of 32/32
Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen TYPO3 als Content Management System in Hochschulen RRZN – Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen Dr. T. Kröckertskothen [email protected]

TYPO3 als Content Management System in Hochschulen · TYPO3-Kerndaten (typo3.org, typo3.com)! CMS Leistungsklasse WCMS (EMCS)! GPL (Gnu Public Licence) – Open Source und kostenlose

  • View
    9

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of TYPO3 als Content Management System in Hochschulen · TYPO3-Kerndaten (typo3.org, typo3.com)! CMS...

  • Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3 als Content Management System in Hochschulen

    RRZN – Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Dr. T. Krö[email protected]

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 2Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    1 – Einleitung

    INHALT

    Einleitung – Webpräsentation und WCMSContent-Management-Systeme – Grundlagen, BegriffeAuswahl eines CMS an der Uni HannoverTYPO3 – Kerndaten, ArchitekturTYPO3 am RRZN und der Uni HannoverBewertung und Ausblick

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 3Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Web-Auftritte ohne CMS

    ! Web-Admin für System-Aufgaben und Inhaltseingabe („Flaschenhals“)! heterogene Technik (framebasierte HTML-Seiten, cgi, php. ...)

    häufige Probleme:! fehlerhafte Menüs/Navigation, veraltete Inhalte, unübersichtlich, kein

    einheitliches Layout

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 4Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Web-Auftritt mit CMS

    ! Administration des Auftritts mit benutzerfreundlicher Oberfläche(Anlegen von Bereichen, Seiten, Rechten, Redakteuren, ...)

    ! einfache Pflege der Inhalte (durch inhaltlich verantwortliche Redakteure)! dynamische generierte Navigation-Hilfen (Klickpfade), Menüs! ...

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 5Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    CMS – Einsatz und Einführung

    Erwartungen und (mögliche) Verbesserungen! Web-Auftritt wird einheitlich, mit durchgängiger Struktur, Navigation! Moderne Features (Sitemaps, Gästebücher, News-Seiten, News-Letter,

    Direct Mail, Foren, ...) sind integrierbar

    Notwendigkeiten, Änderungen und (mögliche) Hindernisse! Web-Auftritt muss vor dem CMS-Einsatz geplant und strukturiert werden! Arbeitsabläufe ändern sich, sind zu formalisieren und vor dem CMS-

    Einsatz festzulegen! Web-Master (Abt. Web-Technik) verliert zentrale Stellung! Akzeptanz! Umgang mit CMS-Technik (Server-Betrieb, Template-Programmierung,

    ...) ist zu erlernen! Anpassung des CMS (Customizing)! Schulung der Redakteure, angepasste Dokumentation

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 6Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    2 – Content Management System

    ! Content Management System (CMS)! Begriffe Content Management und CMS! WCMS! Leistungsklassen von WCMS! Funktionalitäten von WCMS! Eingruppierung von TYPO3

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 7Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Content Management und CMS

    FAOI (Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaften und Organisation)Content Management wird definiert als fünfstufige Prozesskette

    ! Content Erzeugung! Verwaltung/Speicherung! Redaktion! Informationslogik! Präsentation

    Content Management System (CMS)! informationstechnische Lösung zum Content Management

    Ansonsten gilt:! es gibt keine gültige CMS-Definition – aber viel Werbung

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 8Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    CMS und WCMS

    CMS sind zu unterscheiden nach! Anwendungsbereichen

    " Groupware" Dokumenten-Management" Redaktionssysteme" Web Content Management Systeme (WCMS), ...)

    ! Leistungsumfang! Preismehr als 2000 Systeme „am Markt“ (siehe www.contentmanager.de)

    ! Thema hierWCMS – Web Content Management Systeme! Systeme zur Administration von Web-Auftritten! Systeme zur webbasierten Verwaltung von Content (bsp: E-Learning)

    (TYPO3 kann beides)

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 9Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    WCMS-Funktionalitäten

    Grundlegende Funktionen:! Trennung von Inhalt und Layout! Templates zur Verknüpfung von Inhalt, Layout und Funktion (z. B. Menü-

    Erstellung)! graphische Benutzeroberfläche (i.d.R. Web-Browser) für Administration und

    Pflege der Inhalte (Redaktion)! automatische Erstellung von Navigations-Hilfen, Menüs, Sitemaps,

    Suchfunktionen

    Weitere Funktionen:! Mehrsprachigkeit! Einbindung von Web-Funktionalitäten (Foren, Shops, Kalender,

