Steuersoft ESt-Plus NX – ?· Steuersoft ESt-Plus NX – Datensicherung Starten der Datensicherung:…

  • Published on
    04-Jun-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>Steuersoft ESt-Plus NX Datensicherung Starten der Datensicherung: Die Datensicherung kann ber zwei Wege gestartet werden: </p><p>1. Im geffneten Programm ber den Punkt: Extras &gt; Externe Datensicherung </p><p>2. Im Windows-Startmen ber: </p><p>Programme &gt; Steuersoft NX &gt; Datenbankprfung (bei Einzelplatz) bzw. Programme &gt; Steuersoft NX &gt; Server-Datenbankprfung (bei Netzwerk) </p><p> (Abb. 1) </p></li><li><p>Die Datensicherung beinhaltet folgende Punkte: </p><p>a) Systeminformationen anzeigen b) Datenbankserver suchen c) Spezialwerkzeuge d) Sicherung erstellen e) Sicherung zurckspielen f) Datenbank warten </p><p> (Abb. 2) </p></li><li><p>a) Systeminformationen anzeigen: ber diesen Programmpunkt werden Ihnen folgende Daten angezeigt: </p><p>- Computer Angaben zu Ihrem PC </p><p>- Lizenz Angaben zu Ihrer verwendeten ESt-Plus-Lizenz </p><p>- Angaben zum installierten Programm: o Einkommensteuer-Programm (Einzelplatz) o Netzarbeitsplatz o Netzarbeitsplatz mit mobilem Arbeitsplatz </p><p>- Angaben zum Server: o Datenbank-Server (Lokal) o Datenbank-Server (Netzwerk) </p><p> (Abb. 3) </p><p> Hinweis: Durch Doppelklick mit der Maus auf einen angezeigten Verzeichnis-Pfad, wird dieser im Windows-Explorer geffnet. </p></li><li><p>b) Datenbankserver suchen: ber diesen Programmpunkt knnen Sie folgende Aufgaben durchfhren: </p><p>- Datenbankserver Suche Es werden alle aktiven und vom Computer erreichbaren Datenbankserver, die sich im Netzwerk befinden, aufgelistet. </p><p>- Datenbankserver Verbindungstest Es wird versucht eine Testverbindung zu einem Datenbankserver herzustellen. </p><p> (Abb. 4) </p></li><li><p>c) Spezialwerkzeuge: ber diesen Programmpunkt knnen Sie folgende Aufgaben durchfhren: </p><p>- Sicherungsdatei entpacken Die Sicherungsdatei wird in das ausgewhlte Verzeichnis entpackt. </p><p>- Online-Update bereinigen Es werden alle nicht installierten Online-Updates gelscht. </p><p>- Versionsnummer zurcksetzen Die Versionsnummer in der Datei System.dat wird zurckgesetzt. </p><p>- Version zurcksetzen Die installierte Programmversion wird zurckgesetzt. </p><p>o 1. Durchlauf Der Ordner von der Datenbank EstDB (z.B.: NxServerDB) wird umbenannt </p><p>(z.B.: von NXServerDB in NxServerDB_VersionZuruecksetzen). Ein neuer Ordner fr die Datenbank EstDB wird angelegt. Die Tabelle DBLicences.nx1 wird in den neuen Ordner kopiert. </p><p> Die Update-Datenbank wird gelscht Haken bei System bereinigen: </p><p>Alle vom Programm angelegten Dateien werden gelscht, auer: Database.ini Mandantenschreiben, Etiketten, usw. Datenbanken bzw. Datenbankserver </p><p>o 2. Durchlauf Ordner der leeren Datenbank EstDB wird gelscht und der </p><p>alte Ordner wird wieder hergestellt. </p><p> (Abb. 5) </p></li><li><p>d) Sicherung erstellen: ber diesen Programmpunkt knnen Sie eine Datensicherung erstellen. Schritt 1: Hier knnen Sie auswhlen, ob Sie die Programmdatenbank oder Serverdatenbank sichern mchten. </p><p> (Abb. 6) </p><p> Hinweis: Das Sicherungsverzeichnis knnen Sie unter Extras &gt; Optionen &gt; System fest eintragen. </p></li><li><p>Schritt 2: Hier knnen Sie auswhlen, welche