: Mama, heute ist dein Ehrentag, lass das schmutzige Geschirr einfach bis morgen stehen! In diesem Sinne: Mer sin immer noch nit opzehalde!

    Texte: Elfi Steickmann, Musik: Monika Kampmann, Ingrid Ittel-Fernau

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V., AB 02205/907320 [email protected]

    Eintritt: 18,00 €

    Beginn: 17.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 23

    Ausstellung "Who is afraid of blue, yellow and green"

    12. Mai 2019 bis 14. Juni 2019

    Beschreibung: Im OEuvre der niederländischen Künstlerin Catharina de Rijke spielt das Thema Landschaft eine wesentliche Rolle. Landschaft soll in ihrer Malerei aber nicht verstanden werden als Abbild konkreter natürlicher Gegebenheiten oder Wiedergabe geologischer Formationen, sondern als übergeordnete poetische Instanz, die stets im Bezug zum Menschen steht. Auch der menschliche Körper kann so gesehen eine Landschaft sein. Und umgekehrt kann die Landschaft auch ein Körper sein. Die im Rheinland lebende niederländische Malerin Catharina de Rijke ist weit über ihr Herkunftsland und ihre Wahlheimat hinaus bekannt. Ihr vielbeachtetes bisheriges OEuvre zeigt die Lust am Experiment ebenso wie die konsequente Auseinandersetzung mit malerischen Formprozessen. Natürlich liebt die an der Küste geborene Malerin das Meer und die Weite des Raumes und viele ihrer Bilder umkreisen das Verhältnis von Wasser und Land. Das Licht spielt in ihrem Werk eine wichtige Rolle. Auch darin sind ihre Bilder orts- und momentbezogene Reflexe auf die Wirklichkeit. Ihre Landschaften haben mittels des ungewöhnlichen Farbauftrags auch einen poetischen Charakter, sie laden mit ihrer Balance von Ruhe und Bewegung zur inneren Betrachtung ein. Ihre Werke sind in der musealen Schirmer-Sammlung vertreten sowie in Privatsammlungen in Belgien, Deutschland, Frankreich, Kuwait, Niederlande und den USA. Prof. Dr. F.G. Zehnder, 2012 Vernissage: Einführung: Frau Dr. Romana Rebbelmund, Kunsthistorikerin M.A. Musik: Frau Meike Herzig, Blockflöten und Serpent

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Kamin- und Bürgermeisterzimmer, Foyer 1. Etage

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: frei; Spenden werden erbeten

    Beginn: Vernissage 12. Mai 2019, 11:00 Uhr, Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr,

    Fr 9-14 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 24

    Stadtverführungen – Von Hof zu Hof in Forsbach

    12. Mai 2019

    Beschreibung: Wir entdecken die damaligen Höfe in Forsbach. Sie zogen sich aufgereiht wie eine Perlenschnur entlang des königlichen Forstes.

    Die langjährige Redakteurin des „Rundblick Rösrath“, Hedy Schütz, lebt seit 1978 in Rösrath-Forsbach und ist engagierte, interessierte Bürgerin. In diesem Jahr wird sie begleitet von Volker Sporin, gebürtiger Forsbacher und vielen bekannt als ehrenamtlicher Feuerwehrmann.

    Ort: Parkplatz Gaststätte Altvolberger Hof, Bensberger Str. 151, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Telefon: 02205/82142 E-Mail: [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 10:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr

    Barrierefrei: nein

    mailto:[email protected]

  • 25

    Du bist nicht allein-Lieder zur Gitarre von und mit Bernd Bobisch

    18. Mai 2019

    Beschreibung: Liedermacher Bernd Bobisch ist bekannt für seine spirituellen Lieder, die zu Herzen gehen. Mit seiner sanften Stimme und der ruhigen Gitarrenbegleitung hat er bereits mehrfach seine Zuhörer begeistert. In seiner Heimatstadt Rösrath wird er auch als der Reinhard Mey von Rösrath betitelt. Seine langjährige, berufliche Tätigkeit als Sozialpädagoge im Pflegeheim hat ihm den Blick auf das Leben geschärft. Dabei geht es um Sinnsuche im Leben, kritische Selbstreflexion, Glauben und positiver Lebenskraft. Mit humorvollen Liedern angereichert werden seine Konzerte zu einem abwechslungsreichen Zeiterlebnis mit Tiefgang.

    Ort: Kolumbarium, Eiserweg 44, 51503 Rösrath- Kleineichen

    Veranstalter: Bernd Bobisch, [email protected]

    Eintritt: 10,00 €

    Beginn: 19.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 26

    Im Rahmen des Schlossfestes: Pawel Popolski - Außer der Rand und der Band -

    24. Mai 2019

    Beschreibung: In der neuen Popolski-Wohnzimmershow präsentiert Pawel Popolski weitere

    Sensationen aus der Welt der Popmusik. Wie Opa Popolski bei einem

    Gürkchenfrühstück mit einem Pfefferstreuer, zwei Paprikaschoten und einem

    gekochten Ei den Technobeat erfand. Oder warum der Reggae in Wahrheit nur

    eine Polka auf halber Geschwindigkeit ist.

    Er lüftet das Geheimnis um das wichtigste Instrument der Popgeschichte und

    erzählt die Geschichte vom uralten polnischen Volk der Mayek, die nicht nur die

    Pyramiden erfanden, sondern auch die größte Katastrophe der Popmusik

    vorhersahen: Dieter Bohlen.

    Dorota Popolski öffnet erstmals ihr privates Fotoalbum und enthüllt die lange

    Liste ihrer spektakulärsten Liebeskatastrophen. Vom polnischen Stehgeiger

    David Garretski über Justin Biberek bis hin zu Prominenten aus Film, Fernsehen

    und Politik ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Sie singt das schönste

    Liebeslied der Popgeschichte: "Polka was my First Love and it will be my last..."

