Schöne neue Arbeitswelt – Herausforderung für die Betriebsräte Burnout, Stress, Mobbing - wie der Traum von selbstbestimmter Arbeit zum Albtraum wird!

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Burnout, Stress, Mobbing - wie der Traum von selbstbestimmter Arbeit zum Albtraum wird! Betriebsrte-Informationstagung der IG Metall, Region Hamburg, 05.09.12
  • Folie 2
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Zentrale Fragen des Vortrages: Macht die neue Arbeitswelt krank? - Und falls ja, wodurch? Wann ist Arbeit gesund? Wesentliche Rechtsgrundlagen fr die betriebliche Gesundheitsfrderung. Was behindert die Durchfhrung von Gefhrdungs- beurteilungen, die psychische Belastungen bercksichtigen? Wie knnten die Hemmnisse berwunden werden? Warum sind Betriebsrte besonderen Belastungen ausgesetzt und was knnen sie dagegen tun?
  • Folie 3
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte
  • Folie 4
  • Folie 5
  • Zunehmender Leistungs- und Wettbewerbsdruck (konomische Globalisierung) Gesteigerte Anforderungen an Flexibilitt, Mobilitt und Anpassungsfhigkeit Fragmentierung der Erwerbsbiographie, gesteigerte Arbeitsplatzunsicherheit High-performance-work-organization (Einfluss elektronischer Medien auf die Arbeitsgestaltung, der bewirkt, dass selbst bei zunehmender Autonomie ein permanent hoher Leistungsdruck besteht) Herausforderungen der neuen Arbeitswelt:
  • Folie 6
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Modell der Organisationsgerechtigkeit (J. Greenberg, 1990; M. Elovainio et al., 2002) Fokus: Verfahrensweisen in Organisationen Anforderungs-Kontroll Modell (R. Karasek, 1979; R. Karasek & T. Theorell, 1990) Fokus: Arbeitsaufgabe Modell beruflicher Gratifikationskrisen (J. Siegrist, 1996; J. Siegrist et al., 2004) Fokus: Beschftigungsverhltnis/Vertrag Theoretische Modelle :
  • Folie 7
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Modell der Organisationsgerechtigkeit Vier Gerechtigkeitsaspekte bedeutsam: 1. Verteilungsgerechtigkeit (Wie werden materielle oder immaterielle Gter bzw. Lasten im Unternehmen verteilt?) 2. Verfahrensgerechtigkeit (Welche Verfahren werden bei der Entscheidungsfindung im Unternehmen angewandt?) 3. Interpersonelle Gerechtigkeit (Werden die Menschen im Unternehmen wrdevoll, hflich und respektvoll behandelt?) 4. Informationelle Gerechtigkeit (Welche Informationen und Erklrungen werden hinsichtlich der Vorgehensweisen und Verteilungsstrategien im Unternehmen gegeben?)
  • Folie 8
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Modell der Organisationsgerechtigkeit Als empirisch gesichert gilt: Wird ber einen lngeren Zeitraum Ungerechtigkeit empfunden, kann dies bei Beschftigten zu abweichendem Verhalten fhren, dass sich gegen andere Beschftigte oder das Unternehmen richten kann.
  • Folie 9
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte
  • Folie 10
  • Modell der beruflichen Gratifikationskrise (Siegrist, 1996)
  • Folie 11
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Die Top Ten der grten Stressfaktoren am Arbeitsplatz 1.Das Hamsterrad-Syndrom: Immer zu viel zu tun zu haben! 2.Unvorhersehbare Unterbrechungen! 3.Ambiguitt: Beschftigte sind sich nicht sicher, was um sie herum vorgeht! 4.Misstrauen und Konkurrenz! 5.Das Unternehmensleitbild steht im Widerspruch zur tgliche Realitt! 6.Wertlose Leistungsbeurteilungen! 7.Fehlendes direktes und persnliches Feedback! 8.Email Flut! 9.Fehlende Handlungsspielrume! 10.Zurckbehalten von relevanten Informationen! Quelle: www.mentalhealthroundtable.cawww.mentalhealthroundtable.ca
  • Folie 12
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Wann ist Arbeit gesund? (Folgerungen aus wissenschaftlichen Untersuchungen) Anspruchsvolles, nicht berforderndes Arbeitsaufgabenprofil (hohe Autonomie, reichhaltige Lern- und Entwicklungschancen) Angemessene Erfahrungen von Erfolg und sozialer Anerkennung sowie materielle Gratifikationen fr erbrachte Leistungen Vertrauensvolles Klima der Zusammenarbeit sowie des fairen und gerechten Umgangs Sinnerfllte und gesicherte Perspektive der Leistungserbringung aus Sicht der Arbeitenden
  • Folie 13
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Wesentliche Rechtsgrundlagen fr die Gesundheitsfrderung 1. Arbeitsschutzgesetz : Ziel: Sicherung und Verbesserung des Gesundheits- schutzes. Verpflichtung des Arbeitsgebers, erforderliche Manahmen zu treffen und ihre Wirksamkeit zu berprfen. Grundstze: Minimierungsgebot, klare Hierarchie der Manahmen (technisch, organisatorisch, individuell). Gefhrdungsbeurteilung als Instrument zur Ermittlung der fr den Arbeitsschutz erforderlichen Manahmen!
  • Folie 14
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Wesentliche Rechtsgrundlagen fr die Gesundheitsfrderung 2. 84 Abs. 2 SGB IX: Betriebliches Eingliederungsmanagement fr Beschftigte, die innerhalb eines Jahres lnger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfhig waren.
  • Folie 15
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Was behindert die Durchfhrung von Gefhrdungs- beurteilungen, die psychische Belastungen bercksichtigen? Begriff psychische Belastung ist stigmatisiert; Verwendete Begriffe (psychische Belastung, Beanspruchung, etc.) sind fr die betriebliche Praxis zu unkonkret; Analyseverfahren und Handlungshilfen zur Gefhrdungs- beurteilung sind zu unbersichtlich; Arbeitsschutzrecht setzt keine Standards fr Ausgestaltung und Manahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
  • Folie 16
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte Wie knnen die Hemmnisse berwunden werden? Betriebsrat muss die Initiative ergreifen (Informationen beschaffen, sich Qualifizieren, externe Beratung organisieren, Vorgehensweise festlegen); Vorgehensweise mit Arbeitgeber abstimmen und in Betriebsvereinbarung regeln (Verfahren und Instrumente, Konfliktklrung, Pilotprojekt); Gefhrdungsbeurteilung als Entwicklungs- und Lernprozess begreifen; Beschftigte frhzeitig als Experten ihrer eigenen Gesundheit einbeziehen.
  • Folie 17
  • Schne neue Arbeitswelt Herausforderung fr die Betriebsrte
  • Folie 18
  • Folie 19
  • Folie 20
  • Fazit: Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Arbeit ohne persnliche Wertschtzung und sichtbare Anerkennung auf Dauer die Gesundheit der Beschftigten gefhrdet. Angesichts neuer Arbeits- und Beschftigungsformen (v. a. high-performance-work-organization) sind verstrkte Bemhungen um ein gesundheitsfrderndes Arbeitsumfeld erforderlich! Betriebsrte haben hierbei die Schlsselfunktion, da sie ber umfassende rechtliche Handlungsmglichkeiten verfgen!