Click here to load reader

Raport AHK 2010 Web

  • View
    262

  • Download
    16

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Raportul pe 2009 al relatiilor comerciale romano-germane

Text of Raport AHK 2010 Web

  • RAPORT ANUAL 2009 3

    InhaltVorwort

    AHK weltweit bestens vernetzt

    Deutsch-rumnische Wirtschaftsbeziehungen

    Vorstand Ttigkeitsbericht des Vorstandes Vorstandsmitglieder

    Kammerteam Ttigkeitsbeschreibung Organigramm

    Mitgliedschaft Vorteile der Mitgliedschaft Entwicklung der Mitgliederzahlen

    Veranstaltungen Mitgliedertreffen Sonderveranstaltungen Vollversammlung Veranstaltungen in Deutschland

    Interessenvertretung

    Publikationen

    Die Kammer in den Medien

    Zusammenarbeit mit Partnern in Deutschland und Rumnien

    Haushaltsergebnis 2009

    Mitgliederverzeichnis (Stand: 4. Mai 2010)

    CuprinsCuvnt introductiv

    AHK O reea la nivel mondial

    Relaiile economice romno-germane

    Consiliul Director Activitatea Consiliului Director Membrii Consiliului Director

    Angajaii Camerei Activitatea angajailor Camerei Organigrama

    Statutul de membru Avantajele statutului de membru Evoluia numrului de membri

    Manifestri ntlnirile membrilor Evenimente speciale Adunarea general Manifestri n Germania

    Activitatea de lobby

    Publicaii

    Camera reflectat n pres

    Colaborarea cu parteneri din Germania i Romnia

    Rezultatul exerciiului 2009

    Lista membrilor (actualizat la 4 mai 2010)

    Seite/Pagina

    4 7

    10

    151517

    2021 26

    27 2728

    3030344445

    49

    51

    54

    56

    58

    60

  • JAHRESBERICHT 20094

    VorwortDer Jahresbericht 2009 der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Rumnien) soll Ihnen auf anschauliche Weise Einblicke in die Ttigkeit und Entwicklung der AHK Rumnien im Jahr 2009 bieten. Seit ihrer Grndung im September 2002 hat sich die Deutsch-Rumnische Industrie- und Handelskammer stndig weiter entwickelt. Mit ihren rund 500 Mitgliedsunter-nehmen ist die AHK Rumnien nun die grte bilaterale Wirtschaftsvereinigung in Rumnien.

    Das Jahr 2009 ist mit den Folgen der 2008 ausge-brochenen weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise verbunden. Die globale Wirtschaftskrise beschftigt auch heute noch viele Unternehmen in Rumnien und wird uns auch noch in den nchsten Monaten Sorgen bereiten. Die interna-tionale Wirtschaftskrise brachte die makrokono-mischen strukturellen Schwchen der rumnischen Wirtschaft ans Licht. Seit November 2008, als die Wirtschaftsituation sich weltweit verschlechterte, wurden die Folgen auch in Rumnien sprbar. Besonders die Automobilindustrie, die Banken aber auch zahlreiche KMU haben die Krisensituation zu spren bekommen. Die Krise hat natrlich auch die Arbeit der AHK Rumnien beeinflusst. Unternehmen mssen gezielt untersttzt und beraten werden. Das Ziel der Kammer bleibt, jedes Unternehmen zu untersttzen, den rumnischen Unternehmen Richtung Deutschland und den deutschen Richtung Rumnien.

    Trotz wirtschaftlich schwierigen Bedingungen, knnen wir feststellen, dass zahlreiche bedeutende Auslandsinvestitionen in Rumnien aus Deutschland stammen. Deutschland ist seit drei Jahren der grte Handelspartner Rumniens. Die Einfuhren aus Deutschland beliefen sich im Jahr 2009 auf 6,7 Mrd. EUR, die Ausfuhren nach Deutschland erreichten 5,5 Mrd. EUR. Die auslndischen Investoren finden Rumnien weiterhin interessant. Die wichtigsten Bereiche sind: die Herstellung von Materialien fr erneuerbare Energien, Baumaterialien und IT. Trotz Wirtschaftskrise gilt Rumnien weiterhin aufgrund seines groen Entwicklungspotenzials, aufgrund seiner Stellung in der Gesamtregion und der Gre des Landes (21,5 Mio. Einwohner) als ein attraktiver Investitionsstandort. Es gibt sicherlich einzelne Rahmenbedingungen, die ver-besserungsbedrftig sind. Viele Unternehmen sehen hohen Verbesserungsbedarf in der ffentlichen Verwaltung, dem Zugang zu Frdermitteln, der wirtschaftspolitischen Berechenbarkeit, der Infrastruktur und in der Bekmpfung der Korruption. Durch die Veranstaltungen in Deutschland und Rumnien,

    Cuvnt introductivRaportul Anual 2009 al Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane (AHK Rumnien) ofer o privire de ansamblu asupra activitilor i evoluiei Camerei n anul 2009. De la nfiinarea ei n septembrie 2002, Camera de Comer i Industrie Romno-German s-a dezvoltat n permanen. Cu cei peste 500 de membri, AHK Romnia este cea mai mare asociaie economic bilateral din Romnia.

    Anul 2009 este legat nemijlocit de urmrile crizei economice i financiare izbucnite n 2008. Criza economic global preocup i astzi numeroase firme din Romnia i ne va preocupa i ne va face griji pe toi nc mult timp de acum ncolo. Criza economic internaional a scos la iveal slbiciunile structurale macroeconomice ale economiei romneti. Din noiembrie 2008, de cnd situaia economic s-a nrutit n ntreaga lume, urmrile acesteia s-au resimit i n Romnia. n special industria de automobile, bncile, dar i numeroase firme mici i mijlocii au nceput s resimt tot mai mult situaia de criz. Criza a influenat desigur i activitatea AHK Rumnien. Firmele trebuie s fie susinute i consiliate n funcie de cerinele individuale. Scopul Camerei rmne acela de a sprijini firmele romneti interesate de Germania i pe cele germane interesate de piaa romneasc.

    n ciuda condiiilor economice dificile putem constata c o serie de investiii strine importante din Romnia provin din Germania. Germania este de trei ani cel mai important partener comercial al Romniei. Importurile din Germania au nsumat n 2009 6,7 mld. EUR, exporturile ctre Germania s-au ridicat la 5,5 mld. EUR. Investitorii strini au n continuare ncredere n Romnia. Cele mai importante domenii ar fi: producia de materii pentru energii regenerabile, materiale de construcii i industria IT. n ciuda crizei Romnia este considerat n continuare un amplasament investiional atrgtor, avnd n vedere potenialul de dezvoltare existent, poziionarea rii n regiune i dimensiunea rii cu 21,5 milioane de locuitori. Exist desigur condiii cadru care trebuie mbuntite. Multe firme consider c trebuie schimbate multe lucruri n administraia public, n accesarea fondurilor structurale, n ce privete predictibili-tatea politicilor economice, infrastructura i combaterea corupiei. Prin manifestrile organizate n Germania i n Romnia, prin activitile zilnice ne strduim s contribuim la

  • RAPORT ANUAL 2009 5

    durch die tglichen Aktivitten sind wir bemht, zur Verbesserung dieser Bedingungen beizutragen und das Image Rumniens in Deutschland zu verbessern.

    Die monatlichen Mitgliedertreffen in der Hauptstadt Bukarest sowie das Sommerfest, der Neujahrsempfang und die Veranstaltungen zu verschiedenen Anlssen haben jedes Mal eine groe Anzahl von Mitgliedern und Gsten zusammen gebracht. Bei den Mitgliedertreffen nehmen im Durchschnitt 90-200 Personen teil. Hier werden neue Kontakte geknpft oder alte Bekanntschaften gepflegt. Bis zu 500 Gste nehmen jhrlich unsere Einladung zum Sommerfest an, beim Neujahrsempfang nehmen ber 700 Mitglieder und Gste teil. Da die Kammer nur in Bukarest mit einem Bro vertreten ist, haben wir 2009 auch in anderen Regionen Veranstaltungen organisiert und durchgefhrt. So fand eine Veranstaltungen in Sibiu/Hermannstadt statt und eine weitere in Brasov/Kronstadt, die ebenfalls gut besucht wurden.

    2009 haben wir versucht die Zahl und Qualitt unserer Dienstleistungen zu erweitern und zu verbessern. Verstrkt haben wir konkret die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen gegenber der Regierung vertreten. Die Kammer hat sich fr Unternehmen eingesetzt, die uns ihre Probleme mitgeteilt haben und nach konkreten Lsungen gesucht.

    An dieser Stelle mchten wir allen unseren Mitgliedern, Geschftsfreunden und Partnern in Rumnien und Deutschland fr die gute Zusammenarbeit danken. Nur durch ihre grozgige Untersttzung war die erfolgreiche Kammerarbeit mglich. Unser Dank gilt besonders den Regierungen beider Lnder, besonders dem Ministerium fr Wirtschaft und Technologie in Berlin, dem rumnischen Prsidialamt, der Deutschen Botschaft in Bukarest und der Rumnischen Botschaft in Berlin, German Trade and Invest (GTaI), sowie den lokalen Handelskammern in Deutschland und Rumnien.

    mbuntirea acestor condiii i a imaginii Romniei n Germania.

    ntlnirile lunare ale membrilor la Bucureti ct i Srbtoarea verii, Recepia de Anul Nou i evenimentele organizate cu diverse ocazii au atras de fiecare dat un numr mare de membri i invitai. La ntlnirile membrilor au participat n medie ntre 90 i 200 de persoane. n cadrul acestor evenimente se stabilesc noi contacte sau se consolideaz vechi cunotine. Pn la 500 de oaspei au acceptat invitaia noastr la Srb- toarea Verii, la Recepia de Anul Nou au participat peste 700 de membri i invitai. Deoarece Camera are un birou doar la Bucureti, am organizat i n 2009 evenimente n alte regiuni ale rii. Astfel a avut loc o manifestare la Sibiu i o alta la Braov, de asemenea foarte bine primite i o participare numeroas.

    n anul 2009 am ncercat s extindem i s mbuntim numrul i calitatea serviciilor oferite. Am ncercat mai mult dect n ali ani s reprezentm interesele membrilor notri n faa Guvernului romn. Camera s-a implicat n favoarea membrilor si care ne-au relatat problemele cu care se confrunt i am ncercat s cutm ci de rezolvare ale acestor probleme. n final dorim s le mulumi tuturor membrilor Camerei, prietenilor i partenerilor din Romnia i din Germania pentru buna colaborare. Numai datorit sprijinului generos acordat de acetia a fost posibil succesul activitilor desfurate de Camer. Adresm mulumirile noastre n special celor dou guverne, mai ales Ministerului Federal pentru Economie i Tehnologii de la Berlin, Preediniei Romniei, Ambasadei Germaniei la Bucureti i Ambasadei Romniei la Berlin, German Trade and Invest (GTaI), camerelor de comer i industrie locale din Romnia i Germania.

    Herr Dr. Radu MERIC

    Prsident

    Domnul dr. Radu MERIC

    Preedinte

  • JAHRESBERICHT 20096

    AH

    K W

    eltk

    arte

  • RAPORT ANUAL 2009 7

    AHK-weltweit bestens vernetzt Auslandshandelskammern (AHKs) sind bilaterale Einrichtungen im Ausland, die von Unternehmen mit Sitz in den Gastlndern und in Deutschland getragen werden. Die AHKs haben im Laufe ihrer Geschichte die deutschen Auenwirtschaftsinteressen und die jeweiligen bilateralen Wirtschaftsinter-essen mit Erfolg vertreten, gefrdert und weiter entwickelt. Das internationale Netzwerk der deutschen Auslandshandels-kammern erfasst mit seinen ber 120 Bros in 80 Lndern rund 99 Prozent des deutschen Auenhandels. Dennoch sind die Anforderungen an die Auenwirtschaftsfr-derung nicht statisch. Neue Mrkte tun sich auf, andere verlieren an Bedeutung.

    Deutsche Unternehmen, die ihr Auslands-geschft aufbauen oder entwickeln wollen, brauchen zu allen Punkten, die in diesem Zusammenhang zu klren sind, Informa-tionen, Beratung, Untersttzung und ein Netzwerk. Diesen Service bieten die Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) weltweit an. Ihre Dienstleistungen bieten die AHKs auch auslndischen Unternehmen an, die Geschftsbeziehungen zur deutschen Wirtschaft auf- bzw. ausbauen wollen.

