of 24/24
Piano 1 De Fuego y de Agua Mayte Martín Katia und Marielle Labèque Dienstag 16. September 2008 20:00

Piano 1 De Fuego y de Agua Mayte Martín Katia und … · Piano 1 De Fuego y de Agua ... hijo del alba, dónde vais que hace frío tan de mañana? ... La luna es un pozo chico las

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Piano 1 De Fuego y de Agua Mayte Martín Katia und … · Piano 1 De Fuego y de Agua ... hijo del...

  • Piano 1De Fuego y de Agua

    Mayte Martn Katia und Marielle Labque

    Dienstag 16. September 2008 20:00

    8510_KM_16-9-08_d U18510_KM_16-9-08_d U1 15.09.2008 13:52:46 Uhr15.09.2008 13:52:46 Uhr

  • Bitte beachten Sie: Ihr Husten strt Besucher und Knstler. Wir halten da-

    her fr Sie an der Garderobe Ricola-Kruterbonbons bereit und hndigen

    Ihnen Stofftaschentcher des Hauses Franz Sauer aus.

    Sollten Sie elektronische Gerte, insbesondere Handys, bei sich haben:

    Bitte schalten Sie diese zur Vermeidung akustischer Strungen aus.

    Wir bitten um Ihr Verstndnis dafr, dass Bild- und Tonaufnahmen aus

    urheberrechtlichen Grnden nicht gestattet sind.

    Wenn Sie einmal zu spt zum Konzert kommen sollten, bitten wir

    Sie um Verstndnis dafr, dass wir Sie nicht sofort einlassen knnen. Wir

    bemhen uns, Ihnen so schnell wie mglich Zugang zum Konzert zu ge-

    whren. Ihre Pltze knnen Sie sptestens in der Pause einnehmen.

    Sollten Sie einmal das Konzert nicht bis zum Ende hren knnen, helfen

    wir Ihnen gern bei der Auswahl geeigneter Pltze, von denen Sie den Saal

    strungsfrei und ohne Verzgerung verlassen knnen.

    8510_KM_16-9-08_d U28510_KM_16-9-08_d U2 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • Piano 1De Fuego y de Agua

    Mayte Martn Flamencogesang

    Katia und Marielle Labque Katia Labque Klavier Marielle Labque Klavier

    Pause gegen 20:25Ende gegen 21:45

    Dienstag 16. September 2008 20:00

    8510_KM_16-9-08_d 18510_KM_16-9-08_d 1 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 2

    Paco de Lucia *1947 / Joan Albert Amargs *1950Cancin de amorfr zwei Klaviere

    Maurice Ravel 18751937Rapsodie espagnoleFassung fr zwei Klaviere Prlude la nuitMalagueaHabaneraFeria

    Pause

    Mayte Martn *1965 / Joan Albert Amargs Soneto de amor

    Acarciame por dentro

    Jos Luis Montn *1962 / Joan Albert Amargs Intntalo encontrar

    Manuel de Falla 18761946Nanaaus: Siete canciones populares espaolas

    Joaqun Rodrigo 19011999 Pastorcito santoVillancico aus Retablo de Navidad

    Adelaaus: Doce canciones espaolas

    Enrique Granados 18671916La maja dolorosa

    8510_KM_16-9-08_d 28510_KM_16-9-08_d 2 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 3

    Joan Albert Amargs Variaciones sobre un Zorongo

    Mayte Martn / Joan Albert Amargs Gacela del amor imprevisto

    Carlos Gardel 18901935 / Joan Albert Amargs Sus ojos se cerraron

    Juan Valderrama 19162004 / Luis Vidal Vidalita

    Joan Albert Amargs Capricho por Bulerias

    8510_KM_16-9-08_d 38510_KM_16-9-08_d 3 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 4

    Die Gesangstexte

    Mayte Martn / Joan Albert Amargs Soneto de amor(Text von Rafael de Len)

    Peso poco en tu vida, casi nada,como un leve rumor, como una brisa,como un sorbo de fresca limonada,bebido sin calor y a toda prisa.

    No adelanto el comps de tu pisadani distraigo la salve de tu misa,y en tu frente de nardo desveladano llego ni a recuerdo ni a sonrisa.

    Y en cambio t eres todo: mi locura,mi monte, mi cancin, mi mar templado,el pulso de mi sangre, la llanuradonde duermo sin sueo ni pecado,y el andamio en que apoyo con ternuraeste amor que naci ya fracasado.

    Mayte Martn / Joan Albert Amargs Acarciame por dentro(Text von Mayte Martn)

    Acarciame por dentroAcarciame por dentro,la carne del pensamiento y del corazn,es tanto lo que te quieroque no me cabe en la piel, ni en el dolor.Es tanto lo que te quieroque por encima del tiempot sers mi ltimo amor.

    Bajo tu piel de sedavive mi corazn cautivo,y amarr [atada] con tus cadenasno muero porque no vivo.

    Bajo tu piel de seda vive mi corazn cautivo,y en el valle de esta penase me pierden los sentidos.

    Ich wiege leicht in deinem Leben, fast ein Nichts

    Wie ein leises Murmeln, ein DuftFrischer Limonade, ein Schluck,Lssig getrunken im Moment eines Seufzers.

    Ich eile weder dem Tritt deiner Schritte voraus,

    Noch lenke ich dich vor dem Ende Deiner Messe ab,

    Und hinter deiner Stirn, die die Salbe schmiegsam macht,

    Rufe ich weder eine Erinnerung, noch ein Lcheln hervor.

    Du aber bist alles fr mich: Mein Wahnsinn,Mein Berg, mein Lied, mein laues Meer,Der Puls meines Blutes, die Wiese,Auf der ich schlafe, traumlos und ruhig,Das Gerst, an das ich diese keimende

    LiebeZrtlich anlehne, die von Scheitern nichts

    wei.