    Und natürlich wird wieder mit dem gesamten Publikum Wodka getrunken.

    Vielleicht schaut sogar das ein oder andere Popolski-Familienmitglied vorbei...

    In jedem Fall geht wieder "der Post ab durch der Decke!"

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Open-Air auf dem Schlosshof

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: 22,50 €, Abendkasse 25,00 €

    Beginn: 20.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 27

    SCHWARZ-WEISS-SEHEN

    24. Mai 2019 bis 02. Juni 2019

    Beschreibung: Der Frühling 2019 beginnt mit „SCHWARZ-WEISS-SEHEN“. Das ist ein Blick auf die Welt, die zu Widerspruch reizt. Wir haben es uns deswegen zum Thema genommen, um diese eingeschränkte Sicht auf die Dinge um uns herum zu hinterfragen. Der Rösrather Kunstverein KiR, präsentiert seine Jahresausstellung unter diesem Motto wieder mit einem kontroversen und vielschichtigen Thema. In Rahmenprogramm bieten wir der Gruppe „ Himatfilm“ ein Podium, einer jazzigen Indie Variante des Progressiven. Die melodiereichen und nachhaltigen entwickelten Kompositionen fließen trotz ihrer scheinbaren Leichtigkeit in vertrackte, groovig, krautig, spacige, klassische oder atonale Bahnen, die auch dem anspruchsvolleren Genießer von RIO / Zeuhlmusik, Jazz, Indie/ Punk oder Klassik viele schöne Erlebnisse bieten.

    Ort: Stephanuskapelle, Pestalozziweg 77, 51503 Rösrath

    Veranstalter: KiR- Förderverein für Kunst und Kultur e.V. ,Dammelsfurther Weg 10 51503 Rösrath, Tel 02205-4458

    Eintritt: frei, Spenden willkommen

    Beginn: Vernissage am 24.5.2019, 19 Uhr Öffnungszeiten: Sa., 25.05. 14.00-18.00, So., 26.05. 14.00-18.00, Do., 30.05. 12.00-17.00, Fr., 31.05. 14.00-18.00, Sa., 1.06. 14.00-18.00 Finissage am 13.5.2018, 12-15 Uhr Special : Öffentliche Werk-Kunstbesprechung

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 28

    4. Rösrather Schlossfest: Dat Kölsche Songbook Vol. 2

    Tommy Engel & Band

    25. Mai 2019

    Beschreibung: Mit seinem Album „Dat Kölsche Songbook“ hat Tommy Engel offensichtlich einen Nerv getroffen. Das zeigen die begeisterten Kritiken und Kommentare zur Platte und vor allem zur gleichnamigen Tournee. Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ hat er bekannte Kölner Lieder (und einen Welthit) neu eingespielt und dabei in ein völlig anderes musikalisches Gewand gekleidet. Wie ehemals das „Great American Songbook“ in den USA versammelt „Dat Kölsche Songbook“ Klassiker seiner Zeit und die einflussreichsten Kölschen Liedermacher.Weil die Nachfrage so riesig war, hat sich Tommy Engel entschieden, seine „Kölsche Songbook“-Tournee mit neuem Programm fortzusetzen: „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“. Tatsächlich ist die Crème de la crème Kölscher Musiker im „Kölschen Songbook“ vertreten: Höhner, Cat Ballou, Brings, Kasalla, Gerd Köster, Bläck Fööss, Willi Ostermann, Hans Knipp, Trude Herr und andere mehr. Jetzt steht die Fortsetzung, „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“, an, denn es gibt noch immer reichlich tolles Liedmaterial – eine Reihe der Songs stehen schon beim Konzert auf der Setlist. „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“ gibt es also zuerst im Konzert zu hören – das Album erscheint im Laufe des Jahres 2019. Live erlebt man den Spaß, den die Musiker dabei haben, diesen Songs aus einem neuen Blickwinkel zu begegnen. Jürgen Fritz (Klavier und Orgel), der frühere BAP-Gitarrist Helmut Krumminga, der Gitarrist und Sänger Till Kersting, Hans Maahn am Bass, Alex Vesper am Schlagzeug und Frauke Hader als weibliche Stimme aus dem Background sorgen für den passenden Sound und den richtigen Groove. Im Konzert kann Tommy Engel aus dem Vollen schöpfen: aus seinem eigenen riesigen Repertoire, aus den kölschen Evergreens und aus internationalen Hits, etwa „Ain’t no sunshine“ von Bill Withers, Randy Newmans „Short people“ oder auch Tina Turners „I can’t stand the rain“, die er in kölsche Songperlen verwandelt.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Schlosshof, voll bestuhlt

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. Kontakt zum Veranstalter 02205-907320 (AB) [email protected]

    Eintritt: 33,50 €

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 29

    Stadtverführung „Rösrath underground“

    25. Mai 2019

    Beschreibung: Schon zum sechsten Mal beteiligen sich die StadtWerke Rösrath mit ihrer Führung „Rösrath underground“ an den Rösrather Stadtverführungen. Am 25. Mai 2019 zeigen die StadtWerke-Mitarbeiter Peter Gressmann, Bernd Lukas und Norbert Fischer interessierten Rösratherinnen und Rösrathern einen Ausschnitt aus ihrer Arbeit. Im Hochbehälter am Julweg geht es um 14.00 Uhr los. Das Rösrather Trinkwasser steht hier im Mittelpunkt. Wasserwerksmitarbeiter Peter Gressmann beantwortet gerne alle Fragen rund um das kühle Nass. Im Anschluss wird es historisch, wenn Bernd Lukas und Friedhofskater Bruno in die Geheimnisse des ältesten Rösrather Friedhofes in Volberg einweihen. Zum Abschluss der Führung geht es dann endlich nach unten: ins Regenüberlaufbecken Volberg, wo Norbert Fischer vom Netzservice Abwasser anschaulich erklärt, wie das Abwassersystem in Rösrath funktioniert.