    AHKs vertreten die Interessen der Deutschen Wirtschaft gegenber der Politik, der Verwaltung und der Wirtschaft des Gastlandes. Sie agieren dabei in enger Abstimmung mit den deutschen Auslandsvertretungen, also den Botschaften und Konsulaten.

    AHKs arbeiten vertrauensvoll zusammen mit Germany Trade & Invest (GTaI). Die Wirtschaftsfrderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland betreibt einerseits Standortwerbung fr Deutschland und versorgt andererseits deutsche Unternehmen mit schriftlichen Auenwirt-schaftsinformationen. Die Auslandsmit-arbeiter von Germany Trade & Invest haben ihren Sitz in den meisten Fllen unter dem Dach der AHKs, so seit 2008 auch in der AHK Rumnien, womit eine optimale Koordination der Aktivitten sicher gestellt ist.

    AHK-O reea la nivel mondial Camerele de comer i industrie germane din strintate (AHK) sunt instituii bilaterale n strintate susinute de firme cu sediul n ara respectiv i de firme din Germania. AHK-urile au reprezentat, susinut i dezvoltat de-a lungul existenei lor interesele comerului exterior bilateral, i au fcut-o mereu cu succes. Reeaua internaional a Camerelor de comer i industrie germane din strintate cuprinde, prin cele peste 120 de birouri existente n 80 de ri, circa 99% din comerul exterior al Germaniei. Cerinele n ce privete promovarea comerului exterior nu sunt statice. Se deschid noi piee, altele pierd din importan.

    Firmele germane care doresc s nceap sau s dezvolte o afacere pe o pia extern au nevoie, n toate punctele care trebuie clarificate n acest sens, de informaii, de consiliere, susinere i de o reea. Aceste servicii le ofer Camerele de comer i industrie germane din strintate n ntreaga lume. Serviciile sunt oferite i firmelor strine care doresc s nceap sau s dezvolte relaii de afaceri cu economia german.

    AHK-urile reprezint interesele economiei germane n faa politicului, a administraiei i a economiei rii gazd. Ele acioneaz n colaborare direct cu reprezentanele germane n strintate, respectiv ambasadele i consulatele.

    AHK-urile lucreaz strns cu German Trade and Invest (GTaI). Aceast societate de promovare a economiei Republicii Federale a Germaniei face pe de o parte reclam pentru Germania ca amplasament. Pe de alt parte pune la dispoziie firmelor germane informaii n scris despre comerul exterior. Colaboratorii din strintate ai German Trade & Invest au n multe cazuri sediul sub acelai acoperi cu AHK. Astfel n 2008 s-a deschis biroul GTaI n cadrul Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane, fiind astfel asigurat o coordonare optim a activitilor.

  • JAHRESBERICHT 20098

    Die Auslandshandelskammern sind Mitgliederorganisationen, die von Mitgliedsunternehmen sowohl in den jeweiligen Gastlndern als auch in Deutschland getragen werden. Die Bilateralitt ist ein wesentliches Merkmal fr die AHK-Aktivitten. Die Mitgliedsunter-nehmen tragen wesentlich zur fachlichen Expertise der AHKs bei. Sie verleihen der AHK darber hinaus Stimme und Gewicht bei der Interessenvertretung.

    Aufgaben und Dienstleistungen

    Zu den Basisdienstleistungen der AHKs zhlen: Informationen zum Markteinstieg, Marktuntersuchungen, Adressrecherchen, Rechtsausknfte, Mehrwertsteuerrcker-stattung. Das Dienstleistungsportfolio der AHKs lsst sich grob unterteilen in Services, die weltweit angeboten und nachgefragt werden (Basisdienste: von der Adress-recherche bis hin zu komplexer Markteinstiegsberatung) und in Dienste, die an einzelnen Standorten individuell entwickelt und aufgebaut wurden (Spezialdienste). Erstausknfte und -infor-mationen bieten die AHKs unentgeltlich an.

    AHK Rumnien Mitglied im weltweiten AHK-Netz

    Das weltweite AHK-Netz entwickelt sich nicht nur qualitativ weiter durch die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit mit Koope- rationspartnern, neu hinzu kommen Aufgaben und Herausforderungen wie die Beratung von Unternehmen ber Chancen in Zeiten der Krise. Auch die Zahl der AHK-Standorte wchst kontinuierlich. Geplant ist in naher Zukunft die Etablierung neuer AHK-Standorte in Afrika, u.a. in Angola, Ghana oder Kenia. Die AHK Rumnien ist ein fester Bestandteil im weltweit aufgestellten AHK-Netzwerk.

    DEinternational die Servicemarke der AHKs

    Die AHKs bieten ihre Dienstleistungen fr Unternehmen unter der Servicemarke DEinternational an. Das bedeutet noch mehr Marktnhe, noch mehr Kundenorientierung sowie Transparenz und Nutzung des weltweiten Netzwerks insbesondere fr

    AHK-urile sunt n majoritatea locaiilor organizaii bazate pe membri, care sunt finanate de firmele membre att din ara gazd ct i din Germania. Caracterul bilateral este un atribut important al activitilor camerelor bilaterale. Firmele membre au o contribuie important n expertiza profesional a AHK-urilor. Acestea confer importan n cazul reprezentrii intereselor.

    Atribuii i servicii

    Printre serviciile de baz ale AHK-urilor se numr: informaii primare n vederea intrrii pe pia, cercetri de pia, cutare de adrese, informaii juridice, recuperare TVA. Portofoliul serviciilor AHK-urilor poate fi mprit n mare n servicii oferite i solicitate la nivel mondial (servicii de baz: de la cutare adrese pn la consiliere mai complex n ce privete intrarea pe o pia sau alta) i servicii care se dezvolt i se construiesc individual n funcie de locaia investiional (servicii speciale). Informaiile primare sunt oferite gratuit de ctre AHK-uri.

    AHK Romnia membr n reeaua mondial a AHK-urilor

    Reeaua AHK-urilor se dezvolt nu doar din punct de vedere calitativ prin aprofundarea colaborrii cu parteneri de cooperare, prin noi provocri i sarcini, cum ar fi consilierea firmelor n legtur cu ansele pe care le au n perioade de criz. i numrul birourilor AHK crete continuu. Sunt planificate n viitorul apropiat deschiderea unor birouri noi n Africa n Angola, Ghana sau Kenia. Camera de Comer i Industrie Romno-German (AHK Romnia) este un membru important n cadrul reelei AHK-urilor la nivel mondial.

    DEinternational marca serviciilor AHK

    AHK-urile sunt prestatoare de servicii pentru firme. Serviciile sunt prestate sub marca DEinternational. Acest lucru nseamn apropiere de pia, orientare ctre client, ct i transparen i utilizarea reelei globale mai ales pentru firmele mici i mijlocii

  • RAPORT ANUAL 2009 9

    mittelstndische deutsche Unternehmen! Unter dieser Marke bndeln die AHKs die Krfte weiterer Partner zum Vorteil der deutschen und lokalen Kunden. DEinternational fhrt zu einem neuen Anspruch innerhalb des AHK-Netzwerks: Einheitliches Auftreten weltweit bei gleich-zeitiger Akzeptanz lokaler Unterschiede und Besonderheiten. Die AHKs als erste Adresse vor Ort fr die mittelstndische Wirtschaft bndeln ihre lokalen Verbindungen, Kenntnisse und Dienstleistungen unter der Marke DEinternational.

    Kammergrndungen

    Grndung der bilateralen Kammer in den Vereinigten Arabischen Emiraten

    Die Grndung der Deutsch-Emiratischen Industrie und Handelskammer (AHK VAE) wurde am 9 Mai 2009 vom damaligen Bundeswirtschaftsminister Freiherr Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg und seinem Amtskollegen, dem VAE-Wirtschaftsminister Sultan Bin Saeed Al Mansoori, in einem Festakt in Abu Dhabi gefeiert. Deutsche und VAE-Unternehmen haben damit die Mglichkeit, ber eine Kammermit-gliedschaft das bewhrte Netz der Auslandshandelskammern und deren Leistungen nutzen zu knnen. Das Delegiertenbro der Deutschen Wirtschaft (German Industry and Commerce Office), welches mit der Grndung in die Kammer berging, bestand zu dem Zeitpunkt bereits seit 10 Jahren in Dubai und seit 5 Jahren in Abu Dhabi. Die AHK VAE ist die erste bilaterale, fderale Wirtschaftsorganisation in den VAE mit Bros in Abu Dhabi und Dubai und der Mglichkeit, weitere Bros in den anderen Emiraten zu erffnen. Kammerprsident ist Youssef Omeir Bin Youssef, der Vorstandsvorsitzende der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und der Vorsitzende des Petroleum-Institutes der VAE. Geschftsfhrer ist Dr. Peter Gpfrich.

    germane! Sub aceast marc, AHK-urile i unesc forele lor i ale partenerilor lor n folosul clienilor germani i locali. DEinternational duce la noi oportuniti n cadrul reelei AHK: apariie unitar la nivel internaional, acceptnd totodat diferen- ele locale i specificul fiecrei ri. AHK-urile sunt adesea prima adres pentru firmele mijlocii i i reunesc relaiile lor locale, cunotinele i serviciile sub marca DEinternational.

    nfiinarea unei noi Camere bilaterale

    nfiinarea Camerei bilaterale n Emiratele Arabe Unite

    nfiinarea Camerei de Comer i Industrie Germania Emiratele Unite (AHK VAE) a fost consfinit n data de 9 mai 2009 la Abu Dhabi de ctre Ministrul Federal al Economiei din acea perioad Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg i colegul su sultanul Bin Saeed Al Mansoori, Ministrul Economiei Emiratelor Arabe Unite prin semnarea unui acord. Astfel firmele germane i cele din E.A.U. au posibilitatea, devenind membre ale Camerei, s profite de reeaua Camerelor de comer bilaterale i de serviciile oferite de acestea. Biroul Delegaiei Economiei Germane (German Industry and Commerce Office), care a fost preluat de Camer odat cu nfiinarea acesteia, exista deja de 10 ani n Dubai i de 5 ani n Abu Dhabi. AHK VAE este prima organizaie de promovare economic bilateral, federal din E.A.U. cu birouri n Abu Dhabi i Dubai, existnd posibilitatea deschiderii altor birouri din Emirate. Preedintele Camerei este Youssef Omeir Bin Youssef, Preedinte al Consiliului Director al Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) i Preedinte al Institutului Petrolului din Emirate. Director general este dr. Peter Gpfrich.

  • JAHRESBERICHT 200910

    Deutsch-rumnische WirtschaftsbeziehungenDie bilateralen Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Rumnien haben sich Jahr fr Jahr gut und dynamisch entwickelt. Deutschland ist seit 2007 vor Italien wichtigster Handelspartner Rumniens, sowohl was die Importe als auch was die Exporte anbetrifft. ber 18 Prozent des rumnischen Auenhandels werden mit Deutschland abgewickelt. Deutschland exportierte von Januar bis Dezember 2009 Waren (vor allem Maschinen und elektronische Gerte, Fahrzeuge und chemische Produkte) im Wert von rund 6,7 Mrd. EUR nach Rumnien. Die rumnischen Exporte nach Deutschland, vorwiegend Maschinen und elektronische Gerte, Fahrzeuge, Textilien und Bekleidung hatten einen Wert von rund 5,4 Mrd. EUR.

    Relaiile economice romno-germaneRelaiile economice bilaterale dintre Romnia i Germania au avut an de an o evoluie bun i dinamic. Germania este din 2007 cel mai important partener comercial al Romniei naintea Italiei, att n ce privete importurile ct i exporturile. Peste 18% din comerul exterior al Romniei se deruleaz cu Germania. Germania a exportat ctre Romnia n perioada ianuarie decembrie 2009 produse n valoare de circa 6,7 mld. EUR (principalele produse fiind utilaje i echipamente electronice, autovehicule i produse chimice). Exporturile Romniei n Germania au cuprins mai ales utilaje i echipamente electronice, autovehicule, textile i mbrcminte n valoare total de circa 5,4 mld. EUR.

    Maschinen und elektronische Gerte/Maini i dispozitive mecanice,

    echipamente electrice

    26,9%

    Chemische Produkte/Produse chimice

    17,6%

    Mineralstoffe/Produse minerale

    10,0%

    Lebensmittel, Getrnke, Tabak/

    Produse agroalimentare

    9,8%

    Metallprodukte/Produse metalurgice

    9,7%

    Textile und Bekleidung, Schuhwaren/Textile, confecii, nclmite

    9,7%

    Fahrzeuge/Mijloace de transport

    7,4%

    Sonstige Produkte (Mbel, Baustoffe)/Alte produse (mobilier, materiale de construcii etc.)

