Click here to load reader

PAid- · PDF file Tagungsbeitrag: Für VdZ-mitglieder: 790,00 Euro (zzgl. mwst.), andere Teilnehmer: 990,00 Euro (zzgl. mwst.) Bei Anmeldung von mehr als einer Person aus einem Unternehmen,

  • View
    4

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of PAid- · PDF file Tagungsbeitrag: Für VdZ-mitglieder: 790,00 Euro (zzgl. mwst.), andere...

  • Workshop hamburg, 21. NoVEmbEr 2014 aNmElduNg

    Ja, ich NEhmE TEil:

    der Tagungsbeitrag enthält jeweils ein mittagessen sowie pausen- und Tagungsgetränke. Teilnehmerabsagen sind bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. bei späterer absage wird die gesamte Tagungsgebühr fällig. selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Es gelten ansonsten die agbs der VdZ akademie gmbh, siehe www.vdz-akademie.de

    bitte informieren sie mich über ausstellungs-/sponsoringmöglichkeiten. bitte senden sie mir den hTml-Newsletter der VdZ akademie zu. bitte senden sie mir die publikation „VdZ mediendienstleister 2014“ kostenfrei zu.

    Faxen sie die anmeldung an 030 72 62 98 -114 oder melden sie sich online an (www.vdz-tech-summit.com). rückfragen unter [email protected] oder telefonisch unter 030 72 62 98-158.

    Vorname Name

    Firma / Verlag position

    straße, hausnummer plZ, ort

    Telefon / mobil Fax

    E-mail datum / unterschrift

    Veranstaltungsort: Empire Riverside Hotel | bernhard-Nocht-straße 97 | 20359 hamburg Tel: + 49 (0) 40 / 31 11 9 - 0 | E-mail: [email protected] | www.empire-riverside.de

    2. VDZ Tech Summit – IT in Medienhäusern hamburg, 20. November 2014 (Tech summit) und 21. November 2014 (Workshop)

    2. VDZ Tech Summit – IT in Medienhäusern am 20. November 2014, 9.30 - 18.05 uhr Tagungsbeitrag: Für VdZ-mitglieder: 790,00 Euro (zzgl. mwst.), andere Teilnehmer: 990,00 Euro (zzgl. mwst.) Bei Anmeldung von mehr als einer Person aus einem Unternehmen, erhalten Sie 50% Preisnachlass auf die reguläre Teilnahmegebühr für den zweiten sowie jeden weiteren Teilnehmer!

    WORKSHOP AuTOMATISIERung cOnTEnTbASIERTER DIgITAlER gEScHäfTSMODEllE am 21. November 2014, 9.15 uhr - 17.15 uhr Tagungsbeitrag: Für VdZ-mitglieder: 590,00 Euro (zzgl. mwst.), andere Teilnehmer: 720,00 Euro (zzgl. mwst.) Bei Anmeldung von mehr als einer Person aus einem Unternehmen, erhalten Sie 50% Preisnachlass auf die reguläre Teilnahmegebühr für den zweiten sowie jeden weiteren Teilnehmer!

    Für Fragen kontaktieren sie bitte anett breitsprecher per E-mail unter [email protected]

    VDZ Verband DeutscherZeitschriftenverleger

    PAid-ConTenT

    AUTomATizATion

    www.vdz-tech-summit.com | www.vdz-akademie.de | www.vdz.de

    HACkATHon

    iT-TrendS

    auTomaTisiEruNg coNTENTbasiErTEr digiTalEr gEschäFTsmodEllE die digitale Welt beeinflusst den medienkonsum der Nutzer fortwäh- rend und nachhaltig. doch die zunehmende datenmenge stellt auch neue anforderungen an die Erstellung und distribution von inhalten. Nur durch die automatisierung von prozessen wird es zukünftig mög- lich sein, kostengünstig individualisierte und vermarktungsrelevante angebote zu produzieren und zu vertreiben.

    medienhäuser stellt das vor elementare herausforderungen bei der auswahl der richtigen Technologien für die produktion, kuration und distribution ihrer inhalte.

    der Workshop setzt genau dort an und beleuchtet die verschiede- nen Formen der automatisierung. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern orientierung bei der zukunftsorientierten auswahl von Technologien zu vermitteln.

    anhand von praxisbeispielen werden die unterschiedlichen möglich- keiten der automatisierung für Verlage und deren betriebswirtschaft- liche perspektive für die unterschiedlichen unternehmensbereiche von der reaktion, über den Vertrieb bis hin zur redaktion erläutert.

    in kleinen arbeitsgruppen werden im zweiten Teil des Workshops gezielt Nutzungspotentiale für den Einsatz von automatisierungs- technologien in den häusern der teilnehmenden Verlage erarbeitet.

    programmablauF

    9.15 uhr Automatisierungsmöglichkeiten heute

    10.45 Uhr neTWorkinG BreAk

    11.15 uhr Automatisierung in internationalen medienhäusern

    12.00 Uhr LUnCH

    13.30 uhr Praxisbeispiele

    14.30 uhr einteilung in Arbeitsgruppen

    14.45 Uhr neTWorkinG BreAk

    15.00 uhr Arbeit in den Gruppen

    16.15 uhr Präsentation der ergebnisse und diskussion

    17.15 uhr ende des Workshops

    ThEmENschWErpuNkTE

    Überblick über automatisierungsmöglichkeiten bei produktion, ❙ curation und distribution von inhalten

    automatisierung in medien-startups ❙ praxisbeispiele aus unterschiedlichen häusern ❙ arbeitsgruppen erarbeiten automatisierungsmöglichkeiten ❙

    in ihren eigenen häusern

    ÜbEr diE VdZ akadEmiE der Wandel der medienlandschaft schreitet immer weiter voran: ob digitalisierung, diversifizierung des portfolios oder die steigende bedeutung des internationalen geschäfts – Veränderungen erfordern eine weitreichende Neustrukturierung der medien- und Verlagshäuser, zusammen mit deren mitarbeitern bzw. Teams, deren anforderungen sich rasant wandeln.