Daten Sie mit welcher Sicherungsvariante sichern mchten. </p><p>- Sicherung ber Netzwerk (Live-Backup) (Nur Datenbankserver) Die Sicherung wird whrend Sie arbeiten im laufenden System durchgefhrt. Dies kann auch ber einen Netzarbeitsplatz, der sich nicht am Server befindet, durchgefhrt werden. </p><p> Vorteil: Sie knnen whrend der Sicherung arbeiten, Sicherung ber das Netzwerk mglich. Nachteil: Hohe Systemauslastung und zeitaufwndig </p><p>- Sicherung ber lokale Kopie Das Einkommensteuer-Programm muss geschlossen werden bzw. alle Netzarbeitspltze mssen ESt-Plus beenden (der Datenbankserver wird automatisch beendet und wieder gestartet). Vorteil: Die Sicherung wird schnell erstellt Nachteil: Whrend der Sicherung kann nicht gearbeitet werden, muss lokal am Server durchgefhrt werden. </p><p> (Abb. 7) </p></li><li><p>e) Sicherung zurckspielen: ber diesen Programmpunkt knnen Sie eine Datensicherung zurckspielen. Schritt 1: Hier knnen Sie auswhlen, welche Sicherung Sie in welche Datenbank zurckspielen mchten. </p><p> (Abb. 8) </p></li><li><p>Schritt 2: Hier knnen Sie auswhlen, welche Daten Sie mit welcher Sicherungsvariante zurckspielen mchten. </p><p>- Rckspielen der Sicherung ber Netzwerk (Nur Datenbankserver) Die Sicherung kann ber einen Netzwerkarbeitsplatz durchgefhrt werden. Das Einkommensteuer-Programm muss geschlossen werden bzw. alle Netzarbeitspltze mssen ESt-Plus beenden (der Datenbankserver wird automatisch beendet und wieder gestartet). </p><p> Vorteil: Rckspielen der Sicherung ber das Netzwerk mglich. Nachteil: Hohe Systemauslastung und zeitaufwndig. </p><p> Rckspielen der Sicherung ber lokale Kopie Das Einkommensteuer-Programm muss geschlossen werden bzw. alle Netzarbeitspltze mssen ESt-Plus beenden (der Datenbankserver wird automatisch beendet und wieder gestartet). Vorteil: Die Sicherung wird schnell zurckgespielt. Nachteil: Muss lokal am Server durchgefhrt werden. </p><p> (Abb. 9) </p><p> Hinweis: Sie knnen eine Datenbank nur zurckspielen, wenn in der Programm- bzw. Serverdatenbank eine Datenbank mit gleichem Namen existiert! </p></li><li><p>f) Datenbank warten: ber diesen Programmpunkt knnen Sie eine Datenbank warten. Schritt 1: Hier knnen Sie auswhlen, ob Sie die Programmdatenbank oder Serverdatenbank warten mchten. </p><p> (Abb. 10) </p></li><li><p>Schritt 2: Hier knnen Sie zum einen die zu wartenden Datenbanken auswhlen, sowie die entsprechende Wartungsaufgabe: </p><p>- Lsche nicht bentigte Tabellen Es werden alle Tabellen gelscht, die nicht vom Programm bentigt werden. Dies beinhaltet z.B. Tabellen aus alten Sicherungsverfahren. </p><p>- Lsche automatisch generierte Tabellen Es werden Tabellen gelscht, die beim Programmstart automatisch neu erzeugt werden. </p><p>- Repariere Datenbank Fehler der Datenbank bzw. der Tabellen knnen hiermit repariert werden, soweit dies mglich ist. </p><p>- Komprimiere Datenbank Die Tabellen der Datenbank werden komprimiert. </p><p> (Abb. 11) </p><p> Umgang mit alten Sicherungsdateien: Alte Datensicherungen (*.zip) knnen nicht direkt mit der neuen Datensicherung zurckgespielt werden. Siehe Hilfe -&gt; DatabaseTool-Hilfe Zeitgesteuerte Datensicherung: Sie knnen die Datensicherung auch zeitgesteuert einrichten. Siehe Hilfe -&gt; DatabaseTool-Hilfe </p></li></ul>

Recommended

View more >