    8,9%

    Gesamtimporte Rumnien (CIF) 2009 38,9 Mrd. EURImporturi 2009

  • RAPORT ANUAL 2009 11

    Sonstige Produkte (Mbel, Baustoffe)/Alte produse (mobilier, materiale de construcii etc.)

    10,2%Maschinen und elektronische Gerte/

    Maini i dispozitive mecanice, echipamente electrice

    26,4%

    Chemische Produkte/Produse chimice

    8,6%

    Mineralstoffe/Produse minerale

    6,1%

    Lebensmittel, Getrnke, Tabak/Produse agroalimentare

    7,7%

    Metallprodukte/Produse metalurgice

    10,0% Textile und Bekleidung, Schuhwaren/Textile, confecii, nclmite

    14,2%

    Fahrzeuge/Mijloace de transport

    16,8%

    Quelle/ Sursa: Handelsregister (ONRC)

    Gesamtexporte Rumnien (FOB) 2009 29,1 Mrd. EURExporturi 2009

    Die meisten deutschen Firmen haben Produktionssttten in Rumnien und langfristige Investitionsvorhaben. Die deutschen Investitionen in Rumnien zum 31. Dezember 2009 werden in den Statistiken mit 2,83 Mrd. EUR angegeben, was rund 11 Prozent des gesamten auslndischen gezeichneten Investitionskapitals entspricht. Bei den Investitionen in Rumnien nimmt Deutschland den dritten Rang hinter den Niederlanden und sterreich ein. Zu berck-sichtigen ist jedoch, dass eine Reihe deutscher Unternehmen ihre Investitionen aus steuerlichen oder organisatorischen Grnden ber ihre Tochterunternehmen in anderen Staaten ttigen, die somit in den rumnischen Statistiken nicht als deutsche Investitionen ausgewiesen werden. Im Januar 2010 betrug die Zahl der in Rumnien registrierten Firmen mit deutscher Beteiligung 17.467.

    Majoritatea firmelor germane dein n Romnia capaciti de producie, iar inteniile lor de investiii sunt gndite pe termen lung. Investiiile germane n Romnia la 31 decembrie 2009 se ridic conform statisticilor la 2,83 mld. EUR, ceea ce reprezint 11% din capitalul social strin subscris. Germania ocup locul al treilea n ce privete investiiile, dup Olanda i Austria. Trebuie ns s avem n vedere i faptul c o serie de firme germane realizeaz investiiile prin firmele-mam din alte state dect Germania din motive fiscale sau orga-nizatorice, nefiind astfel cuprinse n statisticile din Romnia ca investiii germane. n ianuarie 2010 numrul firmelor cu participaie german la capital n ara noastr era de 17.467.

  • JAHRESBERICHT 200912

    0

    5000

    10000

    15000

    20000

    2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 ian 2010

    10.23110.954

    12.12912.898

    14.21415.572

    16.66417.467

    Anzahl der Unternehmen mit deutschem Kapital in RumnienNumrul firmelor cu capital german n Romnia

    Das BIP Rumniens ist 2009 um 7,2 Prozent zurck gegangen. Eine positive Entwicklung wird erst gegen Ende 2010 oder sogar erst 2011 erwartet. Die meisten Experten schtzen fr 2010 ein Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent. Die auslndischen Direktinvestitionen in Rumnien beliefen sich im Vorjahr auf 4,89 Mrd. EUR, was nur noch die Hlfte der Investitionen 2008 darstellt, als diese den Wert von 9,49 Mrd. EUR erreichten.

    Die Exporte (FOB) Rumniens im Gesamtjahr 2009 beliefen sich auf 29,1 Mrd. EUR, die Importe (CIF) auf 38,8 Mrd. EUR, wie das Rumnische Statistikamt (INS) meldete. Im Vergleich zum Jahr 2008 sind die Exporte um 13,9 Prozent zurck gegangen, die Importe um 32,3 Prozent. Das Handelsdefizit (FOB/CIF) 2009 lag bei 9,7 Mrd. EUR, um 13,7 Mrd. EUR niedriger als 2008. Der Wert der Ausfuhren in die 27 EU-Lnder belief sich auf 21,5 Mrd. EUR, die Einfuhren beliefen sich auf 28,4 Mrd. EUR. Der Handel mit der EU stellt rund 70 Prozent des gesamten Auenhandels dar.

    Economia Romniei a sczut n 2009 cu 7,2% faa de 2008. O evoluie pozitiv este ateptat abia spre sfritul anului 2010 sau chiar abia n 2011. Majoritatea experilor economici estimeaz pentru 2010 o cretere economic de 0,5%. Valoarea investiiilor strine directe a fost n 2009 de 4,89 mld. EUR, ceea ce nseamn doar jumtate fa de valoarea investiiilor din 2008, cnd valoarea acestora se ridica la 9,49 mld. EUR.

    Valoarea exporturilor (FOB) Romniei n 2009 a nsumat 29,1 mld. EUR, importurile (CIF) au fost de 38,8 mld. EUR, conform Institutului Naional de Statistic (INS). Fa de anul 2008 exporturile au sczut cu 13,9%, importurile cu 32,3%. Deficitul comercial (FOB/CIF) 2009 s-a situat la 9,7 mld. EUR, cu 13,7 mil. EUR mai puin dect n 2008. Valoarea exporturilor n cele 27 de state ale UE a fost de 21,5 mld. EUR, importurile au nsumat 28,4%. Comerul cu statele Uniunii Europene reprezint circa 70% din comerul exterior al Romniei.

  • RAPORT ANUAL 2009 13

    Deutschland/Germania 17,3%

    Italien/Italia 11,7%Frankreich/Frana 6,2%

    Kasachstan/Kazahstan 3,6%

    Ungarn/Ungaria 8,4%

    Trkei/Turcia3,8%

    Russische Fderation/Rusia 3,9%

    China 4,9%

    Niederlanden/Olanda 3,9%

    sterreich/Austria 4,8%

    Sonstige Lnder/Alte ri 31,5%

    Die wichtigsten Importpartner Rumniens 2009Cei mai importani parteneri ai Romniei la import

    Deutschland/Germania 18,8%

    Italien/Italia 15,3%Frankreich/Frana 8,2%

    Trkei/Turcia 5,0%

    Ungarn/Ungaria 4,3%

    Bulgarien/Bulgaria 3,8%

    Grobritannien/Marea Britanie 3,3%Niederlanden/Olanda 3,3%

    Spanien/Spania 3,0%sterreich/Austria 2,4%

    Sonstige Lnder/Alte ri 32,6%

    Die wichtigsten Exportpartner Rumniens 2009Cei mai importani parteneri ai Romniei la export

    Quelle/ Sursa: Rumnisches Statistikamt/ INS

  • JAHRESBERICHT 200914

    Die weltweite Finanzmarkt- und Wirtschafts-krise hat 2009 auch die deutsche Wirtschaft geprgt. In Deutschland hat sich das Bruttoinlandsprodukt als umfassender Indikator fr die gesamtwirtschaftliche Leistung gegenber dem Vorjahr um 5,0 Prozent verringert. Das war der strkste wirtschaftliche Einbruch der Nachkriegszeit. Im Jahr 2009 wurden von Deutschland Waren im Wert von 808,2 Mrd. EUR exportiert und Waren im Wert von 673,9 Mrd. EUR importiert. Preisbereinigt fielen die Exporte im Jahr 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 14,7 Prozent. Die Importe sanken weniger stark, und zwar um 8,9 Prozent, laut Angaben des Statistischen Bundesamtes (destatis).

    Criza mondial economic i financiar a marcat n 2009 i economia german. n Germania produsul intern brut ca indicator pentru evoluia economic s-a diminuat cu 5,0% fa de anul anterior. A fost cea mai drastic scdere economic din perioada postbelic. n anul 2009 Germania a exportat produse n valoare de 802,2 mld. EUR i a importat produse n valoare 673,9 mld. EUR. Comparativ cu anul 2008, anul trecut exporturile germane au nregistrat o scdere cu 14,7%. Importurile au sczut mai puin, i anume cu 8,9%, conform datelor Institutului Federal de Statistic (destatis).

  • RAPORT ANUAL 2009 15

    Vorstand

    Ttigkeitsbericht des Vorstandes

    Der Vorstand der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer traf sich auch im Jahre 2009 zu 10 Sitzungen. Die Sitzungen wurden von dem Kammerprsidenten, Dr. Radu Meric, geleitet.

    Die wichtigsten Punkte, die in den Vorstands-sitzungen diskutiert wurden, waren:

    Interessenvertretung BeruflicheBildung Entgegennahme der Ttigkeitsberichte des

    Geschftsfhrenden Vorstandmitgliedes VerabschiedungdesJahresabschlusses2008 VerabschiedungdesBudgets2010 VorbereitungderHauptversammlung WeiterentwicklungderKammer Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsclubs

    in den Regionen Vorbereitung von Neujahrsempfang und

    Sommerfest Intensivierungderffentlichkeitsarbeit Zusammenarbeit mit der rumnischen

    Regierung und mit den rumnischen Institutionen

    Intensiver Austausch zu aktuellen Themen,insbesondere zur Wirtschaftskrise

    Den satzungsmigen Zielen entsprechend, hat der gesamte Vorstand an der Weiter-entwicklung der Bereiche Dienstleistungen, Mitgliedernetzwerk und der Interessen-vertretung intensiv gearbeitet.

    Im Bereich der Dienstleistungen standen wiederum der verbesserte Austausch zwischen den verschiedenen AHKs sowie die Einfhrung der Submarke DEinternational im Vordergrund. Ein weiteres wichtiges Thema betraf die Struktur der Dienstleistungsauftrge, insbesondere das Verhltnis zwischen privaten und ffentlichen Auftraggebern und das Erschlieen neuer Ttigkeitsfelder.

    Ein Schwerpunkt unserer Ttigkeiten war das Thema Energieeffizienz und Erneuerbare Energie. Dazu haben wir zwei groe Veranstaltungen in Bukarest organisiert. Vor dem Hintergrund der Krise haben wir verstrkt auch die rumnischen Mitglieder untersttzt durch die Erstellung und Verffentlichung von zwei Lieferantenkatalogen, Agrar- und Ernhrungswirtschaft sowie Textil- und Bekleidungsindustrie.

    Consiliul director

    Activitatea Consiliului Director

    Consiliul Director al Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane s-a ntrunit i n anul 2009 n cadrul a 10 edine. Acestea au fost conduse de Preedintele Camerei, dr. Radu Meric.

    Cele mai importante puncte pe ordinea de zi a acestor edine au fost:

    reprezentarea intereselor (activitatea de lobby) formare profesional prezentarea rapoartelor de activitate de

    ctre Directorul general; aprobarea rezultatului exerciiului 2008; aprobarea bugetului pe anul 2010; pregtirea Adunrii Generale; dezvoltarea Camerei; colaborarea cu Cluburile Oamenilor de

    Afaceri din celelalte regiuni; pregtirea Srbtorii Verii i a Recepiei de

    Anul Nou; intensificarea activitii departamentului de

    relaii publice; intensificarea colaborrii cu Guvernul

    Romniei i cu instituiile din Romnia; schimburi de opinii pe teme de actualitate,

    n special criza economic.

    Consiliul Director a contribuit, conform obiectivelor stabilite prin Statut, la dezvoltarea departamentelor Servicii, reeaua membrilor i activitile de reprezentare a intereselor.

    n domeniul serviciilor au stat n pim-plan schimbul de informaii ntre camerele de comer germane bilaterale ct i introducerea conceptului de marketing DEinternational (sub-marc a AHK). O alt tem important se refer la structura cererilor primite de Camer, mai ales raportul dintre cele venite din domeniul privat i cel public i introducerea de noi domenii de activitate.

    Un subiect important n activitatea noastr a fost eficiena energetic i energii regenerabile. n acest sens am organizat dou evenimente importante la Bucureti. Pe fondul crizei i-am susinut mai mult pe membrii notri romni prin realizarea i publicarea celor dou cata- loage de furnizori: Agrar- und Ernhrungs-wirtschaft (Industria agricol i alimentar) ct i Textil- und Bekleidungsindustrie (Industria textil i de mbrcminte).