    Liebkose mein inneres Ich,Das Fleisch meines Fhlens und Denkens,Denn ich liebe dich so,Dass die Haut nicht gengt, noch der

    Schmerz,Denn ich liebe dich so,Dass du noch am Ende der Zeiten Meine letzte Liebe sein wirst.

    Unter deiner Seidenhaut Lebt mein gefangenes Herz,Gefesselt mit deinen Ketten.Sterben kann ich nicht,Denn ich habe kein Leben.

    Unter deiner Seidenhaut Lebt mein gefesseltes Herz,Und in diesem Tal der TrnenHabe ich vollkommen den Verstand ver-

    loren.

    8510_KM_16-9-08_d 48510_KM_16-9-08_d 4 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 5

    Jos Luis Montn / Joan Albert Amargs Intntalo encontrar(Text von Mayte Martn)

    Qu es el amor?mira hacia la montaa cuando sale el sol,busca en el arco iris un nuevo color,no te conformes nunca con ser un pensador

    Qu es el amor?pregntale al jilguero, al ro, y a la flor.l no tiene sendero pero es andador,no necesita puertas, es camino.

    ... y es que el amorcomo todo lo que es bello no tiene expli-

    cacin.Es refugio y morada de algn soadorque jugando a poeta quiso ser un cantor ...

    ... y es que al finaltendrs en tu inventario lo que llegues a

    amardespus no tendrs tiempo de volver a

    empezar.Ahora es el momento: intntalo encontrar.

    Qu es el amor?Una ventana abierta a la ilusin.Es volar hacia el cielo con el coraznsin miedo a la cada.

    Manuel de Falla Nanaaus: Siete canciones populares espaolas

    Durmete nio,Duerme, mi alma;durmete luceritode la maana.

    Lanita, nana,Nanita, nana,Durmete, luceritode la maana.

    Was ist die Liebe?Sieh den Berg an, wenn die Sonne aufgeht,Such eine neue Farbe im Regenbogen,Und begnge dich nicht damit, zu speku-

    lieren.

    Was ist die Liebe?Frag den Stieglitz, den Fluss, die Blume.Sie geht keinen Pfad und geht doch gut.Sie braucht keine Tr und ist selbst Weg.

    ... Das ist die Liebe!Wie alles Schne lsst sie sich nicht er-

    klren.Sie ist die Zufluchts- und Ruhesttte des

    Trumers,Der den Dichter spielt und singen will ...

    ... Das ist sie, dass duAm Ende auf deiner Liste haben wirst, was

    du lieben wirst.Du hast keine zweite Chance.Jetzt gilt es, versuch sie zu finden.

    Was ist die Liebe?Ein offenes Fenster zur Sehnsucht.Zum Himmel Fliegen im Herzen,Ohne Angst vor dem Fall.

    Schlaf, mein Kindlein,Schlaf, meine Seele,Schlaf, mein Morgenstern.

    Eiapopeia,Eiapopeia,Schlaf, mein Morgenstern.

    8510_KM_16-9-08_d 58510_KM_16-9-08_d 5 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 6

    Joaqun Rodrigo Pastorcito santo(Text von Lope de Vega)

    Zagalejo de perlas,hijo del alba,dnde vais que hace frotan de maana?

    Como sois lucerodel alba ma,a traer el da naceis primero,pastor y cordero,sin choza ni lana,dnde vais que hace frotan de maana?

    Perlas en los ojosrisa en la boca,a placer y enojoslas almas provoca;cabellitos rojos, boca de grana,dnde vais que hace fro tan de maana?

    Qu teneis que hacer,pastorcito santo,madrugando tanto?Lo dais a entender,aunque vais a ver disfrazado al alma.Dnde vais que hace frotan de maana?

    Kleiner Hirt der Perlen,Sohn der Morgenrte,Wo gehst du frstelnd hin, So frh am Tag?

    Wie du der SternMeines Morgens bist,Wirst du als erster geboren,Um den Tag herauf zu ziehen,Hirt und Lamm,Ohne Htte, noch Wolle,Wo gehst du frstelnd hin, So frh am Tag?

    Perlen im Auge,Ein Lcheln auf den Lippen,So ruft er zum Vergngen auch In den Augen die Seelen hervor,Rot und kostbar die Haare,Aus Granat der Mund,Wo gehst du frstelnd hin, So frh am Tag?

    Was hast du denn zu tun,Kleiner heiliger Schfer, Dass du so frh aufstehst?Sag es uns,Auch wenn du nur Die vermummte Seele siehst.Wo gehst du frstelnd hin, So frh am Tag?

    8510_KM_16-9-08_d 68510_KM_16-9-08_d 6 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 7

    Joaqun Rodrigo Adelaaus: Doce canciones espaolas(Traditioneller Text, adaptiert von Victoria Kamhi de Rodrigo)

    Una muchacha guapallamada adela,llamada adela ... Los amores de Juan la lleva enferma,A ella sabaA ella sabaQue su amiga Dolores lo entenderia.

    El tiempo iba pasando,y la pobre adela,la pobre adelams blanca se pona y ms enferma,y ella sabay ella sabaque por esos amores se morira.

    Enrique Granados La maja dolorosa(Text von Fernando Periquet)

    Ay majo de mi vida, no, no, t no has muerto!Acaso yo existiese si fuera eso cierto?Quiero, loca, besar tu boca!Quiero, segura, gozar ms de tu ventura,ay!, de tu ventura ...

    Mas, ay!, deliro, sueo:mi majo no existe.En torno mo el mundolloroso est y triste.A mi duelo no hallo consuelo!Mas muerto y fro siempre el majo ser mo.Ay! Siempre mo ...