    die VdZ akademie unterstützt die aus- und Weiterbildung der Verlags- häuser, um die kenntnisse und Fähigkeiten der mitarbeiter an die sich verändernden marktgegebenheiten anzupassen. ihr bildungsangebot konzipiert die VdZ akademie in Zusammenarbeit mit erfahrenen medi- en- und Verlagspraktikern aus dem in- und ausland. deren mitwirkung ermöglicht es, frühzeitig branchenrelevante Zukunftsfelder, Trends und Entwicklungen zu identifizieren und in ein sich immer wieder aktualsie- rendes programm einzubringen.

    Zur auswahl steht ein breit gefächertes, praxisorientiertes angebot an Veranstaltungsformaten. Ergänzend bietet die VdZ akademie eine Vielzahl weiterer serviceangebote und dienstleistungen.

    die VdZ akademie wurde 1993 vom VdZ Verband deutscher Zeit- schriftenverleger gegründet. die Zentrale der VdZ akademie befindet sich im haus der presse in berlin. die Veranstaltungen finden in den wichtigsten deutschen medien- und Verlagsstandorten, wie z. b. ham- burg, münchen, Frankfurt, düsseldorf und leipzig statt.

    Weitere ausführlichere Informationen zur VDZ Akademie unter: www.vdz-akademie.de

    leitung des Workshops: alExaNdEr siEbErT gründer und geschäftsführer, retresco gmbh

    ConTenT driven BUSineSS

    iT-orGAniSATion

    50% PreiSvorTeiL Bei meHrBUCHUnG

    16 ToP-SPeAker

    dATA driven BUSineSS

    2. VDZ Tech Summit – IT in Medienhäusern

    20. November 2014, hamburg

    mACHine LeArninG diGiTAL ASSeT mAnAGemenT

  • Was siE ErWarTET mit dem 2. VdZ Tech summit am 20. November 2014 schaffen der VdZ und die VdZ akademie in hamburg erneut raum für einen spannenden diskurs über Zukunftsfragen der Zeitschriftenbranche im medienwandel. Vier Themenfelder bieten exklusive Einblicke in:

    internationale Trends ❙ Data Driven business ❙ content Driven business ❙ T-Organisation ❙

    im Fokus des summit stehen dabei brandaktuelle Themen wie daten strategien, automatisierung, digital asset management systeme, machine learning, mobile strategien, open source softwarelösungen und die organisatorische Neuausrichtung der digital-iT in Verlagen.

    diE spEakEr Top-iT-manager und -Experten aus Verlagen und anderen branchen, darunter pascal damm (deutsche Telekom AG), christoph behrendt (SAP), martin geier (Amazon Web Services), alexander siebert (retresco), ard Weiher und henning groß (Axel Springer ideAS), michael beilfuß (idG Business media), markus ilka (motor Presse Stuttgart), Eva-maria bauch (G+J digital Products), Jonny kaldor (kaldor Group, London), stefan richter (freiheit.com) und sebastian horn (Sourcefabric), vermitteln praxisnahe insights, Erfolgsfaktoren und Erfahrungswerte technologiegetriebener business cases.

    dEr NuTZEN FÜr diE TEilNEhmEr iT- und business-Entscheider aus medienhäusern lernen wichtige Technologien, Verfahren und best practices kennen:

    Technologie: ❙ informieren sie sich über innovative informations- technik für medienunternehmen.

    best Practice: ❙ lernen sie erfolgreiche iT-Einsatzbeispiele aus der praxis kennen, vorgestellt von Entscheidern.

    Diskurs: ❙ Tauschen sie sich mit Vordenkern und Entscheidern aus Verlags-iT und -business aus.

    Effekte und Effizienz: ❙ gewinnen sie Einblick in die auswirkungen innovativer iT auf die geschäftsprozesse von medienhäusern.

    Strategie: ❙ setzen sie sich mit den disruptiven Wirkungen technologischer innovationen auf publishing-geschäftsmodelle auseinander.

    9.30 uhr Begrüßung / eröffnung hEiNEr ulrich, Vorsitzender der arbeitsgruppe iT im VdZ, stellv. iT-leiter, spiEgEl-Verlag pETEr kirchNEr (moderation), geschäftsführender gesellschafter, kirchner + robrecht management consultants

    iT TrENds

    9.35 uhr keynote: Strategische Ausrichtung in iT & Business – im kontext von Cloud, mobile, in-memory-Computing & Big data chrisToph bEhrENdT, senior Vice president industry & application innovation, sap

    10.00 uhr „From Pages to Pads“ (or how to build beautiful content apps without killing your art director) JoNNy kaldor, cEo, kaldor group

    10.30 uhr von Big data zum machine Learning sTEFaN richTEr, geschäftsführer, freiheit.com technologies

    11.00 uhr 100 Seconds Speaker Slot – muellerPrange

    11.00 Uhr neTWorkinG BreAk

    daTa driVEN busiNEss

    11.30 uhr Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und daten erfolgreich ist marTiN gEiEr, managing director / geschäftsführer at amazon Web services germany

    12.00 uhr Analyse und Feedback in echtzeit: die daten-Strategie von idG michaEl bEilFuss, prokurist, mitglied der geschäftsleitung, Verlagsleiter, idg business media

    12.30 uhr „Automatisi

Search related