  • JAHRESBERICHT 200916

    Im Hinblick auf das Mitgliedernetzwerk standen wiederum die beiden Groveranstaltungen, Neujahrsempfang und Sommerfest, sowie die monatlichen Mitgliedertreffen im Vordergrund. Wir waren sehr bemht beide Veranstaltungen als qualitativ hochwertige Events fr die Mitglieder zu organisieren und merken weiterhin an der Sponsorbereitschaft der Mitglieder sowie an den allgemeinen Reaktionen, dass wir dieses Ziel erfolgreich umsetzen konnten. Bei den monatlichen Mitgliedertreffen haben wir versucht stets aktuelle Themen mit interessanten Referenten zu besetzen und in unterschiedlichen Formaten, ob als Vortrag, Podiumsdiskussion oder Interviews, den Mitgliedern aufzubereiten. So konnten wir fr unsere Veranstaltungen hochkartige Redner gewinnen, wie der neue deutsche Botschafter S.E. Andreas von Mettenheinm, der langjhrige Berater des Gouverneuers der Nationalbank, Adrian Vasilescu, oder den Leiter des Institutes fr Internationale Studien an der Universitt Babe Bolyai in Cluj, Chef-Unterhndler Rumniens fr die EU und Minister fr Europische Angelegenheiten a.D., Vasile Puscas. Wichtig war uns zudem auch unseren Mitgliedern in den Regionen entsprechende Angebote zu unterbreiten, so dass wir in Sibiu/Hermannstadt und Brasov/Kronstadt entsprechende Veranstaltungen organisiert haben und das Engagement in den Regionen auch in Zukunft weiter ausbauen werden.

    An Relevanz und Aktualitt hat das gesamte Thema der Interessenvertretung gewonnen. Auch 2009 war leider eine unzureichende Vorbereitung der rumnischen Verwaltung in den Bereichen Umsatzsteuerrckerstattung und Vergabe von EU-Frdermitteln zu verzeichnen. Hier hat die Kammer meistens gemeinsam mit der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft oder mit der Amerikanischen Kammer (AmCham) entsprechend interveniert und teilweise eigene, inhaltliche Vorschlge zur Verbesserung der Situation erarbeitet und den Verantwortlichen bersandt.

    Wirtschaftlich betrachtet war das Jahr 2009 trotz Krise erfolgreich. Obwohl ein Umsatzrckgang verzeichnet wurde, erwirt-schaftete die Kammer insgesamt ein deutlich positives Jahresergebnis.

    n ce privete reeaua de membri, n prim-plan s-au situat cele dou evenimente mari, Recepia de Anul Nou i Srbtoarea Verii, dar i ntlnirile lunare. Am ncercat s organizm cele dou manifestri lunare ale membrilor ca evenimente de calitate i de mare importan pentru membri i observm, prin disponibilita-tea membrilor notri de a contribui prin sponsorizri i prin reaciile generale, c am reuit s ne atingem obiectivele propuse. n cadrul ntlnirilor lunare ne-am strduit s abordm teme de actualitate, invitnd vorbitori de marc, iar structura acestor ntlniri a fost de asemenea diferit, fie sub form de discurs, fie sub form de discuii libere sau interviuri. Astfel am reuit s atragem, n calitate de vorbitori, personaliti importante precum noul Ambasador al Germaniei la Bucureti E.S. Andreas von Mettenheim, consilierul Guvernatorului Bncii Naionale, Adrian Vasilescu sau pe Directorul Institutului de Studii Internaionale din cadrul Universitii Babe - Bolyai Cluj, fost Negociator ef al Romniei cu UE i Ministru pentru Afaceri Europene, Vasile Puca. Important pentru noi a fost de asemenea s le oferim i membrilor notri din alte regiuni oferte similare. Astfel am organizat la Sibiu i la Braov manifestri care se adreseaz n special membrilor din regiunile respective. Pe viitor dorim s ne extindem angajamentul n alte regiuni din ar.

    A ctigat n relevan i actualitate tema referitoare la activitatea de reprezentare a intereselor (lobby). Din pcate i n 2009 am constatat o pregtire insuficient a autoritilor n ce privete rambursarea taxei pe valoare adugat i acordarea de fonduri structurale. n acest sens, Camera de regul mpreun cu departamentul economic din cadrul Ambasadei Germaniei la Bucureti sau alturi de Camera de Comer American la Bucureti (AmCham) a intervenit n mod corespunztor i a elaborat parial propuneri proprii, de coninut, pentru mbuntirea situaiei, pe care le-a transmis celor responsabili.

    Din punct de vedere economic anul 2009 a fost pentru Camer, n ciuda crizei, un an de succes. n pofida scderii cifrei de afaceri rezultatul exerciiului a fost unul pozitiv.

  • RAPORT ANUAL 2009 17

    Der Vorstand der Kammer hatte 2009 folgende Zusammensetzung

    Herr Dr. Radu MERIC Prsident

    ECE Projektmanagement Romania SRL

    Frau Brigitte EBLE Vizeprsidentin

    Robert Bosch Romania SRL

    Herr Dr. Reinhard MROSEK Vizeprsident

    International Constructors SRL

    Herr Marko WALDE Geschftsfhrendes

    Vorstandsmitglied

    Delegierter der deutschen Wirtschaft (DIHK)

    Frau Heike MEIER

    K.M. Trust & Partners SRL

    Consiliul Director al Camerei a avut n 2009

    urmtoarea alctuire:

    Domnul Dr. Radu MERIC Preedinte

    ECE Projektmanagement Romania SRL

    Doamna Brigitte EBLE Vicepreedinte

    Robert Bosch Romania SRL

    Domnul Dr. Reinhard MROSEK Vicepreedinte

    International Constructors SRL

    Domnul Marko WALDE Director General

    Delegat al Economiei Germane (DIHK)

    Doamna Heike MEIER

    K.M. Trust & Partners SRL

  • JAHRESBERICHT 200918

    Herr Dr. Tudor CARACIONI

    Waterhouse SRL

    Herr Hanns Ulrich DIETRICH

    Karl Heinz Dietrich Internationale Spedition

    Herr Georg GEIGER

    Wilhelm Geiger Romania

    Herr Frank HAJDINJAK

    E.ON Gaz Romania

    Herr Milenco Sava-MNZAT

    BOS Automotive

    Herr Octavian RADU

    RTC Holding

    Domnul Dr. Tudor CARACIONI

    Waterhouse SRL

    Domnul Hanns Ulrich DIETRICH

    Karl Heinz Dietrich Internationale Spedition

    Domnul Georg GEIGER

    Wilhelm Geiger Romania

    Domnul Frank HAJDINJAK

    E.ON Gaz Romania

    Domnul Milenco Sava-MNZAT

    BOS Automotive

    Domnul Octavian RADU

    RTC Holding

  • RAPORT ANUAL 2009 19

    Herr Marton Geza ROTH

    Elmas

    Herr George SUCIU

    BEIA Consult International SRL

    Herr Dusan WILMS

    Metro Cash&Carry

    Der Zensorenausschuss setzte sich wie folgt zusammen:

    Herr Hubertus EICHLER

    Mazars Hemmelrath

    Herr Christian STALLER

    UniCredit Tiriac Bank SA

    Herr Corneliu Teofil TEAHA

    Teaha Management

    Domnul Marton Geza ROTH

    Elmas

    Domnul George SUCIU

    BEIA Consult International SRL

    Domnul Dusan WILMS

    Metro Cash&Carry

    Comisia de cenzori i are ca membri pe:

    Herr Hubertus EICHLER

    Mazars Hemmelrath

    Herr Christian STALLER

    UniCredit Tiriac Bank SA

    Herr Corneliu Teofil TEAHA

    Teaha Management

  • JAHRESBERICHT 200920

    Kammerteam

    GeschftsfhrungDie Geschftsfhrung wurde satzungsgem durch den Delegierten der Deutschen Wirtschaft, Herrn Marko Walde, ausgefhrt.

    In Abstimmung mit dem Vorstand und dem Kammerprsidenten, Dr. Radu Meric, wurden die Strategien zur strkeren Positionierung der Kammer und Weiterentwicklung ihrer Ttigkeiten umgesetzt. Neben der allgemeinen Geschftsfhrung standen hierbei die Beratung der Unternehmen sowie die Mitgliederbetreuung im Vordergrund. Zunehmend war 2009 die Geschftsfhrung auch im Bereich der Interessenvertretung aktiv. So wurde die Zusammenarbeit mit der Bukarester AmCham deutlich intensiviert.

    Der Geschftsfhrer konnte sich im Bereich der Dienstleistungen schwerpunktmig auf die Strategieberatung von Unternehmen konzentrieren und an einer Vielzahl von Beratungsveranstaltungen in Deutschland teilnehmen. Hier wurden durch die Industrie- und Handelskammern, sowie durch die deutschen Fachverbnde zahlreiche Vortrags-veranstaltungen und Beratungstage organisiert.

    In mittlerweile weltweit 20 Lndern ist der Freistaat Bayern mit Reprsentanten vertreten. Diese stehen bayerischen Unternehmen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfgung und helfen bei der Vermittlung von Geschfts-kontakten. Dadurch erleichtern sie den Unternehmen den Eintritt in interessante Exportmrkte.

    Angajaii Camerei

    Conducerea Conducerea Camerei a fost asigurat, conform Statutului, de ctre Delegatul Economiei Germane, domnul Marko Walde.

    n strns colaborare cu Consiliul Director i cu Preedintele Camerei au fost elaborate strategiile n vederea unei poziionri puternice a Camerei i dezvoltarea n continuare a activitilor acesteia. Pe lng sarcinile generale de conducere n prim-plan s-a aflat consilierea firmelor i a membrilor Camerei. n 2009 conducerea Camerei a fost mai activ, implicndu-se mai mult n activiti de reprezentare a intereselor. Astfel am intensificat colaborarea cu Preedinia Romniei i cu AmCham (Camera de Comer American din Bucureti).

    Punctul principal al activitii de consultan a directorului general l-a constituit consilierea strategic oferit firmelor, de asemenea partici- parea sa n calitate de consultant la numeroase manifestri i forumuri de discuii n Germania. Datorit imaginii mai bune de care se bucur Romnia n strintate, camerele de comer i industrie din Germania precum i diferitele asociaii de profil au organizat numeroase manifestri i zile de consultan n Germania.

    n 20 de ri din ntreaga lume landul Bavaria este prezent prin reprezentani. Acestea le stau la dispoziie firmelor bavareze prezente n ara respectiv i ajut la stabilirea de contacte de afaceri, uurnd astfel firmelor bavareze intrarea pe piee de export interesante.

    Marko Walde

  • RAPORT ANUAL 2009 21

    Als Reprsentant des Freistaates Bayern vertritt die Kammer durch die Person des Geschftsfhrers auch die Interessen des Freistaates auf wirtschaftlichem Gebiet und untersttzt die Ttigkeit der bayerischen Unternehmen in Rumnien. Die Arbeit der Reprsentanz in Bukarest richtete sich auch in 2009 auf die Informationsverbreitung ber die Wirtschaftsentwicklungen Rumniens, um bayerische Unternehmen im Wege der Erstberatung beim Markteinstieg durch Lieferanten- und Vertriebspartnersuchen, aber auch durch Investitionsbetreuung aktiv zu untersttzen. Trotz der schwierigen Wirtschaftslage weltweit blieb das Interesse bayerischer Geschftsleute am Standort Rumnien bestehen, auch wenn ein leichter Rckgang neuer Investitionsplne zu verzeichnen war. Dies entspricht auch dem Trend aller deutschen Bundeslnder sowie der sonstigen europischen Staaten.

    Die Kammer hat fr die bayerischen Unternehmen in Rumnien Stammtische, in Bukarest oder in anderen Regionen des Landes organisiert, wo sich bayerische Unternehmens-vertreter treffen und sich in einer entspannten Atmosphre kennen lernen und austauschen knnen. Die Internetseite ber Bayern www.bavaria- info.ro wurde laufend mit Meldungen aus der bayerischen Wirtschaft und Politik aktualisiert. Ziel der Internetseite ist es, die rumnischen Geschftsleute ber den Standort Bayern zu informieren. Es existiert seit Anfang 2009 auch die deutsche Version der Internetseite, wo u.a. die bayerischen Projekte in Rumnien angekndigt werden.