    Ein hbsches junges MdchenNamens Adela,Namens Adela,Ward krank aus Liebe zu Juan,Und wusste,Und wusste, Dass ihre Freundin Dolores sich mit ihm

    vergngte.

    Und die Zeit verging und verging,Und die arme Adela,Die arme Adela,Wurde immer blasser und kranker, Und wusste,Und wusste, Dass sie an ihrer Liebe sterben wrde.

    Ay! Geliebter meines Lebens!Nein, nein, nein, du bist nicht tot.Und wrest dus, knnt ich noch leben?Ich will, wie wahnsinnig, Deinen Mund zu kssen.Ich will, das ist sicher,Mich deines Abenteuers freuen!Ach! Mich deines Abenteuers freuen! ...

    Doch ach! Ich trume! Ich rase!Mein Geliebter ist nicht mehr!Alles um mich sthntUnd heult und klagt.Fr meinen Schmerz gibts keinen Trost.Tot und kalt, schn und gut,Mein Geliebter wird immer mein sein!Ay! Immer mein ...

    8510_KM_16-9-08_d 78510_KM_16-9-08_d 7 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 8

    Joan Albert Amargs Variaciones sobre un Zorongo (Traditioneller Text)

    La luna es un pozo chico,las flores no valen nada ...

    La luna es un pozo chicolas flores no vales nada.Lo que valen son tus brazoscuando de noche me abrazan.Lo que valen son tus brazoscuando de noche me abrazan.

    Mayte Martn / Joan Albert Amargs Gacela del amor imprevisto(Text von Federico Garca Lorca)

    Nadie comprenda el perfume de la oscura magnolia de tu vientre. Nadie saba que martirizabas un colibr de amor entre los dientes.

    Mil caballitos persas se dorman en la plaza con luna de tu frente, Mientras que yo enlazaba cuatro noches tu cintura, enemiga de la nieve.

    Entre yeso y jazmines, tu mirada era un plido ramo de simientes Yo busqu, para darte, por mi pecho las letras de marfil que dicen siempre.

    Siempre, siempre; jardn de mi agona, tu cuerpo fugitivo para siempre, la sangre de tus venas en mi boca, tu boca ya sin luz para mi muerte.

    Der Mond ist ein kleiner Brunnen,Die Blumen zhlen nicht ...

    Der Mond ist ein kleiner Brunnen,Die Blumen zhlen nicht.Was zhlt, sind deine Arme,Wenn sie mich nachts umarmen.Was zhlt, sind deine Arme,Wenn sie mich nachts umarmen.

    Niemand erkannte den Duft der dunklen Magnolie deines Leibes.Niemand wute, da zwischen den Zhnen du einen Liebes-Kolibri qultest.

    Tausend persische Pferdchen schliefen auf dem mondhellen Platz deiner Stirn, und vier Nchte lang umschlang ich deine Lenden, diese Feinde des Schnees.

    Zwischen Gips und Jasmin war dein Blick ein fahles Bschel Samen.In meiner Brust sucht ich fr dich die Elfenbeinlettern, die sagen immer.

    Immer, immer: Garten meiner Agonie, dein Leib auf der Flucht fr immer, das Blut deiner Adern in meinem Mund, dein Mund ohne Licht schon fr meinen

    Tod.

    Deutsch: Rudolf Wittkopf

    8510_KM_16-9-08_d 88510_KM_16-9-08_d 8 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 9

    Carlos Gardel / Joan Albert Amargs Sus ojos se cerraron(Text von Alfredo la Pera)

    Hus ojos se cerrarony el mundo sigue andando.Hu boca que era maya no me besa ms;se apagaron los ecos de su rer sonoro,y es cruel este silencio que me hace tanto mal.

    Fue ma la piadosadulzura de sus manosque dieron a mis penascaricias de bondad;y ahora, que la evoco,hundido en mi quebranto,las lgrimas trenzadas se niegan a brotary no tengo el consuelo de poder llorar.

    Porqu sus alas tan cruel quem la vida?Porqu esa mueca siniestra de la suerte?Quise abrigarlay ms pudo la muerte.Como me hiere, y se ahonda mi herida.Yo s que ahora vendrn caras extraas con su limosna de alivio a mi tormento.Todo es mentira,Mentira, ese lamento.Hoy est solo mi corazn.

    Como perros de presa,las penas traicionerascelando su cario,galopaban detrs,y escondida en las aguas de su mirada

    buenala muerte agazapadamarcaba su comps.

    En vano yo alentabafebril una esperanza:hundi en su carne viva sus garras el

    dolor,y mientras en la calle,en loca algarabael carnaval del mundogozaba y se rea,burlndose el destino me rob su amor.

    Ihre Augen sind geschlossenUnd die Erde dreht sich immer noch.Ihr Mund, der mir gehrte,Ksst mich nicht mehr.Das Echo ihres klangvollen Lachens ist nicht mehr.Wie grausam ist diese Stille,Die mir so weh tut.

    Die wohlttige Se ihrer Hnde,Die mir gehrten,Streichelten mein Leid mit Gte.Und wenn ich sie mir jetzt vorstelle,Niedergeschlagen in meinem Elend,Wollen meine TrnenstrmeNicht mehr flieenUnd ich habe nicht einmal mehrDen Trost, zu weinen.

    Warum hat ihr das LebenSo grausam die Flgel verbrannt?Warum grinst uns das grausame LosSo finster an?Ich wollte sie beschtzen,Aber wer gewann? Der Tod!Verwundet sah ich die Wunde immer tiefer

    gehen.Ich wei, dass neue Gesichter kommen werden.Meiner Qual Erleichterung als Almosen zu

    geben,Wre Lge,Sthnen wre Lge.Mein Herz ist heute allein.