    Ort: Hochbehälter am Julweg, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Stadtwerke Rösrath, Tel.: 02205/9250593 E-Mail [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 14.00 Uhr

    Barrierefrei: nein

  • 30

    Ausstellung Begegnungen - Rencontres

    30. Mai 2019 bis 02. Juni 2019

    Beschreibung: Wohin du auch immer gehst, geh mit ganzen Herzen. Ou que tu ailles,

    va avec tout ton coeur.

    Die gemeinsame deutsch-französische Ausstellung wird bereits früher

    in den Rösrather Geschäften zu sehen sein.

    Ort: Versöhnungskirche Rösrath und in den Rösrather Geschäften

    Veranstalter: Partnerschaftskomitee der Stadt Rösrath mit französischen und deutschen Künstlerinnen und Künstlern, Elke Günzel, Tel.: 02205/802-123

    Eintritt: frei

    Beginn: Vernissage 30.05.2019, 19.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 31

    Violine und Orgel Alice Butisca (Violine) und Doris Röskenbleck (Orgel)

    26. Mai 2019

    Beschreibung: Alice Butisca studierte in Rumänien Violine und war dort Mitglied im

    Oradea Staatsphilharmonie Orchester. Seit 2014 lebt sie in Hoffnungsthal und wirkte schon bei mehreren Konzerten der Evangelischen Gemeinde mit. Für das Konzert in der Volberger Kirche hat sie mit Organistin Doris Röskenbleck ein Programm mit Werken von G.Fr. Händel, J.S. Bach, T. Vitali u.a. vorbereitet. Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ende wird eine Spende zugunsten der Renovierung der Volberger Orgel erbeten.

    Ort: Ev. Kirche Volberg, Volberg 1, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Ev. Gemeinde Volberg Forsbach-Rösrath, [email protected], 02205/6717

    Eintritt: frei

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]:[email protected]

  • 32

    4. Rösrather Schlossfest - Bayer Philharmoniker - Sommerkonzert -

    26. Mai 2019

    Beschreibung: Zu ihrem Debüt beim 4. Rösrather Schlossfest präsentieren die Bayer

    Philharmoniker einen bunten Querschnitt ihres vielseitigen Repertoires.

    Von der Wiener Klassik bis zu den Superhits der Unterhaltungsmusik

    bietet das Orchester unter seinem Chefdirigenten Bernhard Steiner

    populäre Titel wie Schuberts berühmte „Unvollendete“, die „Moldau" von

    Friedrich Smetana, Bizets Suite aus seiner Oper „Carmen“ und z.B.

    Leroy Andersons „Fiddle Faddle“ und Libertango von Astor Piazzolla.

    Solist des Konzertes ist der Konzertmeister der Bayer Philharmoniker,

    Martin Haunhorst, der Beethovens berühmte Violinromanze spielen

    wird. Die Bayer Philharmoniker sind ein Sinfonieorchester mit einer

    mehr als 100 Jahren alten Tradition.1904 als „Sinfonieorchester der

    Farbenfabrik Bayer“ gegründet, ist das Ensemble heute ein

    eigenständiger Verein. Die Schloss Eulenbroich GmbH freut sich die

    Philharmoniker vor traumhafter Schlosskulisse begrüßen zu dürfen.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Schlosshof (bestuhlt)

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: Die Veranstaltung ist bestuhlt und findet Open-Air statt. Bei schlechten Wetterbedingungen kann es zu einem Ausfall des Konzertes kommen. Die Eintrittskarten werden bei Ausfall der Veranstaltung erstattet. Bitte prüfen Sie hierzu die Homepage der Schloss Eulenbroich GmbH.

    20,00 €, Kinder bis 14 Jahren zahlen 5,00 € Beginn: 17.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 33

    Chorkonzert - Jugendkantorei des Wurzener Domes

    01. Juni 2019

    Beschreibung: Am Samstag, den 01.06. wird die Jugendkantorei des Wurzener Domchors zum dritten Mal in der Gemeinde St. Nikolaus zu Gast sein. Schon 2013 und 2016 gab sie zwei sehr erfolgreiche und hochgelobte Konzerte in der Kirche in Forsbach. Diesmal in St. Nikolaus singt die Jugendkantorei – zum großen Teil a capella – Werke vom Frühbarock über die Romantik bis zur Moderne, von Komponisten wie Schütz, Praetorius, Hammerschmidt, Bach, Mendelssohn, Rheinberger u.a. Der Chor übernachtet bei Gastfamilien und gestaltet zusätzlich am 02.06. um 11.00 Uhr die Messe in St. Nikolaus mit.

    Ort: St. Nikolaus von Tolentino, Hauptstraße 64, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus [email protected] Tel. 02205 72 99 538

    Eintritt: frei

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 34

    Stadtverführungen – Von Lehmbach über den Tütberg nach Hellenthal

    01. Juni 2019

    Beschreibung: Wir wandern über Pfade, historische Wege und alte Handelsstraßen, entdecken Spuren der früheren Nutzung, sehen die Auswirkungen von Naturschutz und Forstwirtschaft und genießen schöne Ausblicke.

    Ort: Treffpunkt: nach Vereinbarung und vorheriger Anmeldung

    Veranstalter: Diplom-Biologin Karin Wedde-Mühlhausen Telefon: 02205/6935 E-Mail: [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 14:40 Uhr bis ca. 17:50 Uhr

    Barrierefrei: nein

  • 35

    Altern ist nichts für Feiglinge - Jung bleiben!