    Ttigkeitsbeschreibung der einzelnen Bereiche

    Das Geschftsfeld Investorenbetreuung und Personalsuche wird von Frau Iuliana RUSU verantwortet, die zusammen mit Frau Ioana HNIL folgende Aufgaben erledigt:

    Beratungsgesprche mit potentiellenInvestoren;

    Untersttzung der Investoren bei derVorauswahl von Standorten;

    Objektsuche (Hallen, Grundstcke, Gebude) Personalsuche durch inhaltliche

    Untersttzung von der Erstellung der Anforderungsprofile bis zur Vorauswahl der Mitarbeiter sowie durch die komplette orga-nisatorische Untersttzung der Auftraggeber;

    n calitate de Reprezentan a landului Bavaria, Camera de Comer i Industrie Romno-German, prin persoana Directorului General, reprezint interesele Bavariei pe plan economic i i susine pe oamenii de afaceri din Bavaria prezeni Romnia. Activitatea reprezentanei din Bucureti a constat n 2009 mai ales n diseminarea informaiilor legate de dezvoltarea economic a Romniei, pentru a putea ajuta activ firmele bavareze la intrarea pe pia prin cutarea de parteneri de distribuie i furnizori, dar i prin consiliere n ce privete eventuale investiii. n ciuda situaiei economice dificile n ntreaga lume, interesul oamenilor de afaceri bavarezi pentru Romnia s-a meninut, chiar dac am constatat o uoar scdere a planurilor de investiii. Acest lucru corespunde tendinei observate n toate landurile germane ct i la celelalte state europene.

    Camera de Comer i Industrie Romno-German a organizat pentru firmele bavareze din Romnia ntlniri n Bucureti sau n alte regiuni din ar, unde reprezentanii acestor firme au posibilitatea de a se ntlni i a schimba opinii ntr-o atmosfer destins.Pagina de internet despre Bavaria www.bavaria-info.ro a fost actualizat permanent cu tiri referitoare la economia i politica Bavariei. Scopul paginii de internet este de a-i informa pe oamenii de afaceri romni despre Bavaria ca amplasament. De la nceputul anului 2009 exist i varianta n limba german a acestei pagini de internet, unde printre altele sunt anunate proiecte bavareze n Romnia.

    Descrierea activitilor pe departamente

    Domeniul de activitate legat de consilierea investitorilor i recrutarea de personal este coordonat de doamna Iuliana RUSU care, mpreun cu doamna Ioana HNIL, desfoar n principal urmtoarele activiti: discuiideconsilierecupotenialiinvestitori;

    susinerea investitorilor la cutarea unuiamplasament investiional;

    cutareadehale,cldirietc. recrutarea de personal prin publicarea de

    anunuri n ziare, colectarea i evaluarea CV-urilor i preselecia de personal ct i sprijinirea complet din punct de vedere organizatoric a angajatorului;

  • JAHRESBERICHT 200922

    Erstellung von Erstinformationen zumStandort Rumnien, insbesondere durch Erarbeitung von Merkblttern fr die Internetseite der AHK Rumnien;

    Mehrwertsteuerrck-erstattung fr inRumnien nicht ansssige Unternehmen.

    Die Marketingabteilung wird beim Erbringen von Vertriebspartnersuchen, beim Einkaufsmarketing und Marktuntersuchungen von Frau Ruxandra DUMITRESCU geleitet und erfolgreich untersttzt von Frau Rosemarie NEGREA und Frau Roxana CLODNICHI. Seit 2010 wird das Team von Frau Ana VLSCEANU verstrkt. Der Aufgabenbereich dieser Abteilung umfasst: die individuelle Suche und konkrete

    Vorauswahl von Vertriebspartnern und Zulieferern durch Identifizierung der potenziellen Partner, berprfung des Anforderungsprofils;

    eineumfassendeBetreuungvorOrt; Marktuntersuchungen in den verschieden-

    sten Bereichen; strategische Hilfestellung fr Unternehmen

    bei der Marktdurchdringung; AbwicklungvonGroprojektenprivaterund

    ffentlicher Auftraggeber; Organisieren und Durchfhrung von

    Delegationsreisen und Kooperationsbrsen.

    realizareaiprelucrareadeinformaiiprimaredespre Romnia, n special prin realizarea de brouri tematice pentru pagina de internet a Camerei;

    rambursarea taxei pe valoare adugat pentru persoane impozabile nenregistrate n scop de TVA n Romnia.

    Departamentul Cutarea de parteneri de distribuie, marketing achiziii, studii de pia este coordonat de doamna Ruxandra DUMITRESCU, susinut cu succes de doamna Rosemarie NEGREA i doamna Roxana CLODNICHI. Din 2010 s-a alturat acestui departamentului doamna Ana VLSCEANU. Spectrul serviciilor acestui departament cuprinde: cutarea individual i selectarea concret

    de parteneri de distribuie i furnizori prin identificarea potenialilor parteneri, verificarea profilului solicitat de client;

    consiliereafirmelorlafaalocului; realizarea de studii de pia n cele mai

    diverse domenii; consiliereastrategicpentru firme n luarea

    deciziilor de abordare a pieei; derularea de proiecte mari n domeniul

    public i privat; organizarea i derularea delegaiilor i a

    burselor de cooperare.

    Ruxandra DUMITRESCU Ana VLSCEANURoxana CLODNICHIRosemarie NEGREA

    Ioana HNILIuliana RUSU

  • RAPORT ANUAL 2009 23

    Der Mitgliederbereich wird von Frau Ruxandra CHIRAN geleitet, die seit Juli 2009 in unserem Team ist. Frau Chiran koordiniert die Organisation der Seminare und Workshops zu aktuellen Fach- themen, sowie die Mitgliedertreffen und die Sonderveranstaltungen der Kammer. Sie wird hierbei von Frau Manuela Moncea und Ioana Niulescu untersttzt. Frau Chiran erarbeitet und fhrt Projekte im Bereich berufliche Aus- und Weiterbildung.

    Erstausknfte und Adressenrecherchen erhalten die Unternehmen von Frau Manuela MONCEA. Zu ihren Aufgaben gehren: Beantworten von Anfragen betreffend

    Anschriften in Deutschland und Rumnien praktische und organisatorische Hilfe-

    stellungen fr Markteinsteiger BetreuungderBesucherderAHK.

    Auerdem organisiert Frau Moncea Trainings und Seminare fr die Mitgliedsunternehmen. Themen wie Verkaufspsychologie, Transfer-preise, Controlling, Prsentations-technik, Frdermglichkeiten von Investitionsprojekten, aktuelle Themen aus den Bereichen Recht und Steuern standen 2009 an Seminarthemen zur Auswahl. Die Seminare richten sich sowohl an rumnisch- als auch an deutsch-sprachige Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen oberhalb der Middle-Management Ebene.

    Die Mitgliederbetreuung gehrte zu den Aufgaben von Frau Ioana NIULESCU. Folgende Aufgaben waren zu erfllen: VorbereitungundDurchfhrung

    der zahlreichen Kammerver-anstaltungen: monatliche Mitglie-dertreffen sowie Sonderveran-staltungen

    Betreuung des bestehendenMitgliedernetzwerkes.

    Departamentul Membri este condus de doamna Ruxandra CHIRAN, care s-a alturat colectivului Camerei din iulie 2009. Doamna Chiran coordoneaz organizarea seminariilor i a work-shop-urilor pe teme de actualitate, ct i ntlnirile membrilor i evenimentele cu ocazii speciale. n afar de asta, doamna Chiran realizeaz proiecte n domeniul formrii profesionale. n activitatea ei, este susinut de doamna Manuela Moncea i doamna Ioana Niulescu.

    Informaii primare i relaii despre adrese pot obine firmele de la doamna Manuela MONCEA.Printre atribuiile ei se numr: rspunsuri la cereri referitoare la adresede

    firme din Romnia i Germania; sprijinirea practic i organizatoric pentru

    investitori nou-venii; oferirea informaii de baz firmelor care

    viziteaz Camera.Pe lng aceste activiti, doamna Moncea organizeaz Traininguri i Seminarii pentru membrii Camerei. Teme precum psihologia vnzrilor, preuri de transfer, controlling, tehnici de prezentare, posibiliti de promovare a proiectelor de investiii, teme actuale din domeniile juridic i fiscal s-au aflat pe lista seminarilor organizate n 2009. Acestea se adreseaz att angajailor romni dar i celor germani din cadrul firmelor membre din middle-ma-nagement i peste acest nivel.

    Doamna Ioana NIULESCU s-a ocupat de Consilierea membrilor, avnd urmtoarele sarcini principale: pregtirea i realizarea nume-

    roaselor ntruniri organizate de Camer: ntlnirile lunare ale membrilor, ct i evenimentele speciale;

    consilierea reelei de membriexistente.

    Ruxandra CHIRAN

    Manuela MONCEA

    Ioana NIULESCU

  • JAHRESBERICHT 200924

    Als Office Manager hatte Frau Adina PASCU folgende Haupt-aufgaben zu erfllen: Office-Management Beschaffung von Bromaterial

    Kontakt zu unseren Lieferanten

    KoordinierungderEDV-Anlage

    Fr den Bereich ffentlichkeitsarbeit und Publikationen ist Frau Carmen KLEININGER zustndig. Ihre Hauptaufgaben waren 2009: die Erstellung zweier regelmig

    erscheinender Newsletter als E-Mail-Service, ber Deutschland in rumnischer Sprache (Buletin Informativ) und ber Rumnien in deutscher Sprache (Rumnien Wirtschafts-nachrichten);

    Pflege der Kontakte zu Medien-vertretern;

    ErstellungvonSondermeldungenan die Kammermitglieder;

    VorbereitungvonInterviewsundPressekonferenzen, Artikel fr verschiedene Publikationen;

    Erstellung von Prsentations-material, Broschren, Jahres-berichten;

    OrganisierenvonVeranstaltungenin den Regionen (auerhalb von Bukarest).

    Die Betreuung der Internetseiten, sowie die Erstellung von Marktberichten ber Rumnien und Deutschland wurde von Frau Mihaela SCHNEIDER geleistet. Da Frau Schneider einer neuen beruflichen Herausforderung gefolgt ist, haben wir seit Mrz 2010 eine neue Kollegin, Frau Anca HOCIOT, die folgende Aufgaben erfolgreich bernommen hat: BetreuungderInternetseiten; inhaltliche und organisatorische

    Untersttzung der Geschftsfh-rung durch Erstellen von Markt-berichten, Auswertung verschie-dener Marktdaten und Erarbeit- ung von Vortragsmaterialien;

    Vorbereitung der Vorstands-sitzungen und der Mitglieder-vollversammlung;

    organisatorische Untersttzungder Geschftsfhrung im Bereich Interessenvertretung.

    n calitate de Office Manager doamna Adina PASCU a ndeplinit urmtoarele sarcini: Office-Management; achiziionarea de material de

    birou; stabilireaimeninereacontactul

    cu furnizorii; coordonareaIT.

    Responsabil pentru departamentul Relaii Publice i Publicaii este n cadrul camerei doamna Carmen KLEININGER. Principalele ei atribuii au fost i n 2009: redactarea i expedierea celor dou reviste

    n format electronic despre Germania n limba romn (Buletin Informativ) i despre Romnia n limba german (Rumnien Wirtschaftsnachrichten);

    ntreinerea legturilor cu repre-zentanii presei;

    redactareaitransmitereadetiripentru membrii Camerei;

    pregtireadeinterviuriiarticolepentru diverse publicaii,

    realizarea materialelor deprezentare, brouri, raporturi anuale;

    organizareademanifestrinar(n afara Bucuretiului).

    Conceperea paginilor de internet i culegerea de informaii de pia despre Romnia i Germania a fost domeniul de activitate al doamnei Mihaela SCHNEIDER. Deoarece doamna Schneider a gsit alt oportunitate profesional, din martie 2010 am angajat o nou coleg, pe doamna Anca HOCIOT, ale crei atribuiile de baz sunt:

    realizareapaginilordeinternet; susinereadirectoruluigeneraln

    ce privete probleme de coninut i organizare; prin realizarea de informaii despre pia, evaluarea diverselor date de pia i pregtirea materialelor de prezentare;

    pregtirea edinelor ConsiliuluiDirector i a Adunrii Generale;

    susinerea organizatoric adirectorului general n domeniul reprezentrii intereselor.

    Adina PASCU

    Carmen KLEININGER

    Anca HOCIOT

  • RAPORT ANUAL 2009 25

    Societile de trguri din Hanovra, Berlin, Dsseldorf ct i Spielwarenmesse Nrnberg au fost reprezentate cu succes i n 2009 de referenii din cadrul Camerei. Pentru trgurile Berlin i Hanovra este responsabil doamna Luminia CONSTANTIN. doamna Anca MURAR s-a ocupat de Messe Dsseldorf i Spielwarenmesse Nrnberg.