    Wie Jagdhunde sitzen mirDie gemeinen, niedrigen Qualen,Zrtlichkeit heuchelnd, im Nacken.Und hinter dem freundlichen Anblick des

    Wassers Trommelt der Tod, verkleidet in Milde,Seinen erbarmungslosen Rhythmus.

    Umsonst hab ich mirFiebernd Hoffnung bewahrt.Einst krallte sich der Schmerz mit seinen

    Klauen in ihr FleischUnd whrend in den StraenDer Karneval des LebensIn taumelnden HalluzinationenLrmte und lachte,Raubte mir das Schicksal spottend ihre Liebe.

    8510_KM_16-9-08_d 98510_KM_16-9-08_d 9 15.09.2008 13:52:47 Uhr15.09.2008 13:52:47 Uhr

  • 10

    Juan Valderrama / Luis Vidal Vidalita(Text von Mayte Martn)

    Mi pena es ms grande, vidalita,porque va por dentroy en ella te canto, vidalita,el amor que sientoy en ella te canto, vidalitael amor que siento.

    Ya se sec el arbolito donde cantaba el pavo real.Ya se muri mi china queridaya no la vuelvo a ver ms.Ya se sec el arbolito donde cantaba el pavo real.

    Anoche mientras dorma,anoche mientras dormadel cansancio, fatigao,no s qu sueo dorao cruz por la mente ma.

    Soaba que te veay que me estabas mirando,y yo te estaba contandomi vida triste, muy triste,y te desaparecisteal despertarme llorando.

    Ay, un caaveral!Ya no hay remediopara mi mal.

    Mein Schmerz ist grer, vidalita,Weil er tief in mir liegt,Und mit ihm singe ich dich, vidalita,Die Liebe verursacht meine Bewegung,Und mit ihr singe ich dich, vidalita,Die Liebe, die mich bewegt.

    Der Busch ist drr geworden,In dem der knigliche Pfau sang.Meine Geliebte ist gestorben,Ich werde sie nie wieder sehen.Der Busch ist drr geworden,In dem der knigliche Pfau sang.

    Diese Nacht, als ich schlief,Diese Nacht, als ich schlief,Mde und matt,Streifte ein goldener Traum meinen Sinn, Keine Ahnung, was fr einer.

    Ich trumte, dass ich dich she,Und du sahst zurck,Und ich erzhlte dirMein trauriges, traurig vergehendes Leben,Und du warst verschwundenAls ich in Trnen erwachte.

    Ach, ein Rohrdickicht!Es gibt keine HeilungFr mein Leid.

    8510_KM_16-9-08_d 108510_KM_16-9-08_d 10 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 11

    Joan Albert Amargs Capricho por Bulerias(Traditioneller Text)

    Anda jaleo, jaleo, jaleo ...

    Yo me alivi a un pino verdepor ver si la divisaba,por ver si la divisaba

    Anda jaleo, jaleo ...

    Y solo divis el polvo del coche que la llevaba,del coche que la llevaba

    Anda jaleo, jaleo, jaleo ... Anda jaleo, jaleo ...

    En la calle de los muroshan matao una paloma,han matao una paloma.Yo cortar con mis manoslas flores de su corona,las flores de su corona.

    Anda jaleo jaleo ...

    Was fr eine Geschichte ...

    Ich postierte mich auf einer grnen Kiefer,Um zu sehen, ob ich sie she,Um zu sehen, ob ich sie she.

    Was fr eine Geschichte ...

    Ich sah nichts als den Staub,Des Wagens, der sie entfhrte, Des Wagens, der sie entfhrte,

    Was fr eine Geschichte ...Was fr eine Geschichte ...

    In der engen Gasse,Tteten sie eine Taube, Tteten sie eine Taube,Ich werde mit meinen HndenDie Blumen aus ihrer Krone schneiden,Die Blumen aus ihrer Krone schneiden.

    Was fr eine Geschichte ...

    8510_KM_16-9-08_d 118510_KM_16-9-08_d 11 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 12

    De Fuego y de Agua

    Wenn man nicht das Geld hat, sich wirkliche Reisen zu leisten, muss man

    sie im Geiste machen. Auch wenn Claude Debussy mit diesen Anmer-

    kungen die uerlichen Umstnde beschrieb, unter denen gerade sein

    Klavierzyklus Estampes entstand, so lsst sich in ihnen durchaus der

    Kerngedanke herauslesen, dem man in den Orchester- wie speziell

    auch in den Klavierwerken Debussys und Maurice Ravels immer wieder

    begegnen kann. Sich nur ber die schwarzen und weien Tasten an

    bunte, fremde und oftmals vergangene Welten heranzutasten, sich nur

    mit der Phantasie auf ihre Spuren zu machen das wurde gleichsam zur

    Antriebsfeder der beiden Franzosen an der Schnittstelle vom 19. zum

    20. Jahrhundert. Doch Debussy und Ravel waren natrlich nicht die

    ersten, die in Gedanken besonders gerne nach Spanien reisten, um da -

    nach ihre virtuellen Impressionen in Orchesterklassikern wie Iberia und

    Bolro zu verewigen. Vor ihnen waren aus der Ferne schon Edouard Lalo

    (Symphonie espagnole), Camille Saint-Sans (Havanaise fr Violine und

    Orchester) und nicht zuletzt George Bizet mit Carmen dem spanischen

    Klangidiom verfallen.