    03. Juni 2019

    Beschreibung: Monika Blankenberg hat schon vor einigen Jahren davon überzeugt, dass Altern ein unaufhaltsamer Prozess ist, dem man sich stellen muss. Es erwartet Sie ein kabarettistisches Motivationstraining, aus dem Sie gestärkt hervorgehen! Monika Blankenberg, die wortgewaltige Rheinländerin ist die Fachfrau für den gesunden und fröhlichen Alterungsprozess! Sie ist angetreten um mit unerschütterlichem Optimismus dem gesellschaftlichen Wahnsinn ein Ende zu setzen! Das Leben als solches und ein positiver Umgang mit der eigenen Person, das ist es, was wir dringend brauchen. Unangefochten von all den überzogenen gesellschaftlichen Erwartungen. Leben ist schließlich das, was uns jeden Tag aufs Neue passiert. Mag unsere äußere Schönheit auch vergehen, im Inneren sind und bleiben wir schön. Also: Lassen Sie sich von Monika Blankenberg wenden. www.monika-blankenberg.de

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Schlosshof, voll bestuhlt

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. 02205-907320 (AB), [email protected]

    Eintritt: 16,00 €, bis 18 Jahre frei

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    http://www.monika-blankenberg.de/mailto:[email protected]

  • 36

    Saitenklänge-Sommerkonzerte unplugged – Tim McMillan Rachel Snow

    06. Juni 2019

    Beschreibung: Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Musiker werden gerne einem bestimmten Genre zugeordnet. In einer Schublade verstaut und bei Bedarf wieder herausgeholt. Doch für Tim McMillan passt keine Schublade. Er ist überall und doch nirgendwo einzuordnen. Tim McMillan vereint eine Vielzahl von Stilen: Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Gitarrist versteht es nicht nur, die Genre-Grenzen zu sprengen. Er ist auf seinem Instrument ein Virtuose, ein Ausnahmekönner. Mit der hochtalentierten Violinistin Rachel Snow verbindet das Duo eine unverwechselbare Mischung aus musikalischen Stilen wie Fingerstyle-Gitarre, Celtic Rock, Folk, Metal & Jazz. Tim und Rachels Shows sind mit urkomischen Lebensgeschichten im australischen Busch, athletischen Gitarren stunts und melodischem Songwriting gefüllt.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Terrasse Marlenes Cafe, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath Bei Regen wird die Veranstaltung in Marlene´s Cafe & Restaurant verlegt.

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: frei. Ein Obolus für den Künstler darf gegeben werden.

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 37

    Stadtverführungen – Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal

    09. Juni 2019 und 06. Oktober 2019

    Beschreibung: „Ohne die Vergangenheit hat die Gegenwart keine Zukunft“ ist das Motto (der Leitsatz) des Geschichtsvereins Rösrath e.V. In der Zeit der Naziherrschaft in Deutschland wurde am Standort der heutigen Kinder- und Familienhilfen der Diakonie Michaelshoven in Stephansheide ein Gefangenenlager errichtet, in welchem bis zu 1.600 Kriegsgefangene ausharren mussten. Die Mitglieder des Geschichtsvereins Rösrath haben in jahrelanger Arbeit die Geschichte des Lagers recherchiert, Exponate erstellt und zusammengetragen. So entstand schon vor Jahren eine sehr eindrucksvolle Ausstellung, welche vor etwa zwei Jahren einen Platz im „Ausstellungshaus Stephansheide“ fand. Das Besondere dabei: Neben der Ausstellung zum Kriegsgefangenenlager hat die Diakonie die Entwicklung des Standorts bis heute fortgesetzt, der Wandel wird deutlich, die Kooperation ist gelungen.

    Ort: Ausstellungshaus der Diakonie Michaelshoven in Stephansheide, Pestalozziweg 77, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Geschichtsverein: Karl-Armin Opfer Tel.: 0173/6531596 E-Mail: [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 15.00 Uhr

    Barrierefrei: nein

    mailto:[email protected]

  • 38

    Stadtverführungen – Über den Bergbauweg zum Schnuppergolfen

    10. Juni 2019

    Beschreibung: Sagen aus alten Zeiten rund um den Bergbau sind Themen der anspruchsvollen Wanderung über die steilen Hänge des Lüderich zum Hauptschacht-Förderturm der Grube Lüderich. Auf dem Golfplatz Lüderich sind ein Mittagsimbiss und ein ca. 90-minütiges Schnuppergolfen eingeplant.

    Ort: Treffpunkt: nach Vereinbarung und nach vorheriger Anmeldung.

    Veranstalter: Diplom-Biologin Karin Wedde-Mühlhausen Telefon: 02205/6935 E-Mail: [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

    Barrierefrei: nein

    mailto:[email protected]

  • 39

    Horn und Orgel - Benefizkonzert

    Paul van Zelm, Karsten Hoffmann (Horn), Zeynep Altun-Kircher (Klavier),

    Doris Röskenbleck (Orgel)

    16. Juni 2019

    Beschreibung: Der Hornist Paul van Zelm hat in den letzten Jahren regelmäßig Benefizkonzerte in der Evangelischen Gemeinde organisiert. In diesem Jahr spielt er selbst zusammen mit Organistin Doris Röskenbleck. Dazu kommen Karsten Hoffmann, Hornstudent bei Paul van Zelm an der Musikhochschule Köln und die Pianistin Zeynep Altun-Kircher. Durch die erweiterte Besetzung kommt neben Musik für Horn und Orgel auch Werke mit Horn oder zwei Hörnern und Klavier zur Aufführung Das Programm ist anspruchsvoll und abwechslungsreich mit Werken des Barock (J. Eccles) über romantische Musik (R. Schumann) bis zu Komponisten des 20. Jahrhunderts Jan Koetsier. Traditionell findet das Konzert in der Versöhnungskirche Rösrath statt, der Erlös ist trotzdem für die Renovierung der Orgel in der Volberger Kirche bestimmt.

    Ort: Evangelische Versöhnungskirche, Hauptstraße 16, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath Doris Röskenbleck (02205) 6717 [email protected]

    Eintritt: frei – Kollekte zugunsten der Renovierung der Volberger Orgel.

