Raport AHK 2010 Web

  • View
    243

  • Download
    16

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Raportul pe 2009 al relatiilor comerciale romano-germane

Transcript

  • RAPORT ANUAL 2009 3

    InhaltVorwort

    AHK weltweit bestens vernetzt

    Deutsch-rumnische Wirtschaftsbeziehungen

    Vorstand Ttigkeitsbericht des Vorstandes Vorstandsmitglieder

    Kammerteam Ttigkeitsbeschreibung Organigramm

    Mitgliedschaft Vorteile der Mitgliedschaft Entwicklung der Mitgliederzahlen

    Veranstaltungen Mitgliedertreffen Sonderveranstaltungen Vollversammlung Veranstaltungen in Deutschland

    Interessenvertretung

    Publikationen

    Die Kammer in den Medien

    Zusammenarbeit mit Partnern in Deutschland und Rumnien

    Haushaltsergebnis 2009

    Mitgliederverzeichnis (Stand: 4. Mai 2010)

    CuprinsCuvnt introductiv

    AHK O reea la nivel mondial

    Relaiile economice romno-germane

    Consiliul Director Activitatea Consiliului Director Membrii Consiliului Director

    Angajaii Camerei Activitatea angajailor Camerei Organigrama

    Statutul de membru Avantajele statutului de membru Evoluia numrului de membri

    Manifestri ntlnirile membrilor Evenimente speciale Adunarea general Manifestri n Germania

    Activitatea de lobby

    Publicaii

    Camera reflectat n pres

    Colaborarea cu parteneri din Germania i Romnia

    Rezultatul exerciiului 2009

    Lista membrilor (actualizat la 4 mai 2010)

    Seite/Pagina

    4 7

    10

    151517

    2021 26

    27 2728

    3030344445

    49

    51

    54

    56

    58

    60

  • JAHRESBERICHT 20094

    VorwortDer Jahresbericht 2009 der Deutsch-Rumnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Rumnien) soll Ihnen auf anschauliche Weise Einblicke in die Ttigkeit und Entwicklung der AHK Rumnien im Jahr 2009 bieten. Seit ihrer Grndung im September 2002 hat sich die Deutsch-Rumnische Industrie- und Handelskammer stndig weiter entwickelt. Mit ihren rund 500 Mitgliedsunter-nehmen ist die AHK Rumnien nun die grte bilaterale Wirtschaftsvereinigung in Rumnien.

    Das Jahr 2009 ist mit den Folgen der 2008 ausge-brochenen weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise verbunden. Die globale Wirtschaftskrise beschftigt auch heute noch viele Unternehmen in Rumnien und wird uns auch noch in den nchsten Monaten Sorgen bereiten. Die interna-tionale Wirtschaftskrise brachte die makrokono-mischen strukturellen Schwchen der rumnischen Wirtschaft ans Licht. Seit November 2008, als die Wirtschaftsituation sich weltweit verschlechterte, wurden die Folgen auch in Rumnien sprbar. Besonders die Automobilindustrie, die Banken aber auch zahlreiche KMU haben die Krisensituation zu spren bekommen. Die Krise hat natrlich auch die Arbeit der AHK Rumnien beeinflusst. Unternehmen mssen gezielt untersttzt und beraten werden. Das Ziel der Kammer bleibt, jedes Unternehmen zu untersttzen, den rumnischen Unternehmen Richtung Deutschland und den deutschen Richtung Rumnien.

    Trotz wirtschaftlich schwierigen Bedingungen, knnen wir feststellen, dass zahlreiche bedeutende Auslandsinvestitionen in Rumnien aus Deutschland stammen. Deutschland ist seit drei Jahren der grte Handelspartner Rumniens. Die Einfuhren aus Deutschland beliefen sich im Jahr 2009 auf 6,7 Mrd. EUR, die Ausfuhren nach Deutschland erreichten 5,5 Mrd. EUR. Die auslndischen Investoren finden Rumnien weiterhin interessant. Die wichtigsten Bereiche sind: die Herstellung von Materialien fr erneuerbare Energien, Baumaterialien und IT. Trotz Wirtschaftskrise gilt Rumnien weiterhin aufgrund seines groen Entwicklungspotenzials, aufgrund seiner Stellung in der Gesamtregion und der Gre des Landes (21,5 Mio. Einwohner) als ein attraktiver Investitionsstandort. Es gibt sicherlich einzelne Rahmenbedingungen, die ver-besserungsbedrftig sind. Viele Unternehmen sehen hohen Verbesserungsbedarf in der ffentlichen Verwaltung, dem Zugang zu Frdermitteln, der wirtschaftspolitischen Berechenbarkeit, der Infrastruktur und in der Bekmpfung der Korruption. Durch die Veranstaltungen in Deutschland und Rumnien,

    Cuvnt introductivRaportul Anual 2009 al Camerei de Comer i Industrie Romno-Germane (AHK Rumnien) ofer o privire de ansamblu asupra activitilor i evoluiei Camerei n anul 2009. De la nfiinarea ei n septembrie 2002, Camera de Comer i Industrie Romno-German s-a dezvoltat n permanen. Cu cei peste 500 de membri, AHK Romnia este cea mai mare asociaie economic bilateral din Romnia.

