Projekt-Kompendium/Project Compendium Projekt-Kompendium/Project Compendium PAD-Fachtagung ¢â‚¬â€Gemeinsam

  • View
    4

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Projekt-Kompendium/Project Compendium Projekt-Kompendium/Project Compendium PAD-Fachtagung...

  • Projekt-Kompendium/Project Compendium PAD-Fachtagung „Gemeinsam erinnern, gemeinsam Zukunft gestalten“

    vom 26. - 27. Mai 2014 in Bonn

    PAD-Conference »Remembering the Past and Building the Future together«

    on 26/27 May 2014 in Bonn

  • INHALT / CONTENT

    Schulen / Schools

    BBS Schölerberg, Osnabrück "Krieg und Frieden“ (Comenius-Projekt mit Italien, den Niederlanden, Polen,

    Spanien und der Türkei, 2012 – 2014)

    7

    Berufsbildende Schulen Soltau,

    Neuenkirchen

    “A Time Travel throughout the European

    Union” (COMENIUS-Projekt mit Polen,

    Türkei und Spanien, 2013 – 2015)

    9

    Freies Christliches Gymnasium

    Düsseldorf

    „Deutsch-jüdische ‚Erinnerungskulturen‘

    nach der Shoah“ (Deutsch-israelische

    Schulpartnerschaft 2012 - 2014)

    10

    Gesamtschule Paderborn-Elsen "Spurensuche Menschenwürde - Erst

    rückwärts sehen, dann würdig vorwärts

    gehen" (Projekt mit Sarajevo, 2012 -

    2014)

    11

    Gymnasium im Alfred-Grosser-

    Schulzentrum, Bad Bergzabern

    „Europäische Erinnerungskulturen. Um-

    brüche und Aufbrüche in Biographien

    und Gesellschaften“ (COMENIUS-

    Projekt mit Litauen, Polen, Frankreich

    und Norwegen, 2013 - 2015)

    12

    Gymnasium Leoninum, Handrup „Die Anfänge der europäischen

    Zusammenarbeit nach der Urkatastrophe

    des 1. Weltkriegs“ (COMENIUS-Projekt

    mit Belgien, Frankreich und Polen, 2013

    – 2015)

    13

    Gymnasium Lüchow,

    Simander/Lemgow

    „Das Verhältnis der Deutschen und

    Ukrainer seit dem 1. Weltkrieg"

    (Projekt mit der Ukraine, 2012 - 2013))

    14

    Gymnasium St. Augustin Grimma „Der Nachgeschmack von Speck und

    Pörkölt“ (Das Paneuropäische Picknick –

    der Durchbruch in die Freiheit

    19.08.1989)

    15

    Heinrich-Heine-Europaschule,

    Dreieich

    “World War I and European Identity”,

    COMENIUS -Projekt mit Frankreich,

    Vereinigtem Königreich und den

    Niederlanden, 2013 – 2015)

    16

    John-F.-Kennedy-Schule, Berlin „Durch die Augen eines Kindes: Die

    Erfahrungen von Jugendlichen mit

    Diktatur in Spanien und Deutschland"

    (COMENIUS -Projekt mit Spanien, 2012

    - 2014)

    18

  • Markgräfler Gymnasium Müllheim „Der Einfluss des Ersten Weltkriegs auf

    drei lokale Gemeinschaften“

    (COMENIUS -Projekt mit Frankreich

    und England, 2013 – 2015)

    19

    Paul-Klee-Gymnasium, Overath "Die Suche": Deutsch-israelisches Zeit-

    zeugenprojekt im Jahr 2013

    21

    Progymnasium Tailfingen,

    Albstadt-Tailfingen

    „Widerstand und Verfolgung im

    Nationalsozialismus in Deutschland“

    (Deutsch-amerikanisches GAPP-Projekt

    2012)

    22

    Ricarda-Huch-Gesamtschule,

    Gießen mit Eldad Highschool,

    Netanya, Israel

    „Die Gegenwart ist das Prisma zwischen

    der Vergangenheit und der Zukunft“

    (Deutsch-israelische Schulpartnerschaft)

    23

    Theodor-Fliedner-Gymnasium der

    EKiR, Düsseldorf

    „Von der Diktatur zu Demokratie - Von

    der Teilung zur Einheit Europas"

    (COMENIUS -Projekt mit Polen und

    Ungarn 2013 – 2015)

    25

    Universitäten / Universities

    Universität Augsburg

    Lehrstuhl für Didaktik der

    Geschichte

    “EHISTO - European history crossroads

    as pathways to intercultural and media

    edu-cation” (Multilaterales

    COMENIUS-Projekt, 2012 – 2014)

    26

    Universität Hamburg

    Fakultät für

    Erziehungswissenschaft

    "TeacMem – Developing Competence-

    Oriented Teaching on Historical

    Memories" (Multilaterales

    COMENIUS-Projekt, 2009 – 2012)

    28

    Weitere Einrichtungen / Other institutions

    Bundesstiftung zur Aufarbeitung

    der SED-Diktatur

    „Lernen aus der Geschichte von

    Demokratie und Diktatur“

    29

    Der Bundesbeauftragte für die

    Unterlagen des

    Staatssicherheitsdienstes der

    ehemaligen DDR

    „Geschichte verorten: Der Lernort

    ehemalige Stasi-Zentrale“

    30

    Deutsche Welle – DW

    Deutsche Welle, Rubrik Geschichte,

    Sonderseite „Der Erste Weltkrieg“ und

    Sonderprojekt „Mit 17: Das Jahrhundert

    der Jugend“

    31

  • eEducation Berlin Masterplan „Als Brieftauben twitterten“ 32

    eTwinning National Support

    Service

    The network for schools in Europe 33

    EUROCLIO – European

    Association of History Educators

    »Historiana – the Portal to the Past« 34

    Koordinierungsbüro Ziel 3 -

    Projekte Sächsische

    Bildungsagentur

    „Bürger für die Freiheit. Zivilcourage in

    totalitären Regimen. Sachsen und

    Niederschlesien 1945 – 1989“ (EFRE-

    Projekt 2009 – 2014)