    Beginn: 16.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 40

    Oscar Wilde: "Lord Arthur Saviles Verbrechen" oder "Adel verpflichtet"

    19. Juni 2019

    Beschreibung: Anja Bilabel, Bühnenschauspielerin, Hörfunksprecherin und Regisseurin, erzählt in dieser Krimi-Satire von dem irrwitzigen Versuch eines jungen Adligen, seinem Schicksal vorzubeugen. Gespickt mit subtilen Seitenhieben auf die Gesellschaft fragt Oscar Wilde in dieser Satire an, welchen Zwängen und selbst gewählten Abhängigkeiten sich ein Mensch bereit ist, auszusetzen. Eine vergnügliche und unterhaltsame Krimisatire über einen unaufgeklärten Mord im alten England und eine Studie über die „Pflicht“.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Schlosshof, voll bestuhlt

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. 02205-907320 (AB), [email protected]

    Eintritt: Eintritt 16,00 €, bis 18 Jahre frei

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 41

    Ökumenische Glaubenswoche unter dem Thema Ich bin…..

    20. Juni 2019 bis 30. Juni 2019

    Beschreibung: Angelehnt ist das Motto an die ICH-BIN-WORTE Jesu im Johannesevangelium. Idee dieser Woche ist, für Suchende, Glaubende und Zweifelnde in allen Altersstufen ein vielfältiges Programm anzubieten, das hilft, Gott und Glauben neu zu entdecken.

    Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte

    Veranstalter: Die Katholische und die Evangelische Kirche in Rösrath Nähere Informationen über das Programm finden Sie auf der Homepage www.katholische-kirche-roesrath.de,

    Barrierefrei: nein

    http://www.katholische-kirche-roesrath.de/

  • 42

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Joseph Parsons

    20. Juni 2019

    Beschreibung: Joseph Parsons hat bereits ein bewegtes Leben entlang einiger Abgründe hinter sich – und noch viel vor. Die tiefen Wurzeln, die er in den USA und der Welt hat, beeinflussen seine kontinuierliche musikalische Entwicklung. Nur wenige andere Songschreiber haben, wenn überhaupt, die Welt so kennengelernt wie Parsons – mitsamt großen Liebesbeziehungen, Aufenthalten zu Friedensmissionen in Kriegsgebieten und Auftritten auf einigen der großen Bühnen dieser Welt. Er hat einen Weg der künstlerischen Unabhängigkeit und des freien Ausdrucks gewählt. Parsons, der sich nicht davor scheut, seinen Instinkten zu folgen, hat Ungewöhnliches erlebt. Seine Songs und seine Aufnahmen spiegeln das in einer ganzen Reihe herausragender Alben wider – sein neues Werk „Digging For Rays“ zeigt deutlich, dass er weiter seinen Weg geht und nicht im Geringsten daran denkt, kürzer zu treten. Parsons hat in den Straßen gespielt, in Bombenschutzbunkern und für Königinnen und setzt seine Abenteuer auf Tour in Europa und den USA fort. Er hat über 25 Alben unter seinem eigenen Namen sowie mit Bands wie Hardpan, US Rails, Parsons Thibaud und 4 Way Street, an denen er beteiligt war oder die er mitgegründet hat, veröffentlicht.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Terrasse Marlenes Cafe, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath Bei Regen wird die Veranstaltung in Marlene´s Cafe & Restaurant verlegt.

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: frei. Ein Obolus für den Künstler darf gegeben werden.

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 43

    Stadtverführungen – Hoffnungsthal im Wandel der Zeit

    22. Juni 2019

    Beschreibung: Was hat sich im Laufe der Jahre z.B. bezüglich des Wohnungsbaus verändert? Wie sieht es mit dem gewerblichen, dem sozialen und auch dem verkehrlichen Wandel aus? Interessantes hierzu sowie Hinweise auf markante Gebäude und Einrichtungen und die damit im Zusammenhang stehenden Persönlichkeiten werden auf diesem ca. 5 km langen ebenen, rollstuhl- und kinderwagengeeigneten Talspaziergang vermittelt.

    Ort: Einmündung Sommerberg/Hauptstraße in Vierkotten

    Veranstalter: Tel.: 02205/83402 E-Mail: [email protected]

    Eintritt: frei

    Beginn: 14.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 44

    Ich bin vergnügt, erlöst, befreit – Musik für die Seele

    23. Juni 2019

    Beschreibung: Unter dem Titel „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit – Musik für die Seele“ gestalten die Evangelische Kantorei Rösrath, der Kirchenchor und der Junge Chor St. Nikolaus mit den beiden Kirchenmusikern Doris Röskenbleck und Boris Berns an der Orgel ein abwechslungsreiches Programm mit schöner, froher und entspannender Musik aus verschiedenen Richtungen und Epochen. Aufgelockert wird das Konzert durch poetisch-geistliche Texte von Hanns Dieter Hüsch und frohmachende Lieder zum Mitsingen.

    Ort: St. Nikolaus von Tolentino, Hauptstraße 64, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus und Ev.. Kirchengemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath [email protected] Tel. 02205 72 99 538