    Gästebucher, ...)! Anpassung, Entwicklung eigener „kundenspezifischer“ Anwendungen

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 10Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    WCMS-Leistungsklassen

    Enterprise-Systeme (ECMS) unternehmensweite AnwendungenIntegration von Intra-, Extra- und Internet> 10000 Seiten, > 100 Redakteure

    verteilte „weltweite“ StandortePreis n*100 TEuro

    WCMS Firmen/Instituts-Webauftritte> 1000 Seiten, > 5 RedakteurePreis: 0 bis n*10 TEuro

    Autoren-Systeme Privatpersonen, kleine Firmen1 bis 5 RedakteurePreis: 0 bis 1 TEuroBeispiel: Dreamweaver, Frontpage

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 11Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    3 – CMS-Auswahl an der Uni Hannover

    CMS-Auswahl an der Uni Hannover! Ausgangslage! Auswahl

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 12Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Ausgangslage

    ! Ein zentraler Web-Auftritt für Uni Hannover (verantwortlich: Pressestelle)! „viele“ (> 100) Auftritte von Instituten, Fachbereichen, Einrichtungen

    (www.inst-abc.uni-hannover.de)! eine gemeinsame CMS-Installation (Server, Administration) technisch,

    organisatorisch nicht realisierbar! Bedarf der Institute nach modernen CMS-gestützten Web-Auftritten! Anforderungen der Institute an CMS stark unterschiedlich

    (von einfachen Auftritt bis zu personalisierten Web-Shops)! Unterstützung des RRZN bei Web-Auftritten soll geleistet werden

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 13Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Auswahl eines CMS (Historie)

    ! Bewertung mehrerer WCMS (u.a. Imperia, TYPO3)! Entscheidung am RRZN für TYPO3 (Preis, Verfügbarkeit, Erweiterbarkeit,

    Community, ...)! www.rrzn.uni-hannover.de live seit 1.4.2004! daneben mittlerweile mehrere Instituts-Auftritte mit TYPO3 realisiert

    ! Entscheidung der Pressestelle für Imperia (Workflow)

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 14Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3

    ! Kerndaten! Referenzen! Technische Daten

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 15Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3

    TYPO3-Kerndaten (typo3.org, typo3.com)

    ! CMS Leistungsklasse WCMS (EMCS)! GPL (Gnu Public Licence) – Open Source und kostenlose Lizenz!! plattformunabhängig! aktive Community (Entwicklergemeinde, Forum)! laufende Weiterentwicklung! Programmierschnittstelle (API) zur Erstellung von Erweiterungen! zunehmende Aktivitäten im Bereich E-Learning

    edu.typo3.org

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 16Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3-Referenzen

    Mehr als 3000 „registrierte“ Sites! typo3.org/about/references/

    Auswahl von Typo3 an Hochschulen und Fachschulen! www.nordakademie.de ! kisd.de! www.fh-coburg.de ! web.swi.uni-saarland.de ! www.ba-stuttgart.de ! www.fh-steyr.at ! www.wiwi.uni-frankfurt.de ! www.zbmed.de – Deutsche Zentralbibliothek für Medizin

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 17Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3 - Architektur

    ! LAMP/WAMP-Architektur (Linux-Apache-MySQL-PHP)! Inhalt liegt in Datenbank (i.d.R. MySQL)! „Caching“ der Daten sorgt für schnelle Auslieferung der Seiten

    Apache

    MySQL

    phpGDLib

    ImageMagick

    FreeType

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 18Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3 Extensions

    ! Module zur Erweiterung des Typo3-Systemsmit dem Konzept: einfach installiert, gelöscht, verschoben

    ! frei verfügbare Extensions für eine Vielzahl von Anwendungen:Shop, News, Foren, Kalender, ….

    Web

    site

    Adm

    in TYP

    O3

    Ext

    ensi

    on A

    PI

    ExtensionsPluginsmodulsapplication

    CORE

    php M

    ySQ

    LA

    pach

    e

    TYPO3

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 19Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3-Bewertung

    Vorteile von TYPO3! 0 Euro Lizenzkosten (GPL)! Community, Dokumentation im Netz! Installation, Anpassung ohne kostenpflichtige Herstellerunterstützung

    (Customizing mit Bordmitteln möglich)! Extension-Konzept ermöglicht Erweiterungen/Anpassungen! große Verbreitung auch im Hochschul-Bereich! zukunftssicher, da breite Entwicklergemeinde