    Von allen Franzosen besa Maurice Ravel jedoch den wohl ur sprng-

    lichsten Zugang zum Herz-Rhythmus-System Spaniens. Schlielich

    stammte Ravel aus dem Pyrenen-Stdtchen Ciboure. Die spanische

    Musik hatte er quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Sie wiegte mich

    in den Schlaf, indem sie mir spanische Tnze sang, erinnerte sich Ravel

    spter einmal an die musikalische Sozialisation durch seine baskische

    Mutter. Wie Ravel davon zehrte, musste spter auch der gebrtige Spa-

    nier Manuel de Falla erkennen, als er kurz nach seiner Ankunft 1907 in

    Paris Ravels Rapsodie espagnole gehrt hatte: Die Rapsodie espagnole

    berraschte mich durch ihren spanischen Charakter. Wie aber sollte

    ich mir diesen so subtil authentischen Hispanismus erklren? Ich fand

    rasch die Lsung des Rtsels: Ravels Spanien war ein idealisiertes Spa-

    nien, wie er es durch seine Mutter kennengelernt hatte. Die Rapsodie

    espagnole, die 1907 in der Originalfassung fr zwei Klaviere entstand

    und von Ravel im Februar 1908 orchestriert wurde, ist ein vierstziges

    Stimmungsgemlde, das das Magisch-sinnliche der spanischen Musik

    widerspiegelt. Das Prlude la nuit, das sich ber vier abfallende Noten

    aufbaut, ist so geheimnisvoll wie erotisch. Die Malaguea wie die Haba-

    nera prsentieren sich als effektvoll mit perkussiven Rhythmen und

    melancholischen Farben gespickte Traditionstnze. Das Finale mit dem

    8510_KM_16-9-08_d 128510_KM_16-9-08_d 12 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 13

    maurischen Feria-Tanz entpuppt sich sodann als ein wildes Fest, bei

    dem es rauschhaft bis hin zum Apotheotischen zugeht.

    Whrend die franzsischen Komponisten ihr Paris nicht verlassen

    mussten, um nach Spanien zu gelangen, wurde die Seine-Kapitale

    hingegen zum Anziehungspunkt fr die spanischen Komponisten. Ob

    Enrique Granados oder Isaac Albniz, ob Manuel de Falla oder Joaqun

    Rodrigo sie alle fanden fr kurz oder lang in Paris ihre zweite, knst-

    lerische Heimat. Hier studierten sie entweder bei Paul Dukas, oder

    sie lieen sich im engen Kontakt mit Debussy und Ravel von ihren

    impressionistischen Harmonien inspirieren. Etwas von ihrem mal

    diskret zarten, mal chromatisch verwobenen Vokabular findet sich

    auch in den Liedern der von de Falla und anderen, die im Laufe des

    heutigen Abends immer wieder eingestreut werden.

    Nana stammt aus dem Liederzyklus Siete canciones populares

    espaolas (Sieben spanische Volkslieder), den de Falla 1914 in Paris

    komponierte und ein Jahr spter in Madrid mit der spanischen Sn-

    gerin Luisa Vela urauffhrte. Smtliche Texte stammen aus alten spa-

    nischen Sammlungen. Und fr das Gute-Nachtlied Nana hat de Falla

    (18761946) eine andalusische Volksmelodie adaptiert und nun mit

    leicht orientalischem Einschlag zu einer traumversunkenen Ballade

    auskomponiert.

    Mit de Falla verband den 1901 in Sagunto (Provinz Valencia) gebo-

    renen Joaqun Rodrigo nicht nur die Frderung durch den damals

    einflussreichen Komponisten Paul Dukas. Als de Falla 1928 vom fran-

    zsischen Staatsprsidenten in die Ehrenlegion aufgenommen wurde,

    war es Rodrigo, der bei dem Festakt eigene Klavierstcke spielte und

    damit seinen Durchbruch als Komponist schaffte. Heute ist Joaqun

    Rodrigo, der 1999 im Alter von 97 Jahren verstarb, vor allem dank

    seines Concierto de Aranjuez fr Gitarre und Orchester weltberhmt.

    Die beiden jetzt zu hrenden Lieder stammen jeweils aus Liedgrup-

    pen, die in den 1950ern Jahren entstanden sind. Das Pastorcito santo

    gehrt zu dem zweiteiligen Zyklus Retablo de Navidad (1952), in dem

    die Tres villancicos fr Sopran und Orchester und die Cinco canciones

    de Navidad fr Sopran, Bass, gemischten Chor und Orchester zusam-

    mengefasst sind. Beide Hefte hat Rodrigo aber auch fr Stimme und

    Klavier bzw. Gitarre arrangiert. Das schlichte Pastorcito santo aus den

    Tres villancicos ist tief in der Folklore verwurzelt und wurde selbst

    8510_KM_16-9-08_d 138510_KM_16-9-08_d 13 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 14

    von Opernsngerstars wie Victoria de los ngeles interpretiert. Das

    ebenfalls volkstmlich gehaltene Adela gehrt zu den Doce canciones

    espaolas (Zwlf spanische Lieder) aus dem Jahr 1951 und ist eine in

    sich ruhende, in seiner Schnheit das Herz anrhrende Elegie.

    Von einem weiteren franzsischen Ritter der Ehrenlegion, von

    Enrique Granados (18671916) stammt schlielich der kleine, drei-

    teilige Liedzyklus La maja dolorsa. Granados, der neben Isaac Albniz

    als Begrnder einer neuen spanischen Musikschule gilt, komponierte

    1910 auf Texte von Fernando Periquet eine Coleccin de Tonadillas, zu

    der auch La maja dolorsa gehrt. Beeinflusst von den jungen Frauen

    Madrids, die Goya portrtiert hatte und die den Hobbymaler Granados

    zu eigenen Maja-Zeichnungen inspirierte, begegnet man nun in der

    Lied-Galerie der vor Liebeskummer verzweifelten Maja. Und in der Kla-

    vierstimme sind so manche, gitarrenhnliche Figuren zu entdecken,

    die nachdrcklich das Saiteninstrument als das spanische National-

    instrument ausweisen.