    Eintritt: frei

    Beginn: 18.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

  • 45

    2. Kölsch-Literatur-Wettbewerb

    26. Juni 2019

    Beschreibung: Im Sinne von Willi Ostermann laden die „ Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerlichen Engagements“ und der „ Kulturverein Schloss Eulenbroich“ in Rösrath zum zweiten Kölsch-Literatur-Wettbewerb ein. Es gibt zwei Sparten: Prosa (Verzällcher) und Lyrik (Rümcher). „Mallich kann metmaache, dä e kölsch Verzällche ov e kölsch Rümche schrieve well.“ Jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin kann entweder einen Prosatext oder maximal drei Gedichte einreichen. In beiden Gattungen hat die Rembold Stiftung je drei Preise ausgelobt: 300€, 200€ und 100€. Hinzu kommen zwei Sonderpreise von je 100€ für junge Autoren, die nicht älter als 18 Jahre sind. Das Thema ist frei wählbar, ob historisch oder mit aktuellem Bezug; erwünscht ist Literatur, die sich einmischt, gerne auch mit Humor. Eine Jury wählt aus den eingereichten Texten drei Prosa- und drei Lyrikbeiträge aus. Das Publikum stimmt bei der Wettbewerbsveranstaltung am 26. Juni 2019, 19:30 Uhr in Schloss Eulenbroich über die Platzierungen ab. Die besten jungen Autoren werden von der Jury gekürt und können ihren Beitrag persönlich am Schluss der Veranstaltung vortragen. Einsendungen sind bis spätestens 30.04.2019 möglich an [email protected], CC [email protected] (Ingrid Ittel-Fernau, Kulturverein Schloss Eulenbroich). Genaue Anforderungen sowie Kontaktdaten für die Einsendung der Beiträge finden Sie auf der Homepage des Kulturvereins Schloss Eulenbroich: www.kulturverein-schloss-eulenbroich.de/veranstaltung/2-koelsch-literatur-wettbewerb/ sowie auf der Homepage der Stiftung: www.remboldstiftung.de unter „Laufende Projekte“ ebenso wie die Ausschreibung als pdf-Datei. „Uns litt am Hätze, dat sich vill Minsche un Institutione för dä Wettbewerb interesseere un metmache!“

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Schlosshof, voll bestuhlt

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. 02205-907320 (AB), [email protected]

    Eintritt: frei; Spenden werden erbeten

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 46

    "Weltklassik am Klavier - Auf Waldespfaden - Hochzeit und Elfentanz!" Sofja

    Gülbadamova

    30. Juni 2019

    Beschreibung: Sofja Gülbadamova, «für die poetische Schönheit» ihres Spiels und ihre «frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette» von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikerinnen ihrer Generation. Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei Klavierwettbewerbe in Frankreich: Den Concours international pour piano in Aix-en-Provence sowie den 6.Internationalen Francis-Poulenc-Wettbewerb. Als echter «pianistischer Tsunami» bezeichnet, konzertiert Sofja Gülbadamova erfolgreich in ganz Europa sowie in Russland, Chile, Argentinien. Sie hat mehrere CDs in Deutschland und Frankreich eingespielt, die ausgezeichneten Kritiken erhielten. Die "Waldszenen" von Robert Schumann, "lang und viel von mir gehegtes Stück", wie er an seinen Verleger Senff schrieb - entstanden in den Jahren 1848-1849, in einer Phase, die der Komponist am Ende seines Lebens als seine "fruchtbarste" beschreiben sollte. Schriftsteller wie Oscar Wilde und Hermann Hesse liebten die Komposition und trugen zu ihrer Berühmtheit bei: Wilde erwähnt die "Waldszenen" als "entzückend" in seinem Roman "Das Bildnis des Dorian Gray". Und Hesse beschreibt das Stück "Vogel als Prophet", von dem er besonders berührt ist, als "hold und geheimnisvoll". In der Romantik wurde der Wald zum Symbol der absoluten Harmonie zwischen Mensch und Natur, was sich neben dem Zyklustitel Schumanns auch bei anderen Komponisten, wie beispielsweise E. Grieg (Waldesstille) wiederfindet.

    Ort: Schloss Euelnbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: www.weltklassik.de,

    Eintritt: Tickets gibt es zum Preis von 20,00 € für Erwachsene und 15,00 € für Studenten. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

    Beginn: Einlass ab 16.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    http://www.weltklassik.de/

  • 47

    Ausstellung „Reiseimpressionen“

    01. Juli 2019 bis 31. August 2019

    Beschreibung: Karnevalist mit Fernweh und wahrer Meister des Aquarells. Seine Arbeit hat jahrzehntelang ein großes Publikum gehabt. Manfred Brück verdiente sein Geld als Grafiker. 1931 in Eschweiler bei Aachen geboren, lernte er zunächst den Beruf des Schriften- und Reklamemalers. An den Werkkunstschulen Aachen und der Kölner Werkschule perfektionierte er seine technischen Ausdrucksmöglichkeiten. Von 1955 an war er als Grafiker in München und Köln tätig, zu seinen Auftraggebern gehörten große Unternehmen wie Madaus, Klöckner-Humboldt-Deutz, Kaufhof und Horten. Seit den 1980er Jahren prägten seine Entwürfe den Kölner Karneval. Er gestaltete Urkunden, Orden, Kulissen und Mottowagen und wurde dafür 2011 vom Festkomitee mit dem Verdienstorden in Gold geehrt. Als letzte größere Arbeit gestaltete er für die Prinzen-Garde Köln das Logo anläßlich ihres 111-jährigen Jubiläums im Jahr 2017.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath, Foyer 1. Etage

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. 02205-907320 (AB), [email protected]

    Eintritt: frei, Spenden werden erbeten

    Beginn: Vernissage: 07.07.2019, 11:30 Uhr, Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 48

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – The Dead Lovers

    04. Juli 2019

    Beschreibung: Wären The Dead Lovers ein Film, dann wären sie das Road Movie. Ihr authentischer Sound eint melodiöse Gesangsharmonien, die über dreckig-stampfenden Blues Riffs liegen, gemischt mit einer Prise Folk. Er ist eine Reminiszenz an handgemachten Indie-Rock mit einer Nuance Americana – mitreißend und unwiderstehlich. Kern und kreativer Motor der Band, sowie charismatisches Front-Duo auf der Bühne, sind Lula und Wayne Jackson. Über Auftritte quer durch Deutschland oder als Support Act u.a. für Charles Bradley, Imelda May, The Baseballs oder Roger Hodgson haben sie sich bereits einen Namen gemacht. Wayne, gebürtig aus Manchester, erspielte sich mit seiner ersten Band The Dostoyevskeys in den 90ern Kultstatus, als sie, kurz vor deren Auflösung und zum Höhepunkt des Britpop Hypes, als Vorband von Oasis spielten. Lula’s Wurzeln finden sich in einem kleinen Dorf in Bayern wieder, von wo aus sie einen beeindruckenden und vielfältigen Weg einschlug, denn heute arbeitet sie in Berlin erfolgreich als Sängerin, Songwriterin und Fotografin. Ein Duett mit Lee Hazlewood auf dessen letzten Album kurz vor seinem Tod und ihre langfristige Zusammenarbeit mit Bela B u.a. als Ko- Schreiberin und Sängerin, sind nur einige Highlights, die sie als kreative Musikerin und inspirierende Macherin auszeichnen.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Terrasse Marlene´s Cafe, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath Bei Regen wird die Veranstaltung in Marlene´s Cafe & Restaurant verlegt.