    Principalele atribuii ale reprezentanelor trgurilor sunt: atragerea firmelor romneti n calitate de

    expozani sau vizitatori pentru trgurile i expoziiile care au loc n Germania;

    pregtireafirmelorromnetipentrutrgcainstrument de marketing i prezentare avantajelor prezenei la trg n calitate de vizitator sau expozant;

    lucrulintensivcupresa,nspecialsusinerearelaiilor cu presa i cu revistele de specialitate;

    susinerea expozanilor i vizitatorilor despecialitate romni n cadrul trgurilor.

    Die Deutsch-Rumnische Industrie und Handelskammer vertritt vier deutsche Messe-gesellschaften: Messe Berlin, Deutsche Messe AG Hannover, Messe Dsseldorf sowie die Spielwarenmesse eG Nrnberg, die auch im Jahr 2009 erfolgreich durch die Messereferen-tinnen der Kammer untersttzt wurden. Zustndig fr die Messen Berlin und Hannover ist Frau Luminia CONSTANTIN, Frau Anca MURAR fr die Messe Dsseldorf und die Spielwarenmesse Nrnberg. Die Hauptarbeit der Messereferentinnen besteht darin: rumnische Firmen als Aussteller oder

    Besucher fr die in Deutschland stattfinden-den Messeveranstaltungen zu akquirieren,

    rumnische Firmen auf das Marketing-instrument Messeauftritt sowie die spezifischen Vorteile eines Messebesuches als Besucher oder Aussteller vorzubereiten;

    eine intensive Medienarbeit, insbesonderePflege der jeweiligen Fachzeitschriften zu leisten;

    dierumnischenAusstellerundFachbesucherauf der Messe selbst zu untersttzen.

    Luminia CONSTANTIN Anca MURAR

  • JAHRESBERICHT 200926

    GeschftsfhrerMarko Walde+40 21 2079168

    [email protected]

    ffentlichkeitsarbeitund PublikationenCarmen Kleininger+40 21 [email protected]

    Investorenberatung und betreuungPersonalsucheErstinformationen Steuer und RechtMehrwertsteuer-rckerstattungIuliana RusuIoana H[n\il[+40 21 [email protected]

    Messen

    Messe DsseldorfSpielwarenmesse eGNrnbergAnca Murar+40 21 [email protected]

    Messe Berlin und HannoverLumini\a Constantin+40 21 [email protected]

    Mitgliederservice und Berufliche BildungRuxandra Chiran+40 21 [email protected]

    Veranstaltungen und EventsIoana Niulescu+40 21 [email protected]

    SeminareManuela Moncea+40 21 [email protected]

    Office ManagementAdina Pascu+40 21 [email protected]

    Director GeneralMarko Walde+40 21 2079168

    [email protected]

    ORGANIGRAMM

    ORGANIGRAMA

    Assistenz der GFMarktberichte, InternetseitenAnca Hociot+40 21 [email protected]

    Asistent Director GeneralInformaii de pia, Pagina de internetAnca Hociot+40 21 [email protected]

    Dienstleistungen Mitgliederbereich

    Servicii Servicii membriServicii generale

    VertriebspartnersucheEinkaufsmarketingMarktuntersuchungenRuxandra DumitrescuRosemarie NegreaRoxana Clodni\chiAna Vlsceanu+40 21 [email protected]

    Relaii publicei PublicaiiCarmen Kleininger+40 21 [email protected]

    Consiliere investitoriRecrutare de personalInformaii primare impozite i legislaieIuliana RusuIoana H[n\il[+40 21 [email protected]

    Consiliere pia, cutarede parteneri de distribuieMarketing achiziiiStudii de piaRuxandra DumitrescuRosemarie NegreaRoxana Clodni\chiAna Vlsceanu+40 21 [email protected]

    Societi de trguri

    Messe DsseldorfSpielwarenmesse eGNrnbergAnca Murar+40 21 [email protected]

    Messe Berlin und HannoverLumini\a Constantin+40 21 [email protected]

    Office ManagementAdina Pascu+40 21 [email protected]

    Servicii pentru membriFormare profesionalRuxandra Chiran+40 21 [email protected]

    Manifest[riIoana Niulescu+40 21 [email protected]

    SeminariiManuela Moncea+40 21 [email protected]

  • RAPORT ANUAL 2009 27

    MitgliedschaftVorteile der Mitgliedschaft

    Mitglied der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer zu sein, bedeutet vor allem einem Netzwerk von mehr als 500 deutschen und rumnischen Unternehmen anzugehren und zugleich Teil des weltweiten AHK-Netzes zu sein. Die Deutsch-Rumnische Industrie- und Handelskammer bietet ihren Mitgliedern zahlreiche Mglichkeiten, nicht nur um Kontakte mit anderen Unternehmen aufzubauen und zu erweitern, sondern auch mit interessanten Persnlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Die monatlichen Mitgliedertreffen, das Sommerfest und der Neujahrsempfang, sowie Stammtische und Veranstaltungen zu besonderen Anlssen schaffen eine hervorragende Plattform, um Erfahrungen auszutauschen und eigene Netzwerke zu pflegen.

    Auerdem vertritt die Kammer in jeder Hinsicht die Interessen ihrer Mitglieder und leitet periodisch wichtige Informationen mit wirt-schaftspolitischem Bezug an diese weiter. Die Mitglieder erhalten direkt per E-mail die monatlichen Newsletter, in rumnischer bzw. in deutscher Sprache mit Informationen zu wirtschaftlichen und rechtlichen Themen, Veranstaltungen, Terminen und Anzeigen. Eine Broschre ber Rumnien, Konjunkturberichte, Merkbltter, ein Jahresbericht liefern ebenfalls regelmig aktuelle Informationen.

    Als Lobby- und Kommunikationsplattform vertritt die AHK Rumnien die wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder gegenber ffentlichen Stellen und Agenturen, Behrden und sonstigen Institutionen. Die Mitglieder knnen ihre Anregungen, Probleme oder Kritik zu wirtschafts- und steuerpolitischen Fragen durch die Kammer kommunizieren, da die AHK Beziehungen zu den Ministerien, verschiedenen Fach- und Landesverbnden, IHKs in Deutschland und Rumnien, Handwerkskammern in Deutschland, den Messegesellschaften und zu verschiedenen wirtschaftspolitischen Institutionen pflegt.

    Ein Vorteil stellen auch die Vergnstigungen und Rabatte dar, die die Kammermitglieder fr verschiedene Dienstleistungen erhalten knnen. Erstmals konnte die Kammer konkrete Hilfestellung bei Berufs- und Weiterbildung leisten. So konnten 27 rumnische Teilnehmer

    Statutul de membruAvantajele statutului de membru

    A fi membru al Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane nseamn a aparine unei reele de peste 500 de firme romneti i germane i totodat a fi parte integrant a reelei Camerelor de Comer germane bilaterale din ntreaga lume. Camera de Comer i Industrie Romno-German ofer membrilor si numeroase posibiliti, nu numai de a stabili i aprofunda contactele cu alte firme, dar i cu personaliti din viaa economic, politic i cultural. ntlnirile lunare ale membrilor, Srbtoarea Verii i Recepia de Anul Nou, mesele rotunde i evenimentele cu ocazii speciale ofer o platform excelent, pentru a face schimb de informaii i a beneficia cu succes de de o reea deja existent.

    Camera reprezint n orice privin interesele ale membrilor, transmind periodic informaii utile cu coninut politico-economic. Membrii primesc direct pe e-mail publicaiile lunare (Newsletter) n limba romn i respectiv german, coninnd teme economice i juridice, un calendar al manifestrilor, anunuri. O brour cu date macroeconomice despre Romnia, brouri informative, raportul anual ofer de asemenea n mod regulat informaii actuale.

    Ca platform de comunicare i de lobby Camera reprezint interesele economice ale membrilor si n faa instituiilor publice i a ageniilor. Membrii pot s comunice prin intermediul nostru ct i a altor instituii propuneri, probleme sau critici pe teme de politic economic sau fiscal, deoarece Camera ntreine relaii bune cu diversele asociaii de specialitate din Germania i Romnia, cu camerele de comer i industrie locale, cu societile de trguri i cu alte instituii politice i economice.

    Printre avantajele statului de membru se numr i reducerile i discount-urile pe care le oferim pentru diferite servicii. Pentru prima dat, n 2009 Camera a reuit s contribuie concret la susinerea n domeniul formrii profesionale. Astfel 27 de elevi romni din

  • JAHRESBERICHT 200928

    cadrul programului educaional Metro Education au obinut diplome pentru absolvirea cursului Cunotina practice n comer. Diplomele au fost nmnate n cadrul unei ceremonii organizate de Camera de Comer i Industrie Romno-German. Cursul a avut la baz cunotinele de comer dobndite n cadrului programului Metro Education, aprofundnd nelegerea complexitii comerului modern.

    Evoluia numrului de membri

    Camera de Comer i Industrie Romno-German susine mai ales firmele mici i mijlocii din Romnia i din Germania la intrarea lor pe piaa din Germania respectiv din Romnia. Pe viitor dorim s sprijinim mai intens firmele membre din Romnia la intrarea acestora pe piaa german. n acest sens, Camera are o reea solid de asociaii de profil, camere de comer locale i ali multiplicatori. Angajaii Camerei se bucur de sprijin din partea acestor multiplicatori atunci cnd e vorba de prelucrarea pieei germane.

    Anul trecut Camera de Comer i Industrie Romno-German le-a prezentat cu succes mai multor firme din Germania i din Romnia avantajele de a fi membru al Camerei. n ciuda crizei financiare i economice, n 2009 numrul de membri a nregistrat o uoar cretere, astfel c la sfritul anului 2009 Camera avea 476 de firme membre. Unii dintre membri au fost nevoii s renune la calitatea de membru, dar au venit membri noi. Astfel la mijlocul lunii mai 2010 numrul membrilor era de 512.

    des Internationalen Bildungsprogramms Metro Education in den Rumlichkeiten der AHK Rumnien ihre Diplome fr den bestandenen Zertifizierungskurs Praxiswissen im Handel erhalten. Dieser IHK Kurs baut auf Handelskenntnissen, die im Programm Metro Education bereits erworben wurden, auf und vertieft das Verstndnis der Komplexitt des modernen Handels.

    Entwicklung der Mitgliederzahlen

    Die Deutsch-Rumnische Industrie- und Handelskammer untersttzt kleine und mittel-stndische Unternehmen aus Rumnien und Deutschland bei ihrem Markteinstieg in Rumnien bzw. Deutschland. In Zukunft beabsichtigt die Kammer, die rumnischen Mitgliedsfirmen verstrkt beim Einstieg auf dem deutschen Markt zu untersttzen. In diesem Sinne hat die Kammer ein solides Netzwerk zu Fachverbnden, IHKs und anderen Multiplikatoren aufgebaut. Die Kammer-mitarbeiter genieen die volle Untersttzung dieser Multiplikatoren bei der Bearbeitung des deutschen Marktes.

    Im Vorjahr hat die AHK neuen Unternehmen aus Deutschland und aus Rumnien die Vorteile der Mitgliedschaft nahe gelegt. Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 konnten wir die Mitgliederzahl leicht steigern, so dass die Kammer Ende des Jahres 476 Mitglieds-unternehmen zhlte. Einige Mitglieder mssen oder wurden wegen fehlender Beitragszah-lung ausgeschlossen. Es kamen aber neue Mitglieder hinzu und Mitte Mai 2010 belief sich die Mitgliederanzahl auf 512.

    0

    100

    200

    300

    400

    500

    600

    2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 01.05.2010

    199240

    264301

    339

    507471 476

    512

    00320

    240240

    004

    264264

    2 005

    301301

    2 006

    339339

    2 007

    50750744

    2 008

    471471

    2

    44

    009

    4764766

    2

    4

    .05.2010

    512512

    01.

  • RAPORT ANUAL 2009 29

  • JAHRESBERICHT 200930

    Veranstaltungen

    Monatliche Mitgliedertreffen, ein Sommerfest und ein Neujahrsempfang, Stammtische und Veranstaltungen zu besonderen Anlssen sind auch 2009 bei den Mitgliedern der Kammer sehr gut angekommen. Diese Veranstaltungen sind eine exzellente Gelegenheit Kontakte zu knpfen, das eigene Netzwerk zu pflegen und aus den Erfahrungsberichten anderer Unternehmen dazuzulernen.