    So flieend die Grenzen zwischen der Kunst- und der Volksmusik

    Spaniens sind, so gilt Gleiches fr die berhmteste Kunstform der spa-

    nischen Folklore, fr den iberischen Blues namens Flamenco. Bei aller

    markanten Charakteristik, zu der der aufreibend krperliche Canto

    puro gehren kann wie die Tanzrhythmen der Buleras und Fandan-

    gos, hat sich der Flamenco immerhin in den letzten zwei Jahrhun-

    derten immer wieder gehutet. Dafr hatten schon in der Urvter-Zeit

    die Schiffsleute gesorgt, die musikalische Schtze aus Sdamerika,

    der Karibik und Kuba mit nach Spanien brachten. Und lngst hat der

    Flamenco auch populre Idiome aus Rock, Jazz und amerikanischem

    Blues wie selbstverstndlich aufgesogen. Den einen Flamenco gibt

    es daher nicht. Was auch Mayte Martn durchaus so sieht: Flamenco

    hat weder etwas mit einer bestimmten Volksgruppe noch mit einem

    bestimmten Ort zu tun. Um Flamenco singen knnen, muss man nur

    Talent haben weshalb es vollkommen gleichgltig ist, woher man

    kommt oder ob man nun ein Zigeuner ist oder nicht.

    Von ihrer Biographie her ist Mayte Martn natrlich keine wasch-

    echte Cantaora, weil sie aus keiner andalusischen Flamenco-Hochburg

    kommt, sondern im katalanischen Barcelona geboren wurde. Und

    auch ihre Familie gehrte keiner Flamenco-Dynastie an. Dennoch hat

    Martn es mit autodidaktischem Flei und einer riesigen Portion Talent

    8510_KM_16-9-08_d 148510_KM_16-9-08_d 14 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 15

    geschafft, den Nerv des Flamencos zu treffen. Leiden und Leiden-

    schaften, Liebe, Enttuschung und Verzweiflung diese das Flamenco-

    Herz aufwhlenden Emotionen macht sie hr- und erlebbar. Wobei

    Mayte Martn an eine der ltesten Formen des Flamenco-Gesangs

    anknpft, der besonders von der Jahrhundertsngerin La Nia de los

    Peines geprgt wurde. Es ist der Cante Jondo, dieser mal feierliche,

    mal dramatische Klagegesang, der oftmals nur begleitet von einer

    Gitarre aus sich heraus spricht und sofort unter die Haut geht. Von

    dieser hohen Kunst der Intimitt und der Intensitt waren daher auch

    die Klavierschwestern Katia und Marielle Labque auf Anhieb gepackt.

    Marielle Labque: Ich liebe Mayte Martns Stimme, weil sie wirklich

    Musik macht. Es gibt ja viele Flamenco-Sngerinnen, die fantastisch

    sind, aber die ich mir nicht lange anhren kann. Da wird vor allem viel

    geschrieen. Mayte allerdings macht Musik aber Vorsicht! Das ist kein

    Touristen-Flamenco mit Kastagnetten, das ist wunderbare Musik mit

    vielen langsamen, sehr traurigen Stcken.

    Doch diese Bewunderung beruht auf Gegenseitigkeit. Denn als

    die Labques 2005 ein rein spanisches Projekt planten und dafr bei

    Mayte Martn anfragten, war sie einfach nur stolz. Mein Herz hpfte

    vor Freude. Pltzlich befand ich mich zwischen zwei absolut bezau-

    bernden Frauen, die beide so geners und aufrichtig sind und so eine

    Wrme und Menschlichkeit besitzen. Fr das Programm De Fuego y

    de Agua (Von Feuer und Wasser) stellte man eben jedoch nicht sim-

    ple Arrangements von alten Flamenco-Schlagern zusammen. Die

    Gefhlswelten von gestern sollten in einem heutigen Klanggewand

    zu neuem Leben erweckt werden. Fr die auf den ersten Blick unge-

    whnliche Besetzung aus Singstimme und zwei Klavieren whlte man

    mit Joan Albert Amargs und Luis Vidal zwei Arrangeure aus, die Katia

    Labque mit zu den wichtigsten, spanischen Komponisten unserer

    Zeit zhlt. Und weil es fr Mayte Martn gengend Texte gibt, die in

    ihrem erzhlerischen Atem reinste Verlockungen sind, schpfte man

    aus dem Fundus der groen, spanischen Volksliedtradition und der

    Dichtkunst. Das Soneto de amor stammt beispielsweise aus der Feder

    des andalusischen Lyrikers Rafael de Len (19081982), der in den

    1940er und 1950er Jahren mit dem Komponisten Manuel Quiroga eine

    riesige Zahl von Coplas herausbrachte diese weiterhin populren

    Lieder Spaniens. Und der Text zu Gacela del amor imprevisto stammt

    8510_KM_16-9-08_d 158510_KM_16-9-08_d 15 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 16

    von Federico Garca Lorca (18981936), der nicht nur eng mit Rafael

    de Len befreundet war, sondern zu Spaniens bedeutsamsten Autoren

    des 20. Jahrhunderts zhlt.