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de.

    Eintritt: frei. Ein Obolus für den Künstler darf gegeben werden.

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 49

    Bayo Bongo, Schlager der 50er und 60er Jahre“

    17. Juli 2019

    Beschreibung: Die 1950er Jahre wie sie wirklich waren Über ihnen könnte der Satz von Péter Esterházy stehen: Es ist verdammt schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt, weil: die 5oer wussten es nicht besser, also waren sie aufrichtig. So aufrichtig wie die Plastiktüte übern Kopf, falls die Atombombe kommt und mit ihr die Radioaktivität, so aufrichtig wie Juan Manuel Fangio und die wirkliche Kunst des Autofahrens. Am aufrichtigsten waren die 50er in ihren scheinbar verlogenen Liedern, Lieder wie „Schön, schön, schön war die Zeit“, „Tom Dooley“ oder „Maria aus Bahia“, das als „Ei, Ei, Ei Verpoorten, Verpoorten allerorten“ bis heute lebendig geblieben ist. Und genau diese Lieder packt Konrad Beikircher mit seinen kongenialen Musikern aus Frankfurt: Matthias Raue, Martin Wagner und Hanns Höhn, am Schopf und schüttelt und zaust sie, bis ihnen die Schuppen vom Kopf fallen. “Ich schwöre Ihnen: wir werden Freude miteinander haben wie damals!” Und plötzlich sehen die 50er aus wie die Glaskugeln mit Schneegestöber, und hinter dem Kitsch und der Lüge schaut uns die Sehnsucht mit großen traurigen Augen an, die Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit, in dem das Hellste die Augensterne der Schönen sind. So stellen sich die 50er als ein Jahrzehnt vor, das zum Genießen ruft, wissend, dass es für den Rest des Jahrhunderts wohl nicht mehr schöner werden wird. Also: Laila, heute Nacht will ich dich wiederseh’n, küsse mich und quäle mich, denn ich liebe nur dich!

    Ort: Schloss Eulenbroich, Schlosshof, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. 02205-907320 (AB), [email protected]

    Eintritt: 24,00 €

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]

  • 50

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Dan O´Clock

    18. Juli 2019

    Beschreibung: Der deutschsprachige Singer/Songwriter ist nicht gekommen, um direkt wieder zu gehen. Er möchte bleiben und etwas hinterlassen. In dem Herzen, den Gedanken, in den Träumen der Zuhörer. Emotional und gedankenverloren wird Dan O’Clock oft autobiographisch und verliert sich mitunter in urkomischen Anekdoten, nur um in der nächsten Sekunde den Blickwinkel in einem schockierend ernsthaften Pamphlet an die Menschheit um 180 Grad zu drehen.

    Ort: Schloss Eulenbroich,Terrasse Marlene´s Cafe, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath Bei Regen wird die Veranstaltung in Marlene´s Cafe & Restaurant verlegt.

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: frei. Ein Obolus für den Künstler darf gegeben werden.

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 51

    Weltklassik am Klavier – Katie Mathan

    28. Juli 2019

    Beschreibung: Selbst verwöhnte Konzertbesucher, die bereits Arturo Benedetti Michelangeli als den erklärt besten Interpreten Debussys gehört haben, werden von Katie Mahan beeindruckt sein, schrieb ein Kritiker der Münchner Abendzeitung. Die amerikanische Pianistin gilt als eines der herausragenden Talente. Aufgrund ihres poetischen Spiels und ihrer einzigartigen musikalischen Persönlichkeit werden gerade ihre Interpretationen Claude Debussys, George Gershwins und der Wiener Klassiker zum (ent-)spannenden Hörgenuss. Katies größter musikalischer Einfluss war ihr Studium mit dem französischen Pianisten Pascal Rogé. Nach Studien in Frankreich führte sie die Musik in jungen Jahren bereits rund um den Erdball, darunter eine Russland-Tour mit sechs Konzerten - unter anderem in der Großen Halle des Tschaikowski Konservatoriums - und Debüts im Konzerthaus Berlin, dem Prinzregententheatre München, und der Smetana Hall in Prag, usw. Meisterklassen bei Weltstars wie u.a. Lang Lang und Auftritte als Solistin sowie mit großem Orchester haben ihren außergewöhnlichen Stil geprägt. Ihre bisher bedeutendste CD Produktion, Leonard Bernsteins gesammelte Klavierwerke entstand unter dem Label der Deutschen Grammophon Gesellschaft. "Clair de Lune" aus der Suite Bergamasque ist das wohl berühmteste Klavierstück von Debussy. Es wurde 1890 komponiert und 1905 überarbeitet. Der Titel der Suite geht auf die Stadt Bergamo in Italien zurück, die Heimat des Harlequin der Commedia dell’arte. Beethovens üppige Sonate "Les Adieux" wurde 1809/10 komponiert. Der Titel bezieht sich auf Napoleons Angriff auf Wien, welcher Beethovens Patron, den Erzbischof Rudolf, zum Rückzug veranlasste. Liszts Werk "Der Heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend" wurde von ihm 1863 komponiert. Ein in seinem Besitz befindliches Gemälde zum gleichen Thema der Überquerung der Straße von Messina hatte ihn dazu inspiriert. "Ein Amerikaner in Paris" ist ein für Orchester vertontes Gedicht, 1928 in Paris von Gershwin komponiert. Sein Klang erweckt in uns die Gefühle der 20er Jahre in Paris...