    MitgliedertreffenDie Mitgliedertreffen fanden im Jahr 2009 im Bukarester JW Marriott Hotel statt. Das ersten Mitgliedertreffen der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskam-mer des Jahres 2009, am 3. Mrz, anlsslich der Baumesse Construct Expo fand im Hotel Crowne Plaza statt. ber 200 Kammermit-glieder und Gste konnten einen aktuel-len berblick ber den rumnischen Bau-markt und dessen Perspektiven erhalten. Reprsentanten der Unternehmen Lupp Pro-jekt Transilvania, Alba Projekt Management, ECE Projektmanagement Romania, Impact, ein Vertreter der Rumnischen Handelsbank (BCR) haben die Anwesenden zu aktuellen Fragestellungen im Baubereich angeregt. Die Gesprchsrunde verlief in einem zuver-sichtlichen Klima.

    Auf dem Mitgliedertreffen am 7. April sprach vor ber 90 Mitgliedern und Gsten der Kammer Cosmin Coman, Staatssekretr im rumnischen Finanzministerium. Nach einer kurzen Darlegung zu den Manah-

    Manifestri

    ntlnirile lunare ale membrilor, Srbtoarea Verii i Recepia de Anul Nou, diverse ntlniri tematice i ntlniri cu ocazii speciale s-au bucurat i n 2009 de succes n rndul membrilor Camerei. Toate aceste manifestri reprezint o excelent ocazie de a stabili noi contacte, de a le consolida pe cele existente i de a nva din experiena altor firme.

    ntlnirile membrilorntlnirile membrilor au avut loc n 2009, n principal, la hotelul JW Marriott din Bucureti.Prima ntlnire a membrilor Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane din 2009 din 3 martie, cu ocazia trgului Construct Expo, a avut loc la hotelul Crowne Plaza. Peste 200 de membri i invitai au avut ocazia s urmreasc o dezbatere interesant avnd ca tem piaa construcii-lor din Romnia i perspectivele acesteia. Reprezentani ai firmelor Lupp Projekt Transilvania, Alba Projekt Management, ECE Projektmanagement Romania, Impact, un reprezentant al BCR au rspuns ntrebrilor legate de domeniul construciilor din ara noastr. Runda de discuii s-a ncheiat pe un ton optimist.

    n cadrul ntlnirii membrilor din 7 aprilie de la hotelul Marriott din Bucureti a vorbit n faa a peste 90 de membri i invitai ai Camerei domnul Cosmin Coman, Secretar de Stat n cadrul Ministerului de Finane.

    Zahlreiche Gste beim ersten Mitgliedertreffen 2009 / Numeroi oaspei la prima ntlnire a membrilor din 2009

    Anca Prscan, Martin Kocher, Marko Walde, Dr. Radu Meric, Wolfgang Schoiswohl, Ludger Thol (v.l./de la st.)

  • RAPORT ANUAL 2009 31

    men der Regierung zur Bekmpfung der Wirtschaftskrise, wurde die geplante No-vellierung des rumnischen Steuergesetzes angesprochen. Das Thema fhrte zu zahl-reichen Fragen, auf die die Regierung noch keine endgltigen Antworten hat. Der Reprsentant des Finanzministeriums hat die Unternehmer dazu ermutigt, Vorschlge fr das neue Steuergesetz zu unterbreiten.

    Das Mitgliedertreffen im Mai hat ber 100 Kammermitglieder, Gste und Journalisten zusammen gebracht, die einen interessanten Beitrag von Adrian Vasilescu verfolgen konnten. Als langjhriger Berater des Gouverneurs der Rumnischen Nationalbank (BNR) beeinflusst Vasilescu die Geldpolitik und Strategie der BNR. Das Abkommen mit dem IWF, die Wechselkursvernderungen, die Finanz- und Wirtschaftskrise waren Hauptthemen seiner Rede.

    Dup o scurt trecere n revist a msurilor Guvernului pentru stimularea economiei n perioada crizei a fost abordat problema noului cod fiscal. Subiectul a dus la o serie de ntrebri venite de la cei prezeni, la care ns Guvernul nu are nc rspunsuri. Reprezentantul Ministerului i-a ndemnat pe reprezentanii firmelor s vin cu propuneri la codul fiscal.

    ntlnirea membrilor Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane din mai a reunit peste 100 de membri ai Camerei, invitai i jurnaliti care au putut urmri un discurs interesant al domnului Adrian Vasilescu, consilier al guvernatorului BNR. Principalele teme din discursul su au fost acordul de mprumut cu FMI, cursul valutar, actuala criza financiar. Banii venii de la FMI sunt destinai rezervelor BNR i nu vor fi folosii pentru salarii sau pensii, a menionat Vasilescu.

    Marko Walde (l. / st.), Arvid Enders

    Dr. Radu Meric, Adrian VasilescuBrigitte Eble, Hanns Ulrich Dietrich, Georg Geiger (rechts / dreapta)

    Ovidiu Gan, Cosmin Coman, Dr. Radu Meric (v.l. / de la st.)

  • JAHRESBERICHT 200932

    Beim Mitgliedertreffen am 1. September haben wir als Ehrengast den rumnischen Transportminister, Radu Berceanu, eingeladen. Berceanu sollte ber aktuelle Projekte des Ministeriums referieren. Leider war der Minister wegen anderer wichtiger Termine nicht erschienen. Das Treffen fand wie geplant statt. Der Kammerprsident Dr. Radu Meric hat die Mitarbeiter der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft verabschiedet, die ihre Ttigkeit in Rumnien beendet haben. Der Leiter der Wirtschaftsabteilung, Herr Arvid Enders, berichtete rckblickend ber seine Ttigkeit in Bukarest sowie ber die erfolgreiche Arbeit mit der Kammer.

    Das Mitgliedertreffen der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer am 6. Oktober hat 100 Kammermitglieder und Gste zusammen gebracht. Ehrengast war der neue deutsche Botschafter in Bukarest, S.E. Andreas von Mettenheim. Botschafter von Mettenheim sprach ber die aktuellen globalen Herausforderungen: Finanz- und Wirtschaftskrise, Klimawandel, Krisenbewltigung im Nahen und Mittleren Osten und die internationale Abrstung. Weiterhin unterstrich er die gute Zusammenarbeit mit Rumnien auf allen zentralen auenpolitischen Politikfeldern und die Wichtigkeit des Landes innerhalb der EU. Das Thema Frdermittel wurde ebenfalls angesprochen. Abschlieend unterstrich Herr von Mettenheim die exzellente Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Botschaft und der AHK Rumnien. Moderiert wurde das Gesprch von Herrn Dr. Michael Schrder.

    La ntlnirea membrilor din 1 septembrie l-am invitat pe Ministrul Transporturilor i Infra-structurii, Radu Berceanu, care ar fi trebuit s susin un discurs despre proiectele actuale ale Ministerului pe care l conduce. Din pcate domnul Ministru nu a putut fi prezent din cauza altor ntlniri care au intervenit. ntlnirea a avut totui loc, conform planificrii. Preedintele Camerei, dr. Radu Meric, a adresat un cuvnt de rmas bun la adresa ctorva membri ai departamentului economic din cadrul Ambasadei Germaniei care i-au ncheiat activitatea la Bucureti. Directorul departamen-tului, domnul Arvis Enders, a fcut o retrospec-tiv a activitii sale la Bucureti i a vorbit despre colaborarea de succes cu Camera.

    ntlnirea membrilor Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane din 6 octombrie a reunit n jur de 100 de membri ai Camerei i invitai. Oaspetele de onoare al serii a fost noul Ambasador al Germaniei la Bucureti, E.S. Andreas von Mettenheim. Ambasadorul von Mettenheim a vorbit despre actualele provocri globale: criza economic i financiar, modificrile climatice, depirea crizei n Orientul Apropiat i Mijlociu, problema dezarmrii la nivel internaional. n continuare a subliniat buna colaborare dintre Romnia i Germania n toate domeniile de politic extern, de asemenea importana rii noastre n cadrul Uniunii Europene. A fost abordat i subiectul fondurilor europene. n finalul discursului, Ambasadorul Germaniei a subliniat colaborarea excelent dintre Ambasada Germaniei la Bucureti i Camera de Comer i Industrie Romno-German. Discuia a fost moderat de dr. Michael Schrder.

    Interessante Gesprche / Discuii interesanteSehr gut besuchte Veranstaltung im September / Manifestare cu muli invitai n septembrie

  • RAPORT ANUAL 2009 33

    Als Risiko der Finanz- und Wirtschaftskrise wird oft eine sogenannte Kreditklemme befrchtet, wobei die Diskussionen bei diesem wichtigen Thema meist pauschal und berwiegend negativ gefhrt werden. Um mehr Transparenz zu erzeugen, hat beim dem Mitgliedertreffen am 3. November Herr Thomas Debelic, Reprsentant der Commerzbank in Rumnien und Herr Gian Marco Felice, General Manager der ProCredit Bank Romania, einen Vortrag gehalten zum Thema Aktuelle Bedingungen und Voraus-setzungen von Finanzierungen fr mittel-stndische Unternehmen.

    Un risc major al crizei economice i financiare este vzut n blocarea creditrii, iar discuiile pe aceast tem sunt de obicei purtate la modul general i avnd conotaii negative. Pentru mai mult transparen n acest subiect, la ntlnirea membrilor din 3 noiembrie domnul Thomas Debelic, Reprezentatul Commerzbank n Romnia mpreun cu domnul Gian Marco Felice, General Manager al ProCredit Bank Romania, au susinut un discurs, avnd ca tem Condiii actuale i premise de finanare pentru firmele mici i mijlocii.

    Friedrich Niemann (links / stnga), Fritz Niemetz

    Vortrag von Gian Marco Felice kommt gut an / Discursul lui Gian Marco Felice bine primit

    Gste hren aufmerksam zu / Oaspeii ascult cu atenie

    Botschafter von Mettenheim im Gesprch mit Dr. Michael Schrder / Ambasadorul von Mettenheim discut cu Dr. Michael Schrder

    Marko Walde, Dr. Radu Merica, S.E. Andreas von Mettenheim, Dr. Michael Schrder (v.l. / de la st.)

  • JAHRESBERICHT 200934

    Herr Vasile Puca, Ehrengast des letzten Mitgliedertreffens 2009, hat einen Vortrag ber Wirtschaft und Gesellschaft gehalten. Der Leiter des Institutes fr Internationale Studien an der Universitt Babe Bolyai in Cluj, Chef-Unterhndler Rumniens fr die EU und Minister fr Europische Angelegenheiten a.D. hat ber die Wirkungen des Beitritts Rumniens zur EU gesprochen. Puca hat auch die EU-Frdermittel erwhnt. In diesem Sinne muss auf diejenigen Bereichen eingegangen werden, die in der Lage sind, sowohl strukturelle Fonds, als auch solche fr die Landwirtschaft und andere Bereiche abzurufen. Die rumnische Regierung muss eine reale Integration in die europische Wirtschaft und Politik anstreben, war die Schlussfolgerung von Puca. Es folgte ein Gesprch, moderiert von Herrn Dr. Michael Schrder.

    Sonderveranstaltungen

    Neujahrsempfang 2009

    Die Deutsch-Rumnische Industrie- und Handelskammer hat am 29. Januar 2009 im Parlamentspalast, in Bukarest, ihren traditio-nellen Neujahrsempfang gefeiert. Vor rund 700 Mitgliedern und Gsten hat der Kammerprsident Dr. Radu Meric (ECE Projektmanagement Romania) ber Vertrauen gesprochen.

    Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise ist nicht zuletzt auf den Mangel an Vertrauen zurckzufhren. Trotzdem gibt es auch Besttigungen von Vertrauen: die Tatsache,

    Domnul Vasile Puca, invitatul de onoare al ultimei ntlniri a membrilor din 2009, a vorbit despre economie, despre societate, despre social. Directorul Institutului de Studii Internaionale din cadrul Universitii Babe - Bolyai Cluj, fost Negociator ef al Romniei cu UE i Ministru pentru Afaceri Europene, a subliniat efectele pe care le-a avut aderarea n societatea romneasc. Puca s-a referit de asemenea la fondurile europene. n acest sens trebuie s se accentueze acele domenii ale bunurilor publice i ale bunurilor private capabile s atrag att fonduri structurale ct i fonduri dedicate dezvoltrii rurale, agriculturii i celorlalte domenii. Guvernul romn trebuie s urmreasc o integrare real n economia i politica european, a fost concluzia vorbitorului.

    Evenimente speciale

    Recepia de Anul Nou 2009

    Camera de Comer i Industrie Romno-German a serbat n data de 29 ianuarie 2009, la Palatul Parlamentului din Bucuresti, Recepia de Anul Nou, devenit tradiie printre manifestrile Camerei. n faa a peste 700 de membri i invitai Preedintele Camerei, dr. Radu Meric, a vorbit despre ncredere.