    Schwächen (derzeit noch)! unzureichender Workflow (Entwicklungen dazu laufen)

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 20Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    5 – TYPO3 am RRZN und der Uni Hannover

    ! TYPO3 am RRZN – Beispiel für ein TYPO3-Web-Auftritt! [email protected]! TYPO3-Service des RRZN (Customizing für Institute und Einrichtungen)! Projekte! Hardware

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 21Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3 am RRZN

    TYPO3-Web-Auftritt des RRZN! ca. 3000 aktive Seiten! ca. 80 Redakteure

    (fachlich Verantwortliche können Inhalte selbst pflegen)

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 22Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    [email protected] ([email protected])

    Gruppe WCD (Web Content Design)! A. Ittmann (Design, Template-Entwicklung)! A. Tessmer (Redaktion, Administration, Schulung/Dokumentation)! T. Kröckertskothen (System-Betreuung, Extension-Entwicklung)! Wiss. Hilfskräfte

    Kernaufgaben:

    ! Betrieb des RRZN-Webauftritts

    ! TYPO3-Service des RRZN für Institute, Einrichtungen, Kunden ...

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 23Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    TYPO3-Service des RRZN

    TYPO3-Service für Institute, Einrichtungen, Kunden

    ! Beratung und Projektbesprechung

    ! Design und Layout

    ! Template-Erstellung

    ! Extension-Programmierung

    ! Schulung und Dokumentation

    ! Hosting mit TYPO3-Installation

    ! Laufende Betreuung

    ! Der Service ist z.T. kostenpflichtig!

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 24Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Projekte

    ! Anforderungen in TYPO3-Projekten! Layout nach Vorgaben der Universität (Farben, Logo, ...)! News, Aktuelles, Termine, … mit einfacher Eingabemöglichkeit

    (Formular)! Verwaltung und Darstellung strukturierbarer Daten (Veröffentlichungen,

    Projektbeschreibungen, Infrastruktur, …) (TYPO3-Extensions)! Rechte- und Zugriffskonzept! Schulung und Dokumentation

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 25Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Server-Hardware

    RRZN-Server! Dell Power Edge 2850, 2*2.8 GHz, 4GB Hauptspeicher

    Kunden-Server! Dell Power Edge 2650, 2.8 GHz, 2GB Hauptspeicher

    (kalkuliert für ca. 10 TYPO3-Instituts-Auftritte)Ausfall-System

    ! Dell Power Edge 2650, 2.8 GHz, 2 GB Hauptspeicher

    regelmäßige Synchronisationund Backup der Daten

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 26Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

    Bewertungen und Ausblick

    TYPO3 als CMS! TYPO3 leistungsfähiges WCMS für Institute und Einrichtungen

    Anforderungen in den Projekten konnten erfüllt werden! Eigenentwicklungen möglich und z. T. notwendig! Installation und Betrieb erfordern Einarbeitung (mindestens 3 Monate)! leistungsfähiges WCMS erfordert Customizing-Service für Institute und

    Einrichtungen, die Einarbeitung nicht leisten wollen oder können! laufende Weiterentwicklungen (Workflow, HTML-Area, Live-Production-

    Environment, ...)

    TYPO3 insbesondere im Bereich Hochschule! keine Lizenz-Einschränkung (GPL) für die Durchführung von Studien- und

    Diplomarbeiten mit TYPO3! TYPO3-Entwicklungen im Bereich E-Learning! zunehmende Verbreitung im Hochschulbereich

  • T. Kröckertskothen | DFN-Tagung - 2005 - TYPO3 | Folie 27Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen

  • login: http://www.rrzn.uni-hannover.de/typo3

  • TYPO3 als Content Management System in Hochschulen1 – EinleitungWeb-Auftritte ohne CMSWeb-Auftritt mit CMSCMS – Einsatz und Einführung2 – Content Management SystemContent Management und CMSCMS und WCMSWCMS-FunktionalitätenWCMS-Leistungsklassen3 – CMS-Auswahl an der Uni HannoverAusgangslageAuswahl eines CMS (Historie)TYPO3TYPO3TYPO3-ReferenzenTYPO3 - ArchitekturTYPO3 ExtensionsTYPO3-Bewertung5 – TYPO3 am RRZN und der Uni HannoverTYPO3 am [email protected] ([email protected])TYPO3-Service des RRZNProjekteServer-HardwareBewertungen und Ausblick1-screens.pdflogin: http://www.rrzn.uni-hannover.de/typo3