    Ort: Schloss Eulenbroich, Bergischer Saal, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

    Veranstalter: www.weltklassik.de

    Eintritt: Tickets gibt es zum Preis von 20,00 € für Erwachsene und 15,00 € für Studenten. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

    Beginn: 17.00 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    http://www.weltklassik.de/

  • 52

    Fahren Sie mit! Rösrath fährt am 28.07.2019 zur Prozession nach Veurne

    28. Juli 2019

    Beschreibung: Im Rahmen der städtepartnerschaftlichen Aktivitäten bieten die Stadt Rösrath und das Partnerschaftskomitee auch in diesem Jahr eine Fahrt zur traditionellen Büßerprozession zur Partnerstadt Veurne in Belgien an. Wenn Sie an der Fahrt teilnehmen möchten, können Sie sich bis zum 30.März 2019 bei der Stadt Rösrath, Tel. 02205/802-177 oder per E-Mail: Gabi. [email protected], anmelden. Der Bus fährt um 6.00 Uhr in Rösrath-Hoffnungsthal, Rathaus ab und ist gegen 22.00 Uhr wieder zurück. Der Fahrpreis beträgt ca. 35 bis 38 Euro pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl von 35 Personen. Seit 1637 geht die Büßerprozession durch die Straßen der Stadt Veurne. Einige hundert Personen folgen im braunen Büßergewand dem kreuztragenden Christus und der durch lebende Schaubilder dargestellten Leidensgeschichte. Im historischen Rathaus der Stadt Veurne wird Ihnen ein kleiner Vortrag die Geschichte und den Sinn der Büßerprozession näherbringen. Daran schließt sich ein Empfang im großen Ratssaal durch offizielle Vertreter der Stadt an. Bis zum Beginn der Prozession bleibt Ihnen dann noch Zeit genug, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants zu verweilen. Für weitere Rückfragen steht Ihnen Elke Günzel unter Tel.02205/802-123 gerne zur Verfügung.

    Ort: Partnerstadt Veurne

    Veranstalter: Partnerschaftskomitee der Stadt Rösrath, Elke Günzel unter Tel.02205/802-123

    Eintritt: 35,00 bis 38,00 €

    Beginn: 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr

    Barrierefrei: nein

  • 53

    Saitenklänge Sommerkonzert unplugged – Morgan Finlay

    01. August 2019

    Beschreibung: In den mehr als zehn Jahren, die Morgan Finlay bereits auf den Straßen Europas tourt, gelang es dem irisch-kanadischen Singer-Songwriter durch sein Talent für Melodien, und seine lebhaft mitfühlende Beobachtungsgabe, sowie seine Leidenschaft für die Menschheit eine einzigartige Erfolgsgeschichte zu schreiben, die ohne seine Fans nicht denkbar wäre. Seit seiner elektrisierenden, ersten Single “zensong”, die auf Platz zwei der australischen Independent Radio Charts kletterte, sowie seinen acht veröffentlichte Alben und über 750 gespielten Konzerten, gewann Finlay wachsende Anerkennung und Erfolg. Seiner Stimmgewalt und den mit unverblümter Ehrlichkeit erzählten Geschichten verdankt Finlay eine leidenschaftliche Fangemeinde.

    Ort: Schloss Eulenbroich, Terrasse Marlene´s Cafe, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath Bei Regen wird die Veranstaltung in Marlene´s Cafe & Restaurant verlegt.

    Veranstalter: Schloss Eulenbroich GmbH [email protected] www.schloss-eulenbroich.de

    Eintritt: frei. Ein Obolus für den Künstler darf gegeben werden.

    Beginn: 19.30 Uhr

    Barrierefrei: Rollstuhl

    mailto:[email protected]://www.schloss-eulenbroich.de/

  • 54

    Rosenfest

    03. August 2019

    Beschreibung: Traditionell findet vom 3. bis 4. August 2019 auf Schloss Eulenbroich bei Köln das Rosenfest statt. Der Markt für Jung und Alt erstreckt sich über das komplette Schlossgelände und lädt zum Stöbern und Genießen ein! Blumen- und Kunsthandwerksfreunde kommen auf ihre Kosten! Der Schlosshof wird durch den Rosenhof Schultheis aus Bad Nauheim in einen Rosengarten verwandelt, der das Herz von Blumenliebhabern höherschlagen lässt. Von der Strauchrose über die Kletterrose und der Englischen Rose bis hin zur Zwergrose bietet das Fest für Rosenfans eine breite Auswahl. Neben dem vielfältigen Rosenangebot, erhalten Besucher in kostenfreien Kurzseminaren von Stefan Lindner (Der Garten) Tipps und Tricks zur Rosenpflege. Ebenso dürfen sich unsere Besucher auf knapp hundert lokale wie nationale Kunsthandwerker freuen. Feines Kunsthandwerk und Design sowie außergewöhnliche Kreationen zum Thema Rose prägen das Bild des Rosenfestes auf Schloss Eulenbroich. In Zeiten von Massenproduktion und Schnelllebigkeit laden wir die Gäste ein, auf unserem Markt zwischen einzigartiger Kunst und professionellem Handwerk zu stöbern und zu bummeln. Musikalisch wird das Fest von der Pianistin Anna-Lea Weiand untermalt. Sie wird Improvisationen sowie eigene Stücke zum Besten geben. Damit auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen, bietet der Markt kulinarische Angebote, die keine Wünsche offenlassen. Marlenes Café & Restaurant lädt ins eigen für das Rosenfest installierte Rosen-Café im Schlossgarten zum Schlemmen und Verweilen ein. Auch an unsere klei