    Criza actual se datoreaz i lipsei de ncredere. Totui exist i dovezi de ncredere: faptul c numeroi membri au sponsorizat evenimentul i faptul c att de muli

    Vasile Puca beantwortet die Fragen von Dr. Michael Schrder / Vasile Puca rspunde la ntrebrile dr. Michael Schrder

    Mitglieder im Gesprch / Membrii schimb opinii

  • RAPORT ANUAL 2009 35

    dass viele Kammermitglieder mit Sponsorbeitrgen zum Gelingen des Abends beigetragen und dass zahlreiche Reprsentanten der deutschen und rumnischen Wirtschaft an dem Empfang teilgenommen haben. Zum Schluss wnschte Herr Dr. Meric den Gsten, Vertrauen zu schenken und Vertrauen zu bekommen.

    Der rumnische Justizminister Ctlin Predoiu hat anschlieend in seiner Rede fr ein klares Geschftsumfeld pldiert: ein effizientes und professionelles Justizsystem. Die drei wichtigsten Probleme der rumnischen Justiz seien die nicht entsprechende Finanzierung des Systems, die schwache Vorbereitung der Behrden und das Fehlen an Vertrauen in das Justizsystem. Der Justizminister hat sich auf eine Reihe von Manahmen bezogen, die getroffen wurden, um die Gesetzgebung betreffend das Geschftsumfeld zu verbessern. Die Rede beendete Predoiu in einem optimi-stischen Ton.

    Fr Musik und gute Laune sorgte das Quartett Arpeggione und die Musikerin Paula Seling mit ihrer Band. Abwechslungsreiche Unterhaltung bot der Magier Johannes.

    reprezentani ai unor importante firme romneti i germane au participat n numr att de mare la eveniment. n finalul discursului, dl. Meric le-a dorit invitailor s beneficieze i s acorde ncredere.

    n cadrul aceleiai ntlniri, Ministrul Justiiei Ctlin Predoiu a pledat n discursul su pentru un mediu de afaceri clar: o justiie eficace, profesionist, fr corupie. Cele trei probleme principale cu care se confrunt sistemul judiciar ar fi finanarea necorespun-ztoare a sistemului, slaba specializarea a magistrailor i lipsa de ncredere n justiie. Ministrul a fcut referire la o serie de msuri luate n ultimul timp pentru mbuntirea legislaiei n domeniul mediului de afaceri, ncheind pe un ton optimist discursul su.

    Muzica i buna dispoziie au fost ntreinute de cvartetul Arpeggione i cntreaa Paula Seling. Magicianul Johannes a oferit momente de suspans i divertisment.

    George Suciu, Brigitte Eble, Wolfgang Schoiswohl (v.l.n.r / de la st. la dr.)

    Magier Johannes verzaubert das Publikum / Magicianul Johannes vrjete publicul

    Justizminister Ctlin Predoiu spricht ber das rumnische Justizsystem / Ministrul Justiiei Ctlin Predoiu despre sistemul justiiei romne

    VIP-Tisch / Masa VIP

  • JAHRESBERICHT 200936

    Sommerfest 2009

    Das zur Tradition gewordene Sommerfest der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer verlief in einer gemtlichen Atmosphre, wie immer im Freien, im Garten des Hotels Radisson in Bukarest. ber 500 Mitglieder, Freunde der Kammer und Journalisten, Vertreter aus Politik und Wirtschaft nahmen unsere Einladung an. Begrt wurden die Gste durch den Prsidenten der AHK Rumnien, Dr. Radu Meric. Nach der kurzen Ansprache konnten die Gste anfangs bei Sonnenschein anschlieend unter leichtem Regen bis zum spten Abend feiern.

    Fr Erfrischung haben gekhltes Bier, Eis und Erfrischungsgetrnke gesorgt. Die Darbietung der Musikband wurde von allen gut aufgenommen. Abgerundet wurde das Sommerfest 2009 mit einer Feuershow.

    Die Vorbereitungen und Durchfhrung des Neujahrsempfangs sowie des Sommerfestes waren nur durch die Mitwirkung unserer Sponsoren mglich, bei denen wir uns ganz herzlich bedanken mchten!

    Srbtoarea Verii 2009

    Srbtoarea Verii, devenit tradiie printre manifestrile Camerei, s-a desfurat ntr-o atmosfer relaxat, ca de obicei n aer liber, n grdina hotelului Radisson SAS din Bucureti. Peste 500 de membri, prieteni ai Camerei i jurnaliti, reprezentani ai vieii politice i economice au dat curs invitaiei noastre. Preedintele Camerei, dr. Radu Meric, le-a urat oaspeilor bun venit. Dup o scurt alocuiune, oaspeii au serbat venirea verii, la nceput sub razele soarelui mai trziu printre stropi de ploaie, pn la orele trzii ale serii.

    Berea rece, ngheata i buturile rcoritoare au meninut rcoarea. Selecia muzical a fost de asemenea bine primit de cei prezeni. Srbtoarea Verii din 2009 s-a bucurat de un moment interesant si deosebit:. Show cu tore aprinse.

    Pregtirea i desfurarea celor dou evenimente, Recepia de Anul Nou i Srb- toarea Verii, au fost posibile numai prin contribuia sponsorilor notri, crora dorim s le adresm mulumiri pe aceast cale.

    Gste unterhalten sich am Swimmingpool / Oaspeii discut la marginea piscinei

    Gutes Essen sorgte fr das leibliche Wohl / Mncarea gustoas a contribuit la buna dispoziie

    Anwlte unter sich: Ctlin Grigorescu, Bogdan Fril / Avocaii ntre ei: Ctlin Grigorescu, Bogdan Fril

    ...und hei wurde es auch noch /

    ...iar atmosfera s-a ncins

  • RAPORT ANUAL 2009 37

    Hauptsponsoren Neujahrsempfang:MERCEDES BENZ ROMANIAWIEBE Drees & SommerElectro SistemKienbaum Executive Consultants GmbH Signal IdunaUniCredit Tiriac Bank

    Hauptsponsoren Sommerfest:E.ON RomaniaLEITNER & LEITNER

    RADISSON SAS

    Weitere Sponsoren / Ali sponsori:AEM TimisoaraALBA ProjectManagement Romnia ALPINEAMROP Stein und PartnerARCA EastInvestAsociaia ENVIRONAUTOMOBILE BAVARIAAUTONETBanca Comercial RomnBASF RomaniabauMax RomaniaBAUMEISTERBAYER RomaniaBEARING PointBOS Automotive Products RomaniaRobert BOSCH RomaniaBotin & Asociaiibpv GrigorescuCarpatcement CMB TRAVELCommerzbankCOMPUTER AIDED EngineeringDB InternationalDEMAGDeutsche BankDHLER RomaniaEINHELL RomaniaELECTRO SistemElectromagnetica ELMASGeiger Group Romania

    Grand Hotel MarriottGRAS SAVOYE RomaniaHEBERGER ConstructiiHochlandIKB LeasingINFINEONKarl Heinz Dietrich GmbHKG AUDITKIENBAUMKISTENPFENNIG AGKUMA ArchitektenLEASEPLAN RomaniaLEONI Wiring Systems RomaniaLIGHTHOUSE TranslationsLINDELisa Drxlmaier AutopartLUFTHANSALUPP CONSTRUCTIONLUTZ AssekuranzMERCURY DEVELOPMENTMETRO AGMETRO Cash & CarryMuat i AsociaiiNOERRPLUDI MarketPORSCHE RomaniaPRAKTIKER RomaniaPricewaterhouseCoopers Audit QUELLERaiffeisen Bankreal,- HypermarketRER Ecologic ServiceRER Recuperare Ecologica ReciclareROEDL & PartnerRTC ProfficeSALANSSCHINDHELM & Asociaii SELGROSSIEMENSSTALFORT & SOMESANTEAHA Management ConsultingTMG Technologie Management GruppeTPA Horwath QuintusUnicredit Tiriac BankVOESTALPINE

    Sponsoren / Sponsori

  • JAHRESBERICHT 200938

    Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien

    Die Exportinitiative Energieeffizienz, gefrdert vom Bundesministerium fr Wirtschat und Technologie (BMWi), veranstaltet Geschftsreisen ins Ausland. Durch ihre Teilnahme knnen deutsche Firmen direkte Kooperationsgesprche mit potenziellen Partnerunternehmen im Zielland fhren. Die Veranstaltung am 2. April 2009 richtete sich an Unternehmen der Branche Energie-effizienz in Gebuden, Privathaus-halten sowie bei Fernwrme. Das von der AHK Rumnien organisierte und vom Bundes-wirtschaftsministerium gefrderte AHK-Geschftsreiseprogramm untersttzt Unternehmen in allen Phasen der Auslands-markterschlieung und verspricht eine zielgenaue, individuelle Kontaktaufnahme mit potentiellen Geschftspartnern sowie Entscheidungstrgern aus Administration und Politik.Im ersten Teil der Veranstaltung wurden Vortrge von Fachleuten zu Energieeffizienz gehalten, im zweiten Teil haben deutsche Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen dem anwesenden Fachpublikum prsentiert. Anschlieend wurden Einzelgesprche gefhrt. An dem Symposium waren rund 150 Teilnehmer anwesend.Im Rahmen des Programms Renewables Made in Germany betreute die AHK Rumnien vom 02. 06.11.2009 eine Gruppe von acht deutschen Unternehmen in Rumnien. Kernstck der Geschftsreise waren die von der AHK individuell vereinbarten Einzeltermine der Delegationsteilnehmer mit potenziellen Geschftspartnern vor Ort und das von der Kammer organisierte Symposium Solarenergie in Rumnien, das am 3. November in Bukarest, Hotel Radisson Blu, stattgefunden hat. An dem Symposium haben rund 130 Personen teilgenommen, was von dem groen Interesse und der Aktualitt fr dieses Thema zeugt. Das Thema Energieeffizienz wird in Zukunft von der Kammer weiter entwickelt und durch die neue Internetplattform econet Romania noch mehr zur Geltung kommen.

    Programele Exportinitiative Energieeffizienz und Erneuerbare Energien

    Programul Exportinitiative Energieeffizinez, iniiat i finanat de Ministerul Federal al Economiei din Germania (BMWi), organizeaz cltorii de afaceri n afara Germaniei. Prin participarea lor la acestea, firmele germane pot purta discuii directe cu poteniali parteneri de afaceri n ara n care are loc cltoria. Simpozionul din 2 aprilie 2009, Eficiena Energetic n Cldiri i n Sisteme Centralizate de nclzire, s-a adresat firmelor din domeniul eficientizrii energetice a cldirilor i a sistemelor centralizate de nclzire. Programul "AHK-Geschftsreise", iniiat i finanat de Ministerul Federal al Economiei din Germania, susine firmele n toate fazele de dezvoltare a afacerilor n domeniul eficienei energetice i are ca scop promovarea pe plan local a sistemelor i produselor germane eficiente energetic.

    n prima parte a zilei experi n eficientizarea energetic prezeni la manifestare au inut discursuri, iar a doua parte a zilei a fost rezervat prezentrii pe scurt a sistemelor i produselor. Au urmat discuii individuale. La simpozion au participat circa 150 de persoane. n cadrul programului Renewables Made in Germany, Camera de Comer i Industrie Romno-German a nsoit n perioada 2 6 noiembrie 2009 un grup de opt ntreprinz-tori germani. Obiectivele acestui proiect constau n participarea delegailor la ntlniri individuale cu poteniali parteneri de afaceri romni i de asemenea la Simpozionul Energia Solar n Romnia din 3 noiembrie, n Bucureti la hotelul Radisson. La simpozion au participat circa 130 de persoane, ceea ce demonstreaz interesul mare i actualitatea acestui subiect. Subiectul eficiena energetic va fi dezvoltat pe viitor mai amplu de ctre Camera de Comer i Industrie Romno-German, n special prin platforma econet Romania.

  • RAPORT ANUAL 2009 39

    Krisenstrategien fr Investoren in Rumnien ber 90 Unternehmensvertreter haben am 6. April 2009 in Sibiu/Hermannstadt an der Veranstaltung zum Thema Krisenstrategien fr Investoren in Rumnien teilgenommen , organisiert von der AHK Rumnien zusammen mit der Kanzlei Stalfort. Erffnet wurde das Treffen durch den Geschftsfhrer der AHK Rumnien, Marko Walde,