    36

    Ministerium für Bildung,

    Wissenschaft und Kultur

    Mecklenburg-Vorpommern

    "Bildung und Erziehung nach dem

    Holocaust - Erinnern und Gedenken"

    (COMENIUS-Regio-Projekt 2012 –

    2014

    38

    Staatsbibliothek zu Berlin "Europeana Collections 1914 -1918"

    (Europäisches Projekt, 2011 - 2014)

    39

    Stiftung Erinnerung,

    Verantwortung und Zukunft

    Förderprogramm für internationale

    Jugendprojekte: Europeans for Peace

    41

    TintenTrinker Verlag Deutsch französischer Comic zum

    Ersten Weltkrieg: "Tagebuch 14-18 -

    Vier Geschichten aus Deutschland und

    Frankreich"

    43

  • 7

    Krieg und Frieden in Europa

    BBS Schölerberg, Osnabrück Einrichtung (Name /Adresse)

    Berufsbildenden Schulen der Stadt Osnabrück am Schölerberg Schölerbergstr. 20 49082 Osnabrück

    Koordinator/in oder Kontaktperson:

    OStR Volker Wiehe OStR Franz Gerd-Witte E-Mail:

    V.Wiehe@bbs-schoelerberg.de

    F.Gerd-Witte@bbs-schoelerberg.de

    Titel des Projekts / der Initiative:

    War and Peace in Europe - Krieg und Frieden in Europa“ Art der Maßnahme und Laufzeit:

    Comenius-Projekt, August 2012 – Juli 2014 Partner / Partnerstaaten:

    Niederlande: ROC Friese Poor Poort (Sneek)

    Niederlande: ROC Friese Poort (Sneek)

    Italien: Istituto d'Istruzione Superiore "Orazio Notarangelo-Giuseppe Rosati" (Foggia)

    Spanien: I.E.S. ALCARIA; La Puebla del Río (Sevilla)

    Polen: Zespół Szkół Ekonimiczno-Rolniczych imienia Stanisława Staszica w Bytowie (

    Türkei: Aksaray Teacher Training High school (Aksaray)

    Internetadresse: http://www.warandpeace.eu

    Zusammenfassende Darstellung des Projekts bzw. der Initiative:

    Im Jahr 2014 jährt sich der Beginn des ersten Weltkrieges zum hundertsten Mal. Wir nehmen dies als Anlass uns mit der Thematik Krieg und Frieden zu beschäftigen, um Lehr-Lernmaterialien zu diesem Themenkomplex zu entwickeln. So wollen wir ein dynamisches, elektronisches Geschichtsbuch entwickeln. Wir hoffen damit den bisher über 60jährigen Friedensprozess in Europa nachhaltig zu unterstützen. Krieg ist für die jüngeren Generationen etwas Abstraktes geworden, Krieg ist eine Nachricht im Fernsehen oder ein Computerspiel. Zwar wissen wir um historische Fakten und evtl. auch um Zusammenhänge. Jedoch wissen wir nicht, was Krieg für die Menschen bedeutet, die einen solchen erlebt haben. Frieden hingegen wird als selbstverständlich angenommen. Dabei ist Frieden etwas, an dem alle mitarbeiten müssen. Existierende Geschichtsbücher präsentieren oft nur eine subjektive Sichtweise der Ereignisse, nur selten eine europäische. Unser Projektprodukt möchte diese europäische Sichtweise einnehmen. Wir möchten Ereignisse der letzten 100 Jahre aus dem Bereich Krieg und Frieden aus verschiedenen europäischen Sichtweisen darstellen. Dabei soll das Endprodukt insofern dynamisch sein, als dass weitere Perspektiven hinzugefügt werden können.

  • 8

    Durch das Endprodukt sollen die Teilnehmer die Erkenntnis erlangen, dass Frieden auch in Zeiten von Bedrohungen durch Terrorismus oder Finanzkrisen das höchste Gut in Europa ist. Ferner sollen sie die notwendigen Kompetenzen erlangen diesen Frieden aktiv zu erhalten und zu gestalten. Zur Erlangung dieser Ziele sollen u. a. Zeitzeugen der Generation des 2. Weltkriegs oder Soldaten der Truppen in Afghanistan befragt werden. Ein internationaler Vergleich dieser Erlebnisse wird Gemeinsamkeiten und Unterschiede bzgl. der Frage was Krieg bedeutet deutlich machen. Eine Auseinandersetzung mit der Verarbeitung von Kriegserlebnissen in Literatur und Kunst soll deutlich werden lassen, was Krieg aus und mit Menschen macht., Das Wissen über Krieg soll im ersten Jahr des Projektes erarbeitet werden und bildet die notwendige Grundlage für das zweite Jahr, in dem es um ein gemeinsames Friedenskonzept gehen soll. Das Wissen um andere Werte und Wertvorstellungen, eine interkulturelle Kompetenz, steht hier im Mittelpunkt. Alle genannten Themen sind in den Curricula der Fächer Geschichte, Englisch, P