    Anul 2009 este legat nemijlocit de urmrile crizei economice i financiare izbucnite n 2008. Criza economic global preocup i astzi numeroase firme din Romnia i ne va preocupa i ne va face griji pe toi nc mult timp de acum ncolo. Criza economic internaional a scos la iveal slbiciunile structurale macroeconomice ale economiei romneti. Din noiembrie 2008, de cnd situaia economic s-a nrutit n ntreaga lume, urmrile acesteia s-au resimit i n Romnia. n special industria de automobile, bncile, dar i numeroase firme mici i mijlocii au nceput s resimt tot mai mult situaia de criz. Criza a influenat desigur i activitatea AHK Rumnien. Firmele trebuie s fie susinute i consiliate n funcie de cerinele individuale. Scopul Camerei rmne acela de a sprijini firmele romneti interesate de Germania i pe cele germane interesate de piaa romneasc.

    n ciuda condiiilor economice dificile putem constata c o serie de investiii strine importante din Romnia provin din Germania. Germania este de trei ani cel mai important partener comercial al Romniei. Importurile din Germania au nsumat n 2009 6,7 mld. EUR, exporturile ctre Germania s-au ridicat la 5,5 mld. EUR. Investitorii strini au n continuare ncredere n Romnia. Cele mai importante domenii ar fi: producia de materii pentru energii regenerabile, materiale de construcii i industria IT. n ciuda crizei Romnia este considerat n continuare un amplasament investiional atrgtor, avnd n vedere potenialul de dezvoltare existent, poziionarea rii n regiune i dimensiunea rii cu 21,5 milioane de locuitori. Exist desigur condiii cadru care trebuie mbuntite. Multe firme consider c trebuie schimbate multe lucruri n administraia public, n accesarea fondurilor structurale, n ce privete predictibili-tatea politicilor economice, infrastructura i combaterea corupiei. Prin manifestrile organizate n Germania i n Romnia, prin activitile zilnice ne strduim s contribuim la

  • RAPORT ANUAL 2009 5

    durch die tglichen Aktivitten sind wir bemht, zur Verbesserung dieser Bedingungen beizutragen und das Image Rumniens in Deutschland zu verbessern.

    Die monatlichen Mitgliedertreffen in der Hauptstadt Bukarest sowie das Sommerfest, der Neujahrsempfang und die Veranstaltungen zu verschiedenen Anlssen haben jedes Mal eine groe Anzahl von Mitgliedern und Gsten zusammen gebracht. Bei den Mitgliedertreffen nehmen im Durchschnitt 90-200 Personen teil. Hier werden neue Kontakte geknpft oder alte Bekanntschaften gepflegt. Bis zu 500 Gste nehmen jhrlich unsere Einladung zum Sommerfest an, beim Neujahrsempfang nehmen ber 700 Mitglieder und Gste teil. Da die Kammer nur in Bukarest mit einem Bro vertreten ist, haben wir 2009 auch in anderen Regionen Veranstaltungen organisiert und durchgefhrt. So fand eine Veranstaltungen in Sibiu/Hermannstadt statt und eine weitere in Brasov/Kronstadt, die ebenfalls gut besucht wurden.

    2009 haben wir versucht die Zahl und Qualitt unserer Dienstleistungen zu erweitern und zu verbessern. Verstrkt haben wir konkret die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen gegenber der Regierung vertreten. Die Kammer hat sich fr Unternehmen eingesetzt, die uns ihre Probleme mitgeteilt haben und nach konkreten Lsungen gesucht.

    An dieser Stelle mchten wir allen unseren Mitgliedern, Geschftsfreunden und Partnern in Rumnien und Deutschland fr die gute Zusammenarbeit danken. Nur durch ihre grozgige Untersttzung war die erfolgreiche Kammerarbeit mglich. Unser Dank gilt besonders den Regierungen beider Lnder, besonders dem Ministerium fr Wirtschaft und Technologie in Berlin, dem rumnischen Prsidialamt, der Deutschen Botschaft in Bukarest und der Rumnischen Botschaft in Berlin, German Trade and Invest (GTaI), sowie den lokalen Handelskammern in Deutschland und Rumnien.

    mbuntirea acestor condiii i a imaginii Romniei n Germania.

    ntlnirile lunare ale membrilor la Bucureti ct i Srbtoarea verii, Recepia de Anul Nou i evenimentele organizate cu diverse ocazii au atras de fiecare dat un numr mare de membri i invitai. La ntlnirile membrilor au participat n medie ntre 90 i 200 de persoane. n cadrul acestor evenimente se stabilesc noi contacte sau se consolideaz vechi cunotine. Pn la 500 de oaspei au acceptat invitaia noastr la Srb- toarea Verii, la Recepia de Anul Nou au participat peste 700 de membri i invitai. Deoarece Camera are un birou doar la Bucureti, am organizat i n 2009 evenimente n alte regiuni ale rii. Astfel a avut loc o manifestare la Sibiu i o alta la Braov, de asemenea foarte bine primite i o participare numeroas.

    n anul 2009 am ncercat s extindem i s mbuntim numrul i calitatea serviciilor oferite. Am ncercat mai mult dect n ali ani s reprezentm interesele membrilor notri n faa Guvernului romn. Camera s-a implicat n favoarea membrilor si care ne-au relatat problemele cu care se confrunt i am ncercat s cutm ci de rezolvare ale acestor probleme. n final dorim s le mulumi tuturor membrilor Camerei, prietenilor i partenerilor din Romnia i din Germania pentru buna colaborare. Numai datorit sprijinului generos acordat de acetia a fost posibil succesul activitilor desfurate de Camer. Adresm mulumirile noastre n special celor dou guverne, mai ales Ministerului Federal pentru Economie i Tehnologii de la Berlin, Preediniei Romniei, Ambasadei Germaniei la Bucureti i Ambasadei Romniei la Berlin, German Trade and Invest (GTaI), camerelor de comer i industrie locale din Romnia i Germania.

    Herr Dr. Radu MERIC

    Prsident

    Domnul dr. Radu MERIC

    Preedinte

  • JAHRESBERICHT 20096

    AH

    K W

    eltk

    arte

  • RAPORT ANUAL 2009 7

    AHK-weltweit best