    An die Seite solcher Dichtergren stellt Mayte Martn aber auch

    Liedtexte von Alfredo Le Pera, die der Tango-Knig Carlos Gardel zu

    Welthits machte, sowie von dem legendren Flamenco-Snger Juan

    Valderrama, dessen Schallplatten Martin berhaupt erst mit dem Fla-

    menco infizierten. Zwischen all diese dramatischen und sehnschtigen

    Gesnge werfen die Labques dann immer wieder Originalkomposi-

    tionen von Joan Albert Amargos ein, die auf traditionellen Flamenco-

    Tanzrhythmen basieren. Wie die Variaciones sobre un Zorongo (der

    Zorongo geht auf einen afro-amerikanischen Tanz zurck) oder der

    Cancin de amor, der von der gitarrenspielenden Flamenco-Fusion-

    Ikone Paco de Lucia stammt. Und wenn sich die Labques fulminant

    in das Capricho por Buleras von Amargos hineinsteigern und dabei von

    Mayte Martn angefeuert werden, versteht man, warum der Bulera

    auch als Cante Festero bezeichnet wird als frhlicher Gesang.

    Guido Fischer

    8510_KM_16-9-08_d 168510_KM_16-9-08_d 16 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 17

    Mayte Martn

    Mayte Martn wurde 1965 in Barcelona geboren und bereits in

    frhester Kindheit vom Flamenco angezogen. Sie brachte sich

    autodidaktisch den Cante Flamenco bei und wurde besonders

    von der spanischen Sngerin Pastor Mara Pavn Cruz beein-

    flusst. Im Alter von zehn Jahren trat sie erstmals ffentlich

    im Rahmen eines lokalen Wettbewerbs auf, den sie auch

    gewann. Von Beginn an brach sie vorgegebene Formen auf.

    Sie wurde stets ebenso als Pionierin und tragende Sule des

    so genannten katalanischen Flamencos gesehen wie als Para-

    digma der neuen Generation junger Flamencoknstler. 1983 begann sie ihre professionelle

    Karriere, grtenteils im Bereich der Flamenco-Musik, jedoch auch mit Musikformen wie

    dem Bolero. Erste internationale Anerkennung erhielt sie 1986, als sie von Peter Gabriel

    ausgewhlt wurde, Spanien bei verschiedenen Weltmusik-Festivals zu reprsentieren. Von

    Miguel Bos wurde sie ausgesucht, um bei der Expo 1992 in Sevilla im Rahmen des Young

    Talents for the 21st Century-Konzertzyklus zu singen. 1997 wurde sie vom Stadtrat von

    Barcelona mit dem City of Barcelona Award ausgezeichnet und bei den Music Awards fr

    ihre Eigenkompositionen auf ihrem ersten Album Muy fragl (1994) nominiert. Auerdem

    sang sie im gleichen Jahr im ausverkauften Palau Msica Catalana, begleitet von Tete

    Montoliu. Ihre CD Querencia wurde 2001 fr die Latin Grammy Awards in der Kategorie

    Bestes Flamenco-Album nominiert und ist der Tnzerin Beln Maya gewidmet, mit

    der Mayte Martn seit 1997 zusammenarbeit. 2004 arbeitete sie mit dem Fado-Snger

    Dulce Pontes zusammen und produzierte ihre Show My Thirty Years of Love for Art, welche

    erstmalig im Palau Msica Catalana in Barcelona aufgefhrt wurde. Heute widmet sie sich

    gleichermaen dem Flamenco, der Arbeit mit der Tnzerin Beln Maya und dem Bolero

    sowie ihrem neuen Programm De Fuego y de Agua mit Katia und Marielle Labque. In der

    Klner Philharmonie ist sie heute zum ersten Mal zu Gast.

    8510_KM_16-9-08_d 178510_KM_16-9-08_d 17 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 18

    Katia und Marielle Labque

    Als Tchter von Ada Cecchi, selbst eine Studentin von Marguerite Long, widmeten sich

    Katia und Marielle Labque schon frh der zeitgenssischen Musik, insbesondere Werken

    von Komponisten wie Pierre Boulez, Luciano Berio, Gyrgy Ligeti und Olivier Messiaen.

    Prgend war ihre Begegnung mit Luciano Berio, der sie ermutigte, gegenber allen Musik-

    richtungen offen zu sein. Ihr Repertoire umfasst eine groe Bandbreite unterschiedlicher

    Stilrichtungen. Katia und Marielle Labque konzertieren weltweit mit den international

    fhrenden Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Boston Symphony Orchestra,

    dem Chicago Symphony Orchestra, dem Cleveland Orchestra, dem Leipziger Gewandhaus-

    orchester, dem London Philharmonic, dem Los Angeles Philharmonic, der Filarmonica della

    Scala, dem Philadelphia Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks,

    der Schsischen Staatskapelle Dresden sowie den Wiener Philharmonikern. Sie arbeiteten

    mit Dirigenten wie Semyon Bychkov, Sir Colin Davis, Charles Dutoit, Zubin Mehta, Seiji

    Ozawa, Antonio Pappano, Sir Simon Rattle, Esa-Pekka Salonen, Leonard Slatkin, Christoph

    Eschenbach und Michael Tilson Thomas zusammen und sind regelmig zu Gast bei den

    weltweit renommiertesten Festivals wie dem Lucerne Festival, bei Mostly Mozart in New

    York, den Londoner Proms, dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik

    Festival, in Tanglewood, bei der Schubertiade in Schwarzenberg, den Salzburger Oster-

    festspielen sowie der Salzburger Mozartwoche. Als Interpretinnen Alter Musik spielten sie

    bisher mit Ensembles wie Il Giardino Armonico unter Giovanni Antonini, Musica Antiqua

    Kln unter Reinhard Goebel, den English Baroque Soloists unter Sir John Eliot Gardiner und

    dem Venice Baroque Orchester unter Andrea Marcon. Ihre erste Einspielung von Gershwins

    Rhapsody in Blue erhielt unmittelbar nach dem Erscheinen eine goldene Schallplatte.

    Seither sind zahlreiche weitere Einspielungen erschienen. Vor kurzem grndeten Katia

    und Marielle Labque ihr eigenes Label KML Recordings, bei dem im August 2008 eine

    Einspielung des Flamenco-Programms mit Mayte Martn erschien. In mehreren Projekten

    widmeten sich Katia und Marielle Labque speziellen Kinderprogrammen, so im Juni 2005

    unter dem Patronat des [email protected] der Stiftung Berliner Philharmoniker.

    In der Klner Philharmonie waren sie zuletzt im November 2006 zu Gast.

    8510_KM_16-9-08_d 188510_KM_16-9-08_d 18 15.09.2008 13:52:48 Uhr15.09.2008 13:52:48 Uhr

  • 19

    KlnMusik-Vorschau

    Sonntag 05.10.2008 20:00 Konzertant 1

    Christophe Desjardins ViolaAstrid Bas Schauspielerin

    IRCAM

    Ensemble intercontemporainSusanna Mlkki Dirigentin

    Grard GriseyPrologue fr Viola und Live-Elektronikaus: Les Espaces Acoustiques

    Michael JarrellCassandreMonodram fr Schauspielerin, Ensemble und Elektronik nach der Erzhlung Kassandra von Christa Wolf

    Ein fast epischer innerer Monolog ist Kassandra, der berhmte Roman von Christa Wolf. Einer ganzen (Frauen)Generation hat er die mythologische Figur nahe gebracht. Kassandra sieht die dstere Zukunft ihres Volkes, ihres Sohnes und ihren eigenen Tod voraus und kann das Schicksal doch nicht aufhalten. Jarrell lsst der Wucht der Worte ihren Raum: ein bewegendes Monodram mit Sprecherin und vielgestaltigen, klug orchestrierten Klngen.

    Konzertante Auffhrung in franzsischer Sprache

    Dienstag 07.10.2008 20:00 Anne Bennent SchauspielerinSamuel Veyrat Snger, RapperKarl Ritter Gitarre, Komposition

    Poesie-Konzert: Comment dire...

    Sicher keine stille Lyriklesung, statt dessen ein bewegt-bewegender, deutsch-franzsischer Abend mit unsterblichen, ja lebenssaftigen Texten toter Dichter, mit Chansons, Rap, Gitarrenklngen und Tanz. Wie soll man sagen...? Anne Bennent sagt Ohne Poesie gehen wir zugrunde und mit diesem Konzert leben wir auf!

    Ihr nchstes Abonnement-Konzert

    Mittwoch 3. 12. 2008 20:00 Piano 2

    Jean-Yves Thibaudet Klavier

    Erik Satie Gymnopdie Nr. 1aus: Trois Gymnopdies (1888)

    Gnossienne Nr. 7fr Klavier

    The Dreamy Fish (1901)fr Klavier. Musik fr eine Erzhlung von Lord Cheminot

    Claude Debussy Douze Etudes(Auszge)

    Prludes Band 1 (1910)fr Klavier(Auszge)

    Lle joyeuse

    Johannes Brahms Sonate fr Klavier Nr. 3 f-Moll op. 5

    8510_KM_16-9-08_d 198510_KM_16-9-08_d 19 15.09.2008 13:52:49 Uhr15.09.2008 13:52:49 Uhr

  • Philharmonie Hotline +49.221.280280www.koelner-philharmonie.deInformationen & Tickets zu allen Konzerten in der Klner Philharmonie!

    Kulturpartner der Klner Philharmonie

    Herausgeber: KlnMusik GmbHLouwrens LangevoortIntendant der Klner Philharmonie undGeschftsfhrer der KlnMusik GmbHPostfach 102163, 50461 Klnwww.koelner-philharmonie.de

    Redaktion: Sebastian LoelgenTextnachweis: Der Text von Guido Fischerist ein Originalbeitrag fr dieses Heft. Abdruck der bersetzung der Gacela del Amor imprevisto aus: Diwan des Tamarit. Sonette der dunklen Liebe. Gedichte, spanisch und deutsch, bertragen von Rudolf Wittkopf und Lothar Klnner, Suhrkamp Verlag 1990.Fotonachweis: Brigitte Lacombe S. 18Corporate Design: Rottke WerbungUmschlaggestaltung: Hida-Hadra Bier

    Gesamtherstellung: adHOC Printproduktion GmbH

    8510_KM_16-9-08_d 208510_KM_16-9-08_d 20 15.09.2008 13:52:49 Uhr15.09.2008 13:52:49 Uhr

  • 8510_KM_16-9-08_d U38510_KM_16-9-08_d U3 15.09.2008 13:52:49 Uhr15.09.2008 13:52:49 Uhr

  • Foto

    : Mar

    tin Sc

    hrah

    n

    Roncalliplatz50667 Kln

    PhilharmonieHotline

    0221/280 280koelner-philharmonie.de

    in der Mayerschen Buchhandlung

    Neumarkt-Galerie50667 Kln

    Freitag 10.10.2008 20:00

    Tamara Stefanovich KlavierJohann Sebastian BachAria variata alla maniera italiana BWV 989

    Wolfgang Amadeus MozartNeun Variationen fr Klavier ber ein Menuettvon Jean Pierre Duport D-Dur KV 573

    Joseph HaydnSonate fr Klavier Nr. 43 As-Dur Hob XVI:43

    Sergej RachmaninowEtudes-Tableaux (Auswahl)

    Gyrgy LigetiEtudes (Auswahl)

    19, zzgl. VVK-Gebhr

    8510_KM_16-9-08_d U48510_KM_16-9-08_d U4 15.09.2008 13:52:49 Uhr15.09.2008 13:52:49 Uhr